Micronas

2'336 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Marleau
Bild des Benutzers Marleau
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 26.04.2012
Kommentare: 264
Micronas

Leider zu spät...Morgen ist grosser Verfallstag. Wahrscheinlich brauchen gewisse Leute noch einen Kurs über 8.00 ... Mal sehen wie es weitergeht. Ein Schlusskurs über CHF 8.20 wäre wichtig heute.

Marleau
Bild des Benutzers Marleau
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 26.04.2012
Kommentare: 264
Micronas

Ruck zuck 8.34 .... Smile

Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 04.06.2017
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
MASN

Micronas klettert unauffällig aber stetig wieder hoch....


Seit dem 18. Dez. von 7.67 auf aktuell 8.65


Wink

Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 04.06.2017
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
MASN

Bei Micronas sind heute schon ca. 370'000 Stck. ausserbörslich gehandelt worden....


:roll:


 


 

Chliinejoscht
Bild des Benutzers Chliinejoscht
Offline
Zuletzt online: 03.01.2018
Mitglied seit: 04.03.2012
Kommentare: 285
Geschäftsbericht

Ich bin hier neu investiert. Mein Kaufgrund war der zur Zeit sehr günstige Preis. Nun kommt schon bald der Geschäftsbericht raus und da wollte ich euch mal fragen, wie ihr ihn erwartet und warum. Gibt es eine böse Überraschung (wie bei Gategroup), eine wunderbare Offenbarung (wie bei Transocean) oder bleibt der Bericht wie erwartet? :idea:


Ich hoffe, dass dieser Thread wieder ein bisschen an Leben gewinnen wird.

Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 04.06.2017
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
MASN

Heute eine Pos. MASN zu 7.75 gekauft....


Wink

geldsack
Bild des Benutzers geldsack
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 12.02.2012
Kommentare: 2'164

Chliinejoscht hat am 14.02.2013 - 16:29 folgendes geschrieben:



 


Ich hoffe, dass dieser Thread wieder ein bisschen an Leben gewinnen wird.


Es liegt an den Vorlieben der User hier.


Es gibt nur 2 Möglichkeiten, wie Leben in diesen Thread kommt:


1. Der Titel fällt auf unter einen Franken und wird somit für die meisten hier erst interessant...


2. Der Titel steigt intraday über 40 bis 60 %...


Bis dahin muss sich dieser Thread wohl wieder ganz hinten einreihen...


 

Chliinejoscht
Bild des Benutzers Chliinejoscht
Offline
Zuletzt online: 03.01.2018
Mitglied seit: 04.03.2012
Kommentare: 285

geldsack hat am 14.02.2013 - 17:30 folgendes geschrieben:



 


Chliinejoscht hat am 14.02.2013 - 16:29 folgendes geschrieben:





 



Ich hoffe, dass dieser Thread wieder ein bisschen an Leben gewinnen wird.



Es liegt an den Vorlieben der User hier.



Es gibt nur 2 Möglichkeiten, wie Leben in diesen Thread kommt:



1. Der Titel fällt auf unter einen Franken und wird somit für die meisten hier erst interessant...



2. Der Titel steigt intraday über 40 bis 60 %...



Bis dahin muss sich dieser Thread wohl wieder ganz hinten einreihen...



 


Ich habe nichts dagegen für Punkt 2.


Aber ich denke, dass die Halbleiter wieder gesucht werden und es ein gesundes Wachstum geben wird.


20%, 30%, 10% plus und danach 30% und 20% Minus nützt niemandem...

Marleau
Bild des Benutzers Marleau
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 26.04.2012
Kommentare: 264
Micronas

Morgen kommen die Zahlen. Gibt es eine positive Überraschung?

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 31.07.2020
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 28'053

Marleau hat am 20.02.2013 - 11:05 folgendes geschrieben:



 


Morgen kommen die Zahlen. Gibt es eine positive Überraschung?


Micronas 2012 mit höherem Reingewinn als im Vorjahr - Getrübter Ausblick (AF)

21.02.2013 08:40
 


(Meldung um Angaben zu Sparprogramm und Bereichen ergänzt)

(Meldung um Angaben zu Sparprogramm und Bereichen ergänzt)


Zürich (awp) - Die Micronas-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2012 Umsatz und Gewinn gesteigert. Hauptwachstumstreiber waren die Automotive-Kunden in Asien, wo sich insbesondere die Erholung der japanischen Automobilindustrie positiv auswirkte. Aufgrund der Verlangsamung im vierten Quartal sowie des schwachen Yen habe sich der Ausblick jedoch eingetrübt. Das Unternehmen plant ein Sparprogramm inklusive Kurzarbeit, temporärer Betriebsschliessung und geringeren Investitionen.


Der Umsatz des Halbleiterherstellers verbesserte sich um 6,1% auf 168,5 Mio CHF, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Der Betriebsgewinn auf Stufe EBIT wuchs um knapp 18% auf 24,2 Mio CHF, die entsprechende Marge verbesserte sich auf 14,4%, nach einem Wert von 13,0% im Vorjahr. Der Reingewinn verzeichnete einen Anstieg um deutliche 68% auf 19,3 Mio CHF.


Damit hat das Unternehmen die Erwartungen der Analysten bei Umsatz und EBIT leicht übertroffen, der Reingewinn lag jedoch etwas darunter. Die Experten hatten im Durchschnitt (AWP-Konsens) einen Umsatz von 167,9 Mio CHF und einen EBIT von 23,9 Mio CHF erwartet. Für den Reingewinn lauteten die Schätzungen auf 19,9 Mio CHF.


REGIONAL UNTERSCHIEDLICHE ENTWICKLUNG DER AUTOMOBILMÄRKTE


Während sich die Lage in Westeuropa schwierig gestaltete, habe die Dynamik in Nordamerika und Asien weltweit zu einem Wachstum des Pkw-Absatzes geführt. Die weltweite Automobilkonjunktur hat sich jedoch im vierten Quartal deutlich abgeschwächt, schreibt das Unternehmen weiter


Der bis zum vierten Quartal eher starke japanische Yen habe sich gegenüber dem Euro positiv auf den Umsatz ausgewirkt. Im vierten Quartal verringerte sich allerdings der Automotive-Umsatz gegenüber dem Vorquartal, wie Micronas in dem Communiqué weiter schreibt. Auch die nachgebende japanische Währung habe einen erheblichen Einfluss auf Umsatz, Marge und Betriebsgewinn. Dadurch habe sich auch in den letzten drei Monaten des Jahres die Auslastung der Fertigungsanlagen auf 73% verringert, verglichen mit knapp unter 80% im Jahresdurchschnitt.


Im Segment Automotive stieg der Umsatz um 8,4% auf 157,0 Mio CHF. Der Bereich Industrial und die noch verbleibenden Consumer-Produkte erzielten einen Umsatz von 11,5 Mio CHF. Die Consumer-Produkte sind 2012 ausgelaufen, Produktion und Auslieferung wurden per Ende Jahr eingestellt.


SPARPROGRAMM - KURZARBEIT UND BETRIEBSSCHLIESSUNG GEPLANT


Micronas will die Abhängigkeit vom Yen verringern und fakturiert an japanische Kunden vermehrt in Euro. Zudem soll ein Kosteneinsparungsprogramm die Situation verbessern. Dabei ist unter anderem Kurzarbeit in Teilbereichen der Fertigung am Standort in Freiburg sowie eine temporäre Betriebsschliessung am Standort in Schottland geplant. Auch die Investitionen sollen auf die Absicherung der laufenden Fertigung und für neue Produktanläufe reduziert werden. Bei den Entwicklungsprojekten will sich das Unternehmen auf die strategisch wesentlichen fokussieren.


AUSBLICK GETRÜBT - UNVERÄNDERTE DIVIDENDE


Der Verwaltungsrat beantragt an der ordentlichen Generalversammlung vom 20. März 2013 die Ausschüttung einer unveränderten Dividende von 0,05 CHF pro Namenaktie, wie es weiter heisst.


"Der seit dem dritten Quartal 2012 getrübte Ausblick für die Automobilindustrie durch die weltweit unklaren Konjunktursignale hält auch im ersten Halbjahr 2013 an", wird CEO Matthias Bopp in der Mitteilung zitiert. Die anhaltende Schwäche des japanischen Yens gegenüber dem Euro habe sich zudem verstärkt.


Das Management von Micronas rechnet für das erste Halbjahr 2013 mit einem Umsatz von 70 Mio CHF und mit einer EBIT-Marge im unteren einstelligen Prozentbereich. Dabei wird ein EUR-Wechselkurs zwischen 120 und 125 JPY zugrunde gelegt. Die Marge sei durch das Wechselkursverhältnis um 6 bis 8 Prozentpunkte belastet, heisst es weiter.


AWP

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Chliinejoscht
Bild des Benutzers Chliinejoscht
Offline
Zuletzt online: 03.01.2018
Mitglied seit: 04.03.2012
Kommentare: 285

Reicht dir der heutige Kurs als Antwort? :wall:

Maisgold
Bild des Benutzers Maisgold
Offline
Zuletzt online: 21.12.2018
Mitglied seit: 29.06.2012
Kommentare: 388

Diese Abstraferei finde ich total übertrieben.


Alle Kurse, welche in minuziöser Kleinarbeit hochgearbeitet wurden, werden auf ein Schlag durch ein paar Kohlengeile Zocker und auch Investors gnadenlos runtergeprügelt.


Ich weiss nicht, was ein Unternehmen für Zahlen präsentieren muss, damit das Geldgierige ANALysten- und Investmentvolk einmal zufrieden ist.


Immer und überall wird ein Wachstum erwartet, welches auf Zeit nicht aufgehen kann.


Mann sollte auch mal mit einer Nullrunde zufrieden sein. Sowieso in diesem momentan nicht einfachen Marktumfeld.


:evil:     :evil:     :evil:     :evil:     :evil:     :evil:

spylong
Bild des Benutzers spylong
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 05.09.2012
Kommentare: 162

 Ich bin heute auch wieder zu 8.60 rein.

Hab beim letzten Hypchen von 8.20 bis 9.60 auch schon mitgespielt.

Hoffe das Spielchen geht dieses mal auch wieder auf.

Hoffen und smiley trinken, Morgen kommen ja die (guten) Zahlen.

Allen die mitspielen Viel Glück.

Hat Maisgold vor ein paar Wochen geschrieben - deswegen die Aufregung. Wenn einer beim Biertrinken in die Wanne fällt muss man nicht gleich den Teufel 6fach an die Wand malen, sondern sich überlegen ob wir da eine Conter Chance haben.

spylong

Chliinejoscht
Bild des Benutzers Chliinejoscht
Offline
Zuletzt online: 03.01.2018
Mitglied seit: 04.03.2012
Kommentare: 285
Geduld

Tja, das war sicherlich nicht schön heute. Aber sowas hab ich schon bei vielen Titeln erlebt. Hier gilt es kein Bier, sonder Tee zu trinken und abwarten! Die Kurse erholen sich ganz sicher wieder. Es vergeht jetzt einfach mehr Zeit, bis wir wieder bei CHF 12.00 angelangt sind....


Ich warte gespannt auf den morgigen Kursverlauf. Entweder kommt ein Bounceeffekt oder der Titel fällt weiter. Im Zweiten Fall kaufe ich dankend nach.


Also, Geduld bringt Rosen! :rose:

Maisgold
Bild des Benutzers Maisgold
Offline
Zuletzt online: 21.12.2018
Mitglied seit: 29.06.2012
Kommentare: 388

Klar regen mich solche Abverkäufe auf.


Und daran ändert sich nichts, egal was und wieviel ich saufe.


Völlig übertrieben das Ganze, da zumal die Erwartungen der ANALysten sogar leicht übertroffen wurden.


Klar ist (wäre) das jetzt eine Conterchange. Aber wieviele solcher wirds noch geben? Und irgendwann ist auch ausgecontert. Bin ja nicht Milionär, für das sauf ich zuviel.


 


Anyway


Heute = :evil:  :evil:  :evil:


Irgendwann = Drinks  Drinks  Drinks

geldsack
Bild des Benutzers geldsack
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 12.02.2012
Kommentare: 2'164

Da muss ich mich doch mal wieder einloggen...


Maisgold, Du hast was! Drinks


Habe nach dem Tag auch schon das eine oder andere Bierchen intus...


Ist aber wie beim Erreichen eines Stauendes: Augen zu und durch! Crazy

Chliinejoscht
Bild des Benutzers Chliinejoscht
Offline
Zuletzt online: 03.01.2018
Mitglied seit: 04.03.2012
Kommentare: 285
Follow

Heute ist ein guter Tag um Geld zu machen! Ich sage voraus, dass die Aktien Ende Woche bei CHF 7.50 sind.


Ich muss wohl nicht erwähnen, dass das nur der Anfang sein wird von einem steten Kurssteigen :idea: Alles nur heisse Luft? Werden wir ja sehen....

Chliinejoscht
Bild des Benutzers Chliinejoscht
Offline
Zuletzt online: 03.01.2018
Mitglied seit: 04.03.2012
Kommentare: 285
Geduld

Leute, Micronas ist auf dem richtigen Weg. Lasst die Aktie im Depot liegen und wachsen. Das wird schon wieder! Davon bin ich überzeugt!:ok:

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'628

Micronas verzeichnet Umsatz- und Gewinnrückgang im zweiten Quartal

23.07.2013 07:50
 

Mit den ausgewiesenen Zahlen hat Micronas die Markterwartungen übertroffen. Von AWP befragte Analysten hatten im Durchschnitt mit einem Umsatz von 37,7 Mio, einem EBIT von 1,3 Mio und einem Reingewinn von 2,3 Mio gerechnet.

In den ersten sechs Monaten belief sich der Umsatz auf 75,5 Mio CHF, der EBIT auf 2,6 Mio und der Reingewinn auf 4,5 Mio. Die EBIT-Marge betrug damit 4%. Im April hatte das Management die Umsatzerwartung für das erste Semester auf 74 Mio CHF angehoben und die EBIT-Marge weiter im unteren einstelligen Prozentbereich erwartet.

Der Auftragsbestand lag Ende des zweiten Quartals bei 48,4 Mio CHF, Ende des ersten Jahresviertels hatte dieser Wert noch 50,9 Mio betragen. Die Book-to-bill-Ratio sank damit auf 0,92 nach 1,19 im Vorquartal.

Der Umsatzrückgang sei hauptsächlich auf den schwachen japanischen Yen zurückzuführen. In Stückzahlen gerechnet, wurde im Kerngeschäft - dem Bereich der Hall-Sensoren - nach dem schwachen zweiten Halbjahr wieder das Niveau des starken ersten Halbjahres 2012 erreicht.

Zum Ausblick erklärte Micronas, eine deutliche Steigerung der weltweiten Automobilnachfrage sowie eine Stärkung des japanischen Yens zeichnen sich aus heutiger Sicht im zweiten Halbjahr nicht ab. Das Management rechnet mit einem Umsatz von etwa 150 Mio CHF. Die EBIT-Marge wird im mittleren einstelligen Prozentbereich erwartet. Als Grundlage wird dabei von ein Yen-Euro- Wechselkurs von 130 angenommen.

yr/uh

(AWP)

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Chliinejoscht
Bild des Benutzers Chliinejoscht
Offline
Zuletzt online: 03.01.2018
Mitglied seit: 04.03.2012
Kommentare: 285
?

Leute, hilft mir bitte mal kurz.... gestern die Markterwartungen übertroffen, dann der Bericht von cash.ch von dem guten Geschäft der Halbleiterhersteller....und nun fällt der Micronaskurs zusammen? Insiderverkäufe?

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 31.07.2020
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 28'053

Chliinejoscht hat am 25.07.2013 - 10:29 folgendes geschrieben:

Leute, hilft mir bitte mal kurz.... gestern die Markterwartungen übertroffen, dann der Bericht von cash.ch von dem guten Geschäft der Halbleiterhersteller....und nun fällt der Micronaskurs zusammen? Insiderverkäufe?

Heutzutage ist die Börsenwelt eine verkehrte Welt!

Kaufen bei Badnews!

Verkaufen bei Goodnews!!!

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'628

Micronas: Der Halbleiterhersteller Micronas (MASN 7.75 1.04%) vermeldet für das dritte Quartal einen Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 10%. Der Umsatz sank von 43,5 Mio. Fr. im dritten Quartal 2012 auf nun 39 Mio. Fr. Das Betriebsergebnis auf Stufe Ebit sank von 6,6  auf 3,2 Mio. Fr. Beim Umsatz wurden die Markterwartungen leicht übertroffen, beim Ebit jedoch verfehlt.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Marleau
Bild des Benutzers Marleau
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 26.04.2012
Kommentare: 264
Zahlen 2013

Am Donnerstag, 20.02.2014 kommen die Micronas Zahlen heraus. Was denkt ihr? Diese Woche hielt sich der Kurs ganz ordentlich. Mir ist aufgefallen dass in den geraden Jahren 2004/2006/2008/2010/2012 der Kurs der Aktie im Februar immer markant gestiegen ist nach den Zahlen. Ich hoffe es kommt auch dieses Mal so.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'628

Marleau hat am 14.02.2014 - 09:44 folgendes geschrieben:

Am Donnerstag, 20.02.2014 kommen die Micronas Zahlen heraus. Was denkt ihr? Diese Woche hielt sich der Kurs ganz ordentlich. Mir ist aufgefallen dass in den geraden Jahren 2004/2006/2008/2010/2012 der Kurs der Aktie im Februar immer markant gestiegen ist nach den Zahlen. Ich hoffe es kommt auch dieses Mal so.

Die Zahlen des 3. Quartals lassen nichts gutes erwarten.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 31.07.2020
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 28'053

Micronas erfüllt Marktprognosen teilweise
 

Micronas hat im Geschäftsjahr 2013 weniger Umsatz und Gewinn erzielt. Das Unternehmen begründet die tieferen Kennzahlen hauptsächlich mit der Entwicklung der japanischen Währung.

Der Umsatz sank um 10 Prozent auf 151,9 Millionen Franken. Die Sparten des Halbleiterherstellers entwickelten sich unterschiedlich: Der dominante Bereich Automotive gab um 9 Prozent auf 143,6 Millionen nach, die kleine Sparte Industrial legte um 36 Prozent auf 8,3 Millionen zu, wie das Unternehmen am Donnerstag bekannt gab.

Der EBIT reduzierte sich um 67 Prozent auf 8,1 Millionen Franken. Die Marge verminderte sich somit auf 5,3 Prozent. Im Vorjahr konnte noch ein Wert von 14,4 Prozent ausgewiesen werden. Unter dem Strich resultierte ein um 66 Prozent tieferer Gewinn von 6,6 Millionen.

Der Verwaltungsrat schlägt trotz des deutlich tieferen Gewinns eine unveränderte Dividende von 0,05 Franken pro Namensaktie vor.

Das Unternehmen begründet die tieferen Kennzahlen hauptsächlich mit der Entwicklung der japanischen Währung Yen. Micronas erzielt rund die Hälfte des Automotive-Umsatzes mit japanischen Produzenten. Im Geschäftsjahr 2012 seien zudem noch letztmalige Umsätze mit Consumer-Produkten von 5,3 Millionen Franken enthalten gewesen, begründet das Unternehmen den Umsatzrückgang. Insgesamt habe sich Micronas in einem anspruchsvollen Marktumfeld jedoch gut behauptet und die führende Stellung im Hall-Sensor-Markt für die Automobilelektronik gestärkt.

Das Unternehmen hat mit den vorgelegten Zahlen die Schätzungen der Analysten beim Umsatz und EBIT erfüllt, beim Reingewinn jedoch verfehlt. Die Analysten hatten im Durchschnitt (AWP-Konsens) mit einem Umsatz von 151,5 Millionen Franken, einem EBIT von 8,1 Millionen und einem Reingewinn von 8,8 Millionen gerechnet.

Für das erste Halbjahr 2014 erwartet das Micronas-Management einen Umsatz von 78 Millionen Franken und eine EBIT-Marge im unteren einstelligen Bereich. Basis für diese Schätzung sei ein Yen-Euro-Wechselkkurs von 140.

AWP

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: 05.04.2009
Kommentare: 11'057
Micronas

Hier bahnt sich eine Entscheidung an...

AnhangGröße
Image icon 08.04.2014.png45.26 KB
kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: 05.04.2009
Kommentare: 11'057
off-ex

50'000 Titel...haben immerhin einen Wert von 350'000... wer hat die wohl gekauft?

Marleau
Bild des Benutzers Marleau
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 26.04.2012
Kommentare: 264
MASN

Schlusskurs 7.74 sieht gut aus.

justin
Bild des Benutzers justin
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 28.07.2012
Kommentare: 30
Auf zu neuen Ufern

Erstaunlich, wie wenig Leute merken, was sich hier anbahnt.

Seit ein paar Tagen immer wieder 50/60'000er Block off-ex über den Tisch.

Eigentlich höchste Zeit einzusteigen!

kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: 05.04.2009
Kommentare: 11'057
Off-ex

justin hat am 10.04.2014 - 13:49 folgendes geschrieben:

Erstaunlich, wie wenig Leute merken, was sich hier anbahnt.

Seit ein paar Tagen immer wieder 50/60'000er Block off-ex über den Tisch.

Eigentlich höchste Zeit einzusteigen!

Ja, hier läuft was im hintergrund. Wäre cooler, wenn sie im markt kaufen müssten, würde wohl die aktie etwas mehr beflügeln

Seiten