New Venturetec

New Venturetec I 

Valor: 703683 / Symbol: NEV
  • 9.800 CHF
  • 21.05.2019 16:23:17
6'927 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 22.05.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'543
@Atlan

Mich würde es nicht erstaunen wenn der Friedli in seinem privaten Anlagevehikel nicht noch einen Titel hält der bis jetzt nicht gut gelaufen ist, den er jetzt noch in NEV abschiebt, möglichst noch mit einem Paketzuschlag, Würde irgendwie noch in die Geschichte von NEV passen. Scratch one-s head

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 01.05.2019
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'381
@Atlan

@Atlan

Es ist der Mensch PF der mir Mühe macht..möchte jetzt aber nicht mehr Beispiele aufzählen... Schliesslich entscheidet die Mehrheit der Aktionäre wie es weiter geht.

Ob Osiris mehr wert ist oder war kann ich nicht beurteilen...es ist jetzt wie es ist. Naturlich war osiris 2005 ein Riesenhoffnungsträger und war selbst der rundschau eine 20 min Reportage wert als eine der interssantensten Biotechfirmen mit den meisten Patenten mehr als Roche und Novartis. Friedli bezeichnete Osiris im letzten Jahrzent bei 20 Dollar noch als Schnäppchen. Selber bin ich jetzt ja nicht schlecht weggekommen mit 50 plus % bei NEV und über 200% bei Osiris und ja die teuersten NEV habe ich bei 30 Fr. gekauft die günstigsten 2017 bei unter 1.5 Fr.

Apropos Verschwörungstheorien: Ich weiss einfach das man sich auf ein Wort von PF nicht verlassen sollte. Mir ist das halt im Leben bei Menschen wichtig.

Was mit NEV geschieht gibt es viele Möglichkeiten und Varianten. ich schaue jetzt mal was dabei rauskommt und das zwar passiv.

Atlan
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Zuletzt online: 19.05.2019
Mitglied seit: 04.09.2012
Kommentare: 680
$mats

$mats

ja da bin ich auch mal gespannt wie es weitergeht, ich denke/hoffe dass es bis Ende Jahr durch ist. Mein Szenario Auflösung , Risiko irgendwelche Steuern die zu bezahlen sind entweder von NEV oder als Aktionär, damit kann ich aber leben.

Was ich bei der Infoveranstaltung gespührt habe ist, dass einige Leute in der gleichen Stimmung gegenüber Friedli/NEV sind wie Du, darum ist sie von der History her absolut berechtigt. 

Hatte mal eine Aktie gekauft die berühmt war für ihr GV Essen, die Aktie war von 130% auf 30% gefallen , vor allem auch wegen schlechtem Management. Habe dann gekauft bin ans GV Essen, links und rechts 6 Messer und 6 Gabeln , war wunderbar ein richtiges Festessen, etwa 1000 Leute anwesend. Im Gespräch am Tisch war ich der einzige gutgelaunte Zeitgenosse, rundherum sicher berechtigte Klagen und es wurden reihum die Fehlentscheidungen der letzten Jahre ausgiebig diskutiert und das immer noch des selbe Managment im Sattel sitzt. Seither hat sich die Aktie verdoppelt schüttet jedes Jahr schöne Dividenden aus und es gibt immer noch Festessen. Habe die Aktie dazumal aber leider verkauft.

Die Zukunft erfindet sich immer wieder neu , übrigens allen ganz tolle Ostertage und gesund bleiben

@kapi , bist Du auf Einkaufstour bei NEV und schüttelst ein wenig am Bäumchen, wirst ja langsam ein Thurgauer Obstbauer mit all Deinen Bäumchen, aber auch Dir schöne Ostern Wink

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 22.05.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'543
@Atlan

Ich war schon seit 2006 immer mal wieder bei NEV rein, deshalb kenne ich die Geschichte relativ genau! Über das Ganze gesehen gehöre ich bei diesem Titel leider zu den Verlierern, vor allem meine Pensionskasse (BVK) hat bei NEV sehr viel Geld verloren. So viel ich weiss ist der Friedli bei seinen anderen Anlagen sehr erfolgreich gewesen, nur NEV bei der das grosse Publikum beteiligt wurde war für diese Anleger ein grosses Verlustgeschäft. Kannst Dich einmal fragen weshalb. Scratch one-s head

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 01.05.2019
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'381
Ja danke schöne Ostern allen.

Schauen wir wie es mir NEV weiter geht.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 22.05.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'543
@Atlan

Kapitalist hat am 20.04.2019 13:03 geschrieben:

Ich war schon seit 2006 immer mal wieder bei NEV rein, deshalb kenne ich die Geschichte relativ genau! Über das Ganze gesehen gehöre ich bei diesem Titel leider zu den Verlierern, vor allem meine Pensionskasse (BVK) hat bei NEV sehr viel Geld verloren. So viel ich weiss ist der Friedli bei seinen anderen Anlagen sehr erfolgreich gewesen, nur NEV bei der das grosse Publikum beteiligt wurde war für diese Anleger ein grosses Verlustgeschäft. Kannst Dich einmal fragen weshalb. Scratch one-s head

 

2006 wurde NEV als Anlagefond gegründet. Damals wurden 5 Millionen Aktien à Fr. 35.- ausgegeben, Investoren waren vor allem Pensionskassen.

Der Fond verfügte somit über ein Eigenkapital von 175 Millionen, investiert wurde in rund 10 verschiedene Aktien.

Aktuell beträgt der Gesamtwert des Fonds noch rund 75 Millionen, Mit dem Anlavehikel wurde in 13 Jahren also ein Verlust in Höhe von rund 100 Millionen eingefahren!

Peter Friedli jedoch hat mit diesem Anlagevehikel rund 10 Millionen "verdient" (Fondmanagment und Wandlung seiner Wandelanleihe)!

Wenn man jetzt die Verzinsung der Anfangsinvestition noch in Rechnung stellen würde wäre der tatsächliche Verlust noch viel höher! 

 

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 22.05.2019
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 396
Kapitalist hat am 20.04.2019

Kapitalist hat am 20.04.2019 15:27 geschrieben:

Kapitalist hat am 20.04.2019 13:03 geschrieben:

Ich war schon seit 2006 immer mal wieder bei NEV rein, deshalb kenne ich die Geschichte relativ genau! Über das Ganze gesehen gehöre ich bei diesem Titel leider zu den Verlierern, vor allem meine Pensionskasse (BVK) hat bei NEV sehr viel Geld verloren. So viel ich weiss ist der Friedli bei seinen anderen Anlagen sehr erfolgreich gewesen, nur NEV bei der das grosse Publikum beteiligt wurde war für diese Anleger ein grosses Verlustgeschäft. Kannst Dich einmal fragen weshalb. Scratch one-s head

 

2006 wurde NEV als Anlagefond gegründet. Damals wurden 5 Millionen Aktien à Fr. 35.- ausgegeben, Investoren waren vor allem Pensionskassen.

Der Fond verfügte somit über ein Eigenkapital von 175 Millionen, investiert wurde in rund 10 verschiedene Aktien.

Aktuell beträgt der Gesamtwert des Fonds noch rund 75 Millionen, Mit dem Anlavehikel wurde in 13 Jahren also ein Verlust in Höhe von rund 100 Millionen eingefahren!

Peter Friedli jedoch hat mit diesem Anlagevehikel rund 10 Millionen "verdient" (Fondmanagment und Wandlung seiner Wandelanleihe)!

Wenn man jetzt die Verzinsung der Anfangsinvestition noch in Rechnung stellen würde wäre der tatsächliche Verlust noch viel höher! 

 

 

...und hat sich in den Medien feiern lassen. War auch ein paar mal im kleinen Rahmen investiert in NEV. Habe da weder verloren noch gewonnen, im Gegensatz zu Osiris wo ich fett investiert war und 2x ein schöner Gewinn einfahren konnte. Nochmals, dem Friedli traue ich nicht, der lässt sich schon noch was einfallen, dass er die knapp 12 nicht an die Aktionären auszahlen muss. Der NEV Kurs gibt mir bisher recht.

no risk...no fun...

Atlan
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Zuletzt online: 19.05.2019
Mitglied seit: 04.09.2012
Kommentare: 680
Also Jungs jetzt einfach mal

Also Jungs jetzt einfach mal einen kühlen Kopf bewahren, ist nicht immer einfach bei dem tollen Wetter, habe gerade ein paar Runden in meinem Pool genossen und denke bin da nun cool genug Wink

Was früher war und wer wieviel gewonnen/verloren hat interessiert mich mal in einer ersten Betrachtung nicht. Ob der Friedli nun vertraunswürdig ist oder nicht auch nicht, da er bei NEV nicht die Mehrheit hat.

Wir haben einen NAV Bestand von 11.8 in NEV > 90% in Cash, eine angekündigte Ausserordentliche Versammlung, eine soeben erfolgte Gruppenbildung von > 20% von NEV Aktionären und einen Friedli der 12 Millionen Cash bezahlt hat für neue Aktien zu 9.5.

Der Aktienkurs ist im Moment 9 sfr, sehr illiquide und grössere Positionen sind schwer handelbar. Also what ?

Würde mal sagen untere Grenze von 9.5 abgesichert gegen oben Potential bis 12 sfr, ist doch was, was wollt ihr denn noch , ist ja schon fast free lunch.

Also ich schaue da sehr entspannt mit meinen NEV Aktien (EP 4.5) dem schönen Sommer entgegen.

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 01.05.2019
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'381
@Atlan

@Atlan

Du bist ja nicht entspannt, denke ich mal. Für mich ist es im Moment nicht interessant. Bei 9 - 9.5 gehört der Kurs Im Moment für mich hin.. Rechne aber auch nicht mit grossen Upside für NEV, bleibe aber dabei...!

Meyer Burger, Newron und AC Immune sind für mich im Moment am Interessantesten, wobei man bei letzterem Geduld braucht.

Weiter freue ich mich auf die spannende GV von Comet am Donnerstag.

Atlan
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Zuletzt online: 19.05.2019
Mitglied seit: 04.09.2012
Kommentare: 680
mats hat am 21.04.2019 00:50

mats hat am 21.04.2019 00:50 geschrieben:

@Atlan

Du bist ja nicht entspannt, denke ich mal. Für mich ist es im Moment nicht interessant. Bei 9 - 9.5 gehört der Kurs Im Moment für mich hin.. Rechne aber auch nicht mit grossen Upside für NEV, bleibe aber dabei...!

Meyer Burger, Newron und AC Immune sind für mich im Moment am Interessantesten, wobei man bei letzterem Geduld braucht.

Weiter freue ich mich auf die spannende GV von Comet am Donnerstag.

Völlig entspannt , dazu habe ich in meinem Leben schon zu viel erlebt um hier nicht entspannt zu sein, geht ja nur um Kohle Wink

Uebrigens, dem Heinz Kundert kannst Du bei Comet einen schönen Gruss ausrichten,ist sicher dort, war mal mein Chef, guter Mann und toller Mensch

Dem Hans Brändli bei Meyer Burger kein Gruss ausrichten war auch mal mein Chef, Choleriker und liebt es Leute zusammen zu stauchen, aufs gröbste

Machs guet, scheinst ja ein fleissiger GV Besucher zu sein, schätze mal Pensionskassenvertreter ...

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 01.05.2019
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'381
@Atlan

@Atlan

Nein, immer so 6 - 8 GV`s im Jahr. Arbeite halt auch mal am Wochenende so kann ich es mir einrichten.

Also ich schaue mal, dass ich Herr Kundert einen Gruss ausrichten von einem ehemaligen Mitarbeiter...Comet ist aber diejenige bei welcher ich am meisten dabei war.... das hat aber auch noch einen anderen Grund.

Spienzlet49
Bild des Benutzers Spienzlet49
Offline
Zuletzt online: 30.04.2019
Mitglied seit: 09.04.2019
Kommentare: 5
NEV

Was bedeuten all diese kleinen Trades? Sind das richtige Kaufe / Verkaufe Oder macht jemand nur umsatz??

Atlan
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Zuletzt online: 19.05.2019
Mitglied seit: 04.09.2012
Kommentare: 680
Spienzlet49 hat am 28.04.2019

Spienzlet49 hat am 28.04.2019 01:37 geschrieben:

Was bedeuten all diese kleinen Trades? Sind das richtige Kaufe / Verkaufe Oder macht jemand nur umsatz??

Hier muss man nur etwas Geduld aufbringen im Rahmen von 2-3 Monaten um dann eine schöne Rendite vom jetzigen Kursniveau zu verdienen. Im schlimmsten Falle sind es halt nur ein paar Prozente, im besten Falle so gegen 30%.

Es sind da aber noch einige Zocker im Spiel , die das eigentlich auch Wissen aber halt auf Grund ihrer Mentalität das so nicht hinkriegen. Sie haben jeden Tag ihren nervösen Finger und sehen dann in ihren Lieblingsaktien Schwankungen die zu neuen Käufen animieren. Dann noch ein paar peppige Kommentare dazu im entsprechenden Forum die Schalmeienklängen gleich von Kursexplosionen fabulieren und schon wird der Auftrag trotz magerem Orderbuch (NEV) ausgelöst um Cash zu generieren um in ihre Haleluja Aktie zu investieren, die gerade jetzt unheimlich billig ist.

Das ist meine Interpretation. Warum ? , war früher auch mal in der Phase und habe so Geld verdampft , en schöne Sonntig

Spienzlet49
Bild des Benutzers Spienzlet49
Offline
Zuletzt online: 30.04.2019
Mitglied seit: 09.04.2019
Kommentare: 5
Danke fuer den input. Mich in

Danke fuer den input. Mich in Gedukd ueben ist nicht meine Staerke. Habe wohl keineandere Wahl. Gluten Start in die Neue Woche.

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 21.05.2019
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 2'336
Meinung zu NEV

Gruss Hans

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 01.05.2019
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'381
So ein Scheiss was Herr

So ein Scheiss was Herr Spieler hier schreibt, wenn die anderen Beteiligungen schief gehen... Myriad genetics. (Die haben nicht mal einen Wert von 1.-)

Atlan
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Zuletzt online: 19.05.2019
Mitglied seit: 04.09.2012
Kommentare: 680
Hans hat am 01.05.2019 09:28

Hans hat am 01.05.2019 09:28 geschrieben:

Meinung zu NEV, Risiko fährt mit...

https://blog.tagesanzeiger.ch/geldblog/index.php/76915/wie-man-den-vollen-wert-einer-firma-erkennt

Also einfacher geht nun wirklich nicht mehr, hat wohl in 30 Sekunden ein paar Statements zusammenkopiert und wahrscheinlich nicht mal die aktuelle Beteiligung angeschaut.

Die üblichen Achtung Totalverlust möglich Statements damit ihm niemand einen Vorwurf machen kann, und dann er würde sie halten. Wenn dann NEV bei 12 ist , rühmt er sich dann wie er gute Tipps abgibt.

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 21.05.2019
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 2'336
http://www.newventuretec.com

Gruss Hans

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 21.05.2019
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 2'336
Um die Wurst gehts wohl dann.

Um die Wurst gehts wohl dann..

Please also note that as earlier announced, the Board of Directors of New Venturetec Ltd. will call an extraordinary Shareholders' meeting, which will however have to be rescheduled until June 27, 2019, 10:00 a.m. in Zug. Details will follow.

Gruss Hans

Atlan
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Zuletzt online: 19.05.2019
Mitglied seit: 04.09.2012
Kommentare: 680
NAV 12.05 Wandelanleihe vom Tisch

NAV 12.05 und Cash at bank  77 899 538.44 $ bestens, jetzt noch den Aktionären steuerschonend zurückgeben, freue mich schon darauf im Juni ...

Es sind nun fast alle Wandelanteile in Aktien getauscht, das bedeutet dort kommt keine Veränderung mehr für den NAV , die Frage ist die Wandelanleihe berücksichtigt ist nun definitiv vom Tisch. (nur noch 758000 $ in Wandelanleihe, Aktien 6,315,786) 

Und auch die Frage hat NEV die OSIRIS Aktien beim Verkauf angedient ist vom Tisch, sie haben nicht, was der Friedli auch so kommuniziert hat.

 

Atlan
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Zuletzt online: 19.05.2019
Mitglied seit: 04.09.2012
Kommentare: 680
Es wird gesammelt

Es wird gesammelt in den letzten Tagen, ich denke die Traktanden für die ausserordentliche GV werden langsam konkret und dies hat Auswirkungen...

ACHTUNG dies ist keine Aktie für "no risk no fun" Anleger, hier sind nur schlappe 10-30 % Gewinn über die nächsten Monate relativ risikolos zu erwarten, sind halt nur Brosamen Wink

 

hornli73
Bild des Benutzers hornli73
Offline
Zuletzt online: 21.05.2019
Mitglied seit: 19.03.2015
Kommentare: 21
New Venturetec

Tagesordnungspunkt Antrag auf außerordentliche Hauptversammlung vom
Neue Venturetec Ltd. vom 27. Juni 2019
Zug, 16. Mai 2019. Die neue Venturetec AG (das "Unternehmen") hat heute von a
Aktionärsgruppe bestehend aus Rosa Siegrist, Reinhard Siegrist, Rossier, Mari &
Associates AG, Georges Mari, Alexander Biner, Chantal Biner und Guido Erni (d
"Konzern") verschiedene Tagesordnungspunkte für die außerordentliche Hauptversammlung vom
27. Juni 2019.
Die Fraktion beantragt die Wahl von Reinhard Siegrist und RA Dominique Gottret in die
Der Verwaltungsrat der Gesellschaft für die verbleibende Amtszeit bis zum nächsten Jahr
hauptversammlung 2018/2019. Die Fraktion beantragt auch die Entlassung von Andreas von
Sprecher und Michael Endres als Mitglieder des Verwaltungsrates.
Die Gruppe beantragt ferner die Auflösung und Liquidation der Gesellschaft und der
Wahl der Mitglieder des Verwaltungsrates als Liquidatoren.
Sollte der beantragte Tagesordnungspunkt "Auflösung und Liquidation der Gesellschaft" nicht sein
Der Konzern beantragt ferner, i) das Grundkapital auf das Maximum herabzusetzen
gesetzlich und statutarisch zulässiger Umfang gem
Halbjahresbericht 2018/2019 durch Herabsetzung des Nennwerts der Inhaberaktien von CHF
6,00 nach dem gesetzlich zulässigen Höchstbetrag und der Satzung der Gesellschaft
und die Verwendung des Minderungsbetrags für die Rückzahlung an die Aktionäre, ii) die Barmittel
Ausschüttung einer außerordentlichen Dividende in Höhe der verfügbaren Rücklagen von
Kapitaleinlagen in der maximal zulässigen Höhe je Inhaberaktie gem
den Halbjahresbericht 2018/2019 und iii) die Barausschüttung einer Zwischendividende auf
die Grundlage einer aktuell zu erstellenden Zwischenbilanz.
Der Verwaltungsrat prüft die Anträge und nimmt zu gegebener Zeit Stellung.
Über New Venturetec
New Venturetec ist eine börsennotierte Schweizer Investmentgesellschaft (SIX: NEV), an der Beteiligungen bestehen
Venture-Unternehmen aus den Bereichen Biotechnologie und Technologie mit Sitz in den USA.
Der Anlagehorizont sollte 10 Jahre oder mehr betragen. Einem Aktionär wird empfohlen, die Entwicklung zu verfolgen
mit Interesse und Grundlage einer Anlage- oder Desinvestitionsentscheidung auf den Ergebnissen der Entwicklung des Portfolios
Kapitalmarkt und die Stimmung der Anleger. Jeder Anleger sollte nur
in New Venturetec investieren, wenn er sich den vollständigen Verlust der Investition leisten kann, ohne seine ändern zu müssen
Lebensstil. Es besteht ein erhebliches Risiko, und die Fristen können die Erwartungen übertreffen. Darüber hinaus ist der Markt von
Die neue Venturetec-Aktie ist sehr illiquide. Die Risiken von Risikoinvestitionen liegen bei 100%. Der Totalverlust der
investitionen müssen als realistische möglichkeit angesehen werden.

 

Atlan
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Zuletzt online: 19.05.2019
Mitglied seit: 04.09.2012
Kommentare: 680
Und wie erwartet und

Und wie erwartet und vorausgesagt, der Rubel wird noch dieses Jahr rollen, perfekt Wink

Hier noch die Meldung in Orginal Deutsch

 

New Venturetec soll aufgelöst werden

Eine Aktionärsgruppe stellt den Antrag auf Auflösung. Falls er nicht angenommen werden sollte, hat sie bereits eine Reihe von Ersatzforderungen.

(AWP) Eine Gruppe von Grossaktionären von New Venturetec  will das Beteiligungsunternehmen auflösen und liquidieren. Die Beteiligungsgesellschaft musste vor kurzem ihr Hauptinvestment verkaufen.

Für die anstehende ausserordentliche Generalversammlung stellt die Aktionärsgruppe den Antrag auf Auflösung, wie New Venturetec am Freitag mitteilte. Die Gruppe um Rosa und Reinhard Siegrist, die «Rossier, Mari & Associates Group», Georges Mari, Chantal und Alexander Biner sowie Guido Erni hält 17,74% an New Venturetec, Alexander und Chantal Biner halten zusätzlich 5%.

Die Gruppe will im Verwaltungsrat Andreas von Sprecher und Michael Endres durch Reinhard Siegrist und Dominique Gottret ersetzen – für die restliche Amtszeit bis zur nächsten ordentlichen Generalversammlung vom 29. November 2019. Neben von Sprecher und Endres ist aktuell noch Grossaktionär Peter Friedli als Präsident im Aufsichtsgremium.

Nach dem Willen der Gruppe sollen die Verwaltungsräte des Weiteren zu Liquidatoren bestimmt werden. Falls der Antrag auf Auflösung des Unternehmens allerdings nicht angenommen werden sollte, hat die Gruppe bereits eine Reihe von Ersatzforderungen: Das Aktienkapital soll so stark wie gesetzlich möglich reduziert, die verfügbaren Reserven über eine ausserordentliche Dividende in bar ausgeschüttet sowie eine Interimsdividende aufgrund der aktuellen Zwischenbilanz vorbereitet werden.

Verwaltungsrat will Anträge prüfen

Der Verwaltungsrat will diese Vorschläge prüfen und zu gegebener Zeit kommentieren, wie es in der Mitteilung weiter hiess. Die ausserordentliche Generalversammlung ist für den 27. Juni vorgesehen. Anfang April hatte die Beteiligungsgesellschaft den Verkauf der Hauptbeteiligung Osiris an den US-Medizintechnikkonzern Smith & Nephew vermeldet und die ausserordentliche Aktionärsversammlung angekündigt.

Smith & Nephew hatten eine Übernahmeangebot für die damals an der US-Technologiebörse gehandelten Osiris-Aktien abgegeben. Zwar wollte New Venturetec nicht verkaufen, doch am Ende blieb der Firma keine Wahl: Eine Mehrheit Osiris-Aktionäre nahm das Angebot an und in der Folge konnte Smith & Nephew alle nicht angedienten Aktien in ein Recht umwandeln, pro Aktie 19 $ in bar zu erhalten.

Osiris machte Ende März 94% der Investments von New Venturetec aus. Der Halbjahresgewinn 2018/19 von 29,1 Mio. $ war vor allem auf den Anstieg des Börsenkurses des US-Biotechunternehmens zurückzuführen gewesen. Nach dem Verkauf von Osiris bleibt New Venturetec nur noch die Beteiligung an Myriad  Genetics.

Gilli
Bild des Benutzers Gilli
Offline
Zuletzt online: 21.05.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 139
New Vent. Aussergew.-GV am 27. Juni 2019

@ Atlan

Und für wieviel pro Anteil N.V. soll es denn rollen ?

Wieviel ist der Buchwert, wieviele Anteile?

Ok  Mail 1

Merci

 

 

Samui
Bild des Benutzers Samui
Offline
Zuletzt online: 18.05.2019
Mitglied seit: 09.12.2009
Kommentare: 409
Atlan hat am 04.05.2019 12:08

Atlan hat am 04.05.2019 12:08 geschrieben:

NAV 12.05 und Cash at bank  77 899 538.44 $ bestens, jetzt noch den Aktionären steuerschonend zurückgeben, freue mich schon darauf im Juni ...

Es sind nun fast alle Wandelanteile in Aktien getauscht, das bedeutet dort kommt keine Veränderung mehr für den NAV , die Frage ist die Wandelanleihe berücksichtigt ist nun definitiv vom Tisch. (nur noch 758000 $ in Wandelanleihe, Aktien 6,315,786) 

Und auch die Frage hat NEV die OSIRIS Aktien beim Verkauf angedient ist vom Tisch, sie haben nicht, was der Friedli auch so kommuniziert hat.

 

Der NAV hängt nun vom Kurs der MYGN und dem Dollar ab. Myriad ist ziemlich unter die Räder gekommen dafür hat der Dollar leicht zugelegt. Hoffen wir auf einen starken Dollar und einen steigenden Kurs von Myriad, dann sind wir über 12 CHF.

Die beste Lösung wäre doch ein going private...... P. Friedli könnte an der Börse die NEV einsammeln und dann ein Übernahmeangebot machen. So könnte er den Aktienmantel inklusive der Bilanz übernehmen und weiter in Venturekapital investieren, er wäre nur sich selbst Rechenschaft schuldig, z.B. Myriad nachkaufen, neue Investitionen in Biotech oder Kryptowährungen tätigen, dann zukünftige Gewinne mit den ehemaligen Verlusten verrechnen. Allen wäre gedient, wenn das Angebot für den Rückkauf der Aktien stimmt. Geld sollte für P. Friedli kein Problem sein nach dem Verkauf der Osiris Aktien. 

Atlan
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Zuletzt online: 19.05.2019
Mitglied seit: 04.09.2012
Kommentare: 680
going private , sofort dabei,

going private , sofort dabei, jetzt müssen wir nur noch den P.Friedli davon überzeugen Wink

Spass beiseite, kommt gut , etwas Geduld und wir werden hier sehr gutes Geld verdienen und das Risikolos was will man mehr in den Zeiten ..

Seiten