Micronas

2'336 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 30.06.2022
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
Micronas

Laut Cashdaily muss man sich mit einem Engagement in Micronas auch nicht beeilen, die Aussichten für ein positives Resultat seien in den nächsten Quartalen nicht gut. Bei Flachbildfernsehern würden im Moment vor allem Billigmodelle gekauft, da seien die Chips von Micronas zu teuer.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Micronas

Quote:

Zürich (AWP) - Die Micronas Semiconductor Holding AG stellt die Aktivitäten im Bereich Set-Top-Boxen für IPTV (Internetfernsehen) ein. Diese Massnahme sei Teil der angekündigten Straffung des Produktportfolios im Geschäftsbereich Consumer, teilte der Halbleiterproduzent am Freitag mit. Betroffen seien ca. 100 Mitarbeiter in Santa Clara, USA, und ca. 20 Mitarbeiter in Shanghai, China.

Die Einstellungsaktivitäten sollten laut Mitteilung im ersten Quartal 2008 weitgehend abgeschlossen werden. Die anfallenden Kosten seien in den bekannt gegebenen Restrukturierungsaufwendungen bereits berücksichtigt.

uh/ra

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 30.06.2022
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
Micronas

Laut dem heutigen Tagi werde Micronas für das Jahr 2007 einen Gesamtverlust in Höhe von rund 585 Millionen einfahren, da sind ja wohl bald alle Reserven weg. Wenn man jetzt noch in Betracht zieht dass die Aussichten für ihre Chips im 2008 auch nicht speziell gut sind, dann gibt es eigentlich keinen Grund in diesen Titel zu investieren. Gibt es Micronas in einigen Jahren überhaupt noch?

Besser reich und gesund als arm und krank!

patrick
Bild des Benutzers patrick
Offline
Zuletzt online: 31.12.2010
Mitglied seit: 14.12.2007
Kommentare: 70
Micronas

Ich beobachte die Micronas Aktie auch schon seit einiger Zeit. Ich sehe im Moment auch keinen Grund, um in diese Firma zu investieren, höchstens spekulativ, oder wenn man daran glaubt, dass die Firma den Turnaround schafft. Ich bin da eher skeptisch gestimmt. Die Aussichten sind ja wirklich trüb! Die Firma sucht ja auch schon seit längerem nach Investoren, sie führen eine Road-Show nach der anderen durch. Bis jetzt vergebens...

Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 706
Micronas

Quote:

Laut dem heutigen Tagi werde Micronas für das Jahr 2007 einen Gesamtverlust in Höhe von rund 585 Millionen einfahren, da sind ja wohl bald alle Reserven weg. Wenn man jetzt noch in Betracht zieht dass die Aussichten für ihre Chips im 2008 auch nicht speziell gut sind, dann gibt es eigentlich keinen Grund in diesen Titel zu investieren. Gibt es Micronas in einigen Jahren überhaupt noch?

Die Projektionen von Micronas gehen Ende '08 (d.h. nach Abschluss der Restrukturierung) von einem Eigenkapital von ungefähr 300 Mio und einer Nettoliquidität von 150 Mio aus.

Ob man an die Restrukturierung und an dieses Szenario glaubt, sei jedem selbst überlassen.

Ich bleibe dabei und harre der Dinge die da kommen. Wenn ich sehr skeptisch wäre, hätte ich mich ohnehin schon seit längerem von dem Titel trennen müssen.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 30.06.2022
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
Micronas

Mitteilung von heute:

"Micronas stellt Aktivitäten im Bereich Set-Top-Boxen für IPTV ein (AF)

(Erste Meldung durchgehend ergänzt)

Zürich (AWP/sda) - Der kriselnde Spezialchiphersteller Micronas Semiconductor

trennt sich von einem Sorgenkind. Die Aktivitäten im Bereich von Set-Top-Boxen

für das Internetfernsehen (IPTV) wird eingestellt. Das kostet in China und den

USA Arbeitsplätze.

Betroffen von der Massnahme sind etwa 100 Mitarbeiter in Santa Clara (USA) und

etwa 20 Mitarbeiter in Shanghai. Die Massnahme sei Teil der angekündigten

Straffung des Produktportfolios im Geschäftsbereich Consumer, teilte die Firma

am Freitag mit.

Die Rückzug aus dem Chip-Geschäft für Geräten zur Übertragung von

Internetfernsehen sollte im ersten Quartal 2008 weitgehend abgeschlossen

werden.

Die anfallenden Kosten wurden in den bekanntgegebenen

Restrukturierungsaufwendungen bereits berücksichtigt, teilte Micronas weiter

mit. Im vierten Quartal nimmt Micronas Rückstellungen für die Restrukturierung

von 50 bis 70 Mio CHF vor. Das Unternehmen hatte im Oktober angekündigt, 300

der rund 2200 Stellen abzubauen.

Wegen dem schwachen Geschäftsgang in der Konsumelektronik-Division, die Chips

für Fersehhersteller produziert, schrieb das Unternehmen im dritten Quartal

2007 auf einen Schlag den gesamten Goodwill ab und nahm weitere

Wertberichtigungen vor. Der Riesen-Abschreiber führte zu einem Quartalsverlust

von 462,2 Mio CHF.

Für 2007 rechnet Micronas laut früheren Angaben mit einem Verlust von 560 bis

585 Mio CHF. Bereits im vergangenen Jahr rutschte Micronas in die roten Zahlen

ab. Das Unternehmen wies für 2006 einen Verlust von 1,6 Mio CHF aus. Das ist

der erste Verlust seit 1998.

uh

Besser reich und gesund als arm und krank!

Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 706
Micronas

Die Meldung stammt allerdings schon vom 28. Dezember und ist längst in den Kursen drin.

Wenigstens wird jetzt im Consumer-Segment konsequent aufgeräumt.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 30.06.2022
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
Micronas

Die Mitteilung stammt tatsächlich vom 28.12.07, aber die Börse war seither geschlossen, das ist also kaum schon in den Kursen eskomptiert.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 706
Micronas

Ist sie dennoch. Die Meldung kam am 28. am Morgen rein und an diesem Freitag wurde ja bekanntlich noch gehandelt (letzter Handelstag im letzten Jahr).

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 30.06.2022
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
Micronas

In dem Fall ist das wohl nur Zufall dass Micronas heute 3,98% im Minus liegt, oder?

Schauen wir einmal in etwa zwei Monaten, ev. kann man dann ja besonders günstig einsteigen.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Micronas

Kapitalist wrote:

In dem Fall ist das wohl nur Zufall dass Micronas heute 3,98% im Minus liegt, oder?

Schauen wir einmal in etwa zwei Monaten, ev. kann man dann ja besonders günstig einsteigen.

Micronas ist in der Vergangenheit leider oft ohne bestimmten Grund gesunken. ...vermutlich halt charttechnisch bedingt...

Inwieweit diese News Einfluss auf den heutigen Kurs hatten ist schwierig abzuschätzen. Im Sog des negativen Gesamtmarktes hat es heute die meisten Firmen erwischt...

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

waverider
Bild des Benutzers waverider
Offline
Zuletzt online: 13.07.2008
Mitglied seit: 03.01.2008
Kommentare: 20
charttechnische erholung?

@phil,

mir ist dein letzter eintrag nicht ganz verstaendlich. meiner meinung nach sieht es doch gerade charttechnisch sehr nach einer erholung aus. stimmst du mir da zu?

waverider

buy low, sell high

weene
Bild des Benutzers weene
Offline
Zuletzt online: 19.10.2008
Mitglied seit: 05.02.2007
Kommentare: 139
Micronas erstmals unter CHF 10.-

Auweia, da steht MASN zum ersten Mal unter 10 Franken und keiner schreibt auch nur eine Zeile darüber!

Vor gut einem halben Jahr hätte ich noch jeden ausgelacht, der Kurse von unter 10.- für MASN prognostiziert hätte. Nun stehe ich warscheinlich als "Dummkopf des Jahres" da, weil ich bei ca 20.- noch nachgekauft hatte. :oops:

Dennoch: Die Bewertung von Micronas ist ein Witz! Die Börsenkapitalisierung liegt bei 290 Mio Franken. Die Firma hat (per Ende September 07) fast 260 Millionen in Liquide Mittel. Wahrscheinlich sind's jetzt ein paar Millionen weniger, aber trotzdem stimmt das Verhältnis in keinster Weise.

Der Jahresverlust 2007 von 500-550 Millionen klingt astronomisch, doch dieser ist zum Grossteil nicht Cash-wirksam. Bis zum 3. Quartal 07 hatte MASN immer noch einen positiven Cash-Flow.

Wer kann mir erklären, wieso MASN immer noch tiefer sinkt? Spätestens wenn der Börsenwert unter den Cash-Bestand sinkt, müsste doch der unterste Boden erreicht sein, oder?

<gelöscht>
Micronas

naja, grundsätzlich gilt halt, dass cash reserven nichts bringen, wenn sie durch das verlustreiche business aufgebraucht werden.

ich habs schon direkt nach der ankündigung der restrukturierung gesagt, raus aus micronas, warten bis zu den zahlen FY08. denn vorher weiss man nicht, ob sie die ambitionierten ziele erreichen werden (was ich für ausgeschlossen halte). es war klar, dass bis dahin nichts laufen wird (wieso auch? gab ja keinen grund zu glauben, dass vorher schon etwas passieren wird). und jedem der die zahlen und pläne und die marktsituation analysiert hat, sollte eigentlich klar gewesen, dass vor allem in solch unsicheren zeiten (an der börse), die aktie nur verlieren wird.

buli-buli
Bild des Benutzers buli-buli
Offline
Zuletzt online: 19.05.2009
Mitglied seit: 19.07.2007
Kommentare: 167
Micronas

wie traurig

Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 706
Micronas

Quote:

Auweia, da steht MASN zum ersten Mal unter 10 Franken und keiner schreibt auch nur eine Zeile darüber!

Vor gut einem halben Jahr hätte ich noch jeden ausgelacht, der Kurse von unter 10.- für MASN prognostiziert hätte. Nun stehe ich warscheinlich als "Dummkopf des Jahres" da, weil ich bei ca 20.- noch nachgekauft hatte.

Dennoch: Die Bewertung von Micronas ist ein Witz! Die Börsenkapitalisierung liegt bei 290 Mio Franken. Die Firma hat (per Ende September 07) fast 260 Millionen in Liquide Mittel. Wahrscheinlich sind's jetzt ein paar Millionen weniger, aber trotzdem stimmt das Verhältnis in keinster Weise.

Der Jahresverlust 2007 von 500-550 Millionen klingt astronomisch, doch dieser ist zum Grossteil nicht Cash-wirksam. Bis zum 3. Quartal 07 hatte MASN immer noch einen positiven Cash-Flow.

Wer kann mir erklären, wieso MASN immer noch tiefer sinkt? Spätestens wenn der Börsenwert unter den Cash-Bestand sinkt, müsste doch der unterste Boden erreicht sein, oder?

Habe auch noch MASN mit EP 19 im Depot stehen. Ist schon bitter, das Ganze.

Dass in dem jetzigen Umfeld die Restrukturierungsstories besonders leiden, mag ja nicht wirklich zu überraschen.

Welche Tieftstände da zu Stande kommen, allerdings schon.

In der Misere ist MASN aber auch nicht allein. Clariant ist heute unter 9 gefallen, da sieht es - nicht nur numerisch - ähnlich aus.

Per aspera ad astra Biggrin

Micro
Bild des Benutzers Micro
Offline
Zuletzt online: 23.02.2012
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 66
Micronas

Was ist bloss mit Micronas los? Wer verkauft Aktien für unter 9.-? Das ergibt eine Marktkapitalisierung von gerade noch 260 Mio.

Das ist ja beinahe der Umsatz der Sparte Automotive........und die machen ca. 50 Mio. Gewinn...Was passiert, wenn die Sparte Consumer eine schwarze Null schreibt, dann wäre der faire Wert der Aktie allein mit dem Automotivegewinn (50 Mio. : 30 Mio. Aktien bei ca. 20.- (KGV 12). Wohlverstanden ohne Consumerbereich......

Ich weiss, immer das wenn und aber...schreiben im Consumerbereich halt immer noch tiefrot.....Schade....

<gelöscht>
Micronas

sowas ist heute los. Mein Beileid allen Investierten.

14.01.08 / Dresdner Kleinwort senkt Kursziel radikal auf 11 (22), Verkaufen. Wird enormen Druck auf Aktie bringen.

Stand im CASH-Guru von heute morgen

Marktinsider
Bild des Benutzers Marktinsider
Offline
Zuletzt online: 30.06.2022
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 623
Micronas

Intakter Abwärtstrend. Nächste Unterstützung: 4.00 CHF (aus dem Jahre 1998). Optisch günstig, aber MASN befindet sich in einer Krise. Dont catch a falling knife.

Status Quo
Bild des Benutzers Status Quo
Offline
Zuletzt online: 29.01.2015
Mitglied seit: 09.06.2006
Kommentare: 1'491
Micronas

Wie weit runter gehts noch? Micronas bald Konkurs?

Denke, mit Einstieg zuwarten? Oder besser gar nicht einsteigen?

Die Bullen sind los

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Micronas

Meine Geduld ist am Ende.

Das erste Mal in meinem Leben, wo ich eine Aktie MIT VERLUST verkaufe. Hart, wenn man eine AKTIE mit 30 EP kauft und 8.50 VP verkauft....

Bei Optionen ist man sichs ja bewusst, aber bei Aktien...

Weg mit dem Dreck!

Status Quo
Bild des Benutzers Status Quo
Offline
Zuletzt online: 29.01.2015
Mitglied seit: 09.06.2006
Kommentare: 1'491
Micronas

Jodellady wrote:

Meine Geduld ist am Ende.

Das erste Mal in meinem Leben, wo ich eine Aktie MIT VERLUST verkaufe. Hart, wenn man eine AKTIE mit 30 EP kauft und 8.50 VP verkauft....

Bei Optionen ist man sichs ja bewusst, aber bei Aktien...

Weg mit dem Dreck!

Tut mir leid jodellady....

aber wenigstens bist Du jetzt den Müll los und musst Dich nicht mehr ärgern über fallende Micronas Kurse....

Falls es Dich tröstet, ich bin mit Quadrant momentan 44% in der Scheisse....

Die Bullen sind los

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
Micronas

@Jodellady

Wieviele hattest du denn?

P.S. Mit Verlust verkaufen ist hässlich, ich kenne das :?

Geht mit Gott, aber geht!

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Micronas

Jodellady wrote:

Meine Geduld ist am Ende.

Das erste Mal in meinem Leben, wo ich eine Aktie MIT VERLUST verkaufe. Hart, wenn man eine AKTIE mit 30 EP kauft und 8.50 VP verkauft....

Bei Optionen ist man sichs ja bewusst, aber bei Aktien...

Weg mit dem Dreck!

Wie viele deiner Aktien, welche du noch hälst weisen einen Buchverlust auf?

Nicht mal der beste Investor ist nicht fähig ständig Gewinne zu schreiben.

Das gehört einfach dazu, dass man mal was mit Verlust realisiert.

Aber eben, vielen wird der Verlust erst bewusst, wenn sie die Titel verkaufen.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Micronas

äähmm. Ich besitze sonst keine Aktien, die über 70% an Wert verloren hat.

Dass man ein "nomaler" Buchverlust bei den andern Aktien hat, ist ja wohl "normal".... (Andere Frage: Was isch schon normal? Smile )

Aber bei 70% Wertverlust löscht es auch mir ab.... Tjo jedem seine Meinung....

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
Micronas

@ Jodellady

Wir müssen der Sache ins Auge sehen. Wir haben einen Crash. Insbesondere bei den Nebenwerten. 70% Buchverlust ist für mich eindeutig ein Crash. Alles andere ist Augenwischerei. Aber ob dieser Crash in dieser Höhe, und in Anlehnung der bekannten Probleme aus den USA - gerechtfertigt ist bleibt abzuwarten. ( Europa hat diese Probleme nicht einmal Ansatzweise...! )

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

weene
Bild des Benutzers weene
Offline
Zuletzt online: 19.10.2008
Mitglied seit: 05.02.2007
Kommentare: 139
Micronas

@Jodellady:

Schade, dass du nicht mehr durchgehalten hast.

Ich stand bei 10 auch kurz davor, mich von diesem ewigen Frust zu lösen. Aber ich finde, der Zug zum Aussteigen ist längst abgefahren(spätestens bei -30%). Jetzt heisst es, die Misere auszusitzen. Ich steig erst aus, wenn ich merke, dass der Turn-Around floppt oder effektiv Geld verbrennt wird. Ich gebe der Aktie noch 2 Jahre Zeit.

<gelöscht>
Micronas

die aktie wird sich erst wieder merklich nach oben bewegen, wenn bekannt wird, dass der turnaround geschafft werden kann und dies wird nicht vor den jahreszahlen FY08, wohl erst richtig bei den jahreszahlen H109. darum ist es wohl nicht sinnvoll, das geld hier tot liegen zu lassen. kannst ja dann später wieder einsteigen.

falls der gesamtmarkt sich erholt, wird aktie vielleicht auch wieder bis 10-13 franken ansteigen, aber alle anderen aktien werden auch steigen. daher lohnt es sich wirklich nicht hier zu warten. warte doch irgendwo anders, irgendwo, wo du während dem warten noch gewinn machen kannst.

weene
Bild des Benutzers weene
Offline
Zuletzt online: 19.10.2008
Mitglied seit: 05.02.2007
Kommentare: 139
Micronas

Sunny, vermutlich hast du recht.

Aber ich hab im 2004 auch ewig auf den Turn-Around von Von Roll gewartet und irgendwann, als ich wieder im Gewinn war, bei ca. 1.35 verkauft. Wo steht Von Roll heute bzw stand sie Mitte 2007 ?? Kannst du dir vorstellen, wie ich mich seit dem darüber nerve?

<gelöscht>
Micronas

naja, es ist ja nicht genau der gleiche fall. hier wird ja ganz klar gesagt, was man für 2009 erreichen will, wo das ziel liegt. erst bei der betrachtung der FY08 zahlen inkl. outlook und dann vorallem den H109 zahlen sieht man ja dann ob die gesteckten ziele erreicht werden. bis dahin wird ja nicht viel laufen.

es ist ja auch schon bekannt, dass die 07er zahlen schlecht sein werden. frühster aufwärtstrend könnte bei positiven h108 zahlen sein, wobei da die unsicherheit über das erreichen der ziele auch noch bleiben würde, und ein aufwärtstrend darum kaum langfristig anhalten dürfte.

deshalb: jetzt, auch wenn's schon zu spät ist, raus und dann (wenn man dran glaubt) vor den entsprechenden zahlen wieder rein.

Seiten