MeyerBurger MBTN

Meyer Burger Aktie 

Valor: 10850379 / Symbol: MBTN
  • 0.414 CHF
  • -0.81% -0.003
  • 06.12.2019 17:30:35
9'819 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'509
Zauberlehrling hat am 29.03

Zauberlehrling hat am 29.03.2018 11:34 geschrieben:

Hört doch mal auf mit euern ach so bösen Leerverkäufern! Es gibt schlicht mehr und bessere Gründe MBTN zu verkaufen als zu kaufen...!

muss dir recht geben, jeder sucht das problem in seinem lieblingstitel bei den leerverkäufer, fundamental passt ja sowieso immer alles. bei NW zb. sind gerade mal 2% leer verkauft und schon hat man das problem ausgemacht und freut sich dann auf den bevorstehenden short squeeze Lol

dfx1
Bild des Benutzers dfx1
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 20.05.2015
Kommentare: 180
1.07 rein

Bin wieder dabei

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 17.01.2019
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'741
Ladycool hat am 29.03.2018 15

Ladycool hat am 29.03.2018 15:33 geschrieben:

Genau, Hauptsache man war heute auch etwas dabei. Wüsste gerne jeden Tag so einen heissen Ofen. Die Fuw rät zum Kauf. .Schöne Ostern. 

 

Cash is King

Bargain
Bild des Benutzers Bargain
Offline
Zuletzt online: 26.11.2019
Mitglied seit: 15.03.2018
Kommentare: 183
Meyer & Burger

Zu einem «Blutbad» kam es in der letzten Woche an der Schweizer Börse bei Meyer Burger (Börsensymbol: MBTN SW): -35.7%. Die ausländischen Hedgefonds haben in der Zwischenzeit ihre Einsätze auf der Short-Seite nochmals erhöht, wie sich aus der letzten Transaktionsanalyse eruieren lässt. Der noch mit 695 Millionen Franken bewertete Technologietitel, wird regelrecht in die Zange genommen. Ins Zentrum der Spekulanten rückt der Short Mini-Future (Valor: 39416097) der UBS, welcher am 18. Januar 2018 an den Start ging. Mit einem Anfangshebel von 7.07 begeistert das Open End Produkt die Anleger auf der ganzen Linie. Dies ist nicht verwunderlich bei der bislang erzielten Performance: +250% seit dem Start. Ich gehe davon aus, dass die Talfahrt beim einstigen Hoffnungsträger erst bei 90 Rappen (Aktueller Kurs: 1.11 Franken) langsam an Schwung verlieren wird. In der Zwischenzeit wird der Druck auf den Titel nochmals erhöht. Ich sehe keinen weissen Ritter auftauchen, welcher hier für eine signifikante Gegenbewegung nach oben sorgen könnte, so leid es mir tut. Ich erinnere an die «The Week» Ausgabe vom 14. November 2016, wo ich schon damals zu folgender Konklusion kam: Das «Blutbad an der Schweizer Börse» geht weiter». Schauen Sie sich die rapportierten Verkaufspositionen auf der Datenbank «Markit» per Ende März 2018 und meine Voraussage trifft dabei voll ins Schwarze. Ich gehe nun davon aus, dass diese Player keinen Zentimeter von ihren Shortpositionen abrücken werden. Eine derartige Chance lassen sich diese Finanzakteure nicht entgehen und die Zeit spielt für Sie. (Bleiben Sie Short bei Meyer Burger: Die Börsenparty des Jahres)

(Quelle: Payoff.ch)

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 950
Wohl schwer zu sagen wies

Wohl schwer zu sagen wies hier weitergeht. Ein Grossauftrag und die Sache ist gegessen.. ich würde sagen ein heisses Spiel das die da mit Meyer Burger treiben. Das geht solange bis der erste nervös wird.

Soll jeder selber von François Bloch halten was er will, ich konnte ihn noch nie leiden..

libero2016
Bild des Benutzers libero2016
Offline
Zuletzt online: 01.11.2019
Mitglied seit: 10.02.2016
Kommentare: 53
Frage: Was nun, ist die Talsohle erreicht oder nicht?

Hatte zwar erwartet, dass wir Irgendwann wieder bei 1.- landen und jetzt soll es auf die 0.90 zugehen?

Hilfe Gertrud und Co. was meint Ihr, ich möchte wieder einsteigen. Bin das letzte Jahr bei 1.45 ausgestiegen.

Das ist eine gute Gelegenheit denke ich, es räbblet sogar politisch mit den Importzöllen und China.

 

gent
Bild des Benutzers gent
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 55
Richtig ausgedrückt..........

Richtig ausgedrückt......................für den Moment.

 

Zauberlehrling
Bild des Benutzers Zauberlehrling
Offline
Zuletzt online: 31.10.2019
Mitglied seit: 19.10.2017
Kommentare: 297
Ei, ei, ei - gerade nochmals

Ei, ei, ei - gerade nochmals am Pennystock vorbeigeschrammt (für den Moment).

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'773
Eigentlich hatte ich LumX auf

Eigentlich hatte ich LumX auf mein Radar, aber stattdessen wäre wohl Meyer Burger unter CHF 1.00 die bessere Opportunität.

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 08.11.2019
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 940
ZKB erhöht auf Übergewichten!

Fair Value 1.65!

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 950
Wie gesagt.. last chance so

Wie gesagt.. last chance so günstig einzusteigen..

Flippi
Bild des Benutzers Flippi
Offline
Zuletzt online: 23.10.2019
Mitglied seit: 09.03.2016
Kommentare: 87
ZKB erhöht auf "übergewichten"

ZKB erhöht Einstufung auf Uebergewichten:

technologische Führerschaft

wachsende Endmärkte

nahezu abgeschlossene Restrukturierung

bevorstehende Neuerung im Segment "Sägen"

DCF-Modell ergibt fairen Wert von Fr. 1.65

gent
Bild des Benutzers gent
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 55
Damit es hier wieder aufwärts

Damit es hier wieder aufwärts geht braucht es unbedingt Meldungen über neue Aufträge und Diese müssten höher ausfallen als die Meldungen im ersten Quartal.

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 950
Kann mich täuschen, aber

Kann mich täuschen, aber meiner Meinung nach allerletzte Gelegenheit hier günstig einzusteigen..

Zauberlehrling
Bild des Benutzers Zauberlehrling
Offline
Zuletzt online: 31.10.2019
Mitglied seit: 19.10.2017
Kommentare: 297
Zauberlehrling hat am 04.04

Zauberlehrling hat am 04.04.2018 10:50 geschrieben:

Ei, ei, ei - gerade nochmals am Pennystock vorbeigeschrammt (für den Moment).

....und der "Moment" ist bereits vorbei!

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'773
@alpensegler Nö

@alpensegler

Dirol

Probierer
Bild des Benutzers Probierer
Offline
Zuletzt online: 20.11.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 4
http://www.wayne
dfx1
Bild des Benutzers dfx1
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 20.05.2015
Kommentare: 180
1.17 raus

Da braut sich wieder auf der politischen Ebene etwas zusammen... Lieber mal den Gewinn mitnehmen...

gent
Bild des Benutzers gent
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 55
Noch keine News aber die

Noch keine News aber die Aktie steigt... Es ist immer das gleiche, manche wissen es halt vorher was morgen gemeldet wird!!!

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'918
https://www.youtube.com/watch
Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 17.01.2019
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'741
+33% up seit ca. 1 Woche, ich

+33% up seit ca. 1 Woche, ich finde da wird es langsam heiss. Die müssen doch auch mal etwas Cash auf die Seite bringen und heute gab es extrem viele Verkäufe. Ach Cash hat heute eine neutrale Warnung platziert, nämlich, dass MBT immer noch rote Zahlen schreibt. Sie gehören eben auch zu den "Verschuldeten". Um weiter steigen zu können, braucht es gute News. Aber vielleicht ist es weiterhin ein Spiel (aktuell CHF 1.34 / Einige Calls werden demnächst glattgestellt, nächster Verfall am Freitag. Ob die noch lange warten?

Cash is King

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 950
Bargain hat am 03.04.2018 11

Bargain hat am 03.04.2018 11:45 geschrieben:

Ich gehe nun davon aus, dass diese Player keinen Zentimeter von ihren Shortpositionen abrücken werden. Eine derartige Chance lassen sich diese Finanzakteure nicht entgehen und die Zeit spielt für Sie. (Bleiben Sie Short bei Meyer Burger: Die Börsenparty des Jahres)

(Quelle: Payoff.ch)

Da hat Monsieur Bloch von Payoff.ch ziemlichen Blech geschrieben. Hoffe dass nicht allzuviele Kleinanleger auf den Idioten gehört haben und dabei geblieben sind.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'293
Meyer Burger zieht

Meyer Burger zieht Patentverletzungsklage in China weiter

Der Solarzulieferer Meyer Burger will eine Patentverletzungsklage betreffend ihrer Drahtwickel-Technologie Diamond Wire Management System (DWMS) in China an die nächste Instanz weiterziehen.

24.04.2018 07:41

Das Unternehmen sei darüber informiert worden, dass das Nanjing Intermediate Court in erster Instanz gegen Meyer Burger entschieden habe, heisst es in einer Medienmitteilung vom Dienstag.

Meyer Burger wirft der Wuxi Shangji Automation vor, das chinesische Patent mit der Nummer CN 104411434B verletzt zu haben. Das erstinstanzliche Urteil sei bisher nicht in Kraft getreten. Meyer Burger werde innerhalb einer 30-tägigen Frist bis zum 17. Mai 2018 beim Jiangsu High Court Rechtsmittel einlegen. Man werde auch andere notwendige rechtliche Schritte gegen bestehende oder zukünftige Patentverletzungen unternehmen, um die Patentrechte durchzusetzen, wird betont.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

petra129
Bild des Benutzers petra129
Online
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 155
Schlappe für Manager von

Schlappe für Manager von Meyer Burger

So hat sich die Spitze der Berner Solarfirma die Generalversammlung sicher nicht vorgestellt....

https://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/schla...

....bin ja viel zu früh ausgestiegen - finde es doch eigenartig das niemand hier darüber berichtet hat.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'293
Meyer Burger lagert Teile der

Meyer Burger lagert Teile der Produktion aus

Das Solarunternehmen Meyer Burger hat eine Vereinbarung zur Auslagerung der Produktion seiner Smartwire Connection Technology (SWCT)-Anlagen mit der Mondragon Assembly Group abgeschlossen.

27.04.2018 07:29

Diese soll ausserdem in Zukunft gemeinsam mit Meyer Burger neues Modul-Equipment entwickeln, teilt Meyer Burger am Freitag mit.

Gemäss dem Vertrag wird Mondragon spätestens per Ende des vierten Quartals 2018 die Produktion der SWCT-Anlagen für Meyer Burger aufnehmen. Meyer Burger selbst wird dafür auf die Herstellung von SWCT-Anlagen am Produktionsstandort Thun verzichten. Die eigene Forschung und Entwicklung soll aber weiter vorangetrieben werden, heisst es.

Patente wie auch die Marketing- und Verkaufsaktivitäten für die SWCT-Technologie werden ausserdem auch in Zukunft von Meyer Burger geführt. Beide Firmen würden die Vereinbarung als "wichtigen strategischen Meilenstein" betrachten, der ihre Position im PV-Modulmarkt stärken soll, heisst es. Finanzielle Angaben zur Partnerschaft werden keine gemacht.

Mondragon Assembly ist laut den Angaben Teil der weltweit tätigen Mondragon-Gruppe und ist spezialisiert auf die Entwicklung von Automatisierungs- und Montagelösungen sowie die Herstellung von Produktionsanlagen für unterschiedlichste Branchen.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 08.11.2019
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 940
Hier der Grund...

publiziert heute ca. 09:25h, seither geht's abwärts....

Zürich (awp) - Credit Suisse senkt das Kursziel für Meyer Burger auf 1,40 von 1,60 CHF. Die Einstufung lautet weiterhin "Neutral". Die Gewinnschätzungen für 2018 und 2019 würden um 32 Prozent gekappt, schreibt Analyst Patrick Laager. Damit soll der schlechte Start ins laufende Jahr und der hohe Preisdruck reflektiert werden. Mit Blick auf die PERC-Technologie geht der Experte weiterhin davon aus, dass sie sich als Industrie-Standard durchsetzen wird. Meyer Burger sei in diesem Gebiet der "First-Mover", allerdings würden Unternehmen aus China und Südkorea sich stark bemühen, Marktanteile zu gewinnen. Für seine Einschätzung bestehe zudem eine starke Abhängigkeit von der weiteren Entwicklung des Auftragseingangs.

maxim
Bild des Benutzers maxim
Offline
Zuletzt online: 24.10.2019
Mitglied seit: 27.12.2011
Kommentare: 289
Verkäufe

Es sind die fehlende Bestellungen die den Kurs drücken. MB hat es selber kommuniziert letzte Monat: wenn bis Juni 2 bis 3 grössere Bestellungen nicht kommen wird im 2.HJ zuwenig Umsatz gemacht. Und jetzt wird brenzlig, Juni ist nicht mehr weit.

Colundro
Bild des Benutzers Colundro
Offline
Zuletzt online: 09.07.2019
Mitglied seit: 21.08.2014
Kommentare: 300
- 5-6 %

Weiss jemand mehr? Verleider-Verkäufe...?

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'293
Meyer Burger verkauft

Meyer Burger verkauft Geschäftsbereich Solarsysteme

Der Solarzulieferer Meyer Burger verkauft den Geschäftsbereich Solarsysteme an Patrick Hofer-Noser.

14.05.2018 07:20

Die betroffenen 32 Mitarbeitenden würden auf eine neu zu gründende Gesellschaft 3S Solar Plus AG übertragen und diese an Patrick Hofer-Noser verkauft, teilte die Gesellschaft am Montag mit.

Der Verkauf führt auf Seiten von Meyer Burger zu einem Verlust in der Höhe von einem kleinerem einstelligen Millionenbetrag, inklusive eines Goodwill Recyclings von rund 1 Million Franken. Der Vollzug soll noch im 1. Halbjahr 2018 abgewickelt werden. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Der Verkauf des Geschäftsbereichs Solarsyteme erfolgt im Rahmen der am 2. November 2017 kommunizierten Optimierung des Produktionsstandorts Thun und des Produktportfolios.

Patrick Hofer-Noser ist gemäss Mitteilung ein langjähriger und international anerkannter Solarindustrie-Spezialist. Er war im 2001 Gründungsmitglied und später Delegierter des Verwaltungsrats sowie Chief Executive Officer der 3S Industries, welche im Jahr 2010 in die Meyer Burger Gruppe fusioniert wurde.

Bis 2012 war er Chief Technology Officer und Mitglied der Geschäftsleitung der Meyer Burger Gruppe. Von April 2012 bis April 2017 bekleidete er die Funktion als Head of Energy Systems und hatte danach bis zu seinem Ausscheiden bei Meyer Burger im Dezember 2017 die Verantwortung als Policy Liaison Officer.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'293
Meyer Burger erhält zwei

Meyer Burger erhält zwei Grossaufträge

Der Solarzulieferer Meyer Burger hat von zwei bestehenden Kunden Nachfolgeaufträge für die Drahtsäge DS 261 erhalten. Die beiden Aufträge haben ein Gesamtvolumen von 17,5 Millionen Franken.

15.05.2018 07:45

Der Entscheid zugunsten des Produkts von Meyer Burger sei aufgrund der ausgezeichneten Erfahrungen gefallen, die diese Kunden mit Technologien von Meyer Burger in früheren Projekten gemacht haben, teilte Meyer Burger am Dienstag mit.

Die beiden Aufträge mit einem Gesamtvolumen von 17,5 Millionen Franken beinhaltet laut Mitteilung Installation, Schulung vor Ort sowie Serviceleistungen für die Anlagen. Die Auslieferung der Maschinen ist für das erste Halbjahr 2019 geplant.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Seiten