MeyerBurger MBTN

Meyer Burger Aktie 

Valor: 10850379 / Symbol: MBTN
  • 0.436 CHF
  • -1.71% -0.008
  • 01.03.2021 13:45:43
11'940 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Green Shoot
Bild des Benutzers Green Shoot
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 22.06.2009
Kommentare: 655
EU Klimaziel für 2030

"Nötig sind unter anderem eine schnelle Abkehr von Kohle, Öl und Gas, ein rascher Umstieg auf Ökostrom und Fahrzeuge ohne Abgase sowie die Renovierung von Millionen Häusern. Das bedeutet hohe Milliardeninvestitionen."

Quelle:

https://www.bluewin.ch/de/news/international/eu-gipfel-fuer-verschaerfte...

 

"LONDON (Reuters) - China will boost its installed capacity of wind and solar power to more than 1,200 gigawatts by 2030, and increase the share of non-fossil fuels in primary energy consumption to around 25% during the same period, President Xi Jinping said on Saturday.

"Today, I wish to announce some further commitments for 2030," Xi told a one-day virtual U.N. climate change summit via video, before announcing the targets. 

"China always honours its commitments.""

Quelle:

https://www.swissinfo.ch/eng/china-aims-to-push-wind-and-solar-capacity-...

Koalitionskreise - Einigung auf schnelleren Ökostrom-Ausbau

"Durch den Beschluss der EU-Mitgliedsstaaten am Freitag für ein höheres Klimaziel wuchs zudem noch einmal der Druck, auch beim Ausbau von Wind- und Solarstrom in Deutschland schneller voranzukommen."

"Mit der Verständigung können die Änderungen am Entwurf am Dienstag im Wirtschaftsausschuss besprochen und dann am Donnerstag im Bundestag beschlossen werden. Freitag könnte der Bundesrat das Gesetz billigen, so dass es noch wie geplant Anfang 2021 in Kraft treten kann."

Quelle:

https://www.reuters.com/article/deutschland-koalition-erneuerbare-energi...

MFG

Sprössling

Die Gerüchteküche brodelt. Mal schauen, ob diese überbezahlten Wortverbieger richtig gewürfelt haben.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'632
Konsolidierungsphase

Die letzte Konsolidierung dauerte vom 8. bis 28. Oktober, also 20 Tage. Bei der aktuellen Konsolidierung sind wir bei Tag 17.

Wir könnten uns also am Ende befinden, wobei wegen den Festtagen aber eine Verzögerung eingerechnet werden sollte. So dürfte es im Januar wieder so richtig gegen Norden gehen.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 28.02.2021
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 494
Denke auch das Meyer Burger

Denke auch das Meyer Burger DIE Aktie im 2021 werden kann (sofern keine grösseren Einflüsse von Aussen). Bin jedenfalls guten Mutes das mir dieses Invest noch viel Freude bereiten wird *preved*

stock_noob
Bild des Benutzers stock_noob
Offline
Zuletzt online: 23.02.2021
Mitglied seit: 08.08.2020
Kommentare: 22
cashspotter hat am 15.12.2020

cashspotter hat am 15.12.2020 09:37 geschrieben:

Denke auch das Meyer Burger DIE Aktie im 2021 werden kann (sofern keine grösseren Einflüsse von Aussen). Bin jedenfalls guten Mutes das mir dieses Invest noch viel Freude bereiten wird *preved*

 

Das steht und fällt mit der realen Execution, sprich hochfahren der Produktion, Bestelleingänge, Ausliefern der Bestellungen, etc. Und das Thema "Corona" spielt wohl auch 2021 noch eine gewichtige Rolle.

Bin aber auch der Meinung, dass wir längerfristig viel Freude haben werden an MBTN. Die politischen Weichen stehen ja schon mal nicht so schlecht für erneuerbare Energien. 

 

 

**********************************************************
Long with: MBTN and EXRO
ETF's: IWDC, LYNRJ and SOXX

dale.kern
Bild des Benutzers dale.kern
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 18.05.2020
Kommentare: 281
ursinho007 hat am 15.12.2020

ursinho007 hat am 15.12.2020 09:31 geschrieben:

Die letzte Konsolidierung dauerte vom 8. bis 28. Oktober, also 20 Tage. Bei der aktuellen Konsolidierung sind wir bei Tag 17.

Wir könnten uns also am Ende befinden, wobei wegen den Festtagen aber eine Verzögerung eingerechnet werden sollte. So dürfte es im Januar wieder so richtig gegen Norden gehen.

Sind wir 3 Tage früher dran, mich freuts *ROFL*

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 368
2 Trillionen

Der Titel ein Klick-Köder, und ich entschuldige mich dafür! Eben beim Durchfliegen der News gesehen, dass Biden Gas gibt (oder muss man nun sagen: Strom gibt? lol) mit erneuerbaren Energien. Und es ist halt so, dass die USA immer noch als Weichensteller des Westens funktionieren. Senatswahlen in Georgia werden entscheiden, ob der Senat eine Demokraten-Mehrheit haben wird und diese Projekte durchkommen, Projekte von 2 Trillionen, wollte die Zahl anschauen: 2000000000000000000000000, wenn man eine Trillion als 10 hoch 12 schreibt, wirkt sie überschaubarer. 

https://edition.cnn.com/2020/12/15/politics/gina-mccarthy-joe-biden/inde...

Wer hier dabei ist, wird ahnen, dass die Welt, wie sie sich seit der industriellen Revolution entwickelt hat, zu Ende kommen wird, und dass es eine radikale Umstellung braucht, zu nicht-fossilen Treibstoffen. Die Zukunft der Welt muss und wird eine ganz andere sein, als wie die Menschen sie in den letzten 150 Jahren eingerichtet haben. Die neue Edition, Welt-OSX.0, wird kommen! 

Dazu ein Wort Schopenhauers in dem Sinn: 

"Das Talent gleicht dem Schützen, der ein Ziel trifft, welches die übrigen nicht erreichen können; das Genie dem, der eins trifft, bis zu welchem sie nicht einmal zu sehen vermögen."

Ich möchte noch einmal Interessierten oder Teilnehmern dieses Interview mit Erfurt ans Herz legen, man wird sich beim Anhören keine Sekunde langweilen: https://www.youtube.com/watch?v=dqC8VqbeazA

Da hört man einen Visionär, der ein Ziel hat, das andere nicht mal sehen können. Genie und Visionär sind austauschbare Begriffe. 

Nun sich festgurten, und die Aktie mit einem langen Horizont behalten und an dieser Story teilnehmen. Für Trading-Suchties ist die Möglichkeit, mit einer Nebenposition zu traden, immer erlaubt. Smile

 

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 2'006
Nicht zwei Trillionen!

Es handelt sich in unserer Schreibart nicht um zwei Trillionen, sondern um zwei Billionen! Anglosächsische Benennung:

1 Billion equals 1 Milliarde, wie wir es verstehen. 

1'000 Billions equals 1'000 Milliarden, was die Anglosachsen mit One Trillion benennen.

Aber klar! In dieser verrückten Zeit mit der New Monetary Theory werden die Gelddruckmaschinen der Nationalbanken die Zehnerpotenzen hochwirbeln. Die Zwanziger Jahre des vorherigen Jahrhunderts lassen grüssen...

Mfg und guten Morgen

Marabu

 

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 368
New green deal in Zahlen

marabu hat am 16.12.2020 14:10 geschrieben:

1 Billion equals 1 Milliarde, wie wir es verstehen. 

1'000 Billions equals 1'000 Milliarden, was die Anglosachsen mit One Trillion benennen.

Danke für die Korrektur, marabu, ich muss da nochmals über die Bücher: 

"Wikipedia: A trillion is a number with two distinct definitions: 1,000,000,000,000, i.e. one million million, or 1012 (ten to the twelfth power), as defined on the short scale. This is now the meaning in both American and British English."

Auch dabei versagt meine Vorstellungskraft: eine Million Millionen. - Und das wären dann beim New Green Deal zwei mal diese Zahl.  

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Online
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'502
Dieser Optimismus hier tut

Dieser Optimismus hier tut fast schon weh. Ich habe mich anstecken lassen und einen Teil der kürzlichen Gewinnmitnahmen wieder investiert.
Meine Skepsis bleibt aber, auch langfristig für Meyer Burger.

In einem Jahr wird sich Meyer Burger mit seinen ersten High Efficiency Modulen dem Markt stellen müssen.
Und das wird das Umfeld sein (Quelle PV infolink) im zweiten HJ 2021:

Weltweite Nachfrage an Modulen im Jahr 2021: 143.7 GW
Installierte Herstellerkapazität weltweit Ende 2021: 370 GW
    davon Premium Module:  > 70GW

Erwarteter Preisverfall in den nächsten 12 Monaten: Zellen -13%, Module -6%

Fazit: Wenn Meyer Burger mit seinen 0.4 - 1.0 GW Modulen im HJ 2021 kommt besteht da eine gewaltige Überkapazität von mehr als 100% und weil sie still stehen, können veraltete Fabriken für Premiummodule nachgerüstet werden.
Was interessant sein wird: Schon Mitte nächstes Jahr muss Meyer Burger über den nächsten Ausbauschritt entscheiden. Und entsprechend Investoren überzeugen.

Es könnte teuer zu stehen kommen nur dem sympathischen Gunter Erfurt zuzuhören und den Rest der Welt auszublenden.

 

 

stock_noob
Bild des Benutzers stock_noob
Offline
Zuletzt online: 23.02.2021
Mitglied seit: 08.08.2020
Kommentare: 22
gertrud hat am 16.12.2020 12

gertrud hat am 16.12.2020 12:16 geschrieben:

 

Weltweite Nachfrage an Modulen im Jahr 2021: 143.7 GW
Installierte Herstellerkapazität weltweit Ende 2021: 370 GW
    davon Premium Module:  > 70GW

Erwarteter Preisverfall in den nächsten 12 Monaten: Zellen -13%, Module -6%

 

Ich gehe mal davon aus, dass dies in ihren Businessplan eingeflossen ist und wie sie diese Risiken der weltweiten Überproduktion sowie den Preiszerfall mitigieren wollen.

**********************************************************
Long with: MBTN and EXRO
ETF's: IWDC, LYNRJ and SOXX

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 368
Dieser Optimismus hier tut weh

Gertrud: 

Dieser Optimismus hier tut fast schon weh. Ich habe mich anstecken lassen, und die Hälfte der kürzlichen Gewinnmitnahmen wieder investiert.
Meine Skepsis bleibt aber, auch langfristig für Meyer Burger.

...

Es könnte teuer zu stehen kommen, nur dem sympathischen Günther Erfurt zuzuhören und den Rest der Welt auszublenden.

Interessant zu sehen, dass du, liebe Gertrud, gegen deine Überzeugung handelst, Geld wieder einzusetzen, wo es "teuer zu stehen kommen könnte." Diese Zuwiderhandlung gegen deine Bedenken tut schon fast weh ... 

Erfurt hat mit seinen Zielen Europa in Aussicht (als erste Zielmärkte Deutschland und die Schweiz), und nicht den weltweiten Markt. Man muss die Gegebenheiten hier anschauen, in den Zielmärkten, und nicht dazu eine chinesische Karte zu Hilfe nehmen. 

Übrigens: Optimisten tun Pessimisten vielleicht weh, und Pessimisten tun den Optimisten weh. das eigene Bild nicht wiederholt zu bekommen tut fast jedem Michel weh. Ist also ganz normal, deine Wahrnehmung.

Noch dies: Dürfte ich mal was Optimistisches von dir hören zu einer Aktie, oder irgendwas, wenn's zu einer Aktie nicht geht? Eine Empfehlung, wofür du Feuer und Flamme bist? - Ich würde Gertrud spielen dann und ein müdes Lächeln aufwerfen und sagen: tut weh, die ist ja richtig optimistisch, wie kann sie auch.

Tut weh, mein Gemecker. Ha ha ha. 

 

Muscape
Bild des Benutzers Muscape
Offline
Zuletzt online: 24.02.2021
Mitglied seit: 23.07.2020
Kommentare: 42
swissrain hat am 16.12.2020

swissrain hat am 16.12.2020 13:56 geschrieben:

Noch dies: Dürfte ich mal was Optimistisches von dir hören zu einer Aktie, oder irgendwas, wenn's zu einer Aktie nicht geht? Eine Empfehlung, wofür du Feuer und Flamme bist? - Ich würde Gertrud spielen dann und ein müdes Lächeln aufwerfen und sagen: tut weh, die ist ja richtig optimistisch, wie kann sie auch.

 

 

 

Guter Punkt.

Bis jetzt habe ich in all meinen Investieren und auf cash diskutieren Aktien noch nie wirklich viel positives von dir (Gertrud) gelesen.
Aber genau darum bin ich über deine Meinung immer sehr dankbar.

Ich empfinde es schon fast wie ein Ritterschlag für MBTN, wenn du selber wieder investiert ist.

Trotzdem würde mich auch interessieren, für welche Aktien gerade du wirklich brennst.
Du solltest mit der Zeit mitgehen und deine eigene Telegramm oder What's App Gruppe gründen, einen follower hast du, auch wenn ich nicht immer deiner Meinung bin *man_in_love* .

Zurück zu MBTN:

Konnte am Rande der Investora kurz mit Erfurt sprechen. 
Würde es ihm zu 100 % gönnen wenn MBTN die Kurve kriegt, der Typ lebt Solar zu bis zu seinen Haarspitzen und ist von dem Projekt total überzeugt. 

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Online
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'502
Deine Einwände sind

Deine Einwände sind berechtigt, swissrain, das tut gar nicht weh.

Ich kann in eine Aktie investieren weil
- Eine gute geführte, innovative, profitable Firma dahinter steht
oder
- Viele Anleger daran glauben, dass die Firma dahinter innovativ und gut geführt ist und einmal profitabel wird.

In der aktuellen Börseneuphorie und bei der hohen Bewertung der Aktienmärkte allgemein ist der zweite Grund fast noch besser.

 

Und dann, ganz wichtig wieder einmal klargestellt:

VON GERTRUD WIRD ES NIE EINE AKTIEN-EMPFEHLUNG OHNE WENN UND ABER GEBEN. NIE. AUCH NICHT ÜBER PN. 
Ausser meiner üblichen Empfehlung ETFs zu kaufen.
Ich bin Beobachterin. Und ich bin reich genug. Deshalb suche ich an Börse nicht primär nach Aktien, mit denen man Gewinne machen kann, sondern beobachte und kommentiere die interessanten Aktien.

Wer meine Post liest, soll etwas Unterhaltung und vielleicht Anregungen zum selber nachdenken bekommen.

Da das jeder eigentlich längst wissen sollte, ist es ja sehr einfach, meine Posts  zu ignorieren.
Wer reich werden möchte ohne selber nachzudenken, für den gibt es auch im Cash-Forum eine Fülle von Usern die sich zutrauen, anderen Aktientipps zu geben: nachhaltig, Chuck Norris, ursinho007, nummelin und viele mehr. Und dann gibt es noch Börsenbriefe und Francois Bloch.

Nochmals nein: Mit gertrud wird man nicht reich (aber manchmal versteht man durch gertrud's Posts besser, wieso).
 

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 671
gertrud hat am 16.12.2020 15

gertrud hat am 16.12.2020 15:02 geschrieben:

Wer meine Post liest, soll ........ vielleicht Anregungen zum selber nachdenken bekommen.

und genau darum "lieben" wir doch "unsere" Getrud, oder?

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 368
Chart mbtn

Gestern noch wieder einen Blick auf den Chart geworfen: Es gibt eine Linie bei 32, bei der mbtn stets gekauft wurde seit dem 17. November, auch ich habe sie dort wieder aufgelesen, aber die Aktie wurde auch stets dorthin zurückverkauft. Man sieht ein absteigendes Dreieck, das nach unten durchbrochen werden wird, falls sich die Aktie nicht über ihre fallende Widerstandslinie bewegen kann. Ziel wäre dann 29, und die Aktie hätte dann eine Bilderbuch-ABC-Korrektur getan. - Von da an muss man von einer langen Seitwärtsbewegung ausgehen, vielleicht mit einem interessanten Trading-Range, bis die Firma Umsatz zeigt, nehme ich an. - Was denken andere dazu? 

Gertrud, ich halte Provokation, Ironie und Zweifel auch zu den besten Kennzeichen von gutem Geschmack. Insofern geniesse ich deinen Stil, vor allem auch den literarischen, und auch die Skepsis. - Niemand wird länger an der Börse sein, wenn er nicht in sich selbst genau so einen Typen eingebaut hat, wie du ihn hier verkörperst. - Natürlich wird man dadurch provoziert, aber auch gefestigt. 

Gestern was gelesen über V-Zug, denen es gelingt, mit ihren Premium-Produkten zu punkten, bis nach Hongkong und China. - Jede/r (Hobbykoch oder Küchenliebhaber) wird zugeben, dass sie/er auch eine solche Küche gerne hätte, Luxus pur! - Und ich kann mir einfach gut vorstellen, dass viele auch gerne etwas Exklusives in einer Solaranlage hätten. Die ganze Schweizer Wirtschaft lebt nur von Premium-Produkten. Sie sind enorm beliebt, und jeder möchte sie. Dies vermutlich ist auch Günther Erfurt so im Sinn, obwohl er seine künftigen Produkte auch preislich konkurrenzfähig hält. 

Qui vivra verra! Ich bin die Wette eingegangen auf diese Idee und möchte die Story sehen. 

Aloe
Bild des Benutzers Aloe
Offline
Zuletzt online: 28.02.2021
Mitglied seit: 22.08.2020
Kommentare: 111
swissrain hat am 17.12.2020

swissrain hat am 17.12.2020 05:27 geschrieben:

Gestern noch wieder einen Blick auf den Chart geworfen: Es gibt eine Linie bei 32, bei der mbtn stets gekauft wurde seit dem 17. November, auch ich habe sie dort wieder aufgelesen, aber die Aktie wurde auch stets dorthin zurückverkauft. Man sieht ein absteigendes Dreieck, das nach unten durchbrochen werden wird, falls sich die Aktie nicht über ihre fallende Widerstandslinie bewegen kann. Ziel wäre dann 29, und die Aktie hätte dann eine Bilderbuch-ABC-Korrektur getan. - Von da an muss man von einer langen Seitwärtsbewegung ausgehen, vielleicht mit einem interessanten Trading-Range, bis die Firma Umsatz zeigt, nehme ich an. - Was denken andere dazu? 

Gertrud, ich halte Provokation, Ironie und Zweifel auch zu den besten Kennzeichen von gutem Geschmack. Insofern geniesse ich deinen Stil, vor allem auch den literarischen, und auch die Skepsis. - Niemand wird länger an der Börse sein, wenn er nicht in sich selbst genau so einen Typen eingebaut hat, wie du ihn hier verkörperst. - Natürlich wird man dadurch provoziert, aber auch gefestigt. 

Gestern was gelesen über V-Zug, denen es gelingt, mit ihren Premium-Produkten zu punkten, bis nach Hongkong und China. - Jede/r (Hobbykoch oder Küchenliebhaber) wird zugeben, dass sie/er auch eine solche Küche gerne hätte, Luxus pur! - Und ich kann mir einfach gut vorstellen, dass viele auch gerne etwas Exklusives in einer Solaranlage hätten. Die ganze Schweizer Wirtschaft lebt nur von Premium-Produkten. Sie sind enorm beliebt, und jeder möchte sie. Dies vermutlich ist auch Günther Erfurt so im Sinn, obwohl er seine künftigen Produkte auch preislich konkurrenzfähig hält. 

Qui vivra verra! Ich bin die Wette eingegangen auf diese Idee und möchte die Story sehen. 

Guten Morgen,

ganze "Marketdriver" (eMobility, Energy Mgmt...um nur wenige zu nennen) als auch Regulatorische Instanzen pushen in Richtung nachhaltige  Energie.

Der Solarzellenmarket wird sich in Europa zwangsläufig weiter entwickeln und damit ist MB sehr gut positioniert um sich auszubreiten: schliesslich gibt es hier nicht sehr viele Konkurenten in der Qualität.

V-Zug halte ich für keinen guten Vergleich: sie haben in günstigeren Geräten den Whirlpool vebaut (ganz low-level Produkte) übrigens in Italien (nix ist mit Suiss made in dem Fall) und die high-end Linie ist einfach ungerechtfertigt überteuert. Schaut mal den  Miele an, dass nenne ich eine gute Mischung aus Innovation, Qualität und angemessener Preis...

Gilli
Bild des Benutzers Gilli
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 246
Was ist denn aktuell von Bedeutung?

Es fehlt eine positive CEO-Meldung

Gerade in der aktuellen, aussergewöhnlichen Lage wo sich Meyer Burger ja befindet, halte ich es für
ein unverzichtbares Erfordernis, nämlich dass die Geschäftsleitung die Öffentlichkeit
ununterbrochen besser auf dem Laufenden hält. So nur ein Beispiel:

- Wie geht's aktuell beim Aufbau der neuen Produktions-Linie in Ostdeutschland (Sachsen) voran?

- Wie positiv stehen die Zukunftsaussichten denn aktuell aus, nämlich bei den Solar-Positivbeschlüssen des Bundestages - erst kürzlich - denn aktuellst nun aus?

Meyer Burger Technology | 0,317 CHF

 

 

 

Mr. Stock Exchange
Bild des Benutzers Mr. Stock Exchange
Offline
Zuletzt online: 17.12.2020
Mitglied seit: 09.12.2014
Kommentare: 135
Aktuell von Bedeutung...

...ist die Tatsache, dass die Aktien mitte Juni zu 0.093 Rappen zugeteilt wurden und sich der Wert einzig auf Worten, Businessplänen, Fantasien und der gross angekündigten grünen Welle innerhalb von 5-6 Monaten auf ein Jahreshoch von 40 Rappen mehr als VERVIERFACHT hat. Irgendwann werden die nackten Zahlen wieder massgebend sein, und diese werden Mühe haben, den gegenwärtigen Aktienkurs standhaft zu supporten/begründen - umso mehr noch ein langer Weg zu gehen ist, bis denn auch mal wirklich Geld (wenn überhaupt) erwirtschaftet wird. Ich komme hier frühstens bei einer erneuten Kapitalerhöhung (so sicher wie die Limone im Corona) wieder ins Boot. 

 

 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'632
Neue Ära

Mr. Stock Exchange hat am 17.12.2020 16:28 geschrieben:

...ist die Tatsache, dass die Aktien mitte Juni zu 0.093 Rappen zugeteilt wurden und sich der Wert einzig auf Worten, Businessplänen, Fantasien und der gross angekündigten grünen Welle innerhalb von 5-6 Monaten auf ein Jahreshoch von 40 Rappen mehr als VERVIERFACHT hat. Irgendwann werden die nackten Zahlen wieder massgebend sein, und diese werden Mühe haben, den gegenwärtigen Aktienkurs standhaft zu supporten/begründen - umso mehr noch ein langer Weg zu gehen ist, bis denn auch mal wirklich Geld (wenn überhaupt) erwirtschaftet wird. Ich komme hier frühstens bei einer erneuten Kapitalerhöhung (so sicher wie die Limone im Corona) wieder ins Boot.

Ich stelle diese Ausführungen nicht in Abrede, aber sie scheinen mir doch zu pessimistisch. Die Dynamik und Dringlichkeit wird hier völlig vergessen.

Wir sind gerade Zeitzeugen von einem radikalen Umbau des Planeten in verschiedener Hinsicht. Dies gilt ganz besonders der Umstellung auf nachhaltige Energieerzeugung. Meyer Burger mit seiner Spitzentechnologie ist da sehr gut aufgestellt.

Die 9 Rappen und die Vervierfachung scheinen auf den ersten Blick extrem. Bei 9 Rappen war aber die neue Strategie erst nebelartig klar und musste erst von der Investorengemeinschaft bewusst erfasst werden. Man könnte also auch sagen, die Abstrafung war unverhältnismässig tief und der heutige Kursstand spiegelt das Potenzial korrekt.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 28.02.2021
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 494
Ein weiterer Schritt in die
niknik
Bild des Benutzers niknik
Offline
Zuletzt online: 19.12.2020
Mitglied seit: 24.01.2016
Kommentare: 43
@Gilli: Meyer Burger schickt

@Gilli: Meyer Burger schickt hoffentlich nicht bei jedem Lastwagen, welcher mit den Maschinen losfäht, ankommt oder installierter Linie eine Presse-/ad-hoc-Mitteilung. Solche Infos findest du aber problemlos auf gewissen Plattformen, wo Gunter Erfurt vorbildlich aktiv ist (schon fast ein kleiner Musk;-)). Heute, z.B gerade die Meldung, dass morgen schon die ersten Testzellen in der Fab. produziert werden, also sogar noch 2020!

AnhangGröße
Image icon screenshot_20201217_192531.jpg668.02 KB
cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 28.02.2021
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 494
Noch was interessantes

Noch was interessantes gefunden *yahoo*

https://www.ee-news.ch/de/erneuerbare/article/44967

Gilli
Bild des Benutzers Gilli
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 246
@Nicknick

Nein nicht "für jeden Lastwagen ect...." jedoch z.B. eine Meldung, wie weit die Kundenwerbung schon fortgeschritten ist, wieviele Vorausbestellungen schon getätigt wurden, da hat Tesla ja beste Vorarbeit geleistet, und der Tesla-Kurs hat es super gedankt.  Dafür bräuchten die MB-Verkäufer ja nur noch konkret die neuesten MB-Solar-Panels vorzuzeigen/vorzuführen, mit 20/30 % mehr Energieerzeugung müssten solche Abschlüsse ja den ein leichtes Spiel sein. Solche Daten soll, ja muss man doch veröffentlichen, denn Investoren wollen Sicherheit, nicht nur beste Aussichten.

Du schreibst: "Heute, z.B gerade die Meldung, dass morgen schon die ersten Testzellen in der Fab. produziert werden, also sogar noch 2020! ".

Also sind Bestellungen bereits vorhanden, oder wird erst mal auf Lager produziert?

*yes3*

 

 

 

el Huron
Bild des Benutzers el Huron
Offline
Zuletzt online: 28.02.2021
Mitglied seit: 05.08.2020
Kommentare: 219
Für 2 GW bestehen ja bereits

Für 2 GW bestehen ja bereits Kaufsabsichtserklärungen. 

Nun muss die Anlage in Betriebgenommen werden und die Zellen die damit produziert werden auf Herz und Nieren getestet werden. Mit diesen Zahlen wird man dann sicher "Hausieren" gehen. 

Mal sehen wie lange die Konsolidierung noch dauert. Heute war man ja schon recht nahe am "Zielkurs" der Credit Suisse... 
Fibbonacci meint zwar 29.x Rappen aber man soll sich nicht gegen Trends stellen. 

niknik
Bild des Benutzers niknik
Offline
Zuletzt online: 19.12.2020
Mitglied seit: 24.01.2016
Kommentare: 43
Hi Gilli, das mit den

Hi Gilli, das mit den Lastwagen war nicht bös gemeint, soll dir nur zeigen, wie detailiert und begeistert Gunter Erfurt z.b auf Linkedin über den aktuellen Stand berichtetet. Dort kannst du dich problemlos informieren und es gibt also durchaus aktuelle Informationen. Wie du selbst schreibst, brauchen die MB-Verkäufer ja nur noch konkret die neuesten MB-Solar-Panels vorzuzeigen/vorzuführen, mit 20/30 % mehr Energieerzeugung müssten solche Abschlüsse ja den ein leichtes Spiel sein. Die ersten Testzellen sind sicher ein wichtiger Teil und Schritt zu diesem Modul. Vorführen kann es MB aber erst, wenn es ferig ist und entsprechend musst du dich wohl noch gedulden, bis konkrete Angaben kommen. Stand derzeit sind gemäss der Präsi von MB die über 2GW written letter of intent. Bevor der genaue Preis und die genaue Leistung bekannt sind, wird wohl weder ein Tesla "Modell 4", noch das neue MB-Modul verkauft. Auch wenn die Einträge von Gunter Erfurt dafür sprechen, dass MB im Zeitplan ist (oder ev sogar etwas vor), werden wir uns wohl nich einige Wochen gedulden müssen. 

Gruss und schönes Weekend.

Sudoku
Bild des Benutzers Sudoku
Online
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 11.10.2020
Kommentare: 14
Freitagsschlussauktion

am Freitag haben laut der cash-Timeserie in Minute 17:31:03 mit letzten 100 Handelspositionen 30’348’430 Stück die Hand gewechselt!

Leider mit roter Kerze im Std-chart. Wertungen?

AnhangGröße
Image icon mbtn_18.12.20.png358.44 KB
Ascim
Bild des Benutzers Ascim
Offline
Zuletzt online: 09.02.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 44
Schlussauktion - Mir auch aufgefallen

Swissquote und eine andere App zeigen mir sogar 53,8M Aktien an. Es war Hexensabbat. Vielleicht wurden die Aktien zur Absicherung von Optionen benutzt, die jetzt ausgelaufen sind? Kenne mich damit überhaupt nicht aus. Vielleicht jemand anderes? 

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 368
Meyer Burger ist ein Element innerhalb einer herkulischen Aufgab

Das sieht nach einer herkulischen Aufgabe aus, wenn das Ziel europäischer Länder ist, in den nächsten zehn Jahren zwischen 55 und 68 Prozent der CO2-Emissionen einzusparen. 

"Britain, a center of the Industrial Revolution and the host of the next international climate talks, which have been postponed to late 2021 because of the pandemic, has set out new climate targets, promising to cut emissions by 68 percent by 2030, compared with 1990 levels.

European Union leaders have said they are optimistic about reaching an agreement at their meeting Thursday on a revised goal to reduce the continent’s total emissions by 55 percent in the next 10 years, compared with 1990 levels."

https://www.nytimes.com/2020/12/09/climate/paris-agreement-anniversary-u...

Zum Kursgeschehen: Die Aktie ist unter ihren Support bei 32 gefallen und hat sich gestern von unten wieder nach 32 gemacht, nun ein Widerstand. Eine solche Bewegung wird auch Todeskuss genannt, da sich eine Aktie damit von der Widerstandsline häufig verabschiedet. - So dramatisch ist es aber nicht. Diese Aktie wird sich aber in den nächsten Tagen in ihrer Keilformation noch weiter abwärts drängen lassen, der Tiefst-Stand wäre bei 29 am Kindfest (Christkind). - Viel wird sich also vermutlich nun nicht mehr bewegen vor den Feiertagen, aber danach ist der Keil abgeschlossen und die Aktie kann ihre fünfte Welle antreten, um ein Musterbeispiel für Lehrbücher zu werden, lol. Mit dieser Korrektur dann hätte sie auch lehrbuchmässig 38 Fibonnaci-Prozent korrigiert, was normal ist und noch kein bärisches Bild abwirft. 

Chart mit Keilformation angehängt. Notabene: Sieht nach Bullenkeil aus. 

 

AnhangGröße
Image icon mbtn_4h-chart.jpg186.95 KB
Ascim
Bild des Benutzers Ascim
Offline
Zuletzt online: 09.02.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 44
@swissrain

Sehe die 0.29 auch als entscheidende Marke in meiner bescheidenen TA. Werde da erstmalig eine kleine Position wagen. 

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 28.02.2021
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 494
Ascim hat am 20.12.2020 10:26

Ascim hat am 20.12.2020 10:26 geschrieben:

Sehe die 0.29 auch als entscheidende Marke in meiner bescheidenen TA. Werde da erstmalig eine kleine Position wagen. 

Denke nicht das wir bis auf 0.29 sinken werden, sofern von Seite Covid nichts dazwischen kommt!

Ja und sonst gute Kurse um wieder aufstocken zu können!!

Seiten