Newron

Newron Pharma N 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 2.110 CHF
  • +0.48% +0.010
  • 14.05.2021 17:30:58
51'682 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 16.05.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

Nebukadnezar hat am 22.09.2012 - 09:58 folgendes geschrieben:



Kurzfristig ist die Konstellation Newron Zambon die bessere, langfristig ist es die Konstellation NeuroNova Newron.


Irgendwann, wenn die Patente auf Safinamide auslaufen ist Newron Geschichte, sollte Zambon weiter seine Diktatur ausüben können. Vermutlich wird aber Safinamide durch bessere Medikamente noch vor dem Patentende ersetzt.


 


Mit Verlängerungsmöglichkeiten läuft ja das Patent 20 Jahre lang, da muss man sich jetzt sicher noch keine Sorgen machen. Dass Safinamide in dieser Zeit durch ein besseres Medikament ersetzt wird, ist sehr wahrscheinlich.


Aber in den nächsten Jahren hat Newron doch genügend Zeit andere Medikamente zu entwicklen, ab 2014 sollten ja die Mittel aus den Safinamide-Lizenzen reichlich fliessen, da gibt es doch keine Probleme.


 Vontobel hat ja Newron gerade deswegen hochgestuft weil die Fusion nicht zu Stande gekommen ist! Auch Zambon wird daran interessiert sein dass Newron gelegentlich weitere Medikamente entwickelt.


 

Besser reich und gesund als arm und krank!

amigo
Bild des Benutzers amigo
Offline
Zuletzt online: 06.02.2015
Mitglied seit: 16.09.2012
Kommentare: 954

So hallo zusammen endlich bin ich auch dabei, lese schon seit April hier mit und bin auch mit einer kleinen Portion dabei.

Dieses Forum ist echt toll und macht süchtig, es erinnert mich manchmal an die Sendung von früher vielleicht kennt ihr sie noch unser kleine Farm smile.Wink

Möchte mich bei denen bedanken die so ein fundiertes wissen haben und das auch weiter geben echt Klasse!

Seit ich die Top-News von Lanker nicht mehr lesen kann bin ich schon etwas auf Entzug smile.

Auf nächste Woche freue ich mich mega, wünsche allen viel Glück und gute Nerven.

Bis dann schönes Wochenende allen adios!Ok

mäuschen
Bild des Benutzers mäuschen
Offline
Zuletzt online: 17.04.2014
Mitglied seit: 21.08.2009
Kommentare: 112
Unsere kleine Farm

Unsere kleine Farm…So kam sie mir vor einige Tage auch vor wie eine Familie. Ich lese schon länger dieses Forum mit, da aber mein Deutsch nicht so perfekt ist und ich manchmal nicht die richtigen Wörter finde hab ich mich nicht gewagt zu schreiben.Nun wage ich es, möchte euch allen mittteilen was ich fühle, ich bin traurig was hier in letzter Zeit so gestritten wird, echt schade.

Lanker kenne ich nicht persönlich, aber er ist der einzige denke ich mal dass sich zu erkennen gegeben hat. (Durch seine Newsletter).Jemand der sich nicht zu verstecken hat, ist in meinen Augen ehrlich und korrekt.

 Und das jeder hier Geld verdienen will ist Legitim, sonst wären wir ja nicht da und würden Börselen.Lanker gibt sein wissen mit, ob es dann so eintrifft oder nicht kann er nichts dafür….Sonst wäre ja jeder Bänkeler Millionär. Jeder ist für sein handeln selber verantwortlich, Ich habe schon sehr viel Geld verloren hier, gebe aber nur mir die Schuld. Und glaubt mir ich muss mein Geld sehr hart verdienen und viel hab ich nicht. Was ich sagen will ist eigentlich man darf die eigene Meinungen Gedanken sagen/schreiben, aber immer mit Respekt. Nun hoffe ich auf eine friedliche kleine Farm, das Leben ist zu kurz um zu streiten.

LG Mäuschen

Nebukadnezar
Bild des Benutzers Nebukadnezar
Offline
Zuletzt online: 25.05.2016
Mitglied seit: 21.03.2012
Kommentare: 677

Kapitalist hat am 22.09.2012 - 15:48 folgendes geschrieben:


 Vontobel hat ja Newron gerade deswegen hochgestuft weil die Fusion nicht zu Stande gekommen ist! Auch Zambon wird daran interessiert sein dass Newron gelegentlich weitere Medikamente entwickelt.


 

Ob die wirklich daran interessiert sind? Sie haben ja mehrmals deutlich gemacht, dass deren eingeschossenes Geld zum alleinigen Zweck Safinamide voranzubringen dient!

Was Vontobel`s Hochstufung anbelangt war ja aus meinem Post ersichtlich!

---------------------------------------------------------------------------------------------
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.

skylimit
Bild des Benutzers skylimit
Offline
Zuletzt online: 11.06.2016
Mitglied seit: 29.03.2012
Kommentare: 2'515

mäuschen hat am 22.09.2012 - 18:53 folgendes geschrieben:

Unsere kleine Farm…So kam sie mir vor einige Tage auch vor wie eine Familie. Ich lese schon länger dieses Forum mit, da aber mein Deutsch nicht so perfekt ist und ich manchmal nicht die richtigen Wörter finde hab ich mich nicht gewagt zu schreiben.Nun wage ich es, möchte euch allen mittteilen was ich fühle, ich bin traurig was hier in letzter Zeit so gestritten wird, echt schade.

Lanker kenne ich nicht persönlich, aber er ist der einzige denke ich mal dass sich zu erkennen gegeben hat. (Durch seine Newsletter).Jemand der sich nicht zu verstecken hat, ist in meinen Augen ehrlich und korrekt.

 Und das jeder hier Geld verdienen will ist Legitim, sonst wären wir ja nicht da und würden Börselen.Lanker gibt sein wissen mit, ob es dann so eintrifft oder nicht kann er nichts dafür….Sonst wäre ja jeder Bänkeler Millionär. Jeder ist für sein handeln selber verantwortlich, Ich habe schon sehr viel Geld verloren hier, gebe aber nur mir die Schuld. Und glaubt mir ich muss mein Geld sehr hart verdienen und viel hab ich nicht. Was ich sagen will ist eigentlich man darf die eigene Meinungen Gedanken sagen/schreiben, aber immer mit Respekt. Nun hoffe ich auf eine friedliche kleine Farm, das Leben ist zu kurz um zu streiten.

LG Mäuschen

Nicht so bescheiden! Dein Deutsch ist in Ordnung! Das gibt es andere Beiträge mich eingeschlossen Smile

Nebukadnezar
Bild des Benutzers Nebukadnezar
Offline
Zuletzt online: 25.05.2016
Mitglied seit: 21.03.2012
Kommentare: 677

skylimit hat am 22.09.2012 - 19:21 folgendes geschrieben:

mäuschen hat am 22.09.2012 - 18:53 folgendes geschrieben:

Unsere kleine Farm…So kam sie mir vor einige Tage auch vor wie eine Familie. Ich lese schon länger dieses Forum mit, da aber mein Deutsch nicht so perfekt ist und ich manchmal nicht die richtigen Wörter finde hab ich mich nicht gewagt zu schreiben.Nun wage ich es, möchte euch allen mittteilen was ich fühle, ich bin traurig was hier in letzter Zeit so gestritten wird, echt schade.

Lanker kenne ich nicht persönlich, aber er ist der einzige denke ich mal dass sich zu erkennen gegeben hat. (Durch seine Newsletter).Jemand der sich nicht zu verstecken hat, ist in meinen Augen ehrlich und korrekt.

 Und das jeder hier Geld verdienen will ist Legitim, sonst wären wir ja nicht da und würden Börselen.Lanker gibt sein wissen mit, ob es dann so eintrifft oder nicht kann er nichts dafür….Sonst wäre ja jeder Bänkeler Millionär. Jeder ist für sein handeln selber verantwortlich, Ich habe schon sehr viel Geld verloren hier, gebe aber nur mir die Schuld. Und glaubt mir ich muss mein Geld sehr hart verdienen und viel hab ich nicht. Was ich sagen will ist eigentlich man darf die eigene Meinungen Gedanken sagen/schreiben, aber immer mit Respekt. Nun hoffe ich auf eine friedliche kleine Farm, das Leben ist zu kurz um zu streiten.

LG Mäuschen

Nicht so bescheiden! Dein Deutsch ist in Ordnung! Das gibt es andere Beiträge mich eingeschlossen smiley

Ich konnte unsere kleine Farm nie leiden! Wie wäre es mit die Waltons? Gute Nacht John Boy! Aber dein Deutsch ist wirklich gut! Offtopic bist du wirklich ein Mäuschen? Dirol

---------------------------------------------------------------------------------------------
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 16.05.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

Nebukadnezar hat am 22.09.2012 - 19:19 folgendes geschrieben:



Kapitalist hat am 22.09.2012 - 15:48 folgendes geschrieben:



 


 Vontobel hat ja Newron gerade deswegen hochgestuft weil die Fusion nicht zu Stande gekommen ist! Auch Zambon wird daran interessiert sein dass Newron gelegentlich weitere Medikamente entwickelt.


 


 


Ob die wirklich daran interessiert sind? Sie haben ja mehrmals deutlich gemacht, dass deren eingeschossenes Geld zum alleinigen Zweck Safinamide voranzubringen dient!


Was Vontobel`s Hochstufung anbelangt war ja aus meinem Post ersichtlich!


Dass Zambon im Moment primär Safinamide zur Zulassung bringen will ist ja verständlich, sie haben ja schliesslich viel Geld dafür eingeschossen. Aber auch Zambon weiss dass Safinamide eines Tages vermutlich überflüssig wird, dann würden sie sicher auch gerne weitere Medikamente vermarkten. Zambon besteht schliesslich als Familienfirma seit gut 100 Jahren, da denkt man auch langfristig!


Davon abgesehen stellt Zambon lediglich einen Verwaltungsrat, da hat man nicht das Sagen in einer Firma! Der VR legt schliesslich die Firmenpolitik fest.


 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Nebukadnezar
Bild des Benutzers Nebukadnezar
Offline
Zuletzt online: 25.05.2016
Mitglied seit: 21.03.2012
Kommentare: 677

@Kapi ist zu hoffen, dass sie an weiteren Medis interessiert sind, denn deren Verhalten deutet nicht darauf hin. Kann sein, dass Newron`s Pipeline in deren Augen nicht besonders viel versprechend ist! Was Ralfinamide angelangt bist du wohl auch bestens im Bilde! Das Ralfinamide immer noch in der Pipeline aufgeführt wird nach dem Flop ist schon etwas fragwürdig!

---------------------------------------------------------------------------------------------
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.

mäuschen
Bild des Benutzers mäuschen
Offline
Zuletzt online: 17.04.2014
Mitglied seit: 21.08.2009
Kommentare: 112

Was ist ein OFFTOBIC??? Ja bin ein Mäuschen da ich weiblich bin :yes:

Liangam
Bild des Benutzers Liangam
Offline
Zuletzt online: 05.04.2021
Mitglied seit: 24.01.2008
Kommentare: 133

chakistein31 hat am 21.09.2012 - 22:42 folgendes geschrieben:



Ja ist  mir wirklich noch nie aufgefallen. Suche ja auch noch eins fuer mich, also wenn Vorschlaege haetten, nehme ich sie dankend an.


 


http://www.youtube.com/watch?v=WE4cLwlrF6A


 


ROFL    ROFL    ROFL


 


 


:rose:

chakistein31
Bild des Benutzers chakistein31
Offline
Zuletzt online: 08.04.2016
Mitglied seit: 23.06.2012
Kommentare: 98

Liangam hat am 22.09.2012 - 19:58 folgendes geschrieben:

 

chakistein31 hat am 21.09.2012 - 22:42 folgendes geschrieben:




Ja ist  mir wirklich noch nie aufgefallen. Suche ja auch noch eins fuer mich, also wenn Vorschlaege haetten, nehme ich sie dankend an.


 


http://www.youtube.com/watch?v=WE4cLwlrF6A


 


smiley    smiley    smiley


 


 


smileyVielen Dank fuer deinen Vorschlsg, aber das passt nun wirklich nicht zu mir, dann nehme ich lieber das erste Bild vom Geldsack.

 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 16.05.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

Nebukadnezar hat am 22.09.2012 - 19:52 folgendes geschrieben:



@Kapi ist zu hoffen, dass sie an weiteren Medis interessiert sind, denn deren Verhalten deutet nicht darauf hin. Kann sein, dass Newron`s Pipeline in deren Augen nicht besonders viel versprechend ist! Was Ralfinamide angelangt bist du wohl auch bestens im Bilde! Das Ralfinamide immer noch in der Pipeline aufgeführt wird nach dem Flop ist schon etwas fragwürdig!


NeuroNova hat meines Wissens lediglich zwei Substanzen in der Pipeline, NeuroNova hat lediglich noch Zugang zu Forschungsgeldern der EU. Was hindert Newron daran auch an diesen Topf zu kommen?


Betreffend Medikamentenpipeline steht Newron doch noch gut da:


http://www.newron.com/uploads/pipelinegraph2012.pdf


Ralfinamide haben sie noch nicht abgeschrieben, aktuell fehlt einfach das Geld für weitere Abklärungen, ab 2014 sollte das kein Problem mehr sein!


Solche Medikamente zur Zulassung zu führen kostet einfach ein Heidengeld, ohne Partner geht da nichts.


 


 

Besser reich und gesund als arm und krank!

amigo
Bild des Benutzers amigo
Offline
Zuletzt online: 06.02.2015
Mitglied seit: 16.09.2012
Kommentare: 954
Es gibt kein Ziel das Ziel ist die Strasse

So ich meine das war nur ein kleiner Test von Investor, die im Norden halten viel von zusammenhalt die wollten auch Weber testen denke ich ich!Herr Weber hat es geschafft Newron ist auf Kurs Investor hat angebissen, die Taktik mit den Stimmen sammeln einfach genial von Herr Weber smile.I-m so happy

Meine Investor fehlt das Puzzelteil Newron die haben Kontakte,  mamamia die haben was im Köcher ja wirklich mit diesen Medikamenten von zwei Firmen wäre die Krankheit Parkinson etwas gelindert !

Am Freitag es wurde alles aufgesammelt bis 8.30 schon sehr auffällig, denke jetzt machen Sie langsam ernst aber mit Geduld und Verstand!Yes 3

Lanker ich kenne dich nicht persönlich aber du solltest deine Charts und Analysen hier wieder bringen, würde mich sehr freuen darüber es sollten alle von Deinem Talent profitieren können bist echt eine cooler Typ muss ich schon sagen meine Hochachtung smile.Good

Ich bin voll überzeugt von Newron, aus der Ruhe kommt die Kraft.

Prost der Champagner kann langsam kühl gestellt werden denke ich.

Traumland Newron schönä Abig no adios.

Bohemien7
Bild des Benutzers Bohemien7
Offline
Zuletzt online: 24.10.2012
Mitglied seit: 16.05.2012
Kommentare: 265

chakistein31 hat am 22.09.2012 - 21:30 folgendes geschrieben:

Liangam hat am 22.09.2012 - 19:58 folgendes geschrieben:

 

chakistein31 hat am 21.09.2012 - 22:42 folgendes geschrieben:


 


Ja ist  mir wirklich noch nie aufgefallen. Suche ja auch noch eins fuer mich, also wenn Vorschlaege haetten, nehme ich sie dankend an.

 

 

 

http://www.youtube.com/watch?v=WE4cLwlrF6A

 

 

 

smiley    smiley    smiley

 

 

 

 

 

smileyVielen Dank fuer deinen Vorschlsg, aber das passt nun wirklich nicht zu mir, dann nehme ich lieber das erste Bild vom Geldsack.

 

Non, non Madame. So schnell geben wir nicht auf... 

Weiblich, jung, schön, Krimileserin, stille Mitleserin... Man soll sich ja kein Bildnis machen, aber das weckt schon ein paar Phantasien. Der Reiz einer Frau liegt ja gerade im Geheimnisvollen und Hintergründigen. Wir sollten das richtige Symbol für dich finden. 

Welche Krimis gefallen dir besonders? 

Bohemien7
Bild des Benutzers Bohemien7
Offline
Zuletzt online: 24.10.2012
Mitglied seit: 16.05.2012
Kommentare: 265

Es gibt kein Ziel. Der Weg ist das Ziel....

 

Ganz recht, amigo. Gehen wir doch mit diesem Geist weiter. Gerade, weil wir an der Börse sind. 

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 02.05.2021
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'790

...hielt Zambon 11% an Newron, dann meldete das Unternehmen dem kleineren Partner den Zukauf von 310'000 Aktien. .  anschliessend abermals Kauf von 120'000 Aktien gesichert. (Stimmenanteil 16% ).

Jetzt könnte Zambon aber auch wieder verkaufen, denn er hat sein Ziel vorläufig erreicht. Er wird danach nicht lange warten und erneut zurückkaufen. Und diesmal noch mehr - könnte so kommen. Aufgeben wird nicht seine Lösung sein. 

Jetzt erst mal das Schweigen danach. NeuroNova reagieren nicht auf eine Anfrage und Zambon auch nicht.. Kein Kommentar bis Redaktionsschluss.

Zambon hat keine Lust sich ausboten zu lassen. Wer war jetzt zuerst, Zambon oder NeuroNova?

Montag wirds vermutlich noch sehr steigen. Dann alle aufpassen.

Taucher-

Alle die was verpasst haben können dann letztlich nachholen. Geht so schnell wie am Mittwoch.

Cash is King

Efeu73
Bild des Benutzers Efeu73
Offline
Zuletzt online: 12.03.2021
Mitglied seit: 26.07.2012
Kommentare: 941

Snobine hat am 23.09.2012 - 00:37 folgendes geschrieben:

Jetzt könnte Zambon aber auch wieder verkaufen, denn er hat sein Ziel vorläufig erreicht. 

Montag wirds vermutlich noch sehr steigen. Dann alle aufpassen. Taucher-

Alle die was verpasst haben können dann letztlich nachholen. Geht so schnell wie am Mittwoch.

morgen

.... warum sollte Zambon jetzt Verkaufen wollen. Die Kurse werden bis auf weiteres steigen. Taucher wird es leide keine mehr geben, wenn dann Gewinnmitnahmen. Wie wir aber am Freitag gesehen haben, bleiben sogar diese Freitags-Gewinnmitnahmen der Zocker aus, und dies nach so einem fetten "Taucher" wie am Mittwoch ! Sieht z.Z alles sehr sehr Stark aus !

ted
Bild des Benutzers ted
Offline
Zuletzt online: 11.06.2015
Mitglied seit: 21.09.2012
Kommentare: 77

mäuschen hat am 22.09.2012 - 19:57 folgendes geschrieben:

Was ist ein OFFTOBIC??? Ja bin ein Mäuschen da ich weiblich bin smiley

bedeutet soviel wie "ausserhalb dieses themas" Wink

PS: dein deutsch ist wirklich gut!

mäuschen
Bild des Benutzers mäuschen
Offline
Zuletzt online: 17.04.2014
Mitglied seit: 21.08.2009
Kommentare: 112

ted hat am 23.09.2012 - 09:35 folgendes geschrieben:

mäuschen hat am 22.09.2012 - 19:57 folgendes geschrieben:

Was ist ein OFFTOBIC??? Ja bin ein Mäuschen da ich weiblich bin smiley

bedeutet soviel wie "ausserhalb dieses themas" smiley

PS: dein deutsch ist wirklich gut!

Danke Ted Smile

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 02.05.2021
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'790

Efeu73 hat am 23.09.2012 - 08:48 folgendes geschrieben:

Snobine hat am 23.09.2012 - 00:37 folgendes geschrieben:

Jetzt könnte Zambon aber auch wieder verkaufen, denn er hat sein Ziel vorläufig erreicht. 

Montag wirds vermutlich noch sehr steigen. Dann alle aufpassen. Taucher-

Alle die was verpasst haben können dann letztlich nachholen. Geht so schnell wie am Mittwoch.

morgen

.... warum sollte Zambon jetzt Verkaufen wollen. Die Kurse werden bis auf weiteres steigen. Taucher wird es leide keine mehr geben, wenn dann Gewinnmitnahmen. Wie wir aber am Freitag gesehen haben, bleiben sogar diese Freitags-Gewinnmitnahmen der Zocker aus, und dies nach so einem fetten "Taucher" wie am Mittwoch ! Sieht z.Z alles sehr sehr Stark aus !

@Efeu: Klar wäre mein Plan sehr gefährlich für Zambon, und es ist mir auch nicht wohl bei dem was ich geschrieben habe.

Aber der Gedanke wollte mir einfach nicht aus dem Kopf. Den Vorteil meiner Überlegung müsst Ihr selber finden.

Es wäre sehr riskant, aber es könnte eine Lösung sein. Sie können natürlich auch nach Monte Carlo gehen und dort ihr Glück versuchen, aber das wäre noch risikoreicher. Oder erwartet Ihr jetzt im Ernst ein Übernahme-Angebot seitens Zambon? 

Also nächste Woche mal steigende Kurse, soviel ist ziemlich sicher. 

Eigentlich wollte ich meinen Thread sofort wieder löschen, aber jetzt steht er eben. Die Gedanken können einem manchmal davonrennen.

Kursdrücken wollte ich auf keinen Fall.  

Noch was zum Schluss aus der FuW:  ..der schwelende Konflikt birgt allerdings Risiken. Vor diesem Hintergrund sollten interessierte Investoren die Nachrichten verfolgen und erst nach einer Einigung einsteigen. 

(Das alles heisst ja nicht, dass man nicht halten soll)!

Cash is King

Efeu73
Bild des Benutzers Efeu73
Offline
Zuletzt online: 12.03.2021
Mitglied seit: 26.07.2012
Kommentare: 941

Snobine hat am 23.09.2012 - 10:45 folgendes geschrieben:

Noch was zum Schluss aus der FuW:  ..der schwelende Konflikt birgt allerdings Risiken. Vor diesem Hintergrund sollten interessierte Investoren die Nachrichten verfolgen und erst nach einer Einigung einsteigen. 

(Das alles heisst ja nicht, dass man nicht halten soll)!

Was für einige ein Konflikt war/ist, ist für andere das täglich Brot. Newron versucht die Linie zu Sichern, Zambon wehrt den möglichen Gewinnverlust ab. Das schöne an der Sache, für den Aktionär ändert sich nur die Zeitspanne bis ins Ziel. 

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 02.05.2021
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'790
  • Hier ist eindeutig die Frage, wer auf wessen Seite steht. Ich steh auf Seiten Zambon's:
  • Sie haben recht. Der Kauf von NeuroNova ist "hochgradig riskant" 
  • Es lenkt nur ab von der Entwicklung >Safinamide<
  • Die Italiener zahlen die weitere Entwicklung
  • Newron mutet sich mit dem Kauf zuviel zu.
  • NeuroNova haben auch inzwischen den Preis masslos erhöht.  Ihr Produkt ist noch nicht weit fortgeschritten.
  • Aber Vonti gibt Gas. Will er jetzt Aktien kaufen? Er müsste eigentlich, wenn schon. 
  • Wenn sie das Pferd jetzt nur nicht zu Tode schinden.
  • Aber es dreht sich alles um die ca.14 Mio, die durch den Kauf dazukommen würden. 

Traut niemand so recht auf die Zulassung von Safinamide? Das Medi würde den 14 Mio Betrag auch einspielen.

Nur etwas später!

Cash is King

Supermario
Bild des Benutzers Supermario
Offline
Zuletzt online: 19.02.2013
Mitglied seit: 14.05.2012
Kommentare: 1'060

Anbei noch ein FuW Beitrag... weiss nicht ob schon gepostet wurde:

Weber spricht nur von (zukünftigen) Gesprächen mit Zambon...

 

Newron steht vor Zerreissprobe

 

Am Ende haben lediglich 15 280 Aktien gereicht, um den Traum des Newron-Managements von einem Biopharma-Unternehmen mit mehreren Standbeinen zu vereiteln. Nur so viele Stimmen haben auf der ausserordentlichen Generalversammlung des Unternehmens am Mittwoch in Mailand gefehlt, um eine Kapitalerhöhung zu genehmigen. Mit den neu auszugebenden Aktien sollte eine schwedische Biotech-Gesellschaft gekauft werden. Das hätte neue Wirkstoffe in die Pipeline von Newron gebracht. Daraus wird nichts, weil Grossaktionär Zambon nicht will. Der italienische Chemie- und Pharmakonzern hat sehr geschickt taktiert – und überraschend gesiegt. «Wir haben Zambon vorgeschlagen, uns rasch zusammenzusetzen und konstruktiv über die Strategie von Newron zu sprechen», erklärte Newron-Chef Stefan Weber «Finanz und Wirtschaft». «Nun warten wir auf einen Terminvorschlag.»

Das scheint der einzige Ausweg aus der verfahrenen Situation zu sein. Beim Zwist dreht es sich um nichts weniger als die Frage nach der künftigen Ausrichtung von Newron. Das Management um Weber wollte Newron mit den Wirkstoffen von NeuroNova auf seltene Medikamente spezialisieren. Zudem hätten die Schweden 16 Mio. € an zugesicherten Forschungsgeldern mitgebracht. Zambon dagegen möchte die Entwicklung von Safinamide nicht gefährden. Für das Parkinson-Mittel haben die Italiener die Vertriebsrechte für die ganze Welt ohne Asien. Dort hat Newron einen Vertrag mit Meiji Seika abgeschlossen. Zudem zahlen die Italiener die weitere Entwicklung von Safinamide bis zur Zulassung, mit der 2013 gerechnet wird. Newron mute sich mit dem Kauf zu viel zu, hatte Mauro Saponelli, Governcance-Verantwortlicher von Zambon, vergangene Woche im Gespräch mit «Finanz und Wirtschaft» erklärt. Er sprach von einer «hochgradig riskanten Operation».

 

Nun vereitelte Zambon die Übernahme in einem Überraschungscoup. Auffällig ist, wie knapp das Ergebnis ausfiel: Bis Montag hielt Zambon 11% an Newron, dann meldete das Unternehmen dem kleineren Partner den Zukauf von 310 000 Aktien. Am Mittwochmorgen, wenige Minuten vor Beginn der Versammlung, gab der Chemie- und Pharmakonzern bekannt, dass er sich die Unterstützung eines weiteren Aktienpakets von 120 000 Titeln gesichert habe. Der Stimmenanteil von Zambon stieg so von 11 auf 16%. Das reichte, um beim Aktionärstreffen das Zünglein an der Waage in die gewünschte Richtung zu bewegen. Auf der Generalversammlung waren 4,4 Mio. Aktien oder 49,67% des stimmberechtigten Kapitals anwesend.

«Gibt es da ein Leck im Hause Newron?» wurde in einem Internetforum gefragt. Wusste Zambon vor dem Treffen, wie viele Aktionäre wirklich kommen würden? Mit Roberto Consonni sitzt ein Vertreter des Unternehmens im Verwaltungsrat von Newron. «Nein», lautet die Antwort eines Sprechers der Biotech-Gesellschaft. Die Zahl der registrierten Investoren sei nur einem kleinen Kreis bekannt gewesen – und keinem der Aktionäre.
Die Generalversammlung dauerte ungewöhnlich lange. Besonders die Vertreter von Zambon torpedierten das Newron-Management mit Fragen. Erst kurz nach 15.30 Uhr war Schluss. Die Titel von Newron waren am Mittwoch vom Handel ausgesetzt. Dann reagierten Investoren zunächst enttäuscht: Nach Handelsaufnahme um 16.30 Uhr verloren die Aktien Newron in der Spitze mehr als 20%. Dann drehte sich das Blatt. Die Titel machten den verlorenen Boden mehr als wett und stiegen bis Freitag zeitweise fast 30%.
Grund für den Stimmungswandel: Die Telefondrähte glühten ab Donnerstagmorgen bei Newron. Weber versuchte Investoren zu überzeugen, dass die Absage der Generalversammlung nicht das Ende der eingeschlagenen Strategie von Newron mit dem Fokus auf seltene Leiden bedeute. «Unsere Orphan-Drug-Strategie ist keineswegs gescheitert», sagt er. «Wir verfügen über entsprechende Wirkstoffe und wollen weitere Produkte in unsere Pipeline aufnehmen.» Allerdings genügen die derzeit geschätzten 17 Mio. € in der Kasse kaum, um die anderen Mittel (vgl. Grafik) neben Safinamide weiterzuentwickeln.

 

NeuroNova reagierten nicht auf eine Anfrage in Bezug auf die Zukunft der Schweden. Auch von Zambon war bis Redaktionsschluss kein Kommentar zum weiteren Vorgehen zu erhalten. Unklar bleibt deshalb unter anderem, ob und wann die Italiener das Angebot von Newron zum Gespräch wahrnehmen wollen. Weber verlangt Klarheit vom Grossaktionär.

In einer Einschätzung von Vontobel heisst es, NeuroNova hätte gut zu Newron gepasst, nun sei aber wenigstens die Partnerschaft mit Zambon gesichert, und damit die vereinbarten Meilensteinzahlungen für Safinamide. Die Analysten raten zum Kauf. Newron gehört sicher zu den interessanteren Biotech-Titeln, die an der Schweizer Börse sind, der schwelende Konflikt birgt allerdings Risiken. Vor diesem Hintergrund sollten interessierte Investoren die Nachrichten verfolgen und erst nach einer Einigung einsteigen.

Supermario
Bild des Benutzers Supermario
Offline
Zuletzt online: 19.02.2013
Mitglied seit: 14.05.2012
Kommentare: 1'060

Snobine hat am 23.09.2012 - 11:25 folgendes geschrieben:

  • Hier ist eindeutig die Frage, wer auf wessen Seite steht. Ich steh auf Seiten Zambon's:
  • Sie haben recht. Der Kauf von NeuroNova ist "hochgradig riskant" 
  • Es lenkt nur ab von der Entwicklung >Safinamide<
  • Die Italiener zahlen die weitere Entwicklung
  • Newron mutet sich mit dem Kauf zuviel zu.
  • NeuroNova haben auch inzwischen den Preis masslos erhöht.  Ihr Produkt ist noch nicht weit fortgeschritten.
  • Aber Vonti gibt Gas. Will er jetzt Aktien kaufen? Er müsste eigentlich, wenn schon. 
  • Wenn sie das Pferd jetzt nur nicht zu Tode schinden.
  • Aber es dreht sich alles um die ca.14 Mio, die durch den Kauf dazukommen würden. 

Traut niemand so recht auf die Zulassung von Safinamide? Das Medi würde den 14 Mio Betrag auch einspielen.

Nur etwas später!

 

Wie kommst Du auf das?

Es geht viel mehr um die Zukunft von Newron und seiner Pipeline.

Bleibt Sie bei Safinamide stehen oder schaltet Sie danach "ein Gang hoch"?

Mir wäre ein Gang hoch schalten lieber... und dann ist Newron glaube ich nicht schlecht beraten, sich von der "Macht" Zambons etwas zu lösen und neue grosse Investoren ins Boot zu holen, welche an den langfristigen Erfolg interessiert sind und dafür auch gerne in das Unternehmen Geld fliessen lassen... und wenn Newron so seine Pipeline gleich ausweiten / ergänzen kann... was spircht dagegen?

Ganz ehrlich: Ich will die Newron Aktien einfach in meinem Depot belassen können und mich Jahr für Jahr über deren Performance freuen. Wenn Zambon Entscheidungen dermassen torpedieren kann... dann ist mir mit der Zeit wohl auch nicht mehr dermassen wohl um die Titel einfach unbekümmert im Depot zu belassen.

Taifun
Bild des Benutzers Taifun
Offline
Zuletzt online: 26.03.2020
Mitglied seit: 11.04.2012
Kommentare: 1'308

Supermario hat am 23.09.2012 - 12:10 folgendes geschrieben:



 

 

«Gibt es da ein Leck im Hause Newron?» wurde in einem Internetforum gefragt. Wusste Zambon vor dem Treffen, wie viele Aktionäre wirklich kommen würden? Mit Roberto Consonni sitzt ein Vertreter des Unternehmens im Verwaltungsrat von Newron. «Nein», lautet die Antwort eines Sprechers ....

Wir werden gelesen. Von FuW, Zambon und sicher auch Newron, also aufpassen!

the winner takes it all!

Supermario
Bild des Benutzers Supermario
Offline
Zuletzt online: 19.02.2013
Mitglied seit: 14.05.2012
Kommentare: 1'060

Ja Taifun... war auch mein Gedanken beim Lesen der Passage...

Noch ein älterer Beitrag (Fragmente)...

 

Newron Puts Top Drug at Risk in NeuroNova Deal, Shareholder Says 

Newron Pharmaceuticals SpA (NWRN)’s proposed acquisition of NeuroNova AB is too expensive and may derail the introduction of Newron’s most promising drug, according to the company’s largest shareholder.

The takeover will distract Newron from ensuring its experimental treatment for Parkinson’s disease, safinamide, gets to market as soon as possible, said Mauro Saponelli, the chief financial officer of Zambon Company SpA, which owns 12 percent of Newron. Zambon and other investors are scheduled to vote on the deal at a meeting next week

....

The replies have been unsatisfying so far, he said.

....

The number of shares issued in the deal should be renegotiated, according to Saponelli.

“We are making a gift of 15 million euros to NeuroNova shareholders,” he said. “We ask at least to re-evaluate the price.”

 

“No company in our industry can afford to depend on one product and one partner,” Stefan Weber, Newron’s chief executive officer, said in a telephone interview today. “Sooner or later you will be in trouble.”

 

Still, safinamide remains Newron’s top priority, according to Weber.

“There is not going to be any reduction of attention and care for safinamide,” he said. “If we were putting safinamide at risk, the party that would have the most damage is us.”

Newron needs investors with at least two-thirds of the shares represented at the Sept. 19 meeting to back the deal after too few holders turned up for the vote to proceed at a gathering in July. Zambon, based in Bresso like Newron, plans to vote against the deal unless it is convinced otherwise, Saponelli said.

That means Newron’s management needs the support of investors holding at least 25 percent of the stock to achieve the two-thirds majority needed for the NeuroNova deal to proceed.

 

Zambon will “carefully evaluate” what to do with its Newron stake if the deal goes through, Saponelli said. The company hasn’t considered buying all of Newron, he said.

The Zambon deal was a lifeline for Newron after Merck KGaA, which bought the rights to safinamide in 2006, handed them back in October, citing “strategic considerations.”

“The company was in trouble,” Saponelli said. “It was quite close to liquidation, and they were lucky to find a company like Zambon that in a very short period of time was able to put on the table a significant amount of money."

 

...

Bohemien7
Bild des Benutzers Bohemien7
Offline
Zuletzt online: 24.10.2012
Mitglied seit: 16.05.2012
Kommentare: 265
@Supermario und @Snobine

Ich gehe mit Supermario einig, dass die Fusion mit NeuroNova die für uns interessantere Option ist.

Der Preis ist zwar zu hoch, aber das muss uns nicht interessieren. Wir hätten durch die Fusion keine direkten Nachteile, dafür aber eine ganze Reihe von Vorteilen.

Die Fusion wäre im Moment nur für Zambon von Nachteil: Sie würden in ihrer Aktionärsmacht spürbar geschwächt und hätten zudem aus dem Hause NeuroNova mit Produkten zur rechnen, die den Behandlungsweg für Parkinson, an dem Safinamide beiteiligt wäre, konkurrenzieren könnten. Für Zambon sind das wirklich Bad News, und ich verstehe es bestens, dass sie sich dagegen mit Händen und Füssen wehren. Aber das ändert nichts daran, dass sich die Gewinnaussichten für die Newron-Papiere langfristig mit NeuroNova langfristig erheblich verbessern. Aus diesem Grunde sollten wir übrigen Aktionäre die erklärte Langfrist-Strategie von Newron weiterhin unterstützen.  

 

@Snobine

Was ist das nur wieder für eine Behauptung, dass der Kurs morgen massiv steigt und im weiteren Verlauf der Woche massiv fällt? Hast du entsprechende Insider-Informationen? Oder hast du das "dritte Auge" wie Liska? Wenn nicht, dann wäre ich mit solchen Aussagen vorsichtig. Wir wissen im Moment zu wenig über die Situation und die Motivation der Beteiligten. Wir können nur vermuten, was im Hintergrund geschieht. Daraus aber derart detaillierte Kursentwicklungen abzuleiten, halte ich für ziemlich gewagt.  

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 02.05.2021
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'790

Bohemien7 hat am 23.09.2012 - 13:11 folgendes geschrieben:

Ich gehe mit Supermario einig, dass die Fusion mit NeuroNova die für uns interessantere Option ist.

Der Preis ist zwar zu hoch, aber das muss uns nicht interessieren. Wir hätten durch die Fusion keine direkten Nachteile, dafür aber eine ganze Reihe von Vorteilen.

Die Fusion wäre im Moment nur für Zambon von Nachteil: Sie würden in ihrer Aktionärsmacht spürbar geschwächt und hätten zudem aus dem Hause NeuroNova mit Produkten zur rechnen, die den Behandlungsweg für Parkinson, an dem Safinamide beiteiligt wäre, konkurrenzieren könnten. Für Zambon sind das wirklich Bad News, und ich verstehe es bestens, dass sie sich dagegen mit Händen und Füssen wehren. Aber das ändert nichts daran, dass sich die Gewinnaussichten für die Newron-Papiere langfristig mit NeuroNova langfristig erheblich verbessern. Aus diesem Grunde sollten wir übrigen Aktionäre die erklärte Langfrist-Strategie von Newron weiterhin unterstützen.  

 

@Snobine

Was ist das nur wieder für eine Behauptung, dass der Kurs morgen massiv steigt und im weiteren Verlauf der Woche massiv fällt? Hast du entsprechende Insider-Informationen? Oder hast du das "dritte Auge" wie Liska? Wenn nicht, dann wäre ich mit solchen Aussagen vorsichtig. Wir wissen im Moment zu wenig über die Situation und die Motivation der Beteiligten. Wir können nur vermuten, was im Hintergrund geschieht. Daraus aber derart detaillierte Kursentwicklungen abzuleiten, halte ich für ziemlich gewagt.  

@Bohemien777x777: Nein hab keine Insider-Infos. Wollte mich raushalten mit Schreiben, aber besser der Finger zuckt hier auf den Buchstaben,  als beim berühmten Button. Das Honiggesäusel in den vorhergehenden Threads hat mich lediglich etwas gereizt. Hat denn hier niemand einen Salz-u.Pfeffer Streuer?

Schöne Sunntig

Cash is King

Efeu73
Bild des Benutzers Efeu73
Offline
Zuletzt online: 12.03.2021
Mitglied seit: 26.07.2012
Kommentare: 941

Taifun hat am 23.09.2012 - 12:53 folgendes geschrieben:

Supermario hat am 23.09.2012 - 12:10 folgendes geschrieben:


 

 

 

«Gibt es da ein Leck im Hause Newron?» wurde in einem Internetforum gefragt. Wusste Zambon vor dem Treffen, wie viele Aktionäre wirklich kommen würden? Mit Roberto Consonni sitzt ein Vertreter des Unternehmens im Verwaltungsrat von Newron. «Nein», lautet die Antwort eines Sprechers ....

Wir werden gelesen. Von FuW, Zambon und sicher auch Newron, also aufpassen!

Gut, wenn wir gelesen werden ! 

An fuw : Ihr habt eure Auflagen verteuert. Jedoch haben die gedruckten Artikel leider keinen Mehrwert. 

An Zambon : Ich ziehe meinen Hut über euren  "Finishing-Move " grosses Kino !

An Newron : Eure Zeit drängt. Für eure "Day After" Ziele, braucht es nach wie vor einen Investor mit starkem Unterkiefer.

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 02.05.2021
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'790

Bevor jetzt noch die Zocker kommen haben wir Zuwachs bekommen durch die "Cüpli + Knuddel"-Trader. 

Alles der Reihe nach, solche die jetzt ins angewärmte Nest schlüpfen und Solche die noch nie so richtig auf die Schnauze bekommen haben.
Dann sind da noch die Schleckmäuler, die sich was gegönnt haben und natürlich die Anleger, die glauben einfach mit ihrem Cash einkaufen zu können und dann sofort damit reich werden.

Solche die glauben die Börse sei eine Einbahnstrasse, Gewinner und Speichellecker.

  • Alle sabbern sie drauflos und hätten noch gern ein passendes Bildli. Wie sie sich freuen, dass man sie zum Lachen bringt und ihnen noch dazu die rosa Brille aufsetzt.
  • Es kommen noch die Wahrsager, (ich bin keiner)
  • die Gourmets, und alle anderen Gierigen. 
  • Eine Schafsweide. Draussen warten schon die Hyänen ob sie auch noch was abkriegen.
  • Füchse werden grossmäulig in den Bau verbannt. Und man gibt den Erziehungston durch. 

Soll ich jetzt auch noch bluffen mit meinem bescheidenen Glückskauf beim letzten Taucher? 

Alles suhlt sich hier in eitel Wonne. Aber keine Ahnung wie grausam die Börse sein kann.

Und dann noch über die Angsthasen triumphieren.  Oh wie schön wenn man im Plus ist. 

 

Cash is King

Seiten