MeyerBurger MBTN

Meyer Burger Aktie 

Valor: 10850379 / Symbol: MBTN
  • 0.435 CHF
  • -1.94% -0.009
  • 01.03.2021 13:40:48
11'940 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Holunder
Bild des Benutzers Holunder
Offline
Zuletzt online: 27.02.2021
Mitglied seit: 23.07.2020
Kommentare: 17
Immer weiter

Ich sehe das ähnlich. MBT hat es selber in der Hand die Produktion hochzufahren und da sollte nicht viel schief gehen. Bis die ersten Zahlen genannt werden müssen, bleibt noch viel Zeit und solange wird es ein stetiger Druck nach oben geben. Die politischen Rahmenbedingungen sind zu günstig.

Zudem bringt die aktuelle Rally viel Aufmerksamkeit und noch mehr Käufer. Und viele Analysten haben gar nicht erst hingesehen als sie MeyerBurger hörten, da viel missgewirtschaftet wurde die letzten Jahre. Mit dem Kursplus gibt es jetzt wohl doch eine genauere Betrachtung.

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Online
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'902
Holunder hat am 27.11.2020 13

Holunder hat am 27.11.2020 13:08 geschrieben:

Ich sehe das ähnlich. MBT hat es selber in der Hand die Produktion hochzufahren und da sollte nicht viel schief gehen. Bis die ersten Zahlen genannt werden müssen, bleibt noch viel Zeit und solange wird es ein stetiger Druck nach oben geben. Die politischen Rahmenbedingungen sind zu günstig.

Zudem bringt die aktuelle Rally viel Aufmerksamkeit und noch mehr Käufer. Und viele Analysten haben gar nicht erst hingesehen als sie MeyerBurger hörten, da viel missgewirtschaftet wurde die letzten Jahre. Mit dem Kursplus gibt es jetzt wohl doch eine genauere Betrachtung.

gute erkannt und auch an Gertrud gut erkannt.

Aber dennoch. Selbst wenn es nochmals ein Rückschlag geben sollte, wird sich dieser im Rahmen von higher highs und higher lows bewegen. Daher langfristig zurücklehnen und nicht auf den Kurs schauen. Doch am Black Friday 2021 Smile

 

el Huron
Bild des Benutzers el Huron
Offline
Zuletzt online: 28.02.2021
Mitglied seit: 05.08.2020
Kommentare: 219
gertrud hat am 27.11.2020 10

gertrud hat am 27.11.2020 10:51 geschrieben:

Hab ich grad getan. Die Aktie ist inzwischen stark überkauft, wenn man den RSI anschaut.

Aber muss jeder selber wissen.

 

Eigentlich ist die Aktie bereits seit Anfang der Woche im Bereich wo man eine Konsolidierung erwarten könnte. 
Nur, was ist wenn die breitere Mass gerade erst beginnt an MBTN zu glauben und nun auch noch rein will? Da hilft weder ein Signal-Trading mit MACD /RSI etwas. 
 

Bsp. am 18.11. hat sich so eine schöne Kerze abgezeichnet. Tags darauf legte der Handel zu Beginn den eingeschlagenen Trend fort und am Nachmittag begann dann nochmals eine kleine Rallye und seither scheints den Markt nicht zu interessieren ob die Aktie nun "überkauft" ist. Hatte heute Mittag gerade wieder so ein Gespräch, Tenor: das ist doch der Laden der X Kapitalerhöhungen und gefühlt X mal vor der Pleite stand. Da haben viele noch nicht begriffen was Sache ist. Erklärt man dann, dass das der Klassische Warren Buffet Valute Turnarround Invest ist und wie das politische Wetter gedreht hat, werden die Augen immer grösser. 

Und dennoch, muss man sagen ist stand heute die Aktie bereits stolz bewertet. NImmt man die Vergleichszahlen die Redi hier einmal von einem chinesischen Konkurrenten mit 4 Mia. Umsatz auf 5GW Produktion nannte, setzt die 30% avisierte Gewinnmarge auf eine Jahresproduktion von 0.4 GW und einem angemessenen KGV von 12 landet man beim heutigen Kurs. Und dabei sind die Aufwendungen für den Ausbau von 0.4 die nächsten Stufen noch nicht berücksichtigt... Da glauben viele an die Sache. Gut so!

Green Shoot
Bild des Benutzers Green Shoot
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 22.06.2009
Kommentare: 655
Solarkraftwerk - neues Fussballstadion von Lausanne-Sport

Das Konzept des Solarkraftwerks auf dem Fussballstadion widerspiegelt den neuen Solar-Trend und reflektiert somit auch die Richtung, in welche sich die Gesellschaft bewegt.

https://www.srf.ch/sport/fussball/super-league/gegen-yb-vor-leeren-raeng...

MFG

Sprössling

Die Gerüchteküche brodelt. Mal schauen, ob diese überbezahlten Wortverbieger richtig gewürfelt haben.

Apolion
Bild des Benutzers Apolion
Offline
Zuletzt online: 18.12.2020
Mitglied seit: 27.03.2020
Kommentare: 50
Jetzt einsteigen?

Guten Tag

Ist in der nächsten Zeit ein grösserer Kurssturzt zu erwarten?

Oder kann man jetzt noch gut einsteigen und mit der Welle gehen? 

Leichte Mädchen und langsame Pferde ruinieren dir das Leben!

Muscape
Bild des Benutzers Muscape
Offline
Zuletzt online: 24.02.2021
Mitglied seit: 23.07.2020
Kommentare: 42
EZB
ComfortEagle
Bild des Benutzers ComfortEagle
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 10.09.2020
Kommentare: 108
Apolion hat am 29.11.2020 12

Apolion hat am 29.11.2020 12:29 geschrieben:

Guten Tag

Ist in der nächsten Zeit ein grösserer Kurssturzt zu erwarten?

Oder kann man jetzt noch gut einsteigen und mit der Welle gehen? 

Die letzten Wochen ging es steil aufwärts. Es ist gut möglich, dass es kurzfristig zu einem Rücksetzer kommt.

Langfristig halten viele hier im Forum (mich eingeschlossen) aufgrund der strategischen Neuausrichtung des Unternehmes, des Drives des Managements sowie des politischen und gesellschaftlichen Momentums weit höhere Kurse für möglich.

Wenn du nur mal eine Welle reiten möchtest, kannst du aus meiner Sicht ruhig auf einen Rücksetzer warten. Das können dir die Chartanalysten sicher bestätigen.

Wenn du dich aber der Strömung hingeben willst, wissend, dass du nicht gleich bei der ersten Stromschnelle wieder an Land gehst, dann würde ich nicht gross zuwarten und reinhüpfen ins nicht mehr ganz so kalte Nass.

Subreddit zu MBTN von Nic0. (versorgen wir unsere englischsprachigen Kollegen mit Infos, kommt uns allen zu Gute)

Holunder
Bild des Benutzers Holunder
Offline
Zuletzt online: 27.02.2021
Mitglied seit: 23.07.2020
Kommentare: 17
Sunshine Reggae

Bislang hatten die Rücksetzer aber immer einen guten Grund. KE im Juli oder US Wahlen im Oktober. Im Moment sehe ich hingegen keinen Grund für einen Rücksetzer ausser Gewinnmitnahmen. Und ab Dienstag kommen ja noch die Indexinvestoren oder haben die sich bereits eingekauft?

Ich sehe durch den schnellen Aufstieg aber nicht nur Gefahr. Plötzlich kommen Leute, die sehr wenig über Photovoltaik wissen. Das interessante an MeyerBurger ist für sie nicht das Produkt, sondern der Aktienverlauf. Diese Kleininvestoren sind nicht zu unterschätzen.

ComfortEagle
Bild des Benutzers ComfortEagle
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 10.09.2020
Kommentare: 108
Holunder hat am 29.11.2020 21

Holunder hat am 29.11.2020 21:39 geschrieben:

 Und ab Dienstag kommen ja noch die Indexinvestoren oder haben die sich bereits eingekauft?

Das ist eine gute Frage. Gibt es eine Frist für Indexfonds, in welcher diese entsprechende Umschichtungen vornehmen müssen? Es ist ja kaum anzunehmen, dass alle die Käufe/Verkäufe genau am 1.12. erledigen, ansonsten wäre ja klar was mit den Kursen der betroffenen Titel passiert.

Subreddit zu MBTN von Nic0. (versorgen wir unsere englischsprachigen Kollegen mit Infos, kommt uns allen zu Gute)

Green Shoot
Bild des Benutzers Green Shoot
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 22.06.2009
Kommentare: 655
ComfortEagle hat am 29.11

ComfortEagle hat am 29.11.2020 23:07 geschrieben:

Holunder hat am 29.11.2020 21:39 geschrieben:

 Und ab Dienstag kommen ja noch die Indexinvestoren oder haben die sich bereits eingekauft?

Das ist eine gute Frage. Gibt es eine Frist für Indexfonds, in welcher diese entsprechende Umschichtungen vornehmen müssen? Es ist ja kaum anzunehmen, dass alle die Käufe/Verkäufe genau am 1.12. erledigen, ansonsten wäre ja klar was mit den Kursen der betroffenen Titel passiert.

Window Dressing ist im Dezember das Schlagwort.

MFG

Sprössling

Die Gerüchteküche brodelt. Mal schauen, ob diese überbezahlten Wortverbieger richtig gewürfelt haben.

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Online
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'902
Die Frage der Indexinvestoren

Die Frage der Indexinvestoren wurde im Forum Relief von bengal cat auch schon gestellt.

Freezer hatte dazu eine sehr ausführliche Formulierung parat. #13463 Ich hoffe es ist ok wenn ich Deinen Post hier so reinstelle.

(reine Copy & Paste)

 

Eine Frage zu der Aufnahme in den MSCI (Information vom 16.11.20).  Sind diese Gelder bereits in den Kurs "geflossen"???

Dazu kursierten ja diverse Theorien, darum auch meine ausführliche Antwort hier. Unter dem Strich gibt es darauf schlussendlich keine richtige Antwort, da es schlicht niemand wissen kann. Wahrscheinlich liegt die Wahrheit wie so oft irgendwo in der Mitte...

Generell bringt eine Aufnahme in einen Index:

1) Höhere Liquidität

2) Neue Marktteilnehmer

Warum? Die Aufnahme in einen Index führt dazu, dass ein Titel ebenfalls in das Titel-/Anlageuniversum bzw. ebenfalls in den Benchmark von neuen Marktteilnehmer tritt. Dabei ist es beim MSCI grundsätzlich wie bei einer Matrjoschka. Der Small/Mid CH ist im Small/Mid Europa dieser wiederum im Small/Mid World. Also eine geographische Kaskade. Namentlich, sämtliche Marktteilnehmer welche diesen Index intern auf irgendeine Art und Weise (direkt wie indirekt) als Selektionsgrösse definiert haben. Daher müsste man wissen, wie das entsprechende Volumen sämtlicher Marktteilnehmer mit dieser Selektionsgrösse ist und die entsprechenden Allokationen. Das weiss man schlicht nicht. Aber die Thematik ist generell relativ komplex, da es für jede Ausprägung, für jede Strategie, für jeden einzelnen Marktteilnehmer eine andere Argumentation sowie Antwort gibt, wodurch am Ende des Tages ein Schnitt über sämtliche Teilnehmer gemacht werden müsste. Dieser Schnitt wird zwangsweise bei den obigen Punkten 1) und 2) landen.

Beispiel: Strikt passive Marktteilnehmer

Diese wollen generell den Benchmark so exakt wie möglich abbilden, sprich möglichst tiefen Tracking Error. Impliziert jedoch, dass der Preis (und damit Zeitpunkt) grundsätzlich irrelevant ist, da schlussendlich nur das Verhältnis bzw. die resultierende Abweichung die entsprechende Messgrösse darstellt. Dabei kann man unter physischer (Direkt: Haben den Titel effektiv im Portfolio) und synthetischer Replikation (Indirekt: Nur ein Swap und daher Problem von der Gegenpartei) unterscheiden. Dabei kann es jedoch auch vorkommen, das es Mischformen gibt. Ein Teil direkt und ein Teil indirekt repliziert. Der physische Aspekt ist eigentlich eine dankbare Geschichte. Dieser Teil bildet ja nur 1:1 ab (bzw. im entsprechend definiertem Verhältnis) und daher sind die entsprechenden Aktien de facto wie gesperrt (darum machen diese Marktteilnehmer übrigens auch so häufig Security Lending -> Renditeaufbesserung), bzw. abhängig von externen Cashflows im Portfolio selber (Zu- und Abflüsse). Da der Tracking Error im Vordergrund steht, ist der Ziel-Zeitpunkt vom Kauf prinzipiell "exakt" der Zeitpunkt wo der Titel in den Index aufgenommen wird. Also "theoretisch". Ansonsten geht man das Risiko ein, dass man unnötig einen Tracking Error produziert. Genau diesen will man jedoch generell eigentlich nicht. Daran werden sie ja gemessen. Trotzdem gibt es Situation wo selbst bei strikt passiven Marktteilnehmer oder Aspekten der Tracking Error in den Hintergrund gerät, namentlich falls im entsprechenden Index irgendwelche Firmen repräsentiert sind, welche gemäss Anlagereglement/-kriterien ein Exclusion Criteria erfüllen. Schönes Beispiel ist die Thematik ESG. Aber auch das regulatorische Umfeld (v.a. Cross Border) kann zu Abweichungen führen. Beispiel hier wäre der SMI und UCITS. Also nur weil ein Titel im Index ist, heisst dies nicht zwingend, dass ein strikt passiver Marktteilnehmer diesen im Teilvermögen haben muss, diesen im richtigen Vehältnis haben muss, im richtigen Vehältnis haben darf, oder generell haben darf. Alles abhängig von dem entsprechendem Anlagereglement bzw. der -kriterien. Dafür wird das Anlagereglement überhaupt, der relevante Benchmark genau und der Tracking Error jeweils mit einem Max definiert. Abweichungen ergeben sich schlicht schnell. Heisst dies jetzt, dass genau an dem Tag des Wechsels im Index gekauft wird? Kann aber muss nicht. Theoretisch können sie vorgänig ebenfalls auch einfach eine Partei beauftragen und die Titel dann von dieser termingerecht übernehmen. Bzw. vielleicht haben sie sogar mehrere Teilvermögen, welche von der Änderung betroffen sind, und ein Pooling ist generell bez. Gleichbehandlung sinnvoll. Häufig kann die Problematik ebenfalls über derivative Instrumente behoben werden (Commitment-Ansatz I praktisch immer drin). Dabei sind schlussendlich schlicht stets die internen Richtlinien relevant. Damit man die Frage beantworten kann, müsste man daher von sämtlichem betroffenen Markteilnehmer die internen Richtlinien kennen, die entsprechenden Strategien sowie Taktiken und ebenfalls die entsprechenden Volumen. Generell denken bspw. alleine die Fonds (hier v.a. die ETFs welche klassisch gerne mit passiv assoziert werden, was jedoch de facto falsch ist) wiederum in aktiven und passiven Fehler (Abweichungen vom entsprechenden Anlagereglement) und für beide Arten gibt es unterschiedliche Fristen zur Behebung. Aufnahme in einen Index wäre ein externen Faktor und daher per Definition generell ein passiver Verstoss. Die entsprechenden Fristen zur Behebung sind jedoch individuell definiert und beziehen sich generell immer auf davor und danach, bzw. werden beim Event umgewandelt. Somit könnte man auch schon vorher in den Grenzen des Anlagereglementes voll oder teilweise kaufen, solange man sich in der entsprechenden Behebungsfrist befindet. Dabei ein vorgängiges Kaufen prinzipiell kritischer als ein zu spätes Kaufen. Bzw. bei einem Rebalancing wird ja wortwörtlich umgeschichtet. Implikation davon, selbst ein strikt passiver Marktteilnehmer der eine direkte/physische und ebenfalls "exakte" Replikation durchführt, hat über die Thematik der Abweichungen stets eine Marge sowie Frist zur Behebung und ist daher nicht per se gezwungen, eine zeitliche 1:1 Abbildung vorzunehmen. Kann, muss aber nicht. Geht halt schlussendlich einfach auf Kosten des Tracking Errors. Was wiederum eine bewusste Entscheidung ist, oder zumindest eine in der Vergangenheit in Prozessen und internen Richtlinien definierte sowie kommunizierte Entscheidung war. Das ist mal eine kurze Übersicht über die passiven Aspekten. Dabei schon bei diesem Aspekt die Problematik von Währungen, Fund of Funds und dem nicht organisierten Kapitalmarkt (Stichwort: Darkpools / Börse ist nur ein Teil des Kapitalmarktes) ausgeblendet. Die Thematik ist halt wirklich komplex... Und diese wird umso komplexer, je mehr man sich von dem passiven Aspekt entfernt. Dabei wird es ebenfalls relativ schnell extrem kompliziert sowie undurchsichtig.

Zusammenfassung bez. Zeitpunkt:

Abhängig von vielen Aspekten, aber grundsätzlich immer die Frage im Vordergrund: "Kriege ich meine benötigten Stücke innerhalb meiner vordefinierten Frist". Wenn Ja, wird an dem entsprechendem Tag gekauft. Falls Nein, dann muss eine andere Lösung her und die gibt es immer. Ich würde jedoch die ersten beiden Punkte 1) und 2) als Richtwert nehmen. Die Aufnahme ist schlicht das Eintrittstor für neue passive sowie aktive Marktteilnehmer. Das ist die Aussage, welche man wirklich 100% treffen kann. Bzw. der Effekt sollte theoretisch strikt positiv sein, wobei dieser jedoch nicht quantifizierbar ist. Bandbreite wäre praktisch neutral bis sehr positiv. Dabei jedoch v.a. die weitergehenden Implikationen und aktiven Geschichten spannend.

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Online
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'902
Ergänzung betreffend Zeitplan

Ergänzung betreffend Zeitplan der Indexinvestoren. Die aus der Schweiz, dürfen ab heute rein.

 

ComfortEagle
Bild des Benutzers ComfortEagle
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 10.09.2020
Kommentare: 108
Danke tolggoe für die

Danke tolggoe für die Antworten, das hilft weiter.

Bin gespannt auf die Kursentwicklung der nächsten Wochen. Smile

 

Subreddit zu MBTN von Nic0. (versorgen wir unsere englischsprachigen Kollegen mit Infos, kommt uns allen zu Gute)

Holunder
Bild des Benutzers Holunder
Offline
Zuletzt online: 27.02.2021
Mitglied seit: 23.07.2020
Kommentare: 17
tolggoe28 hat am 30.11.2020

tolggoe28 hat am 30.11.2020 09:41 geschrieben:

Ergänzung betreffend Zeitplan der Indexinvestoren. Die aus der Schweiz, dürfen ab heute rein.

Und bis wann müssen sie drin sein?

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Online
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'902
ich denke es gibt kein "bis

ich denke es gibt kein "bis wann" sondern nur ein "ab dann" 

Aber das Gros wird wohl noch bis heute eingedeckt. Danach findet wieder der regulatorische Handel gemäss Indexgewichtung statt.

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Online
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'902
Lustiges Orderbook zur

Lustiges Orderbook zur Schlussauktion....

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'632
Tippspielstand 30.11.20
Tipper   Kursziel bis 31.07.2021   Datum   Höchstkurs  
    in CHF       in CHF  
cashpotter   2.4300   27.08.20   0.2098 Augusthöchst
nummelin   2.1000   30.09.20   0.2540 Septemberhöchst
Ja   0.7300   08.10.20   0.3340 Oktoberhöchst
hollywood75   0.6900          
Marleau   0.6600   02.11.20   0.2578  
Goldi   0.6400   03.11.20   0.2718  
Flemie   0.6000   04.11.20   0.2656  
pedro   0.5400   05.11.20   0.2840  
Nic0   0.5200   06.11.20   0.2990  
Black Jack   0.5000   09.11.20   0.3150  
Gran   0.4800   10.11.20   0.2960  
tolggoe28   0.4600   11.11.20   0.3100  
niknik   0.4300   12.11.20   0.3100  
justeasy   0.4200   13.11.20   0.3100  
BanKing   0.4000   16.11.20   0.3300  
definitiv ausgeschieden:       17.11.20   0.3500  
georg2710   0.3900   18.11.20   0.3650  
Pizza   0.3600   20.11.20   0.3540  
ursinho 007   0.3500   23.11.20   0.3768  
Ben   0.3400   24.11.20   0.3798  
Wolkenschieber   0.3300   25.11.20   0.3780  
unun   0.3000   26.11.20   0.3752  
FunkyF   0.2995   27.11.20   0.3950  
Pat   0.2800   30.11.20   0.4060  
Bellavista   0.2600          
Mr. Stock-Exchange   0.2500          
Redi   0.2400          
wooddi   0.2210          
Papa Oscar   0.2200          
Little Ghost   0.2100          
gertrud   0.1990          
Link   0.1837          
Touchdown1   0.1650          
Lanski   0.1314          
liska   0.1000          
Pesche   0.0500          

 

Ich gratuliere BanKing zum (vorläufigen) Gewinner per Ende November 2020. Der letzte Börsentag des Monats markiert gleichzeitig das Monatshoch, indem der Kurs erstmals die Hürde von 40 Rappen überspringen konnte. Das erste Drittel unseres Tippspiel-Zeithorizontes ist damit bereits Geschichte. In diesen 4 Monaten ist der Kurs von einem Höchst zum nächsten gesprungen. Ich habe nichts dagegen, wenn das bis zum Ende des Tippspiels so weiter läuft *dirol* 

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

ComfortEagle
Bild des Benutzers ComfortEagle
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 10.09.2020
Kommentare: 108
Heute wurde ein ziemliches

Heute wurde ein ziemliches Volumen gehandelt (ca. CHF 40 Mio.).

Apropos Schlussauktion, hier eine generelle Frage: ab 17.20 Uhr ist jeweils "at Market", ich gehe davon aus, dass dies die "Schlussauktion" ist. Heisst das einfach, dass alle ihre Orders reinstellen, und um 17.30 Uhr wird dann abgerechnet? Also anstatt einer laufenden Abrechnung, werden die Orders einfach gesammelt und zum Schluss gematcht?

Subreddit zu MBTN von Nic0. (versorgen wir unsere englischsprachigen Kollegen mit Infos, kommt uns allen zu Gute)

saulgoodman
Bild des Benutzers saulgoodman
Offline
Zuletzt online: 28.01.2021
Mitglied seit: 26.08.2020
Kommentare: 10
@ComfortEagle

So wie ich das verstanden habe, beginnt um 17.20 eben der Bestens (Market) Kauf und Verkauf. In der Zeit bis 17.30 wird laufend gehandelt, eingegebene Orders werden sofort ausgelöst, sollte für das Angebot genügend Nachfrage sein resp genügend Angebot für die Nachfrage. Danach folgt der ausserbörsliche Handel bis 17.40 Uhr. In diesen 10 Minuten werden die Aktien ausschliesslich zum Schlusskurs (17.30 Uhr) im Sinne von over-the-counter gehandelt. 

Spartacus
Bild des Benutzers Spartacus
Offline
Zuletzt online: 23.02.2021
Mitglied seit: 01.04.2020
Kommentare: 101
danke

Danke Credit Suisse

das wir den Überflieger 2021 noch günstig Nachkaufen durften *bye*

 

https://www.cash.ch/news/top-news/verkaufsempfehlung-grossbank-glaubt-ni...

SMISPI
Bild des Benutzers SMISPI
Offline
Zuletzt online: 23.02.2021
Mitglied seit: 17.09.2014
Kommentare: 149
Wars das?

*help*

Redi
Bild des Benutzers Redi
Offline
Zuletzt online: 23.02.2021
Mitglied seit: 01.02.2019
Kommentare: 168
Spartacus hat am 02.12.2020

Spartacus hat am 02.12.2020 09:14 geschrieben:

Danke Credit Suisse

das wir den Überflieger 2021 noch günstig Nachkaufen durften *bye*

 

https://www.cash.ch/news/top-news/verkaufsempfehlung-grossbank-glaubt-ni...

das sehe ich genau gleich. Warte jedoch noch etwas ab. Ich denke, dass da Kurse um die 0.30 -0.32 noch zu sehen sind.

Es genügt nicht, keinen Plan zu haben, man muss auch fähig sein, ihn umzusetzen

Muscape
Bild des Benutzers Muscape
Offline
Zuletzt online: 24.02.2021
Mitglied seit: 23.07.2020
Kommentare: 42
Habe die Hälfte letzte Woceh

Habe die Hälfte letzte Woceh verkauft und jetzt ein Körbchen bei 0.32 reingestellt, bin gespannt ob ich bedient werde.

 

 

Green Shoot
Bild des Benutzers Green Shoot
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 22.06.2009
Kommentare: 655
Clean Energy Revolution

"Biden Announces $2 Trillion Climate Plan

Joseph R. Biden Jr. announced on Tuesday a new plan to spend $2 trillion over four years to significantly escalate the use of clean energy in the transportation, electricity and building sectors, part of a suite of sweeping proposals designed to create economic opportunities and strengthen infrastructure while also tackling climate change.

One major element of the announcement will include charting a path to zero carbon pollution from the U.S. electricity sector by 2035. According to the Energy Information Association, coal and natural gas still account for more than 60 percent of the sector.

Campaign officials said they expected to achieve the goal by encouraging the installation of “millions of new solar panels and tens of thousands of wind turbines,” but also keeping in place existing nuclear energy plants. "

Quelle:

https://www.nytimes.com/2020/07/14/us/politics/biden-climate-plan.html

Clean Energy Revolution

https://www.youtube.com/watch?v=Ku7uZ0Gok2g&feature=emb_logo

MFG

Sprössling

Die Gerüchteküche brodelt. Mal schauen, ob diese überbezahlten Wortverbieger richtig gewürfelt haben.

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Online
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'902
Als langfristiger Investor

Als langfristiger Investor zählt für mich nur folgendes:

higher highs mit higher lows. Aber wenn sich so eine Angelegenheit wie heute ergibt, sage ich zu einem Zukauf nicht nein.

el Huron
Bild des Benutzers el Huron
Offline
Zuletzt online: 28.02.2021
Mitglied seit: 05.08.2020
Kommentare: 219
Redi hat am 02.12.2020 09:23

Redi hat am 02.12.2020 09:23 geschrieben:

Spartacus hat am 02.12.2020 09:14 geschrieben:

Danke Credit Suisse

das wir den Überflieger 2021 noch günstig Nachkaufen durften *bye*

 

https://www.cash.ch/news/top-news/verkaufsempfehlung-grossbank-glaubt-ni...

das sehe ich genau gleich. Warte jedoch noch etwas ab. Ich denke, dass da Kurse um die 0.30 -0.32 noch zu sehen sind.

 

Sehe ich auch so. 
Die CS sieht das bisher recht realistisch. Die letzten Tage waren einfach MSCI getrieben. Jetzt gilt, wer wird den Peter schneller los und findet den Boden als erster. Swing-Trading at its best. 

 

Redi
Bild des Benutzers Redi
Offline
Zuletzt online: 23.02.2021
Mitglied seit: 01.02.2019
Kommentare: 168
Einmal mehr hat Gertrud ein

Einmal mehr hat Gertrud ein super Näschen gehabt. Ist gut bin ich dieser gefolgt. THX GERTRUD. Mal schauen, wie sich die kommenden Tag entwickeln, aber ein Wiedereinstieg ist schon fast gegeben. Der Fonds sollte nun bedient sein und der Zug nach oben wir sicherlich nicht mehr so stark sein. Wenn aber MBTN die Fortschritte regelmässig aufzeigt, werden auch die 0.45 und sogar 0.5 in den kommenden Monaten möglich sein. Happy Adventstrading an alle *yes3*

Es genügt nicht, keinen Plan zu haben, man muss auch fähig sein, ihn umzusetzen

UDengler
Bild des Benutzers UDengler
Online
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 17
Marketing und Vertrieb

Habe die Einschätzung der Credit Suisse mit Interesse gelesen. Um es kurz zu machen, auch, wenn es keinen interessiert, ich teile sie nicht.

Kompetenz in Marketing und Vertrieb hatte Meyer Burger bereits in der Vergangenheit im Unternehmen. Wie hätte es sonst seine Produkte verkaufen und Aufträge an Land ziehen können? Es ist mir schleierhaft, wie man zu einer derart hanebüchenen Beurteilung kommen kann. Ein Strategiewechsel ist eine große Herausforderung. Meines Erachtens ist Meyer Burger dafür gut aufgestellt und tut das Richtige, um einen erfolgreichen Wechsel der Unternehmens-Strategie zu vollziehen.

Im Übrigen kann man sich zusätzliche Marketingkompetenz ins Haus holen. Wieso soll das nicht möglich sein? In der Pharmabranche werden für neue Produkte ständig schlagkräftige Marketing-Teams neu zusammengestellt.

Man kann es, wie verschiedentlich bereits geschrieben, positiv und als eine günstige Gelegenheit zum Nachkaufen sehen. Dankbar bin ich der Credit Suisse dafür dennoch nicht. Fundierte Unternehmens-Analysen waren mir persönlich lieber.

 

 

Apolion
Bild des Benutzers Apolion
Offline
Zuletzt online: 18.12.2020
Mitglied seit: 27.03.2020
Kommentare: 50
Da ist er

Apolion hat am 29.11.2020 12:29 geschrieben:

Guten Tag

Ist in der nächsten Zeit ein grösserer Kurssturzt zu erwarten?

Oder kann man jetzt noch gut einsteigen und mit der Welle gehen? 

Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn. 

Da ist der Kurssturz welchen ich mir insgeheim erhofft habe.

Wünsche euch allen einen schönen Tag

Leichte Mädchen und langsame Pferde ruinieren dir das Leben!

UDengler
Bild des Benutzers UDengler
Online
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 17
Anlagehorizont

Letzten Endes ist es immer ein Frage des individuellen Anlagehorizontes bzw. der persönlichen Strategie. Je länger der Horizont der Anlage, desto unwichtiger wird der Einstiegszeitpunkt. Für "Trader" ist ein günstiger Einstiegszeitpunkt essenziell, für einen langfristigen Vermögensaufbau dagegen nicht.

Seiten