Newron

Newron Aktie 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 6.690 CHF
  • -2.76% -0.190
  • 23.01.2020 17:31:37
50'934 posts / 0 new
Letzter Beitrag
ginger
Bild des Benutzers ginger
Offline
Zuletzt online: 18.03.2016
Mitglied seit: 04.05.2009
Kommentare: 101

15'000 Stück im OB zum verkauf. Wird heute wohl nichts mit grünen Zahlen....

....Money never sleeps....

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

da möchte jemand einen tiefen preis für ein übernahme angebot haben...

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616

Bert_ hat am 29.12.2014 - 09:59 folgendes geschrieben:


Die Blockierer sind definitiv wach.

Ja, bei 26.- steht ein grösserer Block. Ob da wohl jemand ein Übernahmeangebot vorbereitet?

Ca. 35.- müssten aktuell mindestens geboten werden.

Zambon muss bis zum Ablauf des Patentes für Safinamide geschätzte 1,5 Milliarden an Meilenstein- und Lizenzahlungen an Newron zahlen. Wenn die jetzt 40.- pro Aktie offerieren würden würde sie das gut 500 Millionen kosten, sie würden also mit einem Übernahmeangebot rund 1 Milliarde einsparen. Jeder vernünftige Mensch würde da doch zuschlagen! Jetzt wo Negativzinsen angesagt sind, sollte man das doch finanzieren können.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Cindy
Bild des Benutzers Cindy
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 08.04.2010
Kommentare: 902

Wenn deine Rechnung stimmt, dann sollten sie aber einiges mehr zahlen ...

exechange
Bild des Benutzers exechange
Offline
Zuletzt online: 12.05.2016
Mitglied seit: 15.08.2012
Kommentare: 206
Übernahme

Cindy hat am 29.12.2014 - 10:31 folgendes geschrieben:

 

Wenn deine Rechnung stimmt, dann sollten sie aber einiges mehr zahlen ...

Es geht nicht um die Rechnung, sondern der Durchschnittskurs der letzten
3 Monate mit einem Aufschlag von ca. 35 %.
Ergibt eben diese ca. Fr. 35.--.
Hoffe nur, dass ein anderer Pharmakonzern auftaucht und mehr bittet.

E schöne Tag

Exechange
 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616

Cindy hat am 29.12.2014 - 10:31 folgendes geschrieben:

 

Wenn deine Rechnung stimmt, dann sollten sie aber einiges mehr zahlen ...

Die Rechnung stimmt schon. Das Patent läuft bis 2029, Newron rechnet mit Lizenzabgaben von 120 Millionen pro Jahr plus 70 Millionen an Meilensteinzahlungen. Das ergibt mindestens 1,5 Milliarden. Dabei wäre für die Pipeline noch gar nichts berechnet. Wesentlich wäre dass einmal ein Angebot auf dem Tisch liegt und dann andere Interessenten auf den Geschmack kommen.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Sensitiv
Bild des Benutzers Sensitiv
Offline
Zuletzt online: 27.03.2019
Mitglied seit: 12.12.2013
Kommentare: 185
Newron

Newron reicht erneut Zulassungsantrag für Safinamide in den USA ein29.12.2014 07:57

Bresso (awp) - Newron Pharmaceuticals ist mit dem Produktkandidaten Safinamide nun auch in den USA einen Schritt weiter. Das Pharma-Unternehmen hat für Safinamide in den USA erneut einen Zulassungsantrag eingereicht, wie es in einer gemeinsamen Mitteilung mit dem Partner Zambon vom Montag heisst.

Für das Medikament zur Behandlung der Parkinson-Erkrankung als Zusatztherapie hatte Newron bereits im Mai einen ersten Anlauf unternommen. Das erste Zulassungsgesuch in den USA wurde damals aber abgewiesen, da die Behörde Mängel geltend machten. Diese basierten auf Organisations- und Navigationsproblemen in Bezug auf Hyperlinks von Tabellen, Ordnern und der Organisation des Inhaltsverzeichnisses des Antrags.

"Newron war in regelmässigem Kontakt mit der FDA, um Lösungen für die technischen Probleme vorzuschlagen und Zustimmung zu erhalten. Diese Diskussionen führen Newron zu dem Schluss, dass die (...) Probleme in der jetzigen Einreichung adressiert worden sind", wird Chief Medical Officer Ravi Anand in der Mitteilung zitiert.

Im Detail soll das Produkt als Begleitbehandlung zu einer stabilen Dosis eines einzelnen Dopamin-Agonisten bei Patienten im frühen Parkinsonstadium und als Zusatztherapie zu Levodopa allein oder in Kombination mit anderen Parkinson-Therapeutika für Patienten im mittleren bis späten Stadium registriert werden.

Die durchschnittlichen Spitzenumsatzschätzungen für das Medikament liegen bei rund 650 Mio USD, wobei etwa jeweils die Hälfte auf Europa und die USA entfällt.

 

Sensitiv
Bild des Benutzers Sensitiv
Offline
Zuletzt online: 27.03.2019
Mitglied seit: 12.12.2013
Kommentare: 185

Das kommt gut

 

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 21.11.2019
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'630

Na da hab ich mich wohl geirrt. Hätte gedacht, der Antrag wird erst nächstes Jahr eingereicht. Mal sehen, ob der Antrag diesmal nicht wieder abgelehnt wird wegen Formfehlern.

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'417

Toll, dass ihr so euphorisch gestimmt seid. Ich bin noch an der Seitenlinie mit dem Wiedereinstieg.


Ich wüsste nur gerne, wieso der Antrag diesmal durchkommen sollte in USA und wieso man durch die Wiedereinreichung nun einen Schritt weiter sei. Wenn etwas zuerst abgelehnt worden ist und man nun nochmals versucht durchzukommen, ist das für mich erst einmal ein zweiter Versuch.  Die technischen Probleme die man erwähnt hat, sind die nun vom Tisch oder nicht? Da habe ich noch einen Hänger.


 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616

Lorenz hat am 29.12.2014 - 11:49 folgendes geschrieben:

 

Toll, dass ihr so euphorisch gestimmt seid. Ich bin noch an der Seitenlinie mit dem Wiedereinstieg.


Ich wüsste nur gerne, wieso der Antrag diesmal durchkommen sollte in USA und wieso man durch die Wiedereinreichung nun einen Schritt weiter sei. Wenn etwas zuerst abgelehnt worden ist und man nun nochmals versucht durchzukommen, ist das für mich erst einmal ein zweiter Versuch.  Die technischen Probleme die man erwähnt hat, sind die nun vom Tisch oder nicht? Da habe ich noch einen Hänger.


 

Der Antrag wurde nicht abgelehnt sondern in der Vorprüfung wegen formalen Mängeln zurück gewiesen. Newron hat stets betont dass es nicht darum gegangen sei den medizinischen Nutzen in Frage zu stellen! In diesem halben Jahr haben sie ja hoffentlich alle formalen Fehler ausgebügelt. Laut heutiger Mitteilung hätten sie ja eng mit der FDA zusammen gearbeitet:

"Newron war in regelmässigem Kontakt mit der FDA, um Lösungen für die technischen Probleme vorzuschlagen und Zustimmung zu erhalten. Diese Diskussionen führen Newron zu dem Schluss, dass die (...) Probleme in der jetzigen Einreichung adressiert worden sind", wird Chief Medical Officer Ravi Anand in der Mitteilung zitiert."

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

blabla
Bild des Benutzers blabla
Offline
Zuletzt online: 03.12.2019
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 467

Kapitalist hat am 29.12.2014 - 11:01 folgendes geschrieben:

Cindy hat am 29.12.2014 - 10:31 folgendes geschrieben:

 

Wenn deine Rechnung stimmt, dann sollten sie aber einiges mehr zahlen ...

Die Rechnung stimmt schon. Das Patent läuft bis 2029, Newron rechnet mit Lizenzabgaben von 120 Millionen pro Jahr plus 70 Millionen an Meilensteinzahlungen. Das ergibt mindestens 1,5 Milliarden. Dabei wäre für die Pipeline noch gar nichts berechnet. Wesentlich wäre dass einmal ein Angebot auf dem Tisch liegt und dann andere Interessenten auf den Geschmack kommen.

 

 

Die Rechnung stimmt meiner Meinung nach nicht.

Ich komme auf CHF 750 - 900 Mio Einnahmen durch Meilensteinzahlungen sowie Royalities für Safinamide.

In meiner Berechnung gehe ich davon aus, dass für Safinamide in 5-7 Jahren annähernd der mögliche Spitzenumsatz erzielt werden kann. Ich rechne mit einem Spitzenumsatz von CHF 600 Mio. Zudem rechne ich mit 12,5% Royalities weltweit.

Kapitalist, du hast es doch nicht nötig mit Statements wie "mindestens 1,5 Mia" um dich zu werfen.

 

exechange
Bild des Benutzers exechange
Offline
Zuletzt online: 12.05.2016
Mitglied seit: 15.08.2012
Kommentare: 206
Newron

Und wieder ein Blocker von über 10'000 Stk. der uns am Gewinn
teilhaben will. Super
Also dann werde ich halt wieder dazukaufen.

Gruess

Exechange
 

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 473

blabla hat am 29.12.2014 - 12:16 folgendes geschrieben:

Kapitalist hat am 29.12.2014 - 11:01 folgendes geschrieben:

Cindy hat am 29.12.2014 - 10:31 folgendes geschrieben:

 

Wenn deine Rechnung stimmt, dann sollten sie aber einiges mehr zahlen ...

Die Rechnung stimmt schon. Das Patent läuft bis 2029, Newron rechnet mit Lizenzabgaben von 120 Millionen pro Jahr plus 70 Millionen an Meilensteinzahlungen. Das ergibt mindestens 1,5 Milliarden. Dabei wäre für die Pipeline noch gar nichts berechnet. Wesentlich wäre dass einmal ein Angebot auf dem Tisch liegt und dann andere Interessenten auf den Geschmack kommen.

 

 

Die Rechnung stimmt meiner Meinung nach nicht.

Ich komme auf CHF 750 - 900 Mio Einnahmen durch Meilensteinzahlungen sowie Royalities für Safinamide.

In meiner Berechnung gehe ich davon aus, dass für Safinamide in 5-7 Jahren annähernd der mögliche Spitzenumsatz erzielt werden kann. Ich rechne mit einem Spitzenumsatz von CHF 600 Mio. Zudem rechne ich mit 12,5% Royalities weltweit.

Kapitalist, du hast es doch nicht nötig mit Statements wie "mindestens 1,5 Mia" um dich zu werfen.

 

So oder so, eine Übernahme für 40.- wäre auf jeden Fall ein Schnäppchen. 1.Royalities entfallen! 2. Pipeline gratis mit dazu! 3. Kurssteigerungen als Kapitalgewinn auch im eigenen Sack! 

Moneymaker78
Bild des Benutzers Moneymaker78
Offline
Zuletzt online: 13.03.2019
Mitglied seit: 01.11.2012
Kommentare: 1'215

Der Blocker bei 26.50 ist weg. Jetzt kann es ein Schrittchen weiter gehen.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616

blabla hat am 29.12.2014 - 12:16 folgendes geschrieben:

Kapitalist hat am 29.12.2014 - 11:01 folgendes geschrieben:

Cindy hat am 29.12.2014 - 10:31 folgendes geschrieben:

 

Wenn deine Rechnung stimmt, dann sollten sie aber einiges mehr zahlen ...

Die Rechnung stimmt schon. Das Patent läuft bis 2029, Newron rechnet mit Lizenzabgaben von 120 Millionen pro Jahr plus 70 Millionen an Meilensteinzahlungen. Das ergibt mindestens 1,5 Milliarden. Dabei wäre für die Pipeline noch gar nichts berechnet. Wesentlich wäre dass einmal ein Angebot auf dem Tisch liegt und dann andere Interessenten auf den Geschmack kommen.

 

 

Die Rechnung stimmt meiner Meinung nach nicht.

Ich komme auf CHF 750 - 900 Mio Einnahmen durch Meilensteinzahlungen sowie Royalities für Safinamide.

In meiner Berechnung gehe ich davon aus, dass für Safinamide in 5-7 Jahren annähernd der mögliche Spitzenumsatz erzielt werden kann. Ich rechne mit einem Spitzenumsatz von CHF 600 Mio. Zudem rechne ich mit 12,5% Royalities weltweit.

Kapitalist, du hast es doch nicht nötig mit Statements wie "mindestens 1,5 Mia" um dich zu werfen.

 

Meiner Meinung nach bist Du jetzt aber sehr zurückhaltend mit Deinen Berechnungen, Newron hat mit Safinamide jetzt das erste Medikament das Geld (viel) bringt. Zudem sollen schon bald weitere Marktzulassungen folgen. Meine Annahmen stützen sich alle auf Angaben von Newron, Du hingegen saugst Dir Deine Zahlen aus den Fingern.

Mit NW-3509 könnte laut Newron sich noch ein Blockbustermedikament in der Pipeline befinden, sie haben vor für dieses Medikament nächstens eine Lizenz zu vergeben:

"Künftig will sich das Newron-Management auf die Entwicklung der weiteren Produktkandidaten wie Sarizotan bei Rett-Syndrom, sNN0031 bei Parkinson, sNN0029 bei Amyotropher Lateralsklerose konzentrieren und diese dereinst selbst vermarkten, wurden frühere Aussagen bestätigt. Das erste Produkt könnte 2017 lanciert werden, hiess es weiter. NW-3509 bei Schizophrenie soll unverändert verpartnert werden."

Und dass Newron mit jährlichen Lizenzeinnahmen in Höhe von 120 Millionen rechnet haben sie selber verlauten lassen, die haben ja sicher Marktstudien herstellen lassen! Das Patent läuft jetzt noch 14 Jahre und nach 4 Jahren sollte das Medikament eigentlich voll eingeführt sein.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Master6969
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Zuletzt online: 16.12.2019
Mitglied seit: 10.12.2012
Kommentare: 1'441

Kapitalist hat am 29.12.2014 - 13:45 folgendes geschrieben:

blabla hat am 29.12.2014 - 12:16 folgendes geschrieben:

Kapitalist hat am 29.12.2014 - 11:01 folgendes geschrieben:

Cindy hat am 29.12.2014 - 10:31 folgendes geschrieben:

 

Wenn deine Rechnung stimmt, dann sollten sie aber einiges mehr zahlen ...

Die Rechnung stimmt schon. Das Patent läuft bis 2029, Newron rechnet mit Lizenzabgaben von 120 Millionen pro Jahr plus 70 Millionen an Meilensteinzahlungen. Das ergibt mindestens 1,5 Milliarden. Dabei wäre für die Pipeline noch gar nichts berechnet. Wesentlich wäre dass einmal ein Angebot auf dem Tisch liegt und dann andere Interessenten auf den Geschmack kommen.

 

 

Die Rechnung stimmt meiner Meinung nach nicht.

Ich komme auf CHF 750 - 900 Mio Einnahmen durch Meilensteinzahlungen sowie Royalities für Safinamide.

In meiner Berechnung gehe ich davon aus, dass für Safinamide in 5-7 Jahren annähernd der mögliche Spitzenumsatz erzielt werden kann. Ich rechne mit einem Spitzenumsatz von CHF 600 Mio. Zudem rechne ich mit 12,5% Royalities weltweit.

Kapitalist, du hast es doch nicht nötig mit Statements wie "mindestens 1,5 Mia" um dich zu werfen.

 

Meiner Meinung nach bist Du jetzt aber sehr zurückhaltend mit Deinen Berechnungen, Newron hat mit Safinamide jetzt das erste Medikament das Geld (viel) bringt. Zudem sollen schon bald weitere Marktzulassungen folgen.

Mit NW-3509 könnte laut Newron sich noch ein Blockbustermedikament in der Pipeline befinden, sie haben vor für dieses Medikament nächstens eine Lizenz zu vergeben:

"Künftig will sich das Newron-Management auf die Entwicklung der weiteren Produktkandidaten wie Sarizotan bei Rett-Syndrom, sNN0031 bei Parkinson, sNN0029 bei Amyotropher Lateralsklerose konzentrieren und diese dereinst selbst vermarkten, wurden frühere Aussagen bestätigt. Das erste Produkt könnte 2017 lanciert werden, hiess es weiter. NW-3509 bei Schizophrenie soll unverändert verpartnert werden."

Und dass Newron mit jährlichen Lizenzeinnahmen in Höhe von 120 Millionen rechnet haben sie selber verlauten lassen, die haben ja sicher Marktstudien herstellen lassen! Das Patent läuft jetzt noch 14 Jahre und nach 4 Jahren sollte das Medikament eigentlich voll eingeführt sein.

 

Seht euch mal das Volumen von heute an und das an einem 29.12. Smile kaufen ist angesagt Smile

Jan Gürtler
Bild des Benutzers Jan Gürtler
Offline
Zuletzt online: 12.02.2015
Mitglied seit: 10.08.2014
Kommentare: 56
Blöcke

Spannend zu sehen...

bei 26.- war einer

bei 26.50 war einer und

bei 27.- (war) einer

 

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'380
Komische Psyche des Marktes?

So sehr ich mich am Anstieg des Kurses von Newron freue, desto mehr staune ich über das Verhalten des Marktes.

Obwohl die positive Empfehlung der EMA mit grosser Zuversicht erwartet worden war, ist nach der offiziellen positiven Nachricht der Kurs nur unmerklich angestiegen. Gut man kann sagen, eben weil man guter Dinge war, dass die Empfehlung positiv rauskommen wird, war alles schon eingepreist. Aber hier im Forum hat es auf jeden Fall einige Zauderer gegeben, welche vor der offiziellen Mitteilung, dann trotzdem verkauft haben und so den Gewinn mal gesichert und das Risiko minimiert haben. Alles nachvollziehbar. 

Aber ich begreife nicht, wieso der Markt dann nicht auch schon beim ersten Zulassungsantrag bei der FDA alle Hoffnungen und Zuversichten eingepreist hat und die Aktie hat steigen lassen. 

Die Zurückweisung ist ja nur erfolgt, weil die Knülche in Mailand die Links und Verweise nicht richtig setzen konnten und den formalen Anforderungen im Aufbau des Antrags nicht genügen konnten. Das Medi, die Testergebnisse und alles Wichtige rundherum ist ja das Gleiche geblieben. 

Und jetzt, wo die fast identischen Papierchen wieder eingereicht werden, nun kommt der Markt und reagiert positiv, quasi so, als ob man den Jungs im Süden nicht zugetraut hätte, dass sie auch diese formale Hürde noch nehmen würden. 

Jäh nusodee ich muss es ja nicht begreifen, Hauptsache der Kurs hat Luft nach oben. :angel: :mosking: :roll:

Bellavista

axxy
Bild des Benutzers axxy
Offline
Zuletzt online: 12.11.2019
Mitglied seit: 06.12.2013
Kommentare: 100

@Bellavista

Kursentwicklung seit der positiven Zulassungs-Empfehlung  

Entgegen der allgemeinen Beurteilung der Kommentatoren hier im Forum, ist der Börsenkurs nach der Eröffnung rasant gesunken. Aufgrund des grossen Volumens der letzten Tage muss davon ausgegangen werden, dass ein Big Player diesen Kursrückgang ausgelöst und viele Newron-Aktien auf den Markt geworfen hat.

Der Verkaufsdruck hat merklich nachgelassen, so dass das "Momentum der Stärke" wieder zum Tragen kommt.

 

 

exechange
Bild des Benutzers exechange
Offline
Zuletzt online: 12.05.2016
Mitglied seit: 15.08.2012
Kommentare: 206
Übernahme

Es gibt nur noch die eine Frage für Newron?
Wann lässt der Kursdrücker seine Maske fallen ?
Wann kommt die Übernahme ?
Wenn man heute wieder den Kursverlauf anschaut,
die gestellten Blöcke etc.
Wie lange kann oder will derjenige das Spiel noch mitspielen ?

Hoffe der Kurs geht nach oben und das Volumen bleibt hoch,
umso rascher werden wir klarheit bekommen.

Gruess

Exechange

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616

exechange hat am 29.12.2014 - 16:04 folgendes geschrieben:

Es gibt nur noch die eine Frage für Newron?
Wann lässt der Kursdrücker seine Maske fallen ?
Wann kommt die Übernahme ?
Wenn man heute wieder den Kursverlauf anschaut,
die gestellten Blöcke etc.
Wie lange kann oder will derjenige das Spiel noch mitspielen ?

Hoffe der Kurs geht nach oben und das Volumen bleibt hoch,
umso rascher werden wir klarheit bekommen.

Gruess

Exechange

Schön wäre wenn es zu einem Bieterkampf kommen würde, dann könnten wir so richtig absahnen. Yahoo

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

exechange
Bild des Benutzers exechange
Offline
Zuletzt online: 12.05.2016
Mitglied seit: 15.08.2012
Kommentare: 206
Übernahme

Hoffe es auch, dass am Ende sich zwei um Newron streiten und
derjenige der den Kurs gedrückt hat leer ausgeht.

Gruess

Exechange

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'417

Kapitalist hat am 29.12.2014 - 11:58 folgendes geschrieben:



Lorenz hat am 29.12.2014 - 11:49 folgendes geschrieben:



 


Toll, dass ihr so euphorisch gestimmt seid. Ich bin noch an der Seitenlinie mit dem Wiedereinstieg.


 


Ich wüsste nur gerne, wieso der Antrag diesmal durchkommen sollte in USA und wieso man durch die Wiedereinreichung nun einen Schritt weiter sei. Wenn etwas zuerst abgelehnt worden ist und man nun nochmals versucht durchzukommen, ist das für mich erst einmal ein zweiter Versuch.  Die technischen Probleme die man erwähnt hat, sind die nun vom Tisch oder nicht? Da habe ich noch einen Hänger.


 


 


Der Antrag wurde nicht abgelehnt sondern in der Vorprüfung wegen formalen Mängeln zurück gewiesen. Newron hat stets betont dass es nicht darum gegangen sei den medizinischen Nutzen in Frage zu stellen! In diesem halben Jahr haben sie ja hoffentlich alle formalen Fehler ausgebügelt. Laut heutiger Mitteilung hätten sie ja eng mit der FDA zusammen gearbeitet:


"Newron war in regelmässigem Kontakt mit der FDA, um Lösungen für die technischen Probleme vorzuschlagen und Zustimmung zu erhalten. Diese Diskussionen führen Newron zu dem Schluss, dass die (...) Probleme in der jetzigen Einreichung adressiert worden sind", wird Chief Medical Officer Ravi Anand in der Mitteilung zitiert."


 


Danke dir. Stimmt, Zurückweisung ist noch nicht Ablehnung. Nun, angenommen, das Ding käme nun durch diesmal, aufgrund der Berichtigungen, wie lange müsste man denn diesmal auf einen Entscheid von dort warten?


Ich bin ein geduldiger Mensch, manchmal, aber was denkt ihr, wieviel Geduld würde es brauchen. Ist nur, weil ich habe schon beim letzten Mal gewartet und gewartet und......


 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616

Lorenz hat am 29.12.2014 - 16:41 folgendes geschrieben:

 

Kapitalist hat am 29.12.2014 - 11:58 folgendes geschrieben:




Lorenz hat am 29.12.2014 - 11:49 folgendes geschrieben:




 


Toll, dass ihr so euphorisch gestimmt seid. Ich bin noch an der Seitenlinie mit dem Wiedereinstieg.


 


Ich wüsste nur gerne, wieso der Antrag diesmal durchkommen sollte in USA und wieso man durch die Wiedereinreichung nun einen Schritt weiter sei. Wenn etwas zuerst abgelehnt worden ist und man nun nochmals versucht durchzukommen, ist das für mich erst einmal ein zweiter Versuch.  Die technischen Probleme die man erwähnt hat, sind die nun vom Tisch oder nicht? Da habe ich noch einen Hänger.


 


 


Der Antrag wurde nicht abgelehnt sondern in der Vorprüfung wegen formalen Mängeln zurück gewiesen. Newron hat stets betont dass es nicht darum gegangen sei den medizinischen Nutzen in Frage zu stellen! In diesem halben Jahr haben sie ja hoffentlich alle formalen Fehler ausgebügelt. Laut heutiger Mitteilung hätten sie ja eng mit der FDA zusammen gearbeitet:


"Newron war in regelmässigem Kontakt mit der FDA, um Lösungen für die technischen Probleme vorzuschlagen und Zustimmung zu erhalten. Diese Diskussionen führen Newron zu dem Schluss, dass die (...) Probleme in der jetzigen Einreichung adressiert worden sind", wird Chief Medical Officer Ravi Anand in der Mitteilung zitiert."


 


Danke dir. Stimmt, Zurückweisung ist noch nicht Ablehnung. Nun, angenommen, das Ding käme nun durch diesmal, aufgrund der Berichtigungen, wie lange müsste man denn diesmal auf einen Entscheid von dort warten?


Ich bin ein geduldiger Mensch, manchmal, aber was denkt ihr, wieviel Geduld würde es brauchen. Ist nur, weil ich habe schon beim letzten Mal gewartet und gewartet und......


 

Die Zulassung sollte bis Ende 2015 erfolgen, ev. auch etwas früher.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

amigo
Bild des Benutzers amigo
Offline
Zuletzt online: 06.02.2015
Mitglied seit: 16.09.2012
Kommentare: 954

Was für ein Winterzauber wow!:good:

Was bringt die definitive Zulassung EMA, denke sicher 30 % Minimum nehme ich jetzt mal an?

Aktueller Kurs 26.35, ja dann sind wir in ca 60 Tagen bei ca Fr.34.-!:yahoo::dance:

Safinamide hat sicher auch Blockbuster Qualitäten, das erste Medikament mit einem dualen Wirkstoff, gibt es noch nicht!:wink:

Mache mir folgende Gedanken, Ihr kennt ja sicher die https://www.michaeljfox.org/, weltweite Verknüpfung, denke es ist sicher auch möglich in den USA an Safinamide zu kommen, bis zur FDA Zulassung!:idea:

Wenn ich einen zweiten Wohnsitz habe in den USA, darf ich mir ja die Medikamente auch mitnehmen!

 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616

amigo hat am 29.12.2014 - 19:14 folgendes geschrieben:

Was für ein Winterzauber wow!smiley

Was bringt die definitive Zulassung EMA, denke sicher 30 % Minimum nehme ich jetzt mal an?

Aktueller Kurs 26.35, ja dann sind wir in ca 60 Tagen bei ca Fr.34.-!smileysmiley

Safinamide hat sicher auch Blockbuster Qualitäten, das erste Medikament mit einem dualen Wirkstoff, gibt es noch nicht!smiley

Mache mir folgende Gedanken, Ihr kennt ja sicher die https://www.michaeljfox.org/, weltweite Verknüpfung, denke es ist sicher auch möglich in den USA an Safinamide zu kommen, bis zur FDA Zulassung!smiley

Wenn ich einen zweiten Wohnsitz habe in den USA, darf ich mir ja die Medikamente auch mitnehmen!

 

Heute kann man doch alles übers Internet bestellen. Das Problem besteht meiner Meinung nach nur darin, dass die Krankenkassen die Kosten nicht übernehmen so lange es im Land noch nicht zugelassen ist.

Ist doch ganz klar: Wenn jemand Parkinson hat und er genügend Geld hat um das zu bezahlen, dann bestellt er das Medikament übers Internet, dann ist es doch scheissegal ob das Medikament in den USA zugelassen ist.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Emil
Bild des Benutzers Emil
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'127

SmileIch habe heute im Zuge der Depotentleerung diese Zukunftsaktie mal gegeben bei 27.-. Der Dezember brachte hier noch etwas Freude. Auf Wiedersehen und alles Gute im 2015.Dirol

Emil

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616

Emil hat am 29.12.2014 - 22:21 folgendes geschrieben:

 

SmileIch habe heute im Zuge der Depotentleerung diese Zukunftsaktie mal gegeben bei 27.-. Der Dezember brachte hier noch etwas Freude. Auf Wiedersehen und alles Gute im 2015.Dirol

Dieses mal hättest Du wohl besser vorher Deinen Chef gefragt. Mosking

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Rosinenpicker
Bild des Benutzers Rosinenpicker
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 12.11.2014
Kommentare: 61

http://www.20min.ch/finance/news/story/Mit-diesen-Aktien-haetten-Sie-2014-viel-Geld-verdient-23472401


Hahaha, ich hau mich weg: Jetzt wird schon über die 20min-Kommentarfunktion gepusht

Seiten