Newron

Newron Aktie 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 1.420 CHF
  • +5.97% +0.080
  • 06.08.2020 17:30:03
51'430 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Efeu73
Bild des Benutzers Efeu73
Offline
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 26.07.2012
Kommentare: 885
Aurifex hat am 04.05.2020 16

Aurifex hat am 04.05.2020 16:37 geschrieben:

Schade um Sarizotan.

Aktuell ist die aktive Kurspflege zw. 1.8 und 2 sehr offensichtlich. Mit einem Umsatz von 7 Mio ist eine Market Cap/Bewertung von 70 Mio (Faktor 10 üblich bei Biotech) denkbar. Das heisst, Aktienkurs bei ca. 3.95. Somit möglich, dass es einen Rebound geben könnte...

Weitere Meinungen? 

Ja, da sind so einigen, alle Zacken aus der Krone geflogen. Das Volumen spricht Bände! Ja, der Abverkauf ist komplett übertrieben. Der Impuls am Start war heftig! Da waren Emotionen im Spiel, und wie. Im Grunde das was andere dann ausnutzen und Willkommen heissen. 

Efeu73
Bild des Benutzers Efeu73
Offline
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 26.07.2012
Kommentare: 885
Die Firma hat noch ein MK von

Die Firma hat noch ein MK von 30mio, ich würde die Kirche wieder ins Dorf zurück bringen. 

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 670
Aurifex hat am 04.05.2020 16

Aurifex hat am 04.05.2020 16:37 geschrieben:

Schade um Sarizotan.

Aktuell ist die aktive Kurspflege zw. 1.8 und 2 sehr offensichtlich. Mit einem Umsatz von 7 Mio ist eine Market Cap/Bewertung von 70 Mio (Faktor 10 üblich bei Biotech) denkbar. Das heisst, Aktienkurs bei ca. 3.95. Somit möglich, dass es einen Rebound geben könnte...

Weitere Meinungen? 

Zuerst bin ich mal entäuscht, ich habe immer an Sarizotan geglaubt. Ich kann den Buchverlust verkraften, da ich Altaktionär bin und tief einstellig gekauft habe. Ich bin auch vernünftig investiert und konnte mit meinen Minentitel und anderen Aktien, dank Coronakrise schöne Gewinne einfahren.

Das die Aktie stark manipuliert wurde und vermutlich auch noch wird, hat sicher jeder gewusst der lange dabei ist.

Wie schon geschrieben, dass Beste wäre, wenn Zambon die Bude übernehmen würde, vielleicht würde es noch 5 Franken geben. Sonst sehe ich es auch so, dass höhere Kurse zwischen 10 und 20 nach diesen News nicht mehr denkbar sind (die Phantasie ist weg). Am meisten tun mir die Mädchen leid, bei denen geht es nicht um Geld, wie bei uns Investoren!

no risk...no fun...

liska
Bild des Benutzers liska
Online
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 26.06.2008
Kommentare: 1'161
warum ausnutzen ?

Efeu73 hat am 04.05.2020 15:02 geschrieben:

Aurifex hat am 04.05.2020 16:37 geschrieben:

Schade um Sarizotan.

Aktuell ist die aktive Kurspflege zw. 1.8 und 2 sehr offensichtlich. Mit einem Umsatz von 7 Mio ist eine Market Cap/Bewertung von 70 Mio (Faktor 10 üblich bei Biotech) denkbar. Das heisst, Aktienkurs bei ca. 3.95. Somit möglich, dass es einen Rebound geben könnte...

Weitere Meinungen? 

Ja, da sind so einigen, alle Zacken aus der Krone geflogen. Das Volumen spricht Bände! Ja, der Abverkauf ist komplett übertrieben. Der Impuls am Start war heftig! Da waren Emotionen im Spiel, und wie. Im Grunde das was andere dann ausnutzen und Willkommen heissen. 

das ist kein ausnutzen ,

bei gutem angebot muss der fuchs hühnchen fangen, "wenn er viel kukuruz hat"

geld kennt keine freunde , nur kukuruz stillt den hunger , ha-ha

 

.

Der Fuchs ist schlau und wartet im Bau

Blue_Knight28
Bild des Benutzers Blue_Knight28
Offline
Zuletzt online: 04.06.2020
Mitglied seit: 03.05.2018
Kommentare: 48
Bitte

liska hat am 04.05.2020 17:20 geschrieben:

Efeu73 hat am 04.05.2020 15:02 geschrieben:

Aurifex hat am 04.05.2020 16:37 geschrieben:

Schade um Sarizotan.

Aktuell ist die aktive Kurspflege zw. 1.8 und 2 sehr offensichtlich. Mit einem Umsatz von 7 Mio ist eine Market Cap/Bewertung von 70 Mio (Faktor 10 üblich bei Biotech) denkbar. Das heisst, Aktienkurs bei ca. 3.95. Somit möglich, dass es einen Rebound geben könnte...

Weitere Meinungen? 

Ja, da sind so einigen, alle Zacken aus der Krone geflogen. Das Volumen spricht Bände! Ja, der Abverkauf ist komplett übertrieben. Der Impuls am Start war heftig! Da waren Emotionen im Spiel, und wie. Im Grunde das was andere dann ausnutzen und Willkommen heissen. 

das ist kein ausnutzen ,

bei gutem angebot muss der fuchs hühnchen fangen, "wenn er viel kukuruz hat"

geld kennt keine freunde , nur kukuruz stillt den hunger , ha-ha

 

Liska bitte wird mal erwachsen oder gehe in einen Kurs um zu lernen wie man normale Sätze schreibt. Danke.

simon89
Bild des Benutzers simon89
Offline
Zuletzt online: 28.06.2020
Mitglied seit: 16.09.2012
Kommentare: 166
Bei dieser Aktie bin ich 2012

Bei dieser Aktie bin ich 2012 anfangs August bei etwa 7Franken eingestiegen. Dazumals war dieser Thread hier cirka auf Seite 260. Jetzt sind wir schon bei mehr als Seiten 1700 Seiten. Keine andere Aktie hat hier so viel Schreibmaterial geliefert wie diese. Neue gekauft oder meine Stücke verkauft habe ich nie. Immer gehalten. Immer die selben Stücke. Wenn ich ab und zu diese Seiten von allen diesen Jahren lese, und an alle bekannten Schreiberlinge mich zurückerinnere, dann denke ich mir: Hier habe ich so ziemlich alle Anfängerfehler gemacht, die man nur machen konnte. Die meisten davon habe ich unter ihrem dortigem Namen nie mehr gelesen.

Was anfangs eine Erfolgsstorie zu werden schien, wurde heute definitiv zum Alptraum. Heute habe ich wieder gehalten, wie immer. Werde ich dies in wenigen Tagen wohl schon wieder bereuen, so ganz ohne Hoffnung auf bessere Zeiten?! 

https://www.fuw.ch/article/newrons-mittel-sarizotan-scheitert/

Bin nun etwa 9 Jahre in diesem Forum, stiller Leser.

Gottex war 'ne ähnliche Scheissgeschichte zu dieser Forumszeit. Jenu, auch dies ein Anfängerfehlerkauf! 

liska
Bild des Benutzers liska
Online
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 26.06.2008
Kommentare: 1'161
ja herr lehrer

Blue_Knight28 hat am 04.05.2020 15:37 geschrieben:

liska hat am 04.05.2020 17:20 geschrieben:

Efeu73 hat am 04.05.2020 15:02 geschrieben:

Aurifex hat am 04.05.2020 16:37 geschrieben:

Schade um Sarizotan.

Aktuell ist die aktive Kurspflege zw. 1.8 und 2 sehr offensichtlich. Mit einem Umsatz von 7 Mio ist eine Market Cap/Bewertung von 70 Mio (Faktor 10 üblich bei Biotech) denkbar. Das heisst, Aktienkurs bei ca. 3.95. Somit möglich, dass es einen Rebound geben könnte...

Weitere Meinungen? 

Ja, da sind so einigen, alle Zacken aus der Krone geflogen. Das Volumen spricht Bände! Ja, der Abverkauf ist komplett übertrieben. Der Impuls am Start war heftig! Da waren Emotionen im Spiel, und wie. Im Grunde das was andere dann ausnutzen und Willkommen heissen. 

das ist kein ausnutzen ,

bei gutem angebot muss der fuchs hühnchen fangen, "wenn er viel kukuruz hat"

geld kennt keine freunde , nur kukuruz stillt den hunger , ha-ha

 

Liska bitte wird mal erwachsen oder gehe in einen Kurs um zu lernen wie man normale Sätze schreibt. Danke.

 

so du ober-ober schlaumeier

hast wohl viel geld verloren mit deine "normale (ein) sätze" ,   ha-ha

sellig sind die beklopften , denn sie brauchen keinen hammer mehr

 

.

Der Fuchs ist schlau und wartet im Bau

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'204
Oft

simon89 hat am 04.05.2020 12:55 geschrieben:

Was anfangs eine Erfolgsstorie zu werden schien, wurde heute definitiv zum Alptraum. Heute habe ich wieder gehalten, wie immer. Werde ich dies in wenigen Tagen wohl schon wieder bereuen, so ganz ohne Hoffnung auf bessere Zeiten?! 

Wie offt habe ich in den vergangenen Jahren geschrieben, wenn die Aktie im Niedergang mal eine kurze Gegenbewegung zeigte: "Heute ist ein guter Verkaufstag." ?

Das kann jeder hier nachprüfen. Wie wurde ich jeweils mit den primitivsten Sprüchen von HiG, XC und wie sie alle heissen niedergemacht. Persönlich eine Befriedigung, dass diese Newronillusion heute endgültig geplatzt ist. Mir tun dabei die Patientinnen mit ihren Eltern leid, denen falsche Hoffnungen gemacht wurden und die Kleinaktionäre, die auf die Scharlatane hereingefallen sind.

Mein Tipp jetzt, falls es zu einer erneuten positiven Gegenreaktion kommen sollte, was ich jetzt allerdings für weit weniger wahrscheinlich halte:

SOFORT VERKAUFEN!

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

AmaZe
Bild des Benutzers AmaZe
Offline
Zuletzt online: 02.08.2020
Mitglied seit: 03.05.2009
Kommentare: 1'242
Schade ist der Zock nicht

Schade ist der Zock nicht aufgegangen. Mich hat es auch erwischt. Die Tesla-Story überwiegt zum Glück die Verluste.

War hier jedem klar: top oder flop, trotzdem sehr schade das nicht mal die sekundäre Ziele der Studie erreicht werden konnten. Also komplett nutzlos das Medikament. Habe ich nicht erwartet.

Wie gehts weiter? Das Beste wäre eine billige Übernahme z.B. von Zambon oder einer anderen Pharmabude. Dann kommen die Aktionäre mit einem blauen Auge davon. Mittelfristig sehe ich ein Erholungspotential auf 3 Fr. Mein Beileid an alle Aktionäre. Ausser die, die heute Morgen bei Eröffnung unter 1 Fr geschmissen haben. Ihr seid nicht grad die Hellsten.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'626
ursinho007 hat am 04.05.2020

ursinho007 hat am 04.05.2020 16:21 geschrieben:

simon89 hat am 04.05.2020 12:55 geschrieben:

Was anfangs eine Erfolgsstorie zu werden schien, wurde heute definitiv zum Alptraum. Heute habe ich wieder gehalten, wie immer. Werde ich dies in wenigen Tagen wohl schon wieder bereuen, so ganz ohne Hoffnung auf bessere Zeiten?! 

Wie offt habe ich in den vergangenen Jahren geschrieben, wenn die Aktie im Niedergang mal eine kurze Gegenbewegung zeigte: "Heute ist ein guter Verkaufstag." ?

Das kann jeder hier nachprüfen. Wie wurde ich jeweils mit den primitivsten Sprüchen von HiG, XC und wie sie alle heissen niedergemacht. Persönlich eine Befriedigung, dass diese Newronillusion heute endgültig geplatzt ist. Mir tun dabei die Patientinnen mit ihren Eltern leid, denen falsche Hoffnungen gemacht wurden und die Kleinaktionäre, die auf die Scharlatane hereingefallen sind.

Mein Tipp jetzt, falls es zu einer erneuten positiven Gegenreaktion kommen sollte, was ich jetzt allerdings für weit weniger wahrscheinlich halte:

SOFORT VERKAUFEN!

Ursi Du solltest es einmal als Hellseher in der Pharmabranche versuchen!Du musst offenbar nur den Namen eines Medikamentes lesen und Du weisst offenbar sofort ob dieses Medikament wirkt oder nicht, so gut!

Die Pharmabranche könnte Milliarden einsparen wenn sie auf Dich hören würden, LOL!

Diejenigen welche Dich für Deine negativen Posts bezahlt haben werden jetzt wohl auf Rieseverlusten sitzen! Die sind wohl nicht so glücklich!

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'204
Kapitalist hat am 04.05.2020

Kapitalist hat am 04.05.2020 15:08 geschrieben:

ursinho007 hat am 04.05.2020 16:21 geschrieben:

simon89 hat am 04.05.2020 12:55 geschrieben:

Was anfangs eine Erfolgsstorie zu werden schien, wurde heute definitiv zum Alptraum. Heute habe ich wieder gehalten, wie immer. Werde ich dies in wenigen Tagen wohl schon wieder bereuen, so ganz ohne Hoffnung auf bessere Zeiten?! 

Wie offt habe ich in den vergangenen Jahren geschrieben, wenn die Aktie im Niedergang mal eine kurze Gegenbewegung zeigte: "Heute ist ein guter Verkaufstag." ?

Das kann jeder hier nachprüfen. Wie wurde ich jeweils mit den primitivsten Sprüchen von HiG, XC und wie sie alle heissen niedergemacht. Persönlich eine Befriedigung, dass diese Newronillusion heute endgültig geplatzt ist. Mir tun dabei die Patientinnen mit ihren Eltern leid, denen falsche Hoffnungen gemacht wurden und die Kleinaktionäre, die auf die Scharlatane hereingefallen sind.

Mein Tipp jetzt, falls es zu einer erneuten positiven Gegenreaktion kommen sollte, was ich jetzt allerdings für weit weniger wahrscheinlich halte:

SOFORT VERKAUFEN!

Ursi Du solltest es einmal als Hellseher in der Pharmabranche versuchen!Du musst offenbar nur den Namen eines Medikamentes lesen und Du weisst offenbar sofort ob dieses Medikament wirkt oder nicht, so gut!

Die Pharmabranche könnte Milliarden einsparen wenn sie auf Dich hören würden, LOL!

Diejenigen welche Dich für Deine negativen Posts bezahlt haben werden jetzt wohl auf Rieseverlusten sitzen! Die sind wohl nicht so glücklich!

 

Ach Kapi du Lachnummer. Sag einfach, dass ich richtig lag und gut ist. Warum jetzt noch dieser Diskurs mit Ironie? Da machst du dich einfach noch lächerlicher, obwohl deine Lächerlichkeit bereits vorher kaum mehr zu überbieten war.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

simon89
Bild des Benutzers simon89
Offline
Zuletzt online: 28.06.2020
Mitglied seit: 16.09.2012
Kommentare: 166
Kapitalist hat am 04.05.2020

Kapitalist hat am 04.05.2020 20:08 geschrieben:

ursinho007 hat am 04.05.2020 16:21 geschrieben:

simon89 hat am 04.05.2020 12:55 geschrieben:

Was anfangs eine Erfolgsstorie zu werden schien, wurde heute definitiv zum Alptraum. Heute habe ich wieder gehalten, wie immer. Werde ich dies in wenigen Tagen wohl schon wieder bereuen, so ganz ohne Hoffnung auf bessere Zeiten?! 

Wie offt habe ich in den vergangenen Jahren geschrieben, wenn die Aktie im Niedergang mal eine kurze Gegenbewegung zeigte: "Heute ist ein guter Verkaufstag." ?

Das kann jeder hier nachprüfen. Wie wurde ich jeweils mit den primitivsten Sprüchen von HiG, XC und wie sie alle heissen niedergemacht. Persönlich eine Befriedigung, dass diese Newronillusion heute endgültig geplatzt ist. Mir tun dabei die Patientinnen mit ihren Eltern leid, denen falsche Hoffnungen gemacht wurden und die Kleinaktionäre, die auf die Scharlatane hereingefallen sind.

Mein Tipp jetzt, falls es zu einer erneuten positiven Gegenreaktion kommen sollte, was ich jetzt allerdings für weit weniger wahrscheinlich halte:

SOFORT VERKAUFEN!

Ursi Du solltest es einmal als Hellseher in der Pharmabranche versuchen!Du musst offenbar nur den Namen eines Medikamentes lesen und Du weisst offenbar sofort ob dieses Medikament wirkt oder nicht, so gut!

Die Pharmabranche könnte Milliarden einsparen wenn sie auf Dich hören würden, LOL!

Diejenigen welche Dich für Deine negativen Posts bezahlt haben werden jetzt wohl auf Rieseverlusten sitzen! Die sind wohl nicht so glücklich!

 

Nüchtern betrachtet lag er zumindest mit seinen Posts nicht daneben, eher sogar richtig. Sonst wäre der Kurs nicht da, wo er seit heute ist. 

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 05.08.2020
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 453
Unser Kadermännchen....

Unser Kadermännchen Hans im Glück - zusammen mit seinem Zwilling XC - hat in den letzten Jahren jeden verhöhnt, beleidigt oder mit seinem naiven hahaha.... ausgelacht, der auch nur ein kritisches Wort einzubringen wagte. Ja Hans im Glück war der Pusher aller Pusher! Er war der einzige, der die absolute Wahrheit gepachtet hatte. Alle anderen waren Verlierer, Dummköpfe, Naivlinge usw.

Und wer ist jetzt wohl der dümmste? haha......

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 603
hahahaha du mein lieber

hahahaha du mein lieber

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 05.08.2020
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 453
ja Einsicht ist wahrlich

ja Einsicht ist wahrlich nicht Deine Stärke!

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 603
süsser controller.

süsser controller.

simon89
Bild des Benutzers simon89
Offline
Zuletzt online: 28.06.2020
Mitglied seit: 16.09.2012
Kommentare: 166
kirschbaum hat am 04.05.2020

kirschbaum hat am 04.05.2020 20:53 geschrieben:

 Ja Hans im Glück war der Pusher aller Pusher! 

Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da waren die grössten Pusher damals mit ihren  Bomben*bomb*​​​​​​ *bomb*unterwegs. Gut, da waren wir ja auch noch auf Kurs. Ach, ich werde sentimental. Wieder ein Anfängerfehler. 

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 05.08.2020
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 453
Kult-Aktie / Nachlese

Ich mag mich noch gut erinnern, dass hier ein Altbekannter vor ca. einem halben Jahr von einer Kult-Aktie geschrieben hat. Dies hat sogar von Gertrud "als eine Bereicherung des Forums" ein Lippenbekenntnis abgerungen. Diesen Altbekannten schätze ich aufgrund seiner sachlichen und analytischen Fähigkeiten sehr! Auch wegen seiner direkten, offenen, ehrlichen Art. Und dennoch hinterbleibt bei mir ein etwas schaler Geschmack. Sind hier womöglich Ansätze einer Aufklärung denkbar? Ich wäre dankbar.

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 05.08.2020
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 1'135
Newron hat ca. 63M zur

Newron hat ca. 63M zur Verfügung (EIB Cash inkl). Aus Evenamide wird nichts (keine Garantie, dass die FDA den Start einer Phase-3-Studie im Anschluss an die vorläufigen Studien genehmigt). Und Xadago für PD-LID ist kein Thema mehr (oder?). Also nichts in der Pipeline + keine Glaubwürdigkeit. 

Sollte die Mcap von newron mind. 63 Millionen betragen? Keinesfalls. Wie wir z.B. mit Polyphor gesehen haben, ist es nicht ungewöhnlich, dass Biotechs weniger wert sind als ihr verfügbares Geld.

Auch ohne laufende Studien wird newron in den kommenden Monaten weiterhin Geld verbrennen. Die grossen Köpfe, die diese Firma leiten, müssen gut für ihre ehrenvolle Arbeit bezahlt werden.

Was wird Newron tun, um neue Tauben (pigeons) anzuziehen? Gentherapie, wie es Axovant nach seinen wiederholten Misserfolgen getan hat? Es wäre nicht einmal überraschend...

Ich bin sehr gespannt, was sie aus dem Hut zaubern werden, um eine Kapitalerhöhung zu rechtfertigen... Auf jeden Fall ist newron meiner Meinung nach nicht mehr als 25-30 Millionen wert (solange die Einnahmen von xadago auf dem derzeitigen Niveau bleiben). Daher scheint mir der aktuelle Kurs (1,8 = 32M) fair zu sein. 

PS. Es gibt viel Kritik an Weber, aber vergessen wir nicht Ravi Anand (Chief Medical Officer), der sein Diplom in einem Überraschungsbeutel gefunden hat.

Coming soon: Obseva (Ph 3 bis Linzagolix in UF) und Santhera (potentielle EMA-Zulassung für Idebenone). Beide Biotechs setzen ihr Überleben auf diese Ereignisse. Ich hoffe, dass sie mehr Erfolg haben. 

DISCLAIMER I'm long with Cassiopea, Acacia Pharma, Exro Technologies, Flexion Therapeutics, AC Immune, Aimmune Therapeutics.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'383
Coming soon

Coming soon

@jiroen

Und ich hoffe es mindestens soviel.

Zauberlehrling
Bild des Benutzers Zauberlehrling
Offline
Zuletzt online: 30.07.2020
Mitglied seit: 19.10.2017
Kommentare: 304
....und als man dies im Dorf

....und als man dies im Dorf erfuhr-war von Mitleid keine Spur! 

...im Gegenteil-hoffentlich tun die Verluste so richtig weh - so richtig inkl. den Sparstrümpfen eurer Omas und Kinder!

Null Risiko - ich lach mich tot! 

Efeu73
Bild des Benutzers Efeu73
Offline
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 26.07.2012
Kommentare: 885
Wir hatten Gestern ein

Wir hatten Gestern ein Volumen von 2,6mio! Ein Papier das im Durchschnitt 30k am Tag machte. Gestern schmissen Kleinanleger ihre Papiere sogar bei 90 Rappen noch aus dem Depot! Noch mehr an Emotionen und Impulse bekommt man am Markt nicht zu sehen! Man hätte denken können Chapter11 wäre eingereicht worden! Da war nur noch Panik, Frust, Enttäuschung und Wut am Markt. Vernunft war da keine mehr. Ein Paradebeispiel was Impulse und Emotionen nach der Eröffnungsglocke anstellen können. Unverständlich. Eine Evolva geht im Vergleich täglich mit einer Bewertung von 160mio in die Schlacht, eine Relief mit 55mio! 

Fazit : Bringt die Kirche zurück ins Dorf. 

anubis87
Bild des Benutzers anubis87
Offline
Zuletzt online: 31.07.2020
Mitglied seit: 12.08.2013
Kommentare: 109
Efeu73 hat am 05.05.2020 09

Efeu73 hat am 05.05.2020 09:08 geschrieben:

Wir hatten Gestern ein Volumen von 2,6mio! Ein Papier das im Durchschnitt 30k am Tag machte. Gestern schmissen Kleinanleger ihre Papiere sogar bei 90 Rappen noch aus dem Depot! Noch mehr an Emotionen und Impulse bekommt man am Markt nicht zu sehen! Man hätte denken können Chapter11 wäre eingereicht worden! Da war nur noch Panik, Frust, Enttäuschung und Wut am Markt. Vernunft war da keine mehr. Ein Paradebeispiel was Impulse und Emotionen nach der Eröffnungsglocke anstellen können. Unverständlich. Eine Evolva geht im Vergleich täglich mit einer Bewertung von 160mio in die Schlacht, eine Relief mit 55mio! 

Fazit : Bringt die Kirche zurück ins Dorf. 

Dass es erst mal "überreagiert", ist normal. Dass es jetzt einen kleinen Rebound gibt, war auch zu erwarten. Es ist auch zu erwarten, dass es jetzt erstmal etwas volatiler bleibt, bis sich der neue Kaufpreis für Newron gefunden hat. Aber ganz ehrlich, ob jetzt 1.- oder 2.- oder 3.- ?? Who cares, das Ding vernichtet seit Jahren Aktionärsgeld. Es ist jedem Kleinanleger, der nicht Millionen auf der Seite hat, schwerstens von einem Kauf abzuraten. Seit Jahren vernichtet diese Firma den Cash von Aktionären. Wieso soll es genau JETZT, wo alles noch unsicherer ist, irgendwas ändern?

Wer aus den letzten Jahren noch nichts gelernt hat, dem ist nicht mehr zu helfen. Für langzeit-Investments mehr als nur abzuraten. Zocken kann man, wenn man sich das antun will.

 

Und noch von wegen "gestern schmissen Kleinanleger sogar bei 90 Rappen noch aus dem Depot" => Das waren bestimmt nicht nur Kleinanleger! Der eint oder andere bestimmt. Und für jene Kleinanleger, welche aufgrund der Amigos, Masters, Sarizotans, Hanses im Glück oder Kapitalist sich bei 30/25/20/15/10 zu einem Kauf verleiten lassen haben ("Günstiger wids ja nimmer oder?"), denen spielt es kaum eine Rolle ob sie für ihre beschränkte Anzahl Aktien noch 1.- oder 2.- bekommen. So oder so, praktisch Totalverlust....

Fazit: Die Kirche ist im Dorf

Efeu73
Bild des Benutzers Efeu73
Offline
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 26.07.2012
Kommentare: 885
Ja, wenn man verliert sind

Ja, wenn man verliert sind die anderen daran schuld. Wenn man gewinnt dann alleine. Das ist Biotech.

https://www.edisongroup.com/wp-content/uploads/2020/05/Newron-Pharmaceut...

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'617
anubis87 hat am 05.05.2020 09

anubis87 hat am 05.05.2020 09:56 geschrieben:

Und noch von wegen "gestern schmissen Kleinanleger sogar bei 90 Rappen noch aus dem Depot" => Das waren bestimmt nicht nur Kleinanleger! Der eint oder andere bestimmt. Und für jene Kleinanleger, welche aufgrund der Amigos, Masters, Sarizotans, Hanses im Glück oder Kapitalist sich bei 30/25/20/15/10 zu einem Kauf verleiten lassen haben ("Günstiger wids ja nimmer oder?"), denen spielt es kaum eine Rolle ob sie für ihre beschränkte Anzahl Aktien noch 1.- oder 2.- bekommen. So oder so, praktisch Totalverlust....

Fazit: Die Kirche ist im Dorf

richtig anubis, die kirche ist im dorf. das sind bereits schon wieder die ersten neuen push versuche! wie viel soll denn diese bude noch wert sein? es gibt keine hoffnungsträger mehr und die pipeline ist ja leer. es macht doch keinen sinn KE's zu machen bis evenamide am schluss dann floppt. wer ums himmelswillen würde bei diesen KE's noch mitgehen? vielleicht XC, den hast du in deiner aufzählung noch vergessen.

der kunsthändler muss jetzt hinstehen und erklären wie es mit diesem scherbenhauffen weiter gehen soll.

noch zu gestern: jeder der an der börse ist sollte eigentlich verstehen warum es gestern kurz auf 0.90 runter gegangen ist *mail1*. ich bin leider mit meinen 0.50 nicht bedient worden.

 

Alcedo atthis
Bild des Benutzers Alcedo atthis
Offline
Zuletzt online: 28.05.2020
Mitglied seit: 25.03.2015
Kommentare: 210
Der Kunsthändler und Chairman

Der Kunsthändler und Chairman von Newron, Ulrich Köstlin hat noch keine Zeit für eine Stellungnahme gefunden. Der CEO von Newron, Stefan Weber ist noch am Luft holen. Bin gespannt, wann sie es für nötig erachten, mal etwas zur "Newron-Strategie" zu sagen. Einfach nur fragwürdig, wie sie seid längerer Zeit mit den Aktionären umgehen??? Nur ein Köpferollen (sicher mal Stefan Weber) bringt das Vertrauen zurück!

nachhaltig
Bild des Benutzers nachhaltig
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 20.01.2020
Kommentare: 295
Wahnsinn was da alles

Wahnsinn was da alles aufgekauft wird. Hätten wir ein solches Volumen in der Vergangenheit gehabt, wäre die Aktie auf 100 ..

Da steigt jemand gross ein oder es läuft auf eine Übernahme hin. Zambon?

Für mich wieder Kaufkurse ..

blabla
Bild des Benutzers blabla
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 603
Alcedo atthis hat am 06.05

Alcedo atthis hat am 06.05.2020 15:19 geschrieben:

Der Kunsthändler und Chairman von Newron, Ulrich Köstlin hat noch keine Zeit für eine Stellungnahme gefunden. Der CEO von Newron, Stefan Weber ist noch am Luft holen. Bin gespannt, wann sie es für nötig erachten, mal etwas zur "Newron-Strategie" zu sagen. Einfach nur fragwürdig, wie sie seid längerer Zeit mit den Aktionären umgehen??? Nur ein Köpferollen (sicher mal Stefan Weber) bringt das Vertrauen zurück!

Doch doch, der Weber hat sich geäussert.
Hier ein paar Zitate
 

Auf Anfrage von «Finanz und Wirtschaft» erklärt CEO Stefan Weber, die Studienresultate seien eindeutig gewesen (vgl. Box). Newron stellt das Entwicklungsprogramm deshalb ein. Weber betont, dass die Enttäuschung nicht nur für ihn und die Mitarbeiter gross ist, sondern vor allem auch für Betroffene, Angehörige und Pfleger.
 

«Die Community hatte grosse Hoffnungen», sagt Weber. Seine Gesellschaft bereitet noch die Übergabe einer gross angelegten Studie zur Belastung der Krankheit für die Betroffenen und das Gesundheitswesen vor. 750 Patientinnen und 250 Ärzte, Pfleger und Angehörige werden dazu untersucht und befragt. In den nächsten Monaten werde Newron mit der Community besprechen, wie die Erkenntnisse am besten nutzbar gemacht werden können für das Gesundheitssystem – und möglicherweise für andere Unternehmen, die an Medikamenten arbeiten. Laut Weber ist aber für die nächsten paar Jahre keine Zulassung in Sicht.
 

Wie geht es für Newron weiter? Weber nennt drei Abklärungsprozesse, die in den nächsten Wochen laufen. «Zum einen evaluieren wir, ob Sarizotan in einer anderen Indikation zur Anwendung kommen könnte», erklärt der CEO. Zum anderen hält er laufend Ausschau nach Wirkstoffen, die er einlizenzieren könnte.
Irgendwie muss er sich ja sein Lohn sichern
 

Schliesslich verfügt Newron mit Ralfinamide über einen Wirkstoff, der zur Behandlung spezieller Arten von Schmerz entwickelt werden könnte. Der einstige Hauptproduktkandidat ist bereits 2010 zur Behandlung neuropathischer Schmerzen im unteren Rückenbereich gescheitert. Es gab aber Anzeichen, dass er sogenannten zentralen Schmerz lindern könnte. Dazu gehört auch Phantomschmerz.
Ralfinamide, ja stimmt, da war ich sogar dabei, als die Phase III-Resultate verkündet wurden... wie bei Sarizotan... wir sind überrascht blablabla bei Mäusen und Ratten waren die Resultate völlig anders blablabla
 

Weber hofft, schon bald das neue Projekt ankündigen zu können, das er neben Evenamide künftig vorantreiben will. 
Boah, noch mehr Kohle verbraten... aber auch hier, irgendwie muss er sich ja sein Lohn sichern
 

Newron wollte zwei Phase-II/III-Studien starten, doch die US-Gesundheitsbehörde FDA hat zusätzliche, kurz dauernde Studien mit Ratten und Menschen gefordert. Die Untersuchungen an den Tieren seien vor dem Zeitplan, die Abklärungen an gesunden Menschen seien wegen der Coronapandemie noch nicht angelaufen, sagte Weber. Er wertet das als Glück, denn wären laufende Studien abgebrochen worden, hätte das mehr Zeit und Geld gekostet.
 

Während Newron die Tierstudienresultate möglicherweise vor dem dritten Quartal bei der FDA einreichen könne, rechnet der CEO mit ein paar Monaten Verzögerung der klinischen Versuche. Ob das insgesamt zu einer signifikanten Verlangsamung führt, wollte er nicht bestätigen. 
 

Dann kommt noch massig Werbung für Evenamide, was für ein wunderbares Medi mit super Aussichten dieses doch ist blablabla
 

Und zum Schluss noch folgendes vom Weber "juhuuuiiii ich werde noch Jahrelang mein Lohn weiter beziehen"
Stefan Weber äussert im Gespräch keine finanziellen Sorgen. Er und seine Mitarbeiter könnten in Ruhe die besten Zukunftsoptionen evaluieren. Der Abbruch des Sarizotan-Projekts spare nun sogar Entwicklungsgelder. Der Cash Runway, also die Zeit, bis die vorhandenen Mittel ausgehen, verlängere sich dadurch. Zuvor lautete die Schätzung auf Ende 2021, Anfang 2022.

 

Und nun das wichtigste!! Finger weg von Newron (höchstens zum Traden!!)
Die Aktien sind nun noch riskanter, als sie es zuvor schon waren. Allerdings notieren sie jetzt auch sehr niedrig. Falls das Evenamide-Projekt schliesslich von Erfolg gekrönt ist, wäre ein ansehnlicher Gewinn sehr wahrscheinlich. Ein Kauf der Valoren ist aber hoch spekulativ und ist höchstens Anlegern zu empfehlen, die einen Totalverlust problemlos verkraften können.

blabla
Bild des Benutzers blabla
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 603
nachhaltig hat am 06.05.2020

nachhaltig hat am 06.05.2020 15:25 geschrieben:

Wahnsinn was da alles aufgekauft wird. Hätten wir ein solches Volumen in der Vergangenheit gehabt, wäre die Aktie auf 100 ..

Da steigt jemand gross ein oder es läuft auf eine Übernahme hin. Zambon?

Für mich wieder Kaufkurse ..

Natürlich, lösch lieber wieder dein account Wink

Little Ghost
Bild des Benutzers Little Ghost
Online
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 17.07.2019
Kommentare: 40
nachhaltig hat am 06.05.2020

nachhaltig hat am 06.05.2020 15:25 geschrieben:

Wahnsinn was da alles aufgekauft wird. Hätten wir ein solches Volumen in der Vergangenheit gehabt, wäre die Aktie auf 100 ..

Da steigt jemand gross ein oder es läuft auf eine Übernahme hin. Zambon?

Für mich wieder Kaufkurse ..

Wahnsinn ist einzig und allein, dass du noch immer dran festhältst. Während andere Investoren ihre finanziellen Wunden versorgen, die Denunzianten sich am Verlust anderer aufgeilen, sprichst du von Kaufkursen. Nichts gelernt und wirst wieder verlieren. 

Bis Eve irgendwann mal auch nur in die Nähe einer höchst unsicheren Zulassung kommt vergehen noch Jahre!

Seiten