Novartis

Novartis Aktie 

Valor: 1200526 / Symbol: NOVN
  • 91.18 CHF
  • -0.11% -0.100
  • 09.12.2019 17:30:38
2'172 posts / 0 new
Letzter Beitrag
untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
Novartis

Vorbörslich ein schönes plus!!!

Der Pharmakonzern Novartis hat im ersten Quartal 2007 gut verdient. Der Reingewinn legte um 11 Prozent auf 2,17 Milliarden Dollar zu.

Der Nettoumsatz des Konzerns stieg um 18 Prozent auf 9,82 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen mitteilte. Dabei kletterten die Erlöse der wichtigsten Division Pharma um 17 Prozent auf 5,92 Milliarden Dollar. In Lokalwährungen betrug das Umsatzwachstum im Konzern 15 Prozent und im Pharmabereich 14 Prozent.

Umsatzplus für 2007 erwartet

Für das Gesamtjahr erwartet Novartis in der Pharmadivision in Lokalwährungen ein Umsatzplus im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich.

Rekordwerte im 2007 erwartet

Im Konzern soll der Umsatz der fortgeführten Geschäfte um über 5 Prozent wachsen. «Ich bin zuversichtlich, dass wir auch im Jahr 2007 Rekordwerte beim Umsatz und Gewinn erzielen werden», wird Novartis-Chef Daniel Vasella in der Mitteilung zitiert. -sda/scc/bbs-

Suzana
Bild des Benutzers Suzana
Offline
Zuletzt online: 24.12.2011
Mitglied seit: 17.04.2007
Kommentare: 340
Novartis

fritz wrote:

Danke für die Zusammenstellung der Infos, dient als Hilfe sich eine Meinung zu bilden.

Die Urteile der Analysten helfen höchstens sehr kurzfristig, wenn an einem Tag ein neues, höheres Rating bekanngegeben wird, steigen meistens die Kurse, weil dann jeder mitmachen will, und genau das ist ja auch das Ziel der Ratings, Kurse zu beeinflussen.

Gruss

fritz[/quote

....und die Aktie ist super gestartet (zwischenzeitlich +2 Wacko !!!

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Novartis

Tatsächlich ein toller Start, das sieht man bei der schwergewichtigen Schildkröte selten.

Für Langzeit-Investments sicher interessant, ich werde aber trotzdem nicht einsteigen, habe schon mal sechs Jahre gewartet, bis Novartis von 65.70 auf 70.80 gestiegen ist, solch eine Geduld habe ich im Moment nicht. Fairerweise muss ich aber auch sagen, dass in der Zwischenzeit damals viele andere Titel 90% verloren haben, während die Schildkröte nur etwa 30% nachgegeben hat.

Und ausserdem habe ich sechs Jahre lang einen schönen Kalender bekommen Smile

Gruss

fritz

Suzana
Bild des Benutzers Suzana
Offline
Zuletzt online: 24.12.2011
Mitglied seit: 17.04.2007
Kommentare: 340
Novartis

fritz wrote:

Tatsächlich ein toller Start, das sieht man bei der schwergewichtigen Schildkröte selten.

Für Langzeit-Investments sicher interessant, ich werde aber trotzdem nicht einsteigen, habe schon mal sechs Jahre gewartet, bis Novartis von 65.70 auf 70.80 gestiegen ist, solch eine Geduld habe ich im Moment nicht. Fairerweise muss ich aber auch sagen, dass in der Zwischenzeit damals viele andere Titel 90% verloren haben, während die Schildkröte nur etwa 30% nachgegeben hat.

Und ausserdem habe ich sechs Jahre lang einen schönen Kalender bekommen Smile

Gruss

fritz

Die Aktie selber habe ich auch nicht, aber Call Optionen, da muss man für einen Gewinn nicht 6 Jahre warten Smile ist mir klar, nur wenn die Aktie natürlich auch im Steigflug ist...

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
Novartis

novartis hat ziemlich nachgegeben seit eröffnung....evt umschichtungen in roche wenn ich sehe wie grün die wieder dastehen?

Suzana
Bild des Benutzers Suzana
Offline
Zuletzt online: 24.12.2011
Mitglied seit: 17.04.2007
Kommentare: 340
Novartis

untouchable wrote:

novartis hat ziemlich nachgegeben seit eröffnung....evt umschichtungen in roche wenn ich sehe wie grün die wieder dastehen?

glaube ich auch, ROG ist plötzlich sehr grün! Ich denke jedoch, es ist normal, dass NOVN auf die Zahlen bei Eröffnung so positiv reagiert hat - danach kommt immer eine kleine Ernüchterung, aber wenn alle wach sind, gehts wieder weiter Smile

Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 706
Novartis

Im Zuge diverser Kurszielerhöhungen und Auftufungen - UBS kaufen bis 82 (79), Morningstar kaufen bis 73 Dollar (67) -

liegt der Schlusskurs von NOVN heute wieder einmal über CHF 70, gestern hat das ja knapp nicht geklappt.

Damit sind immerhin die in diesem Jahr aufgelaufenen Verluste praktisch aufgeholt (31.12 : 70.25).

Die Underperformance zum SMI bleibt nichtsdestotrotz bestehen. Vielleicht helfen ja die guten Q1-Zahlen und das drehende Momentum, den Gap zum SMI weiter zu verringern.

schubert
Bild des Benutzers schubert
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 07.02.2007
Kommentare: 204
Novartis

Der Basler Pharmakonzern Novartis will den Rauchern im Kampf gegen ihre Nikotinsucht mit einer Impfung unter die Arme greifen.

Das Unternehmen hat von der Biotechnologiefirma Cytos die weltweiten Rechte an dem entsprechenden Impfstoff erworben, wie aus einer gemeinsamen Mitteilung vom Mittwoch hervorgeht.

Novartis wird demnach die Kosten für die weitere Entwicklung, Herstellung und Vermarktung des Impfstoffs übernehmen und Cytos eine Vorauszahlung von 35 Millionen Franken machen. Weitere Zahlungen sind von der Entwicklung und vom Vermarktungserfolg abhängig. Sie können bis zu 600 Millionen Franken betragen. Zudem ist Cytos zu Beteiligungen am Nettoumsatz berechtigt.

«Rauchen bleibt eine Ursache vieler tödlicher Erkrankungen», wird Thomas Ebeling, Chef der Novartis Pharma AG, in der Mitteilung zitiert. «Und die Impftechnologie stellt einen wichtigen neuen Ansatz dar, um Raucher bei der Überwindung ihrer Nikotinabhängigkeit und der dauerhaften Aufgabe des Rauchens zu unterstützen.»

Der Impfstoff NicQb sei der erste seiner Art, hiess es weiter. Er soll das so genannte «Nikotin-Glücksgefühl» verringern, das Rauchern, die aufhören wollen, immer wieder zum Verhängnis wird. Laut Novartis stimuliert NicQb den Körper zur Bildung von spezifischen Antikörpern. Dabei handle es sich um Blutproteine, die insbesondere Nikotinmoleküle im Blutkreislauf bänden. So entstehe ein Komplex, der zu gross sei, um durch die Blut-Hirnschranke zu gelangen, wodurch sich die Aufnahme der abhängig machenden Substanz erheblich verringert werde.

Studien der Phase II hätten das Potenzial des Impfstoffes bereits deutlich gemacht. Zudem habe sich NicQb als meist gut verträglich erwiesen. 2008 soll NicQb nun in einer weiteren Phase getestet werden.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt, dass weltweit über 1,3 Milliarden Menschen rauchen und der Tabakkonsum mit jährlich 4,9 Millionen Toten die Hauptursache von vermeidbaren Todesfällen darstellt. Obschon Untersuchungen aus Amerika zufolge 75 Prozent der Raucher mit dem Rauchen aufhören wollen, sind weniger als fünf Prozent damit erfolgreich.

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
Novartis

Wie auch immer, Novartis ist und bleibt eine Kurs Schnecke......mit dem defensivsten Fonds macht man mehr Geld hab ich langsam aber sicher das Gefühl Smile

schubert
Bild des Benutzers schubert
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 07.02.2007
Kommentare: 204
Novartis

ist leider wirklich so... sobald der kurs über 71.- ist, werde ich wohl meine verkaufen!;) da ist ein sparkonto sogar aufregender!;)

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
Novartis

Ich lass die Finger davon....hab novartis die letzten 2 jahre im depot gehabt und immer gehofft da geht mal was.....nichts, rien, niente. Bevor der Vasella nicht abtritt werde ich keine novartis mehr posten.

Gnomilein
Bild des Benutzers Gnomilein
Offline
Zuletzt online: 22.11.2007
Mitglied seit: 22.03.2007
Kommentare: 608
Novartis

dann schreib ich mal ne Bewerbung als Chef von Novartis Lol Dann gehts obsi!! Blum 3

Nein im Ernst..ich hatte auch ewigs Novartis, irgendwie sagte ich mir immer, NOVN muss einmal den Steigflug beginnen, da muss was kommen, aber wie gesagt, es lief nichts, rein gar nichts. Zu langweilig ist das für mich.

Naja alle denen die noch dabei sind, viel Glück und ich hoffe ihr müsst eure NOVN Aktien nicht im Testament nennen xD

No Risk No Fun Smile

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Novartis

Wobei man bei NOVN eins sagen muss:

WENN wirklich mal der Tag kommt, an dem etwas Ausschlaggebendes den Kurs beinflussen sollte, dann fliegt das Papier nur so in die Lüfte!

Das Problem ist halt, dass jeder der Allgemeinheit folgt und sagt "kauft ja eh niemand".. Novartis ist für mich eine stabile Unternehmung und eigentlich eine Investition wert. Wenn ich ein langfristiger Anleger wäre, würd ich wohl nen grossen Batzen dahinein stecken!

weene
Bild des Benutzers weene
Offline
Zuletzt online: 19.10.2008
Mitglied seit: 05.02.2007
Kommentare: 139
Novartis

NOVN ist eher etwas für die Altersvorsorge. Wenn man kurzfristig etwas erreichen will, muss man schon in Novartis-Optionen investieren mit entsprechendem Hebel.

albru
Bild des Benutzers albru
Offline
Zuletzt online: 27.05.2015
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 381
Novartis und Vasella

Schlechte Meldungen über Tage, nur der Boss schweigt. Es wäre nun wirklich an der Zeit bei Novartis Akzente zu setzen und CEO sowie Verwaltungsratspräsidenten auf 2 Personen zu verteilen, die bevor der Aktienkurs noch weiter nach unten rauscht. An eine schon längst fällige Steigerung glaube ich bald nicht mehr, dies alles hat Vasella zu verantworten. Den goldenen Fallschirm hat er ja noch bis 2009, gut eingefädelt!!

mustang98
Bild des Benutzers mustang98
Offline
Zuletzt online: 29.01.2008
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 48
Novartis

Habe den Kurzbericht der SBB Pensionskasse heute bekommen.

Man glaubt es nicht, grösste Aktienposition Novartis. :twisted:

Es ist schon längst an der Zeit diese Aktie zu ersetzen. Aber was kümmert es die PK Manager, sie erhöhen einfach die Arbeitnehmerbeiträge oder erheben wie schon gehabt einen Solidarbeitrag zur Sanierung :evil:

Novartis gehört ganz klar nicht mehr in ein PK Depot.

schubert
Bild des Benutzers schubert
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 07.02.2007
Kommentare: 204
Novartis

novartis ist echt ein trauriger haufen, habe leider auch noch eine grössere anzahl in meinem depot... naja, ich werde noch bis ende jahr warten und kann dann hoffentlich mit gewinn verkaufen, danach werd ich nie mehr bei novartis einsteigen!;) da hilft auch das schöne jahresbuch nicht, welches immer nach hause geschickt wird!;)

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'360
Novartis

Zugegeben: die Novartisaktie hat die Dynamik einer Schlaftablette.

Auch das Aktienrückkaufprogramm zählt nicht zu den aggressiven. Muss immer wieder verlängert werden, weil das Ziel nicht erreicht wurde.

Aber heute wird an der 2. Linie (Aktienrückkaufprogramm) endlich wieder mal Titel vom Markt genommen.

Bis jetzt 400'000 Stück.

Am Schluss waren es 700'000 Stück

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Novartis

Quote:

Die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA und Novartis warnen vor Nebenwirkungen von Exjade. Es liegen Berichte über Nierenversagen und Todesfällen vor. Exjade wird zur Behandlung von chronischer Eisenüberladung nach Bluttransfusionen eingesetzt. Das Medikament war im November 2005 zugelassen worden

Warum setzt das der Novartis-Aktie nicht zu? Irgendwie spielen die Märkte doch nicht normal? Wink

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'360
Novartis

Jodellady wrote:

Quote:
Die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA und Novartis warnen vor Nebenwirkungen von Exjade. Es liegen Berichte über Nierenversagen und Todesfällen vor. Exjade wird zur Behandlung von chronischer Eisenüberladung nach Bluttransfusionen eingesetzt. Das Medikament war im November 2005 zugelassen worden

Warum setzt das der Novartis-Aktie nicht zu? Irgendwie spielen die Märkte doch nicht normal? Wink

Quelle: http://moneycab.presscab.com/de/templates/?a=32883&z=3

Marktbeobachter sprechen von einer technischen Erholung nach den grossen Verlusten der letzten Tage. Zudem seien die Probleme bei Exjade zum Teil bekannt und nicht so dramatisch.

Novartis-Aktie notiert 1 Prozent höher

Bis um 10.45 Uhr notiert die Novartis-Aktie 0,65 CHF bzw. 1,0% höher auf dem Stand von 68,40 CHF, der Gesamtmarkt (SMI) gewinnt derweil rund 0,6%. Wegen eines anhaltenden Patentstreits mit der israelischen Teva um ein Generikum für den Blutdrucksenker Lotrel hatten die Novartis-Papiere am Montag 1,2% und am Dienstag gar 1,8% verloren.

Brief an die Ärzteschaft

Im neuesten Problemfall geht es darum, dass Novartis und die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA die Ärzteschaft jüngst darauf hingewiesen haben, dass das Medikament Exjade möglicherweise zu Nierenversagen und in manchen Fällen gar zum Tod führen kann. Der Brief an die Ärzteschaft wurde gestern auf der Website der FDA publiziert.

Keinen Einfluss auf Umsatzentwicklung von Exjade erwartet

Die Analysten beschwichtigen allerdings grösstenteils. Nebenwirkungen von Exjade auf Niere und Leber seien mindestens schon seit 2005 bekannt, schreibt die ZKB in einem Kommentar. Sie würden auch im Beipackzettel von Exjade erwähnt und erforderten eine strenge Auswahl der Patienten, die mit dem Medikament behandelt würden. Man gehe daher davon aus, dass diese Nachricht keinen Einfluss auf die weitere Umsatzentwicklung von Exjade haben werde, heisst es.

Vontobel lässt Umsatzschätzung unverändert

Auch die Bank Vontobel lässt ihre Umsatzschätzung (600 Mio USD Umsatz dieses Jahr) unverändert. Exjade sei eine einmal täglich oral einzunehmende Tablette und ersetze Desferal (ebenfalls von Novartis). Letzteres sei eine Infusion, die über 5 Tage während 12 Stunden verabreicht werde und dementsprechend für die Patienten mit einer grossen Einbusse an Lebensqualität verbunden sei, heisst es in einem Kommentar. Abhilfe schaffen könnten Bluttests, die Patienten, welche von Bluttransfusionen abhängig seien, sowieso durchführen lassen müssten und gegenüber der Desferal-Behandlung das kleinere Übel seien. Vontobel bestätigt denn auch für die Aktie das Rating 'Sector Outperform'.

Exjade relativ unbedeutend

Kaum Auswirkungen auf den Aktienkurs erwartet auch der Broker Helvea. Trotz dem kontinuierlichen Fluss an negativen News impliziere die gegenwärtige Bewertung bescheidene Erwartungen, was das Wachstum des Pharmaumsatzes betreffe, heisst es in einem Kommentar. Exjade sei zudem mit erwarteten Maximalumsätzen von 350 Mio USD im Vergleich zum Gesamtpharmaumsatz von 23 Mrd USD relativ unbedeutend. Helvea bleibt beim 'Accumulate'-Rating. (awp/mc/ab)

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 706
Novartis

Trotz des heutigen Anstiegs und der technischen Erholung bleibt es dabei: Novartis war und ist ein klarer Underperformer. In diesem Jahr -2.2%; der SMI wäre - wie das auch schon die letzten Jahre immer der Fall war - ohne Novartis ein schönes Stück höher.

Trotz der sehr guten Pipeline und der moderaten Bewertung kommen halt einfach zu viele Hiobsbotschaften. Exjade ist ja nicht die erste in diesem Jahr. :!:

Spekulatius
Bild des Benutzers Spekulatius
Offline
Zuletzt online: 07.03.2009
Mitglied seit: 26.04.2007
Kommentare: 637
Novartis

Das Maerli von der tollen Pipeline habe ich schon vor 10 Jahren von Bankern gehoert / der Kurs ist heute noch derselbe und die Patente laufen aus / vgl. Cash Daily von heute

piper
Bild des Benutzers piper
Offline
Zuletzt online: 03.06.2010
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 67
Wählt mich in den VR Novartis !!

Novartis 1998: ~ 65.- Novartis 2003: ~45.- Novartis 2008: ~ 65.- Novartis 2013: ~ 45.- Novartis 2018: ~ 65.- ....

Wählt mich in der VR Novartis! Es braucht dort jemand, der dem Management seine primäre Mission in Erinnerung ruft: Den Unternehmenswert zu mehren. Oder steht Novartis etwa über diesem fundamentalen unternehmerischen Prinzip? 10 Jahre Novartis: +- 0% ! Welch eine Bilanz! Hätte Novartis nicht 30% an Roche, sähe sie noch erbärmlicher aus. Der VR und die Hauptaktionäre von Novartis müssen in einem Feldversuch für Schlafmittel oder sonstiger Psychopharmaka eingespannt sein. :x

Ärgelich auch, dass NOVN den SMI permanent ausbremst. Plädiere dafür, NOVN aus dem SMI herauszunehmen und in einen neuen LDI (Lazy Dog Index) zu überführen. Herausforderung: Die Rendite einer Bundesobligation zu schlagen, was sie langfristig kaum schafft.

Mit Novartis gibt's nur einen Weg, reich zu werden: Member of Management zu sein. Warum um alles in der Welt kauft man also Novartis-Aktien? Bitte ankreuzen:

x Hoffnung

x Glaube

x Naivität

x Humor

x Torheit

x Masochismus

x Delirium tremens (Säuferwahnsinn)

Der Goldpreis? Das ist Substanz plus Glaube und Angst minus Zinsen. (Allan Greenspan)

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'360
Novartis

piper wrote:

Ärgelich auch, dass NOVN den SMI permanent ausbremst.

Es werden vielleicht wieder mal Zeiten kommen, da wünschen sich einige, dass Novartis den fallenden SMI bremst....

Egal....ab Mitte Jahr fliegen einige Titel aus dem SMI und Schwergewichte wie Novartis verlieren über Nacht an Gewicht.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
Novartis

Sehe das ähnlich wie Du. Defensive Werte sind z.Zt. sicher nicht die schlechteste Wahl. Die Unsicherheit scheint mit jedem Index-Anstieg zu wachsen.

Weiss man den schon welche Titel ggf. den SMI verlassen werden ?

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'360
Novartis

Dr.Zock wrote:

Weiss man den schon welche Titel ggf. den SMI verlassen werden ?

Die von den Änderungen betroffenen Unternehmen stehen noch nicht fest. Massgeblich für die Zugehörigkeit der Unternehmen zum SMI® oder zum SMIM® ist die Rangfolge per 30. Juni 2007 (gemessen an der durchschnittlichen Kapitalisierung und am Umsatz während des

Zeitraums von einem Jahr, also vom 1. Juli 2006 bis 30. Juni 2007).

Quelle: http://www.swx.com/swx_messages/2007/swx0107d.pdf

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

piper
Bild des Benutzers piper
Offline
Zuletzt online: 03.06.2010
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 67
Novartis

Elias wrote:

Es werden vielleicht wieder mal Zeiten kommen, da wünschen sich einige, dass Novartis den fallenden SMI bremst....

Hmm... diesen Support sehe ich nirgends; logisch. Aber, Elias, ich beneide Dich um Deine Zuversicht. Lange Zeit war Novartis für mich ein Superlativ, unantastbar wie auch andere fette Öltanker im SMI. Ein Mythos! Mit der Grösse werden auch Risiken und Probleme akkumuliert, sodass dauernd irgendwelche Bad News im Raume stehen. So hat Roche angeblich 30 Mia. für "Pharmarisiken" auf die Seite gelegt (sie gehörten eigentlich den Aktionären). Aber die nächste Sammelklage kommt ja mit Sicherheit.

Je grösser eine Unternehmen, desto exponierter ist es und umso mehr muss es sich mit sich selbst beschäftigen. Ein weltweites Phänomen. Deshalb liebe ich SMIM-Titel. Clevere Schnellboote, in ihren Nischenmärkten unschlagbar und unangefochten.

AnhangGröße
Image icon smi_novn_131.gif14.78 KB

Der Goldpreis? Das ist Substanz plus Glaube und Angst minus Zinsen. (Allan Greenspan)

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Novartis

piper wrote:

Elias wrote:
Es werden vielleicht wieder mal Zeiten kommen, da wünschen sich einige, dass Novartis den fallenden SMI bremst....

Hmm... diesen Support sehe ich nirgends

Aber diesen Support sehe ich in deinem Chart, zwischen 2000 und 2004 ist doch der SMI von weit über NOVN bis weit darunter gefallen.

Ich will damit Novartis auch nicht verteidigen, ich habe sie von 2000 bis 2006 im Depot gehabt, das war genug, aber trotzdem ist klar, dass diese defensiven Schildkröten in Bärenmärkten beruhigender wirken als andere Titel.

Gruss

fritz

piper
Bild des Benutzers piper
Offline
Zuletzt online: 03.06.2010
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 67
Novartis

fritz wrote:

piper wrote:
Elias wrote:
Es werden vielleicht wieder mal Zeiten kommen, da wünschen sich einige, dass Novartis den fallenden SMI bremst....

Hmm... diesen Support sehe ich nirgends

Aber diesen Support sehe ich in deinem Chart, zwischen 2000 und 2004 ist doch der SMI von weit über NOVN bis weit darunter gefallen.

jaja, aber in dieser Zeit ist ja die schwergewichtige NOVN (15.66% Marktkap.) auch gefallen - und hat den SMI mitgerissen... :?

Interessant wäre die Möglichkeit, einen bestimmten Titel aus dem Index zu extrahieren; à la SMI-Mover bei Swisquote, jedoch auf der Zeitachse. Würde die Wahrheit an's Licht bringen.

(Beruhigende Wirkung? Eine Legende! "Vorgestern" UBS, gestern Novartis und heute Nestle, die den Markt runterholen.)

Der Goldpreis? Das ist Substanz plus Glaube und Angst minus Zinsen. (Allan Greenspan)

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'360
Novartis

piper wrote:

jaja, aber in dieser Zeit ist ja die schwergewichtige NOVN (15.66% Marktkap.) auch gefallen - und hat den SMI mitgerissen... :?

Wie oben schon erwähnt: ab Mitte Jahr werden die Schwergewichte auf 9% abgespeckt.

Aktuell sind Roche und Novartis im grünen Bereich.... Wie sähe jetzt der SMI aus, wenn man die rausnehmen würde?

Für mich als Optionsschreiber sind auch diese Langweiler interessant. Auch mit Seitwärtsbewegung lässt sich Geld verdienen.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Seiten