MeyerBurger MBTN

Meyer Burger N 

Valor: 10850379 / Symbol: MBTN
  • 0.386 CHF
  • -3.36% -0.013
  • 06.05.2021 14:55:47
12'679 posts / 0 new
Letzter Beitrag
aktienticker
Bild des Benutzers aktienticker
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 18.12.2020
Kommentare: 77
An Francesco:

Das Neon R 380W Modul hat einen Wirkungsgrad von 22%. Aber kenne deren Roadmap nicht. Das Maxeon 7 soll einen Wirkungsgrad von über 24% haben und 2022/23 eingeführt werden.

Aber MB ist zumindest mal mit REC, LG und SunPower/Maxeon in der Spitzengruppe.

Das Problem ist der Abstand zu PERC der in den letzten Jahren kleiner geworden ist. Deshalb gab es auch Druck auf die Preise im Hocheffizienz-Bereich. Und jetzt kommen die ersten Chinesen mit HJT-Produkten in den Markt.

Beide liegen an der Spitze schon bei 21.3-4%, kosten aber ca. die Hälfte.

Jetzt ist die grosse Frage, wieviel holen die einzelnen Module extra an Stromertrag heraus. Am Ende sollte man das für jeden Standort berechnen. Dann kann man unterschiedliche Module vergleichen. REC hat das getan. Nur hat man den Vergleich geschönt, da man ein veraltetes Modul genommen hat.

Am Ende müssen alle Kosten addiert werden, dann kann man die Strompreise je kWh vergleichen.

Dazu gehören dann auch Nutzungsdauer, Degradation.

aktienticker
Bild des Benutzers aktienticker
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 18.12.2020
Kommentare: 77
An Tolggoe:

Mit "Big boys" sind ja alle PIPE-Investoren gemeint. Und deren Verkaufspreise kennen wir nicht. Status heute hätten die verffünfacht - in nur 9 Monaten. Sei ihnen gegönnt. Wird sich der Kurs jetzt noch mal verffünfachen in 9 Monaten? Dann wären wir bei 6 Mrd. Marktkapitalisierung.

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'072
@Aktienticker

@Aktienticker

Kannst du mir auf Basis des "vorläufigen Datenblattes" ein PERC-Modul mit 21.3% Wirkungsgrad zeigen, das wäre jetzt wirklich noch interessant.

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'072
aktienticker hat am 14.04

aktienticker hat am 14.04.2021 14:16 geschrieben:

Mit "Big boys" sind ja alle PIPE-Investoren gemeint. Und deren Verkaufspreise kennen wir nicht. Status heute hätten die verffünfacht - in nur 9 Monaten. Sei ihnen gegönnt. Wird sich der Kurs jetzt noch mal verffünfachen in 9 Monaten? Dann wären wir bei 6 Mrd. Marktkapitalisierung.

Na ja, mit den steigenden Kursen hat das Volumen abgenommen, weshalb ich stark davon ausgehe, dass sich kurzfristige Investoren, zu welchen sich auch Herr Fähndrich gesellt, längst und bei niedrigeren Kursen abgeseilt haben.

Also einem Verfünffacher ab dem heutigen Niveau kann ich mir ganz gut vorstellen, ob sich dieser gleich nochmals in 9 Monaten einstellen wird? 

Warum eigentlich nicht. *mosking*

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 335
tolggoe28 hat am 14.04.2021

tolggoe28 hat am 14.04.2021 16:22 geschrieben:

aktienticker hat am 14.04.2021 14:16 geschrieben:

Mit "Big boys" sind ja alle PIPE-Investoren gemeint. Und deren Verkaufspreise kennen wir nicht. Status heute hätten die verffünfacht - in nur 9 Monaten. Sei ihnen gegönnt. Wird sich der Kurs jetzt noch mal verffünfachen in 9 Monaten? Dann wären wir bei 6 Mrd. Marktkapitalisierung.

Na ja, mit den steigenden Kursen hat das Volumen abgenommen, weshalb ich stark davon ausgehe, dass sich kurzfristige Investoren, zu welchen sich auch Herr Fähndrich gesellt, längst und bei niedrigeren Kursen abgeseilt haben.

Also einem Verfünffacher ab dem heutigen Niveau kann ich mir ganz gut vorstellen, ob sich dieser gleich nochmals in 9 Monaten einstellen wird? 

Warum eigentlich nicht. *mosking*

Kirche im Dorf lassen, Verdoppler wäri schon top. :-)Heute mit den News doch miese Performance. Am RSI kanns nicht liegen

aktienticker
Bild des Benutzers aktienticker
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 18.12.2020
Kommentare: 77
An Tolggoe:

Ja, fast alle Chinesen Jinko Solar, JA Solar, Trina Solar.

Hier mal die Meldung von JA Solar:

https://www.pv-magazine.de/2021/03/29/ja-solar-stellt-415-watt-modul-fuer-photovoltaik-dachanlagen-vor/

Das 415W Modul schafft 21.3%. Vom TÜV Süd zertifiziert.

AllesNeuMachtderMai
Bild des Benutzers AllesNeuMachtderMai
Offline
Zuletzt online: 28.04.2021
Mitglied seit: 16.03.2021
Kommentare: 18
@Aktienticker: meinst du

@Aktienticker: meinst du nicht, dass Dein Vergleich mit dem von Dir genannten PERC-Modul, das 21.3 % Effizienz zeigt, etwas hinkt? Da gibts einige Faktoren, die Du hier vielleicht nicht beachtest. Könnte das sein? Einige Leser und Teilnehmer hier im Forum sind ja durchaus verständig bei diesen Themen und wissen sicher auf was ich hinaus will. Bin nur etwas müde heute um diesen hinkenden Vergleich aufzklären. Bis die Tage...

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'072
aktienticker hat am 14.04

aktienticker hat am 14.04.2021 18:06 geschrieben:

Ja, fast alle Chinesen Jinko Solar, JA Solar, Trina Solar.

Hier mal die Meldung von JA Solar:

https://www.pv-magazine.de/2021/03/29/ja-solar-stellt-415-watt-modul-fuer-photovoltaik-dachanlagen-vor/

Das 415W Modul schafft 21.3%. Vom TÜV Süd zertifiziert.

Jetzt bin ich aber schon etwas überrascht von deiner Antwort. So wie du dich bis anhin hingestellt hast, dachte ich, dass du dich schon etwas vertiefter mit der Materie beschäftigt hast.

Aufgrund meiner anstehenden Solarprojekte hatte ich in den vergangenen Wochen die eine oder andere Unterhaltung mit Solarteuren geführt. Sie bemängeln genau das, was du jetzt als Effizienzsteigerung bei PERC hinstellst. Einer beschrieb es sogar wie folgt: «Wenn man es nicht schafft, den Motor effizienter zu gestalten, macht man einfach den Tank grösser um dieselbe Reichweite anpreisen zu können.»

Bei genauerer Betrachtung erkennt man in deinem Beispiel, dass das Modul grösser ist, um genau die angebliche Effizienzsteigerung auf das Papier zu bringen. Grössere Wafer = grösserer Wirkungsgrad. Wenn das bei PERC geht, müsste das ja eigentlich auch bei HJT gehen?  (Werde das morgen bei einem Fachspezialisten abklären) Das löst aber das eigentliche Problem nicht. Ich will ja u.a. den Wirkungsgrad bei gleicher Modulgrösse vergleichen.

Im Übrigen. Solche "Schiffe" auf dem Dach sind nicht sonderlich beliebt. Der Solarteur buckelt sich dumm und dämlich, die Einteilung ist mühsam und ich hörte von nicht weniger als drei Fachleuten, dass sogar die Qualität leidet, seit die Dinger immer grösser werden.

Also finden wir jetzt ein Modul auf der Basis des provisorischen Datenblattes? Ich möchte genau das verhindern, was ich bei vielen kritisiere. «Ich will nicht Äpfel mit Birnen vergleichen»

Francesco_1
Bild des Benutzers Francesco_1
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 14.01.2021
Kommentare: 38
Interessant, das Thema

Interessant, das Thema schliesst sich an letzten Post von Tolggoe28. Grosse Solarpanele sind nicht bei Solateure beliebt, besonders bei Dachanlage.

https://www.pv-magazine.com/2021/04/15/pv-module-price-index-new-dimensi...

Statt Klimastreik und viel bla bla PV Anlage aufs Dach installieren. *bye*

AllesNeuMachtderMai
Bild des Benutzers AllesNeuMachtderMai
Offline
Zuletzt online: 28.04.2021
Mitglied seit: 16.03.2021
Kommentare: 18
@ Francesco, korrekt, und das

@ Francesco, das ist wohl so. Und Aktienticker vergleicht hier tatsächlich "Äpfel mit Birnen". Denn das Modul das Aktienticker hier zeigt stimmt von der Geometrie meiner Beobachtung nach nicht mit der Geometrie in diesem herumgereichten "Fact Sheet", welches angeblich von Meyer Burger stammt, überein. Das sind eben die Feinheiten, die die Profi-Investoren sehr gut verstehen und die Grosshändler und Profi- Akteure im Solarmarkt auch. Es kommt eben auch auf die Anwendung an. Da reden wir noch gar nicht über die Vorteile der HJT / SWCT Technologie betreffend Rückseite bei "bifacial" gegenüber PERC. Das sind Welten Unterschied, wenn man die Prozentzahlen vergleicht. Zu diesen Themen gibts ja auch gute Artikel... hier etwas wissenschaftlich auch mit Grafiken....wenn jemand von 10 % Vorteil spricht, dann redet er mal nur von der Vorderseite, wie ich das sehe, obwohl 10 % gegenüber PERC ja schon gewaltig ist...  https://www.researchgate.net/publication/336563658_Bifacial_heterojuncti...

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'072
Mein Rede. Danke Francesco

Meine Rede. Danke Francesco für diesen Beitrag. 

Ich hatte gerade ein sehr interessantes Gespräch mit einem Solarteur darüber. So als Grobabriss kann gesagt werden. Den Chinesen fällt gerade nichts weiter ein, um eine vorgegaukelte Leistungssteigerung irgendwie ausweisen zu können. Die Zellen auf PERC-Basis können nicht mehr. 

Die Qualitätsverschlechterung zeigt sich u.a. auch aufgrund der viel höheren Strömen bei geringerer Spannung. Das ist genau das, was elektrotechnisch nicht gemacht werden sollte. Mir wurde im Übrigen bestätigt, dass bei HJT auch grössere Zellen verwendet werden könnten. Solche Module hat man bis dato aber nicht gesehen. Würde man so ein Modul herstellen, würde die Effizienz nochmals deutlich höher liegen.

Will ich ein "übertaktetes Modul" auf dem Dach? Ähhhh.... nein!

Sudoku
Bild des Benutzers Sudoku
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 11.10.2020
Kommentare: 35
Weil es gerade dazu passt
Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 30.04.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 34'298
So viel verdient ein

So viel verdient ein «Aktionär der ersten Stunde» mit Meyer Burger

Swisscanto trennt sich bei Meyer Burger von Aktien. Einen beachtlichen Teil davon hatte der Fondsanbieter letzten Sommer zu deutlich tieferen Kursen erworben. Die beiden Firmen haben eine gemeinsame Vergangenheit.

16.04.2021 08:20

Von Lorenz Burkhalter

Nach einer Beteiligungsreduktion im November letzten Jahres trennt sich Swisscanto bei Meyer Burger einmal mehr von Aktien. Neuerdings hält der Fondsanbieter wenige als 3 Prozent am Solarunternehmen aus dem bernischen Gwatt. Das lässt sich einer Offenlegungsmeldung an die Schweizer Börse SIX entnehmen.

Über die Beweggründe für die Beteiligungsreduktion lässt sich bloss mutmassen. Auch ist nicht bekannt, ob Swisscanto ganz ausgestiegen ist oder noch Aktien hält. Was sich sagen lässt ist, dass der Fondsanbieter viel Geld auf seinem Paket verdient hat. Ein beachtlicher Teil der zuletzt veräusserten Aktien stammen nämlich aus der Kapitalerhöhung vom vergangenen Sommer. In der Spitze hielt Swisscanto damals sogar 5,63 Prozent am Solarunternehmen. Seither hat sich der Kurs der Aktie auf 45 Rappen nahezu vervierfacht.

Swisscanto seit dem Börsengang von 2006 immer mal dabei

Der Fondsanbieter und Meyer Burger haben übrigens eine gemeinsame Vergangenheit. Als Meyer Burger im Winter 2006 den Gang an die Schweizer Börse SIX wagte, zählte Swisscanto zu den "Aktionären der ersten Stunde". Wenige Jahre später reduziert letzterer seine Beteiligung allerdings unter 3 Prozent und bewegte sich fortan unter dem Radarschirm der Öffentlichkeit – bis zur Kapitalerhöhung im Jahr 2010.

Angesichts dieser langjährigen Verbundenheit schliessen Beobachter nicht aus, dass der erneute Verkauf von Aktien durch Swisscanto bei Meyer Burger kurzfristig auf die Kursentwicklung drücken könnte.

Der Solarzulieferer befindet sich inmitten einer Transformation hin zum vollintegrierten Solarunternehmen. Erst vor wenigen Tagen gab Meyer Burger eine Vertriebspartnerschaft für den Heimmarkt Schweiz bekannt (cash berichtete). Beiläufig liess das Unternehmen in einer Mitteilung an die Medien durchblicken, dass es ab Juli erstmals im grösseren Stil Solarzellen und –module ausliefern wird.

Obwohl die Meyer-Burger-Aktie zuletzt von den Jahreshöchstkursen von etwas mehr als 50 Rappen zurückgefallen ist, errechnet sich seit Jahresbeginn noch immer ein stolzes Plus von fast 33 Prozent. Damit zählt die Aktie zu den 20 besten Titel aus der Schweiz in diesem Jahr.

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Redi
Bild des Benutzers Redi
Offline
Zuletzt online: 05.05.2021
Mitglied seit: 01.02.2019
Kommentare: 218
Zyndicate hat am 16.04.2021

Zyndicate hat am 16.04.2021 08:31 geschrieben:

... trennt sich Swisscanto bei Meyer Burger einmal mehr von Aktien. Neuerdings hält der Fondsanbieter wenige als 3 Prozent am Solarunternehmen aus dem bernischen Gwatt. Das lässt sich einer Offenlegungsmeldung an die Schweizer Börse SIX entnehmen...

..Angesichts dieser langjährigen Verbundenheit schliessen Beobachter nicht aus, dass der erneute Verkauf von Aktien durch Swisscanto bei Meyer Burger kurzfristig auf die Kursentwicklung drücken könnte.

Was heisst da könnte, denn die Aktien gingen doch bereits über den Tisch und haben den Kurs dort hingetrieben wo er jetzt ist. Oder sehe ich das falsch? Meiner Meinung nach wird der Aufwärtsdruck nun spürbar zunehmen, da doch ein relativ grosses Aktienpaket gehandelt wurde.

Das dürft nun auch der Beweis sein, dass Sentis und die anderen Grossaktionären immer noch dabei sind, denn sonst wäre der Kurs viel stärker unter Druck geraten. Was mein ihr dazu?

 

Es genügt nicht, keinen Plan zu haben, man muss auch fähig sein, ihn umzusetzen

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'072
Der jüngste Verkauf, wie auch

Der jüngste Verkauf, wie auch alle anderen Verkäufe in den letzten Monaten von grösseren Investoren zeigen eines deutlich auf:

Die Aktie verdaut grössere Blockverkäufe ohne Probleme. Das ist ein gutes Zeichen für uns Kleininvestoren. Ein breiteres Publikum bei Meyer Burger kann nur guttun.

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 335
Struktur

tolggoe28 hat am 16.04.2021 09:49 geschrieben:

Der jüngste Verkauf, wie auch alle anderen Verkäufe in den letzten Monaten von grösseren Investoren zeigen eines deutlich auf:

Die Aktie verdaut grössere Blockverkäufe ohne Probleme. Das ist ein gutes Zeichen für uns Kleininvestoren. Ein breiteres Publikum bei Meyer Burger kann nur guttun.

Aktionärsstruktur

Inhaber in %
Freefloat 85.24
Peter Ivanovich Kondrashev 14.73
Invesco Capital Management LLC 5.41
Credit Suisse Asset Management (Schweiz) AG 5.39
Norges Bank Investment Management 5.06
Z?rcher Kantonalbank (Investment Management) 4.57
Invesco Solar ETF 3.51
UBS Asset Management Switzerland AG 2.99
Swisscanto (CH) Equity Small & Mid Caps Switzerland 2.12
SaraSelect 1.63
Swisscanto (CH) IF I - Equity Fund High Quality Switzerland 1.36
Storebrand Fornybar Energi 1.04
J.O. Hambro Capital Management Ltd. 0.89

*Die Summe der Anteile kann 100% überschreiten, da bestimmte Anteilseigner zum Freefloat dazu gerechnet wurden.

 

Gran
Bild des Benutzers Gran
Online
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 228
Anton Karl, CO

Anton Karl, CO-Geschäftsführer der Sentis Capital hat in einem früheren Interview untenstehendes gesagt.

Wir sind ein langfristiger engagierter Investor. Für uns gibt es keinen Grund, die Anteile zu verkaufen, da wir an das Unternehmen, die Mitarbeiter und die Technologie glauben. 

 

ComfortEagle
Bild des Benutzers ComfortEagle
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 10.09.2020
Kommentare: 137
Quellen

Danke für die Infos betr. Aktionärsstruktur und Aussage von Anton Karl. Nicht, dass ich da etwas in Frage stelle, aber eine Quellenangabe wäre schön.

Subreddit zu MBTN von Nic0. (versorgen wir unsere englischsprachigen Kollegen mit Infos, kommt uns allen zu Gute)

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 335
ComfortEagle hat am 16.04

ComfortEagle hat am 16.04.2021 10:48 geschrieben:

Danke für die Infos betr. Aktionärsstruktur und Aussage von Anton Karl. Nicht, dass ich da etwas in Frage stelle, aber eine Quellenangabe wäre schön.

Gemäss Interview nach der a.o. GV hat Sentis einen sehr langen Atem (klar bei sehr viel Geld) Smile die würden heute auch nicht verkaufen wenn mbtn auf 1 Fr. wäre

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 335
ComfortEagle hat am 16.04

ComfortEagle hat am 16.04.2021 10:48 geschrieben:

Danke für die Infos betr. Aktionärsstruktur und Aussage von Anton Karl. Nicht, dass ich da etwas in Frage stelle, aber eine Quellenangabe wäre schön.

https://www.finanzen.ch/unternehmensprofil/meyer_burger

Redi
Bild des Benutzers Redi
Offline
Zuletzt online: 05.05.2021
Mitglied seit: 01.02.2019
Kommentare: 218
Da gingen in den letzten

Da gingen in den letzten Woche von grösseren Fischen doch sehr viele Aktien über den Tisch, weshalb vermutlich auch die Vola herrührt. Ich bin sehr zuversichtlich, dass nach Produktionsstart die Aktie nochmals deutlich anziehen wird. Nicht zu vergessen ist, dass MB immer noch ein Pennystock ist, weshalb sich viele Fonds noch gar nicht einkaufen dürfen, oder aber bei anderen grossen Investoren überhaupt auf dem Radar erscheint. 

Es genügt nicht, keinen Plan zu haben, man muss auch fähig sein, ihn umzusetzen

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'312
Redi hat am 16.04.2021 15:39

Redi hat am 16.04.2021 15:39 geschrieben:

Da gingen in den letzten Woche von grösseren Fischen doch sehr viele Aktien über den Tisch, weshalb vermutlich auch die Vola herrührt. Ich bin sehr zuversichtlich, dass nach Produktionsstart die Aktie nochmals deutlich anziehen wird. Nicht zu vergessen ist, dass MB immer noch ein Pennystock ist, weshalb sich viele Fonds noch gar nicht einkaufen dürfen, oder aber bei anderen grossen Investoren überhaupt auf dem Radar erscheint. 

ausserbörslich heute auch über 8mio

save the world its the planet with chocolate...

Gran
Bild des Benutzers Gran
Online
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 228
Was meint Ihr, hat Swisscanto

Was meint Ihr, hat Swisscanto heute den Rest der Aktien verkauft? Von der Menge her könnte es gerade so passen.  

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 335
pirelli hat am 16.04.2021 17

pirelli hat am 16.04.2021 17:27 geschrieben:

Redi hat am 16.04.2021 15:39 geschrieben:

Da gingen in den letzten Woche von grösseren Fischen doch sehr viele Aktien über den Tisch, weshalb vermutlich auch die Vola herrührt. Ich bin sehr zuversichtlich, dass nach Produktionsstart die Aktie nochmals deutlich anziehen wird. Nicht zu vergessen ist, dass MB immer noch ein Pennystock ist, weshalb sich viele Fonds noch gar nicht einkaufen dürfen, oder aber bei anderen grossen Investoren überhaupt auf dem Radar erscheint. 

ausserbörslich heute auch über 8mio

Aber lieber weniger Volume und grün. Heute noch rot beendet

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'312
ja wär schöner gewesen - aber

ja wär schöner gewesen - aber sie werden ja auch gekauft Smile

save the world its the planet with chocolate...

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 335
pirelli hat am 16.04.2021 17

pirelli hat am 16.04.2021 17:49 geschrieben:

ja wär schöner gewesen - aber sie werden ja auch gekauft Smile

Nächste Woche neuer Angriff. Warte immer noch auf das buy rating der ZKB

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'072
Es war überall viel los bei

Es war überall viel los bei der Schlussauktion. Kleiner Verfall. 

Aber zugegeben bei MBT ein überdurchschnittliches Volumen für den Termin. Da liegen wohl bei den einen oder anderen die Nerven blank. Gut absorbiert, kann ich nur sagen.

 

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 335
tolggoe28 hat am 16.04.2021

tolggoe28 hat am 16.04.2021 18:28 geschrieben:

Es war überall viel los bei der Schlussauktion. Kleiner Verfall. 

Aber zugegeben bei MBT ein überdurchschnittliches Volumen für den Termin. Da liegen wohl bei den einen oder anderen die Nerven blank. Gut absorbiert, kann ich nur sagen.

 

Aber was hat dieser Verfall mit mbtn zu tun? Der smi ist am Schluss noch hoch, wieso mbtn nicht? 

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 17.04.2021
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 2'012
Interessant für Investierte!

Es lohnt sich manchmal, über den eigenen Zaun zu schauen! Wie sieht's die Konkurrenz, was beschäftigt sie?

Hier ein interessanter Link zur staatsnahen Global Times in China:

Xinjiang PV enterprise refutes unfounded Bloomberg report on irresponsible accusation of ‘forced labor’ - Global Times

Der Text geht zwar vor allem auf den Handelskrieg (und darum geht es eigentlich - nicht um die vielbeschworenen Menschenrechte) mit China ein. Aber trotzdem!

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'072
Made in China wird ein riesen

Made in China wird ein riesen Problem. In Europa und noch mehr in den USA. 

 

Seiten