Newron

43'961 Kommentare / 0 neu
08.12.2006 16:40
#1
Bild des Benutzers albru
Offline
Kommentare: 381
Newron

Börsengang (Handelsbeginn) am 12.12. Wer da einsteigt braucht einen langen Schnauf. Börsenerlös wird für die Produkteentwicklung verwendet. Produkte erst ab 2009. Kleine Firma, nur 38 Angestellte. Die bekannten Risiken der Pharmaindustrie. Andere Meinungen?

Valor: 
2791431 - Newron
Aufklappen
22.01.2017 01:13
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Kommentare: 1793
nichts Neues - leider

So neu ist diese Erkenntnis nicht:

...- Patienten und Betreuer sollten darauf aufmerksam gemacht werden, dass bestimmte Zwangserkrankungen, wie z.B. Zwangshandlungen, Zwangsgedanken, Spielsucht, verstärkte Libido, Hypersexualität, impulsives Verhalten und zwanghaftes Ausgeben von Geld oder Kaufsucht im Zusammenhang mit anderen Arzneimitteln zur Behandlung der Parkinson-Krankheit berichtet wurden. ...

Quelle: http://beipackzettel.de/medikament/Xadago%2520100mg%2520Filmtabletten/AC...

Noch einmal: Es ist kein "nice to have Medikament", sondern ein Ansatz, eine schlimme, schon weit fortgeschrittene Krankheit erträglicher zu machen. Viele Alternativen existieren nicht. Die Ärzte wissen um die Nebenwirkungen Bescheid. Steht auch auf den Beipackzetteln.

...Dieses Arzneimittel unterliegt einer zusätzlichen Überwachung und ist daher mit einem "Schwarzen Dreieck" gekennzeichnet. Das bedeutet, dass die Zulassungsbehörden aufgrund der Neuartigkeit oder unzureichenden Erfahrung bei der Langzeitanwendung eine zusätzliche Überwachung für erforderlich halten. Diese Kennzeichnung bedeutet nicht, dass das Arzneimittel nicht sicher ist. Sie soll aber Patienten besonders auffordern, etwaige Nebenwirkungen an Ihren Arzt zu melden. Dies ermöglicht eine schnelle Identifizierung neuer Erkenntnisse über die Sicherheit des Arzneimittels. Bitte melden Sie daher jeden Verdachtsfall einer Nebenwirkung; beachten Sie bitte die Hinweise zur Meldung von Nebenwirkungen im Abschnitt...

In der Palliativ-Medizin und zur Linderung starker Schmerzen werden auch Morphin-Präpparate verabreicht, die ebenfalls einer strikten Überwachung unterliegen.

Es bleibt zu hoffen, dass die Medizin weitere Fortschritte erzielt.

 

22.01.2017 01:12
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Kommentare: 1793
nichts Neues - leider

So neu ist diese Erkenntnis nicht:

...- Patienten und Betreuer sollten darauf aufmerksam gemacht werden, dass bestimmte Zwangserkrankungen, wie z.B. Zwangshandlungen, Zwangsgedanken, Spielsucht, verstärkte Libido, Hypersexualität, impulsives Verhalten und zwanghaftes Ausgeben von Geld oder Kaufsucht im Zusammenhang mit anderen Arzneimitteln zur Behandlung der Parkinson-Krankheit berichtet wurden. ...

Quelle: http://beipackzettel.de/medikament/Xadago%2520100mg%2520Filmtabletten/AC...

Noch einmal: Es ist kein "nice to have Medikament", sondern ein Ansatz, eine schlimme, schon weit fortgeschrittene Krankheit erträglicher zu machen. Viele Alternativen existieren nicht. Die Ärzte wissen um die Nebenwirkungen Bescheid. Steht auch auf den Beipackzetteln.

...Dieses Arzneimittel unterliegt einer zusätzlichen Überwachung und ist daher mit einem "Schwarzen Dreieck" gekennzeichnet. Das bedeutet, dass die Zulassungsbehörden aufgrund der Neuartigkeit oder unzureichenden Erfahrung bei der Langzeitanwendung eine zusätzliche Überwachung für erforderlich halten. Diese Kennzeichnung bedeutet nicht, dass das Arzneimittel nicht sicher ist. Sie soll aber Patienten besonders auffordern, etwaige Nebenwirkungen an Ihren Arzt zu melden. Dies ermöglicht eine schnelle Identifizierung neuer Erkenntnisse über die Sicherheit des Arzneimittels. Bitte melden Sie daher jeden Verdachtsfall einer Nebenwirkung; beachten Sie bitte die Hinweise zur Meldung von Nebenwirkungen im Abschnitt...

In der Palliativ-Medizin und zur Linderung starker Schmerzen werden auch Morphin-Präpparate verabreicht, die ebenfalls einer strikten Überwachung unterliegen.

Es bleibt zu hoffen, dass die Medizin weitere Fortschritte erzielt.

 

21.01.2017 16:20
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Kommentare: 12835

 

Im Tages-Anzeiger ist ein Artikel erschienen über allfällige Nebenwirkungen bei der Parkinsonbehandlung mit Dopamin:

http://www.tagesanzeiger.ch/wissen/medizin-und-psychologie/ploetzlich-su...

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

20.01.2017 16:15
Bild des Benutzers blabla
Offline
Kommentare: 344

Gilli hat am 20.01.2017 - 14:49 folgendes geschrieben:

Moin, wann kommt denn in etwa die Zulasssung in den USA, weiss jemand schon etwas?

 

Schönen Tag noch, die Sonne scheint zumindest 

 

Die Zulassung wird heute im Verlauf des Abends durch Trump höchstpersönlich verkündet.

 

20.01.2017 14:49
Bild des Benutzers Gilli
Offline
Kommentare: 11
Newron,

Moin, wann kommt denn in etwa die Zulasssung in den USA, weiss jemand schon etwas?

 

Schönen Tag noch, die Sonne scheint zumindest  Preved

 

20.01.2017 11:15
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Kommentare: 1793

Und eben noch eine 2. Tranche zugekauft. Eigentlich gegen meine Disziplin. Somit habe ich zwar noch kein Klumpenrisiko (20% oder +), aber bin auch nicht mehr so weit davon entfernt. Wird schon! 

19.01.2017 15:15
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Kommentare: 1342

Leser hat am 19.01.2017 - 15:02 folgendes geschrieben:

Master6969 hat am 18.01.2017 - 14:06 folgendes geschrieben:

AktienInvestor hat am 18.01.2017 - 10:04 folgendes geschrieben:

Positiver Ausblick wird Kurse ansteigen lassen...

Auch ich habe zu meinem Grundinvestment, das ich über einige Jahre schon halte, in diesen Tagen wieder dazugekauft. Ich nehme mal an, auch Newron wird von den guten Aussichten profitieren und dann lässt sich auch kurzfristig Gewinn einfahren. Über 21.90 werden Stop-Buy-Order für höhere Kurse sorgen, davon ist auszugehen. 

Wie oft gesagt, geduld ist gefragt, vorallem für Aktionäre, wie ich, die eher langfristig investiert sind.

 

Schaut euch zudem mal den Handel an in kürze sind wir startklar

Und dann kommt im März wieder irgendein Grund, warum die FDA das Medikament nicht zulässt. Ich hoffe nur, Du hast nach 2 Jahren immer die gleichen Sprüche mal recht.

Auch für dich noch einmal "Leser". Das kann sein aber das muss dir bewusst sein aber dann bitte bitte verkauf doch die Titel!!! Dann kann der Titel endlich steigen Smile Warum bist du dann noch dabei? Bist du auch an der Info in Zürich? Würde dich gerne persönlich kennen lernen. 

19.01.2017 15:02
Bild des Benutzers Leser
Offline
Kommentare: 1494

Master6969 hat am 18.01.2017 - 14:06 folgendes geschrieben:

AktienInvestor hat am 18.01.2017 - 10:04 folgendes geschrieben:

Positiver Ausblick wird Kurse ansteigen lassen...

Auch ich habe zu meinem Grundinvestment, das ich über einige Jahre schon halte, in diesen Tagen wieder dazugekauft. Ich nehme mal an, auch Newron wird von den guten Aussichten profitieren und dann lässt sich auch kurzfristig Gewinn einfahren. Über 21.90 werden Stop-Buy-Order für höhere Kurse sorgen, davon ist auszugehen. 

Wie oft gesagt, geduld ist gefragt, vorallem für Aktionäre, wie ich, die eher langfristig investiert sind.

 

Schaut euch zudem mal den Handel an in kürze sind wir startklar

Und dann kommt im März wieder irgendein Grund, warum die FDA das Medikament nicht zulässt. Ich hoffe nur, Du hast nach 2 Jahren immer die gleichen Sprüche mal recht.

18.01.2017 19:01
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Kommentare: 87

Master6969 hat am 18.01.2017 - 14:06 folgendes geschrieben:

AktienInvestor hat am 18.01.2017 - 10:04 folgendes geschrieben:

Positiver Ausblick wird Kurse ansteigen lassen...

Auch ich habe zu meinem Grundinvestment, das ich über einige Jahre schon halte, in diesen Tagen wieder dazugekauft. Ich nehme mal an, auch Newron wird von den guten Aussichten profitieren und dann lässt sich auch kurzfristig Gewinn einfahren. Über 21.90 werden Stop-Buy-Order für höhere Kurse sorgen, davon ist auszugehen. 

Wie oft gesagt, geduld ist gefragt, vorallem für Aktionäre, wie ich, die eher langfristig investiert sind.

 

Schaut euch zudem mal den Handel an in kürze sind wir startklar

Schon möglich aber heute wurden wir wieder abgestraft.....und die Rakete startet vermutlich von noch weiter unten, aus einem U-Boot Smile

18.01.2017 14:06
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Kommentare: 1342

AktienInvestor hat am 18.01.2017 - 10:04 folgendes geschrieben:

Positiver Ausblick wird Kurse ansteigen lassen...

Auch ich habe zu meinem Grundinvestment, das ich über einige Jahre schon halte, in diesen Tagen wieder dazugekauft. Ich nehme mal an, auch Newron wird von den guten Aussichten profitieren und dann lässt sich auch kurzfristig Gewinn einfahren. Über 21.90 werden Stop-Buy-Order für höhere Kurse sorgen, davon ist auszugehen. 

Wie oft gesagt, geduld ist gefragt, vorallem für Aktionäre, wie ich, die eher langfristig investiert sind.

 

Schaut euch zudem mal den Handel an Smile in kürze sind wir startklar Smile 

18.01.2017 10:04
Bild des Benutzers AktienInvestor
Offline
Kommentare: 56

Positiver Ausblick wird Kurse ansteigen lassen...

Auch ich habe zu meinem Grundinvestment, das ich über einige Jahre schon halte, in diesen Tagen wieder dazugekauft. Ich nehme mal an, auch Newron wird von den guten Aussichten profitieren und dann lässt sich auch kurzfristig Gewinn einfahren. Über 21.90 werden Stop-Buy-Order für höhere Kurse sorgen, davon ist auszugehen. 

Wie oft gesagt, geduld ist gefragt, vorallem für Aktionäre, wie ich, die eher langfristig investiert sind.

 

13.01.2017 13:52
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Kommentare: 1793

Newsflow, Bewertung, Aussichten und der Hunger der Zocker und Trader machen jetzt Newron auch für mich wieder interessant.

Ich habe zu meinem Grundinvest, das ich stets halte, eine grössere Tranche gekauft, denn neben Sann scheint mir hier kurzfristig am ehesten die Möglichkeit gegeben, dass "Leben in die Bude" kommt.

Auch das Chartbild läuft auf eine Entscheidung hin, aber darauf gebe ich nur etwas, wenn es meinen Interessen dient, quasi ein "nice to have".

13.01.2017 13:04
Bild des Benutzers 00ps
Offline
Kommentare: 110

Der User "nivagl" hat bei Wallstreet-online noch einen interessanten Artikel gepostet (Link: http://www.jdsupra.com/legalnews/thanks-to-21st-century-cures-the-sun-is...):

The 21st Century Cures Act, a bill that includes major Food and Drug Administration reform, was passed by the Senate last week and was signed by President Obama on Tuesday, December 13, 2016. While the new law addresses a wide variety of areas related to FDA regulation, it also includes an amendment to the Orphan Drug Act and reauthorization of the priority review voucher program for rare pediatric diseases.

The Orphan Drug Act of 1983 provided numerous incentives, including grants to defray clinical testing costs and seven years of non-patent marketing exclusivity, for sponsors to develop drugs to treat conditions that affect fewer than 200,000 people in the United States. 21st Century Cures will expand access to orphan drug grants to include “observational studies” to help study a rare disease, in addition to studies that aid in the development of rare disease therapy. No statutory definition of “observational studies” is given, beyond that they are studies to “understand the full spectrum of the disease manifestations, including describing genotypic and phenotypic variability and identifying and defining distinct subpopulations affected by a rare disease or condition.” Because grant funding will now be available for earlier stage research, this might lead to increased research focus on lesser understood rare diseases and, perhaps, the development of orphan therapies in the future.

It is noteworthy that the OPEN Act (Orphan Product Extensions Now Accelerating Cures and Treatments Act) did not make it into the final version of 21st Century Cures. The OPEN Act would have provided six-month extensions to orphan drug marketing exclusivities and would have prevented FDA from revoking orphan designation, absent an untrue statement in the application.

Separately, in the rare disease space, the pediatric priority review program was created under the Food and Drug Administration Safety and Innovation Act (FDASIA) in 2012. Under the program, a sponsor of a drug that receives approval to treat a rare pediatric condition is given a priority review voucher that can be used on a subsequent application for a different product. A manufacturer could use the voucher itself to have a future application reviewed in six months, instead of the standard ten months, or it could sell the voucher. Unlike other types of vouchers, pediatric priority review vouchers can be bought and sold an unlimited amount of times.

The program was set to expire one year after the third voucher was granted, but President Obama signed the Advancing Hope Act in September, extending the program through the end of 2016. Now, through 21st Century Cures, the program is extended through September 30, 2020. An extension is also available for a drug that is designated as a drug for a rare pediatric disease no later than September 30, 2020 and is approved no later than September 30, 2022.

21st Century Cures will require significant action from the FDA to implement and will certainly take some time. We will continue to monitor both the implementation of the Act and any guidance from FDA.

Somit haben wir nun Klarheit, sollte Sarizotan von der FDA "approved" werden, geht ein Voucher an Newron, der für hoffentlich ganz viel Geld verkauft werden kann... Grüsse 00ps

13.01.2017 11:12
Bild des Benutzers anubis87
Offline
Kommentare: 35

Coconit hat am 13.01.2017 - 07:56 folgendes geschrieben:

Das simmt, war ein gutes Zeichen. Aber solange immer wieder dieser Block reingestellt wird bei 21.90 passiert hier nicht viel.

Ich würde eher sagen, solange das Interesse/Volumen nicht steigt, passiert nicht viel...

13.01.2017 07:56
Bild des Benutzers Coconit
Offline
Kommentare: 4

Das simmt, war ein gutes Zeichen. Aber solange immer wieder dieser Block reingestellt wird bei 21.90 passiert hier nicht viel.

12.01.2017 18:53
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Kommentare: 87

Das war für mich heute ein starkes Zeichen von Newron. Nach einem anfänglichen Taucher, wohl auch wegen der Trump Rede, schliessen wir sogar im Plus....! Für einmal übertrumpfen wir sogar Santhera Smile

Wäre natürlich schön wenn es in nächster Zeit stetig steigen würde, denke aber es wird noch einmal einen Rücksetzer geben vor dem FDA Entscheid. Die Insider wollen doch noch günstig aufstocken können.

11.01.2017 22:25
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Kommentare: 1793
zu hohe Erwartungen

Es war wieder zu sehen, wie hoch die Erwartungen sind:

Da wird ein Deal zwischen Newron-Partner Zambon und Seqirus bezüglich Parkinson-Partnerschaft in AUS/NZ verkündet und schon "müssen" die Kurse steigen. Warum eigentlich?

Wird Seqirus gratis arbeiten? Nein, was wiederum die Einnahmen von Zambon dementsprechend verringert, was sich direkt auch auf diejenigen von Newron auswirken wird. Einige Peanuts werden aber wohl bleiben. Was Zambon aber zu Gute zu halten ist: Zumindest haben sie für AUS/NZ einen kompetenten Vertriebspartner gefunden, im Gegensatz zu den USA.Hat man etwa aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt? Wäre auch positiv zu werten.

Frankreich wird demnächst folgen, und dann werden wir die 22/23 durchbrechen und bis zur US-Zulassung und Sarizotan (!) wird es kontinuierlich aufwärts gehen.

Bis es so weit ist, bleibt genug Zeit, die andere Story zu spielen.

 

 

 

11.01.2017 19:05
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Kommentare: 87
Vergleich Newron / Santhera

Bis jetzt hat der Weber wohl noch nicht viel bewirken können an der Healthcare Konferenz in San Francisco. Wir tümpeln wieder einmal auf und ab..... . Im Vergleich zu Santhera, da kommt eine Meldung, oder eine Vorankündigung eines Entscheides zu einem Mittel raus und was passiert, die Aktie steigt innerhalb eines Monates um 56%. Klar ist Diese stark abgestraft worden und hat auf hol bedarf, aber dies hätten wir auch. Davon können wir bei Newron nur träumen, na gut 14.7% sind ja auch nicht schlecht Smile . Aber vielleicht sind ja diese beiden Firmen auch nicht miteinander zu vergleichen, da kenne ich mich doch zu wenig aus.

Bin mir schwer Reuig habe ich nicht umgeschichtet!! Leider reicht mein Bankkonto nicht für Beide.... Sad

11.01.2017 12:47
Bild des Benutzers voodoo
Offline
Kommentare: 5

Ohalätz! Unser Schwerenöter meldet sich auch wieder mal in Worten.

 

Ja, ja, derjenige mit dem Kleinsten in der Hose reisst das Maul weitesten auf.

Mag wohl stimmen Fuchs, das DirtyCashHarry eher bescheiden bestückt ist mit "Eiern".

Aber im Gegensatz zu dir hat er noch welche.

 

Sorry an die anderen User. Mein Beitrag ist abseits des eigentlichen Themas

aber strotzt nur so von Wahrheit.

11.01.2017 10:50
Bild des Benutzers liska
Offline
Kommentare: 1069

DirtyCashHarry hat am 10.01.2017 - 19:01 folgendes geschrieben:

Sind jetzt zwar nicht die Riesen-News, aber da kann man trotzdem gespannt sein, ob der Blocker bei 21.90 auch morgen noch die Eier hat, seine 30t reinzustellen.

 

der hat noch die eier ,  deine sind zu schwach ha-ha,  sonst hättest ja das kleine häufchen wegekauft !

.

Der Fuchs ist schlau und wartet im Bau

11.01.2017 09:47
Bild des Benutzers Coconit
Offline
Kommentare: 4

cashspotter hat am 10.01.2017 - 20:23 folgendes geschrieben:

DirtyCashHarry hat am 10.01.2017 - 19:01 folgendes geschrieben:

Sind jetzt zwar nicht die Riesen-News, aber da kann man trotzdem gespannt sein, ob der Blocker bei 21.90 auch morgen noch die Eier hat, seine 30t reinzustellen.

 

Und er ist wieder da, zuverlässig wie ein schweizer Uhrenwerk.

11.01.2017 08:16
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14932

Hier noch die AWP Meldung:

Newron-Partner Zambon und Seqirus gehen Parkinson-Partnerschaft in AU/NZ ein
10.01.2017 18:40

Bresso (awp) - Das Pharmaunternehmen Newron kommt mit der weltweiten Markteinführung seiner Parkinson-Therapien einen weiteren Schritt voran. Der Entwicklungs- und Vermarktungspartner Zambon hat mit dem global tätigen Pharmaunternehmen Seqirus eine langfristige Partnerschaft zur Registrierung und Vermarktung des Parkinson-Medikaments Xadago in Australien und Neuseeland abgeschlossen. Zambon werde derweil für die Produktion und Lieferung von Xadago verantwortlich sein, teilten Newron und Zambon am Dienstagabend mit.

Die beiden Partner versprechen sich einiges von der geplanten Einführung von Xadago in Ozeanien. Allein in Australien leiden rund 70'000 Menschen an Parkinson, wie es in der Mitteilung dazu heisst.

mk/uh

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

10.01.2017 20:23
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Kommentare: 87

DirtyCashHarry hat am 10.01.2017 - 19:01 folgendes geschrieben:

Sind jetzt zwar nicht die Riesen-News, aber da kann man trotzdem gespannt sein, ob der Blocker bei 21.90 auch morgen noch die Eier hat, seine 30t reinzustellen.

Die letzten Male bei solchen News ging's am nächsten Tag Richtung Süden.....Bin Gespannt wie es morgen aussehen wird!

10.01.2017 19:58
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Kommentare: 12835

Leser hat am 10.01.2017 - 17:58 folgendes geschrieben:

Zyndicate hat am 10.01.2017 - 17:48 folgendes geschrieben:

http://newron.com/user/download.aspx?FILE=OBJ00710.PDF&TIPO=FLE&NOME=10_...

 

NEWS!!!

Na da sind wir mal gespannt. Vermutlich wird man aber in Australien/Neuseeland auch erst eine Zulassung beantragen müssen, ehe sich dort was tut?!

Ev. gilt für Australien und Neuseeland die Zulassung der EU? Bei beiden Staaten ist die britische Königin das Staatsoberhaupt.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

10.01.2017 19:48
Bild des Benutzers robincould
Offline
Kommentare: 402
Frankreich - ein Detail

Locke69 hat am 10.01.2017 - 19:13 folgendes geschrieben:

Australien + Neuseeland haben ca. 28 Millionen Bevölkerung

Spanien hat 47 Millionen und ist noch nicht dabei.

Weiss jemand grundsätzlich wie das Produkt sich macht bei den Patienten und wie Ärzte es beurteilen?

Frankreich ist das grosse europäische Land, das Xandago noch nicht eingeführt hat... in Frankreich hat es 66 Mio Einwohner...

10.01.2017 19:13
Bild des Benutzers Locke69
Offline
Kommentare: 17

Australien + Neuseeland haben ca. 28 Millionen Bevölkerung

Spanien hat 47 Millionen und ist noch nicht dabei.

Weiss jemand grundsätzlich wie das Produkt sich macht bei den Patienten und wie Ärzte es beurteilen?

10.01.2017 19:01
Bild des Benutzers DirtyCashHarry
Offline
Kommentare: 119

Sind jetzt zwar nicht die Riesen-News, aber da kann man trotzdem gespannt sein, ob der Blocker bei 21.90 auch morgen noch die Eier hat, seine 30t reinzustellen.

10.01.2017 18:37
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Kommentare: 419

Klingt auch positiv. Weiss jemand wie das mit Meilensteinzahlungen aussieht? 

10.01.2017 18:25
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14932

In Australien und Neuseeland gilt die EU-Zulassung, somit braucht es dort keine neue Zulassung. Betreffend Zulassung in Australien, es gibt ein Agreement mit UK und EU. Also keine neue Zulassung, nur eine beschleunigte Registrierung!

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

10.01.2017 18:02
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Kommentare: 12835

Leser hat am 10.01.2017 - 17:58 folgendes geschrieben:

Zyndicate hat am 10.01.2017 - 17:48 folgendes geschrieben:

http://newron.com/user/download.aspx?FILE=OBJ00710.PDF&TIPO=FLE&NOME=10_...

 

NEWS!!!

Na da sind wir mal gespannt. Vermutlich wird man aber in Australien/Neuseeland auch erst eine Zulassung beantragen müssen, ehe sich dort was tut?! Bis jetzt wurde ja hier immer nur von Europa/Amerika geredet. Was ist eigentlich mit Asien?

In Asien ist Xadago noch in der klinischen Prüfung da Asiaten einen etwas anderen Stoffwechsel als Europäer haben.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Seiten