Newron

Newron Aktie 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 5.120 CHF
  • -10.18% -0.580
  • 28.02.2020 17:30:53
50'981 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 381
.

Boehringer Ingelheim acquires Swiss biotech Amal Therapeutics (15 July 2019):

https://dailyvoiceplus.com/fairfield/fairfield-business-journal/fairfiel...

Was das mit Newron zu tun oder eben nichts zu tun hat kann sich jeder selber ausdenken.

Cheers

<gelöscht>
?monetas?!

Monetas hat am 19.07.2019 12:25 geschrieben:

Boehringer Ingelheim acquires Swiss biotech Amal Therapeutics (15 July 2019):

https://dailyvoiceplus.com/fairfield/fairfield-business-journal/fairfiel...

Was das mit Newron zu tun oder eben nichts zu tun hat kann sich jeder selber ausdenken.

Cheers

 

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 19.02.2020
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'542
alpensegler hat am 19.07.2019

alpensegler hat am 19.07.2019 07:18 geschrieben:

Der Kursverlauf von Newron ist desaströs keine Frage, aber er kann sich erholen..

Warum warnt ihr nicht vor offensichtlichen Anlegerfallen wie Evolva, Blackstone R., Wisekey, Kuros?? Teilweise wird dieser Schrott sogar von euch empfohlen!!!

Also hört auf den guten Ritter zu miemen, der die Anleger warnen will. Ihr seid nicht glaubwürdig, das ist zu durchsichtig. Speziell daneben finde ich die letzten Beiträge von Marabu.

richtig erkannt, Newron ist ein desaster!

es ist doch einzigartig in der menge von posts und vielzahl von verschiedenen user welche hier die letzten 2,3 jahre gepushed haben. Im ganzen cash forum wird hier mit abstand am meisten gepushed. Mach dir mal die mühe und zähle die letzten 10, 20 seiten zurück und vergleiche die anzahl Pusher / Basher post durch, du wirst erstaunt sein. wobei es meiner ansicht keine oder sehr wenige basher posts gibt, ist natürlich definitions sache.

bei den pusher wird jedoch übelst gelogen, zb kapi mit seinen insider info über die garantierten CHF 10.- von Zambon. anscheinend darf das management im wissen dieser CHF 10.- keine aktien kaufen wegen insiderhandel. meiner meinung nach sind solche posts schon mehr als grenzwertig.

Sarizotan behauptet, dass es erwiesen ist dass Sari wirkt. da muss man sich doch nicht wundern, wenn der eine oder andere etwas dazu schreibt.

nimm dich an deiner eigenen nase lieber alpensegler und lasse deine wut nicht an uns aus. schalte deinen kopf ein, denn dieser ist auch zum denken vorgesehen.

 

 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 28.02.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'770
Neue Jahrestiefststände

Nachdem die CHF 6 erwartungsgemäss gefallen sind, nähert sich der Kurs dem Jahrestiefststand, der wohl auch ohne Widerstand durchbrochen wird.

Insofern haben wir heute sehr gute Verkaufskurse, denn der Fünfliber wird bald in Angriff genommen. Das Pennystock-Niveau wird wohl noch schneller kommen als die grössten Pessimisten denken.

Ich will ja ein "Wunder" nicht ausschliessen, aber alles deutet auf ein endgültiges Desaster hin........

 

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

1724Hermann
Bild des Benutzers 1724Hermann
Offline
Zuletzt online: 28.02.2020
Mitglied seit: 10.04.2012
Kommentare: 523
Newron

ursinho007 hat am 19.07.2019 14:34 geschrieben:

Nachdem die CHF 6 erwartungsgemäss gefallen sind, nähert sich der Kurs dem Jahrestiefststand, der wohl auch ohne Widerstand durchbrochen wird.

Insofern haben wir heute sehr gute Verkaufskurse, denn der Fünfliber wird bald in Angriff genommen. Das Pennystock-Niveau wird wohl noch schneller kommen als die grössten Pessimisten denken.

Ich will ja ein "Wunder" nicht ausschliessen, aber alles deutet auf ein endgültiges Desaster hin........

 

Ja genau jetzt Newron verkaufen und Kuros unter einem 1Fr. kaufen! Wacko

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 26.02.2020
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'001
@per

Du verstehst mich nicht... Wenn jemand Evolva, Blackstone R., Kuros etc. zum Kauf empfiehlt und sich nur auf Newron eingeschossen hat ist er einfach nicht glaubwürdig.

Und ja Newron ist ein Desaster, da kann man pushen wie man will. Der Kursverlauf sagt alles.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 28.02.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'770
geht leider nicht.....

Newron verkaufen schon, aber Kuros unter CHF 1 kaufen leider nicht. Aber deine Tauschidee ist genial.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 19.02.2020
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'542
alpensegler hat am 11.07.2019

alpensegler hat am 11.07.2019 12:33 geschrieben:

Die einzige mir nicht erklärbare Frage ist wer jetzt zu diesen Preisen noch verkauft...

Manche Leute sollten wirklich besser die Finger von der Börse lassen..

Ich kann dir diese Frage gerne beantworten.

1. Diejenigen welche zu diesem Zeitpunkt ihr aktien verkauft haben, bekamen 8% mehr als heute.

2. Wenn niemend seine Aktien hergibt , dann findet kein handel statt.

3. Vielleicht ist es besser zuerst von solchen hoch rikanten titel die finger zu lassen und wenns dann immer noch nicht klapp dann ja finger von der börse lassen.

Ich versteh dich schon, selber bin ich auch frustriert, aber ich ärgere mich über mich selbst weil ich so leichtgläubig in sowas investiert haben und ebenso ärgere ich mich über die unglaublich vielen lügengeschichten, die nicht nur vor 5, 6 jahren verbreitet wurden, nein auch heute noch, kapi......usw

 

<gelöscht>
denkt daran.. da gibt es

denkt daran.. da gibt es heute gleichzeitig viele käufer die verkäufer!

wo verkäufer immer auch intelligente käufer!

roc71
Bild des Benutzers roc71
Offline
Zuletzt online: 28.02.2020
Mitglied seit: 29.11.2014
Kommentare: 119
@sarizotan

@sarizotan

du kennst schon das Prinzip: Anbebot und Nachfrage oder?

mehr Käufer - weniger Verkäufer = Kurs steigt

mehr Verkäufer - weniger Käufer = Kurs sinkt

warum hat Newron weniger Käufer?

- kein Interesse am Papier

- kein Vertrauen in die Firma

- leere Versprechungen

- schwaches Mgmt

etc. etc.

der Kurs wird erst wieder steigen, wenn das Interesse/Vertrauen zurückkommt. dass heisst die müssen um das zu Erreichen ein paar positive Sachen liefern und dass können sie schlicht und einfach nicht! schau den Chart der letzten 5 Jahre an! Jedes Jahr hat sich der Wert der Aktie halbiert, dass Jahr für Jahr und warum sollte der Trend sich ändern??

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 28.02.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'618
@roc

Der Trend wird sich in Kürze umkehren weil die Testung von Sarizotan bald abgeschlossen sein wird und ein Antrag auf Zulassung erfolgen wird. Bei einer Zulassung von Sarizotan winkt zudem ein Voucher der beim Verkauf mehr als 100 Millionen bringen soll!

Jetzt hat man nochmals die Chance bei Newron gross abzukassieren. Der grossen Mehrheit ist das mit Newron bereits einmal gelungen, nämlich denjenien welche im Zeitraum 2011/2012 zu Kursen zwischen 1.70 und ca. 5.- eingestiegen sind. Als Xadago zugelassen wurde stieg der Kurs bis auf Fr. 35.-! Jetzt vor der Zulassung von Sarizotan hat man diese Chance nochmals: Einstieg bei ca. 6.- und Verkauf bei deutlich höheren Kursen! So funktioniert Börse: Billig kaufen und teuer verkaufen!

Besser reich und gesund als arm und krank!

roc71
Bild des Benutzers roc71
Offline
Zuletzt online: 28.02.2020
Mitglied seit: 29.11.2014
Kommentare: 119
@kapi - deine aussage

@kapi - deine aussage betreffend - tief kaufen und hoch verkaufen, da stimme ich dir zu 100% zu.

bei newron in Kürze eine Trendumkehr? Hmmm, dass hingegen glaube ich nicht! Warum, vor 30 Tagen stand der Titel bei Fr. 9, mit der genau gleichen Ausgangslage! 

Das was du machst ist träumen, hoffen und beten! Ich kenne deinen Informanten nicht, könnte mir aber vorstellen, dass dein Informant der Weber ist!

Wenn ein Titel seit Jahren nur eine Richtung kennt und der Wert pro Jahr sich 5x in Serie halbiert, kein Interesse besteht / kein Volumen, keine News etc. und mann die Zuverlässigkeit von Newron kennt im einhalten von Terminen, dann wissen wir, dass wir bis Ende Sommer eher Richtung 3 gehen!

Dass Mgmt mit grossem Salär kauft nix und wenn dann nur 2-3k Aktien - was bedeutet das? oder wie stark glaubt das Mgmt an einen Erfolg???

 

 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 28.02.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'618
@roc

Dass  Sarizotan kurz vor dem Ende der Testung und damit vor einem Zulassungsantrag steht wirst Du ja wohl kaum bestreiten wollen,oder? In der Regel pflegen Aktien solcher Firmen bis zur Zulassung stark zu steigen! Dass Zambon im Misserfolgffall bereit ist für Newron Fr. 10.- pro Aktie zu bezahlen, weil sie damit rechnen dass sie für Xadago während  dessen gesamter Laufzeit mehr als 200 Millionen Lizenzgebühren bezahlen müssen war jetzt in obiger Aussage gar nicht enthalten. Xadago wird in Kürze weltweit zugelassen sein wenn jetzt die Zulassung in Asien noch kommt.

 Wenn man dann in die Aktie investiert wenn sie schon stark gestiegen ist sind die künftigen Gewinnchancen halt nicht mehr so hoch.

In Italien darf das Managment einer Firma übrigens Aktien der eigenen Firma nur stark limitiert kaufen!

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 27.02.2020
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 833
Kapitalist hat am 20.07.2019

Kapitalist hat am 20.07.2019 18:12 geschrieben:

Dass  Sarizotan kurz vor dem Ende der Testung und damit vor einem Zulassungsantrag steht wirst Du ja wohl kaum bestreiten wollen,oder? 

Erfolgschancen 25%. Warum erwähnst du das nicht? 

DISCLAIMER I'm long with Cassiopea, Obseva, Cosmo, Redhill Biopharma, Santhera.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 28.02.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'618
jiroen hat am 20.07.2019 16

jiroen hat am 20.07.2019 16:16 geschrieben:

Kapitalist hat am 20.07.2019 18:12 geschrieben:

Dass  Sarizotan kurz vor dem Ende der Testung und damit vor einem Zulassungsantrag steht wirst Du ja wohl kaum bestreiten wollen,oder? 

Erfolgschancen 25%. Warum erwähnst du das nicht? 

Super, da hat wieder jemand ein Totschlagargument gefunden! Dash 1

Nur weil laut Statistik auf dieser Stufe nur jedes 4. Medikamet eine Zulassung erhält kann mn nicht einfach so argumentieren!

Beim Rett-Syndrom geht man aktuell davon aus, dass die enormen Schäden der Kinder durch die mangelnde Sauerstoffversorgung des Blutes im frühkindlichen Alter verursacht werden. Als Ursache dieser mangelhaften Sauerstoffversorgung werden aktuell die häufigen und lang andauernden Apnoen der betroffenen Kinder angenommen. Ob das tatsächlich so ist wird sich erst zeigen wenn ein Medikament zur Verfügung steht das diese Apnoen reduziert und verkürzt!

Da aktuell überhaupt kein Medikament gegen diese seltene Krankheit zur Verfügung steht hat man mit der FDA Minimalziele ausgehandelt die für eine Zulassung erforderlich sind!

Die Dauer und Häufigkeit der Apnoen werden vor und während der Testug elektronisch gemessen. Die vordefinierten Verbesserungen wurden nicht sehr hoch angesetzt da man davon ausgeht dass eine Erhöhung der Saauestoffsättigung des Blutes auf über 90% genügt um die meisten Schäden zu verhindern.

Nach dem individuellen Abschluss der Testung wird rund 90% der Pobanden das echte Sarizotan verabreicht und diese Daten werden weiter erhoben. Von daher glaubt man auch dass Sarizotan gute Chancen hat die Zulassung zu erhalten! 

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

XC
Bild des Benutzers XC
Online
Zuletzt online: 28.02.2020
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 544
Genau Kapi lassen wir sie

Genau Kapi lassen wir sie doch reden, wie ein Vorposter schon geschrieben hat, die Dummschwätzer tauchen jetzt vermehrt auf, da es langsam ins Finale geht.

Sollten die Drücker die Aktie noch auf unter 5 bringen, würde ich mein alter Bestand verdoppeln.

Allen Investierten viel Erfolg.

no risk...no fun...

roc71
Bild des Benutzers roc71
Offline
Zuletzt online: 28.02.2020
Mitglied seit: 29.11.2014
Kommentare: 119
Wer auch immer man ist?!

Wer auch immer man ist?!

Man glaubte auch, dass:

- Safinamide im ersten Anlauf die Zulassung bekommt

- Safinamide ein Blockbuster wird

- Eve - Big Pharmas Schlange stehen

- Eve - dass die FDA keine weiteren Tests mehr braucht

- Break Even im 2018 erreicht wird

- keine KE mehr kommen/Einnahmen viel höher sind

- neue Investoren kommen

- Rafinamide - neuer Partner kommt

- Pipeline erweitert wird

etc etc etc

Realität ist eine andere! Wenn Sari nicht erfolgreich wird, dann ist Licht aus und der Weber hätte die 2. Firma an die Wand gedonnert!

- kein Vertrauen 

- kein Interesse 

- Newron kann nichts liefern

Und die Annahme, dass Zambon Fr. 10 pro Aktie bezahlt ist einfach unglaubwürdig/ lächerlich! Zambon hat bis heute alles perfekt gemacht! Guter Lizenzdeal gemacht, im richtigen Moment die Aktien verkauft und nie wieder nachgekauft !!

Wenn dem so wäre, dass Zambon pro Aktie soviel zahlen würde, dann könnten sie jetzt sehr viele Aktien weit unter den Fr. 10 einkaufen/einsammeln! 

Bis Ende August ist in Italien eh Ferien und dann geht es weiter mit dem Hoffen auf das Grosse Wunder! 

Wären die Erfolgsaussichten so gross, dann wäre ein grösseres Interesse vorhanden, jedoch ist dem nicht so! Warum?

Alle Pharmas scannen den Markt und wissen sehr genau wer wo und mit was unterwegs ist. 

Also nochmals - Warum, sinkt der Kurs seit Jahren - nimm die letzten 30 Tage .... hat sich irgend etwas bei Newron oder deren Ausgangslage verändert?

Warum - sinkt die Aktie um über 30% ?

Überleg dir wieviele Kleinaktionäre auf die obigen Aussagen reingefallen sind umd wieviel Geld sie da verloren haben! Wer will da dem Plauderi Weber noch irgend etwas glauben! Schau mal wieviele Events besucht wurden und wieviele neue Investoren bereit waren in Newron zu investieren! Warum?

 

 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 28.02.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'618
@roc

Dass Safinamide ein Blockbuster werde wurde meines Wissens nie behauptet, der Umsatz wurde nach meinen Erinnerungen jeweils zwischen 400 und 700 Millionen geschätzt, zudem steht hier die weltweite Einf¨hrung mit Asien noch bevor. Ob das je erreicht wird ist noch offen!

Evenamide wird nachgesagt dass es ein Blockbuster werden könnte. Hier hat es zwar eine Verzögerung gegeben aber gestorben ist dieses Medikament noch nicht!

Wenn ich mich recht erinnere wurde mit der FDA vereinbart dass beim Sarizotan eine Reduktion der Apnoen um lediglich rund 20% für eine Zulassung reichen würden!

Und hört doch endlich einmal damit auf den Weber für alles verantwortlich zu machen, der ist schliesslich CEO und vorher war er Finanzchef, was hat denn so eine Funktion mit der Entwicklung und Zulassung eines Medikamentes zu tun?

Ich gehöre zu den Glücklichen die mit Newron schon einmal mehrere hunderttausend Franken gewonnen haben und ich freue mich darauf das nochmals zu wiederholen und ich weiss dass ich nicht der Einzige in dieser Situation bin. Und ich gönne es jedem dem das auch gelingt, dafür muss man nur auf den aktuellen Tiefkursen bei Newron einsteigen. Scratch one-s head

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Namouk
Bild des Benutzers Namouk
Offline
Zuletzt online: 28.02.2020
Mitglied seit: 12.07.2012
Kommentare: 239
@ roc

Newron: Bitte informier dich vorher etwas über Newron und deren Medis, bevor du einen solchen Stuss schreibst.

Ich habe ein Interview von Elena Zambon gelesen, wo sie sich sehr erfreut zeigte, über die Investiotion in Safinamide. Sie begrüsste die Erweiterung von zwei zusätzlichen Studien welche sie und Newron je zur Hälfte finanzieren. Es sei eines ihrer besten Investitionen für die Zukunft!

Also, mit den verkauften Newron Aktien finanziert Zambon die weiteren Studien in Safinamide!!! Und ich glaube die weiss was sie macht und wofür....

Ob deine Angaben zu den anderen Firmen stimmen oder nicht möchte ich hier nicht kommentieren, da ich da nicht investiert bin und darum auch zuwenig Wissen über deren Perspektiven und Zukunft habe.

Newron braucht noch etwas Zeit.  Ende Jahr wird abgerechnet vorher nicht.....!

Namouk

 

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 28.02.2020
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'847
Qualität der Aussagen von Pushern...

XC hat am 21.07.2019 13:30 geschrieben:

Genau Kapi lassen wir sie doch reden, wie ein Vorposter schon geschrieben hat, die Dummschwätzer tauchen jetzt vermehrt auf, da es langsam ins Finale geht.

Sollten die Drücker die Aktie noch auf unter 5 bringen, würde ich mein alter Bestand verdoppeln.

Allen Investierten viel Erfolg.

Korrektur:  Bestimmt wolltest Du schreiben ".... würde ich MEINEN ALTEN Bestand verdoppeln"

 

​​​​​​Woher er bloss das viele Geld nimmt?

XC
Bild des Benutzers XC
Online
Zuletzt online: 28.02.2020
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 544
marabu hat am 21.07.2019 17

marabu hat am 21.07.2019 17:00 geschrieben:

XC hat am 21.07.2019 13:30 geschrieben:

Genau Kapi lassen wir sie doch reden, wie ein Vorposter schon geschrieben hat, die Dummschwätzer tauchen jetzt vermehrt auf, da es langsam ins Finale geht.

Sollten die Drücker die Aktie noch auf unter 5 bringen, würde ich mein alter Bestand verdoppeln.

Allen Investierten viel Erfolg.

Korrektur:  Bestimmt wolltest Du schreiben ".... würde ich MEINEN ALTEN Bestand verdoppeln"

 

​​​​​​Woher er bloss das viele Geld nimmt?

Denkst du, dass du der einzige an der Börse bist der Geld verdient. Und hör endlich auf den edlen Ritter zu spielen, dass glaubt dir keiner hier.

Da ich Newron tief, einstellig gekauft habe, bin ich immer noch im Gewinn. Klar war es im nachhinein ein Fehler bei 35, oder 28 nicht auszusteigen. Zwischenzeitlich ging die Aktie einmal von 6.50 auf 13.50 und einmal von 5.30 auf 9.50. Da habe 3 mal nachgekauft und diese Positionen wieder mit Gewinn verkauft (Zock). Mit meinem alten Bestand bin ich long. Auch da werde ich noch mehr als gutes Geld verdienen. Ich habe genug Spielgeld, da ich einen fetten Gewinn mit Osiris gemacht habe. Mit dem grössten Teil meines Börsengeldes bin ich eh in Minenaktien investiert, die laufen derzeit gar nicht so schlecht.

P.S. Wie du immer behauptest hast du in Newron kein interesse, trotzdem bist du hier am bashen. Was ich komisch finde, dass man bei den Abzocker Aktien Evolva und Kuros, von dir  nichts hört, obwohl es dort ein Riesenpusher hat. Ein Schelm, wer böses denkt;-)

no risk...no fun...

<gelöscht>
Jetzt wird es langsam lustig

Jetzt wird es langsam lustig hier;)

ich habe am freitag nochmals ein wenig nachgekauft... 

sollte der aktienkurs unter 5 gedrückt werden... werde ich massiv zukaufen!

L.Arthur
Bild des Benutzers L.Arthur
Offline
Zuletzt online: 26.11.2019
Mitglied seit: 12.04.2019
Kommentare: 21
Danke für den Link.

DIE TÖDLICHE KUNST DER AKTIENMANIPULATION (von einem unbekannten Autor in Kanada)

In jedem Beruf gibt es ein dutzend oder mehr wichtige Regeln. Sie zu wissen ist , was den Amateur vom Professional trennt. Sie nicht zu kennen? Lasst es mich so sagen: wie sicher würdest Du Dich fühlen, wenn Du plötzlich alleine eine Boeing 747 fliegst während sie auf der Landebahn landet? Wenn Du nicht gerade ein Berufsflieger bist, wärest Du zu Tode erschrocken. Behalte dass in Erinnerung während Du diesen Artikel liest. Um erfolgreich zu spekulieren, sollte man eins voraussetzen: die Small Cap Märkte bestehen in erster Linie, um dich zu schröpfen. Ich spreche hier von Märkten wie Vancouver, Alberta, den OTC (Pinksheets, OTC BB u.a.) Man kann das auch auf andere Märkte ausdehnen wie Toronto, New York, Nasdaq, London.... Der durchschnittliche Investor wird nicht viel Erfolg haben mit dem Smallcaps-Glücksspiel. ....... Damit diese Märkte sich fortsetzen, müssen neue Verlierer in den Markt kommen. Die Annahme stimmt nicht, dass solche verrückte Aktivität nur kurzlebig sein kann. Ich schlage eine andere Lösung vor. Was die Professionals und die Bankenaufsicht wissen und verstehen, aber der Rest von uns nicht, ist dies:

Regel Nr.1 alle heftigen Preisbewegungen - ob rauf oder runter - sind das Resultat von einem oder mehreren (gewöhnlich einer Gruppe) von Professionellen, die den Preis manipulieren. Das soll erklären, warum eine Minengesellschaft etwas Gutes findet und nichts passiert. Gleichzeitig, ohne irgendeinen offensichtlichen Grund, rast eine Aktie plötzlich nach oben bei niedrigem Volumen. Irgendjemand manipuliert die Aktie, oft mit einem nicht begründeten Gerücht. Damit diese Manipulationen wirken, nehmen die Professionellen an, dass (a)die Leute dumm sind und (b)die Leute vor allem kaufen, wenn der Preis der Aktie hoch ist und (c verkaufen, wenn der Preis niedrig ist. Daher kann der Marktmanipulierer solange erfolgreich sein, wie er die Menge kontrolliert Lasst es uns klar sagen: der Grund, warum Du in diesen Märkten spekulierst, ist dass Du gierig bist und optimistisch. Du glaubst, dass es morgen besser ist und Du musst schnell Geld machen. Es ist diese Einstellung, die der Marktmanipulator ausnutzt. Er packt Dich bei Deiner Gier und Furcht für eine bestimmte Aktie! Wenn er will, dass Du kaufst, sieht die Zukunft der Aktie aus wie das nächste Microsoft. Sobald der Manipulator will, dass Du das sinkende Schiff verlässt, wird er plötzlich sehr vorsichtig mit seinen Bemerkungen über die Company. Dies bringt uns zu der nächsten Regel:

Regel Nr.2 Sobald der Marktmanipulator seine Aktien verkaufen will, wird er eine Good News Promotional Kampagne starten. Hast Du Dich jemals gewundert, warum eine bestimmte Company dargestellt wird als sei sie das Größte seit der Erfindung der Brotschnitte? Dies Sentiment wird bewusst hergestellt. Newsletterschreiber werden angeheuert-ob heimlich oder nicht-, um einen bestimmten Wert hochzujubeln. Public Relation Firmen werden angeheuert und auf ein nichts ahnendes Publikum losgelassen. Kontrakte, um in Radiotalkshows zu erscheinen, werden unterschrieben und ausgeführt. Eine Reklame- Kampagne beginnt(Fernsehreklame, Zeitungsanzeigen, Wurfsendungen)Die Banken kriegen billige Aktien ab, damit sie die Firma in ihren Kundenbriefen empfehlen. Die Firma tritt bei Investmentkonferenzen auf, um Dir zu erzählen, wie wirklich ganz anders ihre Firma ist. Merkwürdige kleine begeisterte Threads tauchen in den Bords auf, immer von der gleichen Sorte Pusher, je mehr umso besser. Die HYPE geht los. Je cleverer ein Stock Promoter ist, umso besser sind seine Kenntnisse der Werbebranche. Kleine Tricks werden benutzt, z.B. lass eine völlig unbekannte Firma interessant aussehen indem du sie mit einer kürzlichen Erfolgsstory vergleichst. Das ist die Positionspredigt s. Ries und Trout. Der einzige Grund warum Du zu diesem anscheinend unglaublichen Bankett eingeladen wirst, ist der, dass Du das Hauptgericht bist! Nachdem der Marktmanipulator Dich in sein Investment gesaugt hat indem er seine Papiere gegen Dein Geld getauscht hat, schließen sich die Mauern um Dich. Warum ist das so?

Regel Nr.3 Sobald der Manipulator seine Aktien verkauft hat, wird er eine Kampagne mit schlechten oder gar keinen Nachrichten starten. Deine Lieblingsaktie stagniert oder geht etwas runter von ihrer Höhe. Plötzlich ist da ein Vakuum von News, entweder gar keine Nachrichten oder schlimme Gerüchte.......Keine Nachrichten mehr " tut uns leid, er ist nicht im Büro" oder " er wird nicht vor Montag zurück sein" Die wirklich aalglatten Marktmanipulierer werden sogar die Bords und die Journalisten entsprechend mit negativen Geschichten über die Firma füttern. Oder eine Propagandakampagne mit negativen Gerüchten auf allen Komunikationsebenen starten, sogar jemanden anstellen, um den Preis zu drücken. Sogar jemanden anstellen, der den Analysten angreift, der zuvor begeistert über den Wert geschrieben hatte (Dies ist kein Spiel für Leute mit schwachem Herzen!) Du siehst die Aktie endlos dahin treiben Du kannst sogar ein Gefühl der Hilflosigkeit entwickeln, so als ob Du im All schwebst ohne Rettungsleine. Das genau ist es, was der Manipulator will. Veilleicht tut er dies, um die tiefe Enttäuschung über einen missglückten Deal zu vermeiden. Oftmals hörst Du den Refrain " oh, das sind die jungen Unternehmen ...sehr riskant..." oder " 9 von 10 Firmen machen jedes Jahr pleite und dies ist eine Venture Capital Börse für junge Unternehmen“. Denke nicht, dass das nicht geplant war.!.....

Regel Nr.4 jede Aktie, die bei hohem Volumen zu einem hohen Preis gehandelt wird, signalisiert die Verkaufsphase der Professionellen. Als das Volumen geringer war, war auch der Preis niedriger. Die Professionellen sammelten ein. Sobald der Preis steigt, erhöht sich das Volumen. Die Professionellen kauften niedrig und verkauften hoch. Die Amateure kauften hoch (und werden bald genug niedriger verkaufen)...... Der Marktmanipulator wird alles in seiner Macht stehende tun, um Dich aus der Aktie draußen zu halten, manchmal indem Du hinausgeschüttelt wirst, solange bis der Preis zwei bis dreimal höher ist und er selbst genug Aktien eingesammelt hat.....Wann immer Du ein sehr hohes Volumen siehst, nachdem die Aktie um 75 grad gestiegen ist, hat die Verkaufsphase begonnen und Du wirst wahrscheinlich zum Höchstpreis ...kaufen. .......Erfolgreiche Kurzfristtrader gehen gewöhnlich aus einer Aktie raus, sobald das Volumen hoch ist, Amateure werden gierig und kaufen hier.

Regel Nr.5 Der Marktmanipulierer wird immer versuchen Dich zum Kaufen zu bewegen, wenn der Preis so hoch wie möglich ist, und zum Verkauf beim niedrigsten möglichen Preis. So wie der Manipulator jeden nur möglichen Trick benutzt, um Dich zur Party einzuladen, wird er dich grausam und brutal von seiner Aktie vertreiben, sobald er Dich geschröpft hat. Die erste falsche Annahme ist die, dass der Stockpromoter dich reich machen will indem Du in seine Firma investierst. So beginnt eine Reihe von Lügen, die laufen solange wie es Dein Magen verträgt. Du kriegst den ersten Hinweis, dass er Dich getäuscht hat, wenn die Aktie bei dem höheren Level durchsackt. Irgendwie hat sie den Dampf verloren und Du weißt nicht warum. Ja, sie hat den Dampf verloren, weil der Stockmanipulator aufgehört hat, sie zu pushen. Sie ist zu stark aufgebläht und er kann niemanden mehr überzeugen, sie zu kaufen. Das Volumen trocknet aus während der Preis durchzusacken scheint.

Regel Nr.6 Wenn dies ein wirklicher Deal ist, dann bist Du wahrscheinlich die letzte Person, die benachrichtigt wird und Du wirst zu einem niedrigeren Preis rausgetrieben. ........Wenn der Manipulator dich aus der Aktie vertreiben will, wird es ein Orchester von Gerüchten geben, die zirkulieren, auf dich wird geschossen werden aus verschiedenen Richtungen... Du wirst den Beweis in einem sehr scharfen Absturz des Kurses sehen bei riesigem Volumen. Das bist Du und deine Kumpel, die nach dem Ausgang rennen. Wenn der Deal echt ist, will der Manipulator all deine Aktien oder so viel wie möglich kriegen zum niedrigste möglichen Preis. Der Marktmanipulator wird dich hinausschütteln, indem er den Preis so niedrig wie möglich treibt, so kann er so viele Aktien wie möglich wieder einsammeln. (der Autor verweist hier auf verschiedene Mining Companies in Kanada) Die Phase des Einsammelns war tödlich still. Erst sobald die Insider all ihre Aktien eingesammelt hatten, haben sie dir ihr Geheimnis verraten!

Regel Nr.7 Du wirst der letzte sein, der informiert wird, wenn das Geschäft Zeichen von Schwäche zeigt. Ein Rückblick wird Dir oft zeigen, dass da ein kleiner Rückgang im Kurs war, gerade als die Bohrproben aufgeschoben wurden oder das Geschäft platzte. Die Manipulatoren begannen ihre Aktien zu verkaufen, um den Kurssturz einzuleiten. Und um dies zu beschleunigen. Der schnelle Absturz macht es dir unmöglich, mehr dafür zu kriegen als Du bezahlt hast....und gibt Dir einen besseren Grund, noch etwas zu warten falls der Kurs zurückkommt. Dann beginnt die Drifting Phase und Furcht überkommt dich. Wenn Du nicht gerade Nerven wie Stahlseile hast und es Dir leisten kannst, den Stockmanipulator auszusitzen, wirst Du sehr wahrscheinlich die Aktien zu einem billigen Preis verkaufen. Denn der Insider, Makler oder die emittierende Bank sind verpflichtet, die Aktien zurückzukaufen, um die Firma am Leben zu erhalten und Kontrolle über sie zu behalten. Je weniger er dafür zahlen muss, umso niedriger werden die Kosten für eine neue Stockpromotion zu einem zukünftigen Zeitpunkt. Auch wenn die Firma gar keine Zukunft mehr hat, wird doch der Mantel noch einen gewissen Wert haben....

Regel Nr.8 Der Marktmanipulator wird dich so in seine Aktie zwingen, dass du den Preis hochtreibst. Er wird sein eigenes Papier kaufen, so dass Du nach einem höheren Preis langst. Er wird dich zu einem höheren Preis zwingen, indem er die Aktien zum laufenden Preis aufkauft. Man kann die Marktmanipulation vermeiden indem man nicht kauft zu den Zeiten des anormal hohen Volumens, bekannt als " die Aktie hochjagen zu einem höheren Preis"

Regel Nr.9 Der Marktmanipulator ist sich deiner Gefühle, die du während des Anstiegs und des Absturzes erfährst, wohl bewusst und wird damit spielen wie mit einem Klavier. Während des Anstiegs wirst du einen Anfall von Gier haben, die dich zwingt in die Aktie zu investieren. Während des Absturzes wirst Du Angst haben, dass Du alles verlierst...daher wirst Du zum Ausgang rennen. Kannst Du sehen wie einfach es ist und wie klar eine Glocke läutet? Denke nicht, dass dies Schema nicht in den Verstand eines jeden Marktmanipulators eintätowiert ist. Der Marktmanipulator wird dich den den ganzen Weg rauf und runter manipulieren. Wenn er es sehr gut macht, kann er es so aussehen lassen als sei jemand anderes daran schuld, dass Du dein Geld verloren hast. Du wirst wieder diese Aktie kaufen, er wird dich wieder so erschrecken, dass Du denkst, du wirst jeden Penny verlieren. Du wirst vor Entsetzen davonrennen. Und schwören, dass Du nie wieder in solche Aktien investierst, Aber viele von Euch tun es doch. Der Manipulator weiß, wie er Dich zurückbringt. Ein neues Spiel beginnt.

Letzte Regel Ein neuer Schub von Zockern wird mit jedem neuen Spiel geboren. Die Finanzmärkte sind ein grausames, unfreundliches und gefährliches Spielfeld, ein Platz, wo die neuesten Amateure gewöhnlich am meisten geschröpft werden von denen die die Regeln kennen. Es wird immer einen vertrauenden Dummen geben, den die tollwütigen Hunde in Stücke reißen So wie ich die Pflicht habe sicher zustellen, dass jeder von euch versteht, wie dieses Spiel gespielt wird, so habt Ihr dieselbe Pflicht, dass Eure Mitspieler an der Börse diese Regeln verstehen. Wenn diese Bemühung von vielen eifrig unterstützt würde, könnten die Finanzmärkte vielleicht die unehrlichen Manipulatoren abschütteln und die Promoter könnten uns rechtmäßige Spiele anbieten. Die Finanzmärkte sind ein Finanzierungswerkzeug. Die Firmen borgen das Geld von Dir, wenn Du in ihre Firma investierst oder spekulierst. Sie wollen, dass der Kurs steigt, so dass sie ihr Geschäft mit weniger Verdünnung ihrer Aktien finanzieren können.....wenn sie gute Leute sind. Aber wie würdest du fühlen über einen Freund oder ein Familienmitglied, das Geld von dir pumpt und niemals zurückzahlt? Das wäre ganz einfach Diebstahl. Also ist ein Marktmanipulierer jemand der dein Geld stiehlt. Lass nicht zu, dass er das weiterhin tut.........Mach deine sorgfältige Recherche bevor du investierst. Such dir gute Companies mit denen du spekulierst und steig unten ein alles andere ist kriminell oder dumm!

Wie funktioniert pushen | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/500-beitraege/1084499-1-500/wie-funktioniert-pushen

L.Arthur
Bild des Benutzers L.Arthur
Offline
Zuletzt online: 26.11.2019
Mitglied seit: 12.04.2019
Kommentare: 21
Sehr geehrte Leserin, sehr

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

Wenn Sie auf die Postings einiger Basher antworten, verdient dieser schon 5-7 Euro. Ja es gibt bezahlte Basher! Basher gehen mit ihrem Arbeitgeber einen Dienstleistungsvertrag ein, indem sie sich bereit erklären, lügen und falsche Gerüchte zu verbreiten. Allerdings hat der Auftraggeber nicht genügend Zeit alle Postings zu überwachen, und führt nur Stichproben durch. Diejenigen die den Basher bezahlen, lesen meistens nur den Kopf des Postings, um zu schauen, ob der Basher auf jemanden eingeht, und sich nicht nur blind wiederholt. Wäre das der Fall, würde sich der Auftraggeber schnell nach einem anderen Basher umschauen. Ein Basher wird mit seinem Posting versuchen, so viele Antworten wie möglich zu bekommen (und dabei namentlich erwähnt zu werden). Bei jeder Antwort verdient ein bezahlter Basher 1-2 Euro. Somit kann der Basher soviel Aufmerksamkeit wie möglich bekommen, und für eine negative Stimmung unter den Aktionären sorgen. Gehen Sie also nie auf einen Basher ein. Wenn Sie unbedingt mit einem diskutieren wollen, nennen Sie ihn nicht bei seinem „Nick“. In Deutschland ist das bezahlte Bashen noch nicht so verbreitet wie in Kanada. Wir beziehen uns nur auf diese Gruppe von Bashern. Es gibt natürlich auch die andere Sorte (Short-seller, jemand der günstig in die Aktie rein möchte). Verstehen Sie uns nicht falsch, denn das gleiche gilt auf für das bezahlte Pushen! Im Allgemeinen gilt: Lassen Sie sich nicht verunsichern. Verfolgen Sie ihre Aktie einige Wochen. Machen Sie sich darauf gefasst, dass wenn ihre Aktie stark steigt, auch vermehrt Basher auftreten, und auch diejenigen die Aktie schlecht reden, die den Zug verpasst haben. Es werden Gerüchte kommen wie „Das Unternehmen lügt“ und „der Anstieg ist nur auf einen Push zurückzuführen. Ziel ist es Neulinge zu verunsichern, und dazu zu bringen, ihre Aktien zu verkaufen, bzw. potentielle neue Investoren von einem Kauf abzuhalten. Nehmen Sie sich Zeit und studieren sie Ihre Aktien sorgfältig. Vertrauen Sie ihrem Urteilsvermögen und glauben Sie an sich selbst. Setzen Sie sich einen Zielkurs und einen Stopp-Kurs, und leben Sie damit. Hören Sie weder auf Pusher noch auf Basher. Handeln Sie nach den Gesetzen, die Sie erschaffen haben! Sie können diesen Text frei verbreiten, und somit auf das Problem aufmerksam machen. Klar werden Sie damit keine Welten bewegen, dennoch wird es etwas Positives mit sich bringen. ZitatAntwort0 0 

Wie funktioniert pushen | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/500-beitraege/1084499-1-500/wie-funktioniert-pushen

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 10.01.2020
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 872
Das 1x1
alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 26.02.2020
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'001
Per hat am 19.07.2019 15:54

Per hat am 19.07.2019 15:54 geschrieben:

alpensegler hat am 11.07.2019 12:33 geschrieben:

Die einzige mir nicht erklärbare Frage ist wer jetzt zu diesen Preisen noch verkauft...

Manche Leute sollten wirklich besser die Finger von der Börse lassen..

Ich kann dir diese Frage gerne beantworten.

1. Diejenigen welche zu diesem Zeitpunkt ihr aktien verkauft haben, bekamen 8% mehr als heute.

2. Wenn niemend seine Aktien hergibt , dann findet kein handel statt.

3. Vielleicht ist es besser zuerst von solchen hoch rikanten titel die finger zu lassen und wenns dann immer noch nicht klapp dann ja finger von der börse lassen.

Ich versteh dich schon, selber bin ich auch frustriert, aber ich ärgere mich über mich selbst weil ich so leichtgläubig in sowas investiert haben und ebenso ärgere ich mich über die unglaublich vielen lügengeschichten, die nicht nur vor 5, 6 jahren verbreitet wurden, nein auch heute noch, kapi......usw

 

Ein bisschen Risikokapital darf schon sein. Wer damals in eine UBS investiert hat, hat deutlich mehr verloren...

Warten wir mal ab was die nächsten Wochen und Monate bringen. Ich habe das Gefühl, einige sind schon ziemlich nervös hier...

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 378
Zeichnet sich hier ein

Zeichnet sich hier ein Ausbruch nach oben ab? Mich dünkt, ein Käufer will versteckt aktiv agieren.

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 28.02.2020
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'847
Vergleich mit UBS verfehlt

Da vergleicht Alpensegler Damenschuhe mit Ananas!

Ein Finanzinstitut kann unmöglich mit einem kleinen Biotech verglichen werden! Ich kaufte zB UBS nach dem Crash von 2008, und dies erst, nachdem die SNB 60 Milliarden an faulen Krediten übernommen hat (Welche sie schliesslich später mit einem schönen Gewinn wieder veräusserte). Wer da einstieg, konnte schöne Gewinne erzielen.

Von der Fintec-Industrie sprach noch keiner. Heute sehe ich (natürlich wie viele andere) die Zukunft für Banken ziemlich skeptisch. Nicht zuletzt auch deshalb, weil die Währungshüter aus rein politischen Gründen auf absehbare Zeit kaum mehr Zinsen erhöhen können. Das ist aber Gift für die Banken, bildet doch das Kreditgeschäft ein Kernbestandteil ihrer Einnahmen.

Alle Anleger sollten sich dessen bewusst sein und dies als ein wichtiger Parameter in ihre Anlagestrategie einbeziehen.

Ich wünsche jedem Investierten in Newron, dass er mit möglichst wenig Schaden aussteigen kann. Vielleicht gibt es wie oft bei derartigen Titeln, dass eine Korrektur von 10 bis 15 Prozent eintritt. Dann aber nichts wie auf und davon!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 28.02.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'618
@marabu

Marabu hat folgendes geschrieben:

"Ich wünsche jedem Investierten in Newron, dass er mit möglichst wenig Schaden aussteigen kann. Vielleicht gibt es wie oft bei derartigen Titeln, dass eine Korrektur von 10 bis 15 Prozent eintritt. Dann aber nichts wie auf und davon!"

So ein Stuss! Falls Sarizotan und Evenamide eine Zulassung erhalten dann winken ev. dreistellige Kurse! Da verkauft man doch nicht wegen einem Kursanstieg von 10 oder 15%!

Also von dieser Branche hast Du jetzt aber überhaupt keine Ahnung!

Aktuell ist übrigens das Volumen stark angestiegen und der Kurs scheint auch zu sreigen.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 26.02.2020
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'001
@marabu

marabu hat am 23.07.2019 14:29 geschrieben:

Da vergleicht Alpensegler Damenschuhe mit Ananas!

Nein, ich vergleiche die Kursverläufe zweier Aktien in unterchiedlichen Branchen. Wenn dir das zu hoch ist -> kauf dir Damenschuhe.

Seiten