MeyerBurger MBTN

Meyer Burger Aktie 

Valor: 10850379 / Symbol: MBTN
  • 0.154 CHF
  • +3.92% +0.006
  • 03.04.2020 17:30:43
10'038 posts / 0 new
Letzter Beitrag
SassoCorbaro
Bild des Benutzers SassoCorbaro
Offline
Zuletzt online: 28.02.2020
Mitglied seit: 24.10.2019
Kommentare: 20
@gertrud

@gertrud

Ich denke eher, dass man Szenario 1 und 2 prüft und sich dann für das bessere entscheidet. Wenn man sich mal für eines von beiden entschieden hat, wird man natürlich auch den Weg zu Ende gehen. Aber sehe das Risiko als nicht mehr so gross, da der Beweis der Massenproduktion dank REC schon erbracht wurde. 

Mir würde nur ein "durchwurschteln" Sorge bereiten. Bzgl. des Kapitalbedarfs wird man das sehen. Mit dem Anlauf der Massenproduktion wurden die Module bankable und es könnte ein substantieller Beitrag durch Finanzierungspartner geleistet werden. Ausserdem hätte man ja Produktions- und Downstream-Partner. Aber sollte die Strategie mal klar sein und es ordentlicher Geschäfts- und Investitionsplan vorliegen, hätte ich auch keine Sorge vor einer KE. Halte diese aber eher für unwahrscheinlich. 

Szenario 2 wäre relativ straight forward. Schaue ich mir die Marktkapitalisierung von Longi & Co. an wäre es ein leichtes die MBT zu schlucken. Es bleibt auf jeden Fall spannend. Und schon ziemlich bald sollte man wissen, in welche Richtung es geht.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 03.04.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'866
sorry

Gran hat am 19.02.2020 15:25 geschrieben:

 

18. März ?

12. März

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

libero2016
Bild des Benutzers libero2016
Offline
Zuletzt online: 03.04.2020
Mitglied seit: 10.02.2016
Kommentare: 92
https://www.meyerburger.com

https://www.meyerburger.com/de/investors/news-detail/meyer-burger-veroeffentlicht-vorlaeufige-eckdaten-zum-jahresergebnis-2019-verwaltungsrat-prueft-weiterhin-alle-strategischen-optionen/

....
Wie bereits anfangs 2019 angekündigt, prüft der Verwaltungsrat weiterhin alle strategischen, kommerziellen und kapitalmarktbezogenen Optionen für Meyer Burger und hat die Credit Suisse als Financial Advisor engagiert.....
 

Für mich bedeutet das nur, wir haben keine Ahnung wie wir Geld verdienen sollen.
Wir haben zwar eine tolle Lösung für ein Problem ( HJT/Smartwire blabla), aber niemand will unsere jetztige Lösung kaufen.
Das "Warum" wird eingentlich nie genannt, vielleicht braucht niemand diese Lösung?

Daher gucken wir nach, Wo, Wie und bei Wem wir Geld holen können um länger sitzen zu bleiben.
Dafür haben wir auch die Totengräber der CS reingeholt um "widereinmal" eine KE zu versuchen. Dabei testen wir auch ob die blöden Kleinaktionäre auf eine weitere KE Lust haben.

Sorry ich musste das unbedingt los werden...

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 03.04.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'866
Frustablass

Diesen Frustablass kann ich verstehen. Dein EP wird wahrscheinlich nicht 36 Rp. sein. So spielt halt bei der Beurteilung einer Bude nicht immer die reine Objektivität.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 30.03.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'563
Dass es niemand kaufen will

Dass es niemand kaufen will stimmt so nicht. Die Kunden brauchen für eine derart hohe Investition Planungssicherheit. Um diesem Problem zu entgegnen, braucht es "exklusive Rechte" die dem Käufer einen Schutz für seine Investition bietet. Wenn dem nicht so gegengewirkt wird, ist der erste Käufer der Dumme. Dieses Dilemma benötigt wohl mehr Zeit als viele dachten. Ob nun die richtigen Personen in den letzten 100 Tagen an dem Verhandlungs-Strick gezogen haben sei mal dahingestellt. Ich bin aber beruhigt, dass so wie es scheint, in der Endphase nochmals Senits miteinbezogen wird. Wir werden sehr bald erfahren wohin die Reise geht. 

MBT hat hervorragende Produkte, diese jetzt und heute einfach an jeden zu verscherbeln wäre der Wahnsinn. Auf diese paar Tage oder Wochen kommt es auch nicht mehr an. Letztendlich sind die Verhandlungsergebnisse wegweisend ob wir auf einen Schlag mit 1.- oder vielleicht in ein paar Jahren gar über 5.- matchen können.

libero2016
Bild des Benutzers libero2016
Offline
Zuletzt online: 03.04.2020
Mitglied seit: 10.02.2016
Kommentare: 92
Das Argument finde ich gut,

Das Argument finde ich gut, das Geld soll ja für den Käufer gut investiert werden. Das Lizenzgeschäft ist ganz sicher ein gutes Geschäft.

Ich kann mir noch nicht zusammenreimen, wie und in welcher Zeitspanne, für  MBTN ein Erfolgsmodell sein kann.
Weisst Du oder jemand anderes, wieviel Umsatz/gewinn damit angepeilt wird.

 

Frage:
Wenn REC Exklusivität auf die Technik und Produktionsmaschinen hat. Womit verdient MBTN Geld?

Soviel ich weiss, an zwei/drei Sachen
- Anlageverkauf an REC
- Marge an verkauften Panels
- evtl. Wartung der Anlage

Wenn niemand mehr diese Technik anwenden darf, dies aus Lizenzgründen, lebt MBTN nur von diesem Kunden?

Irgendwo habe ich gelesen, dass REC ja einem chinesischen Unternehmen gehört.
Wenn das so ist, könnte REC hypothetisch die MBTN al die lange Leine halten. Ab und zu eine kleine Erfolgsmeldung bis MBTN in Schwierigkeiten kommt.
Danach bietet sich REC als Retter in der Not und kauft die Lizenz und Exklusivität, oder gar die ganze Firma  ein um MBTN zu helfen.  
Theoretisch würde so alles an die Chinesen gehen.

Könnte das so passieren?

SassoCorbaro
Bild des Benutzers SassoCorbaro
Offline
Zuletzt online: 28.02.2020
Mitglied seit: 24.10.2019
Kommentare: 20
@libero

@libero

Gute Frage! Genau darum geht es bei der strategischen Neupositionierung. Am Ende wird es eher einen HJT-Club als eine Abhängigkeit von einem einzelnen Kunden. Eine Art Oligopol kann auch eine gute Marge erzielen. Und weil wohl genau solche Themen im Detail gerade verhandelt werden dürften, war es für mich so eine wichtige Meldung das Sentis von MBT eingebunden wird. Sentis dürfte vor den Einstieg eine intensive Due Dilligence gemacht haben, was die Technologie wert ist. Wäre man nicht so überzeugt, hätte man kaum einen mitlleren. zweistelligen Millionenbetrag in MBT investiert. Und Mark Kerekes scheint ein Experte zu sein. Er dürfte schon Investoren vertreten haben, welche 10% von der ehemaligen Roth und Rau (heute MBT) gehalten haben.  Betrachte man die Aussagen von Sentis, vernimmt man, dass die grösste Sorge war, dass der Nutzen Technologie zu günstig zu einem Partner wie REC verschoben wird. Und das Management hat potentielle Interessenskonflikte. Ein ehemaliges GL-Mitglied ist jetzt Berater von REC. Deshalb wollte Sentis wohl auch unbedingt Mark Kerekes in den VR entsenden, um jegliches Risiko auszuschliessen. Es ist extrem wichtig, dass hier die Eigentümerseite vertreten ist.

 

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 30.03.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'563
@SassoCorbaro Sehr

@SassoCorbaro Sehr interessant danke für diese Ausführungen.

@libero2016 

Die Dehnungslänge dieses Spagats (Anzahl HJT-Mitglieder und Prämienhöhe) wird den Wert von MBT nachhaltig prägen. Ich sehe es auch ähnlich wie SassoCorbaro. Es wird eher in Richtung Club gehen. Wäre mein Favorit da es für die Aktionäre am meisten Aktionärswerte schaffen würde, wenn man nur genügend Geduld mitbringt. 

Ansonsten kann man auch noch das Szenario Verkauf der Bude in Betracht ziehen. In der Form einer Ausschreibung wären wohl sicherlich zwei oder drei Interessenten auszumachen. Mit Blick auf den erfolgreichen Produktionsstart von REC mit dieser Technologie und einer bereits potenziellen Nachfolgetechnologie mit Perovskite hat man weit mehr als andere Startups im Portfolio welche für zig Milliarden gekauft werden. 

Wo steht die Aktie heute? 0.353 oder bei 250 Mio Marktkapitalisierung. Hahaha..... Was für eine Opportunität für ein Anleger jetzt einzusteigen. 

Gran
Bild des Benutzers Gran
Offline
Zuletzt online: 03.04.2020
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 154
SassoCorbaro hat am 20.02

SassoCorbaro hat am 20.02.2020 10:02 geschrieben:

@libero

Gute Frage! Genau darum geht es bei der strategischen Neupositionierung. Am Ende wird es eher einen HJT-Club als eine Abhängigkeit von einem einzelnen Kunden. Eine Art Oligopol kann auch eine gute Marge erzielen. Und weil wohl genau solche Themen im Detail gerade verhandelt werden dürften, war es für mich so eine wichtige Meldung das Sentis von MBT eingebunden wird. Sentis dürfte vor den Einstieg eine intensive Due Dilligence gemacht haben, was die Technologie wert ist. Wäre man nicht so überzeugt, hätte man kaum einen mitlleren. zweistelligen Millionenbetrag in MBT investiert. Und Mark Kerekes scheint ein Experte zu sein. Er dürfte schon Investoren vertreten haben, welche 10% von der ehemaligen Roth und Rau (heute MBT) gehalten haben.  Betrachte man die Aussagen von Sentis, vernimmt man, dass die grösste Sorge war, dass der Nutzen Technologie zu günstig zu einem Partner wie REC verschoben wird. Und das Management hat potentielle Interessenskonflikte. Ein ehemaliges GL-Mitglied ist jetzt Berater von REC. Deshalb wollte Sentis wohl auch unbedingt Mark Kerekes in den VR entsenden, um jegliches Risiko auszuschliessen. Es ist extrem wichtig, dass hier die Eigentümerseite vertreten ist.

 

Wie kommst du auf einen mitlleren zweistelligen Millionenbetrag ?

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 03.04.2020
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'069
changemeyerburger.ch

Wie lange ist diese Website nun schon in Revision?

Als Sentis noch Unterstützung von den anderen Aktionären wollten, habe sie sich Muehe gegeben. Und jetzt?
Ich erwarte, dass sie als Sentis Gesellschaft eine aktive Kommunikation weiterführen - klar, sie dürfen kein MBTN Insiderwissen herausgeben, aber zumindest ob Sie  zukaufen oder nicht und alles, was öffentlich kommuniziert werden darf sollten sie freiwillig und unverzüglich auf eine Website stellen.

Sonst sind sie keinen Deut besser als das von Ihnen kritisierte MBT Management.

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 30.03.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'563
Hallo Gertrud

Hallo Gertrud

Ich glaube seit einigen Tagen. Wenn Sentis sehr tiefe Einblicke in die Bücher gewährt werden dürfen sie nicht mal mehr Aktien kaufen selbst wenn sie wollten. Für mich ist der Offlinemodus ein klares Zeichen, dass etwas im Gange ist. Auch wenn just gegen die Unternehmung munter Millionen von Titel auf den Markt geworfen werden.

Dass Sentis resp. die Aktionärsgruppe zugekauft und/oder grösser wurde, zeigt sich an den Mitteilungen der SIX.

 

Aktionär                                      Entstehung        zuvor  
                                     aktuell  Meldepflicht    gemeldeter Wert

Gruppe Sentis/Teutonia              12,247%    24.01.2020       11,783%

 

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 03.04.2020
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 883
Stop Loss

Fluch und Segen von Stop Loss kann man heute lehrbuchmässig bei MBTN sehen: Kippt es, kippt es richtig. Die Schwelle bei 35 Rp war halt sehr wichtig.

Goldi

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 30.03.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'563
Ja ziemlich ausgekotzte

Ja ziemlich ausgekotzte Stimmung. Die Erwartungshaltung ist unterirdisch und liegt bei 0.

Für eine ruhige Anlegerhand beste Voraussetzungen. 

Mont Blanc
Bild des Benutzers Mont Blanc
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 26.11.2009
Kommentare: 504
tolggoe28 hat am 20.02.2020

tolggoe28 hat am 20.02.2020 16:16 geschrieben:

Ja ziemlich ausgekotzte Stimmung. Die Erwartungshaltung ist unterirdisch und liegt bei 0.

Dass der Aktienkurs seit dem 13. Februar weiter im Sinkflug ist, lässt eigentlich nichts Gutes erahnen. 

Die Wahrscheinlichkeit dass die Aktionäre in den letzten Monaten zu gewissen Themen vom Management etwas "falsch informiert" worden sind, erachte ich als ziemlich hoch.

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 30.03.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'563
falsch informiert?

falsch informiert? Hingehalten und gar nicht informiert wäre wohl eher richtig. Der Kapitalmarkt wurde nicht annähernd in den folgenden Eckpunkten aufgeklärt. 

  • Wie sieht die Exklusivität für einen Kunden aus?
  • Wie kann der Spagat geschafft werden angemessene Exklusivitätsrechte mit weiteren Verkäufen an Dritte zu vereinen?
  • Wie viele Exklusivkunden sollen angestrebt werden?
  • Wie sehen die finanziellen Eckpunkte mit REC aus?
  • Wo stehen wir im Bezug der Verzögerung des 100 Millionen Auftrag seitens eins Start-Up aus den USA?

Die Transformation ist aber längst eingeleitet und wurde durch den erfolgreichen Produktionsstart von REC auch untermauert. Einiges ist schon gemacht worden, die Aufklärung darüber fehlt aber weitgehendst. Bewusst um die Strategie bis zum Tag X der Konkurrenz vorzuenthalten? Bewusst um bei einem möglichen Verkauf noch alle Asse für die Roadshow in den Ärmel zu haben? Bewusst weil doch nur gewurstelt wird? 

Nur sehr wenige Leute verstehen die komplexen Zusammenhänge im PV-Markt lückenlos. Herrn Kerekes traue ich aber weit mehr Wissen zu als dem amtierenden Verwaltungsrat. Dass Sentis nun wieder mit dem VR kommuniziert ist ein sehr gutes Zeichen. 

Der Markt spekuliert noch immer massiv gegen die Unternehmung. Sentis ist aber an einer deutlichen Steigerung von Aktionärswerten interessiert. Eine Schuldenfreie MBT gepaart mit ihren Assets HJT/Smartwire (in ferner Zukunft evtl. auch Pervoskite) und einer sehr loyalen und langjährigen Ankeraktionärin genügen mir, die Aktie bei 0.35 nicht aus dem Depot zu schmeissen. IM GEGENTEIL!!!

libero2016
Bild des Benutzers libero2016
Offline
Zuletzt online: 03.04.2020
Mitglied seit: 10.02.2016
Kommentare: 92
Da hat jemand die Hosen

Da hat jemand die Hosen ziemlich voll, es wurden ca. 1Mio Aktien um 11:30 verkauft.
Hat Schettino das Schiff verlassen...??

Nichts für ungut, mir gefallen die Argumente udn Gespräche hier im Forum immer, damit kann man sich eine Meinung über die Situation machen.
Aber, während hier alles schöngeredet und auf News gewartet wird, passiert im Hintergrund irgedetwas.  (sehr Unheimlich)
Ich bin bei 0.73, leider wieder eingestiegen, hatte Vertrauen in MBTN das bereue ich nun sehr.

Gran
Bild des Benutzers Gran
Offline
Zuletzt online: 03.04.2020
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 154
libero2016 hat am 21.02.2020

libero2016 hat am 21.02.2020 14:38 geschrieben:

Da hat jemand die Hosen ziemlich voll, es wurden ca. 1Mio Aktien um 11:30 verkauft.
Hat Schettino das Schiff verlassen...??

Nichts für ungut, mir gefallen die Argumente udn Gespräche hier im Forum immer, damit kann man sich eine Meinung über die Situation machen.
Aber, während hier alles schöngeredet und auf News gewartet wird, passiert im Hintergrund irgedetwas.  (sehr Unheimlich)
Ich bin bei 0.73, leider wieder eingestiegen, hatte Vertrauen in MBTN das bereue ich nun sehr.

Sentis hat damals seinen Grosseinkauf bei ca.1.70 gemacht. Aus Meyer Burger hätte man mit den richtigen Leuten eine Goldgrube machen können, dann wäre der Kurs jetzt bei 4.00 oder höher. 

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 03.04.2020
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 398
libero2016 hat am 21.02.2020

libero2016 hat am 21.02.2020 14:38 geschrieben:

Da hat jemand die Hosen ziemlich voll, es wurden ca. 1Mio Aktien um 11:30 verkauft.
Hat Schettino das Schiff verlassen...??

Nichts für ungut, mir gefallen die Argumente udn Gespräche hier im Forum immer, damit kann man sich eine Meinung über die Situation machen.
Aber, während hier alles schöngeredet und auf News gewartet wird, passiert im Hintergrund irgedetwas.  (sehr Unheimlich)
Ich bin bei 0.73, leider wieder eingestiegen, hatte Vertrauen in MBTN das bereue ich nun sehr.

Kann man auch anders sehen, jemand musste ja die 1Mio Aktien auch wieder kaufen und dies waren wohl kaum nur Kleinaktionäre die keinen Schimmer haben....

Ich bin leider auch noch dabei, habe aber zum Glück einen EP von 0.358 und werde wohl mit einem kalkulierten Risiko noch mals ein wenig nachkaufen. Denke doch das der Kurs wieder in die andere Richtung gehen wird! Kann gut sein das die Wissenden die aktuelle Unsicherheit ausnutzen um so möglichst günstig aufstocken zu können.

SassoCorbaro
Bild des Benutzers SassoCorbaro
Offline
Zuletzt online: 28.02.2020
Mitglied seit: 24.10.2019
Kommentare: 20
cashspotter hat am 21.02.2020

cashspotter hat am 21.02.2020 15:11 geschrieben:

Kann man auch anders sehen, jemand musste ja die 1Mio Aktien auch wieder kaufen und dies waren wohl kaum nur Kleinaktionäre die keinen Schimmer haben....

Ich bin leider auch noch dabei, habe aber zum Glück einen EP von 0.358 und werde wohl mit einem kalkulierten Risiko noch mals ein wenig nachkaufen. Denke doch das der Kurs wieder in die andere Richtung gehen wird! Kann gut sein das die Wissenden die aktuelle Unsicherheit ausnutzen um so möglichst günstig aufstocken zu können.

Ganz genau! Jede verkaufte Aktie wird von jemand anderen gekauft. Die Frage ist wer hat die besseren Informationen oder die bessere Einschätzung? Schaue ich mir die Transaktionen an, haut da jemand immer wieder ordentlich darauf. Die Aktie wird aggressiv abverkauft. Deshalb fällt der Kurs auch so stark. Vielleicht auch durch Leerverkäufer. Glaube nicht, dass hier Insider am Werk sind. Die wären schon viel früher rausgegangen.

Efeu73
Bild des Benutzers Efeu73
Offline
Zuletzt online: 03.04.2020
Mitglied seit: 26.07.2012
Kommentare: 781
Daneben dürften noch

Daneben dürften noch zahlreiche weitere Schweizer Konzerne auf den Beobachtungslisten der Analysten stehen. Denn laut einer Studie der Grossbank UBS, die "Finanz und Wirtschaft" vorliegt, ist beispielsweise der Umsatz von Burckhardt CompressionMeyer Burgerund OC Oerlikon zu 30 bis 35 Prozent von China abhängig. Im Schnitt würden die Schweizer Small und Mid Caps laut den Experten rund zehn Prozent ihres Umsatzes in China erzielen. Bis Analysten daher über weiteren Schweizer Firmen den Daumen senken, dürfte es nur eine Frage der Zeit sein.

https://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/auswirkungen-des-coronavirus-fuer-diese-schweizer-aktien-werden-analysten-pessimistischer-1028917891

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 30.03.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'563
sell off

Ich tippe auf das Ende vom Ende. Ruhig und gelassen zuschauen und noch etwas zukaufen.

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 03.04.2020
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 398
tolggoe28 hat am 24.02.2020

tolggoe28 hat am 24.02.2020 11:05 geschrieben:

Ich tippe auf das Ende vom Ende. Ruhig und gelassen zuschauen und noch etwas zukaufen.

....und morgen geht das Ganze wieder 5% nach oben! Wird sicherlich auch heute schon wieder korrigieren.

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 30.03.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'563
Vielleicht nicht gleich

Vielleicht nicht gleich morgen. Aber wird werden schon ziemlich bald deutlich über dem heutigen Kurs stehen.

Die Markkapitalisierung in Verbindung zur Technologie, welche in der Pipeline steht, ist ein schlechter Witz.

Sobald der Markt gewillt ist die Realtiät wieder handelbar zu machen wird es drehen. 

Bis dahin heisst es: "MBT im Sonderangebot mit zusätzlichem Frühlingsrabatt."

Efeu73
Bild des Benutzers Efeu73
Offline
Zuletzt online: 03.04.2020
Mitglied seit: 26.07.2012
Kommentare: 781
https://www.schweizer
Efeu73
Bild des Benutzers Efeu73
Offline
Zuletzt online: 03.04.2020
Mitglied seit: 26.07.2012
Kommentare: 781
Warum sollte die drehen,

Warum sollte die drehen, Charttechnisch? Ja vielleicht. Substanziell, unwahrscheinlich.... 

SassoCorbaro
Bild des Benutzers SassoCorbaro
Offline
Zuletzt online: 28.02.2020
Mitglied seit: 24.10.2019
Kommentare: 20
Der heutige Ausverkauf hat

Der heutige Ausverkauf hat klar mit der Panik im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu tun. Vielleicht war das jetzt schon der ultimative Sell-off. Schwer zu sagen, weil niemand wann welche News kommen. 

Ich erwarte am 12. März ein umfassendes Update zur strategischen Neupositionierung. Die negative Erwartungshaltung knann kaum noch enttäuscht werden.

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 03.04.2020
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 398
Ich habe heute bei 0.302

Ich habe heute bei 0.302 kräftig zugegriffen und habe mich bereits wieder verabschiedet, für mich ein erfolgreicher Trader Tag Smile Habe jedoch immer noch ein paar Stücke im Depot, sollte es morgen wieder nach oben gehen.

SassoCorbaro
Bild des Benutzers SassoCorbaro
Offline
Zuletzt online: 28.02.2020
Mitglied seit: 24.10.2019
Kommentare: 20
Gratulation! Super Trade! Ein

Gratulation! Super Trade! Ein Wahnsinn, wie volatil die Aktie ist.Und das dürfte erst der Anfang sein. Man darf nicht vergessen, dass immer noch 20% der ausstehenden Aktien leerverkauft sind. Die Leerverkäufer rechnen mit dem schlimmsten. Was machen die, wenn es so schlimm nicht kommt? Dann müssen die sich eindecken. Das dürfte lustig sein. 

Man denke nur, einer der vielen Aufträge in der "Milliardenpipeline" wird real. Und es gäbe noch strategische Partnerschaften mit Gewinnbeteiligung. Und dann noch die Unterstützung von Sentis? Dann sehe die Story auf einmal ganz anders aus.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 03.04.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'529
Lautes Singen im dunklen Keller

cashspotter hat am 24.02.2020 17:24 geschrieben:

Ich habe heute bei 0.302 kräftig zugegriffen und habe mich bereits wieder verabschiedet, für mich ein erfolgreicher Trader Tag Smile Habe jedoch immer noch ein paar Stücke im Depot, sollte es morgen wieder nach oben gehen.

was immer auch kräftig, erfolgreicher Tradertag und ein paar Stücke sind.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 30.03.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'563
Gratulation Cashpotter zu

Gratulation Cashpotter zu diesem Zockergewinn. Den wenig erfolgsverwöhnten MBT-Anlegern sollte auch unter den jüngsten Umständen mal eine Freude gegönnt sein.

Es ist offensichtlich, dass die Vola und Ausschläge bei MBT kaum mit der nachhaltigen Bewertungspreisfindung zusammenhängt. Daher sehe ich dem erneuten Kursrutsch sehr sehr gelassen entgegen und kaufe mir step by step ein paar Anteile dazu. 

Seiten