Myriad Group / MYRN (ehemals Esmertec)

4'002 posts / 0 new
Letzter Beitrag
PowerDau
Bild des Benutzers PowerDau
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 04.07.2008
Kommentare: 971
Myriad Group / MYRN (ehemals Esmertec)

Quizfrage: welcher Cash User ist das???

HEUTE wieder + 6.22%! LolLolLol

Bei jeder richtigen Antwort spendiere ich einen Keks

trigoria.
Bild des Benutzers trigoria.
Offline
Zuletzt online: 04.11.2014
Mitglied seit: 22.04.2009
Kommentare: 168
Myriad Group / MYRN (ehemals Esmertec)

Zürich (awp) - Das Software-Unternehmen Myriad lanciert eine neue Version der Software Alien Dalvik. Mit Alien Dalvik 2.0 würden Android-Applikationen auf anderen Smartphone-Plattformen funktionieren, teilt Myriad am Donnerstag mit. Zudem würde das Android-System auch auf weiteren Geräten und Bildschirmen wie Tablet, E-Books usw. laufen.

Die neue Software Alien Dalvik 2.0 und die Multi-Screen-Strategie soll an der CTIA Enterprise & Applications nächste Woche präsentiert werden. Dabei sei erstmals eine Demonstration von Android-Applikationen auf dem iPad von Apple geplant, heisst es weiter. Die CTIA-Messe findet vom 11. bis 13. Oktober in San Diego statt.

Die Ankündigung von Myriad liess den Aktienkurs nach oben schnellen. Bis am frühen Nachmittag vor dem Publikationszeitpunkt der Medienmitteilung verzeichnete das Papier lediglich ein minimes Plus. Aktuell steht die Aktie um gut 7% über dem Schlussniveau vom Mittwoch bei 3,96 CHF.

beim kauf muss man phantasien haben, beim verkaufen weise sein.

trigoria.
Bild des Benutzers trigoria.
Offline
Zuletzt online: 04.11.2014
Mitglied seit: 22.04.2009
Kommentare: 168
Myriad bringt mobiles Social Networking "Myriad Updates" auf den

Zürich (awp) - Das Software-Unternehmen Myriad bringt sein mobiles Social Networking-App "Myriad Updates" auf den Markt. Wie das Unternehmen am Donnerstagabend mitteilt, wird das neue "Myriad Updates" in Zusammenarbeit mit Vodafone, Orange und Mobinil lanciert. Das Ziel sei es, vermehrt soziale Netzwerke in die aufstrebenden Märkte zu bringen.

So habe z.B. Orange Myriad Updates ausgesucht, um Facebook in Afrika zu verbreiten. Mit einem Smartphone unter 32 benutzen Mobiltelefonen besitzen die sich öffnenden Märkte "enormes Umsatzpotential" für Telekomanbieter, heisst es weiter. Mit seiner Fähigkeit, soziale Erfahrungen zu monetarisieren, sei Myriad ein gefragter Partner für Telekomanbieter, die in die aufstrebenden Märkte expandieren wollen. Das Unternehmen sieht sich daher weiterhin auf Kurs, um bis Ende 2012 über 1 Mrd mobile Anwender zu bedienen.

beim kauf muss man phantasien haben, beim verkaufen weise sein.

trigoria.
Bild des Benutzers trigoria.
Offline
Zuletzt online: 04.11.2014
Mitglied seit: 22.04.2009
Kommentare: 168
Grösster Aktionär von Synchronica ist für Übernahmeangebot von M

Zürich (awp) - Der Handysoftware-Hersteller Myriad hat bekannt gegeben, dass sich der grösste Aktionär vom Übernahmekandidaten Synchronica, Fidelity, für die Offerte von Myriad ausspricht. Fidelity hält ungefähr 9% des Aktienkapitals von Synchronica, wie es in einer Medienmitteilung von Dienstagabend heisst. Myriad-CEO Simon Wilkinson äussert sich in der Mitteilung erfreut über den Zuspruch von Fidelity.

Ferner gab Myriad ein Update zu den Übernahmekonditionen bekannt. Auf Basis eines angepassten Wechselkurses wird jede Synchronica-Aktie mit 14,6 Pence bzw. insgesamt 23,18 Mio GBP bewertet. Die Übernahme sieht ein Tauschverhältnis von 4,67 Myriad-Titel pro 100 Synchronica-Valoren vor.

beim kauf muss man phantasien haben, beim verkaufen weise sein.

trigoria.
Bild des Benutzers trigoria.
Offline
Zuletzt online: 04.11.2014
Mitglied seit: 22.04.2009
Kommentare: 168
BMK 2011

BMK 2011 am 07.03.2012

beim kauf muss man phantasien haben, beim verkaufen weise sein.

trigoria.
Bild des Benutzers trigoria.
Offline
Zuletzt online: 04.11.2014
Mitglied seit: 22.04.2009
Kommentare: 168
Myriad erhöht die Offerte an die Synchronica-Aktionäre

Zürich (awp) - Der Handysoftware-Hersteller Myriad hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen das Übernahmeangebot an die Aktionäre von Synchronica erhöht. Myriad bietet nun 4,83 neue Myriad-Titel für 100 Synchronica-Aktien, wie das Unternehmen in einer Medienmitteilung von Mittwochabend schreibt. Zuvor hat die Myriad-Leitung 4,67 neue Myriad-Titel geboten. Mit der neuen Offerte wird das Aktienkapital von Synchronica auf 23,85 Mio GBP bewertet.

Alle Synchronica-Aktionäre, die bereits das erste Angebot angenommen haben, werden automatisch als Befürworter für die neue Offerte angesehen, heisst es weiter. Alle anderen Aktionäre von Synchronica haben für eine Entscheidung Zeit bis am 4. April.

beim kauf muss man phantasien haben, beim verkaufen weise sein.

asr4ever
Bild des Benutzers asr4ever
Offline
Zuletzt online: 20.07.2014
Mitglied seit: 23.08.2009
Kommentare: 652
@trigoria

@trigoria

Derbypleite überstanden?

daje giallorossi..............

trigoria.
Bild des Benutzers trigoria.
Offline
Zuletzt online: 04.11.2014
Mitglied seit: 22.04.2009
Kommentare: 168
...ja, schade dass der goali

...ja, schade dass der goali schon nach den ersten 10min. das spielfeld verlassen musste...wäre sonst anderst gekommen. aber eben: wennn und aber nützen nichts...

beim kauf muss man phantasien haben, beim verkaufen weise sein.

trigoria.
Bild des Benutzers trigoria.
Offline
Zuletzt online: 04.11.2014
Mitglied seit: 22.04.2009
Kommentare: 168
Zürich (awp) - Der

Zürich (awp) - Der Handysoftware-Hersteller Myriad bessert seine Offerte für Synchronica auf. Der Verwaltungsrat des britischen Mitbewerbers gibt in der Folge nach und bezeichnet das Angebot als "fair und angemessen". Allerdings muss sich Synchronica bei Myriad Geld borgen, um die März- und April-Löhne auszahlen zu können.

Neu steht das Angebot bei 4,83 neue Myriad-Titeln für 100 Synchronica-Aktien. Zuvor hatte Myriad 4,67 eigene Aktien geboten. Die neue Offerte bewerte jeden Synchronica-Titel mit 15 britischen Pence und das gesamte Unternehmen mit 23,85 Mio GBP. Das alte Angebot hatte auf 14,6 Pence je Aktie bzw. insgesamt 23,18 Mio GBP gelautet.

Alle Synchronica-Aktionäre, die bereits das erste Angebot angenommen haben, werden automatisch als Befürworter für die neue Offerte angesehen, heisst es weiter. Alle anderen Aktionäre von Synchronica haben für eine Entscheidung Zeit bis am 4. April.

SYNCHRONICA-BOARD GIBT WIDERSTAND AUF

Damit scheint Myriad der entscheidende Schritt gelungen zu sein: Der Synchronica-Verwaltungsrat gibt seinen bisherigen Widerstand auf und bezeichnet das Angebot als "fair und angemessen". Ein geplantes strategisches Abkommen mit Intertainment Media werde nicht realisiert.

Die Kanadier waren in der ersten Februar-Woche als "weisser Ritter" bei Synchronica aufgetreten und versprachen bei einem Mindestpreis von 16 Pence je Aktie eine Kapitalbeteiligung von insgesamt bis zu 10 Mio CAD. Die erste Million sollte noch diesen Monat fällig werden.

Auf das verbesserte Angebot hat das Synchronica-Management mit der Andienung ihrer eigenen Aktien reagiert. David Mason, Angus Dent, Michael Jackson und Anthony DeCristofaro hätten ihre knapp 2 Mio Aktien zugesichert, entsprechend 1,25% des Aktienkapitals.

Bereits vor zwei Wochen hatte sich Myriad die Zustimmung des grössten Einzelaktionärs Fidelity gesichert. Fidelity hält 9,04% des Aktienkapitals von Synchronica.

MYRIAD STRECKT GELD FÜR DIE LÖHNE VOR

Das Angebot von Myriad gilt während 60 Tagen. Weil die in Finanznöte geratene Synchronica aber Mühe hat, während dieser Zeit die März- und April-Löhne zu bezahlen, streckt Myriad bis zu 3,0 Mio USD vor. Die erste Tranche einer halben Million wird in einer Woche fällig, die letzte über eine Millionen am 25. April. Myriad lässt sich das Geld mit 4% verzinsen. Kommt der Deal nicht zu Stande, müssen die Mittel innert 14 Tagen zurückerstattet werden.

Mit diesem Schritt kommt Myriad einem möglichen Zugriff auf die Betriebsmittel Synchronicas durch dessen Hauptkunden Nokia zuvor. Denn Synchronica ist gegenüber Nokia zu Nachtragszahlungen verpflichtet. Früheren Angaben zufolge belaufen sich diese auf insgesamt 20,2 Mio USD und müssen bis Ende 2015 geleistet werden.

Es hätte eine "gewisse Gefahr" bestanden, dass sich Nokia die Mittel sichert, die Synchronica durch eine Kapitalbeteiligung zufliessen, urteilt Myriad wohl nicht zuletzt mit Blick auf den zwischenzeitlichen Konkurrenten Intertainment Media.

Die Aktien von Myriad reagieren am Donnerstag mit Abschlägen auf das verbesserte Angebot. Bis zum Mittag verbilligen sie sich um 3,8% auf 4,27 CHF. Synchronica steigen derweil um 3,8% auf 12,58 Pence.

beim kauf muss man phantasien haben, beim verkaufen weise sein.

Zucchero
Bild des Benutzers Zucchero
Offline
Zuletzt online: 16.01.2017
Mitglied seit: 21.10.2010
Kommentare: 815

:bomb:

An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4, sondern 5 minus 1. Man muss nur die Nerven und das Geld haben, das minus 1 auszuhalten

geldsack
Bild des Benutzers geldsack
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 12.02.2012
Kommentare: 2'164

Unter 1,50 wird die Aktie richtig interessant!


 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 20.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472

Die Kapitalerhöhung zu 2.50 ist wohl auch zum scheitern verurteilt, die Aktie notiert aktuell bei 1.98.   Blush


 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Casino
Bild des Benutzers Casino
Offline
Zuletzt online: 25.05.2016
Mitglied seit: 25.03.2010
Kommentare: 587

da sag ich nur eins ESMERTEC lässt grüssen...

ht-ing
Bild des Benutzers ht-ing
Offline
Zuletzt online: 26.08.2013
Mitglied seit: 17.02.2012
Kommentare: 324

Kapitalist hat am 26.09.2012 - 10:07 folgendes geschrieben:

 

Die Kapitalerhöhung zu 2.50 ist wohl auch zum scheitern verurteilt, die Aktie notiert aktuell bei 1.98.   Blush


 

 

Die BZ Bank garantiert die 10 Mio. CHF Erhöhung.

Also alles was nicht über Bezugsrecht bezogen wird, nehmen die. (gezeichnete Kapitalerhöhung)

 

Von demher finde ich die News nicht mal so katastrophal wie man meinen könnte..

De facto eine Finanzierungszusage über 10 Mio., das ist doch gut...

und dass Restrukturierung viel Geld verschlingt war klar...

Nur dass CEO noch den Hut nimmt, und kein Ausblick gegeben wurde ist sicher nciht das gelbe vom Ei.

 

Aktie hat sich stabilisiert. Denke das nicht so schlechte Kurse hier.

 

TRADING IN STOCK MARKETS INVOLVE SUBSTANTIAL RISK, INVESTORS / TRADERS ARE REQUIRED TO CONSULT THEIR FINANCIAL ADVISOR BEFORE TAKING ANY ACTION ON BASIS OF ANYTHING WRITTEN BY ME. I MAY OWN OR AM SHORT STOCKS DISCUSSED IN MY POSTING.

nummelin
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 10.05.2010
Kommentare: 1'222

Bin dabei...  Ein Zock wert...... man wird sehen....


 

One day you lose,and another day another win!!

ht-ing
Bild des Benutzers ht-ing
Offline
Zuletzt online: 26.08.2013
Mitglied seit: 17.02.2012
Kommentare: 324

nummelin hat am 26.09.2012 - 12:44 folgendes geschrieben:

 

Bin dabei...  Ein Zock wert...... man wird sehen....


 

 

Ja, ich auch.

Wurden extrem viele heute gehandelt..

1.97 Mio Stück, das letzte mal soviele vor knapp 2 Jahren.. ansonsten so 50k Tagesvolumen.

Jemand kauft bei 2 alles auf was kommt, und jemand verkauft da viele... schwer zu sagen was die jeweiligen Absichten und wer dahinter steckt...

 

TRADING IN STOCK MARKETS INVOLVE SUBSTANTIAL RISK, INVESTORS / TRADERS ARE REQUIRED TO CONSULT THEIR FINANCIAL ADVISOR BEFORE TAKING ANY ACTION ON BASIS OF ANYTHING WRITTEN BY ME. I MAY OWN OR AM SHORT STOCKS DISCUSSED IN MY POSTING.

BullBear.
Bild des Benutzers BullBear.
Offline
Zuletzt online: 09.07.2013
Mitglied seit: 24.03.2011
Kommentare: 172
MYRN - Marktkapitalisierung von 122 Mio CHF

Alte Aktien 57 Mio + 4 Mio neue = 61 Mio Aktien zu 2 CHF - 122 Mio CHF Marktkapitalisierung.

Ganz schön viel für eine Firma die eben 23 Mio CHF verloren hat. Wie man dem alten CEO gratulieren kann ist mir da ein Rätsel. Da wohl die meisten Altinvestoren keine Aktien zu 2.50 kaufen wenn sie bei 2 CHF handelt ist klar, durch die Kap.erhöhung ist klar wer der klar grösste Aktionär wird.

Es wird für Herrn Ebner ein gutes Stück Arbeit aus der Firma was zu machen, viel Glück.

ht-ing
Bild des Benutzers ht-ing
Offline
Zuletzt online: 26.08.2013
Mitglied seit: 17.02.2012
Kommentare: 324

Entwickelt sich wunderprächtig Drinks

TRADING IN STOCK MARKETS INVOLVE SUBSTANTIAL RISK, INVESTORS / TRADERS ARE REQUIRED TO CONSULT THEIR FINANCIAL ADVISOR BEFORE TAKING ANY ACTION ON BASIS OF ANYTHING WRITTEN BY ME. I MAY OWN OR AM SHORT STOCKS DISCUSSED IN MY POSTING.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 20.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472

ht-ing hat am 26.09.2012 - 12:13 folgendes geschrieben:



Kapitalist hat am 26.09.2012 - 10:07 folgendes geschrieben:



 


Die Kapitalerhöhung zu 2.50 ist wohl auch zum scheitern verurteilt, die Aktie notiert aktuell bei 1.98.   Blush


 


 


 


Die BZ Bank garantiert die 10 Mio. CHF Erhöhung.


Also alles was nicht über Bezugsrecht bezogen wird, nehmen die. (gezeichnete Kapitalerhöhung)


 


Von demher finde ich die News nicht mal so katastrophal wie man meinen könnte..


De facto eine Finanzierungszusage über 10 Mio., das ist doch gut...


und dass Restrukturierung viel Geld verschlingt war klar...


Nur dass CEO noch den Hut nimmt, und kein Ausblick gegeben wurde ist sicher nciht das gelbe vom Ei.


 


Aktie hat sich stabilisiert. Denke das nicht so schlechte Kurse hier.


 


Das  deutet darauf hin dass die BZ Bank den Kurs deutlich über 2.50  anheben wird, damit sie möglichst selber keine Aktien kaufen müssen.


 

Besser reich und gesund als arm und krank!

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667

Das ist einfach eine Katastrophenbude.  Ohne die finanzielle Unterstützung von Ebner wäre der Kurs schon längstens bei 10 Rappen.

Nach jedem Kurssturz schritt Ebner als Kursstütze ein bisher.  Irgendwann wird er sein ganzes Investment hier auf Null abschreiben müssen.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 20.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472

sariv3114 hat am 27.09.2012 - 12:37 folgendes geschrieben:



Das ist einfach eine Katastrophenbude.  Ohne die finanzielle Unterstützung von Ebner wäre der Kurs schon längstens bei 10 Rappen.


Nach jedem Kurssturz schritt Ebner als Kursstütze ein bisher.  Irgendwann wird er sein ganzes Investment hier auf Null abschreiben müssen.


 Das ist ja für den Ebner nichts neues. Der hat es doch schon einmal geschafft ein Milliardenvermögen in Schulden von mehreren hundert Millionen umzuwandeln.


 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 20.02.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'365

@Kapitalist


Er hatte aber auch mehrmals sehr viel Geld verloren; so als Ergänzungstext.

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667

Diese Bude gibt es auch nicht mehr lange.  Ich gebe da noch 6 Monate bis zum endgültigen Aus.

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 17.01.2019
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'741

Jetzt sind ca. 8 Monate dahingezogen. MYRN wieder am Tiefpunkt bei 1.95 .

Eigenkapitalquote:31.88 Mio

Bin mal eingestiegen. RSI unter 30, dann gehts wieder rauf, meistens, nach gewisser Zeit.

Zürich (awp) - Der Handysoftware-Hersteller Myriad steckt in der ersten Hälfte des Geschäftsjahrs 2013 weiter in der Verlustzone fest. Die Unternehmensleitung zeigt aber Zuversicht und will die eingeleitete Wachstumsstrategie weiterführen. Dazu soll an einer ausserordentlichen Generalversammlung Kapital aufgenommen werden. Einen Ausblick gibt Myriad nicht bekannt.

Das Unternehmen hat beim Umsatz eine Einbusse von 14% auf 21,5 Mio USD gegenüber dem Vorjahr erlitten. Die Lizenzeinnahmen sind um 5,6% auf 11,3 Mio USD gestiegen, während das Servicegeschäft mit gut 29% auf 10,2 Mio USD stark rückläufig war.

Der Bruttogewinn vor Restrukturierungskosten stieg derweil um fast 20% auf 5,5 Mio USD. Auf Stufe Betriebsgewinn (Ebit) weist das Unternehmen weiterhin rote Zahlen aus: Die Kennzahl ist mit 8,9 Mio USD tief im roten Bereich. Im Vorjahr resultierte gar ein operativer Verlust von 21,1 Mio USD. Unter dem Strich klafft noch ein Loch von 10,6 Mio USD, im Vorjahr musste das Unternehmen gar einen Reinverlust von 21,4 Mio USD ausweisen.

LATEINAMERIKA ALS WACHSTUMSMARKT

Gemäss der Medienmitteilung von Mittwochabend, hat das Unternehmen in der Mobile Services Division signifikante Verbesserungen erreicht. So hat Myriad vor allem in Lateinamerika zahlreiche Neukunden gewonnen: Die Nutzerzahl sei um das Sechsfache gestiegen - 13 Mio Kunden seien registriert. Der Markt zählt dort 450 Mio Nutzer. Dies habe zu einem Wachstum bei den Lizenzeinnahmen geführt - erstmals seit dem ersten Semester 2010. Gegenwind verspürt das Unternehmen aber in der Division Device Solutions, was vom Management erwartet wurde, wie es hiess.

Verwaltungsratspräsident Erik Hansen streicht in der Medienmitteilung seine Zufriedenheit über die Fortschritte des Unternehmens hervor. Zudem sei er zuversichtlich, dass durch die grosse Nachfrage im Messaging-Bereich weiteres Wachstum zu erzielen sei.

Cash is King

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 17.01.2019
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'741
Kapitalerhöhung

KAPITALERHÖHUNG ANGESTREBT

Um die Wachstumsstrategie der Unternehmensleitung weiter zu führen, will Myriad Kapital aufnehmen: Dazu wird eine Ausserordentliche Generalversammlung einberufen. Sie findet am 15. August statt. Dabei schlägt der Verwaltungsrat den Aktionären eine Erhöhung des Grundkapitals sowie die Wahl von einem oder mehreren neuen Mitglieder in das Aufsichtsgremium vor.

Mit der ordentlichen Kapitalerhöhung soll das Aktienkapital auf maximal 9'170'049 CHF von bisher 6'113'366 CHF steigen. Dabei ist die Ausgabe von maximal 30'566'830 voll zu liberierenden Namenaktien mit einem Nennwert von je 0,10 CHF zum Ausgabepreis von 1,10 CHF geplant. Die Bestehenden Aktionäre erhalten Bezugsrechte im Verhältnis 2:1, also berechtigen zwei Namenaktien zum Bezug einer neuen Aktie

Quelle FuW.

Das sind nicht so viele Aktien, das kann man wagen.

Cash is King

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 20.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472

Ladycool hat am 27.07.2013 - 13:28 folgendes geschrieben:

KAPITALERHÖHUNG ANGESTREBT

Um die Wachstumsstrategie der Unternehmensleitung weiter zu führen, will Myriad Kapital aufnehmen: Dazu wird eine Ausserordentliche Generalversammlung einberufen. Sie findet am 15. August statt. Dabei schlägt der Verwaltungsrat den Aktionären eine Erhöhung des Grundkapitals sowie die Wahl von einem oder mehreren neuen Mitglieder in das Aufsichtsgremium vor.

Mit der ordentlichen Kapitalerhöhung soll das Aktienkapital auf maximal 9'170'049 CHF von bisher 6'113'366 CHF steigen. Dabei ist die Ausgabe von maximal 30'566'830 voll zu liberierenden Namenaktien mit einem Nennwert von je 0,10 CHF zum Ausgabepreis von 1,10 CHF geplant. Die Bestehenden Aktionäre erhalten Bezugsrechte im Verhältnis 2:1, also berechtigen zwei Namenaktien zum Bezug einer neuen Aktie

Quelle FuW.

Das sind nicht so viele Aktien, das kann man wagen.

Haben die überhaupt schon einmal Gewinn gemacht? Ich lese immer nur etwas von Verlusten.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 17.01.2019
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'741

@Kapitalist: Wart's ab, da kommen noch einige. Was vergessen ging wird wieder aufgeholt.

Schaut mal die hübschen Telefonmasten, oder besser hört mal

lhttp://www.youtube.com/watch?v=NpYqFUwdtNk&feature=player_detailpage Dance 4

 

 

Cash is King

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 17.01.2019
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'741

Schon eine Woche lang Verlust. Dabei ist der RSI unter 30 Punkten. Andererseits ist der Kurs-Buchwert 4.70. Sie ist also viel zu tief bewertet. Wie lange geht diese Achterbahn noch abwärts? Was meint Ihr? Schluchz.Cray 2

Cash is King

börse-wie
Bild des Benutzers börse-wie
Offline
Zuletzt online: 23.05.2016
Mitglied seit: 01.12.2010
Kommentare: 278

Nun RSI30 ist eine Zahl, Buchwert von 4,7 ist eben Buchwert. Es gibt auch Aktien mit Buchwerten von unter 8.- und Notieren über 60.-!  Das RSI sagt ja nur was über die Stärke aus, dieser kann teils Wochen unter 30 sein um sich dann wider über 30 bewegen ohne das die Aktie gross steigt. Die MAV20,50 und 200 sind ja auch noch nach unten gebrochen sowie das Momentum ist stark Negativ. Das alles dürfte eine rolle spielen, für weiteres zum RSI würde ich Dir den Schleis zum lesen empfehlen. Diese ist eben eine "Zocker" Aktie wo Private praktisch immer Geld verlieren. Denn da tummel sich viele Profis rum. Ich würde hier verkaufen und mich auf das seriöse 1x1 der Börse und deren Aktien konzentrieren. Damit lässt sich solide Geld verdienen.  

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 17.01.2019
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'741

@börse-wie: Soll ich denn jetzt mit ca. 9% Verlust verkaufen, damit das Ding kurz darauf wieder ansteigt und sie mich auslachen können? So tief wie jetzt war sie doch noch nie, aktuell 1.78! Die müsste doch zumindest bei 2.40 stehen. Help

Überall liest man die Firmen brauchen Geld! Vögele, Orascom, Myriad, NewVenturtec, Gottex, was noch alles? Aber ich brauche auch Geld, nicht für einen neuen teuren Wagen oder so, nein, ich möchte Lizenzen bezahlen können. Damit habe ich noch nicht mal Fleisch aufs Brot.  

 

Cash is King

Seiten