OC Oerlikon

OC Oerlikon N 

Valor: 81682 / Symbol: OERL
  • 7.695 CHF
  • -0.84% -0.065
  • 12.08.2022 17:30:57
7'007 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Justy
Bild des Benutzers Justy
Offline
Zuletzt online: 14.01.2013
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 210

@link

Besten Dank für deine Einschätzung. Im OC Oerlikon Forum sind alle Meinungen erwünscht!

Ich glaube halt, dass die Aktie kurzfristig ausgereizt ist, mitunter wegen bevorstehender Einkäufe. Ich habe tatsächlich in den letzten 2 Jahren die Aktie mehrmals getraidet. Sie hat sich ja auch sehr gut dafür geeignet.  An meinem Kurziel von 10.50 hatte dies aber nichts geändert. Bin jedoch an der Börse um Geld zu verdienen. Mit Oerl bin ich nicht verheiratet Smile Bin  gegenwärtig etwas vorsichtig an der Börse und warte mal ab, wie die Amis ihre Fiskalklippe diesmal überspringen. Kann aber auch gut sein, dass sich die Faktenlage ändert und ich gar wieder höher einsteigen werde. Grundsätzlich habe auch ich eine hohe Meinung von Buscher.

Chliinejoscht
Bild des Benutzers Chliinejoscht
Offline
Zuletzt online: 03.01.2018
Mitglied seit: 04.03.2012
Kommentare: 285
Stetig

OC Oerlikon hat bislang nur gute News verdient und das wiederspiegelt sich dann auch im Kurs. Ich werde diese Aktie halten bis ich pensioniert bin und dann damit schön Urlaub machen....für den Rest meines Lebens  Biggrin 

Buffet
Bild des Benutzers Buffet
Offline
Zuletzt online: 01.08.2022
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 268

Chliinejoscht hat am 16.12.2012 - 20:52 folgendes geschrieben:

OC Oerlikon hat bislang nur gute News verdient und das wiederspiegelt sich dann auch im Kurs. Ich werde diese Aktie halten bis ich pensioniert bin und dann damit schön Urlaub machen....für den Rest meines Lebens  smiley

bisch nid dr einzige 

Justy
Bild des Benutzers Justy
Offline
Zuletzt online: 14.01.2013
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 210

Wie wird sich der Kurs nach dem heutigen Hexensabbat entwickeln? Wurde bei 10.50 betonniert, oder mussten einige Institute in letzter Zeit noch zukaufen? Wie gehts weiter? Spannende Sache!

Nobody
Bild des Benutzers Nobody
Offline
Zuletzt online: 07.06.2015
Mitglied seit: 25.06.2011
Kommentare: 52
Dividenenerhöhungen ???

Ich bin schon länger bei OC Oerlikon dabei und glaube, dass noch genügend Luft nach oben ist. Schliesslich wurden weiterhin fleissig die Hausaufgaben gemacht und es konnten auch unrentable Geschäftsbereiche abgestossen werden.

-Verkauf des Solarbereichs an TEL

-Verkaufsvereinbarung der Business Units (BUs) Natural Fibers und Textile Components des Segments Textile an die    chinesische Jinsheng Gruppe - wenn alles gut geht, wird der Verkauf im 3. Quartal 2013 endgültig vollzogen.

Zudem haben sie die Kreditkosten durch den CHF 800 Mio. syndizierten Kreditvertrag und der Emission der 300 Mio CHF Anleihe erheblich senken können.

Im Oktober hat die OC Oerlikon auch die Prognosen fürs 2012 angepasst.

Was denkt ihr, ist bei diesem Titel eine Dividendenerhöhung (CHF 0.20 für 2011) für's 2012 drin? Eine solche Nachricht könnte dem Aktienkurs nochmals etwas Auftrieb geben :hi:

 

"Man sollte nur in Firmen investieren, die auch ein absoluter Vollidiot leiten kann, denn eines Tages wird genau das passieren!" Zitat Warren Buffett

<gelöscht>

So, auch wieder am Start Smile

Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 20.08.2020
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
OERL

 


OC Oerlikon - Credit Suisse bestätigt Buy, Kursziel neu: 14.20 CHF (alt 12.40 CHF)


Wink


 

Chliinejoscht
Bild des Benutzers Chliinejoscht
Offline
Zuletzt online: 03.01.2018
Mitglied seit: 04.03.2012
Kommentare: 285

So ist's recht. Klappe und Aktie halten Good

Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 20.08.2020
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
OERL

Teilverkauf - Eine Pos. OERL zu 11.65 verkauft....


Wink


 

oblomov
Bild des Benutzers oblomov
Offline
Zuletzt online: 10.06.2022
Mitglied seit: 25.09.2012
Kommentare: 867

11.7 wären heute auch möglich gewesen :-). Gratuliere, ich bleibe aber noch drin - wenn keine grösseren Crashs mehr folgen, erhoffe ich mir Kurse zwischen 15.- und 20.- bis ende Jahr.

Es gibt keine Sicherheit, nur verschiedene Grade der Unsicherheit.

Anton Pawlowitsch Tschechow (1860 - 1904), russischer Meister der impressionistischen Erzählung und Dramatiker

Chliinejoscht
Bild des Benutzers Chliinejoscht
Offline
Zuletzt online: 03.01.2018
Mitglied seit: 04.03.2012
Kommentare: 285
Komisch

Irgendetwas ist doch da im Busch? Liegt das am Sonntagszeitungartikel? :roll:

Nobody
Bild des Benutzers Nobody
Offline
Zuletzt online: 07.06.2015
Mitglied seit: 25.06.2011
Kommentare: 52

Kann schon sein, auf jeden Fall werden grosse "Blöcke" gekauft. Das müssen institutionelle Anleger sein.

Habe den Sonntagszeitungartikel nicht gelesen. Hast Du evtl. einen Link? Merci.

"Man sollte nur in Firmen investieren, die auch ein absoluter Vollidiot leiten kann, denn eines Tages wird genau das passieren!" Zitat Warren Buffett

Nobody
Bild des Benutzers Nobody
Offline
Zuletzt online: 07.06.2015
Mitglied seit: 25.06.2011
Kommentare: 52
Oerlikon veräussert Liegenschaft.....

Das kam heute Abend per News-Mail:

 

Oerlikon veräussert nicht operative Liegenschaft in Mönchengladbach

 

Oerlikon verkauft Schlafhorst Businesspark

 

Pfäffikon SZ (Schweiz), Mönchengladbach (Deutschland), 30. Januar 2013 - Der Schweizer Technologiekonzern Oerlikon hat das 140 000 m² grosse Industrieareal (Schlafhorst Businesspark) in Mönchengladbach, Deutschland, an das benachbarte Unternehmen SMS Meer verkauft. Eine entsprechende Vereinbarung wurde gestern unterzeichnet. Der Verkaufspreis liegt im niedrigen zweistelligen Millionen Euro Bereich. „Mit der Veräusserung des Businessparks setzen wir konsequent unsere Strategie fort, uns von nicht operativen Vermögenswerten zu trennen", sagte Oerlikon CEO Michael Buscher.

 

Bereits vor zwei Jahren hatte Oerlikon im Textil Segment die Konsolidierung seiner Produktionsstandorte in Deutschland eingeleitet. In diesem Zusammenhang verlagerte Oerlikon die Produktion von Rotorspinnmaschinen von Mönchengladbach an den Hauptsitz der Business Unit Natural Fibers in Übach-Palenberg, Deutschland. Der Prozess wurde im letzten Jahr abgeschlossen, so dass Oerlikon Schlafhorst heute nur noch über wenige administrative Mitarbeitende sowie ein Technikum im Schlafhorst Businesspark verfügt.

 

„Das Schlafhorst-Gelände ist für uns ideal gelegen und eröffnet viele Möglichkeiten, an unserem Standort weiter zu wachsen", sagt Dr. Joachim Schönbeck, Vorsitzender der Geschäftsführung von SMS Meer. SMS Meer beabsichtigt, das Konzept des Businessparks mit derzeit 14 Mietern auf rund 110 000 m² Büro- und Produktionsfläche fortzuführen.

 

 

 

 

 

"Man sollte nur in Firmen investieren, die auch ein absoluter Vollidiot leiten kann, denn eines Tages wird genau das passieren!" Zitat Warren Buffett

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 14.08.2022
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 42'676

Oerlikon verkauft und investiert gleichzeitig wieder viel...


OC Oerlikon kauft Toolmanagement-Konzept von TCM International

31.01.2013 07:58
 


Balzers, LI (awp) - Der Industriekonzern OC Oerlikon übernimmt über seine Tochter Oerlikon Balzers das Toolmanagement-Konzept der österreichischen TCM International. Damit will das Unternehmen seine Kompetenz im Bereich Werkzeugnachbearbeitung weiter ausbauen, wie es in einer Mitteilung am Donnerstag heisst.

Balzers, LI (awp) - Der Industriekonzern OC Oerlikon übernimmt über seine Tochter Oerlikon Balzers das Toolmanagement-Konzept der österreichischen TCM International. Damit will das Unternehmen seine Kompetenz im Bereich Werkzeugnachbearbeitung weiter ausbauen, wie es in einer Mitteilung am Donnerstag heisst.


Oerlikon Balzers übernimmt neben dem Konzept für den Aufbau und den Betrieb von standardisierten Nachschleifereien mit dem Markennamen "rox" auch die dazugehörige rox-Ausbildungsakademie in Stainz in der Steiermark (Österreich). Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.


Mit dem Schritt werde das Unternehmen seinen Kunden, insbesondere in den aufstrebenden Regionen, vermehrt Komplettlösungen für die Wiederaufbereitung von Hochleistungs-Schaftwerkzeugen anbieten können, heisst es weiter. Oerlikon Balzers bietet über sein Netzwerk von mittlerweile 90 Beschichtungszentren weltweit einen Nachbeschichtungsservice an.


AWP

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

oaky
Bild des Benutzers oaky
Offline
Zuletzt online: 29.07.2014
Mitglied seit: 08.12.2010
Kommentare: 6

Hallo Leute!

Was meint Ihr zur Aussage des 'Gurus':
OC Oerlikon - bewegt sich weiter in der engen Range zwischen 10.20 und 10.40. Wann folgt der Ausbruch?

Bin mir nicht so sicher, ob da wirklich ein "Ausbruch" oder eher ein "Ausbrüchlein" ansteht... Ich war früher investiert, überlege mir aber seit kurzem erneut einzusteigen.

Gruess

 

walter-steiner
Bild des Benutzers walter-steiner
Offline
Zuletzt online: 14.08.2022
Mitglied seit: 29.12.2009
Kommentare: 341

 

Grossauftrag vom CERN an Oerlikon Leybold Vacuum

 

Pfäffikon, 11. Februar 2013 - Das renommierte Wissenschaftszentrum für Teilchenphysik CERN hat Oerlikon Leybold Vacuum den Zuschlag gegeben, über 50 mobile Leckdetektor-Systeme inklusive des dazugehörigen Remote Control Systems zu liefern. Mit diesem Auftrag hat sich Oerlikon gegen ein namhaftes internationales Wettbewerbsumfeld durchgesetzt. Für Dr. Martin Füllenbach, CEO Oerlikon Leybold Vacuum, ist dieser Erfolg zukunftsweisend: „Dies ist einer der umfangreichsten Aufträge für Lecksuchsysteme, die wir im Bereich Forschung & Entwicklung bei einem Kunden platzieren konnten. Wir freuen uns, dass das CERN uns weiterhin als wichtigen Partner bei seinen bahnbrechenden Forschungen betrachtet."

 

Die Forscher des CERN in Genf untersuchen, was die Welt im Innersten zusammenhält - mit der Entdeckung des sogenannten Higgs-Teilchens vor wenigen Monaten konnten weitere grundlegende Erkenntnisse gewonnen werden. Der weltgrösste Beschleuniger LHC, Large Hadron Collider, ist das Herzstück der Grossforschungseinrichtung. Die technischen Anforderungen an Vakuumsysteme wie Qualität, Zuverlässigkeit und Stabilität sind bei den Anwendungen des CERN sehr hoch. Oerlikon Leybold Vacuum ist seit Jahrzehnten Technologiepartner des Genfer Forschungslabors und lieferte mehrfach Vakuumsysteme und -komponenten.

 

Bei den Experimenten im LHC ist es zwingend erforderlich, in dem 27 Kilometer langen unterirdischen Rohrleitungssystem ein kontinuierlich reines Ultrahochvakuum zu halten. Entsprechend ist die Helium-Lecksuche am CERN ein sehr wichtiger Aspekt: Entweicht das knappe und teure Edelgas aus dem Speicherring, können keine Experimente mehr durchgeführt werden, denn die Betriebstemperatur im System wird mittels Helium konstant auf -271,3 °C gehalten. Nur unter diesen Bedingungen lassen sich die Teilchen auf Lichtgeschwindigkeit und anschliessend zur Kollision bringen.

 

Die Lösungen von Oerlikon Leybold Vacuum sind gekennzeichnet durch schnelle Betriebsbereitschaft, extrem kurzen Reaktionszeiten bei Lecksuchmessungen, hohe Flexibilität und Verlässlichkeit sowie innovative Funktionen wie drahtlosem USB Anschluss und Touch Panels mit grafischer Benutzeroberfläche. Ein weiteres Plus: Oerlikon Leybold Vacuum bietet zusätzlich - auch vor Ort - Schulungsprogramme für das gesamte Spektrum der Lecksuchanwendungen an. Der Leiter der Abteilung für Vakuum-, Oberflächen- und Beschichtungstechnologie für die CERN-Gruppe, Dr. José Miguel Jimenez, sagt: „Oerlikon Leybold Vacuum ist einer der wenigen Technologielieferanten, der die extremen Anforderungen des CERN Partikelbeschleunigers im Hinblick auf die erforderlichen Vakuum- und Lecksuchsysteme erfüllen kann. Wir können uns auf Lösungen von Oerlikon Leybold Vacuum verlassen."

 

Oerlikon CEO Michael Buscher sagt: „Der Erfolg bei dieser Ausschreibung verdeutlicht einmal mehr, dass unsere technologisch führenden Lösungen für Forschungsanwendungen von grundlegender Bedeutung sind. Wir sind stolz, das CERN bei der Beantwortung wesentlicher Fragen der Physik auch in Zukunft unterstützen zu dürfen."

Das ist das Schöne an der Börse: Ein Spekulant kann tausend Prozent Gewinn machen, aber nie mehr als hundert Prozent verlieren.

Zitat:

Hermann Josef Abs.

walter-steiner
Bild des Benutzers walter-steiner
Offline
Zuletzt online: 14.08.2022
Mitglied seit: 29.12.2009
Kommentare: 341

 

Oerlikon Balzers eröffnet 8. Beschichtungszentrum in Indien

 

Balzers, Liechtenstein, 14. Februar 2013 – Oerlikon Balzers setzt seine globale Expansionsstrategie weiter konsequent um. Die Eröffnung des achten Beschichtungszentrums in Indien am Standort Chandigarh in der Region Punjab markiert den nächsten Meilenstein im Aufbau einer starken Präsenz in regionalen Märkten mit grossem Wachstumspotenzial. „Trotz aktueller wirtschaftlicher Unsicherheiten investieren wir weiter proaktiv in den Ausbau unserer globalen Präsenz“, erläutert Dr. Hans Brändle, CEO von Oerlikon Balzers. „Wir sind überzeugt, dass der Bedarf an Mobilität in Indien weiter wachsen wird. Daher stärken wir unsere Präsenz an einem der wichtigsten Standorte der indischen Autoteile- und Traktorindustrie.“ Die Beschichtungstechnologien von Balzers ermöglichen erheblich effizientere und umweltschonendere Produktionsprozesse, zum Beispiel in der Automobilindustrie. Beide Aspekte gewinnen weltweit und insbesondere in den Schwellenländern weiter an Bedeutung. Oerlikon Balzers betreibt inzwischen 90 Beschichtungszentren weltweit.

 

Das neueste Coating-Center befindet sich in Chandigarh, einem der Wirtschaftszentren in der Region Punjab, 260 km nordwestlich von Delhi. Viele lokale und internationale Traktor- und Autoteilehersteller sind hier vertreten. Mit seinem neuen Beschichtungszentrum will Oerlikon Balzers seinen bestehenden Kunden schnellere Durchlaufzeiten bieten und Neukunden für seine einzigartigen Beschichtungstechnologien gewinnen.

 

In den vergangenen 20 Jahren hat Oerlikon Balzers sein globales Netzwerk von Beschichtungszentren und seine Kapazitäten kontinuierlich ausgebaut. Im Jahr 2000 betrieb das Unternehmen 41 Zentren in 17 Ländern. Inzwischen sind es 90 Zentren in 33 Ländern. In der Umsetzung der Expansionsstrategie haben die aufstrebenden Märkte in Indien und Asien eine entscheidende Rolle gespielt: 31 von 90 Beschichtungszentren befinden sich heute in Indien/Asien.

 

Das ist das Schöne an der Börse: Ein Spekulant kann tausend Prozent Gewinn machen, aber nie mehr als hundert Prozent verlieren.

Zitat:

Hermann Josef Abs.

Nobody
Bild des Benutzers Nobody
Offline
Zuletzt online: 07.06.2015
Mitglied seit: 25.06.2011
Kommentare: 52
Jahreszahlen und Dividende 2012

Bin mal sehr gespannt auf die Zahlen am 5 März. 

Falls die Dividende zünftig erhöht wird (derzeitige Rendite läge "nur" bei 1.73%), könnte hier ebenfalls eine Party abgehen. Drinks On verra!:wink:

"Man sollte nur in Firmen investieren, die auch ein absoluter Vollidiot leiten kann, denn eines Tages wird genau das passieren!" Zitat Warren Buffett

Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 20.08.2020
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
OERL

 
KURSZIEL/Oerlikon: Berenberg erhöht auf 13,50 (11,00) CHF - BUY

 


Zürich (awp) - Berenberg hebt das Kursziel für die Aktien von OC Oerlikon vor Zahlen auf
13,50 von 11,00 CHF. Die Einstufung belässt Analyst Benjamin Glaeser auf Buy. Die
Markterwartungen seien mit Blick auf das EBIT um rund 11% zu tief und spiegelten das
Gewinnpotenzial der Gruppe nach der De-Konsolidierung des Fibre-Geschäfts nicht wider.
In den kommenden zwei Jahren sollte es in den Sparten Drives Systems und Vacuum zu
deutlichen Margenverbesserungen dank der Kapazitätsverbesserungen kommen. Derzeit werde
die Oerlikon-Aktie mit einem Abschlag von 25% gegenüber anderen Schweizer
Industrietiteln gehandelt.
Dieser Abschlag dürfte sich aber verringen.
 


:wink:
 


 

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 22.10.2020
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'424

Was ist hier morgen zu erwarten? Ein Kurssprung oder Gewinnmitnahmen, was denkt ihr?

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 07.08.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530

@Lorenz

Keeeeeeeine Ahnung Smile

Tendiere, als vorsichtiger Mensch, eher auf Gewinnmitnahmen. Die Aktie ist flott gelaufen bisher.

walter-steiner
Bild des Benutzers walter-steiner
Offline
Zuletzt online: 14.08.2022
Mitglied seit: 29.12.2009
Kommentare: 341

 

Oerlikon erhöht Profitabilität auf 14,5 % EBIT-Marge 

 
  • EBIT steigt um 32,4 % auf CHF 421 Mio.; EBIT-Marge erreicht 14,5 %
  • Starke Margensteigerung in den Segmenten Textile, Drive Systems und Coating
  • Umsatz erhöht sich um 6,4 % auf CHF 2 906 Mio.
  • Konzerngewinn steigt um 71,9 % auf CHF 385 Mio.
  • Oerlikon weist Nettoliquidität von CHF 339 Mio. aus, Eigenkapitalquote beträgt 45 %
  • Verwaltungsrat schlägt um 25 % höhere Dividende von CHF 0.25 pro Aktie für GJ 2012 vor
  • Ausblick für GJ 2013: Bestellungseingang und Umsatz auf Vorjahresniveau, zugrundeliegende operative Profitabilität auf Vorjahresniveau, die temporär durch die Devestitionen im Textile Segment beeinträchtigt wird.  Drinks

 

Das ist das Schöne an der Börse: Ein Spekulant kann tausend Prozent Gewinn machen, aber nie mehr als hundert Prozent verlieren.

Zitat:

Hermann Josef Abs.

Othello
Bild des Benutzers Othello
Offline
Zuletzt online: 20.06.2016
Mitglied seit: 17.08.2012
Kommentare: 780

@Lorenz

Gewinnmitnahmen? Ich glaube eher das Kurse unter 12.- für Käufer zum Wunschtraum geworden sind. OC Oerlikon sehe ich als eine Langzeitanlage.
Gewinnmitnahmen wird es geben, jedoch frühestens Ende Woche.
Ich erinnere mich an eine Firma wie Kardex, welche auch aus der Versenkung aufwachte, so ähnlich sehe ich  OC Oerlikon.

Du kannst mir glauben, weshalb? Weil ich hier leider nicht investiert bin. Das ist so gut wie eine Garantie. Crazy

Allen schöne Gewinne wünsche

Mit Geld lässt sich fast alles kaufen was schön und eingebildet macht.

Othello
Bild des Benutzers Othello
Offline
Zuletzt online: 20.06.2016
Mitglied seit: 17.08.2012
Kommentare: 780

....wie ich sagte. Ich staune allerdings über das anfängliche Zögern bei den Käufern. Die Aktie hat noch einiges an Potenzial nach oben.
Im September 2009 waren wir auch mal bei knapp 12.- als Höchstmarke - das ist allerdings lange her und die Zukunft ist rosiger als damals. Im Moment sind Bären und Bullen im Showdown der 12.50.- Marke.

Mit Geld lässt sich fast alles kaufen was schön und eingebildet macht.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 07.08.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530

Wirklich tollen Abschluss Clapping


Solange der M. Buscher im Amt bleibt, bleibe auch ich in OERL investiert.

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 22.10.2020
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'424

Othello hat am 05.03.2013 - 09:39 folgendes geschrieben:



....wie ich sagte. Ich staune allerdings über das anfängliche Zögern bei den Käufern. Die Aktie hat noch einiges an Potenzial nach oben.
Im September 2009 waren wir auch mal bei knapp 12.- als Höchstmarke - das ist allerdings lange her und die Zukunft ist rosiger als damals. Im Moment sind Bären und Bullen im Showdown der 12.50.- Marke.


 Das ist auch schon wieder Geschichte.


Weiss noch  jemand, wo der Kurs stand, damals im Frühsommer 2010, vor diesem Aktienschnitt?


Ich erinnere mich noch an Kurse um über 300.-.

Massino
Bild des Benutzers Massino
Offline
Zuletzt online: 01.07.2021
Mitglied seit: 05.01.2012
Kommentare: 1'333

Drinks

Kompliment am alle die noch dabei sind.

ich bin leider zu früh raus  Drinks

Buffet
Bild des Benutzers Buffet
Offline
Zuletzt online: 01.08.2022
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 268

Lorenz hat am 05.03.2013 - 17:09 folgendes geschrieben:

 

Othello hat am 05.03.2013 - 09:39 folgendes geschrieben:




....wie ich sagte. Ich staune allerdings über das anfängliche Zögern bei den Käufern. Die Aktie hat noch einiges an Potenzial nach oben.
Im September 2009 waren wir auch mal bei knapp 12.- als Höchstmarke - das ist allerdings lange her und die Zukunft ist rosiger als damals. Im Moment sind Bären und Bullen im Showdown der 12.50.- Marke.


 Das ist auch schon wieder Geschichte.


Weiss noch  jemand, wo der Kurs stand, damals im Frühsommer 2010, vor diesem Aktienschnitt?


Ich erinnere mich noch an Kurse um über 300.-.

Zwischen 30 und 40 Fr anfangs 2010. Dann kam der Aktienschnitt. Heute raus mit oerwi ( Ep 0.13 ) Aktie behalte ich noch bis 20 :bye:

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 22.10.2020
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'424

@Buffet:


Bist aber super mit der Erinnerung. Ich weiss noch, dass ich und einge andere damals getradet hatten was das Zeug hielt. Es war aber keine lustige Zeit. Kann man hier noch nachlesen auf Seiten 55 - 62.


 


So gesehen, müsste sich eigentlich der Kurs gelegentlich verdreifachen, ich sage, gelegentlich.

Othello
Bild des Benutzers Othello
Offline
Zuletzt online: 20.06.2016
Mitglied seit: 17.08.2012
Kommentare: 780

Wie ich euch gesagt habe, das ding steigt fortlaufend hoch, morgen wird nochmals ein Schub kommen.

Das ist immer so, wenn ich nicht (mehr) dabei bin das die Dinger steigen (siehe MGIC Investment ORD (MTG)).
Diese Aktie habe ich bei 3.10.- Dollar verkauft, dann ging sie runter auf 2.50.- und jetzt? Und das nach einem riesen Verlust im Q4 2012. Ich sollte ev. mehr in die Kirche gehen statt mir über Quartalszahlen Gedanken zu machen. Frust lass nach. Ich freue mich jedenfalls für alle hier investierten :bye:

Glaubt ihre eigentlich noch an eine Korrektur der Börsen wegen Eurosorgen und der Schuldenobergrenze der Amis?

Mit Geld lässt sich fast alles kaufen was schön und eingebildet macht.

Seiten