Newron

Newron Aktie 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 1.860 CHF
  • +0.54% +0.010
  • 29.05.2020 17:30:09
51'391 posts / 0 new
Letzter Beitrag
blabla
Bild des Benutzers blabla
Offline
Zuletzt online: 29.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 521
Sarizotan hat am 06.03.2019

Sarizotan hat am 06.03.2019 17:23 geschrieben:

vor den safinamide daten explodierte der kurs auch plötzlich 2013... das wird spätestens im sommer 2019 vor den sarizotan ergebnisse hier auch passieren .. 

in fact diese kommen nun definitiv im sept/okt 2019...

vorher noch einige anderen newsflow wie ipo, studienstarts evenamide etc.

 

Löschst du dein Account, wenn bis 31.10.19 mindestens 2 deiner aufgezählten Ereignisse nicht eintreffen?
Schliesslich schreibst du: Fakt ist,... Fakt = 100%

- Sari-Daten
- IPO
- Studienstart Studie 1 Evenamide
- Studienstart Studie 2 Evenamide
- Kursexplosion (Wert noch zu definieren. Ich schlage bescheidene 15 Franken vor, was eher eine kleine Explosion darstellen würde)

Sollten 2 oder mehrere deiner Ereignisse, welche gemäss deiner Faktenlage einteffen müssen, nicht eintreffen, dann versprichst du, dass du dich vom Forum verabschiedest und auch nicht mit einem anderen Nickname zurückkehrst. Deal?

Du darfst natürlich auch gerne zurückkrebsen und dein Text für die Laien/Mitleser umformulieren.
Schliesslich hast du schon dutzende Kursexplosionen, welche selten eingetroffen sind,  angekündigt und Leute, welche jetzt nicht kaufen, als ahnungslos etc. hingestellt. Jeder, der auf deine Empfehlung gekauft bzw. nachgekauft hat, wird aktuell +/- 50% im Minus sein. Hast du nicht schlechtes Gewissen?

 

blabla
Bild des Benutzers blabla
Offline
Zuletzt online: 29.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 521
Sarizotan hat am 07.03.2019

Sarizotan hat am 07.03.2019 11:10 geschrieben:

Deal! Ansonsten bist DU hier raus, Deal?

Mit den Worten Lieber Sarizotan du bist der Beste, warum habe ich dir nie geglaubt .. leider muss ich mein Account löschen weil ich ...

Kurs ende Jahr mind. 25!

Schlechtes Gewissen? Nein, ist jeder selber blöd wer hier nicht mitfährt .. Die Meisten haben sowieso immer das Gefühl an der Börse verdient man schnelles Geld.. Geduld ist eine Tugend! Entweder man glaubt an die Firma oder man ist raus hier .. ich vertraue dem Management... warum diese Verzögerung des sStudienabschlusses:

- man hatte keinerlei Erfahrung mit dieser Krankheit...

- man konnte keine anderen erfahrungsberichte einholen, da sich newron absolut in einem nischenmarkt bewegt...

-man wollte keinerlei Risiken eingehen

-die studie war sehr kompliziert

- usw.

Ich gebe zu, der Weber hätte damals lieber kein Datum definieren sollen, aber im Nachhinein ist man immer schlauer...

31.10 nicht 31.12
Du hast ja klar und deutlich geschrieben, dass VOR den Studiendaten Sari all die Ereignisse passieren werden und der Kurs im Sommer 2019 explodieren wird.

Stichtag 31.10.19, du darfst die 25.-- gerne noch reduzieren, ich gebe mich auch mit 15.-- zufrieden.

Abmelden werde ich mich nicht, aber ich biete dir eine Flasche Wein nach Wahl im Gegenwert von max. 100 Franken an, sofern du schon Wein trinken darfst Wink

anubis87
Bild des Benutzers anubis87
Offline
Zuletzt online: 07.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 102
Sarizotan hat am 07.03.2019

Sarizotan hat am 07.03.2019 11:51 geschrieben:

Übrigens sollte der Kurs nochmals auf 5, 6, 7 Franken gedrückt werden um die allerletzten Kleinanleger rauszuhauen... 

Bleibt drin ..

Bleibt drin, wenn euch das Geld egal ist oder wie?

Wenn selbst der grösste Pusher Kurse von 5-7 erwartet, warum sollte dann irgendjemand hier drin bleiben?

Also ich würde dann eher jetzt 100% verkaufen und dann bei 4-5.- nochmals Ende Herbst eine kleine Zocker-Posi anschaffen. 

 

blabla
Bild des Benutzers blabla
Offline
Zuletzt online: 29.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 521
Sarizotan hat am 07.03.2019

Sarizotan hat am 07.03.2019 12:29 geschrieben:

Deal! 15 bis am 31.10.2019

Kein Problem mein Lieber

Nochmals alles in 1 Nachricht zusammengefasst, damit es später keine Ausreden gibt.
Bis 31.10.19 treffen folgende Ereignisse ein.

- Sari-Daten
- IPO
- Studienstart Studie 1 Evenamide
- Studienstart Studie 2 Evenamide
- Kursexplosion auf bescheidene 15 Franken (Schlusskurs 31.10.19)

Sollten 2 oder mehrere deiner Ereignisse, welche gemäss deiner Faktenlage einteffen müssen, nicht eintreffen, dann versprichst du, dass du dich vom Forum verabschiedest und auch nicht mit einem anderen Nickname zurückkehrst.

Falls du gewinnst, kriegst du eine Flasche Wein nach Wahl (max. 100 Franken) von mir spendiert und ich werde dir sogar noch eine Gratulations-Nachricht erfassen.

blabla
Bild des Benutzers blabla
Offline
Zuletzt online: 29.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 521
Sarizotan hat am 07.03.2019

Sarizotan hat am 07.03.2019 13:32 geschrieben:

- Positive Sari-Daten
- IPO Ankündigung bis 31.12.2019
- Studienstart Studie 1 Evenamide Bis 31. Juli 2019
- Studienstart Studie 2 Evenamide bis 31. März 2020
- Studienstart Studie 1 Evenamide bis 31.7.2019
- Studienstart Studie 2 Evenamide 31.3.2020
- Kursexplosion auf bescheidene 21 Franken (Schlusskurs 31.10.19)

Lieber Sarizotan
Dies interessiert mich nicht wirklich.

Grundlage des von mir angebotenen Deals sind deine Aussagen von heute morgen.
Aus diesen Aussagen habe ich die 5 Ereignisse abgeleitet.
Entweder du machst mit oder du lässt es bleiben.

vor den safinamide daten explodierte der kurs auch plötzlich 2013... das wird spätestens im sommer 2019 vor den sarizotan ergebnisse hier auch passieren .. 

in fact diese kommen nun definitiv im sept/okt 2019...

vorher noch einige anderen newsflow wie ipo, studienstarts evenamide etc.

pfuetze
Bild des Benutzers pfuetze
Offline
Zuletzt online: 26.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 454
Entschuldige wenn ich mich

Entschuldige wenn ich mich einmische. Aber die Wette ist doch glasklar. Ich weiss nicht was du (Sarizotan) da immer noch reinschreibst und mit Daten um dich wirfst.

2 der 5 Punkte müssen bis 31.10.2019 eingetroffen sein und falls nicht, haben wir hier Ruhe. Es ist doch völlig Egal was du jetzt da noch für Daten aus dem Hut zauberst. Entweder machst du die Wette oder nicht.

over and out

sandrop74
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Zuletzt online: 19.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'011
Ich frage mich schon was mit

Ich frage mich schon was mit dieser User Sarizotan nicht stimmt.

Oder er ist noch minderjährig oder er ist beteiligt an der Evenamide-Forschung, ich meine als Versuchskaninchen. Ein normaler Mensch würde solches Mist nicht schreiben (seit Jahren).

 

 

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 31.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 586
sandrop74 hat am 07.03.2019

sandrop74 hat am 07.03.2019 14:57 geschrieben:

Ich frage mich schon was mit dieser User Sarizotan nicht stimmt.

Oder er ist noch minderjährig oder er ist beteiligt an der Evenamide-Forschung, ich meine als Versuchskaninchen. Ein normaler Mensch würde solches Mist nicht schreiben (seit Jahren).

 

 

user die immer ihren senf dazu geben müssen sind noch viel schlimmer

kiwichris
Bild des Benutzers kiwichris
Offline
Zuletzt online: 31.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 862
pfuetze hat am 07.03.2019 14

pfuetze hat am 07.03.2019 14:45 geschrieben:

Entschuldige wenn ich mich einmische. Aber die Wette ist doch glasklar. Ich weiss nicht was du (Sarizotan) da immer noch reinschreibst und mit Daten um dich wirfst.

2 der 5 Punkte müssen bis 31.10.2019 eingetroffen sein und falls nicht, haben wir hier Ruhe. Es ist doch völlig Egal was du jetzt da noch für Daten aus dem Hut zauberst. Entweder machst du die Wette oder nicht.

over and out

Das scheint wirklich nicht so klar zu sein. Im biete vier von fünf Behauptungen müssen eintreffen bevor der Professor die Wette gewinnt...

Löschst du dein Account, wenn bis 31.10.19 mindestens 2 deiner aufgezählten Ereignisse nicht eintreffen?“

Einfach um auch noch meinen Senf dazu zu geben... sorry Hans

 

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 05.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 708
Schade! Früher gab es

Schade! Früher gab es wirklich einige User, die mit fundierten Beiträgen maßgeblich zur Qualität in diesem Forum beigetragen haben! Mittlerweile haben die aber keinen Bock mehr was zu posten weil sich hier der Thread nur noch in einen Schauplatz für Beleidigungen / Pusher oder Basher verwandelt hat. Denkt alle mal darüber nach...

Noch was Sachliches: Die Zahlen blieben einmal mehr hinter den Erwartungen zurück (und die waren echt bescheiden)

Ich denke, dass man froh sein kann wenn Xadago eines Tages die Hälfte der prognostizierten Peak Sales von 700 Mio erreicht. Wieso US World Meds in den USA nicht mehr auf die Reihe bringt, bleibt mir ein Rätsel (Stichwort Medicare und Kassenbeteiligung) Vielleicht kennt sich hier jemand besser aus und kann was dazu Posten?!

Anyway: Die Hoffnung beruht dieses Jahr einzig auf Sarizotan. Die bisher bekannten Fakten dazu lassen leise auf einen positiven Ausgang hoffen. Aber sicher ist nun mal noch gar nichts. Wieso hier einige das Fell schon zerlegen wollen bevor der Bär tot ist, bleibt mir ebenfalls schleierhaft. 

Positiv ist, dass nun die Rekrutierung endlich abgeschlossen werden konnte und man mit Q4 endlich einen Zeitrahmen für das Projekt hat. 

BigDuro
Bild des Benutzers BigDuro
Offline
Zuletzt online: 21.03.2019
Mitglied seit: -
Kommentare: 81
Beiträge

Ich finde es auch schade.... muss mich zuerst durch den ganzen "Müll" an Beleidigungen und sonstigen unbrauchbaren Kommentaren durchkämpfen, bis ich was Sinnvolles finde.... 

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 29.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'594
Chris0312 hat am 07.03.2019

Chris0312 hat am 07.03.2019 15:30 geschrieben:

Ich denke, dass man froh sein kann wenn Xadago eines Tages die Hälfte der prognostizierten Peak Sales von 700 Mio erreicht. Wieso US World Meds in den USA nicht mehr auf die Reihe bringt, bleibt mir ein Rätsel (Stichwort Medicare und Kassenbeteiligung) Vielleicht kennt sich hier jemand besser aus und kann was dazu Posten?!

@chris

genau die xadago zahlen haben mich auch sehr interessiert.
im halbjahersberich 2018 vom 13 Sept. wurde folgendes erwähnt:

Zitat:
Newron hat Kenntnis davon, dass sich der Partner US WorldMeds derzeit in Verhandlungen mit Medicare in den USA befindet und erwartet, dass die Verkaufserlöse in den USA ab 2019 eine mögliche Vereinbarung wiederspiegeln.

Obwohl für die meisten pusher Xadago nicht mehr wichtig ist, interssieren mich jedoch die gründe für diese miserablen verkaufserlöse weil im moment Xadago die basis von Newron darstell, andere erlöse haben sie für die nächsten x-jahre ja nicht und über die wahrscheinlichkeit von produktezulassungen haben wir ja schon mehrmals geredet.

was können also die gründe sein für diese schlechten verkäufe:

  1. ist es wir Herr Stefan Schneider / Vontobel Research in seiner neue Analyse erwähnt, dass die Marktakzeptanz für dieses Produkt schlichtweg fehlt. wenn ja, warum fehlt diese akzeptanz?
  2. konnten in den USA wie auch in frankreich kein einigung über die vergütung erziehlt werden.
  3. kürzlich habe ich erwähnt, dass grosse apotheken xadago nicht kennen. es wird also von den neurologen nicht verschrieben. ich denke dass zambon xadago stiefmütterlich behandelt. die machen einen schlechten job.
  4. weitere gründe.....?

schade dass man diesbezüglich im geschäftsergebnis nichts entnehmen kann. für mich wäre es sehr interessant zu wissen, wie die situation in den USA ist, aber leider werden solche informationen den aktionären vorenthalten! die tansparenz fehlt.

ich kanns nur nochmals wiederholen, xadago ist die basis welche für die nächsten jahre sehr wichtig für Newron ist.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 01.06.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 13'627
Zu hoher Verkaufspreis

Chris0312 hat am 07.03.2019 14:30 geschrieben:

Ich denke, dass man froh sein kann wenn Xadago eines Tages die Hälfte der prognostizierten Peak Sales von 700 Mio erreicht. Wieso US World Meds in den USA nicht mehr auf die Reihe bringt, bleibt mir ein Rätsel (Stichwort Medicare und Kassenbeteiligung) Vielleicht kennt sich hier jemand besser aus und kann was dazu Posten?!

Dass die Krankenkassen der USA die Kosten für Xadago bis jetzt nicht übernehmen wollen hat nichts mit der Qualität von Xadago zu tun sondern mit dem viel zu hohen Prei!

 

In Deutschland kostet die Behandlung mit Xadago rund 1'200.- Euro pro Jahr. In den USA wollen sie dafür gut 6'000.- $. Als Konsument kann ich gut verstehen dass Medicare nicht bereit ist einen so hohen Preis zu vergüten! Da muss der Verkaufspreis noch massiv nach unten angepasst werden! Die USA sind grundsätzlich nicht mehr bereit massiv höhere Kosten für Medikamente zu bezahlen als der Rst der Welt! 

 

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

<gelöscht>
Top

Sarizotan hat am 06.03.2019 17:23 geschrieben:.

Super Post Namouk - ist genau so!

da liegen die meinungen hier weit auseinander.. abgerechnet wird am schluss ..

vor den safinamide daten explodierte der kurs auch plötzlich 2013... das wird spätestens im sommer 2019 vor den sarizotan ergebnisse hier auch passieren .. 

in fact diese kommen nun definitiv im sept/okt 2019...

vorher noch einige anderen newsflow wie ipo, studienstarts evenamide etc.

muss jeder selber wissen... ich kaufe auf diesem niveau weiter zu!

 

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 29.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 824
Safinamide noch nicht zu früh abschreiben...

Ob die US KKassen Safinamide in PD rückvergüten werden, wissen wir erst mit den Halbjahreszahlen 2019 oder gar später. Heute wissen wir nur, dass der Umsatz von einer sehr geringen Basis um 144% übertroffen wurde. Das Marktumfeld in den USA sei schwierig.

 

Wichtig: Safinamide könnte für weitere Indikationen eingesetzt werden: 

- Safinamide for levodopa-induced dyskinesia

- Safinamide for MSA (hier übrigens keinerlei Randnotiz im Jahresbericht...?)

Peakseals von 700 Mio sind also nicht gänzlich unmöglich.

 

 

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 31.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 586
robincould hat am 07.03.2019

robincould hat am 07.03.2019 22:58 geschrieben:

Ob die US KKassen Safinamide in PD rückvergüten werden, wissen wir erst mit den Halbjahreszahlen 2019 oder gar später. Heute wissen wir nur, dass der Umsatz von einer sehr geringen Basis um 144% übertroffen wurde. Das Marktumfeld in den USA sei schwierig.

 

Wichtig: Safinamide könnte für weitere Indikationen eingesetzt werden: 

- Safinamide for levodopa-induced dyskinesia

- Safinamide for MSA (hier übrigens keinerlei Randnotiz im Jahresbericht...?)

Peakseals von 700 Mio sind also nicht gänzlich unmöglich.

 

 

200 mio würden schon genügen um die kosten von newron zu decken. denke das kann erreicht werden mit den zustäzlichen indikationen. momentan macht zambon ca. 40 mio umsatz

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 31.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 875
hans im glück hat am 08.03

hans im glück hat am 08.03.2019 08:07 geschrieben:

200 mio würden schon genügen um die kosten von newron zu decken. denke das kann erreicht werden mit den zustäzlichen indikationen. momentan macht zambon ca. 40 mio umsatz

Du schreibst wie der CEO Herr Weber! Es geht doch nicht darum, die Kosten von jährlich 20 Millionen rein zu holen! Es geht darum, dass jeder Aktionär für sein Investment belohnt wird! Und deshalb braucht es eben mehr, als die jährliche Kostendeckung, damit die Firma in die Gewinnzone kommt und jeder davon profitieren kann! Ist es so schwer, die wirtschaftliche Zusammenhänge zu verstehen? Und darum ist der CEO unbrauchbar, der Newron-Zahlenkranz stimmt einfach nicht!

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 31.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 586
Ghost hat am 08.03.2019 08:30

Ghost hat am 08.03.2019 08:30 geschrieben:

hans im glück hat am 08.03.2019 08:07 geschrieben:

200 mio würden schon genügen um die kosten von newron zu decken. denke das kann erreicht werden mit den zustäzlichen indikationen. momentan macht zambon ca. 40 mio umsatz

Du schreibst wie der CEO Herr Weber! Es geht doch nicht darum, die Kosten von jährlich 20 Millionen rein zu holen! Es geht darum, dass jeder Aktionär für sein Investment belohnt wird! Und deshalb braucht es eben mehr, als die jährliche Kostendeckung, damit die Firma in die Gewinnzone kommt und jeder davon profitieren kann! Ist es so schwer, die wirtschaftliche Zusammenhänge zu verstehen? Und darum ist der CEO unbrauchbar, der Newron-Zahlenkranz stimmt einfach nicht!

ja das ist mir schon klar, aber das wird er wohl mit xadago nicht hinbekommen. mit 10% in Europa und 5% USA vom Umsatz ist halt nicht viel. aber wenn er damit die kosten decken könnte wäre schon mal gut. Ziel ist ja mit den anderen medis kohle zu generieren. sobald kein verlust mehr erscheint in der ER wird sich das auch für die Aktinäre bezahlt machen.

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 31.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 875
@HiG

Bei der Zulassung von Xadago hat Herr Weber bestimmt gefühlte 100 mal erwähnt, es ist das erste Produkt seit 10 Jahren für die Parkinsonkrankheit! Man dachte, ok, das wird eine neue Gelddruckmaschine werden. Heute wissen wir, es werden nur gerade 4 Millionen in die Kasse gespühlt. Ok, er hätte bei der Zulassung erwähnen müssen, dass dauert bestimmt 10 Jahre, bis wir die 70 Millionen erreichen! Hat dummerweise niemand danach gefragt! 

Jetzt geht das gleiche Spiel mit Sarizotan weiter. Es ist das allererste Produkt für die Rett-Syndrom-Krankheit. Mögliches Kursziel der Newronaktie Fr.200.--, gemäss CEO Herr Weber!!! Vielleicht hätte ich Ihm die Frage im Rügen gestellt, wann dieser Kurs erreicht wird! Aber blöderweise hat man den Event 2019 abgesagt!
 
Im Interview von 2017 hat man auf die Schwierigkeiten der Rekrutierung von Sarizotanpatienten hingewiesen, aber bis Ende 2017 werde man die Studiendaten bestimmt vorlegen. Im März 2018 hat er im Rüden ein mögliches Kursziel von Fr. 100.-- ausgegeben! Dabei wusste er ganz genau, dass die Studienrekrutierung im Mai 2018 nicht abgeschlossen werden können. Denn im Herbst 2018 wurde erst 100 Patienten rekrutiert, es fehlten Monate später immer noch 29 Patienten. Trotzdem keinen Grund, auf den neuen Zeithorizont hinzuweisen . Heute wissen wir, diese erfolgten erst im Februar 2019.

Beim Rückblick für das Jahr 2018 ist man mit den Zielen hoch erfreut, dabei war die Rekrutierungsabschluss ein Jahr später! Keinen einzigen Hinweis, was die Gründe waren. Man schweigt lieber, könnte ja ein schlechtes Licht auf das Management werfen. Und solange Herr Köstlin volles Vertrauen im CEO hat, gewährt man Ihm weiterhin Narrenfreiheiten.

Dieser CEO ist einfach nur peinlich, unfähig und führt die Aktionären hinters Licht. Wenn man seinen Leistungsausweis mit seinen Prognosen gegenüberstellt, stelle ich mir ernsthaft die Frage, was macht der Typ den ganzen Tag?

 

<gelöscht>
NEWRON PHARMA N besitzt

NEWRON PHARMA N besitzt insgesamt ein Aufwärtspotenzial bei 31.95 CHF. Nach dem Stand vom 8. März 2019 liegt die Aktie mit 280.33% unter ihrem geschätzten Aufwärtspotenzial, was sie in fundamentaler Hinsicht eher attraktiv macht. Die geringe Zahl der Prognosen deutet auf ein niedriges Konfidenzniveau beim Aufwärtspotenzial hin. (Quelle Swissquote)

 

Übrigens zu Sarizotan gibt es keine Alternativen! Da würde das Medikament bereits sehr früh sehr hohe Umsätze generieren!

Gibt dem Weber noch Eine Chance!

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 31.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 875
@Sarizotan

Newron gebe ich weiterhin eine Chance! Aber solange Herr Weber und Herr Köstlin sich am Honigtopf bedienen, kannst du es vergessen! Diese Herren haben das Vertrauen missbraucht und haben mit Ihren Machenschaften kein Lob verdient. Es gibt unzählige Beispiele, aber ich werde mich dazu nicht mehr äussern. Jeder ist in seiner Beurteilung frei! Meine Stimme haben sie bei der GV bestimmt nicht!

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 31.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 959
Auf jeden Fall werde ich

Auf jeden Fall werde ich nicht abwarten, ob Sarizotan ein kommerzieller Erfolg ist oder nicht, um das Newron-Boot zu verlassen. Ich verkaufe nach Sarizotans Ergebnissen (wenn positiv). Spätestens nach Zulassung.

DISCLAIMER I'm long with Cassiopea, Obseva, AC Immune, GAM (blindkauf), Exro Technologies (halb-Blindkauf)

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 01.06.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 13'627
Halten oder verkaufen?

anubis87 hat am 07.03.2019 11:22 geschrieben:

Bleibt drin, wenn euch das Geld egal ist oder wie?

Wenn selbst der grösste Pusher Kurse von 5-7 erwartet, warum sollte dann irgendjemand hier drin bleiben?

Also ich würde dann eher jetzt 100% verkaufen und dann bei 4-5.- nochmals Ende Herbst eine kleine Zocker-Posi anschaffen. 

 

Du hast es begriffen, gratuliere.*clapping*

 

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 29.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'594
jiroen hat am 08.03.2019 09

jiroen hat am 08.03.2019 09:36 geschrieben:

Auf jeden Fall werde ich nicht abwarten, ob Sarizotan ein kommerzieller Erfolg ist oder nicht, um das Newron-Boot zu verlassen. Ich verkaufe nach Sarizotans Ergebnissen (wenn positiv). Spätestens nach Zulassung.

Ich gehe davon aus, dass 95% mit ihrem investment tiefrot sind (ausser HiG) und nach all diesen frust jahren abstossen möchten.
da werden es wohl die meisten so machen, wie zambon damals bei der FDA zulassung xadago. nur diesesmal würde es eine grössere welle geben. nur das ist zukunftsmusik......da fliesst noch viel wasser den rhein runter.

 

axxy
Bild des Benutzers axxy
Offline
Zuletzt online: 09.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 102
Eine etwas andere Einschätzung...

Ghost hat am 08.03.2019 09:17 geschrieben:

Newron gebe ich weiterhin eine Chance! Aber solange Herr Weber und Herr Köstlin sich am Honigtopf bedienen, kannst du es vergessen! Diese Herren haben das Vertrauen missbraucht und haben mit Ihren Machenschaften kein Lob verdient. Es gibt unzählige Beispiele, aber ich werde mich dazu nicht mehr äussern. Jeder ist in seiner Beurteilung frei! Meine Stimme haben sie bei der GV bestimmt nicht!

Zugegeben, wir alle (Aktionäre) sind von den Versprechungen des Managements und vom Kursverlauf der Aktie enttäuscht…

In einer solchen Situation würde man im Fussball den Trainer in die Wüste schicken und einen neuen engagieren. Wie wir alle wissen, läuft dies in der Wirtschaft eben anders. Dazu gibt es ganz viele Beispiele...

Es ist schon erstaunlich, dass es diese Firma noch immer gibt. Ohne Zambon wäre Newron Konkurs gegangen. Bei der Einführung von Xadago haben wir alle - Zambon, Newron und wir Aktionäre - ganz viele neue Erfahrungen gemacht. Da gebe ich Dir Recht, hätte Weber die Erwartungen nicht so angeheizt, dann wäre der Fall nicht so heftig gewesen. Vieles aber konnte Weber auch nicht vorhersagen, da gibt es im Gesundheitswesen einfach sehr viel (auch Neues) zu beachten…

Ich werde den Eindruck nicht los, die Newron-Brigade glaubt an den „Durchbruch“, denn sie verfolgen ihre Ziele entschlossen und ausdauernd. Wir Aktionäre wünschen uns eine schnellere Umsetzung, leider ist dies aber nicht so einfach möglich…

Ich bin und bleibe investiert. Die Frage, ob die Zulassung gelingt, muss nicht in den nächsten Wochen geklärt werden. Ich bin auch der Meinung, dass die Börse einiges vorweg nimmt (Zulassung wird wahrscheinlicher) und so den Aktienkurs positiv unterstützt…  

 

 

Efeu73
Bild des Benutzers Efeu73
Offline
Zuletzt online: 27.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 830
c
robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 29.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 824
Nachtrag - nachdem ich die telco abgehört habe...

robincould hat am 07.03.2019 22:58 geschrieben:

Ob die US KKassen Safinamide in PD rückvergüten werden, wissen wir erst mit den Halbjahreszahlen 2019 oder gar später. Heute wissen wir nur, dass der Umsatz von einer sehr geringen Basis um 144% übertroffen wurde. Das Marktumfeld in den USA sei schwierig.

 

Wichtig: Safinamide könnte für weitere Indikationen eingesetzt werden: 

- Safinamide for levodopa-induced dyskinesia

- Safinamide for MSA (hier übrigens keinerlei Randnotiz im Jahresbericht...?)

Peakseals von 700 Mio sind also nicht gänzlich unmöglich.

 

 

Der US Umsatz zu Safinamide wird auch in den Zahlen 2019 nicht grossartig steigen. Newron erwartet eine erkennbare Steigerung des Umsatzes erst mit positiven Testresultaten von Safinamide für LID. Also in frühestens zwei Jahren. Die wichtigen Informationen zu Sanfinamide findet ihr in der telco bei Minute 46ff und 54ff.  

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 29.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 824
Gamechanger :)

Efeu73 hat am 08.03.2019 14:32 geschrieben:

c

http://m.aktiencheck.de/kolumnen/Artikel-Boersengefluester_NEWRON_PHARMA_Jefferies_erwartet_Kursexplosion-9641852

Kursziel von 40 neu auf 43 anehoben.

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 31.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 412
robincould hat am 09.03.2019

robincould hat am 09.03.2019 11:25 geschrieben:

Efeu73 hat am 08.03.2019 14:32 geschrieben:

c

http://m.aktiencheck.de/kolumnen/Artikel-Boersengefluester_NEWRON_PHARMA_Jefferies_erwartet_Kursexplosion-9641852

Kursziel von 40 neu auf 43 anehoben.

Er hat zwar das Kursziel von 43 auf 40 gesenkt, was ja immer noch das 5-fache Bedeuten würde... und was mich Positiv stimmt ist der letzte Satz:

Die Aktie biete ein verlockendes Chance-Risiko-Profil, lautet das Fazit des Branchenexperten. Smile

Efeu73
Bild des Benutzers Efeu73
Offline
Zuletzt online: 27.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 830
 

 

Newron Pharmaceuticals:

 

Umsatzprognose nach Jahreszahlen angepasst ! 

 

Kursziel auf CHF 8,50 reduziert  !!!! 

12.03.19 12:06

 

http://m.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Newron_Pharmaceuticals_Umsatzprognose_Jahreszahlen_angepasst_Kursziel_auf_CHF_8_50_reduziert_Aktienanalyse-9656112

Seiten