Mobilezone

16 Kommentare / 0 neu
05.02.2007 16:27
#1
Bild des Benutzers Yes
Yes
Offline
Kommentare: 8
Mobilezone

Mit grossem Potential. Gutes Ergebniss 2006 (Umsatzzahlen wurden heute publiziert). Tolle Aussichten für 2007 (Aussagen CEO Bär) und nicht zuletzt hohe Dividendenausschüttungen. Meinungen sind gefragt.

Valor: 
27683769 - Mobilezone
19.08.2016 10:18
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Kommentare: 599

                      EPS               DIVIDENDE   KURSZIEL  DATUM R  ANALYSTBANK            2016   2017       2016 Vontobel       1.06   1.11         0.60 CHF      16 CHF  19.08 H  Weber

19.08.2016 09:49
Bild des Benutzers Selector
Offline
Kommentare: 284
Halbjahresergebnis 2016

Die haben ein Bravo verdient. Sehr schön und über den Erwartungen.  Wink

 

Von moneycab -

19. August 2016

08:02

Eingestellt unter: ! Main Stories, ! Top, CH IT Nachrichten, CH Schweiz, CH Unternehmen, IT

 

Mobilezone-CEO Markus Bernhard. (Foto: Mobilezone)

 

Regensdorf  – Der Handyverkäufer Mobilezone hat im ersten Halbjahr 2016 mit dem erneuten Einfluss der einsAmobile-Übernahme den Umsatz und Gewinn gesteigert. Der Umsatz legte dabei um 71% auf 523,4 Mio CHF zu, während sich das Betriebsergebnis EBIT sich um 28% auf 18,3 Mio erhöhte; die entsprechende Marge kam bei 3,5% nach 4,7% im Vorjahreszeitraum zu liegen. Unter dem Strich erhöhte sich der Reingewinn auf 12,3 Mio von zuvor 10,5 Mio und je Aktie auf 0,38 CHF von 0,33 CHF.

Wie bereits im Vorjahr wurde die Geschäftsentwicklung durch die Integration der Anfang April 2015 übernommenen einsAmobile positiv beeinflusst. Die Zahlen des deutschen Unternehmens, das ebenfalls in der Vermittlung von Handyabos und im Verkauf von Mobiltelefonen und Accessoires tätig ist, wurden in der aktuellen Rechnung nun für das ganze Halbjahr konsolidiert gegenüber drei Monaten in der Vorjahresperiode. Bei einer Pro-forma Konsolidierung der einsAmobile im Vorjahr hätte sich der Mobilezone-Umsatz um knapp 18% erhöht und der Konzerngewinn wäre um 17% angestiegen.

Analystenerwartungen übertroffen
Die Analysten der Bank Vontobel haben daher im Vorfeld der Zahlenpublikation bereits mit einem Umsatzanstieg auf 495,0 Mio CHF, einem EBIT von 17,5 Mio und einem Gewinn von 11,8 Mio gerechnet. Diese Schätzungen hat Mobilezone mit den vorgelegten Zahlen übertroffen.

Für das zweite Halbjahr und somit auch für das Gesamtjahr 2016 ist die Gesellschaft zuversichtlich. Mobilezone rechnet im weiteren Jahresverlauf mit der Lancierung eines neuen iPhone-Modells, womit bei guter Verfügbarkeit erfahrungsgemäss die Vertragsabschlüsse angekurbelt würden. Zudem dürften die Online-Aktivitäten die Geschäftsentwicklung weiter unterstützen, heisst es. (awp/mc/ps)

 

14.07.2016 18:28
Bild des Benutzers Selector
Offline
Kommentare: 284

@ Lorenz Blum 3

 

Smile Irr dich mal nicht, ich glaube, da macht doch einer was in Geld. Der hat aber schon welches. Wink

Mobilezone: Patinex meldet Erwerbspositionen von 28,95%

Zürich (awp) - Die Mobilezone Holding AG meldet im Rahmen einer Pflichtmitteilung folgende Beteiligung bzw. Beteiligungsveränderung (Publikationsdatum: 14.07.2016):

 

Aktionär                                       Entstehung         zuvor   
                                   aktuell    Meldepflicht    gemeldeter Wert

Patinex (Marint Ebner)             
 -  Erwerbspositionen               28,95%     07.07.2016         29,72%

Meldegrund: Änderung der gemeldeten Angaben, sonstige


 

12.07.2016 15:53
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Kommentare: 530

Ich habe heute gesehen, dass man hier ganz im Trend liegt,  Blum 3 für alle, die kein Geld haben wollen:

http://www.itreseller.ch/Artikel/82627/Mobilezone_setzt_auf_Apple_Pay.html

01.06.2016 10:51
Bild des Benutzers Selector
Offline
Kommentare: 284

Smile Jedenfalls geht hier was. Ich sehe gerade folgende erfrischende Nachricht, die sicher nicht unrelevant ist:

Morgen, am 2. Juni 2016

http://www.itreseller.ch/Artikel/82378/Mobilezone_eroeffnet_Swisscom_Shop-in-Shop_in_Zuerich.html

19.05.2016 09:22
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Kommentare: 1701

Diese Aktie ist ein weiteres Beispiel dafür, dass das "Dividenden-Hüpfen" kurzsinnig ist. Was nützt es, eine Aktie kurz vor dem EX-Termin zu kaufen, wenn die Aktie danach nicht nur (und logischerweise) um den Betrag der Dividende fällt, sondern noch darüber hinaus nachgibt?

Langfristig macht das Anlegen in Dividen-Perlen Sinn. Aber dann kaufe ich das erste Mal nach dem Ex-Termin und wohl auch eher in den häufig schwachen Monaten im Sommer, bzw. bei aussergewöhnlichen Umständen.

Zurzeit beobachte ich den Titel. Es wird schon Gründe für die Schwäche haben...

19.05.2016 08:57
Bild des Benutzers Selector
Offline
Kommentare: 284

Danke für die Beiträge. Ich bin erst dadurch wieder auf den Titel aufmerksam gemacht worden. Ich kann sagen, die dürften schwer in Ordnung sein. Das Qartalsergebnis war bravurös und das vergangene Jahr war auch ok. Der Preis nun ist süffig. Kann sein, dass einer der Investoren Kasse gemacht hat.

Vielleicht steigt Buffet hier auch ein*blum3*. Vorerst, und nach Studium der Homepage und was dazu gehört greife ich auch mal zu da. Klein aber fein Smile

18.05.2016 16:29
Bild des Benutzers Bidu
Offline
Kommentare: 48

Was ist den bei Mobilzone los? Unknw

17.05.2016 17:48
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Kommentare: 530

Mir hat gerade jemand gesagt, wer keine UBSN und AAPL will: Da gibt es auch Gipfeli (Hörnchen): SmileBlum 3 Sehr nett!  Wink

http://www.netzwoche.ch/News/2016/04/26/Neuer-Mobilezone-Shop-in-Luzern.aspx

07.04.2016 10:10
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Kommentare: 530

Ist mir aufgefallen, dass es hier ja am 12. April noch eine Dividende von 0.60 gibt. Bin grad am Sammeln.

Die Firma ist gut aufgestellt und hat auch gute Zukunftsaussichten, was man heutzutage durchaus schätzen darf. Smile

11.03.2016 08:22
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9518

Mobilezone-Umsatz 2015 dank Übernahme stark erhöht - Unveränderte Dividende
11.03.2016 07:35

Regensdorf (awp) - Der Handyanbieter Mobilezone hat den Umsatz nach der Integration von einsAmobile im Geschäftsjahr 2015 mehr als verdoppelt. Er stieg auf 859,0 Mio CHF nach 388,6 im Vorjahr. Der EBIT verbesserte sich derweil um 38% auf 40,4 Mio CHF, und unter dem Strich blieb ein um fast ein Drittel höherer Konzerngewinn von 30,8 Mio.

Für das erfreuliche Geschäftsergebnis sei unter anderem die über den Erwartungen liegende Performance von einsAmobile verantwortlich, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Die deutsche einsAmobile war per Ende März 2015 übernommen worden. Die Integration sei erfolgreich verlaufen, hiess es nun.

Mit den Zahlen wurden die Erwartungen der Bank Vontobel beim Umsatz deutlich übertroffen und beim Gewinn ziemlich genau erreicht. Sie hatte mit einem Umsatz von 740 Mio, einem EBIT von 42 Mio und einem Konzerngewinn von 31 Mio CHF gerechnet.

Der Verwaltungsrat will der Generalversammlung vom 7. April 2015 wie im Vorjahr eine Dividende von 0,60 je Aktie beantragen. Ausserdem kommt es dann zu Veränderungen im Gremium: Neben den bisherigen Verwaltungsräten Urs Fischer und Cyrill Schneuwly wird neu Andreas M. Blaser zur Wahl vorschlagen. Andreas Schönenberger wird aufgrund seiner Ernennung zum Salt-CEO nicht mehr zur Verfügung stehen.

Einen konkreten Ausblick zum laufenden Jahr gab das Unternehmen nicht. Man habe im Geschäftsjahr 2015 ein sehr gutes Ergebnis erzielt und sei überzeugt, auch 2016 "auf diesem erfolgreichen Weg weiterfahren zu können", hiess es lediglich. Zusätzliche Online-Aktivitäten würden diesen Weg unterstützen, so Mobilezone.

ys/uh

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

25.09.2015 11:37
Bild des Benutzers asdf
Offline
Kommentare: 30
mobilezone ag

Was gibts neues vom Hause mobilezone ? Habe das Gefühl niemand interessiert sich so wirklich für das Unternehmen. 

Letzte Meldung (Halbjahresbericht), welcher sehr vielversprechend klingt ist der folgende;

Per Ende März 2015 haben wir die Übernahme der einsAmobile mit Sitz in Deutschland bekanntgegeben, deren Geschäftszahlen ab dem 1. April 2015 im Segment Handel der mobilezone Gruppe miteinbezogen werden. Die Integration und die Performance von einsAmobile verlaufen gemäss unseren Erwartungen. Mit Einbezug von einsAmobile in die Konzernrechnung verändern sich die Finanzzahlen der Gruppe wesentlich. mobilezone hat im ersten Halbjahr 2015 den Umsatz um 72,3 Prozent auf CHF 305.2 Mio. (Vorjahr: CHF 177.2 Mio.) gesteigert und realisierte ein Betriebsergebnis (EBIT) von CHF 14.3 Mio. (Vorjahr: CHF 11.2 Mio.), was einer Zunahme von 27,1 Prozent entspricht. Der Entscheid der Schweizerischen Nationalbank, den Wechselkurs zum Euro nicht mehr bei 1.20 zu verteidigen, hatte einen einmaligen negativen Einfluss auf den Bruttogewinn von CHF 0.6 Mio. Die Finanzierung von CHF 50 Mio. Bankdarlehen für den Kauf der einsAmobile führten zu CHF 0.2 Mio. zusätzlichen Finanzaufwendungen. Der Steueraufwand ist aufgrund des höheren Gewinnes vor Steuern und der höheren Steuerbelastung in Deutschland um CHF 1.3 Mio. auf CHF 3.3 Mio. gestiegen. Der Konzerngewinn nahm um CHF 1.4 Mio. oder 15,7 Prozent auf CHF 10.5 Mio. zu. Der Gewinn pro Aktie konnte von CHF 0.25 auf CHF 0.33 gesteigert werden. Die mobilezone Aktie entwickelte sich im ersten Halbjahr äusserst positiv. Der Kurs stieg von CHF 10.55 per Ende Dezember 2014 auf CHF 16.80 per 18. August 2015.

Sollte sich doch einerseits für die zukünftigen Jahre im Kurs, aber auch in der Dividende (0.60rp) wieder spiegeln? 

Was meint ihr? 

Gruss, 
asdf

 

15.10.2014 18:32
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Kommentare: 1755

Krokodil hat am 28.08.2013 - 14:53 folgendes geschrieben:

Bei einem Smart Phone Verkaufstest im neuesten PC-Tipp bekommen die Mobilezone-Läden sehr gute Noten. Dazu passt, dass Mobilezone auch bei dieser Baisse keine Schwächen zeigt und sogar leicht im grünen Bereich notiert.

Der 2. Satz gilt auch 14 Monate später wieder.......

14.03.2014 10:38
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Kommentare: 1755

Wie funktioniert dieser Aktienrückkauf von 10 % zu 10 Franken? Wie profitiert der normale Aktionär davon?

14.03.2014 10:21
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Kommentare: 291

Mobilezone 2013: Konzerngewinn steigt um 4,5% auf 22 Mio CHF (AF) (14.03.2014 / 08:30) (Ergänzt um mehr Details) Regensdorf (awp) - Mobilezone hat im Geschäftsjahr 2013 Umsatz und Gewinn gesteigert. Der Verwaltungsrat stellt den Aktionären entweder einen Aktienrückkauf oder die Ausschüttung einer Dividende auf dem Vorjahresniveau zur Wahl. Einen konkreten Ausblick zum Geschäftsverlauf 2014 gab Mobilezone zunächst nicht. Das Unternehmen erzielte im vergangenen Jahr einen um 0,7% höheren Umsatz von 328,2 Mio CHF. Der EBIT verbesserte sich derweil um 2,8% auf 25,8 Mio CHF und der Konzerngewinn um 4,5% auf 22,0 Mio, wie Mobilezone am Freitag mitteilte. Mit den Zahlen hat das Unternehmen die Erwartungen der Bank Vontobel verfehlt. Diese hatte mit einem Umsatz von 340 Mio, einem EBIT von 29,5 Mio und einem Konzerngewinn von 24,1 Mio CHF gerechnet. UMSATZANTEIL SERVICE PROVIDING STEIGT AUF GUT 22% Zum positiven Ergebnis habe insbesondere die erfreuliche Entwicklung des Bereichs Service Providing beigetragen, so Mobilezone. Der Handyverkäufer hatte im April vergangenen Jahres die TalkTalk Telecom von der britischen The Phone House Holdings übernommen. Mit der Akquisition habe sich im Bereich der eigenen Festnetz-, Mobil- und Internetangebote die Kundenzahl letztes Jahr auf 72'000 verdoppelt, hiess es in der Mitteilung. Der Umsatzanteil von Service Providing in der Gruppe habe sich in den vergangenen drei Jahren auf 22,3% von 4,3% erhöht. Der Umsatz im Kerngeschäft, dem Handyverkauf, ging hingegen um 9,2% auf 255,5 Mio CHF zurück. Der Rückgang sei insbesondere darauf zurückzuführen, dass die Kunden ihre Smartphones länger nutzten, so Mobilezone. Der Umsatz mit dem Verkauf von Handyzubehör sowie dem Reparaturgeschäft sei wiederum stark gesteigert worden. 2013 wurden demnach mehr als 20% höhere Volumen mit reparierten Geräten erzielt. Die in die Mobilezone-Shops integrierten Help-Center kämen bei den Kunden gut an, heisst es. Für das erste Halbjahr 2014 seien weitere Eröffnungen geplant. AKTIENRÜCKKAUF VON MAXIMAL 10% BEANTRAGT Die Bilanzstruktur von Mobilezone präsentiert sich den Angaben nach weiterhin solide. Die flüssigen Mittel betrugen am 31. Dezember 30,0 Mio CHF gegenüber 26,5 Mio im Vorjahr. Das Nettoumlaufvermögen betrug zum Jahresende 56,0 Mio CHF (VJ 59,4 Mio) und das Eigenkapital 42,8 Mio (VJ 66,2 Mio), entsprechend einer Eigenkapitalquote von 35,4% (VJ 60,1%). Der Rückgang des Eigenkapitals sei die Folge der Verrechnung des Goodwills von 24,1 Mio CHF, resultierend aus der Akquisition der TalkTalk Telecom im ersten Halbjahr 2013. Der Verwaltungsrat wird der Generalversammlung vom 9. April beantragen, im Rahmen eines Aktienrückkaufprogrammes zwecks Kapitalherabsetzung maximal 10% der ausstehenden Aktien zum Festpreis von 10,00 CHF pro Inhaberaktie zurückzukaufen, wie Mobilezone weiter mitteilte. Bei Annahme werde der Aktienrückkauf sofort im Anschluss an die Generalversammlung durchgeführt. Für den Fall, dass die Generalversammlung dem Aktienrückkauf nicht zustimmen sollte, werde der Verwaltungsrat die Ausschüttung einer stabilen Dividende von 0,60 pro Inhaberaktie vorschlagen. Im Falle einer Zustimmung soll auf die Ausschüttung einer Dividende verzichtet werden. Mobilezone plant für das laufende Jahr den Ausbau des Zubehörsortiments sowie die Einführung von TalkTalk Prepaid. Ausserdem steht ein Wechsel an der Unternehmensspitze an, wie seit Oktober 2013 bekannt: Kommenden Monat übernimmt Finanzchef Markus Bernhard anlässlich der Generalversammlung das Ruder vom bisherigen CEO und Mitgründer Martin Lehmann. Zudem verlässt Hans-Ulrich Lehmann den Verwaltungsrat. Neben den bisherigen beiden Verwaltungsräten Urs Fischer (VR-Präsident) und Cyrill Schneuwly soll neu Andreas Schönenberger zur Wahl in den Verwaltungsrat vorschlagen werden. ys/uh

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?