Newron

Newron Aktie 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 5.970 CHF
  • -4.94% -0.310
  • 14.12.2018 17:30:34
48'046 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Fortscorp
Bild des Benutzers Fortscorp
Offline
Zuletzt online: 26.03.2018
Mitglied seit: 11.11.2015
Kommentare: 10
Master6969 hat am 26.03.2018

Master6969 hat am 26.03.2018 11:35 geschrieben:

als ich bei 3 eingestiegen bin und dann bei 18 einen schönen Teil realisiert habe weiss hier niemand...

 

Um die Glaubwürdigkeit zu erhöhen würde aber genau dies helfen. Nicht nur auf dich bezogen sondern generell. Wenn man nachträglich seine Käufe bzw. Verkäufe hier zu deklarieren versucht nachdem der Kurs sich in vorteilige Bewegung gesetzt hat, ist jeweils unnötig weil so jeder ein Experte sein kann...

Glaubwürdig ist hier nur jemand der mit Fakten kommt bzw. sich mit Fachkenntnis auszeichnet. Oder man macht sich gläsern was die Käufe bzw. Verkäufe betrifft. Und zwar sofort. Alles andere sind halt Schaumschläger.

Master6969
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Zuletzt online: 06.11.2018
Mitglied seit: 10.12.2012
Kommentare: 1'393
sehe ich ein bisschen anders.

sehe ich ein bisschen anders... ich bin nicht dein Vater bzw. deine Mutter... wenn ich eine 600% Gewinn habe nehme ich diese sehr gerne man hätte auch noch warten können und bei 35 verkaufen aber eben das weisst du nie und jetzt sind wir bei 8.-- und dieser Kurs ist nun allerdings extrem unterbewertet aus meiner Optik.

Daher werde ich die Position genau beurteilen und dann entscheiden. ich meine wer bei 30+ eingestiegen ist ist schon bitter aber das sind aus meiner sicht Investoren die zu viel Geld haben und blindlings investieren. Und warum der Kurs jetzt so den Bach hinunterging kann ich mir bis heute nicht erklären. Ausser einer Übernahme aber dann hat das Management wirklich versagt Smile

deam85
Bild des Benutzers deam85
Offline
Zuletzt online: 18.09.2018
Mitglied seit: 12.01.2016
Kommentare: 676
ich warte erst mal die GV ab.

ich warte erst mal die GV ab.....:-)

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 15.12.2018
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'460
Die ersten Leerverkäufer

Die ersten Leerverkäufer haben offenbar damit begonnen sich wieder einzudecken. Wenn der Kurs weiter steigt kann es dann ganz rassig gehen, die Banken welche Aktien von ihren Depositären ausgelehnt haben machen dann bei den Leerverkäufern Druck damit die Aktien wieder zurück gekauft werden. Wenn das, wie von mir vermutet, mehrere Millionen leer verkaufte Aktien betrifft kann das im besten Fall zu einem short squeeze kommen!

So etwas hat es an der Börse schon einige male gegeben, die Kurse explodieren dann buchstäblich weil zu wenige liquide Aktien auf dem Markt zur Verfügung stehen. Yahoo

https://de.wikipedia.org/wiki/Short_Squeeze

 

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

deam85
Bild des Benutzers deam85
Offline
Zuletzt online: 18.09.2018
Mitglied seit: 12.01.2016
Kommentare: 676
Kapitalist hat am 26.03.2018

Kapitalist hat am 26.03.2018 13:15 geschrieben:

Die ersten Leerverkäufer haben offenbar damit begonnen sich wieder einzudecken. Wenn der Kurs weiter steigt kann es dann ganz rassig gehen, die Banken welche Aktien von ihren Depositären ausgelehnt haben machen dann bei den Leerverkäufern Druck damit die Aktien wieder zurück gekauft werden. Wenn das, wie von mir vermutet, mehrere Millionen leer verkaufte Aktien betrifft kann das im besten Fall zu einem short squeeze kommen!

So etwas hat es an der Börse schon einige male gegeben, die Kurse explodieren dann buchstäblich weil zu wenige liquide Aktien auf dem Markt zur Verfügung stehen. Yahoo

https://de.wikipedia.org/wiki/Short_Squeeze

 

 

wieso sollten sie sich eindecken? die newsflaute sollte doch noch einige wochen dauern? oder steht eine überraschung vor der türe?

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 14.12.2018
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'311
Kapitalist hat am 26.03.2018

Kapitalist hat am 26.03.2018 13:15 geschrieben:

Die ersten Leerverkäufer haben offenbar damit begonnen sich wieder einzudecken. Wenn der Kurs weiter steigt kann es dann ganz rassig gehen, die Banken welche Aktien von ihren Depositären ausgelehnt haben machen dann bei den Leerverkäufern Druck damit die Aktien wieder zurück gekauft werden. Wenn das, wie von mir vermutet, mehrere Millionen leer verkaufte Aktien betrifft kann das im besten Fall zu einem short squeeze kommen!

So etwas hat es an der Börse schon einige male gegeben, die Kurse explodieren dann buchstäblich weil zu wenige liquide Aktien auf dem Markt zur Verfügung stehen. Yahoo

https://de.wikipedia.org/wiki/Short_Squeeze

@kapi

zu deinem lieblingsthema: muss dich leider enttäuschen, der leerverkäufer anteil bei NW ist leider sehr marginal laut aussage von weber. also dieses thema kannst du für den moment ad acta legen Yes 3

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 15.12.2018
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'460
Per hat am 26.03.2018 12:22

Per hat am 26.03.2018 12:22 geschrieben:

Kapitalist hat am 26.03.2018 13:15 geschrieben:

Die ersten Leerverkäufer haben offenbar damit begonnen sich wieder einzudecken. Wenn der Kurs weiter steigt kann es dann ganz rassig gehen, die Banken welche Aktien von ihren Depositären ausgelehnt haben machen dann bei den Leerverkäufern Druck damit die Aktien wieder zurück gekauft werden. Wenn das, wie von mir vermutet, mehrere Millionen leer verkaufte Aktien betrifft kann das im besten Fall zu einem short squeeze kommen!

So etwas hat es an der Börse schon einige male gegeben, die Kurse explodieren dann buchstäblich weil zu wenige liquide Aktien auf dem Markt zur Verfügung stehen. Yahoo

https://de.wikipedia.org/wiki/Short_Squeeze

@kapi

zu deinem lieblingsthema: muss dich leider enttäuschen, der leerverkäufer anteil bei NW ist leider sehr marginal laut aussage von weber. also dieses thema kannst du für den moment ad acta legen Yes 3

Das glaube ich eben nicht. Alleine in den USA werden über 200'000 Stück ausgewiesen. Aber der Hauptanteil wird ja wohl in Europa stattgefunden haben. Wie sonst sollte es möglich gewesen sein dass die Aktie von 35.- bis auf 8.- gefallen ist? 

Wir werden es ja dann sehen. Auf alle Fälle ist es meiner Meinung nach dumm wenn man jetzt noch verkauft! Am Freitag war der Kursanstieg gut 4% und heute liegen wir aktuell auf +8%! Und das alles ohne News! Manchmal wäre es besser wenn man das Hirn einschalten würde. Scratch one-s head

Du selbst gehörst ja vermutlich auch zu den Leerverkäufern auf Grund all Deiner negativen Beiträge und auch beim Weber möchte ich das nicht ausschliessen. Seit dem Fall von Piermin Vinzens schliesse ich aber gar nichts mehr aus. Diablo

Als Leerverkäufer kann man in einem Fall wie bei Newron mit relativ geringem Einsatz wahnsinnig viel Geld gewinnen wenn es so läuft wie in diesem Fall.

 

 

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Pat
Bild des Benutzers Pat
Offline
Zuletzt online: 06.12.2018
Mitglied seit: 11.01.2017
Kommentare: 137
Ostern-Zeit ist Newron-Zeit

Domtom01 hat am 22.03.2018 13:14 geschrieben:

Das, was du da dich traust, abzuliefern, ist 1x richtig gewesen! Einmal! Ist also ein klassisches Anti-Argument. Danke!

 Anti-Argument? Secret

 

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 14.12.2018
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'311
Kapitalist hat am 26.03.2018

Kapitalist hat am 26.03.2018 16:04 geschrieben:

Per hat am 26.03.2018 12:22 geschrieben:

Kapitalist hat am 26.03.2018 13:15 geschrieben:

Die ersten Leerverkäufer haben offenbar damit begonnen sich wieder einzudecken. Wenn der Kurs weiter steigt kann es dann ganz rassig gehen, die Banken welche Aktien von ihren Depositären ausgelehnt haben machen dann bei den Leerverkäufern Druck damit die Aktien wieder zurück gekauft werden. Wenn das, wie von mir vermutet, mehrere Millionen leer verkaufte Aktien betrifft kann das im besten Fall zu einem short squeeze kommen!

So etwas hat es an der Börse schon einige male gegeben, die Kurse explodieren dann buchstäblich weil zu wenige liquide Aktien auf dem Markt zur Verfügung stehen. Yahoo

https://de.wikipedia.org/wiki/Short_Squeeze

@kapi

zu deinem lieblingsthema: muss dich leider enttäuschen, der leerverkäufer anteil bei NW ist leider sehr marginal laut aussage von weber. also dieses thema kannst du für den moment ad acta legen Yes 3

Das glaube ich eben nicht. Alleine in den USA werden über 200'000 Stück ausgewiesen. Aber der Hauptanteil wird ja wohl in Europa stattgefunden haben. Wie sonst sollte es möglich gewesen sein dass die Aktie von 35.- bis auf 8.- gefallen ist? 

 

Wir werden es ja dann sehen. Auf alle Fälle ist es meiner Meinung nach dumm wenn man jetzt noch verkauft! Am Freitag war der Kursanstieg gut 4% und heute liegen wir aktuell auf +8%! Und das alles ohne News! Manchmal wäre es besser wenn man das Hirn einschalten würde. Scratch one-s head

Du selbst gehörst ja vermutlich auch zu den Leerverkäufern auf Grund all Deiner negativen Beiträge und auch beim Weber möchte ich das nicht ausschliessen. Seit dem Fall von Piermin Vinzens schliesse ich aber gar nichts mehr aus. Diablo

Als Leerverkäufer kann man in einem Fall wie bei Newron mit relativ geringem Einsatz wahnsinnig viel Geld gewinnen wenn es so läuft wie in diesem Fall.

Da gibts ja verschiedene theorien und gründe für diesen abverkauf, der Vontobel Analyst hat es meiner Meinung gut zusammengefasst, jedoch sind es nicht die leerverkäufer. 200K sind ja gerade mal leicht mehr als 1% und in europa kommt dann noch etwas weniges dazu.
Ich selber gehöre nicht zu den leerverkäufer, kannst du glauben oder nicht (verstehe auch diese produkte nicht) ja negativ bin ich, aber nur gegenüber dem mgt. warum das so ist, muss ich ja nicht dauernd wiederholen, habs zur genüge gemacht. ja kapi da stimm ich dir zu, ausschliessen kann man in dieser welt nichts, das war mir aber schon vor dem fall vinzens klar.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 15.12.2018
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'460
Leer verkaufen funktioniert

Leer verkaufen funktioniert vereinfacht gesagt so:

Banken lehnen Aktien ihrer Kunden gegen Gebühr z.B. zum Kurs von 35.- aus. Die Besitzer derAktien die ihre Aktien im Aktiendepot der Bank XY lagern erfahren in der Regel davon nichts. Die Bank streicht die Ausleihgebühr in der Regel selber ein. Wenn jemand z.B. Newronaktien zum Kurs von 35.- ausgelehnt hat und die Aktie fällt wie im Fall von Newron auf 8.-, dann kassiert er am Schluss die Differenz abzüglich die Leihgebühr. In diesem Beispiel währen das rund Fr. 25.- pro Aktie, bei 1000 Stück währen das bereits Fr. 25'000.-! Man kann mit Leerverkäufen also mit relativ geringem Kapitaqleinstz enorme Summen verdienen, falls man in der Lage ist den Kurs in die gewünschte Richtung (nach unten) zu bewegren.

Bei Newron wurden früher eher bescheidene Tagesvolumina gehandelt, seit einiger Zeit sind die massiv angestiegen, meiner Meinung nach eben durch regrlmässige Leerverkäufe die auch den Aktienkurs massiv fallen liessen. Aber irgendwann werden diese Aktien eben wieder zurück gerkauft werden und dann hat das eben wieder massive Kursanstiege zur Folge. Gut möglich dass das jetzt begonnen hat. Ev. tut sich auch etwas im Hintergrund das bis jetzt nur einem Insiderkreis zugänglich ist (z.B. Auslizenzierung von Evenamide oder ähnliches). Ich möchte da nur daran erinnern wieviel Geld Pfizer für ein ähnliches Medikament in der Entwicklung erhält das gegen ähnliche Krankheiten wie Evenamide wirkt: 

 https://www.cash.ch/comment/640758#comment-640758

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 15.12.2018
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'398
Ach ja?

Bei Newron wurden früher eher bescheidene Tagesvolumina gehandelt, seit einiger Zeit sind die massiv angestiegen, meiner Meinung nach eben durch regrlmässige Leerverkäufe die auch den Aktienkurs massiv fallen liessen. 

Musst du mir zeigen.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 15.12.2018
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'460
"Domtom

Unter früher habe ich die Jahre gemeint als ich seinerzeit erstmals in Newron eingestiegen bin, das war 2011 und als die Aktie unter 2.- notierte. Der damals tiefe Kurs war übrigens gerechtfertigt weil Newron kurz vor der Pleite stand, Rafinamide war gescheitert und Merck gab die Lizenz an Xadago kurz vor Abschluss der Schlussauswertung an Newron zurück. Damals waren übrigens noch viel weniger Aktien im Umlauf! Seither hat Newron das AK jährlich um jeweils 10% aufgestockt. Der Höchstkurs von 35.85 wurde übrigens im März 2015 erreicht und seither ist nichts dermassen negatives passiert das den Kurssturz bis auf 8.- rechtfertigen würde (zudem liefen die Börsen in diesem Zeitraum allgmein zu Allzeithöchsts auf). Scratch one-s head

Wir werden vermutlich bald sehen was der aktuelle Grund für die plötzliche Trendumkehr ist. Es wäre auf alle Fälle schön einmal Aktien zu halten  bei denen ein short squeeze ausgelöst wird.  Und wer weiss, vielleicht warst Du ja der Auslöser dafür. Clapping

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

pfuetze
Bild des Benutzers pfuetze
Offline
Zuletzt online: 12.12.2018
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 407
Interessante Eröffnung heute.

Interessante Eröffnung heute...

Gemäss meinen Charts wäre ein Schluss über 9.32 ein starkes Kaufsignal. Vorerst einmal daran gescheitert. Schauen wir wie es weitergeht.

deam85
Bild des Benutzers deam85
Offline
Zuletzt online: 18.09.2018
Mitglied seit: 12.01.2016
Kommentare: 676
pfuetze hat am 27.03.2018 09

pfuetze hat am 27.03.2018 09:28 geschrieben:

Interessante Eröffnung heute...

Gemäss meinen Charts wäre ein Schluss über 9.32 ein starkes Kaufsignal. Vorerst einmal daran gescheitert. Schauen wir wie es weitergeht.

geht jemand an die GV? wann ist mit einem Update zu rechnen?

deam85
Bild des Benutzers deam85
Offline
Zuletzt online: 18.09.2018
Mitglied seit: 12.01.2016
Kommentare: 676
Mailand, Italien - 27. März

Mailand, Italien - 27. März 2018 - Newron Pharmaceuticals SpA ("Newron") (SIX: NWRN), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung neuartiger Therapien für Patienten mit Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems konzentriert, gibt dies bekannt Bresso (MI), Italien, hat heute mit großer Mehrheit allen Anträgen auf der Tagesordnung ihrer Aktionäre zugestimmt. Ungefähr 24,9% von Newrons Gesamtkapital von 17.844.345 Aktien waren in der Sitzung vertreten.

 

KE wohl angenommen:-)

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 14.12.2018
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'311
deam85 hat am 27.03.2018 12

deam85 hat am 27.03.2018 12:49 geschrieben:

KE wohl angenommen:-)

Yep....... Diablo

1724Hermann
Bild des Benutzers 1724Hermann
Offline
Zuletzt online: 15.12.2018
Mitglied seit: 10.04.2012
Kommentare: 383
Aktienkurs

Das Strohfeuer ist wieder vorbei die Mafia hat das Komando wieder übernommen. Shok

Die 7.5 sind wieder möglich ich warte und habe Zeit. I-m so happy

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 14.12.2018
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'311
Kapitalist hat am 27.03.2018

Kapitalist hat am 27.03.2018 08:22 geschrieben:

Wir werden vermutlich bald sehen was der aktuelle Grund für die plötzliche Trendumkehr ist. Es wäre auf alle Fälle schön einmal Aktien zu halten  bei denen ein short squeeze ausgelöst wird.  Und wer weiss, vielleicht warst Du ja der Auslöser dafür. Clapping

 

war wohl wieder nichts mit deinem short squeeze kapi. da du dir diesen ja so sehr herbeisehnst, habe ich folgende lösung für dich:

drücke den Newron chart aus, drehe das blatt um 180 grad und schon hast du ihn.

schöne ostern Smile

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 15.12.2018
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'460
Per hat am 28.03.2018 07:46

Per hat am 28.03.2018 07:46 geschrieben:

Kapitalist hat am 27.03.2018 08:22 geschrieben:

Wir werden vermutlich bald sehen was der aktuelle Grund für die plötzliche Trendumkehr ist. Es wäre auf alle Fälle schön einmal Aktien zu halten  bei denen ein short squeeze ausgelöst wird.  Und wer weiss, vielleicht warst Du ja der Auslöser dafür. Clapping

 

war wohl wieder nichts mit deinem short squeeze kapi. da du dir diesen ja so sehr herbeisehnst, habe ich folgende lösung für dich:

drücke den Newron chart aus, drehe das blatt um 180 grad und schon hast du ihn.

schöne ostern Smile

Jetzt braucht es einfach noch eine gute Nachricht, so etwas wie die Auslizenzierung von Evenamide zum Beispiel und der Kurs rauscht in ungeahnte Höhen ab! Mosking

Wobei von mir aus der Kurs aktuell durchaus weiter fallen darf, ich möchte eh noch aufstocken.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 15.12.2018
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 1'912
Die Unverbesserlichen

Was soll man da noch sagen? Sie sind (unbewusste?) Masochisten und wollen sich mit aller Gewalt ins Elend stürzen!

Da bald wieder eine weitere Verwässerung kommen wird, ist heute sicher nicht der Zeitpunkt nachzukaufen. Es ist, wie seit 1 Jahr schon,  genau umgekehrt, sprich: VERKAUFEN!  Kurse um CHF 7.50 dürften bald Tatsache werden. Ev. könnte man sich auf diesem Niveau einen Kauf überlegen, besser aber wohl erst nach der KE, sofern man immer noch der Meinung ist, dass die Bude in x Jahren Gewinne schreiben wird.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

samero
Bild des Benutzers samero
Offline
Zuletzt online: 07.12.2018
Mitglied seit: 18.04.2014
Kommentare: 85
ursinho007 hat am 28.03.2018

ursinho007 hat am 28.03.2018 13:19 geschrieben:

Was soll man da noch sagen? Sie sind (unbewusste?) Masochisten und wollen sich mit aller Gewalt ins Elend stürzen!

Da bald wieder eine weitere Verwässerung kommen wird, ist heute sicher nicht der Zeitpunkt nachzukaufen. Es ist, wie seit 1 Jahr schon,  genau umgekehrt, sprich: VERKAUFEN!  Kurse um CHF 7.50 dürften bald Tatsache werden. Ev. könnte man sich auf diesem Niveau einen Kauf überlegen, besser aber wohl erst nach der KE, sofern man immer noch der Meinung ist, dass die Bude in x Jahren Gewinne schreiben wird.

Die von Dir gepushten EVE haben sich jetzt aber auch nicht gut entwickelt  ,da bleibe ich lieber bei Newron .*lol**diablo*

deam85
Bild des Benutzers deam85
Offline
Zuletzt online: 18.09.2018
Mitglied seit: 12.01.2016
Kommentare: 676
samero hat am 28.03.2018 14

samero hat am 28.03.2018 14:46 geschrieben:

ursinho007 hat am 28.03.2018 13:19 geschrieben:

Was soll man da noch sagen? Sie sind (unbewusste?) Masochisten und wollen sich mit aller Gewalt ins Elend stürzen!

Da bald wieder eine weitere Verwässerung kommen wird, ist heute sicher nicht der Zeitpunkt nachzukaufen. Es ist, wie seit 1 Jahr schon,  genau umgekehrt, sprich: VERKAUFEN!  Kurse um CHF 7.50 dürften bald Tatsache werden. Ev. könnte man sich auf diesem Niveau einen Kauf überlegen, besser aber wohl erst nach der KE, sofern man immer noch der Meinung ist, dass die Bude in x Jahren Gewinne schreiben wird.

Die von Dir gepushten EVE haben sich jetzt aber auch nicht gut entwickelt  ,da bleibe ich lieber bei Newron .*lol**diablo*

dieser vollhonk kann ich eh nicht ernst nehmen..ahahhaha

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 14.12.2018
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'668
Überhöhte Aktienkurse - Internationale Lage

Es dürfte klar sein, dass angesichts Handelskrieg, zu hohen Aktienmärkten infolge dem unsäglichen Fiat Money der Notenbanken auch Newron mitgerissen (Börsencrash von 30 - 40 Prozent) oder mitgezogen (lange andauernder Bärenmarkt) wird. Es ist Zeit, die Bücher zu schliessen und wegzugucken, oder, falls nötig, Kasse zu machen. 

Gewarnt wurde schon lange. Auch frage ich mich, mit welchem Geld die USA ihre gewaltigen Infrastrukturprojekte angesichts bereits hoher öffentlicher und privater Schulden finanzieren will? Die Welt steckt in der Schuldenfalle. Goldlocke glaubt, er könne das richten. Was er kann, ist die Kriegsgefahr massiv zu erhöhen. Zum Glück wird in einer drohenden Auseinandersetzung das amerikanische Festland nicht mehr ungeschlagen davonkommen. Russland und China sei Dank!

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 13.12.2018
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 381
Unverbesserlich...

Unverbesserlich scheinen hier auch einige User zu sein, welche gerne Giftpfeile gegen Newron schiessen... Einer davon gibt hier wöchentlich seine hellseherischen Fähigkeiten preis, welche er als Nichtinvestierter scheinbar (man sagt bis nach Brasilien) hat/spürt. Schade, greiffen seine hellseherischen Fähigkeiten nicht bei seinen eigenen Investitionen, bzw. schade hält dieser sich selbst nicht an seine sicheren Tipps/Ratschläge bei deinen eigenen Invests... Wo ist Basilea, Leclanche, Evolva, Kuros usw.? Gemäss seinen Aussagen braucht es dort Geduld...? Bei Newron wurde immer klar kommuniziert, dass 2017 bis 2020 keine Profitabilität da sein wird, sprich es braucht auch hier Geduld.... Gilt aber scheinbar hier nicht. 

Wenn man lesen kann und dies auch macht + versteht was man liest, ist einem das Risiko bei Newron als Aktionär klar, sieht aber auch die Chancen wenn die zwei weiteren Produktekanditaten (http://www.newron.com/ENG/Default.aspx?PAG=37 ) erfolgreich sind. Fazit: Der aktuelle Kurs sagt sehr wenig über den zukünftigen Kurs aus WENN auch nur eines der beiden Prdukte abliefert/erfolgreich wird... Der aktuelle Kurs sagt aber dennoch über das hier und jetzt schon etwas aus, dass nämlich wenige an Newron zu Glauben scheinen (leider auch keine finanzkräftigen Investoren). Ja dies ist leider aktuell wahr, aber das kann (und wird sich... dies werden sich die Investoren sagen welche an Newron glauben und wie ich investiert bleiben und Zukäufe tätigen) sich von einer Sekunde auf die andere Ändern. Und der aktuelle Glaube kann und wird hier definitiv beeinflusst (gemäss seinem Weltbild passiert das ja nur bei Basilea, Leclanche, Evolva und Kuros...) Aber es passiert eben auch bei Newron und anderen Titeln (nachweisbar mit den Leerverkaufsquote z. B. USA, Postings usw.) ... Das Produkt am Markt mit FDA-Zulassung (schreibe möglichst einfach für diesen User...Xadago wäre gemeint welches noch nicht lange auf dem Markt ist und die Umsätze daher auch noch nicht hoch sein konnten da schlicht nicht verfügbar...) ist wie hier im Forum ebenfalls diskutiert umstritten... Dennoch hat es die FDA-Zulassung erhalten (eine FDA-Zulassung zu erhalten ist "nicht Ohne", dass kommt in etwa seinem Schulabschluss gleich welcher bestimmt auch ein Kraftakt für besagten User war), dennoch wird es hier langsam anziehende Erträge geben (wahrscheinlich nie diese und auch nicht in dem Tempo, welche die Analysten einmal vorausgesagt haben... Aber dennoch besteht die Hoffnung auf stetig steigend) da es auch Patienten gibt, bei denen es wirkt. Also es braucht meiner Meinung nach nicht wöchentlich seine inkompetente Meinung zu was auch immer... Ich verstehe aber, dass dieser User wahrscheinlich gerne provozierst weil es scheinbar seinem Charakter enspricht und dieser auch immer wieder etwas dabei lernt. Dass z. B. ein Bitcoin ja halbiert usw. werden kann scheint dieser User nun verstanden zu haben (danke Forum), dass Leclanche und Meyer Burger betreffend Kurs nicht Hand in Hand gehen dafür braucht dieser wahrscheinlich noch ein paar Tage bis dieser es verstehen wird...

Ich wünsche diesem User tolle Ostern UND dass dieser User nebst steviagesüsster Schokolade auch noch ein bisschen Intelligenz finden wird...

Und Newron wünsche ich zum Wohle der "Patienten", MA und Aktinonäre gutes Gelingen... Den Investoren wünsche ich viel Geduld, den Leerverkäufern einen baldigen Dämpfer. Daumen drücken.

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 28.11.2018
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 337
Kasperletheater

Was für ein Kasperletheater hier Smile

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 15.12.2018
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 1'912
treffende Bezeichnung

Moderatio hat am 28.03.2018 15:56 geschrieben:

Was für ein Kasperletheater hier Smile

Sobald man hier negativ schreibt, werden ganze Romane verfasst (inklusiv persönliche Anfeindungen), aber auch das nützt nichts, allein heute ein Minus von über 5%. Fakt ist, dass der Kurs innerhalb von ziemlich genau 12 Monaten von CHF 28.70 auf CHF 8.39 zusammengebrochen ist. Der Kursrückgang in dieser Zeit war ziemlich kontinuierlich  ohne erwähnenswerte Erholungsphasen, weshalb die gesamten letzten 12 Monate praktisch jeder Tag ein Verkaufstag war, wie ich das immer geschrieben habe.

Langsam müsste man nun tatsächlich meinen, dass dieser Niedergang irgendwo zum Stillstand kommen sollte. Wegen der vorhandenen Zukunftshoffnungen dürfte ein gewisser Restwert bleiben.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 15.12.2018
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 335
Newron Troll

@Chuck Norris...wie immer ein guter Beitrag von dir. Was den Newron Troll betrifft, nennen wir in mal Schälle Ursli, einfach ignorieren. Wenn er nicht gefüttert wird, verliert er seine Plattform, wo er seine geistigen Ergüsse loswerden kann. Grüsse aus der Wärme.

no risk...no fun...

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 15.12.2018
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 1'912
Kursniedergang

XC hat am 29.03.2018 00:11 geschrieben:

@Chuck Norris...wie immer ein guter Beitrag von dir. Was den Newron Troll betrifft, nennen wir in mal Schälle Ursli, einfach ignorieren. Wenn er nicht gefüttert wird, verliert er seine Plattform, wo er seine geistigen Ergüsse loswerden kann. Grüsse aus der Wärme.

Kannst du's wirklich verklemmen, meine Beiträge zu ignorieren, dein Beitrag spricht dagegen  ROFLROFLROFL

Der Absturz auf einen Restwert innert einem Jahr ist Fakt! Wenn du das als meine geistigen Ergüsse  siehst, ist "Hopfen und Malz" bei dir verloren. Aber eine kleine Beruhigung: Da der Niedergang bereits Tatsache ist, werde ich von heute an nicht mehr so negativ schreiben müssen. Wie gesagt, scheint mir der Kurs nun beim Restwert angekommen zu sein oder er ist in der Nähe. Nach der KE und falls mal tatsächlich gute News kommen sollten, könnte ich mir sogar einen Kauf vorstellen.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 14.12.2018
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'668
Tja.................

ursinho007 hat am 29.03.2018 00:57 geschrieben:

XC hat am 29.03.2018 00:11 geschrieben:

@Chuck Norris...wie immer ein guter Beitrag von dir. Was den Newron Troll betrifft, nennen wir in mal Schälle Ursli, einfach ignorieren. Wenn er nicht gefüttert wird, verliert er seine Plattform, wo er seine geistigen Ergüsse loswerden kann. Grüsse aus der Wärme.

Kannst du's wirklich verklemmen, meine Beiträge zu ignorieren, dein Beitrag spricht dagegen  ROFLROFLROFL

Der Absturz auf einen Restwert innert einem Jahr ist Fakt! Wenn du das als meine geistigen Ergüsse  siehst, ist "Hopfen und Malz" bei dir verloren. Aber eine kleine Beruhigung: Da der Niedergang bereits Tatsache ist, werde ich von heute an nicht mehr so negativ schreiben müssen. Wie gesagt, scheint mir der Kurs nun beim Restwert angekommen zu sein oder er ist in der Nähe. Nach der KE und falls mal tatsächlich gute DNews kommen sollten, könnte ich mir sogar einen Kauf vorstellen.

@ Lee Chuck, Verfasser von hateposts.  I-m so happy

"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher". ALBERT EINSTEIN

 

 

1724Hermann
Bild des Benutzers 1724Hermann
Offline
Zuletzt online: 15.12.2018
Mitglied seit: 10.04.2012
Kommentare: 383
Aktienkurs 7.5

Ich bin mich nicht mehr so sicher das der Kurs noch auf 7.5 absackt darum habe ich in letzter Zeit bei 8.3 - 8.4 nochmals einige K nachgelegt. Wink

Sollte die 7.5 kommen ich bin bereit. ROFL

Seiten