Myriad Group / MYRN (ehemals Esmertec)

3'810 Kommentare / 0 neu
17.05.2009 00:46
#1
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Kommentare: 2780
Myriad Group / MYRN (ehemals Esmertec)

13-02-2009 14:15 Esmertec übernimmt Purple Labs - Neue Myriad Group soll im März starten (Zus)

Name Letzter Veränderung

MYRIAD GROUP N 5.00 - (-)

(Ergänzt um weitere Angaben, u.a. Aussagen aus der Telefonkonferenz und Aktienkurs)

Zürich (AWP) - Esmertec AG und Purple Labs schliessen sich zur Myriad Group zusammen und werden damit nach eigenen Angaben zu Europas grösstem Handysoftware-Hersteller. Das neue Unternehmen bleibt an der SIX kotiert und soll 2009 einen Umsatz von 125 Mio USD erzielen. Das Management kündigte an, die Fusion von zwei Gleichen werde sich in dem von starkem Wettbewerb geprägten Markt auch positiv auf die Rentabilität auswirken.

Die Transaktion erfolgt via Aktientausch, wie Esmertec am Freitag mitteilte. Bei Esmertec wird es in der Folge zu einer Kapitalerhöhung unter Ausschluss der Bezugsrechte der bestehende Aktionäre kommen. Esmertec wird 100% des Aktienkapitals der Purple Labs für 19,7 Mio eigene Aktien übernehmen. Weitere 4,4 Mio Aktien sind fällig, falls 2009 gewisse Profitabilitäts-Kennziffern erreicht werden. Für den Optionsplan des Purple Labs-Managements könnten zusätzliche knapp 1,8 Mio Titel ausgegeben werden.

VOLLZUG BIS ENDE MÄRZ ERWARTET

Damit verfüge die Handysoftwarefirma künftig über 52,6 Mio Aktien, sagte Verwaltungsratspräsident Hans-Peter Baumgartner an einer Telefonkonferenz. Esmertec erwartet, dass die Transaktion vor Ende März abgeschlossen wird. Die Übernahmekommission habe den Zusammenschluss bereits wohlwollend beurteilt, hiess es.

Nun müssen noch die Esmertec-Anteilseigner an der ausserordentlichen Generalversammlung vom 18. März zustimmen. Den Angaben zufolge soll die Integration der beiden Gesellschaften Anfangs 2010 vollzogen sein, die jährlichen Kosteneinsparungen ab diesem Zeitpunkt dürften sich auf 13 Mio USD pro Jahr belaufen.

PURPLE LABS-CHEF WIRD NEUER CEO

CEO des neuen Unternehmens wird Purple Labs-Chef Simon Wilkinson. Esmertec-CEO Thomas Hornung verlässt das Unternehmen nach Abschluss der Transaktion, bleibt jedoch für die Myriad Group noch beratend tätig. Hans-Peter Baumgartner sowie alle weiteren Mitglieder des Esmertec-Verwaltungsrates sollen ihre Positionen im neuen Unternehmen beibehalten, die Purple Labs-Verwaltungsräte Roland Manger, Loek van den Boog und Simon Wilkinson das Gremium ergänzen.

Purple Labs mit Sitz im französischen Chambéry hat Niederlassungen in Frankreich, Grossbritannien den USA sowie mehreren asiatischen Ländern und hat 425 Mitarbeiter, Esmertec kommt auf rund 450. Entsprechend verfüge die neue Myriad Group über ein Team von 800 Software-Entwicklern, teilte Esmertec mit. Das Unternehmen werde Europas grösste Softwareschmiede für Mobiltelefone.

Alle grossen Handyhersteller sowie 30 Mobilfunkanbieter bilden die neue Kundenbasis. Auch technologisch ergänzen sich die Unternehmen: Purple Labs ist auf mobile Browser und Messaging-Funktionen spezialisiert, Esmertec auf Java-Systeme, Android-Plattformen und USSD-Services.

PRIVATE-EQUITY-FIRMEN ALS EIGNER

Der Verwaltungsrat befürwortet das Zusammengehen der beiden Unternehmen und rechnet damit, dass auch die bedeutenden Aktionäre die Transaktion gutheissen. Dies liegt nicht zuletzt an einer grossen Deckungsgleichheit: Die Grossaktionäre halten an beiden Firmen signifikante Beteiligungen. Es sind Sofinnova Partners (19,24% der Stimmrechte an Esmertec bzw. 47,51% an Purple Labs), Sagem Telecommunications (7,34% bzw. 6,19%), Partners Group (9,93% bzw. 16,95%) sowie die Early Bird Gesellschaften (6,69% bzw. 23,55%).

Einen detaillierten Ausblick auf das angelaufene Geschäftsjahr 2009 gab Esmertec nicht. Der Zusammenschluss stelle eine deutliche Steigerung des Unternehmenswerts und der Profitabilität dar, hiess es lediglich.

POSITIVE REAKTION IM HANDEL

Am Markt wurde die Nachricht zunächst positiv aufgenommen. "Das ergibt eine vernünftige Grösse", sagte ein Händler. Die neue Technologiebasis und die erwarteten Einsparungen seien ebenfalls erfreulich. Etwas störend wirke jedoch der auf Private-Equity-Ebene eingefädelte Deal. Auch müsse sich zeigen, wie erfolgreich die Integration auf Ebene der Unternehmenskulturen sei.

Die frühe Euphorie legte sich im Tagesverlauf. Bis um 13.05 Uhr verlieren die Valoren 0,6% auf 4,82 CHF, nachdem sie im frühen Handel zeitweise um 23,7% fester bei 6,00 CHF notiert hatten. Der Gesamtmarkt (SPI) gewinnt derweil 0,68%

Valor: 
1962480 - Myriad Group
Aufklappen
"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"
07.11.2016 18:58
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Kommentare: 627

Myriad nennt erstmals Versy-Zahlen - Revidiertes Jahresziel für Bereich Connect Zürich (awp) - Das Technologieunternehmen Myriad veröffentlicht erstmals Nutzerzahlen für die Social-Media-App Versy, die im letzten Frühling lanciert worden ist. Demnach hat Versy über 1,2 Mio einzelne Besucher pro Monat und 388'000 registrierte Nutzer, wie das Unternehmen am Montagabend im Vorfeld des Investorentages vom Dienstag mitteilte. Das Management spricht von "entscheidenden Fortschritten". In der Mitteilung wird ausserdem betont, dass auch der Geschäftsbereich "Connect" ein grosses Potenzial besitze. Dank dem Knowhow und starken Partnerschaften gebe es Geschäftsmöglichkeiten im Bereich Authentifizierung und Identifizierung insbesondere für Finanzdienstleister sowie für das Internet der Dinge. Die Sparte entwickelt Lösungen auf der Basis der USSD-Technologie für einfachen Mobilfunk (GSM); diese sollen es erlauben, komplexe Dienste anzubieten, wie man sie vom Smartphone kennt. Im Zusammenhang mit der neuen Strategie für "Connect" würden nun die Ressourcen neu verteilt - und zwar weg von kurzfristigen Umsatzmöglichkeiten, heisst es weiter. Als Folge werde der Bereich - anders als bisher kommuniziert - im laufenden Jahr kein Umsatzwachstum erzielen. Kein Thema in der Mitteilung ist das herkömmliche Hauptgeschäft mit Java-basierter Gerätesoftware. Dieses brach - wie früher berichtet - im ersten Halbjahr 2016 regelrecht ein und kam mit einem Umsatz von 2,3 Mio USD nur noch auf gut einen Fünftel des Vorjahreswertes. Dieser Einbruch führte unter dem Strich zu roten Zahlen (-12,6 Mio).

30.08.2016 16:52
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Kommentare: 1342

Link hat am 30.08.2016 - 16:43 folgendes geschrieben:


@Master6969

Stimmt - Null Einfluss eigentlich 

Musste so laufen Smile es wird nun kontinuirlich nach oben gehen Smile

30.08.2016 16:43
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217


@Master6969

Stimmt - Null Einfluss eigentlich Smile

29.08.2016 21:04
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Kommentare: 1342

Link hat am 29.08.2016 - 13:13 folgendes geschrieben:

@Master6969

Der Kurs ist aber gesunken, nicht gestiegen.

Und?

29.08.2016 13:13
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

@Master6969

Der Kurs ist aber gesunken, nicht gestiegen.

29.08.2016 11:44
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Kommentare: 1342

Link hat am 05.08.2016 - 19:32 folgendes geschrieben:

@Master6969

Schöner Endspurt. Ist der Kurs gestiegen, weil ich kurz davor verkauft habe? Vermutlich schon.

Noch weniger Umsatz und noch mehr Verlust im 2. Semester 2016. Das erwarte ich. Du?

Ehrlich gesagt, verstehe ich nicht, weshalb der Aktienkurs heute über 4 % gestiegen ist. Du?

Ich hab' mir mal die App angesehen. Also ich weiss nicht...ein All-in-one-Package.

Eine Frage habe ich noch: Kann der Ebner diese Art von Technologie überhaupt verstehen? Ob er ein Smartphone besitzt?

Aber wer weiss, vielleicht zocke ich irgend einmal wieder eine Runde mit Myriad. Die Zahlen haben mir dazu verleitet die Aktien zu verkaufen. Der Gewinn parkiere ich in von Roll. Das ist ein "Rot" oder "Schwarz" oder auch ein "pair" oder "impair". We'll see.

OTC Volumen von 1.1 mio Smile was da wohl dahinter steckt? Smile

05.08.2016 19:32
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

@Master6969

Schöner Endspurt. Ist der Kurs gestiegen, weil ich kurz davor verkauft habe? Vermutlich schon.

Noch weniger Umsatz und noch mehr Verlust im 2. Semester 2016. Das erwarte ich. Du?

Ehrlich gesagt, verstehe ich nicht, weshalb der Aktienkurs heute über 4 % gestiegen ist. Du?

Ich hab' mir mal die App angesehen. Also ich weiss nicht...ein All-in-one-Package.

Eine Frage habe ich noch: Kann der Ebner diese Art von Technologie überhaupt verstehen? Ob er ein Smartphone besitzt?

Aber wer weiss, vielleicht zocke ich irgend einmal wieder eine Runde mit Myriad. Die Zahlen haben mir dazu verleitet die Aktien zu verkaufen. Der Gewinn parkiere ich in von Roll. Das ist ein "Rot" oder "Schwarz" oder auch ein "pair" oder "impair". We'll see.

05.08.2016 17:48
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Kommentare: 1342

Link hat am 05.08.2016 - 15:43 folgendes geschrieben:

@alpensegler

Yeap, sehe ich auch so. Bin ausgestiegen. Wüsste nicht, was noch der Kurs bis ins 4. Quartal bewegen könnte.

ja das werden wir sehen Smile

05.08.2016 15:43
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

@alpensegler

Yeap, sehe ich auch so. Bin ausgestiegen. Wüsste nicht, was noch der Kurs bis ins 4. Quartal bewegen könnte.

05.08.2016 10:30
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Kommentare: 540

Ebner kontrolliert den Kurs hier schon lange ansonsten wären wir viel tiefer... grosse Kurssteigerungen darf man hier im Gegenzug nicht mehr erwarten.

05.08.2016 09:25
Bild des Benutzers patwald
Offline
Kommentare: 124

Eigentlich habe ich einen tiefroten Start erwartet...warten wir mal ab, was der Tag noch so bringt.

04.08.2016 19:36
Bild des Benutzers otth
Offline
Kommentare: 200

Danke, Buffet, für das Einstellen des Myriad-Berichts.

Verdreifachung des Verlusts gegenüber 1. HY2015. Du meine Güte...

04.08.2016 18:12
Bild des Benutzers Buffet
Offline
Kommentare: 240

Link hat am 04.08.2016 - 12:13 folgendes geschrieben:

@Flippi

Danke für die Richtigstellung.

Der Aktienkurs ist wieder ziemlich abgesackt. Ich gehe davon aus, dass nicht wirklich viel neues kommuniziert wird (Mitte Juli wurde ja ein Umsatzminus von 7.7 Mio in Aussicht gestellt).

http://www.myriadgroup.com/de/press/news/myriad-group-ag-accounts-half-y...

04.08.2016 12:13
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

@Flippi

Danke für die Richtigstellung.

Der Aktienkurs ist wieder ziemlich abgesackt. Ich gehe davon aus, dass nicht wirklich viel neues kommuniziert wird (Mitte Juli wurde ja ein Umsatzminus von 7.7 Mio in Aussicht gestellt).

04.08.2016 09:35
Bild des Benutzers Flippi
Offline
Kommentare: 18
Link

Kommen heute um 17.30 Uhr

04.08.2016 09:26
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

Wo sind eigentlich die Quartalszahlen? Die Publikation wurde doch für heute vorgesehen.

03.08.2016 16:56
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

Der Kurs ist kurz mächtig gestiegen...und minutenlänger dann wieder stark gesunken.

Morgen erwarte ich keine Überraschungen, weder schlechte, noch gute. Ein Standby so zu sagen Smile

29.07.2016 17:55
Bild des Benutzers patwald
Offline
Kommentare: 124

Also ich bin mit der Kursentwicklung ganz zufrieden. Man sollte nicht gleich nervös werden,

29.07.2016 13:07
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

Da wird in Minutentakt verkauft! Bye, bin raus, seltsame Kursentwicklung bei CHF 2.50.

29.07.2016 11:50
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

Uhi, was geht hier ab? Bereits ein Handelsvolumen über 330' mit Kurssturz. Vorbote für nächsten Donnerstag? Sad

28.07.2016 16:44
Bild des Benutzers patwald
Offline
Kommentare: 124

Ich bin auch mit einer kleineren Position investiert. Wenn ich so mein Depot anschaue, dann bereitet mir Myriad mit Abstand am meisten Sorgen. Nachdem ich früher schon einmal eine Position mit Gewinn abstossen konnte, bin ich leider nochmals eingestiegen und sitze nun auf einem (verkraftbaren)Verlust. Irgendwie schaffe ich es aber trotzdem nicht, die Aktien ganz abzustossen, da mein Gefühl sagt, dass noch etwas im Busch sein könnte...Wie schon einmal erwähnt wurde, der Ebner ist doch nicht umsonst dabei.

28.07.2016 15:55
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

@flypat

Es geht heute was...nichts grosses, aber jedenfalls mehr Volumen.

Auch ich habe so meine Mühe zu verstehen, weshalb sie da alles wieder auf den Kopf gestellt haben. Aber: der Ebner wäre doch längst wieder als Investor gegangen, wäre das neue Konzept Hühnerkacke. Nicht?

27.07.2016 13:37
Bild des Benutzers flypat
Offline
Kommentare: 4
Mehr Informationen

Ich würde mir mehr Informationen wünschen. Aus diesem Grund möchte ich auf die Frage von Link eingehen:

zB die 34-Tages-Linie wurde am 15.07.2016 von unten kommend bei CHF 2.40 durchstossen
die 200-Tages-Linie liegt aber aktuell bei CHF 2.80 und dafür fehlen noch ca. CHF 0.30

--

Mich stört, dass während Jahren das grosse (einzige) Thema der Messenger für nicht-Smartphones war. Die Userzahlen stiegen und es hiess immer, dass bald eine kritische Grösse erreicht sei, eine bestimmte Anzahl User, welche Myriad zu einem Übernahmekanditat macht.
Für mich in einer Nacht und Nebelaktion dann der Switch auf Versy. Alles was vorher mit dem Messenger war (für mich eine überzeugende Idee - wenn dann die Marktanteilzahlen gestimmt haben) gilt nichts mehr. Doch sehe ich beim neuen Produkt einfach nicht, wieso ich das auf meinem (jetzt) Smartphone haben sollte. Im Gegensatz dazu war der Messenger DIE Lösung für eine ganze Reihe von Nutzern (der Markt wurde mal mit 500 Mio User beziffert).
In der aktuellen Form sehe ich nicht, was den Kurs hochtreiben könnte und Versy scheint mir nicht ein Produkt zu sein, welches für einen der grösseren Internet/App-Giganten lukrativ sein könnte. Somit sehe ich auch keine Übernahme kommen...

Gerne würde ich an dieser Stelle lesen, sollte es doch Lichtblicke (Hoffnungsschimmer) geben.

--

Selber bin ich mit einer kleinen Position beteiligt, trotz meiner Einschätzung bringe ich es nicht über mich, diese Position zu verkaufen - nicht zu letzt, weil mein Einstand viel höher liegt!

27.07.2016 12:14
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

Wie sieht das Ding eigentlich "charttechnisch" aus? Macht hier überhaupt eine Charttechnik Sinn?

15.07.2016 12:53
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

Eigentlich erstaunlich wie der Hype um Myriad verflogen ist, und dies schon lange.

Börsendebütant LINE en Vogue.

Könnte Myriad doch noch übernommen werden? Das Handelsvolumen ist jedenfalls zum gähnen (nur bei S+B ist es noch langweiliger Wink ).

11.07.2016 09:04
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14727

Schwierige Zeiten für Myriad

Der Handysoftware-Entwickler Myriad hat im ersten Halbjahr weniger Umsatz erzielt. Zudem werden rote Zahlen erwartet.

Myriad hat im ersten Halbjahr einen Umsatz von 7,7 Mio USD erzielt, wie das Unternehmen am Montag mitteilt. Dies waren deutlich weniger als im Vorjahreszeitraum (17,6 Mio) und im zweiten Halbjahr 2015 (9,7 Mio). Unter dem Strich werden ausserdem rote Zahlen erwartet, wobei die Grössenordnung nicht beziffert wird. Detaillierte Zahlen will die Gesellschaft am 4. August veröffentlichen.

Hauptursasche für das Umsatzminus sei ein fortgesetzter Rückgang im Device-Solutions-Geschäft und verspätete Schlüsselverträge in der neu aufgestellten Connect-Sparte, heisst es in der Mitteilung weiter. Gleichwohl seien in den ersten sechs Monaten wichtige Meilensteine gesetzt worden. Das Unternehmen sei daher auf Kurs, im Gesamtjahr ein Wachstum zu erzielen, wird betont.

Myriad verfüge ausserdem am Ende des ersten Halbjahres noch immer über finanzielle Mittel von 30,0 Mio USD nach 37,8 Mio am Ende des Jahres 2015, so die Mitteilung weiter. Der Rückgang sei unter anderem eine Folge der Investitionen in den Mitteilungsdienst Versy.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

07.07.2016 22:19
Bild des Benutzers Supermari
Offline
Kommentare: 958

nein.

Erst muss hier geliefert werden.

Dies hat man seit längerem aber nicht geschafft...

07.07.2016 16:17
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

Jetzt Einsteigen (solange der Kurs "optisch" noch tief ist)?

09.06.2016 08:44
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14727

Myriad bringt Versy-User durch Ortsbestimmung näher an die Region
09.06.2016 07:34

Zürich (awp) - Der Handysoftware-Entwickler Myriad hat seinem Messenger- und Content-Dienst Versy die Funktion der Ortsbestimmung hinzugefügt. Damit werde der Benutzer automatisch mit den jeweiligen stadtspezifischen Interessenskanälen der Versy-Plattform verbunden, teilt Myriad am Donnerstag mit. Die Ortsbestimmung werde ab sofort in sechs Städten in Lateinamerika sowie den USA eingeführt.

In den USA gehören Los Angeles, Miami und New York City dazu. Versy ziele auf die hispanische Bevölkerung ab und in den genannten US-Städten lebe fast die Hälfte dieser Bevölkerungsschicht, wie es heisst.

cp/ra

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

24.05.2016 17:25
Bild des Benutzers BoomGoesTheDynamite
Offline
Kommentare: 22
Registered Shares

Ich habe mal im Jahresbericht 2015 nachgeschaut, wer vom Board wieviele Shares hält.

 

Ergebnis: von den 9 dort verzeichneten Personen haben 8 zusammen 380'000 Aktien, wenn ich mich nicht verrechnet habe. Der neunte, David Nüscheler, besitzt alleine 500'000 Stück! Dieser David Nüscheler ist bei der GV (24.3., glaube ich?) aus dem Board ausgeschieden, und am 29.3. ging es los mit dem Verkauf von bislang ~206'000 Shares. Könnte es nicht sein, dass er einfach deshalb, weil er nicht mehr so nah dran ist, sein Investment z.B. halbiert? Damit hätte er immer noch mehr Shares als jeder andere im Board und mehr als doppelt so viele wie der CEO. Oder würde, wenn ein ehemaliges Boardmitglied Aktien veräußert etwas anderes in der Mitteilung stehen als "an executive member of the board of directors / member of senior management"? Letzteres weiß ich nicht...

 

Zur Begründung, warum Nüscheler ausscheidet, hieß es auf der GV, dass das Board von Myriad ein recht aktives Board sei und dass Nüscheler aufgrund seiner Hauptbeschäftigung bei Adobe (er ist dort auf VP Level) und Zeitverschiebung kaum mehr dabei sein konnte, so dass es letztlich keinen Sinn mehr gemacht hat. Zumindest hab ich das grob so in Erinnerung. Klingt für mich jetzt auch nicht unplausibel.

 

Weitere 80'000 Shares von den oben erwähnten 380'000 entfallen auf zwei Personen, die ebenfalls 2015 ausgeschieden sind. Vielleicht haben die ja auch welche verkauft.

Seiten