MeyerBurger MBTN

Meyer Burger N 

Valor: 10850379 / Symbol: MBTN
  • 0.436 CHF
  • -0.37% -0.002
  • 14.04.2021 17:31:16
12'367 posts / 0 new
Letzter Beitrag
ComfortEagle
Bild des Benutzers ComfortEagle
Offline
Zuletzt online: 07.04.2021
Mitglied seit: 10.09.2020
Kommentare: 126
Lassen wir die 0.25 hinter

Lassen wir die 0.25 hinter uns?

Subreddit zu MBTN von Nic0. (versorgen wir unsere englischsprachigen Kollegen mit Infos, kommt uns allen zu Gute)

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 05.02.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530
ComfortEagle hat am 05.10

ComfortEagle hat am 05.10.2020 22:04 geschrieben:

Lassen wir die 0.25 hinter uns?

Wenn Ja: und dann? *scratch_one-s_head*

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 14.04.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'989
simple Antwort

und dann nehmen wir die 0.30 und dann die 0.35 und dann die 0.40 und dann die 0.45 und dann die 0.50

Spätestens dann sind wir in der Produktion und die 1.25 Mrd. market cap mehr als gerechtfertigt und noch immer zu günstig.

ComfortEagle
Bild des Benutzers ComfortEagle
Offline
Zuletzt online: 07.04.2021
Mitglied seit: 10.09.2020
Kommentare: 126
Damit könnte ich leben.

Damit könnte ich leben.

Heute ist ziemliches Volumen drin, schon über CHF 3Mio gehandelt.

Subreddit zu MBTN von Nic0. (versorgen wir unsere englischsprachigen Kollegen mit Infos, kommt uns allen zu Gute)

ComfortEagle
Bild des Benutzers ComfortEagle
Offline
Zuletzt online: 07.04.2021
Mitglied seit: 10.09.2020
Kommentare: 126
Und jetzt wird 0.27

Und jetzt wird 0.27 angeknabbert

Subreddit zu MBTN von Nic0. (versorgen wir unsere englischsprachigen Kollegen mit Infos, kommt uns allen zu Gute)

Redi
Bild des Benutzers Redi
Offline
Zuletzt online: 14.04.2021
Mitglied seit: 01.02.2019
Kommentare: 200
ComfortEagle hat am 06.10

ComfortEagle hat am 06.10.2020 11:14 geschrieben:

Und jetzt wird 0.27 angeknabbert

Schön wie es läuft. Hängt das evtl mit unseren BöKap-Berechnungen zusammen, dass da gewisse Leute plötzlich auch eine positive Zukunft sehen ? *mosking*

Zu meinem Post oben, möchte ich erwähnen, dass ich auch gerne Kalkulationen mache und Szenarien durchspiele, nur muss uns bewusst sein, dass da sehr viele Annahmen mit drin stecken, was nicht heisst, dass man dies unterlassen muss. Sollen wir Herr Erfurt unsere Schwarmintelligenzberechungen zum Gegenprüfen zustellen ? *biggrin*

Es genügt nicht, keinen Plan zu haben, man muss auch fähig sein, ihn umzusetzen

Nic0
Bild des Benutzers Nic0
Offline
Zuletzt online: 07.04.2021
Mitglied seit: 12.05.2020
Kommentare: 57
Technik Update

@Redi danke noch für die Erläuterungen Smile

Dass ich gestern Abend was zu Meyer Burger in einem Subreddit gepostet habe, liegt es eher nicht, nehme ich mal an. I-m so happy

 

Kleines Gekritzel-Update meinerseits:

https://de.tradingview.com/chart/MBTN/cuwMuGvZ/

Meyer Burger Subreddit. (versorgen wir unsere englischsprachigen Kollegen mit Infos, kommt uns allen zu Gute)

ComfortEagle
Bild des Benutzers ComfortEagle
Offline
Zuletzt online: 07.04.2021
Mitglied seit: 10.09.2020
Kommentare: 126
Redi hat am 06.10.2020 11:33

Redi hat am 06.10.2020 11:33 geschrieben:

ComfortEagle hat am 06.10.2020 11:14 geschrieben:

Und jetzt wird 0.27 angeknabbert

Schön wie es läuft. Hängt das evtl mit unseren BöKap-Berechnungen zusammen, dass da gewisse Leute plötzlich auch eine positive Zukunft sehen ? *mosking*

Zu meinem Post oben, möchte ich erwähnen, dass ich auch gerne Kalkulationen mache und Szenarien durchspiele, nur muss uns bewusst sein, dass da sehr viele Annahmen mit drin stecken, was nicht heisst, dass man dies unterlassen muss. Sollen wir Herr Erfurt unsere Schwarmintelligenzberechungen zum Gegenprüfen zustellen ? *biggrin*

 

Auf jeden Fall hängt das zusammen! *biggrin*

Ich denke, jede Zukunftsprognose ist voller unwägbarer Variablen. Und speziell bei Aktienkurs-Prognosen. Deshalb wundere (resp. nerve) ich mich immer wieder über Ökonomen, Analysten, Fondsmanager etc, die so tun, als wüssten sie, was kommen wird. Aber eigentlich hat niemand eine wirkliche Ahnung, und das sollte mMn auch so kommuniziert werden. Und im Nachhinein erklären dann alle, dass eigentlich klar ist, dass es so kommen musste, wie es gekommen ist. Texas Sharpshooter Effekt: zuerst auf eine Wand schiessen, und im Nachhinein dann die Zielscheibe rund um das Einschussloch malen. Aber dies nur so am Rande.

Meines Erachtens lohnt es sich trotzdem, sich ein paar Berechnungen über die mögliche Entwicklung zu machen, weil man dabei immer wieder auf neue Erkenntnisse stossen kann und auch immer klarer sieht, in welche Richtung es gehen könnte. Das Problem ist erst, wenn man diese Berechnungen zu Ernst nimmt und daraus eine Erwartungshaltung wächst, die dann zwangsläufig in den meisten Fällen zu Enttäuschungen führen muss. Da muss aber jeder selbst reif und mündig genug sein, solche Prognosen höchstens als einen von vielen Indikatoren zu nehmen.

Was mir persönlich bspw. wichtig ist im Falle meines Investments in MBT (in willkürlicher Reihenfolge):

- stimmt die Produktepalette?

- wird in Forschung investiert?

- hat das Unternehmen eine gesunde Bilanz?

- ist mir das Mgmt. sympatisch? Wie spricht, denkt, verhält sich der CEO und andere treibende Kräfte? Wie sehen deren CV's aus? Wie viele Blendgranaten (Bullshit-Bingo) nutzen sie in ihren Ansprachen?

- ist ein klarer Plan erkennbar?

- ist Potential auf Marktseite gegeben?

- stimmen die politischen Rahmenbedingungen?

- handeln die Verantwortlichen pragmatisch und überlegt?

- wird sauber und transparent kommuniziert?

- verstehe ich (im ganz Groben) die Produkte?

- stimmt das Momentum?

- etc.

Scheingenaue Prognosen von Analysten und Ökonomen sind mir +/- wurscht.

Eine Investition in das gerade so beliebte Relief würde für mich zB niemals in Frage kommen, weil viel zu unklar und intransparent. Schon nur ein Blick auf deren Homepage genügt mir, um klar Abstand davon zu nehmen.

Fazit: auch wenn Berechnungen von möglichen Börsenkapitalisierungen sehr ungenau und fehlerbehaftet sind, finde ich den Erkenntnisprozess, der während den Berchnungen stattfindet, sehr interessant. Grossen Dank also, dass du deine Berechnungen geteilt hast!

 

Subreddit zu MBTN von Nic0. (versorgen wir unsere englischsprachigen Kollegen mit Infos, kommt uns allen zu Gute)

ComfortEagle
Bild des Benutzers ComfortEagle
Offline
Zuletzt online: 07.04.2021
Mitglied seit: 10.09.2020
Kommentare: 126
Nic0 hat am 06.10.2020 11:57

Nic0 hat am 06.10.2020 11:57 geschrieben:

@Redi danke noch für die Erläuterungen Smile

Dass ich gestern Abend was zu Meyer Burger in einem Subreddit gepostet habe, liegt es eher nicht, nehme ich mal an. I-m so happy

 

Kleines Gekritzel-Update meinerseits:

https://de.tradingview.com/chart/MBTN/cuwMuGvZ/

 

Danke für dein "Gekritzel". Smile Nun geht's also an die 0.28.

Subreddit zu MBTN von Nic0. (versorgen wir unsere englischsprachigen Kollegen mit Infos, kommt uns allen zu Gute)

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 14.04.2021
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 377
Mal einfach eine Freudenkundgebung

Natürlich hat niemand erwartet, dass die Aktie heute plus 10 Prozent macht und sich nicht zu leid ist, ihren Kopf am oberen Band ihres aufsteigenden Kanals anzuschlagen. 

Und da dachte ich, dass es nun vielleicht mir endlich einmal gelingt, eine Aktie am tiefsten Punkt gekauft zu haben, und sie von da an aufsteigt und zu einer Tesla-Aktie wird, der letzte Schrei. Bei solchen Gebilden wie mit Tesla will nicht jeder dabei sein, nicht ich, der keine arroganten Spinner wie Musk mag. Aber bei so einem schmusigen Solarunternehmen möchte ich dabei sein, das zu einer Hypefirma wird auch mit seinem Schwiegermutter-Traum von Physiker mit brillanter Intelligenz auf dem Kapitäns-Deck. - Und wenn wir nun anständig sind, werden wir von unserem guten Karma belohnt und sitzen auf einer Aktie, die dann eine Bewertung annimmt, die surreal und unvorstellbar ist, wie jene von Tesla. Meine Erwartung ist, dass Meyer Burger die dreifache Bewertung von Siemens bekommt, bevor überhaupt von Gewinn die Rede ist. Solches ist ja mit Aktien alles möglich, das Irreale kann da real werden. 

Und das war lediglich ein kleiner Unterhaltungs-Input und eine Art Freudentanz, nicht weniger und nicht mehr. Und nicht ernst gemeint, denn Freude ist ja nicht ernst, lol. 

ComfortEagle
Bild des Benutzers ComfortEagle
Offline
Zuletzt online: 07.04.2021
Mitglied seit: 10.09.2020
Kommentare: 126
10 Mrd. Marktkapitalisierung

10 Mrd. Marktkapitalisierung fänd' ich schön! 5 Mrd. wäre auch ok.

Subreddit zu MBTN von Nic0. (versorgen wir unsere englischsprachigen Kollegen mit Infos, kommt uns allen zu Gute)

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 14.04.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'989
MBT tritt internationaler gemeinnütziger Koalition bei
tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 14.04.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'989
nicht unrealistisch

ComfortEagle hat am 06.10.2020 19:31 geschrieben:

10 Mrd. Marktkapitalisierung fänd' ich schön! 5 Mrd. wäre auch ok.

 

Über fünf bis sieben Jahre betrachtet halte ich solch eine Bewertung nicht für unrealistisch.

 

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 13.04.2021
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 505
Langsam aber sicher wird mir

Langsam aber sicher wird mir die ganze Sache hier unheimlich.....Wann bricht das ganze Kartenhaus ein??

Was denkt ihr, geht es hier einfach munter weiter nach oben?

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 14.04.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'989
Ja es geht weiter

Ja es geht weiter. Denn aktuell findet eine fundamentale Neubewertung der Unternehmung statt. Die institutionellen Anleger welche dabei sein wollen müssen bald auf den fahrenden Zug aufspringen. Zum Vergleich anderer Unternehmungen kommt MBT aus dem Nichts und hat bewertungsmässig viel aufzuholen.

Spartacus
Bild des Benutzers Spartacus
Offline
Zuletzt online: 17.03.2021
Mitglied seit: 01.04.2020
Kommentare: 101
Jawohl...

Mein Tip bis Ende Jahr 0.62

einfach mein Bauchgefühl *wink*

ComfortEagle
Bild des Benutzers ComfortEagle
Offline
Zuletzt online: 07.04.2021
Mitglied seit: 10.09.2020
Kommentare: 126
cashspotter hat am 07.10.2020

cashspotter hat am 07.10.2020 09:37 geschrieben:

Langsam aber sicher wird mir die ganze Sache hier unheimlich.....Wann bricht das ganze Kartenhaus ein??

Was denkt ihr, geht es hier einfach munter weiter nach oben?

 

Ich sehe es gleich wie tolggoe. Die institutionellen Anleger - oder einfach die Grossanleger - fassen Vertrauen und merken, dass es dem Unternehmen ernst ist und dass mehr dahinter steckt als ein unkontrollierter Befreiungsschlag ins Blaue. Entsprechend erhält das Unternehmen nun eine Bewertung, die dem tatsächlichen Potential entspricht. Es scheint, dass grössere Anleger beginnen, Vertrauen zu fassen. Vielleicht ist es aber auch nur ein einzelner Anleger, der sich gerade eindeckt. Wer weiss das schon.

Ich freue mich jedenfalls.

Subreddit zu MBTN von Nic0. (versorgen wir unsere englischsprachigen Kollegen mit Infos, kommt uns allen zu Gute)

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 14.04.2021
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'718
So, damit bin verabschiede

So, damit bin verabschiede ich mich bereits heute vom Tippspiel - hätte nie gedacht in dieser kurzen Zeit schon bei 0,30 CHF zu stehen! 

Redi
Bild des Benutzers Redi
Offline
Zuletzt online: 14.04.2021
Mitglied seit: 01.02.2019
Kommentare: 200
ComfortEagle hat am 07.10

ComfortEagle hat am 07.10.2020 11:05 geschrieben:

Ich sehe es gleich wie tolggoe. Die institutionellen Anleger - oder einfach die Grossanleger - fassen Vertrauen und merken, dass es dem Unternehmen ernst ist und dass mehr dahinter steckt als ein unkontrollierter Befreiungsschlag ins Blaue. Entsprechend erhält das Unternehmen nun eine Bewertung, die dem tatsächlichen Potential entspricht. Es scheint, dass grössere Anleger beginnen, Vertrauen zu fassen. Vielleicht ist es aber auch nur ein einzelner Anleger, der sich gerade eindeckt. Wer weiss das schon.

Ich freue mich jedenfalls.

Ich teile die Meinung meiner Vorredner in Bezug auf den Kursanstieg, wobei die wirklich konservativen und wertorientierten Grossanleger bei Pennystocks noch garnicht mit von der Partie sind. Zugleich bin ich aber auch der Meinung, dass es durchaus auch volatil bleiben wird und kurzfristige Rücksetzer sicherlich auftreten werden. Möge die Ruhe und Geduld mit euch sein *yes3*

 

@FunkyF: willkommen auf der anderen Seite des Tippspiels. By the way Mr.Stock, Bellavista, Pat und unun helfen uns von der Seitenlinie aus Cashpotter anzufeuern, damit er das Spiel gewinnt *dance4*

 

Es genügt nicht, keinen Plan zu haben, man muss auch fähig sein, ihn umzusetzen

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 14.04.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'989
tolggoe28 hat am 07.10.2020

tolggoe28 hat am 07.10.2020 08:59 geschrieben:

ComfortEagle hat am 06.10.2020 19:31 geschrieben:

10 Mrd. Marktkapitalisierung fänd' ich schön! 5 Mrd. wäre auch ok.

 

Über fünf bis sieben Jahre betrachtet halte ich solch eine Bewertung nicht für unrealistisch.

 

Ich möchte meine Aussage von heute morgen etwas revidieren bzw. präzisieren:

Gehen wir mal von keinem Zeithorizont sondern von der Produktionsleistung aus:

Bei 5 GW = 4 Mrd Umsatz x 30% EBITDA = 1.2 Mrd

1.2 Mrd. EBITDA x konservative Wachstumsmultiple von 12 = 14.4 Mrd market cap.

Es gibt in dem Sektor aber auch EBITDA multiples von deutlich mehr. Nehmen wir da mal Longi ganz ohne Technologieführerschaft. Die haben einen market cap von 30 Mrd.

Wohin diese Reise jetzt gehen wird kann sich jetzt jeder selbst ausmalen. 

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 13.04.2021
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 505
Redi hat am 07.10.2020 11:50

Redi hat am 07.10.2020 11:50 geschrieben:

@FunkyF: willkommen auf der anderen Seite des Tippspiels. By the way Mr.Stock, Bellavista, Pat und unun helfen uns von der Seitenlinie aus Cashpotter anzufeuern, damit er das Spiel gewinnt *dance4*

Danke für die Unterstützung, mein Tipp ist jedoch einfach aus der Luft gegriffen....oder eben genau den Wert den ich bräuchte um unser Traumhaus bauen zu können.

Und morgen nehmen wir nun hoffentlich die 0.30, dann wäre in meinen Augen wieder eine wichtige Hürde genommen!

Pizza
Bild des Benutzers Pizza
Offline
Zuletzt online: 23.11.2020
Mitglied seit: 15.10.2018
Kommentare: 35
mbtn

Ich bin heute aus MBTN raus. Das halte ich einfach nicht mehr aus... bei < 27 würde ich dann wieder einsteigen. Bei RLF bin ich auch bei 0.02 raus und kann gut leben damit. 

Ich bedanke mich bei allen Forumsteilnehmer für die wertvollen Inputs!

ComfortEagle
Bild des Benutzers ComfortEagle
Offline
Zuletzt online: 07.04.2021
Mitglied seit: 10.09.2020
Kommentare: 126
Pizza hat am 07.10.2020 19:30

Pizza hat am 07.10.2020 19:30 geschrieben:

Ich bin heute aus MBTN raus. Das halte ich einfach nicht mehr aus... bei < 27 würde ich dann wieder einsteigen. Bei RLF bin ich auch bei 0.02 raus und kann gut leben damit. 

Ich bedanke mich bei allen Forumsteilnehmer für die wertvollen Inputs!

 

Hast du bei Relief von einem auf zwei Rappen verdoppelt oder meinst du 0.2?

Am besten einfach ruhig bleiben. Die Euphorie im Schrank lassen. Eine Stufe nach der anderen nehmen, und dann mal wieder ein paar rückwärts um Schwung zu holen.

Auf jeden Fall hatte es wieder ein enormes Volumen heute (70 Mio Aktien, entspricht einem Umsatz von über CHF 20 Mio). Und auch die Trades zu Börsenschluss waren in den letzten Tagen wieder da. Heute um 17:30 gingen zB 7 Mio Aktien über die Theke, was einem Umsatz von rund CHF 2.1 Mio entspricht (gestern: 3 Mio Aktien, vorgestern: 1.4 Mio Aktien)

In einem anderen Forum hatte ich noch einen interessanten Post gelesen: wenn alles aufgeht, kommen auch die europäischen Sustainable-Fonds nicht mehr um MBT herum und müssen entsprechend investieren.

Subreddit zu MBTN von Nic0. (versorgen wir unsere englischsprachigen Kollegen mit Infos, kommt uns allen zu Gute)

Redi
Bild des Benutzers Redi
Offline
Zuletzt online: 14.04.2021
Mitglied seit: 01.02.2019
Kommentare: 200
tolggoe28 hat am 07.10.2020

tolggoe28 hat am 07.10.2020 17:40 geschrieben:

Ich möchte meine Aussage von heute morgen etwas revidieren bzw. präzisieren:

Gehen wir mal von keinem Zeithorizont sondern von der Produktionsleistung aus:

Bei 5 GW = 4 Mrd Umsatz x 30% EBITDA = 1.2 Mrd

1.2 Mrd. EBITDA x konservative Wachstumsmultiple von 12 = 14.4 Mrd market cap.

Es gibt in dem Sektor aber auch EBITDA multiples von deutlich mehr. Nehmen wir da mal Longi ganz ohne Technologieführerschaft. Die haben einen market cap von 30 Mrd.

Wohin diese Reise jetzt gehen wird kann sich jetzt jeder selbst ausmalen. 

Hmmm, wie kommst du bei 5GW auf 4 Mrd Umsatz? MBTN spricht von > 2 Mrd (5GW * 0.4€/Wp ist vermutlich die Grundlage). Woher hast du die Wachstumsmultiple und sind das nicht Multiples basierend auf dem EBIT?

Andere Frage, wenn die Umsätze zu den prognostizierten Margen wirklich eintreten, dann müsste eigentlich die Kreditaufnahme für den weiteren Produktionsaufbau mit sehr kurzen Lauzeiten versehen sein.

Annahme:

2GW/a zu 0.4€/Wp ergibt 800Mio Umsatz bei 10% Umsatzrendite würden 80 Mio Gewinn anfallen, welcher für den Ausbau der Produktion oder die Rückzahlung von Krediten eingesetzt werden kann.

Dh., dass ab einer kritischen Grösse (Absatzmenge, hier barucht es zwingend noch einen grösseren Brocken FK zum Anschieben) der weitere Ausbau selbstfinanziert werden oder aber Schuldenabbau betrieben werden könnte. Übersehe ich in diesem Bsp etwas?

Es genügt nicht, keinen Plan zu haben, man muss auch fähig sein, ihn umzusetzen

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 14.04.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'989
Entschuldige die späte Antwort

Redi hat am 07.10.2020 23:22 geschrieben:

@tolggoe: wie passt das in die Landschaft ? 

https://de.longi-solar.com/home/events/press_detail/id/149_8f761ffdb255a...

Sind das Einzelmodule, welche nicht ab der Massenproduktionsstrasse kommen? Was würde wohl Dr Erfurt zu diesem Thema sagen?

Hier meine Beilage "LONGi im realen Leben": Das Modul ist das Flaggschiff mit einer durchschnittlichen Moduleffizienz von 20% wie alle anderen auch. Die meisste Menge wir zum mittleren Effizienzwert produziert, das sind beim Topprodukt von LONGi 20%

Und dann gleich noch ein Hinweis betreffend Wattzahl. Die ist nur deshalb so hoch, weil das Moudl grösser ist. Die Effizienz ist und bleibt aber 20% auf die verwendete Fläche. REC liegt da 2% Punkte höher. Zusätzlich zu dem Plus von 2% Punkte Wirkungsgrad kommt noch 10% mehr Stromertrag von HJT in realen Bedingungen. Total also 20% mehr Stromertrag. Man muss aufpassen, dass man nicht Äpfel mit Birnen vergleicht. 

AnhangGröße
PDF icon longi_im_realen_leben.pdf1.35 MB
Redi
Bild des Benutzers Redi
Offline
Zuletzt online: 14.04.2021
Mitglied seit: 01.02.2019
Kommentare: 200
@tolggoe: wie passt das in

@tolggoe: wie passt das in die Landschaft ? 

https://de.longi-solar.com/home/events/press_detail/id/149_8f761ffdb255a...

Sind das Einzelmodule, welche nicht ab der Massenproduktionsstrasse kommen? Was würde wohl Dr Erfurt zu diesem Thema sagen?

Es genügt nicht, keinen Plan zu haben, man muss auch fähig sein, ihn umzusetzen

niknik
Bild des Benutzers niknik
Offline
Zuletzt online: 07.04.2021
Mitglied seit: 24.01.2016
Kommentare: 44
Projektpartner?

Erfreulicher Anstieg in den letzten Tagen. Bin gespannt, ob wir bald mehr erfahren, was oder wer dahinter steckt. Einen klaren Grund hab ich nicht gefunden. Aber Gunter Erfurt scheint mir bis jetzt einen sehr guten Job zu machen: Z.B hier: MB als neuer Projektpartner von Next2sun?  https://www.pv-magazine.de/2020/10/07/next2sun-bringt-weitere-agro-photo... Würde zu den "Kaufabsichtserklärungen" passen.

Hab mir noch überlegt, ob Meyer Burger damit was zu tun hat: https://www.pv-tech.org/news/encore-pv-to-build-integrated-1gw-heterojun... Ja klar, MB verkauft "grundsätzlich" keine HJT mehr, aber da bleiben ja noch andere Modelle. z.B eine Art Leasing/Vermietung der Maschinen mit strengen Verträgen (Eigentum bleibt bei MB, Anzahlung, sofortige Auflösung bei Übernahme, Technologieschutz usw.) und mit den Einnahmen den eigenen Ausbau mitfinanzieren;-). Jedenfalls hat MB bekanntlich russische Investoren und Kunden (Hevel) und selbst Russland bisher soweit ich weiss nicht als Zielmarkt. Nur so eine Idee;-)

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 14.04.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'989
@Redi

Ich gehe stark davon aus, dass dies für zukünftige Projekt nicht so bleiben wird.

Nehmen wir da mal das jüngste Beispiel, die Liebäugelung von Next2Sun um zukünftig HJT-Module von MBT zu verwenden. Aufgrund der Performance-Vorteile insbesondere der höheren Rückseiten-Effizienz werden andere Preise möglich sein. 

dragstar
Bild des Benutzers dragstar
Offline
Zuletzt online: 14.04.2021
Mitglied seit: 10.12.2015
Kommentare: 60
Was geht hier ab?

Was geht hier ab?

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 14.04.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'989
Nichts. Es ist die

Nichts. Es ist die Neubewertung der Strategie einer Unternehmung welche die Technologieführerschaft zur eigenen und alleinigen Vermarktung aufbereitet.

Seiten