Newron

Newron Aktie 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 6.690 CHF
  • -2.76% -0.190
  • 23.01.2020 17:31:37
50'935 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Peter Enis
Bild des Benutzers Peter Enis
Offline
Zuletzt online: 14.01.2020
Mitglied seit: 09.01.2019
Kommentare: 83
Hahahaha

Wie beat breu der es nochmals beim zirkus versucht......hahah...

denk daran,man(n) weiss nie genau was der pusher vor hat!!

Hari75
Bild des Benutzers Hari75
Online
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 12
Das passt ja wunderbar in die

Das passt ja wunderbar in die Weinachtszeit:  Der Messias ist erschienen!                  War wohl eher Schmutzli.

Musste gerade etwas schmunzeln als ich den Kommentar von Gertrud gelesen habe.

@ Peter

Peter, war das dasselbe Grosi, das Du vor zwei Jahren für ein Investment in "Du-weisst-schon-welche-W-Firma" angepumpt hast? Redet die noch mit Dir?

 

Hari75
Bild des Benutzers Hari75
Online
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 12
Und hier gleich die Antwort:

Und hier gleich die Antwort:

@gertrud

Nein das war nur für meinen cousin,der bei ch4.00 eine grössere position verkaufen wollte....gibt keinen besseren ort etwas kurzfristig zu pushen....

So jetzt wisst ihr mit wem ihr es zu tun habt.

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 22.01.2020
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'829
Dies Hahahaha

Peter Enis hat am 11.12.2019 11:45 geschrieben:

Jetzt kennst du schon meine investments...hahaha nur weil ich euch alle gerne mit meinen posts aus der reserve locken will.....glaubs mir,bin kein börseler....habe meinen monatlichen dauerauftrag und da weiss ich was ich hab......

aber,gestern zum ersten mal newron aktien gekauft und nicht nur ein paar tausend stücklein....da kann ja nichts schief gehen.....viel erfolg all den propheten!

..... kommt uns doch irgendwie sehr, sehr bekannt vor, nicht wahr, liebe Zaungäste?

Und: Um die letzten Zweifel an der Seriosität von Peter Enis zu beheben, nehme man den ersten Buchstaben des Vornamens im Pseudonym des Schreiberlings und hänge dann alle Buchstaben des "Namens" an.... 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616
Peter Enis hat am 11.12.2019

Peter Enis hat am 11.12.2019 10:06 geschrieben:

Ach du meine güte was hier abläuft ist ja ganz grosses kino.....der kurs schwankt zwischen 5 und 7 und ihr diskutiert über top oder flop.....

also bei diesem niveau müsst ihr nicht nur die grossmütter,auch schwester/mutter/vater/kolleg für weitere gelder anfragen....in 60-70 tagen wird eine schnellere zulassung als erwartet bekanntgegeben und die 25 chf sind tatsache.....aber ja gewissen herren geht es ja so gut,dass sie nicht einmal das geld von der strasse aufnehmen....

Gut möglich dass Du Recht bekommst. Zwischengewinne kassieren ist gut. aber jetzt sollte man auf diesen tiefen Kursen wieder einsteigen.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Taifun
Bild des Benutzers Taifun
Offline
Zuletzt online: 10.01.2020
Mitglied seit: 11.04.2012
Kommentare: 1'300
Oma

Ist es die gleiche Oma die mit dem Motorrad durch den Hühnerstall fährt und ab und an Körbchen aufstellt? Die, deren man nie und nimmer das Wasser reichen kann? Biggrin

the winner takes it all!

Blue_Knight28
Bild des Benutzers Blue_Knight28
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 03.05.2018
Kommentare: 38
Kindergarten

Meine Güte diese Diskussionen hier... Ist ja schlimmer als im Kindergarten... Ein Wunder hat man euch ein Börsenkonto eröffnen lassen..

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 536
Für mich nicht verständlich,

Für mich nicht verständlich, dass wieder einige in die Falle von einigen Bashern gelaufen sind. Das war doch voraussehbar. Die Verschiebung hat denen in die Hände gespielt. Im Moment sind wir noch ein Stück entfernt von einem Jahrestief...gell Per;-).

Was hat sich geändert nach der Meldung? Nichts, ausser dass es noch ein wenig mehr Geduld braucht.

Ich bin nach wie vor überzogen, dass das Chancen/Risk Verhältnis auf einen grösseren Gewinn gut ist.

Allen Investierten viel Erfolg.

no risk...no fun...

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 22.01.2020
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 990
Der Kurs ist immer noch auf

Der Kurs ist immer noch auf einem lausigen Niveau...

Was mich mehr verwundert ist dass die fda ausgerechnet erst jetzt gekommen ist, sozusagen als der Finger schon auf dem roten Knopf war um die Atombome abzuschiessen...

die können ja nicht wissen wie die Resultate aussehen und falls doch, macht diese Aktion nur Sinn wenn sie positiv sind...

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 498
dass die FDA vielleicht zum

dass die FDA vielleicht zum wiederholten Mal erkennt, dass sie uns zu Unrecht aufhalten, und uns dafür bei Gelegenheit einen Bonus gewähren.

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 536
Hier noch ein lesenswerter

Hier noch ein lesenswerter Artikel, reingestellt im wallstreet Forum:

https://globalgenes.org/2019/12/11/the-other-data-drug-developers-need-t...

Sind ja alles Versager bei Newron!

no risk...no fun...

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 813
Voila.. ich habe mich

Voila.. ich habe mich entschieden newron provisorisch zu verkaufen, und dieses Geld in Obseva zu investieren. 

Jetzt können die guten News starten: Evenamide unblockiert, Start Xadago in PD-LID usw. Lol

DISCLAIMER I'm long with Cassiopea, Obseva, Cosmo, Redhill Biopharma, Acacia Pharma, Santhera.

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 06.01.2020
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'524
Hari75 hat am 13.12.2019 10

Hari75 hat am 13.12.2019 10:13 geschrieben:

Pushen und Bashen bringt langfristig gar nichts, darum ist der Kurs eben da wo er ist.

weder die cash-pusher noch die cash-bashern haben einen einfluss auf den kurs!!!

Hari75
Bild des Benutzers Hari75
Online
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 12
Per hat am 13.12.2019 12:08

Per hat am 13.12.2019 12:08 geschrieben:

Hari75 hat am 13.12.2019 10:13 geschrieben:

Pushen und Bashen bringt langfristig gar nichts, darum ist der Kurs eben da wo er ist.

weder die cash-pusher noch die cash-bashern haben einen einfluss auf den kurs!!!

Kurzfristig schon, darum habe ich langfristig geschrieben. Newron hat eben nicht liefern können. Und das ist was langfristig zählt. Jetzt ist der Kurs so einigermassen am Boden und man kann mit der doppelten Menge weniger verlieren als mit der halben bei 19.--

Natürlich verständlich, dass die Kurzfristigen sofort wieder raus möchten, aber lieber zu einem höheren Kurs. Alles klar?

Master6969
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Zuletzt online: 16.12.2019
Mitglied seit: 10.12.2012
Kommentare: 1'441
Wie bei xadago ich muss schon

Wie bei xadago ich muss schon sagen was die fda sich alles erlauben kann... wenn etwas nicht i.o gewesen wäre wäre früher etwas gekommen jedoch ist hier von der fda wieder alles möglich! Braucht nerven jedoch glaube ich es wird gut kommen!!! Und das es zu verzögerungen kommt ist meines Erachtens nicht die Schuld von Newron...

kiwichris
Bild des Benutzers kiwichris
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 10.08.2009
Kommentare: 859
Master6969 hat am 13.12.2019

Master6969 hat am 13.12.2019 22:19 geschrieben:

Wie bei xadago ich muss schon sagen was die fda sich alles erlauben kann... wenn etwas nicht i.o gewesen wäre wäre früher etwas gekommen jedoch ist hier von der fda wieder alles möglich! Braucht nerven jedoch glaube ich es wird gut kommen!!! Und das es zu verzögerungen kommt ist meines Erachtens nicht die Schuld von Newron...

Und du bist dir ganz sicher, dass die FDA das Treffen wollte und nicht Weber...? Meine Infos sind genau umgekehrt, Weber wollte das Treffen und hat erst jetzt eine Antwort auf seine Anfrage erhalten. 

roc71
Bild des Benutzers roc71
Online
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 29.11.2014
Kommentare: 117
– Newron Pharmaceuticals S.p

– Newron Pharmaceuticals S.p.A. („Newron”, SIX: NWRN, XETRA: NP5), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung neuartiger Therapien für Patienten mit Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems konzentriert, hat eine Mitteilung der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) erhalten, in der vorgeschlagen wird, dass das Unternehmen den im September 2019 eingereichten statistischen Plan zur klinischen STARS-Studie vor der Entblindung der STARS-Studienergebnisse in einem Type A Meeting diskutiert. Die klinische Datenbank für die STARS-Studie von Newron wurde geschlossen und bleibt verblindet. Newron leitet das Verfahren für das Type A Meeting mit der FDA ein und wird die Märkte so schnell wie möglich weiter informieren. 

 

Dies ist der Auszug aus der Offiziellen Kommunikation - ist auf der Homepage von Newron aufgeschaltet.

Da heisst es nicht, wer die Initiative ergriffen hat. Es steht nur, dass Newron eine Mitteilung der FDA erhalten hat - jedoch steht nirgends ob von Newron oder der FDA der Impuls aus ging. Auf Cash und Finanzen.ch heisst es nur, dass die FDA mit Newron reden wolle. Auch hier ohne Angabe von woher der Wunsch ausging.

Wenn von FDA = eher positiv; wenn von Newron = eher negativ zu werten.

Auf genau diese Frage hat Weber mir bis heute keine Antwort gegeben. 

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 22.01.2020
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 788
DGAP-Adhoc

Newron beantragt bei FDA ein Type A Meeting...

 

Taifun
Bild des Benutzers Taifun
Offline
Zuletzt online: 10.01.2020
Mitglied seit: 11.04.2012
Kommentare: 1'300
in der VORGESCHLAGEN wird

hat eine Mitteilung der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) erhalten, in der vorgeschlagen wird, dass das Unternehmen den im September 2019 eingereichten statistischen Plan zur klinischen STARS-Studie vor der Entblindung der STARS-Studienergebnisse in einem Type A Meeting diskutiert.

 

Also, genauer gehts nicht.

the winner takes it all!

kiwichris
Bild des Benutzers kiwichris
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 10.08.2009
Kommentare: 859
Taifun hat am 15.12.2019 18

Taifun hat am 15.12.2019 18:08 geschrieben:

hat eine Mitteilung der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) erhalten, in der vorgeschlagen wird, dass das Unternehmen den im September 2019 eingereichten statistischen Plan zur klinischen STARS-Studie vor der Entblindung der STARS-Studienergebnisse in einem Type A Meeting diskutiert.

 

Also, genauer gehts nicht.

Das ist die Antwort von der FDA auf die Anfrage von Weber im September. Dumm einfacht, dass es so lange gedauert hat bis die FDA geantwortet hat. Einfacht mal Weber fragen wer da die Initiative ergriffen hat und warum. Aber klar, die böse, böse FDA...

Taifun
Bild des Benutzers Taifun
Offline
Zuletzt online: 10.01.2020
Mitglied seit: 11.04.2012
Kommentare: 1'300
kiwichris hat am 15.12.2019

kiwichris hat am 15.12.2019 11:49 geschrieben:

Master6969 hat am 13.12.2019 22:19 geschrieben:

Wie bei xadago ich muss schon sagen was die fda sich alles erlauben kann... wenn etwas nicht i.o gewesen wäre wäre früher etwas gekommen jedoch ist hier von der fda wieder alles möglich! Braucht nerven jedoch glaube ich es wird gut kommen!!! Und das es zu verzögerungen kommt ist meines Erachtens nicht die Schuld von Newron...

Und du bist dir ganz sicher, dass die FDA das Treffen wollte und nicht Weber...? Meine Infos sind genau umgekehrt, Weber wollte das Treffen und hat erst jetzt eine Antwort auf seine Anfrage erhalten. 

und, warum will Weber was besprechen? Hast du dazu auch Infos?

the winner takes it all!

kiwichris
Bild des Benutzers kiwichris
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 10.08.2009
Kommentare: 859
Taifun hat am 15.12.2019 18

Taifun hat am 15.12.2019 18:41 geschrieben:

kiwichris hat am 15.12.2019 11:49 geschrieben:

Master6969 hat am 13.12.2019 22:19 geschrieben:

Wie bei xadago ich muss schon sagen was die fda sich alles erlauben kann... wenn etwas nicht i.o gewesen wäre wäre früher etwas gekommen jedoch ist hier von der fda wieder alles möglich! Braucht nerven jedoch glaube ich es wird gut kommen!!! Und das es zu verzögerungen kommt ist meines Erachtens nicht die Schuld von Newron...

Und du bist dir ganz sicher, dass die FDA das Treffen wollte und nicht Weber...? Meine Infos sind genau umgekehrt, Weber wollte das Treffen und hat erst jetzt eine Antwort auf seine Anfrage erhalten. 

und, warum will Weber was besprechen? Hast du dazu auch Infos?

Weil er sicher gehen will, dass alles klar ist und es keine Schwierigkeiten geben wird. Dumm ist einzig der Zeitpunkt.

Taifun
Bild des Benutzers Taifun
Offline
Zuletzt online: 10.01.2020
Mitglied seit: 11.04.2012
Kommentare: 1'300
Also er Fragt im September

Also er Fragt im September und bekommt dann quasi 2 Wochen vor Q4 eine Antwort.

Dazwischen bekommen wir den Sonderstatus für Sarizotan.

Das ist ebenso spannend wie verwirrend Shok

the winner takes it all!

kiwichris
Bild des Benutzers kiwichris
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 10.08.2009
Kommentare: 859
Taifun hat am 15.12.2019 18

Taifun hat am 15.12.2019 18:59 geschrieben:

Also er Fragt im September und bekommt dann quasi 2 Wochen vor Q4 eine Antwort.

Dazwischen bekommen wir den Sonderstatus für Sarizotan.

Das ist ebenso spannend wie verwirrend Shok

Yep... und Weber lacht nur...

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 498
https://rettsyndromenews.com
Taifun
Bild des Benutzers Taifun
Offline
Zuletzt online: 10.01.2020
Mitglied seit: 11.04.2012
Kommentare: 1'300
kiwichris hat am 15.12.2019

kiwichris hat am 15.12.2019 19:08 geschrieben:

Taifun hat am 15.12.2019 18:59 geschrieben:

Also er Fragt im September und bekommt dann quasi 2 Wochen vor Q4 eine Antwort.

Dazwischen bekommen wir den Sonderstatus für Sarizotan.

Das ist ebenso spannend wie verwirrend Shok

Yep... und Weber lacht nur...

Wieso sollte er da lachen? Ist ja wohl sein Job den er so abgibt. Da lache ich dann Biggrin

the winner takes it all!

Master6969
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Zuletzt online: 16.12.2019
Mitglied seit: 10.12.2012
Kommentare: 1'441
roc71 hat am 15.12.2019 15:13

roc71 hat am 15.12.2019 15:13 geschrieben:

– Newron Pharmaceuticals S.p.A. („Newron”, SIX: NWRN, XETRA: NP5), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung neuartiger Therapien für Patienten mit Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems konzentriert, hat eine Mitteilung der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) erhalten, in der vorgeschlagen wird, dass das Unternehmen den im September 2019 eingereichten statistischen Plan zur klinischen STARS-Studie vor der Entblindung der STARS-Studienergebnisse in einem Type A Meeting diskutiert. Die klinische Datenbank für die STARS-Studie von Newron wurde geschlossen und bleibt verblindet. Newron leitet das Verfahren für das Type A Meeting mit der FDA ein und wird die Märkte so schnell wie möglich weiter informieren. 

 

Dies ist der Auszug aus der Offiziellen Kommunikation - ist auf der Homepage von Newron aufgeschaltet.

Da heisst es nicht, wer die Initiative ergriffen hat. Es steht nur, dass Newron eine Mitteilung der FDA erhalten hat - jedoch steht nirgends ob von Newron oder der FDA der Impuls aus ging. Auf Cash und Finanzen.ch heisst es nur, dass die FDA mit Newron reden wolle. Auch hier ohne Angabe von woher der Wunsch ausging.

Wenn von FDA = eher positiv; wenn von Newron = eher negativ zu werten.

Auf genau diese Frage hat Weber mir bis heute keine Antwort gegeben. 

.... dass die US-Gesundheitsbehörde FDA über die Phase III Studie STARS mit dem Produktkandidaten Sarizotan mit Newron reden wolle.... Somit ist klar, dass die FDA den Anstoss gegeben hat... warum wollen Sie den statistischen Plan dieser klinischen Studie diskutieren?  und dies jetzt? vor Publikation Daten??? Fragen über Fragen und der kleine wird halt immer vera.... aber verkauft bitte die Papiere sind doch nichts wert Wink

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 06.01.2020
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'524
wallstreet forum

so gefällt es, da kommt leben rein und er hat sowas von recht user Efeu Dance 4

kommt bis märz nichts, dann wirds seeehr eng, er ist definitiv angezählt Yahoo

1724Hermann
Bild des Benutzers 1724Hermann
Offline
Zuletzt online: 15.01.2020
Mitglied seit: 10.04.2012
Kommentare: 516
News
1724Hermann
Bild des Benutzers 1724Hermann
Offline
Zuletzt online: 15.01.2020
Mitglied seit: 10.04.2012
Kommentare: 516
Deutsch

Für Newron eine sehr schlechte Meldung den vor 2022/2023 ist eine ev.Zulassung von Evenamide nicht zu erwarten!!! Aggressive Sad

New York (ots / PRNewswire) - Intra-Cellular Therapies, Inc. (Nasdaq: ITCI), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Therapeutika für Erkrankungen des Zentralnervensystems (ZNS) konzentriert, gab heute CAPLYTA® bekannt (Lumateperon) wurde von der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA (Food and Drug Administration) zur Behandlung von Schizophrenie bei Erwachsenen zugelassen. Das Unternehmen geht davon aus, dass die kommerzielle Einführung von CAPLYTA Ende des ersten Quartals 2020 beginnen wird.Die Wirksamkeit von CAPLYTA 42 mg wurde in zwei placebokontrollierten Studien nachgewiesen, die eine statistisch signifikante Trennung von Placebo auf dem primären Endpunkt, der Positiven und Negativen Syndromskala (PANSS), zeigten. Die häufigsten Nebenwirkungen (≥5% und doppelt so häufig wie Placebo) bei der empfohlenen Dosis von CAPLYTA gegenüber Placebo waren Schläfrigkeit / Sedierung (24% gegenüber 10%) und Mundtrockenheit (6% gegenüber 2%).In gepoolten Daten aus Kurzzeitstudien waren die mittleren Änderungen der Gewichtszunahme, der Nüchternglukose, der Triglyceride und des Gesamtcholesterins zwischen CAPLYTA und Placebo im Vergleich zum Ausgangswert ähnlich. Die Inzidenz extrapyramidaler Symptome betrug 6,7% für CAPLYTA und 6,3% für Placebo."Wir glauben, dass CAPLYTA Gesundheitsdienstleistern eine neue, sichere und effektive Behandlungsoption bietet, um Millionen von erwachsenen Patienten mit Schizophrenie zu helfen", sagte Dr. Sharon Mates, Vorsitzender und CEO von Intra-Cellular Therapies. „Diese Zulassung ist der Höhepunkt jahrelanger wissenschaftlicher Forschung. Wir sind den Patienten, ihren Betreuern und den Angehörigen der Gesundheitsberufe, die zur Entwicklung von CAPLYTA beigetragen haben, besonders dankbar. “Schizophrenie ist eine schwere psychische Erkrankung, von der in den USA etwa 2,4 Millionen Erwachsene betroffen sind. Das klinische Erscheinungsbild der Schizophrenie ist vielfältig. Akute Episoden sind durch psychotische Symptome gekennzeichnet, einschließlich Halluzinationen und Wahnvorstellungen, die häufig einen Krankenhausaufenthalt erfordern. Die Krankheit ist chronisch und lebenslang, oft begleitet von Depressionen und einer allmählichen Verschlechterung der sozialen Funktionen und der kognitiven Fähigkeiten. Patienten mit Schizophrenie brechen die Behandlung häufig aufgrund von Nebenwirkungen wie Gewichtszunahme und Bewegungsstörungen ab."Schizophrenie ist eine komplexe Krankheit, die Patienten und ihre Familien schwer beeinträchtigt", sagte Jeffrey A. Lieberman, Professor für Psychiatrie an der Columbia University, College of Physicians and Surgeons und Direktor am New York State Psychiatric Institute. „Eine rechtzeitige und wirksame Behandlung kann für Menschen mit Schizophrenie von grundlegender Bedeutung sein. Das von der FDA genehmigte Wirksamkeits- und Sicherheitsprofil von CAPLYTA bietet Gesundheitsdienstleistern eine wichtige neue Option für die Behandlung von Menschen mit Schizophrenie. “

Seiten