OC Oerlikon

OC Oerlikon N 

Valor: 81682 / Symbol: OERL
  • 8.480 CHF
  • 11.08.2020 17:31:50
6'989 posts / 0 new
Letzter Beitrag
learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
OC Oerlikon

Coris wrote:

Wie wäre es auch anders zu erklären, dass OERL heute doppelt so viel verliert wie etwa MBTN?

Wir wissen bei keiner Aktie und bei keinem Unternehmen, welche Finger mitspielen. Flnger können so viele Spiele treiben.

Z.B. Porsche, die als Unternehmen keinen wirklichen Gewinn mehr machen, dann aber VW mit Optionen aufhocken, die Aktie pushen, dass es ihnen zum Milliarden-Gewinn wird, um sie dann wieder abzuknallen.

Wir sehen: Wer ein paar Milliarden in den Fingern hält, kann beliebig spielen. Mit "nur" einer Milliarde würde ich das Kursbild dieser Aktie so frisieren, dass jeder aufspringt, wenn ich's will, und jeder davonrennt, wenn ich's will. Ein ganz formidables Spiel, ist das, wenn du eine Milliarde hast. Dann kannst du die Mäuse aus dem Loch locken, und sie wieder unter die Hackmühle zurückschicken, wann (whenever) du willst.

Das ist es, was (MHI) läuft, bei diesem Mafia-Club.

Es gibt noch Schlimmeres.

<gelöscht>
OC Oerlikon

so ist es.... oerl wird von allen seiten manipuliert. das ist ne blackbox...

ich hab im sommer mal ein mail eines oerl analysten erhalten, mit einer aufstellung aller anteile an oerl .da kam eine zahl von irgendwie 190% heraus. mit dem daraus resultierenden tiefen free float ist es ein leichtes für verschiedene parteien, den kurs zu manipulieren. darum bin ich auch nicht mehr in oerl drin. obwohl ich eigentlich von der führung und den besitzern (pecik, veksi) überzeugt bin.

Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: 17.02.2007
Kommentare: 810
OC Oerlikon

Hier noch eine News zu Oerlikon:

20-11-2007 11:18 MARKT/

OC Oerlikon unter Druck - Weniger Optimismus in der Solarbranche

Zürich (AWP) - Die Titel der OC Oerlikon Corporation AG stehen seit Tagen unter Abgabedruck. Nachdem zuvor Spekulationen um das IPO der Solarsparte sowie der Boom der Solartechnologie generell für Käufe gesorgt hatten, leiden die Titel nun unter einer insgesamt negativeren Stimmung der Photovoltaik-Branche sowie unter der sich verstärkenden Konjunkturskepsis.

Gegen 11.15 Uhr verlieren OC Oerlikon noch 4,7% auf 477,00 CHF, nach einem bisherigen Tagestiefstand von 451,00 CHF, notieren aber weiterhin zuunterst im SLI-Kurstableau. Der Gesamtmarkt (SLI) steht derweil 0,6% im Minus.

Insgesamt sei in den letzten Tagen der gesamte Photovoltaik-Sektor unter Druck geraten, ausgehend von Deutschland und den USA, hiess es im Handel. <Solarbranche leidet>, meinte ein Analyst. <>.

Je länger die Konjunkturkrise dauere, desto mehr würden auch an sich weniger anfällige Titel die Risikoaversion der Anleger spüren, mutmasste ein anderer Analyst. Da viele Investoren inzwischen realwirtschaftliche Folgen der Kreditkrise als immer wahrscheinlicher erachteten, würden sie ihre Positionen vermehr kritisch überdenken.

Die oft starken Schwankungen bei OC Oerlikon müssten aber auch im Zusammenhang mit den vielen Optionen, die auf den Titel laufen, gesehen werde, meinte ein weiterer Analyst. Durch die grosse Menge an Optionen käme es jeweils zu einer Hebelwirkung und dadurch zu grösseren Kursausschlägen als bei anderen Industriewerten. <<Wenn der Markt zulegt, stehen OC Oerlikon oft an der Spitze>>, so der Händler, <<und wenn er wie jetzt fällt, fallen die Papiere besonders stark>>.

ch/ps

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

Coris
Bild des Benutzers Coris
Offline
Zuletzt online: 01.11.2010
Mitglied seit: 21.08.2006
Kommentare: 395
OC Oerlikon

<>, so der Händler, <>.

Das stimmt nur sehr bedingt. Der letzte Anstieg auf 650 erfolgte gegen den Trend!

Wie learner oben treffend bemerkt, ist dieser Titel stark getrieben. Daher: erst aufspringen, wenn der Trend wieder klar nach oben weist. (Ich habe mein overnight-trade heute bei 480 (EP 504) zurückgenommen.)

Vielleicht hilft uns in der Solarbranche bald wieder ein neues Oel-Rekordhoch. Weiss jemand (aus Erfahrung), mit welcher Zeitverzögerung sich dies in den Bilanzen auswirken könnte?

Allerdings spielt's noch eine Rolle, welche Unternehmen überhaupt genug Silizium haben, um zu produzieren. Gehört OERL eures Erachtens dazu?

«Prognosen sind besonders schwierig, wenn sie die Zukunft betreffen.» - Karl Valentin

Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: 17.02.2007
Kommentare: 810
OC Oerlikon

Ich glaube der Händler spricht von diesem Effekt aufgrund der Derivate. Sunny hat ja mal diesen Mechanismus beschrieben.

Dass Oerlikon entgegen dem Trend auf 650 anstieg, denke ich liegt an der Solargeschichte. Da haben ja die unterschiedlichsten Blätter, wie FuW, Der Aktionär etc. zum Kauf geraten und damit den Anstieg begünstigt.

Naja, ich hoffe, wenn ich aus Deutschland zurück bin, sieht die Welt der Aktien wieder etwas heiterer aus! Smile

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

Coris
Bild des Benutzers Coris
Offline
Zuletzt online: 01.11.2010
Mitglied seit: 21.08.2006
Kommentare: 395
OC Oerlikon

Na dann viel Spass in Deutschland. Gerade sehe ich, dass mein Tagesverkaufspreis ziemlich mittelmässig optimal war...

«Prognosen sind besonders schwierig, wenn sie die Zukunft betreffen.» - Karl Valentin

Fortuna
Bild des Benutzers Fortuna
Offline
Zuletzt online: 23.09.2008
Mitglied seit: 25.10.2007
Kommentare: 229
OC Oerlikon

http://www.aktiencheck.de/artikel/analysen-Ausland-1644562.html

Werde auf jeden Fall wieder einsteigen. OC Oerlikon hat in meinen Augen erst einen kleinen Teil des Potentials ausgeschöpft.

Solarenergie wird je länger je mehr gefragt...

Der Hauptwert des Geldes besteht in der Tatsache, daß man in einer Welt lebt, in der es überbewertet wird.

Coris
Bild des Benutzers Coris
Offline
Zuletzt online: 01.11.2010
Mitglied seit: 21.08.2006
Kommentare: 395
OC Oerlikon

Die ganze Branche konsolidiert zurzeit stark, obschon die Aussichten blendend (!) sind. OERL ist mit der Dünnschichttechnologie doppelt interessant. Ich warte allerdings mit Kaufen noch zu, es sei denn sie fällt in den nächsten Tagen unter die 400.

«Prognosen sind besonders schwierig, wenn sie die Zukunft betreffen.» - Karl Valentin

Fortuna
Bild des Benutzers Fortuna
Offline
Zuletzt online: 23.09.2008
Mitglied seit: 25.10.2007
Kommentare: 229
OC Oerlikon

Denkst Du denn, die sinken nochmals so weit?

Wäre natürlich ein idealer Einstieg bei 400 CHF.

Der Hauptwert des Geldes besteht in der Tatsache, daß man in einer Welt lebt, in der es überbewertet wird.

Coris
Bild des Benutzers Coris
Offline
Zuletzt online: 01.11.2010
Mitglied seit: 21.08.2006
Kommentare: 395
OC Oerlikon

Fortuna wrote:

Denkst Du denn, die sinken nochmals so weit?

Momentan halte ich mich noch an der Seitenlinie. Ich muss erst vom Gesamtmarkt (d.h. NYSE) überzeugt sein. Wenn die weiter fallen, halte ich ein EP von 400 für durchaus möglich, denn dann werden die Nebenwerte noch einmal kräftig federn lassen. In der Entwicklung des SMI sehe ich dieses Szenario gestern und heute bestärkt, da es in den letzten zwei Tagen Umschichtungen auf Defensives gab.

Setzt aber an der NYSE eine Wende (von mehreren Tagen) ein, werde ich auf den Trend aufsteigen.

«Prognosen sind besonders schwierig, wenn sie die Zukunft betreffen.» - Karl Valentin

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
OC Oerlikon

Die Solarbranche gerät noch lange nicht aus der Mode!

Wie im mbtn-Thread schon gesagt, haben die Australier eben einen PM gewählt, der "versprochen" hat, bis 2020 zwanzig Prozent (!) der Energieversorgung auf alternative Enerigien umzustellen. Das zeigt, welche Unterstützung im Volk dieses Thema hat.

Ich sehe in der grundsätzlichen Haltung zu dieser Frage auch keinen Unterschied zwischen Australiern, Amerikanern oder Europäern. Die junge Generation ist ohnehin für alternative Energie. Je mehr Stimmkraft sie erhält, desto eher wird dafür gestimmt, entgegen gruftiger Umweltverachtung à la SVP oder Bush.

Es gibt noch Schlimmeres.

<gelöscht>
OC Oerlikon

bin absolut learner meinung. es gibt keine anzaichen dafür, dass "solar" am "verlieren" ist. es hat gerade erst begonnen! gut viel wachstum und phantasie ist schon in vielen kursen enthalten, aber nicht in oerlikon.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
OC Oerlikon

Lange schon fürchte ich diese Akie, weil ich immer wieder von ihrem geringen Free Float höre, oder dass sie getrieben sei.

Denn, seltsamerweise, liest man dies als Grund, wenn sich ihr Kurs bewegt.

Wenn aber z.B. Bucher zwanzig Prozent fällt, lese ich in der FuW, dass die Investorenschaft geerntet hätten, in der Zeit der Reife. Was für unterschiedliche Kommentierung, zum selben Geschehen. Im einen Fall ist's ein Satan, der den Kurz fallen lässt, im anderen sind es die hehren Motive einer feinen Investorenschaft.

oerl hat in den letzten Tagen zwanzig Prozent verloren, wie abbn oder sun. Oder wie MAN oder VW, um deutsche Beispiele zu nennen.

Lustig, wie unterschiedlich dann die Kommentierungen sind. Beim einen wird die schlechtere Stimmung im Solarwesen genannt, bei anderen Getriebenheit, beim dritten gesunde Gewinnmitnahmen, im vierten wirtschaftliche Abkühlung.

Da möchte man doch Wirtschaftsreporter werden: Kannste schreiben, was alle erwarten. Was Einfacheres gibt's fast nicht.

Es gibt noch Schlimmeres.

<gelöscht>
OC Oerlikon

die aktionärsstruktur bei oerl ist einfach so, dass dieser schluss logisch ist...

bei bucher ist dies anders. die gründe für den kursrutsch bei bucher sind allerdings andere, als in der FuW aufgeführt (die hat nicht immer recht:)). aufgrund schlechter news von monsanto haben die "landwirtschaftstitel" verloren. aufgund dieser news haben bei bucher halt die gewinnmitnahmen eingesetzt, denn schliesslich ist das einer der titel, die auch seit jahresmitte noch kräftig zugelegt hatte. da kommt es natürlich schnell zu grossen gewinnmitnahmen in diesem unsicheren marktumfeld.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
OC Oerlikon

Noch was anzumerken, das ich gerade so gut bei Meyer-Burger unterbringen könnte:

Es wird in in die chinesische Energieversorgung investiert, auch von grossen asiatischen Vehikeln. Dabei auch in China (!) ein wichtiger Teil auf alternative Energien.

Ausser Australien wird auch China bemüht sein, so viel wie möglich auf "clean energy" umzulagern.

Die energy-story bleibt ein Hauptthema, weiterhin.

Es gibt noch Schlimmeres.

Coris
Bild des Benutzers Coris
Offline
Zuletzt online: 01.11.2010
Mitglied seit: 21.08.2006
Kommentare: 395
OC Oerlikon

learner wrote:

Die energy-story bleibt ein Hauptthema, weiterhin.

Das stimmt schon, aber dasselbe hat man im 2000 auch von der IT Branche gehört. Im Nachhinein war es auch richtig: wer ist heute nicht abhängig von IT?

Mir scheint in vielen Solarunternehmen steckt zurzeit viel Kursphantasie, welche sich in Hausseperioden halten kann. Korrigiert dann der Markt kehren viele zur Realität zurück und nur jene Firmen, welche die Konsolidierung überleben, sind dann interessant.

OERL ist betr. Ueberbewertung aufgrund jüngster Kursturbulenzen eine Ausnahme. Es wär mir sehr danach wieder zu kaufen. Aber längerfristig (bis 2008) seh ich's vom Gesamtmarkt her nicht.

«Prognosen sind besonders schwierig, wenn sie die Zukunft betreffen.» - Karl Valentin

Peter Bateman
Bild des Benutzers Peter Bateman
Offline
Zuletzt online: 29.12.2011
Mitglied seit: 15.02.2007
Kommentare: 333
OC Oerlikon

Coris wrote:

learner wrote:

Die energy-story bleibt ein Hauptthema, weiterhin.

Das stimmt schon, aber dasselbe hat man im 2000 auch von der IT Branche gehört. Im Nachhinein war es auch richtig: wer ist heute nicht abhängig von IT?

Mir scheint in vielen Solarunternehmen steckt zurzeit viel Kursphantasie, welche sich in Hausseperioden halten kann. Korrigiert dann der Markt kehren viele zur Realität zurück und nur jene Firmen, welche die Konsolidierung überleben, sind dann interessant.

OERL ist betr. Ueberbewertung aufgrund jüngster Kursturbulenzen eine Ausnahme. Es wär mir sehr danach wieder zu kaufen. Aber längerfristig (bis 2008) seh ich's vom Gesamtmarkt her nicht.

längerfrist bedeute bei dir 2-3 monate? hmm falsche einstellung

Wer viel Geld hat, kann spekulieren;

wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren;

wer kein Geld hat, muß spekulieren.

Peter Bateman
Bild des Benutzers Peter Bateman
Offline
Zuletzt online: 29.12.2011
Mitglied seit: 15.02.2007
Kommentare: 333
OC Oerlikon

bald kommen gute news habe ich gehört... ihr werdet sehen.. quelle ist zu 70% sicher

Wer viel Geld hat, kann spekulieren;

wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren;

wer kein Geld hat, muß spekulieren.

Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: 17.02.2007
Kommentare: 810
OC Oerlikon

Mir wären 80 Prozent zwar lieber, aber ich nehme dich beim Wort mein lieber Bateman! Wink

By the way, @all fangt jetzt bitte nicht an zu fragen, wer die Quelle ist...

Aktuell ist die Aussage ein Gerücht, warten wir ab, zu was sie wird! Wink

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

Peter Bateman
Bild des Benutzers Peter Bateman
Offline
Zuletzt online: 29.12.2011
Mitglied seit: 15.02.2007
Kommentare: 333
OC Oerlikon

oerlikon hat sowieso eine gute zukunft vor sich... die aktie han enormes potenzial in anbetracht das man bei der solarzellen erst am anfang eines ganzen zeitalters steht Wink

dass jahreshoch von 07 liegt ja bei fast 800! habe mal irgendwo in der letzten fuw gelesen das wenn die entwicklung in der solar resp. alternativ energiebranche so wächste wie die letzten 2 jahren die aktie auf das 3 fache steigen würde.. spr.um die 2000.-..

darum jetzt einsteigen und in 2-3 jahre kräftig absahnen, sagt dan nicht ich hätte euch nichts gesagt Smile

Wer viel Geld hat, kann spekulieren;

wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren;

wer kein Geld hat, muß spekulieren.

Spekulantin
Bild des Benutzers Spekulantin
Offline
Zuletzt online: 09.04.2010
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 243
OC Oerlikon

Peter Bateman wrote:

bald kommen gute news habe ich gehört... ihr werdet sehen.. quelle ist zu 70% sicher

wann ist denn bald? noch in diesem jahr?

Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft. André Kostolany

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
OC Oerlikon

Spekulantin wrote:

Peter Bateman wrote:
bald kommen gute news habe ich gehört... ihr werdet sehen.. quelle ist zu 70% sicher

wann ist denn bald? noch in diesem jahr?

Was für News? bzlg einem alfälligen Going Public oder wie?

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Peter Bateman
Bild des Benutzers Peter Bateman
Offline
Zuletzt online: 29.12.2011
Mitglied seit: 15.02.2007
Kommentare: 333
OC Oerlikon

nene going public der solarsparte ist für die nähere zukunft definitv vom tisch hat die geschäftsleitung erste vor ein paar tagen verkündet...

wartet einfach ab.. ich habe mich schon lange bei 460.- eingedeckt, bin mir am überlegen ob ich die jetzt einfach mal 1 jahr drinlassen soll egal was passiert.. schwierig schwierig Smile

Wer viel Geld hat, kann spekulieren;

wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren;

wer kein Geld hat, muß spekulieren.

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
OC Oerlikon

Peter Bateman wrote:

nene going public der solarsparte ist für die nähere zukunft definitv vom tisch hat die geschäftsleitung erste vor ein paar tagen verkündet...

wartet einfach ab.. ich habe mich schon lange bei 460.- eingedeckt, bin mir am überlegen ob ich die jetzt einfach mal 1 jahr drinlassen soll egal was passiert.. schwierig schwierig Smile

OC Oerlikon wird übrigens auch vom Alchemisten empfohlen Biggrin

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Spekulantin
Bild des Benutzers Spekulantin
Offline
Zuletzt online: 09.04.2010
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 243
OC Oerlikon

Ich finde die Idee interessant, einfach mal, egal was passiert, ein Jahr drin zu bleiben. Aber ich frage mich, was Du Dir davon erhoffst. Wenn Du in einem Jahr wieder beim EP bist, lag das Geld einfach solange brach. Du sagst ja aber selbst, dass es schwierig sei.

@vontobel. Was für eine Anlagedauer würde denn der Alchemist empfehlen?

Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft. André Kostolany

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 26.04.2020
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'398
OC Oerlikon

Vontobel wrote:

OC Oerlikon wird übrigens auch vom Alchemisten empfohlen Biggrin

Ich würde im Moment die Finger von dieser Aktie weglassen, die EBK reicht(e) Strafanzeige gegen Victory ein wegen Meldepflichtsverletzungen.

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

Spekulantin
Bild des Benutzers Spekulantin
Offline
Zuletzt online: 09.04.2010
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 243
OC Oerlikon

Was ist bloss mit Oerlikon los? Die grossen Verluste vor dem Hexensabbat hatte ich ja schon mal mitgemacht, allerdings mit der Erfahrung, dass es danach wieder aufwärts ging.

Aber im Moment scheint der Lift rasant nach unten zu rasen. Hat das mit dieser Strafanzeige was zu tun?

Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft. André Kostolany

Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: 17.02.2007
Kommentare: 810
OC Oerlikon

Sehe keine Anzeichen seitens Unternehmen, die den Kursrückgang begründen, im Gegenteil, da läufts rund (Auftragsmeldungen, Bau neuer Produktionsanlagen).

Denke hat hauptsächlich mit den intransparenten Optionsgefügen zu tun. Banken scheinen Positionen aufzulösen und Aktien ab zu stossen.

Ein weiter negativer Impact liegt sicher in der gegenwärtig schlechten Stimmung unter den Anlegern. Technologietitel haben stark gebüsst.

Aber ja, das Jahr hat noch viele Tage und wir werden auch wieder deren satt grüne sehen... Wink

Ich freu mich über den Kursrückgang natürlich auch nicht. Sad

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 26.04.2020
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'398
OC Oerlikon

Ja ich denke auch demnächst wird sich der Titel etwas erholen.

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
PVI Kauft OC Oerlikon

Habe die tiefen Kurse bei OC genutzt und bin mit 100 Stuck bei 383.25 eingesteigen. Die Kursverluste der vergangenen Tage sind übertrieben.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Seiten