Newron

Newron Aktie 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 6.880 CHF
  • +2.38% +0.160
  • 21.01.2020 17:30:37
50'937 posts / 0 new
Letzter Beitrag
XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 21.01.2020
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 536


******** von Administrator gelöscht ********

no risk...no fun...

YoungProfessional
Bild des Benutzers YoungProfessional
Offline
Zuletzt online: 25.10.2017
Mitglied seit: 11.06.2015
Kommentare: 524

******** von Administrator gelöscht *********

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 19.01.2020
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'828
O.K. vom Saulus zum Paulus

XC hat am 23.05.2016 - 09:18 folgendes geschrieben:

YoungProfessional hat am 23.05.2016 - 09:05 folgendes geschrieben:

Buenavista hat am 20.05.2016 - 22:38 folgendes geschrieben:

Newron 180°

Neues Thema für:

Onenightinbangkok

YoungProfessional

Marabu

GAN

Domtom01

Sarastro

uvm.

 

Viel Spass Buenavista

Bei so manchem habe ich wohl einen unangenehmen Nerv getroffen. Vielleicht die unterbewusste Erkenntnis, dass etwas an meinen Aussagen drann sein könnte?

@Buenavista und alle Unterstützer dieser Aussage:

Zieht doch bitte aus der liberalen Schweiz in die Türkei. Dort ist es üblich, dass Kritiker und anders Denkende diffamiert, verurteilt oder ausgeschafft werden. Vielleicht wäre das ein akzeptabler Wohnort für euch und euer Verhalten?

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Du bist im falschen Thread, hier wird über die Aktie diskutiert, allen anderen Müll kannst du im Newron 180 Thread abladen. 

Also ich gebe mich geschlagen! Ich glaube ab diesem Wochende an Newron, überzeugt doch der schrittweise Zugang in einen beeindruckenden Markt. Der Aktienkurs sollte sich nach meiner festen Überzeugung bis Ende Jahr auf rund Fr. 50.-- erreichen.

Ich schmeisse heute meine SMI-Titel bestens und baue schrittweise eine Position von einer halben Kiste auf!

Ist das ok? Eure Meinung interessiert mich!  Mail 1

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 21.01.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'718

YoungProfessional hat am 23.05.2016 - 09:23 folgendes geschrieben:

XC hat am 23.05.2016 - 09:18 folgendes geschrieben:

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Du bist im falschen Thread, hier wird über die Aktie diskutiert, allen anderen Müll kannst du im Newron 180 Thread abladen. 

Nein, hier wird nicht diskutiert, hier ist nur "Ich bin Aktionär und Newron wird mindestens 25% steigen" erwünscht.

@YoungProfessional

Stimme dir zu 100% zu!

Unerklärlich ist, wie so eine höchstspekulative (100% Verlust hat hohe Wahrscheinlichkeit) Aktie, von denen es übrigens v.a. in Nordamerika nur so wimmelt, so eine Hörigkeit auslösen kann. Es gibt offenbar einfach Menschen, die ein Götzenbild brauchen, ob das dann irgend ein Guru, Schamane, eine Sekte oder gar eine Aktie ist, ist eigentlich egal. Es zählt der unbeirrbare Glaube und wehe jemand wagt daran zu rütteln!

M.E. wäre es jetzt höchste Zeit, dass der cash-Administrator eingreift, nachdem mit dem zweiten Newron-Thread die Verseuchung des Forums eine unerträgliche Dimension angenommen hat.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 21.01.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616

****** von Administrator gelöscht *********

Besser reich und gesund als arm und krank!

YoungProfessional
Bild des Benutzers YoungProfessional
Offline
Zuletzt online: 25.10.2017
Mitglied seit: 11.06.2015
Kommentare: 524

********* von Administrator gelöscht *********

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667


In amerikanischen Foren werden Firmen ganz gezielt "gebasht", das ist harmlos was bei Newron abgeht.  Hegde Fonds bezahlen gewisse User damit sie eine Aktie schlecht machen. Allerdings geht es dort um gewaltige Beträge.

hier als Beispiel die Horizon Pharma :

finance.yahoo.com/mb/HZNP/

 

Es gibt dort ca. 5-6 User, die schreiben täglich (!!) ca. 20-30 Einträge und verbreiten Unsinn und Unwahrheiten und beleidigen die anderen User ganz übel. 

Im Vergleich ist Newron eine wirklich kleine Nummer, bin aber überzeugt, dass solche Parktiken hier in der Schweiz so nicht vorkommen.

Kommt also alle wieder ein bisschen auf den Boden zurück und nehmt nicht alles so Ernst.

 

 

 

YoungProfessional
Bild des Benutzers YoungProfessional
Offline
Zuletzt online: 25.10.2017
Mitglied seit: 11.06.2015
Kommentare: 524

ursinho007 hat am 23.05.2016 - 09:44 folgendes geschrieben:

YoungProfessional hat am 23.05.2016 - 09:23 folgendes geschrieben:

XC hat am 23.05.2016 - 09:18 folgendes geschrieben:

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Du bist im falschen Thread, hier wird über die Aktie diskutiert, allen anderen Müll kannst du im Newron 180 Thread abladen. 

Nein, hier wird nicht diskutiert, hier ist nur "Ich bin Aktionär und Newron wird mindestens 25% steigen" erwünscht.

@YoungProfessional

Stimme dir zu 100% zu!

Unerklärlich ist, wie so eine höchstspekulative (100% Verlust hat hohe Wahrscheinlichkeit) Aktie, von denen es übrigens v.a. in Nordamerika nur so wimmelt, so eine Hörigkeit auslösen kann. Es gibt offenbar einfach Menschen, die ein Götzenbild brauchen, ob das dann irgend ein Guru, Schamane, eine Sekte oder gar eine Aktie ist, ist eigentlich egal. Es zählt der unbeirrbare Glaube und wehe jemand wagt daran zu rütteln!

M.E. wäre es jetzt höchste Zeit, dass der cash-Administrator eingreift, nachdem mit dem zweiten Newron-Thread die Verseuchung des Forums eine unerträgliche Dimension angenommen hat.

Was unzählige unnötige Beiträge nicht geschafft haben, hat dein Appell nun erreicht. Danke dafür Smile

anubis87
Bild des Benutzers anubis87
Offline
Zuletzt online: 19.11.2019
Mitglied seit: 12.08.2013
Kommentare: 93

marabu hat am 23.05.2016 - 10:56 folgendes geschrieben:

marabu hat am 23.05.2016 - 09:39 folgendes geschrieben:

XC hat am 23.05.2016 - 09:18 folgendes geschrieben:

YoungProfessional hat am 23.05.2016 - 09:05 folgendes geschrieben:

Buenavista hat am 20.05.2016 - 22:38 folgendes geschrieben:

Newron 180°

Neues Thema für:

Onenightinbangkok

YoungProfessional

Marabu

GAN

Domtom01

Sarastro

uvm.

 

Viel Spass Buenavista

Bei so manchem habe ich wohl einen unangenehmen Nerv getroffen. Vielleicht die unterbewusste Erkenntnis, dass etwas an meinen Aussagen drann sein könnte?

@Buenavista und alle Unterstützer dieser Aussage:

Zieht doch bitte aus der liberalen Schweiz in die Türkei. Dort ist es üblich, dass Kritiker und anders Denkende diffamiert, verurteilt oder ausgeschafft werden. Vielleicht wäre das ein akzeptabler Wohnort für euch und euer Verhalten?

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Du bist im falschen Thread, hier wird über die Aktie diskutiert, allen anderen Müll kannst du im Newron 180 Thread abladen. 

Also ich gebe mich geschlagen! Ich glaube ab diesem Wochende an Newron, überzeugt doch der schrittweise Zugang in einen beeindruckenden Markt. Der Aktienkurs sollte sich nach meiner festen Überzeugung bis Ende Jahr auf rund Fr. 50.-- erreichen.

Ich schmeisse heute meine SMI-Titel bestens und baue schrittweise eine Position von einer halben Kiste auf!

Ist das ok? Eure Meinung interessiert mich!  Mail 1

Hätte ich doch nie gedacht! 6 Upclicks in weniger als 2 Stunden...

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
Albert Einstein

 

 

Beginnst du heute mit dem Aufbau deiner Newron-Position von einer halben Kiste? Vermutlich schon, wenn du heute deine SMI-Titel bestens wirfst. Das wird ja ein super Volumen geben heute Smile

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 21.01.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616

sariv3114 hat am 23.05.2016 - 10:24 folgendes geschrieben:


In amerikanischen Foren werden Firmen ganz gezielt "gebasht", das ist harmlos was bei Newron abgeht.  Hegde Fonds bezahlen gewisse User damit sie eine Aktie schlecht machen. Allerdings geht es dort um gewaltige Beträge.

hier als Beispiel die Horizon Pharma :

finance.yahoo.com/mb/HZNP/

 

Es gibt dort ca. 5-6 User, die schreiben täglich (!!) ca. 20-30 Einträge und verbreiten Unsinn und Unwahrheiten und beleidigen die anderen User ganz übel. 

Im Vergleich ist Newron eine wirklich kleine Nummer, bin aber überzeugt, dass solche Parktiken hier in der Schweiz so nicht vorkommen.

Kommt also alle wieder ein bisschen auf den Boden zurück und nehmt nicht alles so Ernst.

 

 

 

Ich jedoch bin überzeugt dass dieses Verhalten in der Schweiz, aktuell eben bei Newron, auch vorkommt. Damit verunsichert man viele und die verkaufen ihre Aktien zu Tiefstpreisen, wie man das gerade aktuell sehen kann.

Wenn sich jemand billig gross in eine Aktie einkaufen will dann ist das genau der richtige Weg. Ich persönlich gehe davon aus dass das Cashforum in seiner Gesamtheit vermutlich der grösste Aktionär bei Newron ist, schliesslich würden sich lediglich rund 30% aller Newronaktien in den Händen von Grossaktionären befinden (immer falls die offiziellen Beteiligungsmeldungen stimmen, was ich allerdings auch bezweifle).

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 19.01.2020
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'828

marabu hat am 23.05.2016 - 09:39 folgendes geschrieben:

Also ich gebe mich geschlagen! Ich glaube ab diesem Wochende an Newron, überzeugt doch der schrittweise Zugang in einen beeindruckenden Markt. Der Aktienkurs sollte sich nach meiner festen Überzeugung bis Ende Jahr auf rund Fr. 50.-- erreichen.

Ich schmeisse heute meine SMI-Titel bestens und baue schrittweise eine Position von einer halben Kiste auf!

Ist das ok? Eure Meinung interessiert mich!  Mail 1

Ich glaub's nicht. 8 Upclicks in weniger als 2 Stunden!  

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
Albert Einstein

anubis87
Bild des Benutzers anubis87
Offline
Zuletzt online: 19.11.2019
Mitglied seit: 12.08.2013
Kommentare: 93

marabu hat am 23.05.2016 - 11:11 folgendes geschrieben:

marabu hat am 23.05.2016 - 09:39 folgendes geschrieben:

 

Also ich gebe mich geschlagen! Ich glaube ab diesem Wochende an Newron, überzeugt doch der schrittweise Zugang in einen beeindruckenden Markt. Der Aktienkurs sollte sich nach meiner festen Überzeugung bis Ende Jahr auf rund Fr. 50.-- erreichen.

Ich schmeisse heute meine SMI-Titel bestens und baue schrittweise eine Position von einer halben Kiste auf!

Ist das ok? Eure Meinung interessiert mich!  Mail 1

Ich glaub's nicht. 8 Upclicks in weniger als 2 Stunden!  

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
Albert Einstein

Einer ist von mir Smile

Ich finde es super, dass du eine halbe Million in Newron investierst! Ich hoffe, du beginnst bald mit dem Aufbau deiner Position.

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 19.01.2020
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'828

anubis87 hat am 23.05.2016 - 11:33 folgendes geschrieben:

marabu hat am 23.05.2016 - 11:11 folgendes geschrieben:

marabu hat am 23.05.2016 - 09:39 folgendes geschrieben:

 

Also ich gebe mich geschlagen! Ich glaube ab diesem Wochende an Newron, überzeugt doch der schrittweise Zugang in einen beeindruckenden Markt. Der Aktienkurs sollte sich nach meiner festen Überzeugung bis Ende Jahr auf rund Fr. 50.-- erreichen.

Ich schmeisse heute meine SMI-Titel bestens und baue schrittweise eine Position von einer halben Kiste auf!

Ist das ok? Eure Meinung interessiert mich!  Mail 1

Ich glaub's nicht. 8 Upclicks in weniger als 2 Stunden!  

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
Albert Einstein

Einer ist von mir Smile

Ich finde es super, dass du eine halbe Million in Newron investierst! Ich hoffe, du beginnst bald mit dem Aufbau deiner Position.

"Strichpunkt-Strich-Klammer geschlossen" 

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 21.01.2020
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 379

Kapitalist hat am 23.05.2016 - 11:03 folgendes geschrieben:

sariv3114 hat am 23.05.2016 - 10:24 folgendes geschrieben:


In amerikanischen Foren werden Firmen ganz gezielt "gebasht", das ist harmlos was bei Newron abgeht.  Hegde Fonds bezahlen gewisse User damit sie eine Aktie schlecht machen. Allerdings geht es dort um gewaltige Beträge.

hier als Beispiel die Horizon Pharma :

finance.yahoo.com/mb/HZNP/

 

Es gibt dort ca. 5-6 User, die schreiben täglich (!!) ca. 20-30 Einträge und verbreiten Unsinn und Unwahrheiten und beleidigen die anderen User ganz übel. 

Im Vergleich ist Newron eine wirklich kleine Nummer, bin aber überzeugt, dass solche Parktiken hier in der Schweiz so nicht vorkommen.

Kommt also alle wieder ein bisschen auf den Boden zurück und nehmt nicht alles so Ernst.

 

 

 

Ich jedoch bin überzeugt dass dieses Verhalten in der Schweiz, aktuell eben bei Newron, auch vorkommt. Damit verunsichert man viele und die verkaufen ihre Aktien zu Tiefstpreisen, wie man das gerade aktuell sehen kann.

Wenn sich jemand billig gross in eine Aktie einkaufen will dann ist das genau der richtige Weg. Ich persönlich gehe davon aus dass das Cashforum in seiner Gesamtheit vermutlich der grösste Aktionär bei Newron ist, schliesslich würden sich lediglich rund 30% aller Newronaktien in den Händen von Grossaktionären befinden (immer falls die offiziellen Beteiligungsmeldungen stimmen, was ich allerdings auch bezweifle).

 

Ich glaube auch das dieses Verhalten, wie zum Beispiel verbreiten von schlechten/ unwahren Nachrichten, nicht komplett eingereichte Dossiers, zurück halten guter News und und und, auch bei uns vorkommt. Natürlich nicht nur bei Newron sondern generell bei an der Börse kodierten Unternehmen. Wenns ums Geld geht, besonders natürlich ums Eigene, kennen viele Leute keine Skrupel. Wir Kleinanleger dürfen uns dadurch nicht verunsichern lassen, sonst verlieren wir viel, viel Geld. Daher ruhig Blut und Nerven behalten, wir werden sicher einmal dafür Belohnt!

Buenavista
Bild des Benutzers Buenavista
Offline
Zuletzt online: 29.09.2017
Mitglied seit: 27.02.2015
Kommentare: 80

Damit wir alle wieder mal auf gleicher Höhe sind gebe ich hier mal einen Überblick über den Fall „Complete Response Letter“ von der FDA und die Reaktion von Ravi Anand. Man stelle sich folgendes vor:

Da wird von den behandelten Patienten  die klinische Auswertung über Abhängigkeit und Entzug verlangt, was auch durch die Filiale USA geliefert wurde. Alles IO?  denkste!

Nach über einem Jahr also ca. 1 Woche vor Ablauf  des  PDUFA-Datum vom 29. März 2016 wird von der CDER an die FDA mitgeteilt dass noch die gleichen Unterlagen fehlen, jedoch diesmal von den gesunden Patienten (Placebo). Was die FDA gleich bewog einen Complete Response Letter auszulösen!

Dash 1

Laut Anand seien diese Daten weder vor noch während der Studie je ein Thema gewesen.

Das ist jetzt also der Ausgangspunkt da kann in Sachen Schuldzuweisungen wild spekuliert werden.

Schlussendlich zählt nur dass Newron um eine neuerliche Studie herumkommt (1 Jahr Verzögerung zusätzlich) oder evtl. Parallel mit der Einführung in den USA je nach Ausgangs-Beweislage ist alles möglich.

Für mich stellen sich folgende Fragen:

1. Wurden diese Unterlagen je gefordert oder nicht?

- März 2015: „In den nun zur Prüfung angenommenen NDA-Antrag sind die umfassenden Anregungen eingeflossen,   die wir in den letzten sechs Monaten seitens der FDA erhalten haben. Diese Entscheidung bedeutet, dass die Begutachtung der umfassenden Wirksamkeits- und Sicherheitsdaten zu Xadago® rasch fortgesetzt werden kann.“

2. Müssen die überhaupt direkt gefordert werden, oder ist das irgendwo verschachtelt (alle Probanden)

3. Meiner Ansicht nach wäre es ein Verfahrensfehler seitens FDA fehlende Unterlagen über ein Jahr gar nicht  erst einzufordern!

Es ist interessant zu sehen wie sich Newron und Zambon der neuen Situation gegenüber der FDA entgegenstellt.

 Es besteht die Möglichkeit auf eine Einigung!  Buenavista  Good

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 21.01.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616

 

@Buenavista;

Woher hast Du diese zusätzlichen Informationen?

 

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 06.01.2020
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'524

Buenavista hat am 23.05.2016 - 17:33 folgendes geschrieben:

 Es besteht die Möglichkeit auf eine Einigung!  Buenavista  Good

Buena

ja, es besteht die möglichkeit einer einigung, welche wie folgt aussieht: neue studie ! Dh. 18 monate.

zu deinen anderen punkten gebe ich gerne meine meinung später. Bin gerade unterwegs.

Buenavista
Bild des Benutzers Buenavista
Offline
Zuletzt online: 29.09.2017
Mitglied seit: 27.02.2015
Kommentare: 80

Per hat am 23.05.2016 - 18:53 folgendes geschrieben:

Buenavista hat am 23.05.2016 - 17:33 folgendes geschrieben:

 Es besteht die Möglichkeit auf eine Einigung!  Buenavista  Good

Buena

ja, es besteht die möglichkeit einer einigung, welche wie folgt aussieht: neue studie ! Dh. 18 monate.

zu deinen anderen punkten gebe ich gerne meine meinung später. Bin gerade unterwegs.

Das wäre dann das Worst Case Szenario, jedoch 18 Monate sind für eine komplette Studie also inklusive Wirksamkeitsnachweis notwendig. Zudem fehlt ja nicht das ganze Spectrum.

Hier geht es "nur" um die klinische Auswertung bezüglich Abhängigkeit- und Entzugserscheinungen bei Placebo Probanden.

 Und für das sind 18 Monate aus meiner Sicht nicht notwendig.

Eine Suchttendenz ist im Allgemeinen durchschnittlich ab 3 Monaten zu beobachten.

Alsdann wenn es denn auf das hinauslaufen würde so sehe ich das bei 6 bis Maximum 12 Monaten.

Aber wie ich oben schon erwähnt habe es ist noch nichts gesprochen. Newron und die FDA sind ja in Kontakt.

Was man aber sagen kann, wie der Entscheid auch ausfällt nach deren Umsetzung steht dem Vertrieb in den USA nichts mehr im Wege! Das ist doch schon mal ein positiver Aspekt. Vergesst dass mal nicht!!!

Buenavista

Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 20.01.2020
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 381

Das Schreiben des Studienprotokolls, die Evaluation der Studienzentren durch die CRO, die Genehmigung der Studienzentren durch die Ethikkommitees, das Ausarbeiten der Vergütung der Versicherungen bei interventionellen Studien, die (meist sequentielle) Rektrutierung der Probanden, das Auswerten der Studie, das Verfassen des Final Study Report... Was denkst du wie lange geht das? Evtl. weisst du ja zum Beispiel wie lange der Entscheid der Swissmedic bei einer interventionellen multizentrischen Studie dauert? Für Infos bin ich dankbar.

Buenavista
Bild des Benutzers Buenavista
Offline
Zuletzt online: 29.09.2017
Mitglied seit: 27.02.2015
Kommentare: 80

Ja klar ein Studiengang würde dann 6, 12, oder 18 Monate dauern wie ich es eben erwähnt habe.

Was anderes habe ich nicht versprochen, aber Danke du hast dich wenigstens bemüht!

sandrop74
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Zuletzt online: 20.01.2020
Mitglied seit: 13.02.2012
Kommentare: 3'009

18 Monate sind wirklich zu viel.

Für mich sind realistisch 6-12 Monate. Nach meiner Meinung es wird sich alles 1 Jahr verschieben und die Zulassung könnte Anfangs 2017 folgen (wenn die Amis mit der Schikanierung sich zufrieden geben werden)

thunder
Bild des Benutzers thunder
Offline
Zuletzt online: 29.08.2018
Mitglied seit: 07.09.2011
Kommentare: 881

sandrop74 hat am 24.05.2016 - 07:07 folgendes geschrieben:

18 Monate sind wirklich zu viel.

Für mich sind realistisch 6-12 Monate. Nach meiner Meinung es wird sich alles 1 Jahr verschieben und die Zulassung könnte Anfangs 2017 folgen (wenn die Amis mit der Schikanierung sich zufrieden geben werden)

Du solltest nicht vergessen, dass eine NDA resubmission in der Regel 6 Monate dauert (ausser die FDA gibt dir eine Class 1 resubmission welche dann 2 Monate dauert). Heisst vom erneuten einreichen dauert es 6 Monate zum PDUFA Termin. Es bringt im Moment nicht allzuviel zu spekulieren wie lange das ganze geht bis NWRN ein PDUFA Datum kriegt solange wir nicht wissen was genau zu machen ist. Ich sage lediglich, dass egal was es seitens NWRN zu tun gibt einen gewissen "overhead" gibt der nun mal ein paar Monate dauert. Nach dem Meeting wird NWRN 1 Monat brauchen um zu definieren was/wie gemacht werden muss. Nach getaner Arbeit muss der FDA Antrag angepasst werden was auch wieder 1 Monat dauert. Du hast also sehr wahrscheinlich einen "overhead" von min. 8 Monaten (wenn kein Class 1 resubmission von der FDA gewährt wird). Somit erachte ich Q1 2017 für die Zulassung in den USA für unrealistisch.

 

 

#####

Disclaimer: No information or alert is intended to be considered as advice, and is not a solicitation to buy or sell.

jimmy
Bild des Benutzers jimmy
Offline
Zuletzt online: 16.10.2017
Mitglied seit: 18.11.2013
Kommentare: 398

Ja das ist das richtig langweilig geworden. Gratulation. Ausser das ewiger einfugen was sowieso keiner Leist war das ein interessanter Seite mit Information, Austausch, Konflikten und alles was dazu gehört, so wie es die Menschen im Alltag geht und jetzt wow News, so viel News ich schlafe fast ein. Ich muss mich ein andere Seiten finden für ein bisschen Entertainment. Bei Cs lauft ein kleiner Kampf. Bin ich in Newton eh’ ich meiner Newron investiert geht doch niemand etwas an. Jungs kommt zurück ihr fehlt mir alle.

 

Tengri Lethos
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Zuletzt online: 19.01.2020
Mitglied seit: 10.11.2013
Kommentare: 1'338

Völlig unerwartet (und grundlos!?) ... ein guter Tag

26 Titel befinden sich aktuell in meinem Depot, und alle haben heute grün geschlossen. Sogar NWRN. Ja wann gab's denn sowas zum letzten Mal ? Das ist ewig her.

 

sandrop74
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Zuletzt online: 20.01.2020
Mitglied seit: 13.02.2012
Kommentare: 3'009

 

http://twofourinsight.com/newron-pharma-withdraws-indian-patent-application-antimigraine-drug/

 

kennt jemand Bescheid darüber? Hat jemand von euch Infos darüber?

Ich verstehe nicht genau um was geht.... sorry. Es ist ein fake???
 

Ich bin im Forum vom "Finanza online" tätig (misterch), dort hat ein Forum-Mitglieder diese "News" publiziert.

 

Buenavista
Bild des Benutzers Buenavista
Offline
Zuletzt online: 29.09.2017
Mitglied seit: 27.02.2015
Kommentare: 80

sandrop74 hat am 26.05.2016 - 10:19 folgendes geschrieben:

 

http://twofourinsight.com/newron-pharma-withdraws-indian-patent-application-antimigraine-drug/

 

kennt jemand Bescheid darüber? Hat jemand von euch Infos darüber?

Ich verstehe nicht genau um was geht.... sorry. Es ist ein fake???
 

Ich bin im Forum vom "Finanza online" tätig (misterch), dort hat ein Forum-Mitglieder diese "News" publiziert.

 

Ist kein Fake:

Diese Mitteilung bezieht sich auf ein „altes“ Patent (Erweiterung) das in Europa und USA anerkannt wurde Ralfinamide gegen seltene Schmerzen. Was jetzt in Indien aus welchen Gründen auch immer abgelehnt wurde. Das nehmen wir einfach mal so zur Kenntnis.

Hier noch zur Erinnerung:

Meldung 2007: Smile

Newron erhält europäisches Patent für den Einsatz von Ralfinamide bei Migräne

Erweiterung des derzeitigen Patentschutzes zum Einsatz bei Schmerzen

Dann Meldung 2010: Nea

Ralfinamide-Studie ergibt keine signifikanten Unterschiede zu Placebo

-Mit Ralfinamide läuft bei Newron ausser den Patenten nicht mehr viel, würde mich nicht wundern wenn das zugunsten eines neuen Hoffnungsträger auf 2017 aus der Pipeline verschwindet.

Die ganze Konzentration ist jetzt auf 3 Produkte fokussiert:

Xadago

NW-3509

Sarizotan

in dieser Reihenfolge

Und da darf man wirklich gespannt sein wie sich das noch entwickelt, eine Info und wir sind wieder im Geschäft!

Buenavista

Lowrey70
Bild des Benutzers Lowrey70
Offline
Zuletzt online: 27.09.2017
Mitglied seit: 24.02.2016
Kommentare: 26
DBV und Néstlé sind Partner!

Hey Leute, 

Labiotech.eu hat über DBV Technologies und ihrem Vertrag mit Néstlé geschrieben. 

Offenbar sei dies die erste Partnerschaft von DBV und ein echt wichtiger Schritt für sie. 

Was denkt ihr denn zu so was?

 

 

Das Interview mit dem COO von DBV könnt ihr hier lesen:

 http://labiotech.eu/dbv-technologies-first-partnership-signed/

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 21.11.2019
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'630

Lowrey70 hat am 31.05.2016 - 15:52 folgendes geschrieben:

Hey Leute, 

Labiotech.eu hat über DBV Technologies und ihrem Vertrag mit Néstlé geschrieben. 

Offenbar sei dies die erste Partnerschaft von DBV und ein echt wichtiger Schritt für sie. 

Was denkt ihr denn zu so was?

 

 

Das Interview mit dem COO von DBV könnt ihr hier lesen:

 http://labiotech.eu/dbv-technologies-first-partnership-signed/

Hat das was mit Newron zu tun, jetzt ohne lesen zu müssen?

Master6969
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Zuletzt online: 16.12.2019
Mitglied seit: 10.12.2012
Kommentare: 1'441

walerian hat am 31.05.2016 - 18:44 folgendes geschrieben:

News: Master nähert sich den 3%

Hast du langweilig? Smile seit dem hier ruhe eingekehrt ist hat sich auch die Aktie beruhigt Smile ich bin wieder mit einer schönen Position dabei und ich denke im zur rechten Zeit Smile Viel Glück Walerian

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 21.01.2020
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'920

Dass die Kursentwicklung mit dem Forum etwas zu tun hat, ist eine immer wiederkehrende These, die dadurch aber nicht wahrer wird. Doch anscheinend kann ein Flügelschlag eines Schmetterlings in Australien das Wetter bei uns beeinflussen.

Newron ist in eine (längerfristige) Seitwärtsbewegung eingetreten und oszilliert zwischen 16 und 17.50. Auch damit lässt sich Geld verdienen.

Seiten