MeyerBurger MBTN

Meyer Burger N 

Valor: 10850379 / Symbol: MBTN
  • 0.475 CHF
  • -0.38% -0.002
  • 24.06.2021 09:52:50
13'320 posts / 0 new
Letzter Beitrag
swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Online
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 404
Chart am 18. Mai 2021

Man sieht eine grosse Bärenflagge vorerst, und dass die Aktie wieder an ihre obere Grenze stossen will, aber noch weit davon entfernt, sie zu überspringen. - Darin ist es sogar denkbar, dass das gewaltige Gap up von heute wieder geschlossen wird. - Aufgrund des Charts entscheide ich, mit einer Grundposition dabei zu bleiben, im unteren Bereich der Flagge wieder nachzukaufen, und im oberen Bereich erst bei einem Überspringen der Flagge noch einmal nachzudoppeln. 

Chart angehängt. 

AnhangGröße
Image icon mbtn_copy.jpg136.81 KB
tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'153
Die virtuelle Eröffnung des

Die virtuelle Eröffnung des Meyer Burger-Solarzellenwerks in Thalheim wird an dieser Stelle um 17:45 Uhr live übertragen.

https://www.meyerburger.com/de/eroeffnung-thalheim

Redi
Bild des Benutzers Redi
Offline
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 01.02.2019
Kommentare: 238
krass wie konstant der Kurs

krass wie konstant der Kurs bei 0.43 bleibt

Es genügt nicht, keinen Plan zu haben, man muss auch fähig sein, ihn umzusetzen

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Online
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 508
Redi hat am 18.05.2021 15:16

Redi hat am 18.05.2021 15:16 geschrieben:

krass wie konstant der Kurs bei 0.43 bleibt

Mit den Amis liegt allenfalls Tageshöchstkurs drin. (Sofern vorbörse hält)

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'497
wieder shorten?

Wäre das nicht eine neue Gelegenheit?

Doch ob ich es gemacht habe oder nicht, sag ich euch nicht. 

Gegen Zensur (auch die von cash.ch) und für das Recht der freien Meinungsäusserung

marsi24
Bild des Benutzers marsi24
Offline
Zuletzt online: 17.06.2021
Mitglied seit: 20.09.2011
Kommentare: 727
tom ist ein alter Hase und ja

tom ist ein alter Hase und ja, ab und zu In letzter Zeit benimmt er sich nicht unbedingt angenehm, aber die jenigen die ihn kennen achten nicht mehr darauf. Jedenfalls darfst du seine Prognosen beruhigt ernst nehmen.

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Online
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 508
gertrud hat am 18.05.2021 17

gertrud hat am 18.05.2021 17:19 geschrieben:

Fangt bloss nicht wieder an mit diesen Provokationen.

Nicht dass ich das jetzt machen würde, aber nach einem steilen Anstieg kann schon jemand überlegen, mal mit short auf eine Gegenreaktion zu setzen. Deswegen allein ist man noch nicht ein Troll.

Hier sind doch zu recht ganz verschiedene Foristen zugange, die alle eine andere Ausgangslage und Perspektive haben. Und keine/r von uns kann einen Kurs vom Kaliber einer Meyer Burger mit seinem Kommentar bewegen. Also, leben und schreiben lassen, sich in der Sache streiten und jede  Provokation auf den Mensch konsequent ignorieren.

 

Ich versuchs mal. Heute nach Börsenschluss macht Bitterfeld die Toren auf. Morgen sollte super werden. Bitte kauft heute noch, ich möchte die 10 Prozent knacken. Ihr habt noch 7 min Zeit. Morgen wird der Kurs explodieren.

 

Turboporter
Bild des Benutzers Turboporter
Offline
Zuletzt online: 17.06.2021
Mitglied seit: 28.11.2020
Kommentare: 19
gertrud hat am 18.05.2021 17

gertrud hat am 18.05.2021 17:19 geschrieben:

Fangt bloss nicht wieder an mit diesen Provokationen.

Nicht dass ich das jetzt machen würde, aber nach einem steilen Anstieg kann schon jemand überlegen, mal mit short auf eine Gegenreaktion zu setzen. Deswegen allein ist man noch nicht ein Troll.

Hier sind doch zu recht ganz verschiedene Foristen zugange, die alle eine andere Ausgangslage und Perspektive haben. Und keine/r von uns kann einen Kurs vom Kaliber einer Meyer Burger mit seinem Kommentar bewegen. Also, leben und schreiben lassen, sich in der Sache streiten und jede  Provokation auf den Mensch konsequent ignorieren.

 

Mein Post hat sich nicht auf die Short Position bezogen. Den letzten Abschnitt lass ich wie "Ach wie gut das niemand weiss..." Aber hast recht lassen wir das ist mühsam und gehört nicht hier hin. Genau solche Diskussionen sind der Grund wieso ich eigentlich nicht so der Foren Schreiberling bin.

Domtom nichts für ungut mach dein Ding. 

aktienticker
Bild des Benutzers aktienticker
Offline
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 18.12.2020
Kommentare: 159
An Swissrain:

An Swissrain:

Vielen Dank für Deinen Beitrag! Hier werden immer wieder zwei Sphären miteinander vermischt ohne dies klar zu machen. Zum einen die rein quantitative - das bedeutet LCOE, Vergleich mit der Konkurrenz, technologische Roadmap. Zum anderen die moralisch-ethische - wie sollte die Wertschöpfungskette sein, buy local usw. 

Du erklärst klar, dass Du die quantitative Dimension beiseite lässt und Dich eher auf Dein Gefühl verlässt. Das ist legitim und kann auch zum Erfolg führen.

Ich habe mich sehr stark auf die quantitativen Komponente fokussiert und jede Aussage belegt. Tolggoe und Co. haben oft Behauptungen aufgestellt ohne jeglichen Beleg. Und ich habe auch klargestellt, dass ich nicht davon ausgehe, dass eine ausreichende Masse bereit ist, für Made in Germany das doppelte zu zahlen. 

Wenn jemand aber der Meinung ist, der Preis ist nicht das entscheidende Kriterium und eine ausreichende Anzahl von Käufern ist bereit mehr zu zahlen, soll es einfach sagen. Das ist eine Glaubenssache. Und die Diskussion kann man dann beenden. 

Ich würde mich ja schon freuen, wenn Menschen mal bereit wären für Ihre Lebensmittel auf Nachhaltigkeit und Qualität zu setzen. Aber gerade in Deutschland zählt nur billig billig billig. Egal ob die Tiere in Massenhaltung gequält werden. 

Und der Mercedes, Audi oder BMW wird nicht wegen der Nachhaltigkeit gekauft, sondern weil er ein Statussymbol ist. Dann spart man lieber beim Steak und kauft dieses bei Aldi. 

 

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Online
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 508
Sonne kommt zurück
cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 20.06.2021
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 522
Dann doch lieber etwas mehr

Dann doch lieber etwas mehr bezahlen, dafür weiss man woher es kommt und ist nicht Korrupt....

https://www.srf.ch/news/international/menschenrechte-in-xinjiang-zwangsa...

Ich persönlich würde mich schämen auch nur eine Zelle von dort auf mein Dach zu montieren!

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Online
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 508
cashspotter hat am 18.05.2021

cashspotter hat am 18.05.2021 21:02 geschrieben:

Dann doch lieber etwas mehr bezahlen, dafür weiss man woher es kommt und ist nicht Korrupt....

https://www.srf.ch/news/international/menschenrechte-in-xinjiang-zwangsa...

Ich persönlich würde mich schämen auch nur eine Zelle von dort auf mein Dach zu montieren!

USA denkt über Sanktionen nach, Zölle sind ja dort immernoch vorhanden. EU wird hier auch nicht tatenlos zuschauen. Weg frei für MBTN

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'153
cashspotter hat am 18.05.2021

cashspotter hat am 18.05.2021 21:02 geschrieben:

Dann doch lieber etwas mehr bezahlen, dafür weiss man woher es kommt und ist nicht Korrupt....

https://www.srf.ch/news/international/menschenrechte-in-xinjiang-zwangsa...

Ich persönlich würde mich schämen auch nur eine Zelle von dort auf mein Dach zu montieren!

 

 

Wahnsinn, was alles so zur Feier des Tages erscheint. Echo der Zeit erreicht übrigens 700'000 Hörer. 

Ich denke, betreffend Nachhaltigkeit braucht es gerade weniger Zahlen, aber dafür umso mehr gesunden Menschenverstand.

Der himmlische Vater hat mir gerade das fehlende zweite Auge geschenkt. Herrlich, mein Engagement in Meyer Burger erscheint jetzt noch heller, klarer und richtiger.

 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'802
Suggestion

aktienticker hat am 18.05.2021 18:10 geschrieben:

Und ich habe auch klargestellt, dass ich nicht davon ausgehe, dass eine ausreichende Masse bereit ist, für Made in Germany das doppelte zu zahlen.

Du kannst gerne kritische Kommentare schreiben, den Erfolg in Zweifel ziehen. Aber bitte nicht solche Sätze.

Willst du uns einreden, dass die Solarmodule von MB das Doppelte gegenüber der Konkurrenz kosten??? und auch noch "Made in Germany" schreiben. Hat Meyer Burger mit der Schweiz, Schweizer Qualität nichts zu tun???

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'497
made in Germany - rechtliche Grundlagen

Eine exakte Regelung, wie hoch der in Deutschland erzeugte Anteil der Wertschöpfungskette sein muss, existiert weder auf nationaler, noch europäischer Ebene. Doch einige Gerichtsurteile geben einen rechtlichen Anhaltspunkt zur Herkunftsbezeichnung Made in Germany.

Den Anfang machte das Oberlandesgericht Stuttgart im Jahre 1995 und legte die maßgeblichen Kriterien für die Bezeichnung Made in Germany fest. 2002 wurde dieses Urteil durch das Landgericht Stuttgart nochmals konkretisiert. Entscheidend sind folgende drei Aspekte:

- maßgebliche Herstellung in Deutschland

- Endmontage in Deutschland

- entscheidender Wertschöpfungsanteil in Deutschland

Der Zukauf einzelner weniger Komponenten im Ausland ist erlaubt, wenn diese nicht entscheidend für die maßgebenden Eigenschaften des Endproduktes sind.

Fazit: Die zukünftigen MB-Panele werden "made in Germany" sein, eventuell mit dem Vermerk: "Swiss technology" oder "Swiss design"...

 

Wer es noch nicht wusste: Wie es zum Label "made in Germany kam:

https://www.br.de/wissen/made-in-germany-100.html

Gegen Zensur (auch die von cash.ch) und für das Recht der freien Meinungsäusserung

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'802
unterschlagen

Domtom01 hat am 19.05.2021 06:19 geschrieben:

Fazit: Die zukünftigen MB-Panele werden "made in Germany" sein, eventuell mit dem Vermerk: "Swiss technology" oder "Swiss design"...

Mir ging's darum, die Suggestion von Aktienticker aufzuzeigen, dass Solarmodule von MB das Doppelte kosten würden. Er schreibt auch bewusst nur "Made in Germany" und unterschlägt das Schweizerische, weil das eben nebst dem Preis auch einen positiven Einfluss auf den Kaufentscheid hat.

 

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

libero2016
Bild des Benutzers libero2016
Offline
Zuletzt online: 31.05.2021
Mitglied seit: 10.02.2016
Kommentare: 121
Bitte aufhören mit diesem

Bitte aufhören mit diesem Kinderkram, nicht diskutieren sondern sich informieren

 

Auf der Homepage von Meyer Burger steht Made in Europe.

Wir entwickeln unsere Solarzellen und -module in der Schweiz und produzieren sie ausschliesslich in Deutschland

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'802
Danke

libero2016 hat am 19.05.2021 09:40 geschrieben:

Bitte aufhören mit diesem Kinderkram, nicht diskutieren sondern sich informieren

 

Auf der Homepage von Meyer Burger steht Made in Europe.

Wir entwickeln unsere Solarzellen und -module in der Schweiz und produzieren sie ausschliesslich in Deutschland

So sollte objektive, korrekte Information sein. Suggestionen sollten keinen Platz in einem Forum haben.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

b.waldi
Bild des Benutzers b.waldi
Offline
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 06.02.2017
Kommentare: 45
swissrain hat am 18.05.2021

swissrain hat am 18.05.2021 11:17 geschrieben:

Lieber Marabu, ich kenne deinen Hintergrund nicht, und was für Geister in dir dich diese Aussagen machen lassen. 

Wo habe ich was gesagt, die Europäer seien überlegen den Chinesen gegenüber? Das erscheint in keiner Zeile in dem von mir Gesagten. Die Geschichte zeigt, dass Ost-Asiaten hoch intelligent sind, Japan hatte nicht mal 100 Jahre nach dem Ergreifen des westlichen Wissenschafts-Paradigma die schlagkräftigste Armee, so dass sie ganz Asien zu Boden hauen konnte und alles in Besitz nehmen, was sie nur wollte, und die Chinesen zeigen seit Deng Xia Ping, der die Öffnung begann nach nur vierzig Jahren eine vorerst wirtschaftliche Schlagkraft, die sich nun auch in eine politische und militärische wandelt. Das Schaf wird zum Wolf. - Im Innern ist China schwer autoritär, und niemand soll es wagen, ein Wort zu sagen, und die Massen gehen durch Fabriktore, von Einheitsmedien nur in die eine Richtung gehauen, nicht anders als die Massen im europäischen Mittelalter nur eine Meinung haben durften, andernfalls wartete der Scheiterhaufen, in China der Kerker, wie auch in weitgehend den meisten Ländern Südost- und Ostasiens. Alle Völker hier haben einen Mundkorb, und wenn sie ihn abstreifen sollten, haben sie ihr Recht zu leben verwirkt. 

"Die Zukunft liegt in Ostasien", so ein alter Spruch von Jim Rogers, der in Singapore wohnt, aus welchen Gründen auch immer, der Arme, warum soll er nicht auf eine Schweizer Alpweide leben gehen, dort ist die Zukunft für ihn, aber nicht in Singapore. Und solche Aussagen haben sich ein paar Westlern als Überzeugung eingefressen. - Wenn du die Umeweltsituation in Asien siehst, das hier von den Massen fern gehalten bleibt wie die Pest, möchte ich wissen, wie die Zukunft in Asien liegen kann. Ich schreibe aus der Ferne, aus Süd-Ost-Asien, sehe die Umstände. Sogar der Tourismus wird einbrechen, es waren hier vielleicht gelobte Länder ein paar Jahrzehnte, und nun nicht mehr. - Oder ich lade dich ein zu einem Spaziergang entlang Müll im Paradies? - Mal zur Abwechslung keine Tour machen in die Bordelle Asiens, die Tempel und Fress-Anstalten, sondern in seine Abgründe, um die Tatsachen hier zu sehen. 

Und mit dieser meiner Wahrnehmung glaube ich selbst, dass ich überhaupt nicht der einzige Erden-Löli bin, der das sieht, sondern dass jeder hellsichtige Europäer noch so gerne ein paar Tausender drauflegt, um eine Anlage zu erwerben, die transparent produziert wurde, und das ist ja die Sache, mit europäischer Produktion, es gibt Sozialgesetze, Umweltgesetze, und doch etwas Anstand gegenüber den Angestellten, und klare Gesetze noch dazu. - Mein eigenes Prinzip als Käufer ist, nur aus Quellen von höchstem Anstand zu kaufen, und das beginnt beim Brötli für de Zmorge. - Und bei für eine Energiebelieferung für mein Haus gälte das noch mehr, zumal es sich um ein Umwelt-Anliegen handelt. Guck nur die Parteiverschiebungen an in der Schweiz allein, und wie grün sie geworden ist. Eben! Anstand ist der Bevölkerung auch dort ein grosses Anliegen. 

Wenn ich einen Wetteinsatz liefern müsste für meine Überzeugung, dass Meyer Burger Erfolg haben würde, wäre er recht hoch, und möchte heute Abend ncoh einmal meine Position erhöhen. Dies ist ein Investment, das man lange behalten sollte. 

 

Finde deinen Beitrag und deine Einstellung TOLL .....weiter so, danke. *i-m_so_happy*

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Online
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 508
UBS bitte um Hilfe

Da der Wiederstand von NEU Sad 0.4258 gestern nicht überwunden wurde. (Sozusagen Tagestiefkurs zum Schluss) sind wir schon wieder 5 Prozent abgeschossen worden. Schade. 

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'153
Ich befürchte, viele haben

Ich befürchte, viele haben den wahren Sinn der Nachhaltigkeit von Meyer Burger noch nicht erkannt.

Es geht nicht um Made in Germany, sondern es geht um Made um die Ecke in Verbindung mit Materialien von möglichst um die Ecke, welche so schadstoffarm, nachhaltig und unter menschenwürdigen Bedingungen gewonnen, verarbeitet oder transportiert werden.

MBT hatte zuerst ihren Zielmarkt definiert und auf dieser Basis die Produktionsstätten gewählt oder eine passende Produktionsstätte im Fokus und daran den Zielmarkt ausgerichtet.  Es werden keine Module in die USA verschifft. Gibt es dort einen Absatzmarkt, wird es dort auch eine Produktion geben. Das dürfte dann auch für Australien und Japan seine Gültigkeit haben.  Module sind eben nicht nur dann gut, wenn 21.9% Wirkungsgrad statt 21.7 auf einem Datenblatt ausgewiesen wird.

Der Markt von Produkten aus der Region für die Region haben auch schon Migros und Coop erkannt. Dieser Trend wird garantiert nicht kleiner, zumal die Politik die Regeln verschärfen wird und auch muss, um das Umdenken noch schneller voranzutreiben.

 

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'153
Alperose hat am 19.05.2021 10

Alperose hat am 19.05.2021 10:28 geschrieben:

Da der Wiederstand von NEU Sad 0.4258 gestern nicht überwunden wurde. (Sozusagen Tagestiefkurs zum Schluss) sind wir schon wieder 5 Prozent abgeschossen worden. Schade. 

Es braucht keine Schützenhilfe von aussen. Diese erweisen sich oft nur als Eintagsfliegen. Der wahre und gesündeste Wert kommt aus dem Kern eines Unternehmens selbst. Mit diesen Newsflows wirst du fliegen lernen. Nur Geduld, mein Lieber, nur Geduld.

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'497
War doch (nach Wahrscheinlichkeit) absehbar

Würde man Autos ohne Rückwärtsgang bauen oder kaufen?

An der Börse (im Forum) hat sich das scheinbar nicht oder noch nicht rumgesprochen.

Manchmal ist rückwärts ein guter Schritt vorwärts.

Et ce n'est pas ridicule mais efficace. 

Gegen Zensur (auch die von cash.ch) und für das Recht der freien Meinungsäusserung

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'153
morgen ist heute
Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Online
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 508
Domtom01 hat am 19.05.2021 10

Domtom01 hat am 19.05.2021 10:59 geschrieben:

Würde man Autos ohne Rückwärtsgang bauen oder kaufen?

An der Börse (im Forum) hat sich das scheinbar nicht oder noch nicht rumgesprochen.

Manchmal ist rückwärts ein guter Schritt vorwärts.

Et ce n'est pas ridicule mais efficace. 

Da hast du vollkommen Recht. UBS war sicher gute Unterstützung um wieder über 0.40 zu kommen. Rücksetzer ok und auch gesund, aber nicht gleich wieder auf 0.40. Bezüglich Tolggeo keine Schützenhilfe notwendig? JEIN, dank UBS wird gut über die Firma geschrieben und immer mehr Leute scheinen daran zu glauben

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'153
@Alperose

@Alperose

Ich gebe dir recht, ich habe das zu flapsig formuliert.  

Die Unternehmen selbst sind die "Kurstreiber" nach oben wie nach unten. Die Analysten rechnen hinterher und bringen sich in eine für sie günstig erscheinende Position. Natürlich tragen sie damit zur Bekanntheit der Unternehmung bei. Im Guten wie im Schlechten. Es kann gut kommen, nach Gutdünken anderer zu investieren, meine Art ist es aber nicht.

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Online
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 508
tolggoe28 hat am 19.05.2021

tolggoe28 hat am 19.05.2021 13:31 geschrieben:

@Alperose

Ich gebe dir recht, ich habe das zu flapsig formuliert.  

Die Unternehmen selbst sind die "Kurstreiber" nach oben wie nach unten. Die Analysten rechnen hinterher und bringen sich in eine für sie günstig erscheinende Position. Natürlich tragen sie damit zur Bekanntheit der Unternehmung bei. Im Guten wie im Schlechten. Es kann gut kommen, nach Gutdünken anderer zu investieren, meine Art ist es aber nicht.

Demzufolge hat UBS günstig bei unter 0.40 gekauft und möchte hoch. CS will noch kaufen, darum tieferes Kursziel. Ist nicht immer aber leider ab und zu der Fall.

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'153
Ein neues Video von David
Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Online
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 508
Vielen Dank an TAN

Für die schöne Bereinigung 

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Online
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 404
Fragen an Experten im Forum

a)

turbozuenden hat am 04.05.2021 20:18 geschrieben:

Meyer Burger geht davon aus, dass die Anlage bis zum Ende dieses Quartals in Betrieb genommen werden kann, wobei die anfängliche Produktion 400 MW erreichen soll. Bis Mitte des Jahrzehnts sollte sich das Unternehmen der Produktion von 5 GW Zellen und Modulen nähern.

Der größte Zell- und Modulproduzent in den USA, SunPower (SPWR), produzierte 2019 etwa 2,5 Gigawatt und wurde mit fast 4,5 Milliarden Dollar bewertet. Heute liegt die Bewertung von Meyer bei etwas südlich von 1 Mrd. $, was darauf hindeutet, dass diese zugegebenermaßen spekulative Aktie ein vielfaches Potenzial hat.

Es besteht weitgehend Einigkeit darüber, dass Solar die kostengünstigste und am besten skalierbare erneuerbare Energie darstellt. Prognosen gehen davon aus, dass sich die Photovoltaik-Installationen zwischen 2021 und 2030 um das 20-fache erhöhen werden. Meyer ist in der Lage, in diesem Tornado eines Marktes eine Rolle zu spielen."

In diesem kostbaren Post von Anfang Mai sind wieder einmal die Zahlen genannt, es soll von 400 MW nach 5 GW gehen bis in die Mitte des Jahrzehnts. 

Weiss jemand, wie viel GW gegenwärtig in Europa verbaut werden? Damit könnte man sehen, was für einen Prozentsatz des Marktkuchens Meyer Burger anstrebt. 

b) 

Hier das neuste Video von Nebenwerte-Junky, die Einweihung der Fabrik. 

https://www.youtube.com/watch?v=YMtcMRrp0gQ

Bei Minute 13 macht er eine Preis-Schätzung für ein Modul von Meyer Burger, er kommt auf 193 Euro. Frage an die Kenner: wie teuer ist ein vergleichbares chinesisches Modul. - Wie teuer käme ein mittelgrosses Dach inklusive Installationskosten aus chinesischen versus den überlegenen Meyer-Burger Modulen? 

(Entschuldige mich, falls diese Antworten schon früher gegeben wurden ...) 

c)

Falls beide Fragen oben beantwortet sind, kann man auch einschätzen, was für ein Prozentsatz an Solar-Projekt-Interessierten auf eine teurere und lokale (und bessere) Lösung gehen müssten, um die angestrebten 400 MW und später 5 GW Meyer Burgers abzunehmen. 

Ich bleibe bei der Sicht, dass gerade unter Leuten, die einen Umweltbeitrag tun wollen mit einer Befeuerung des Hauses durch Solarzellen, recht viel inneres Engagement vorhanden ist, und sie damit auch Freude haben an den guten Vibes, die mit transparenter und heimischer Produktion verbunden sind. Alle Produkte, die man sich anschafft, sind ja grösstenteils für ihre Vibes auch gewählt worden, also De Longhi statt einer chinesichen Kaffee-Mühle wegen ihrer anderen Vibes, Apple statt Lenovo auch deswegen, Volvo statt chinesischem Foton wegen skandinavischem Design und Ingenieurskunst, Vibes!, spanische Fliesen in Singapore statt chinesischen wegen ihren Vibes, Solarzellen auf dem Dach mit dem Kristall-Signet Meyer Burgers ... wegen dem ganz anderen Gefühl dazu. Es geht um Vibes. Ein esoterisches Wort, nicht messbar, nur zu empfinden. 

Es geht bei allem um Emotion und Vibes. - Übrigens: Nestlé Wasser verkauft sich trotz günstiger lokaler Marken hier in Thailand enorm gut, wegen ... besseren Vibes. Vielleicht nur wegen dem Markennamen oder einer schönen Flasche und Etikette, aber wegen ihren anderen Vibes. - Vieles wird teuer gekauft, da jeder Gegenstand oder Gebrauchsartikel verschieden empfunden wird, man hat Ablehnung, Indifferenz, oder Freude an Einzelheiten unserer Lebensumgebung. - Man beachte, wie kunstvoll Häuser durch alle Zeiten gebaut wurden, warum der grosse Aufwand? Vibes! 

Man muss sich nicht mit Feng Shui befassen um zu verstehen, dass die Gegenstände in unserer Wohn- und Lebensumgebung einen starken Einfluss haben auf unsere Befindlichkeit. Und drum lassen sich Leute Luxus viel kosten, wegen der Vibes. Im Feng Shui, also der Lehre, wie eine Wohnumgebung zu sein braucht, damit die Bewohner bestes Glück haben im Leben, geht es nie um Status Symbol, sonder um Vibes, im Chinesichen als subtile Energie "chi" genannt. Deswegen lesen Leute auch gerne Bücher auf Papier, das Buch hat Vibes, aber nicht als E-Book, da ist es günstiger, aber auch seelenlos. 

Dies zu wissen braucht ein Mass an Intuition, und nur Leute mit Intuition können das verstehen. Für alle anderen ist das nicht zu verstehen. 

 

 

Seiten