Newron

Newron Aktie 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 7.400 CHF
  • +2.78% +0.200
  • 06.12.2019 17:30:35
50'756 posts / 0 new
Letzter Beitrag
sandrop74
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Zuletzt online: 08.10.2019
Mitglied seit: 13.02.2012
Kommentare: 3'005
Der Kurs kann und wird nicht

Der Kurs kann und wird nicht steigen. Die nächste heftige KE ist schon im Sicht, wer wäre so dumm jetzt in Newron zu investieren??!! Ah klar, die KE muss zuerst bewilligt werden, und sie wird nur im Notfall eingesetzt. (40.000.000 : 5.-- = 8.000.000 neue Aktien). Nur eine kleine Verwässerung (ironisch). Im Notfall? ... was für ein Witz.

Aber keine Angst, unser KE-Weber ist nicht nur der Beste, er ist der aller Beste und er hat alles im Griff. Girindus Aktionäre können es bestätigen, Weber ist einfach einen Superman und er macht immer alles richtig.

Unsere Rettung könnte nur eine Übernahme sein, aber die wird nie kommen.

1724Hermann
Bild des Benutzers 1724Hermann
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 10.04.2012
Kommentare: 499
anubis87

Tagesordnung der Generalversammlung 2018: Der Verwaltungsrat von Newron hat die folgende Traktandenliste für die Generalversammlung am 27. März 2018 um 10:00 Uhr MEZ genehmigt, die am Hauptsitz des Unternehmens in Bresso (Mi), Italien, stattfinden wird. Die offizielle Einberufung der Aktionäre wird am oder um den 1. März herum in den statutarisch vorgesehenen Publikationsorganen veröffentlicht. Die vollständige Einladung sowie ergänzende Materialien werden am gleichen Tag auf der Website des Unternehmens verfügbar sein. Die Traktanden sind wie folgt:
 
1. Genehmigung der Bilanz per 31. Dezember 2017. Im Zusammenhang stehende und sich daraus ergebende Beschlüsse; 2. Erteilung der Befugnisse an den Verwaltungsrat gemäß Artikel 2443 und 2420-ter des italienischen Bürgerlichen Gesetzbuches zur Erhöhung des Gesellschaftskapitals, einmalig oder in mehreren Malen, um bis zu nominal Euro 1.426.987,60 mittels Ausgabe von Aktien und/oder Wandelanleihen, auch unter Ausschluss des Bezugsrechts gemäß Artikel 2441, Teile 4, erster Abschnitt, 5, 6 und/oder 8 des italienischen Bürgerlichen Gesetzbuches, ggf. mit Optionsrecht (Warrant). Änderung von Artikel 6 der Satzung. Im Zusammenhang stehende und sich daraus ergebende Beschlüsse; 3. Befugnis zur Schaffung von American Depositary Shares und Notierung an der Nasdaq oder einem anderen Markt in den Vereinigten Staaten von Amerika; im Zusammenhang stehende und sich daraus ergebende Beschlüsse;

anubis87
Bild des Benutzers anubis87
Offline
Zuletzt online: 19.11.2019
Mitglied seit: 12.08.2013
Kommentare: 93
Kann einer angeben, wie hoch

Kann einer angeben, wie hoch die neue KE ausfallen soll? Wie viele neue Aktien sollen ausgegeben werden? 

Danke.

1724Hermann
Bild des Benutzers 1724Hermann
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 10.04.2012
Kommentare: 499
nummelin auf NEV umschichten

Super bei 8.25% plus und einem Volumen von 199 Akten! Wacko

nummelin
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Zuletzt online: 02.10.2019
Mitglied seit: 10.05.2010
Kommentare: 1'338
An alle Newroner, ihr würdet

An alle Newroner, ihr würdet besser auf NEV umschichten da wird die Post abgehen   Dance 4  Ok

One day you lose,and another day another win!!

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 528
Plan

Ich wäre dabei Ghost.

no risk...no fun...

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 871
Wenn man sich überlegt, dass

Wenn man sich überlegt, dass das Newronforum die grösste seiner Art war und wie verschlafen das heute wirkt, dann kann man darüber nur staunen. Ob es Newron noch lernt oder nicht, liegt natürlich in der Gewalt der Anleger. Wir hätten es alle in der Hand, denen mal einen Denkzettel zu verpassen. Man müsste eine neue Newrongruppe formieren und systematisch vorgehen. Es wäre alles so einfach!

Der Plan wäre wie folgt:

1) Wir müssten ein gemeinsames Protestschreiben verfassen, dann geschlossen dieses Mail an den Verwaltungsratpräsident Dr. Köstlin zustellen!

2) Wir müssen uns alle zur GV registrieren lassen. Die Bankkosten übernimmt Newron (Aussage von Herrn Weber)
    Wir stimmen dann brieflich ab: 
    - Genehmigung der Bilanz 2017 wird abgelehnt
    - Befugnis der Kapitalerhöhung wird abgelhnt
    - Notierung an der Nasdag wird abgehlehnt

Glaubst du dann immer noch, @Hermann, dass Newron nichts mehr lernen würde? Die Neuwahlen würden Sie dann nicht mehr erleben, wenn hier keine Veränderung sichtbar wäre.

Ich alleine kann diesen Gedanken nicht alleine stemmen!

 

1724Hermann
Bild des Benutzers 1724Hermann
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 10.04.2012
Kommentare: 499
Ghost/ kommunizieren

Da kann ich dir nur zustimmen. Good

Newron lernt das nie dazu braucht fähige Leute und auf dem Gebiet sind sie Sackschwach. Blush

Leider ist sie in den letzten Monaten/Jahren nur noch eine Zockeraktie.

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 871
Paradoxem Newron

ich muss mal wieder eine Berechnung vornehmen:

Xadago wird 2018 rund 5 Millionen Lizenzeinnahmen generieren, wenn ich dass mit 2,5% kapitalisiere so habe ich einen Buchwert von 200 Millionen, wenn ich noch die Barmiitel mit 45 Millionen dazurechne, beträgt der aktive Wert 245 Millionen. Der innere Wert jeder Newronaktien hat somit einen Wert von Fr.13.60! Die letzte Kapitalerhöhung fand bei Fr.13.50 statt, der hat somit die gleiche Berechnung vorgenommen wie ich. Nun, warum sind wir unter Fr.10.-- angelangt? Weil das Management nicht in der Lage ist, mit den Medien und mit den Investoren zu kommunizieren, sie machen einen miserablen Job! Die verschlafen einfach sämtliche Chancen! 

 

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 743
Wäre ich nicht geduldig,

Wäre ich nicht geduldig, hätte ich seit lange verkauft. 

DISCLAIMER I'm long with Cassiopea (since Oct 2016), Obseva (Sep 2019), Cosmo (Sep 2019), Newron (Feb 2016), Redhill Biopharma (Oct 2019), Santhera (Feb 2017). Not shorting any stock.

Chris
Bild des Benutzers Chris
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 27.05.2006
Kommentare: 477
Keine Geduld

@Kapitalist,

wie du genau richtig geschrieben hast.Hätten die Jungen mehr Geduld wäre vieles besser.Aber sind es nur die Jungen oder eher die Ungeduldigen oder Computer Programme? Ich denke es ist eine neumoderne Erscheinung welche vieles noch unberechenbar macht. Ich bin bei 8,50 All in und bin nun gespannd wie es weiter geht.

Ohne News seit einem Jahr in den Keller...

Jetzt ohne News hoch in den Dachstock... oder wie heisst es so schön:Der Himmel kennt keine Grenzen Smile Spannende Sache , jeder der Vorgestern verkauft hat hat verloren.Und ich denke das geht so weiter.

Gruss,Chris

Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab !

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 21.11.2019
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'630
Und, was gab es jetzt neues

Und, was gab es jetzt neues zusammengefasst? Hab es nicht verfolgt. Nehme an, wie immer nichts weltbewegendes (für die Aktionäre)?! 

CHECKER
Bild des Benutzers CHECKER
Offline
Zuletzt online: 22.07.2008
Mitglied seit: 30.01.2008
Kommentare: 67
Newron

anscheinend wieder ein zockertitel... klar habe ich auch einige von newron gekauft... aber immer wieder nach oben und unten.... ich verstehe wirklich nicht was da abgeht..... (am selben tag +7% % -8%.... schade dass ich nicht arbeitslos bin Sad )

in der letzten zeit gab es eigentlich nur optimale nachrichten... mmmmhhhh

ebolsa
Bild des Benutzers ebolsa
Offline
Zuletzt online: 22.07.2012
Mitglied seit: 08.06.2006
Kommentare: 69
Newron

In deisem Newron Thread finden mehr Background info:

pantaleo
Bild des Benutzers pantaleo
Offline
Zuletzt online: 05.11.2013
Mitglied seit: 07.11.2006
Kommentare: 562
Newron

torres200 wrote:

Extrem Volatil. Vom extremem plus wieder ins minus, immer und immer wieder. Da sind wohl Zocker am Werk.

Gibt es jemand von euch der sich gut mit Newron auskennt, investiert ist oder das Geschehen auch beobachtet?

Hoi torres200

wie ich unten im 2.Newronthread geschrieben habe bin ich mal mit 100 Aktien eingestiegen.

(sorry für den 2.Thread,hatte diesen nicht gesehen,kann vom Moderator auch gelöscht werden)

Newron ist eine riskante Anlage da der weitere Verlauf nun mal von den Studienergebnisse ihrer Medikamenten abhängig ist.

Sie haben einen starken Partner,aber bei einem negativen Ausgang der weiteren Ergebnisse wird das nicht viel nützen...

Ich wollte einfach mal Einsteigen bevor es auch die Analysten tun Lol

Also sehr riskant,aber auch sehr reizvoll.

Übrigens die HJ-Zahlen kommen am 19.09

Gruss Pantaleo

www.newron.it

matrox2200
Bild des Benutzers matrox2200
Offline
Zuletzt online: 03.12.2013
Mitglied seit: 27.02.2008
Kommentare: 82
Newron

Unternehmen EU | Montag, 25. August 2008 09:11 | 52502

Mailand - Newron Pharmaceuticals S.p.A. wird gemäss Entscheid der SWX Swiss Exchange per 22. September 2008 in die SXI Life Sciences- und SXI Bio+Medtech-Indizes aufgenommen. Beide Indizes sind Teil der SXI Special Industry Index-Familie. Die Begrenzung der Gewichtung einzelner Titel auf maximal 10% erhöhe die relative Bedeutung kleinerer Unternehmen.

Newron ab 22. September in SXI Life Sciences- und SXI Bio+Medtech-Indizes

Dies teilte das Forschungs- und Entwicklungsunternehmen mit Schwerpunkt innovative Therapien für Erkrankungen des Zentralen Nervensystems (ZNS) und Schmerzen am Montag mit. Die Gewichtung von Newron innerhalb der Indizes wird vom Free Float der Newron-Aktien beeinflusst, welcher gemäss den Richtlinien der SXI Index-Familie bei 100% liegt.

Hoffen auf neue Investoren

Luca Benatti, CEO von Newron, kommentiert: "Wir begrüssen den Entscheid der SWX Swiss Exchange, Newron in die SXI Special Industry Index-Familie aufzunehmen. Nach der Aufnahme von Newron in den SPI-Index im Mai dieses Jahres und der daraus resultierenden Erhöhung der Liquidität unserer Aktien hoffen wir, dass dieser Entscheid neue Investoren, die indexnah investieren, anziehen wird, um an unseren grossen Chancen zu partizipieren." (newron/mc/ps)

Habe oberen Beitrag im zweiten Thread gelöscht!

matrox2200
Bild des Benutzers matrox2200
Offline
Zuletzt online: 03.12.2013
Mitglied seit: 27.02.2008
Kommentare: 82
Newron

Newron Pharmaceuticals "buy"

Zürich (aktiencheck.de AG) - Markus Metzger, Analyst von Vontobel Research, stuft die Aktie von Newron Pharmaceuticals (ISIN IT0004147952/ WKN A0LF18) in der aktuellen Ausgabe von "Vontobel Morning Focus" mit "buy" ein.

Newron werde am Freitagmorgen, 19. September, seine Ergebnisse fürs erste Halbjahr 2008 veröffentlichen. Das Unternehmen habe bisher für das Geschäftsjahr 2008 einen Liquiditätsabfluss von EUR 18 Mio. plus maximal EUR 7 Mio. durch die Übernahme von Hunter-Fleming am 9. Februar erwartet. Die Analysten würden für das erste Halbjahr 2008 einen Nettoverlust von EUR 10,5 Mio. prognostizieren. Das zweite Halbjahr werde steigende F&E-Kosten bringen, da weitere klinische Studien mit Hunter-Fleming-Projekten und mit Ralfinamide an Patienten mit neuropathischen Schmerzen (Phase IIb) geplant seien. Die Analysten würden den Verlust für das Geschäftsjahr 2008 auf EUR 23,2 Mio. schätzen.

Im Hauptprojekt Safinamide seien die Daten bislang ermutigend, es stünden jedoch noch Bestätigungen durch zwei positive Studien aus (eine im Frühstadium und eine im Spätstadium von Parkinson). Das Augenmerk werde sich somit verstärkt auf die Veröffentlichung der weiteren Phase-III-Ergebnisse aus den Studien mit Safinamide für die Parkinson-Behandlung richten. Derzeit seien drei Phase-III-Studien im Gange. Ergebnisse sollten 2009 vorliegen, zunächst aus der Studie 016/18 (Parkinson im Spätstadium) im ersten Quartal 2009E (als unterstützende Therapie zu L-dopa, durchgeführt von Newron), gefolgt von der MOTION-Studie (Parkinson im Frühstadium, unterstützend zu Dopaminantagonisten) und der SETTLE-Studie (Parkinson im Spätstadium), durchgeführt durch den Partner KGaA in der zweiten Jahreshälfte.

Neben dem Zeitplan der Phase-III-Ergebnisse von Safinamid für 2009 dürften die Anleger nun mehr darauf gespannt sein, welche Strategie der Partner Merck verfolge, um für Safinamid neben Parkinson zusätzliche Indikationen zu untersuchen - das Medikament habe bereits viel versprechende Anzeichen für die Verbesserung der kognitiven Funktion geliefert. Eine eindeutige Verpflichtung der Merck KGaA würde die Attraktivität sowohl des Projektes als auch des Unternehmens mit Sicherheit steigern. Daneben sollte die Geschäftsleitung einige Einblicke über die zukünftige Entwicklungsstrategie für Ralfinamid bei neuropathischen Rückenschmerzen geben.

Die Analysten von Vontobel Research bewerten die Newron Pharmaceuticals-Aktie mit dem Rating "buy". Das Kursziel sehe man bei CHF 82. (Analyse vom 12.09.2008) (12.09.2008/ac/a/a)

pantaleo
Bild des Benutzers pantaleo
Offline
Zuletzt online: 05.11.2013
Mitglied seit: 07.11.2006
Kommentare: 562
Newron

Bin ja mal gespannt was heute nach Bekanntgabe der HJ-Zahlen so geschieht.

Beim momentanen Umfeld wohl ziemlich alles offen... Lol

Gruss Pantaleo

pantaleo
Bild des Benutzers pantaleo
Offline
Zuletzt online: 05.11.2013
Mitglied seit: 07.11.2006
Kommentare: 562
Newron

So wie's aussieht,haben einige Leute den Artikel über Newron in der letzten FuW gelesen.. Lol

Achtung, immer noch eine sehr riskante Anlage,aber auch eine reizvolle.

Gruss Pantaleo

matrox2200
Bild des Benutzers matrox2200
Offline
Zuletzt online: 03.12.2013
Mitglied seit: 27.02.2008
Kommentare: 82
Newron

Newron sichert sich langfristige Eigenkapitalzusage über 30 Mio CHF auf Abruf

Bresso/I (AWP) - Die Newron Pharmaceuticals S.p.A. hat sich eine langfristige Eigenkapitalzusage über 30 Mio CHF gesichert. Innerhalb der nächsten 36 Monate kann Newron zu Handen der YA Global Investments L.P. neue Aktien im Gesamtwert von bis zu 30 Mio CHF emittieren. Damit werde die kontinuierliche und längerfristige Entwicklung von Newrons Produktkandidaten unterstützt, teilte das an der SIX kotierte italienische Pharmaunternehmen am Mittwoch mit.

Den Bedingungen der Vereinbarung zufolge kann Newron YA Global jederzeit während der Dauer der Vereinbarung anfragen, neu auszugebende Newron-Aktien in regulären Tranchen bis zu 400'000 CHF sowie in Vorschusstranchen bis zu 2 Mio CHF zu zeichnen. YA Global kann diese Aktien entweder bis zu einer maximalen Beteiligung von 9,99% an Newron akkumulieren oder im Markt platzieren.

YA Global habe sich ferner verpflichtet, weder Leerverkäufe mit Newron-Aktien zu tätigen, noch sich in Hedging-Instrumenten, die sich auf Newron-Aktien beziehen, zu betätigen.

matrox2200
Bild des Benutzers matrox2200
Offline
Zuletzt online: 03.12.2013
Mitglied seit: 27.02.2008
Kommentare: 82
Newron

Wie seht ihr die Aktie in Zukunft?

Analysten sehen deren Wert zwischen 85.- und 105.- in ca. 12 Monate (SIX SWISS-EXCHANGE).

Im Moment sieht es aber nicht danach aus, als ob sie in diese Richtung steigen würde.

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 25.04.2019
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'722
Newron

Sie steigen jetzt gerade, aber bis 80.- wohl nicht gerade heute. 8)

Gruss vom Eptinger

pantaleo
Bild des Benutzers pantaleo
Offline
Zuletzt online: 05.11.2013
Mitglied seit: 07.11.2006
Kommentare: 562
Newron

matrox2200 wrote:

Wie seht ihr die Aktie in Zukunft?

Analysten sehen deren Wert zwischen 85.- und 105.- in ca. 12 Monate (SIX SWISS-EXCHANGE).

Im Moment sieht es aber nicht danach aus, als ob sie in diese Richtung steigen würde.

Hoi matrox2200

bei Newron ist die Frage ganz einfach.

Wie fallen die Forschungsresultate aus?

Bei positiven Meldungen ist ein Kursanstieg die logische Folge ,aber bei negativen Resultate

sind Kursziele von 85.- natürlich "Bireweich".

Wie schon mehrmals geschrieben.

Newron ist eine reizvolle,aber sehr riskante Investition.

Gruss Pantaleo

Simona
Bild des Benutzers Simona
Offline
Zuletzt online: 07.11.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'358
Newron

Die Aktie wurde am 17.01.09 von einem uns gut bekannten und beliebten Börsenbrief zum Kauf empfohlen.

Gruss,

Simona

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 25.04.2019
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'722
Newron

Den kenne ich schon auch. Schade, dass da zurzeit gerade so wenig abgeht,16.- ist schon nicht teuer. Mich hätte der Titel auch noch angemacht und so 4 oder 5 Fränkli verdienen wäre auch nicht blöd gewesen. Vielleicht liegt ja da sogar pharmamässig und biotechnisch etwas drin, bei den Rückenschmerzen und Nervenleiden, die die Börse doch etlichen verursacht haben muss. Auch Altsheimer kann so eine Folge sein, besonders bei den Analysten.

Gruss vom Eptinger

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 25.04.2019
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'722
Aus der Finanz und Wirtschaft heute

Biggrin

21.01.2009 | Ausgabe: 5 | Seite: 1 | Rubrik: Frontseite | Autor: Andreas Meier

Frontseite«Da gibt’s noch kein Mittel»

Stefan Weber Finanzchef Newron Pharmaceuticals

▪ Herr Weber, Sie hatten vergangene Woche an der Investorenkonferenz von Helvea in Bad Ragaz einen Auftritt. Offenbar haben Sie gut abgeschnitten, denn der Kurs Ihrer Aktien steigt seither.

Es ist nicht nur so, dass wir in Bad Ragaz etwas zu erzählen hatten, wir waren auch an der J.-P.-Morgan-Konferenz in San Francisco präsent. Doch der Kursumschwung ist nicht nur auf unsere Auftritte zurückzuführen. Es ist so, dass jeweils zum Jahresende hin die Portfolios bereinigt und gestrafft werden, was auch in unseren Titeln zu Kursdruck geführt hatte. Jetzt, zu Anfang des Jahres, kommt jeweils wieder die Bereitschaft auf, neue Positionen aufzubauen, vor allem, wenn es sich um Aktien von Unternehmen handelt, von denen im neuen Jahr Fortschritte erwartet werden können, wie das für uns gilt.

▪ Welche Fortschritte stehen in der Entwicklung ihrer beiden Medikamentenkandidaten Safinamide und Ralfinamide denn an?

Wir werden in wenigen Wochen Phase-III-Daten für unser Parkinsonprodukt Safinamide vorliegen haben, und wir sind zuversichtlich, dass sie positiv ausfallen werden.

▪ Wie lukrativ ist dieses Präparat für Newron? Es wurde ja schon vor langer Zeit an Merck Serono auslizenziert.

Die fragliche Studie haben aber noch wir durchgeführt. Von den Meilensteinzahlungen, die bis zu 200 Mio. $ betragen könnten, sind uns bisher 12 Mio. $ zugeflossen, es könnten also noch 188 Mio. $ folgen, allerdings erst dann, wenn das Präparat eingereicht und zugelassen ist. Ein Teil der Zahlungen wird erst fällig, wenn gewisse Umsatzziele erreicht sind.

▪ Wann wird Safinamide marktreif sein?

Das weitere Entwicklungstempo bestimmt Merck Serono. Ich kann nur sagen, dass nun noch eine weitere Phase-III-Studie erstellt werden muss, die mit allem Drum und Dran im besten Fall nicht weniger als eineinhalb Jahre dauern wird.

▪ Dann dürfte die Einreichung etwa in der zweiten Jahreshälfte 2010 folgen und die Zulassung 2011?

Das Zulassungsvorgehen kann erst nach Vorliegen der Phase-III-Daten definiert werden.

▪ Sie haben mit Ralfinamide ein weiteres Präparat in der Pipeline.

Das Mittel hat letztes Jahr herausragende Phase-II-Daten im Test gegen neuropathische Schmerzen im unteren Rücken gezeigt. Das ist mit einer Häufigkeit von rund 8% der Bevölkerung eine sehr grosse Indikation, für die es noch kein Medikament gibt. Vor dem Jahresende haben wir nun die sogenannte Phase IIb/III mit 400 Patienten gestartet. Das wird die erste von zwei Studien sein, die wir brauchen, um das Präparat zur Zulassung anzumelden. Die Daten werden im ersten Quartal 2010 vorliegen.

▪ Wird Newron dieses Produkt auch auslizenzieren?

Ja, doch wir können die jetzt laufende Studie selbst finanzieren. Wir sind daher in den Kooperationsverhandlungen zeitlich flexibel. Wenn wir warten, bis wir die Testdaten der Phase IIb/III haben, und wenn sie günstig ausfallen, dann gewinnt das Präparat natürlich an Wert.

▪ Es existieren schon unzählige Schmerzmittel auf dem Markt. Was macht Ralfinamide denn so speziell?

Die allermeisten der herkömmlichen Mittel wirken gegen entzündlichen Schmerz. Doch gegen neuropathischen, also nervenbedingten Schmerz gibt es bloss etwa vier oder fünf Substanzen, die je über 1 bis 3 Mrd. $ Umsatz erzielen. Jedes Produkt im Bereich des neuropathischen Schmerzes, das die Zulassung schafft, ist ein grosser Knaller im Markt. Die Indikation Schmerz im unteren Rücken ist überdies bei weitem die grösste im Segment des neuropathischen Schmerzes. Weil es noch kein Präparat dagegen gibt, hat man sich unter anderem mit hohen, per Injektion verabreichten Dosen von herkömmlichen Schmerzmitteln beholfen, was aber mit starken Nebenwirkungen verbunden ist. Ralfinamide dagegen wird in Tablettenform abgegeben und zeigt bisher ein sicheres Nebenwirkungsprofil.

▪ Reichen denn Ihre Mittel für die Weiterentwicklung der gesamten Produktpipeline?

Wir haben uns noch vor Ende 2008 eine Finanzierungszusage über 30 Mio. Fr. gesichert, die wir bei Bedarf während dreier Jahre abrufen können, aber nicht müssen. Ich kann noch keine Zahlen für 2008 öffentlich machen, doch wenn sich unsere Planung bestätigt, dann hatten wir Ende letzten Jahres mindestens 38 Mio. € in der Kasse. Wenn wir Ralfinamide planmässig lizenzieren können und wenn Safinamide die Registrierung schafft, dann brauchen wir die zusätzlichen 30 Mio. Fr. gar nicht. Mit der gewählten optionalen Finanzierungsform konnten wir verhindern, in der gegenwärtig schlechten Börsensituation zu tiefen Kursen eine Kapitalerhöhung durchführen zu müssen, und wir können auch Kooperationsverhandlungen ohne Finanzdruck angehen.

INTERVIEW: ANDREAS MEIER

Gruss vom Eptinger

zeus.
Bild des Benutzers zeus.
Offline
Zuletzt online: 28.02.2011
Mitglied seit: 22.03.2008
Kommentare: 168
Newron

Stop trading bei Newron?

2.4.1 Stop Trading

Um einen möglichst fairen und geordneten Handel sicherstellen zu können, kann die SWX entsprechende Massnahmen ergreifen. Dies ist der Fall, wenn ein potentieller Folgekurs zu stark vom Referenzpreis abweicht und kann während dem laufenden Handel oder während der Eröffnung eintreten.

Dies ist aber hier nicht der Fall!

callformoney
Bild des Benutzers callformoney
Offline
Zuletzt online: 23.03.2011
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 785
Newron

kurs momentan bei gut 15 franken

soll man jetz tkaufen? was denkt ihr? kurzfristig?

Simona
Bild des Benutzers Simona
Offline
Zuletzt online: 07.11.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'358
Newron

Ja,wieso nicht. Ob kurz- oder langfristig musst du selber wissen. Aber die Firma hat ja gute Aussichten und bis jetzt keine Risikomedikamente auf dem Markt. :idea: Das schliesst gewisse Risiken aus.

Last 16.-

Gruss,

Simona

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 25.04.2019
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'722
Newron

Ich habe heute welche gekauft.Nun hat die AWP auch schon Freude dran:

21-01-2009 07:55 PRESSE/Newron: Liquide Mittel per Ende 2008 von 38 Mio EUR (Juni 2008: 47,6 Mio)

Name Letzter Veränderung

NEWRON PHARMA N 16.00 0.25 (1.59%)

Zürich (AWP) - Die Newron Pharmaceutical SpA dürfte per Ende 2008 noch über liquide Mittel von mindestens 38 Mio EUR verfügen, nach 47,6 Mio zum 30.6.2008 und 63,2 Mio per Ende 2007. Die Finanzierungszusage über 30 Mio CHF, die sich das Unternehmen Ende 2008 nach gesichert habe, könne, müsse aber nicht abgerufen werden, wie CFO Stefan Weber in einem Interview mit "Finanz und Wirtschaft" (Ausgabe vom 21.01.2009) sagte.

Für einen der beiden Hauptproduktkandidaten, Safinamide, gegen Parkinson stellte Weber in "wenigen Wochen" Phase-III-Studiendaten in Aussicht. "Wir sind zuversichtlich, dass sie positiv ausfallen werden", so der CFO. Allerdings bestimme hier der Lizenz- und Entwicklungspartner Merck Serono das Tempo. Aus dieser Zusammenarbeit seien von bis zu 200 Mio USD bisher 12 Mio USD an Newron geflossen. Weitere Zahlungen würden bei der Einreichung und Zulassung sowie der Erreichung von Umsatzzahlen fällig.

Die Daten aus den klinischen Phase-IIb/III-Tests für das zweite Hauptporodukt, Ralfinamide gegen Schmerzen im unteren Rückenbereich, mit 400 Patienten erwartet Weber im ersten Quartal 2010. Dabei handle es sich um die erste von zwei zulassungsrelevanten Studien. Wie bereits gemeldet, soll auch dieser Produktkandidat auslizenziert werden. "Wenn wir warten, bis wir die Testdaten der Phase IIb/III haben, und wenn sie günstig ausfallen, dann gewinnt das Präparat natürlich an Wert", so Weber zur Flexibilität von Newron in den Kooperationsverhandlungen.

Im Weiteren wies Weber erneut auf das grosse Marktpotenzial von Ralfinamide hin. Die meisten herkömmlichen Schmerzmittel würden gegen entzündlichen Schmerz wirken. Gegen neuropathischen Schmerz gebe es derzeit bloss vier oder fünf Substanzen, die je über 1 bis 3 Mrd USD Umsatz erzielen würden. "Jedes Produkt im Bereich des neuropathischen Scherzes, das die Zulassung schafft, ist ein grosser Knaller im Markt." Ralfinamide werde - anders als die für die Indikation bisher in hohen Dosen injizierten herkömmlichen Schmerzmittel mit starken Nebenwirkungen - in Tablettenform eingenommen und zeige bisher ein sicheres Nebenwirkungsprofil, so der CFO.

rt/ra

Gruss vom Eptinger

Seiten