Newron

Newron Aktie 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 6.710 CHF
  • -2.04% -0.140
  • 13.12.2019 17:30:16
50'838 posts / 0 new
Letzter Beitrag
alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 958
jiroen hat am 12.09.2019 14

jiroen hat am 12.09.2019 14:43 geschrieben:

Ich verstehe nicht, was hat die Doppelblindstudie damit zu tun? In der langfristigen Open-Label-Erweiterung erhält niemand mehr das Placebo.

In der Doppelblindstudie hingegen schon oder? Also wo ist der Knopf?

Sonst lass es doch einfach.. gibt genug Alternativen... wie damals bei Santhera Wink

blabla
Bild des Benutzers blabla
Offline
Zuletzt online: 03.12.2019
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 467
alpensegler hat am 12.09.2019

alpensegler hat am 12.09.2019 14:55 geschrieben:

jiroen hat am 12.09.2019 14:43 geschrieben:

Ich verstehe nicht, was hat die Doppelblindstudie damit zu tun? In der langfristigen Open-Label-Erweiterung erhält niemand mehr das Placebo.

In der Doppelblindstudie hingegen schon oder? Also wo ist der Knopf?

Sonst lass es doch einfach.. gibt genug Alternativen... wie damals bei Santhera Wink

So nach dem Motto "nützts nüt, so schadets nüt"

Angenommen, ein Proband kriegt Placebo.
Verschlechterungen werden keine festgestellt. Möglicherweise (Placebo-effekt) werden sogar Verbesserungen wahrgenommen.
Man darf davon ausgehen, dass ein grossteil, ja möglicherweise sogar alle Probanden mit Placebo (man bedenke an das strenge Auswahlverfahren, um überhaupt an der Studie teilnehmen zu dürfen), nach Abschluss der Studie an der langfristigen Open-Label Studie teilnehmen.

Das würde dann bedeuten, dass 3 von 10 Probanden, welche Sarizotan erhalten habe, NICHT an der Open-Label Studie teilnehmen, sprich das "richtige" Medikament nicht mehr einnehmen wollen.

Meine geschriebenen Zeilen ist sehr theoretisch und lassen sich nicht belegen.
Ein Indikator wäre wenn man wüsste, wie viele Probanden die Open-Label Studie abgebrochen haben. Aber diesbezüglich sind keine Zahlen bekannt.

Ich persönlich werte den aktuellen Stand der Studio neutral. Ich erkenne keine Garantie, dass Sarizotan wirken muss. Ich sage auch nicht, dass die Studie scheitern wird. Für mich ist der Ausgang der Studie 50/50

In ein paar Monaten werden wir mehr wissen.
Ich glaube, dies sind die meist erwarteten Studienresultate im Cash-Forum ever.

Eine

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'918
85%

Per hat am 12.09.2019 14:11 geschrieben:

Domtom01 hat am 12.09.2019 13:56 geschrieben:

Man stelle sich vor, man gehe in ein Casino der besonderen Art, dem Traum-Casino! Dort gelten andere Regeln:

Beim Setzen auf eine einfache Chance, z.B. Rot, wird dein Gewinn nicht verdoppelt, sondern verdrei- oder gar vervierfacht. Und solltest du verlieren, verlörest du nicht alles, sondern bekämst noch ca. 20% von deinem Einsatz zurück.

Jetzt werden viele von euch sagen:"Gibt's doch gar nicht!" - "Doch!, das gibt es, nämlich hier mit Newron"

Die Chance, dass Sarizotan gute Ergebnisse bringt, stehen sicher bei mindestens 50%, vermutlich viel höher, denn sonst würden nicht gut 85% der Betroffenen die Therapie fortsetzen.Wohl gemerkt: Ich spreche nicht von Zulassung.

Der Titel ist zu diesen Kursen so gut wie ausgebombt. Da wird nur noch die Hoffnung gehandelt. Casino eben!

Viel Glück im Traum-Casino!

wie hoch die chance für positive daten sind, darüber kann man sicher streiten. warum du jedoch auch noch mit diesen 85% kommst und dies als indikator für gute daten siehst verstehe ich nicht, aber wie gesagt, hoffe auch ich dass die pushers für einmal recht bekommen.

Diese 85% sind für mich die Ausgangslage, aus denen ich das "Traum-Casino" extrapoliere. Sehe dies ähnlich wie blabla der die Chancen 50:50 sieht, jedoch etwas positiver. Da es gegen diese schwere Krankheit nichts gibt, ist die Hürde sicher tiefer anzusetzen als bei einem Diabetes-Medi, wo ein neuer Wirkstoffkandidat einen Mehrwert erbringen muss, um zugelassen zu werden.

In Titel zu investieren, die den "Casino-Status" erreicht haben, hat sich bei mir in den USA schon mehrmals ausgezahlt. Und deshalb ist es genug, wenn nur 3 oder 4 von 10 "Casino-Trades" aufgehen. Aber das verstehen nicht so viele hier.

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'519
Domtom01 hat am 12.09.2019 15

Domtom01 hat am 12.09.2019 15:47 geschrieben:

Diese 85% sind für mich die Ausgangslage, aus denen ich das "Traum-Casino" extrapoliere. Sehe dies ähnlich wie blabla der die Chancen 50:50 sieht, jedoch etwas positiver. Da es gegen diese schwere Krankheit nichts gibt, ist die Hürde sicher tiefer anzusetzen als bei einem Diabetes-Medi, wo ein neuer Wirkstoffkandidat einen Mehrwert erbringen muss, um zugelassen zu werden.

In Titel zu investieren, die den "Casino-Status" erreicht haben, hat sich bei mir in den USA schon mehrmals ausgezahlt. Und deshalb ist es genug, wenn nur 3 oder 4 von 10 "Casino-Trades" aufgehen. Aber das verstehen nicht so viele hier.

auch wenn es für diese krankheit noch keinen wirkstoff gibt, wird die FDA keinen discount erteilen. die kriterien sind ganz klar bestimmt, da wird bei seltenen krankheiten kein auge zugedrückt, das ist dir sicher auch bekannt. 50 / 50 mag sein, weiss es leider auch nicht, immerhin möchten 20 von 129 propanden/eltern an der open label erweiterung nicht mehr teilnehmen aus welchen gründen auch immer.

da hast du recht, es ist casiono und das ist es bei biotech eigentlich immer, wenn auf gute daten und dann auf zulassung spekuliert wird.

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 958
Nur so als Überlegung... aber

Nur so als Überlegung... aber hätte gestern nach dem Zahlenfiasko und dem astronomisch hohen "Forschungsaufwand" für Champagner und Kaviar des Managements die Aktie nicht komplett abschmieren müssen?

Bin gespannt bis der Pharmariese erste die Maske fallen lässt...

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'519
alpensegler hat am 13.09.2019

alpensegler hat am 13.09.2019 08:20 geschrieben:

Nur so als Überlegung... aber hätte gestern nach dem Zahlenfiasko und dem astronomisch hohen "Forschungsaufwand" für Champagner und Kaviar des Managements die Aktie nicht komplett abschmieren müssen?

Bin gespannt bis der Pharmariese erste die Maske fallen lässt...

du musst die maske nicht fallen lassen, du musst auch nicht schreiben wann du gekauft oder verkauft hast. kapi und du stellen die fahne immer schön in den wind, pushen oder bashen je nach situation Lol

der forschungsaufwand ist nicht astronomisch, die stars studie kostet nun mal ne menge kohle und da ist ja noch evenamide und, und......das wäre ja der grösste blödsin hier zu sparen.

positiv ist sicher auch, dass man marktzugangsaktivitäten bezüglich sari ausweist, macht sinn. auf der anderen seite bin ich immer noch der meinung dass das US listening keinen sinn macht, auch da gibts anscheinend aktivitäten.

Fortscorp
Bild des Benutzers Fortscorp
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 11.11.2015
Kommentare: 18
alpensegler hat am 13.09.2019

alpensegler hat am 13.09.2019 08:20 geschrieben:

Nur so als Überlegung... aber hätte gestern nach dem Zahlenfiasko und dem astronomisch hohen "Forschungsaufwand" für Champagner und Kaviar des Managements die Aktie nicht komplett abschmieren müssen?

Bin gespannt bis der Pharmariese erste die Maske fallen lässt...

Nein, die Aktie ist ja schon abgestraft worden im Vorfeld. Das Chancen-Risiko-Profil beim jetzigen Kurs lässt kaum Puffer nach unten mit der Aussicht der Sarizotan-Daten. Ob jetzt die Forschung 5 oder 10 Mio. sind bzw. Xadago 2.2 oder 3 Mio. Umsatz macht spielt keine Rolle. Schlimmer wäre die Verschiebung der Daten von Sarizotan gewesen, dies hätte wieder Zweifel aufkommen lassen bzw. Leute vorerst vertrieben die deswegen dabei sind. Nun kommen die im 4. Q. und das 4. Q. fängt in 2 Wochen an.

Wäre natürlich besser wäre Xadago der bessere liq.Lieferant, aber dann wäre Kurs halt bei 8-10 und trotzdem würden alle auf Sarizotan warten...

Mont Blanc
Bild des Benutzers Mont Blanc
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 26.11.2009
Kommentare: 486
Orderbuch

Seltsames Orderbuch, im Moment. Habe meine par Aryzta in Newron gewandelt. Viel Glück allen Investierten in diesem Casino.

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 958
@per

Per hat am 13.09.2019 08:51 geschrieben:

 

du musst die maske nicht fallen lassen, du musst auch nicht schreiben wann du gekauft oder verkauft hast. kapi und du stellen die fahne immer schön in den wind, pushen oder bashen je nach situation Lol

Doch doch, mach ich doch gerne... especially for you...

An Sarizotan hatte ich nie Zweifel, meine Zweifel beziehen sich aufs Management und ob sie das hinkriegen...

Aber nach den letzten Aussagen plaziere ich hier schon mal ein erstes Bömbchen Bomb

 

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'918
Geht doch *music2*

Volumen zieht an, und das sind nicht die sog. Grossen, das sind die Gierigen. Und die sind sehr wertvoll, denn sie ziehen uns die Kurse nach oben.

Noch zu früh, um sicher eine Trendumkehr zu diagnostizieren, aber für mich sieht es ganz danach aus.

Empfehlung: Kaufen!

pee1983
Bild des Benutzers pee1983
Offline
Zuletzt online: 14.12.2019
Mitglied seit: 13.03.2018
Kommentare: 159
Orderbook heute

Die Entwicklung vom Orderbook ist heute wirklich komisch. Sobald der Kurs mit marginalen Volumen ein bisschen anzieht, wird ihn von unten sofort unterstützt.

So schleppend und manipulativ zieht er an, dass es schon verdächtig ist.

Mont Blanc
Bild des Benutzers Mont Blanc
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 26.11.2009
Kommentare: 486
pee1983 hat am 13.09.2019 12

pee1983 hat am 13.09.2019 12:24 geschrieben:

Die Entwicklung vom Orderbook ist heute wirklich komisch. 

Auf den ersten Blick sind es nur Zahlen. Aber eigentlich ist es wirklich ein Buch. Ein ziemlich dickes sogar, vor allem sehr interessant. Dass der Kurs heute mit grosser Wahrscheinlichkeit nach Norden drehen wird, hatte man schon gestern "lesen" können. 

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'918
Kaffeesatz lesen und mehr

Das OB ist ein weiteres Zeichen. Aber gab und gibt weitere:

Die Volumenzunahme die Tage vor dem 12. September. Die Tatsache, dass der Kurs am 12. nicht unter die Räder gekommen ist, denn der Zahlenkranz war schlecht. Da wurde die Ware von den Zittrigen nahezu komplett aufgenommen, denn einige konnten die Zahlen zu Sarizotan besser interpretieren, wobei das eine Wette (Casino) ist.

Es ist Freitag. Wir werden chartmässig positiv schliessen, was auch erfreulich ist.Und nächste Woche wird der Kurs weiter steigen. Das ist meine Wette.Mehr kaufen werde ich nicht, bin schon "satt"!*yes3*

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 14.12.2019
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 994
Wie versprochen, ich hab mich

Wie versprochen, ich hab mich hier fast 3 Monate raus gehalten. Von wegen bezahlte Schreiberlingin

In der Zwischenzeit ist passiert:
- wenig mit dem Aktien Kurs Newron, dümpelt immer noch um CHF6 obwohl
- über 650 Newron Posts seither geschrieben wurden, meist mit dem üblichen Gehalt
- Xadago würde immer noch niemand vermissen.
- eher überraschend ist Sarizotan (der User, noch nicht das Produkt) ausgeschieden
- damit sind hier im Thread die Experten ausgedünnt und Opportunisten haben übernommen, hoffe, das wird von nun an weniger emotional
- wobei Experte Kapitalist mit seiner Rett Gruppe Berlin einen neuen Markstein in Kreativität gesetzt hat.

Nichts gegen Newron, aber dIe Aufmerksamkeit, die Newron hier geniesst, 50´000 Posts, ist vollkommen aus der Proportion: Um nur schon mit der langweiligen Nestle über die letzten 3 Jahre gleichzuziehen, müsste NEWRON über 30 steigen.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 14.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'676
volle Zustimmung

gertrud hat am 13.09.2019 17:41 geschrieben:

 

Die Aufmerksamkeit, die Newron hier geniesst, 50´000 Posts, ist vollkommen aus der Proportion: Um nur schon mit der langweiligen Nestle über die letzten 3 Jahre gleichzuziehen, müsste NEWRON über 30 steigen.

Die Zahlen waren erwartungsgemäss sauschlecht. Der Kurs bröckelt Richtung penny stock und hier wird wieder versucht mit endlosen Posts Stimmung zu machen. Jetzt ist der Kurs von seinen Tiefst leicht nach oben, wobei nicht einmal die CHF 6 genommenn werden konnten und schon verfallen hier einige wieder in Euphorie und sprechen sogar klare Kaufempfehlungen aus.

Inzwischen sind über 50'000 Posts zu dieser völlig unbedeutenden Aktie abgegeben worden. Das ist aber das einzige erstaunliche Phänomen an dieser Aktie. Ansonsten ist es eine Story unter vielen gescheiterten Biotech-Titeln, wo naive Börsenneulinge ihre Ersparnisse verpulvert haben. Im Casino ist bei den einfachen Chancen das Verhältnis immerhin bei fast 50%, hier liegt es mit dem letzten Kandidaten Sarizotan noch bei ca. 10%.

Empfehlung: Finger weg!

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 14.12.2019
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 532
ursinho007 hat am 13.09.2019

ursinho007 hat am 13.09.2019 18:02 geschrieben:

gertrud hat am 13.09.2019 17:41 geschrieben:

 

Die Aufmerksamkeit, die Newron hier geniesst, 50´000 Posts, ist vollkommen aus der Proportion: Um nur schon mit der langweiligen Nestle über die letzten 3 Jahre gleichzuziehen, müsste NEWRON über 30 steigen.

Die Zahlen waren erwartungsgemäss sauschlecht. Der Kurs bröckelt Richtung penny stock und hier wird wieder versucht mit endlosen Posts Stimmung zu machen. Jetzt ist der Kurs von seinen Tiefst leicht nach oben, wobei nicht einmal die CHF 6 genommenn werden konnten und schon verfallen hier einige wieder in Euphorie und sprechen sogar klare Kaufempfehlungen aus.

Inzwischen sind über 50'000 Posts zu dieser völlig unbedeutenden Aktie abgegeben worden. Das ist aber das einzige erstaunliche Phänomen an dieser Aktie. Ansonsten ist es eine Story unter vielen gescheiterten Biotech-Titeln, wo naive Börsenneulinge ihre Ersparnisse verpulvert haben. Im Casino ist bei den einfachen Chancen das Verhältnis immerhin bei fast 50%, hier liegt es mit dem letzten Kandidaten Sarizotan noch bei ca. 10%.

Empfehlung: Finger weg!

Klar Schälle Ursli, die meisten Posts von dieser unbedeutenden Aktie kommen von dir. Du bist doch der allergrösste Dummschwätzer hier im Thread, von dir kommt nichts anderes als heisse Luft. Vor allem spielst du hier den Clown. Dich nimmt doch schon lange keiner mehr ernst.

no risk...no fun...

1724Hermann
Bild des Benutzers 1724Hermann
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 10.04.2012
Kommentare: 504
@ursinho007

Wieviel Newron hast du???

Wenn du keine Aktien Newron hast wieso schreibst jeden Tag den gleichen Mist ich glaube du bist Phsychisch schwer Krank lass dich behandeln!!! Secret

 

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'918
Pathologisch

Seine Krankheiten heissen Neid und Geltungsdrang. 

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 737
13.09. Vontobel Research - was die Profis sagen

Newron Pharmaceuticals-Aktienanalyse von Aktienanalyst Stefan Schneider von Vontobel Research:

Stefan Schneider, Aktienanalyst von Vontobel Research, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Anlagevotum für die Newron Pharmaceuticals-Aktie.

Lizenzeinnahmen: Schneider habe die geschätzten Lizenzeinnahmen für 2019 gesenkt, da die Meilensteinzahlungen für die Zulassung von Xadago in Mexiko, Kolumbien und Brasilien geringer ausfallen dürften als erwartet. Für die Zulassung in Japan rechne er neu mit EUR 1 Mio. und für die Zulassung 2019 in weiteren Ländern mit EUR 0,106 Mio.

Lizenzgebühren: Für 2019 senken der Analyst die erwarteten Lizenzgebühren durch Xadago (Parkinson) von EUR 5,8 Mio. auf EUR 4,5 Mio. Obwohl Schneider das Lizenzgebühren-Wachstum bei Xadago bereits früher nach unten korrigiert habe, scheine seine Prognose noch immer zu optimistisch. Das Wachstum in Europa stagniere nämlich, und in den USA sei die Basis zu tief, um sich spürbar auszuwirken. Trotzdem sollten im 2H19 die ersten Beiträge aus Kanada und Australien dafür sorgen, dass die Wachstumsrate besser ausfalle als im 1H19.

Kosten: Angesichts der im 1H19 aufgelaufenen Betriebskosten habe Schneider seine entsprechende Prognose für das Gesamtjahr erhöht. Die F&E-Kosten im Zusammenhang mit den Evenamid-Studien seien im 1H19 beträchtlich gewesen, im 2H19 würden die Kosten für die von der FDA geforderten erläuternden Kurzzeitstudien hinzukommen. Ab 2022 würden sich die von Schneider prognostizierten F&E-Kosten um rund EUR 4 Mio. auf ca. EUR 30 Mio. pro Jahr reduzieren.
 

Diese Anpassungen würden die 2019-Schätzungen des Analysten bezüglich Umsatz von zuvor EUR 7,8 Mio. auf EUR 5,7 Mio., bezüglich Gesamtbetriebskosten von EUR 22,5 Mio. auf EUR 30,1 Mio. und bezüglich Nettoverlust von EUR 14,3 Mio. auf EUR 23,7 Mio. verändern.

Wegen der voraussichtlich ab 2022 geringeren F&E-Kosten belässt Stefan Schneider, Aktienanalyst von Vontobel Research, sein Kursziel von CHF 8,50 sowie sein "hold"-Rating unverändert.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 14.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'676
Warum?

XC, 1724Hermann und Domtom01 warum müsst ihr immer persönlich werden??? Ich habe nur sachlich über die Aktie geschrieben. Das cash-Forum wurde sicher in der Absicht eingerichtet, dass die Teilnehmer Beiträge über Aktien verfassen können. Keinefalls war die Absicht da, respektlos über Personen zu schreiben. Das macht doch überhaupt keinen Sinn!

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 958
robincould hat am 13.09.2019

robincould hat am 13.09.2019 19:53 geschrieben:

Newron Pharmaceutical

Wegen der voraussichtlich ab 2022 geringeren F&E-Kosten belässt Stefan Schneider, Aktienanalyst von Vontobel Research, sein Kursziel von CHF 8,50 sowie sein "hold"-Rating unverändert.

Er rechnet ohne Sarizotan und ohne Evenamide... Dann ist das Kursziel sehr realistisch...

Namouk
Bild des Benutzers Namouk
Online
Zuletzt online: 14.12.2019
Mitglied seit: 12.07.2012
Kommentare: 239
@Ursi.....

Stell Dir einmal vor, wir würden in deinem Stiel jeweils abwechselnd im  Kuros-, EVE-, LEC-Thread  etc. etc. schreiben. Immer den selben oberflächlichen inhaltslosen Stuss. Andere im Thread jedes mal aufs äusserste nerven ohne sich nur etwas näher mit der Firma und seinem Produkt auseinander gesetzt zu haben. Ist ja eh nur Schrott,ein totes Pferd, wieso soll ICH mir die Mühe nehmen das Ganze mal näher zu betrachten? Wir würden genau gleich abgekanzelt wieDu es hier seit Jahren erlebst. Ich würde sofort aufhören zu schreiben, aber Du gehst einfach darüber weg mit der Einstellung, ich habe das Recht hier zu schreiben, also schreibe ich weiter ob es den andern nun passt oder nicht....Hat das mit Geltungssucht zu tun, oder reine Selbstdarstellung? Irgendetwas von Beiden ist es..

Denk mal nach, wieso hat Newron schon länger einige Grossinvestoren an Board? Und sie sind immer noch da! Sind die den alle blöd?  Investieren einfach so in eine "Schrottfirma"? Könnte nicht doch mehr in Newron drinstecken als nur "Schrott" Ich würde Dir empfehlen, die Bio Firma Newron mal etwas näher zu betrachten, Ich finde, sie machen sehr viel, investieren sehr viel Zeit und Herzblut um ein Medi auf den Markt zu bringen, dass wenns gut kommt, den leidenden Mädchen etwas Linderung versprechen könnte.Wäre das nicht etwas Wertvolles?  Und ebenfalls für die leidenden Eltern bemühen sie sich enorm. Das schätze ich sehr an den Leuten. Das ist es doch Wert, hier mitzuhelfen und zu Hoffen oder sogar mit zu fiebern....oder? (Man muss deshalb noch kein Newron-Jünger" sein) Und du weisst es ja selber auch, jedes Invest in eine Bio-Firma ist ein Risiko. Ich bin es mit gutem Gewissen eingegangen.

PS: Ich bin mir nicht sicher, ob Du meinen Gedanken wirst folgen können. Aber hoffen kann man ja immer! Ich jedenfalls sehe immer zuerst das Positive und erst nachher das Negative und Du? Bei mir ist das Glas immer halb voll und nicht halb leer!

Erstmals warte ich nun auf eine Reaktion von Dir......du siehst ich bin positiv eingestellt....

 

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 768
newron hat gute Chancen für

newron hat gute Chancen für eine Kursverdoppelung... bis zu den Sarizotan-Daten. Hoffentlich kommen diese Daten nicht zu früh.....

DISCLAIMER I'm long with Cassiopea, Obseva, Cosmo, Redhill Biopharma, Santhera.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'791
@jioren

@jioren

Hoffentlich? Damit du frühzeitig verkaufen kannst? Diese Masche hatten wir doch schon...genau, bei Asmallworld (nur gab es keine Kursverdoppelung).

Ich gebe Newron eine Chance mich zu überzeugen (wie auch Santhera), aber nur eine.

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 768
Ja, klar. Am liebsten

Ja, klar. Am liebsten verkaufe ich vor den Sarizotan-Daten.

Aber damit ich verkaufe, sollten wir mindestens 11 sogar 12 erreichen. Es ist noch lange nicht gewonnen.

DISCLAIMER I'm long with Cassiopea, Obseva, Cosmo, Redhill Biopharma, Santhera.

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 14.12.2019
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 532
Schälle Ursli jetzt nochmals

Schälle Ursli jetzt nochmals Klartext zu dir. Im Prinzip ist es für die Figur Schälle Ursli eine Beleidigung, dich so zu nennen.

Jetzt mal ehrlich, du kannst doch nicht so blöd sein, wenn du nichts mit Newron zu tun hast, dass du fast jeden Tag seit Jahren den selben Schrott hier schreibst? Sollte dass so sein, dann bist du nicht nur die lächerlichste Figur hier, sondern auch noch die tragischte.

Und jetzt würde ich mal für eine weile die Schnauze halten, dann würde es hier wieder einiges ruhiger zugehen.

Es verwundert mich sowieso, dass du nicht wieder gesperrt wirst. Die Gerüchteküche sagt, dass das schon der Fall war!

no risk...no fun...

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'918
Entschuldigung

Es fehlt noch Amnesie. 

Er möge nachdenken, mit welchen Attributen er andere und mich betitelt hat und stellt scheinheilig diese Frage. Dies bestätigt nur die Diagnose. 

Heilungsaussichten für den Betroffenen: keine

Ratschlag an das Börsenumfeld: ignorieren

Mont Blanc
Bild des Benutzers Mont Blanc
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 26.11.2009
Kommentare: 486
Domtom01 hat am 13.09.2019 14

Domtom01 hat am 13.09.2019 14:19 geschrieben:

Das OB ist ein weiteres Zeichen. Aber gab und gibt weitere:

Die Volumenzunahme die Tage vor dem 12. September. Die Tatsache, dass der Kurs am 12. nicht unter die Räder gekommen ist, denn der Zahlenkranz war schlecht. Da wurde die Ware von den Zittrigen nahezu komplett aufgenommen, denn einige konnten die Zahlen zu Sarizotan besser interpretieren, wobei das eine Wette (Casino) ist.

Du hast natürlich recht, es gab auch noch andere Zeichen als das OB. Einige hatten vermutlich etwas Bedenken, dass noch Leichen im Keller zum Vorschein kommen könnten. Das zeigt, dass das Image/Vertrauen des Managements schon etwas gelitten haben dürfte. Bin sehr gespannt wie das nächste Woche weitergehen wird.

axxy
Bild des Benutzers axxy
Offline
Zuletzt online: 12.11.2019
Mitglied seit: 06.12.2013
Kommentare: 100
ursinho007 hat am 13.09.2019

ursinho007 hat am 13.09.2019 18:02 geschrieben:

Die Zahlen waren erwartungsgemäss sauschlecht. Der Kurs bröckelt Richtung penny stock und hier wird wieder versucht mit endlosen Posts Stimmung zu machen. Jetzt ist der Kurs von seinen Tiefst leicht nach oben, wobei nicht einmal die CHF 6 genommenn werden konnten und schon verfallen hier einige wieder in Euphorie und sprechen sogar klare Kaufempfehlungen aus.

Inzwischen sind über 50'000 Posts zu dieser völlig unbedeutenden Aktie abgegeben worden. Das ist aber das einzige erstaunliche Phänomen an dieser Aktie. Ansonsten ist es eine Story unter vielen gescheiterten Biotech-Titeln, wo naive Börsenneulinge ihre Ersparnisse verpulvert haben. Im Casino ist bei den einfachen Chancen das Verhältnis immerhin bei fast 50%, hier liegt es mit dem letzten Kandidaten Sarizotan noch bei ca. 10%.

Empfehlung: Finger weg!

Ciao Ursli

Ich bin noch immer Newron-Aktionär und bleibe dies noch eine Weile. Ich kenne einige Kleinaktionäre, die noch dabei sind. Die Aktie hat sich in den letzten 2-3 Jahren sehr schlecht entwickelt. Obwohl wir in diese "Schrottaktie" investiert haben, sind wir noch immer glücklich und zufrieden. Warum eigentlich?

In dieser Zeit haben wir viel gelernt, wir haben uns informiert, ausgetauscht und Strategien verfolgt. Wir sind erfolgreich unterwegs ... und freuen uns natürlich, wenn die Kurse bei Newron wieder steigen.     

Der User Sarizotan hat sich verabschiedet. Ich weine ihm keine Träne nach. Mich stören deine Beiträge nicht, ich lese aber immer wieder den gleichen Mist. Es zeigt mir klar auf, dass du bei Börsengeschäften keinen guten Riecher hast.

In letzter Zeit gab es den einen oder anderen guten Beitrag hier. Lass Dich von diesen inspirieren, treffe die richtigen Anlageentscheide und verschwende nicht so viel Zeit für unnötige Beiträge...

 

Atlan
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 04.09.2012
Kommentare: 759
Habe da wieder einmal in das

Habe da wieder einmal in das Newron Forum reingeschaut da lese ich doch tatsächlich

Die Aktie hat sich in den letzten 2-3 Jahren sehr schlecht entwickelt. Obwohl wir in diese "Schrottaktie" investiert haben, sind wir noch immer glücklich und zufrieden. Warum eigentlich?

Ja das ist wirklich eine gute Frage, da scheint die Auftstellung von Gertrud über die verschiedenen Anlegertypen noch unvollständig zu sein, liebe Gertrud da musst Du noch die Lemminge einfühgen, dachte die seien ausgestorben, aber es gibt sie tatsächlich hier noch im geschützen Reservat von Newron Wink

 

 

 

Seiten