Orascom Development Holding (Sawiris)

Orascom Devl N 

Valor: 3828567 / Symbol: ODHN
  • 8.040 CHF
  • 17.08.2022 17:31:06
1'502 posts / 0 new
Letzter Beitrag
suchender
Bild des Benutzers suchender
Offline
Zuletzt online: 12.08.2014
Mitglied seit: 02.05.2010
Kommentare: 1'520
Heute typisch zu sehen,

Heute typisch zu sehen, Hauptaktionär Sawiris kauft aggressiv Titel "seiner" Orascom (gem. Cash-Guru von 11.15 Uhr.... "Hauptaktionär weiter als aggressiver Käufer")! Ich lasse ihm diese Freude. Soll er doch seinen Hunger nach Orascom-Aktien stillen. Besser laufen seine Geschäfte deshalb nicht. Ich kann mir vorstellen, dass er in nächster Zeit wieder mal eine Charme-Offensive (ev. zusammen mit dem Sportidol Russi) in den Medien startet und die Zukunft rosig malt.

 

 

danihofi
Bild des Benutzers danihofi
Offline
Zuletzt online: 17.08.2022
Mitglied seit: 16.03.2010
Kommentare: 1'021
Ich wage mal die These und

Ich wage mal die These und behaupte, dass die Zeitwohnungs-Initiative Sawiris sogar von Vorteil sein könnte, da er bereits die Baubewilligungen erteilt bekommen hat:


 


CH/Zweitwohnungen: Steigende Preise für Chalets und Ferienwohnungen
(12.03.2012 / 12:59:00)
 


Bern (awp/sda) - Wer schon ein Chalet oder eine Ferienwohnung in einer Tourismusregion besitzt, sollte Franz Weber dankbar sein: Der Preis seiner Immobilie könnte dank der Zweitwohnungs-Initiative des Umweltschützers explodieren.


Bestehende Zweitwohnungen dürften wohl zu deutlich höheren Preisen als früher verkauft werden, schreibt die Credit Suisse (CS) in einer ersten Analyse des Abstimmungsresultats. Allerdings werden nur noch wenige Immobilien auf den Markt kommen. Die Besitzer werden mit dem Verkauf zurückhaltend sein, wenn sie nicht mehr bauen können und es schwierig sein dürfte, ein neues Feriendomizil zu finden.

Wenn ein Drache steigen will, muss er gegen den Wind fliegen.

danihofi
Bild des Benutzers danihofi
Offline
Zuletzt online: 17.08.2022
Mitglied seit: 16.03.2010
Kommentare: 1'021
Sawiris kauft seit einigen

Sawiris kauft seit einigen Monaten täglich eigene Aktien zurück. Was hier Cash-Guru als "aggressiv" bezeichnet, ist völlig übertrieben und liegt im Rahmen von 10-15 % wie es ODHN bereits mehrmals kommuniziert hat (z.Bsp. Volumen FR 09.03.: 65'000, wovon 10'900 an Sawiris gegangen sind).

Wenn ein Drache steigen will, muss er gegen den Wind fliegen.

suchender
Bild des Benutzers suchender
Offline
Zuletzt online: 12.08.2014
Mitglied seit: 02.05.2010
Kommentare: 1'520
Die Gemeinden sollen die

Die Gemeinden sollen die Besitzer von Zweitwohnungen mal zur Kasse bitten. Eigenmietwert, Grundtaxen usw. So bekommen die Behörden den für Ferienregionen unattraktiven Zweitwohnungsbesitz schnell in den Griff. Bis jetzt waren die Tourismusregionen glücklich, wenn die Baumaschinen gerattert haben und freuten sich am schnellen Geld für Wenige! Jetzt werden die  Bündner- und Walliser-Gemeindeammänner vielleicht plötzlich erfinderisch und wollen den bestehenden und nicht mehr einfach vermehrbaren Zweitwohnungsbau bewirtschaften (Eigenmietwert, Grundtaxen, Leerstandstaxe usw.). Die Bergler lieben ja nicht die Unterländer selber, sondern vor allem deren Portemonnaie.

Übrigens danihofi, nicht nur das aus der CS-Stellungnahme kopieren, was dir gefällt! Die sagen z.B. auch folgendes:"Sinkende Preise für Erstwohnungen sind nach ihrer Einschätzung jedoch trotzdem möglich, da diese in Zukunft nicht mehr als teure Ferienwohnungen verkauft werden können".
Die CS schreibt auch von "tendenziell sinkenden Bodenpreisen" und "Chance für Hotellerie".

 

Key West
Bild des Benutzers Key West
Offline
Zuletzt online: 08.11.2013
Mitglied seit: 30.10.2010
Kommentare: 76
Die letzten Tage sind Balsam

Die letzten Tage sind Balsam auf die Wunden der verbliebenen Orascomler. Da hat sich das Drinbleiben und Nachkaufen endlich doch noch gelohnt.

Ich freue mich an den Käufen von Sawiris, je mehr desto besser.

Ich bin gespannt auf die Zahlen am 30. März. Sind die positiver als erwartet (Sawiris rechnet nicht mit schwarzen Zahlen) wird es den Aktien noch einmal Schub geben. Sollten sie schlechter ausfallen als erwartet, glaube ich nicht an einen grösseren Rückschlag, weil den Verkäufern wegen dem Aktienrückkauf von Sawiris langsam die Munition (Aktien) ausgehen wird. Die befürchtete Kapitalerhöhung ist durch die Kredite von Sawiris auch vom Tisch und somit ein nachladen der Munition auf diesem Weg nicht mehr möglich.

Lassen wir uns Überraschen!

 

suchender
Bild des Benutzers suchender
Offline
Zuletzt online: 12.08.2014
Mitglied seit: 02.05.2010
Kommentare: 1'520
Anhand der Reaktion der

Anhand der Reaktion der Andermatt Swiss Alps auf die Annahme der Zweitwohnungsinitiative ("Andermatt Swiss Alps ist allerdings der Ansicht, nicht von der Zweitwohnungsinitiative betroffen zu sein. Die Quartiergestaltungspläne seien ja bereits genehmigt") weiss ich jetzt, warum Sawiris sein Projekt in Andermatt im Kanton Uri verwirklichen will! Er glaubt, er könne sich im wirtschaftsschwachen Bergkanton Uri am ehesten so wie in Ägypten gebärden! Die Zukunft wir es zeigen.

suchender
Bild des Benutzers suchender
Offline
Zuletzt online: 12.08.2014
Mitglied seit: 02.05.2010
Kommentare: 1'520
Kann mir mal einer plausibel

Kann mir mal einer plausibel erklären, warum man (ich) Orascom-Aktien kaufen sollte? Hoffentlich nicht nur wegen dem unschlagbaren Charme von Samih Sawiris..... Übrigens, die Orientteppich-Händler haben bis vor ung. 10 Jahren den Europäern, ebenfalls mit Charme und viel orientalischem Flair fürs Handeln, super Kapitalanlagen ("diese Teppiche behalten oder steigern ihren Wert und gleichzeitig haben Sie jeden Tag einen Nutzen davon.......blablablabla...")verkauft......Schau mal bei Ricardo, wieviele Teppiche verkauft werden. Die Meisten haben bis zum Schluss kein Angebot und die "Kapitalanlagen" sind zu einem Spotpreis erhältlich.

Key West
Bild des Benutzers Key West
Offline
Zuletzt online: 08.11.2013
Mitglied seit: 30.10.2010
Kommentare: 76
@suchender

@suchender

Wart mal nächsten Freitag ab, da gibts neue Zahlen und vielleicht neue Informationen.

Wenn du nicht von Orascom überzeugt bist, dann kaufst du am besten auch keine Aktien.

Oder willst du sie nur herruterreden weil du den Einstieg verpasst hast?

 

enzzo
Bild des Benutzers enzzo
Offline
Zuletzt online: 11.05.2013
Mitglied seit: 23.03.2012
Kommentare: 88
Bergbahnen

Hallo Zusammen

 

Was denkt ihr, wie sich der Aktien-Kurs von Orascom entwickelt, wenn das "angebliche" Vorhaben von Sawiris klappt, die Bergbahnen von Andermatt und Sedrun zu kaufen?

 

Steigt der Kurs weil....

-Sawiris dann schalten und walten kann wie er will?

-Orascom ein wenig mehr Umsatz generiert?

 

 

Sinkt der Kurs, weil....

- Weil die Schwedischen Investoren von Skistar aussteigen wollen und Sawiris nichts anderes übrig bleibt als die Bergbahnen zu kaufen, um das Projekt Andermatt zu retten?

 

Was meint Ihr dazu?  Unknw

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 18.08.2022
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 42'676
Hey enzzo...Ich glaube, dass

Hey enzzo...


Ich glaube, dass der Kurs dann steigen wird. Vieles ist sicher bereits eingepreist im heutigen Kurs, da diese Meldung schon veröffentlicht wurde, zwar noch nicht definitiv aber den Vorschlag.


Bist du bereits investiert?

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

suchender
Bild des Benutzers suchender
Offline
Zuletzt online: 12.08.2014
Mitglied seit: 02.05.2010
Kommentare: 1'520
Hallo Key West

Hallo Key West

Ich habe keinesfalls den Einstieg verpasst. Ich habe mit der Orascom-Aktie bis jetzt immer Gewinn gemacht (was ich auch nicht von jedem Investment von mir behaupten kann)! Ich habe die Aktie aber jeweils nur kurze Zeit gehalten. Vor allem habe ich bei Tauchern immer wieder mal auf eine kurze Erholung gesetzt. Mir fehlen einfach die Argumente für ein längerfristiges Engagement in diesem Titel. Darum habe ich im Forum nach plausiblen Gründen für einen Kauf gefragt. Übrigens, ich könnte dir ja umgekehrt vorwerfen, du seist zu früh bei Orascom eingestiegen und deshalb nervt dich meine negative Haltung gegenüber dieser Gesellschaft. Ich jedenfalls gönne dir den Gewinn, falls Orascom zu alter Stärke zurück findet. Ich bezweifle es, im Gegensatz zu dir.

enzzo
Bild des Benutzers enzzo
Offline
Zuletzt online: 11.05.2013
Mitglied seit: 23.03.2012
Kommentare: 88
Zyndicate hat am 27.03.2012 -

Zyndicate hat am 27.03.2012 - 08:08 folgendes geschrieben:

 

Hey enzzo...


Ich glaube, dass der Kurs dann steigen wird. Vieles ist sicher bereits eingepreist im heutigen Kurs, da diese Meldung schon veröffentlicht wurde, zwar noch nicht definitiv aber den Vorschlag.


Bist du bereits investiert?

Ja ich bin seit 2 Wochen dabei, du?

martinidrink
Bild des Benutzers martinidrink
Offline
Zuletzt online: 11.11.2015
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 294
Obschon einige Fragezeichen ..

seit geraumer Zeit in diese Firma stecken scheint hier immer noch keiner zu meken was bei Sawiris-Bauten genauer abgeht. Ich befürchte, da wird wiedereinmal das Volk hochgradig verarscht. Wer würde von euch sowas kaufen und das alles für ein überteuertes Sawiris-Projekt, wo nichts anders als eine verwüstung der Landschaft verursacht. Solche Projekte entstehen nicht im interesse des käufers sondern nur für das schnelle Einsacken$$$ des Blablabla Gründer und Co. Der Abgrund der Schweiz liegt nahe, nur will es niemand wahr haben!!

Secret

 

 

Wer sich seiner Vergangenheit nicht erinnert, ist dazu verurteilt, sie zu wiederholen.

kiwichris
Bild des Benutzers kiwichris
Online
Zuletzt online: 18.08.2022
Mitglied seit: 10.08.2009
Kommentare: 891
martinidrink hat am 27.03

martinidrink hat am 27.03.2012 - 21:20 folgendes geschrieben:

seit geraumer Zeit in diese Firma stecken scheint hier immer noch keiner zu meken was bei Sawiris-Bauten genauer abgeht. Ich befürchte, da wird wiedereinmal das Volk hochgradig verarscht. Wer würde von euch sowas kaufen und das alles für ein überteuertes Sawiris-Projekt, wo nichts anders als eine verwüstung der Landschaft verursacht. Solche Projekte entstehen nicht im interesse des käufers sondern nur für das schnelle Einsacken$$$ des Blablabla Gründer und Co. Der Abgrund der Schweiz liegt nahe, nur will es niemand wahr haben!!

smiley

 

 

hast du nicht die UBS vergessen...? die sind da sicherlich auch noch beteiligt...

enzzo
Bild des Benutzers enzzo
Offline
Zuletzt online: 11.05.2013
Mitglied seit: 23.03.2012
Kommentare: 88
martinidrink hat am 27.03

martinidrink hat am 27.03.2012 - 21:20 folgendes geschrieben:

seit geraumer Zeit in diese Firma stecken scheint hier immer noch keiner zu meken was bei Sawiris-Bauten genauer abgeht. Ich befürchte, da wird wiedereinmal das Volk hochgradig verarscht. Wer würde von euch sowas kaufen und das alles für ein überteuertes Sawiris-Projekt, wo nichts anders als eine verwüstung der Landschaft verursacht. Solche Projekte entstehen nicht im interesse des käufers sondern nur für das schnelle Einsacken$$$ des Blablabla Gründer und Co. Der Abgrund der Schweiz liegt nahe, nur will es niemand wahr haben!!

smiley

 

 

Dann vermute ich mal, du hast Geld verloren mit dieser Aktie?

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 18.08.2022
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 42'676
enzzo hat am 27.03.2012 - 18

enzzo hat am 27.03.2012 - 18:33 folgendes geschrieben:



Zyndicate hat am 27.03.2012 - 08:08 folgendes geschrieben:



 


Hey enzzo...


 


Ich glaube, dass der Kurs dann steigen wird. Vieles ist sicher bereits eingepreist im heutigen Kurs, da diese Meldung schon veröffentlicht wurde, zwar noch nicht definitiv aber den Vorschlag.


 


Bist du bereits investiert?


Ja ich bin seit 2 Wochen dabei, du?


Nee, bin nicht dabei! Habe aber die Aktie schon lange auf meiner Watchlist! Wer weiss? Vielleicht bald?

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Miami
Bild des Benutzers Miami
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 14.05.2009
Kommentare: 772
schade - das Niveau in diesem

Forum nimmt wöchentlich ab, da läuten bei mir die Alarmglocken bzw. ich rege mich öfters auf bei solchen laienhaften Aussagen. Ein Urteil oder in diesem Falle eine Kritik kann hier jeder abgeben, nur sollte sich jeder zuerst ein bisschen Informationen über eine Firma (in diesem Falle Orascom Dev.) verschaffen bevor hier irgendwelche schlechten Posts folgen.



Gerne würde ich auch gerne erfahren, wer bei Sawiris bauten denn wirklich «über den Tisch gezogen wird»? Andermatt ist ein Vorzeigeprojekt in allen Belangen, dass es in der Schweiz vor Sawiris in dieser grössenordnung noch nie gegeben hat. Sawiris modernes denken mit einer Ganzjahres-Feriendestination mit Immobilien aller Art (Hotel, Ferienwohnungen, Kongress- und Konzerträumlichkeiten etc.) sowie grösseren Investments in Freizeitanlagen  entspricht sicherlich den notwendigen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft. Gespannt wäre ich auch auf einige Beispiele von dir, welche Ganzjahres-Destinationen gibt es bereits mit einem solchen Angebot? Ob Andermatt geeignet ist oder nicht, darüber kann man diskutieren - auch betreffend Umweltbelastung aber wo sollte ansonsten ein Projekt in diesem Umfang realisiert werden können? Er sieht und sah schon immer Lücken...und wenn du nur den Hauch einer Ahnung hast, dann ist dir auch bewusst, dass Orascom höchste Ansprüche erfüllt und diese Immobilien einen gehobenen Standart erfüllen und glaub mir, jede einzelne Immobilie wird verkauft, die lassen wirklich wenig Wünsche offen. Auch sind die Verkaufszahlen nicht derart schlecht, wie öfters von den Medien mittgeteilt, denn klare Verkaufs-Zielsetzungen hat Orascom nie gegeben.


Dies zu Andermatt, nur frage ich mich nun; warum diskutiert ihr denn nur über Andermatt? Kann der Schweizer nicht mehr über den Tellerrand hinausschauen? Das Andermatt Projekt ist ein Bruchteil von dieser Bude, dass soll mal gesagt sein! Die weitere Entwicklung in Ägypten ist wichtig, wenn der Tourismus wieder anziehen sollte, so sind auch hohe Gewinne wieder eine Selbstverständlichkeit. El Gouna ist wirklich der Hammer, dieser Resort bietet wirklich ALLES und lässt keine Wünsche offen. Das Projekt in den V.A. Emiraten ist auch abgeschlossen und generiert schöne Einnahmen und bitte informiert euch auch über deren Beteiligungen. Wer die Bilanz schon mal unter die Lupe genommen hat, der ist sich sicherlich bewusst, dass alleine die AKTIVA von Orascom Dev. (Immob, Land) mehrere Milliarden CHF an Wert haben, da ist ein Aktienkurs à 18.90.- eine lächerliche Bewertung und dies wird in den nächsten Monaten korrigiert. Eine faire Bewertung für die momentane Lage (Unruhen in Ägypten etc) liegt bei 32-40 CHF, falls sich die Lage in Ägypten normalisiert und der Tourismus anzieht, so sind es dann schnell 60-80 CHF.


Also enzoo, bitte informiern und dann kannst du gerne mit Post kommen


 


 

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

geldsack
Bild des Benutzers geldsack
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 12.02.2012
Kommentare: 2'164
Ja ja ja!

Clapping


Gute Gesellschaft, reichlich Potential!


Im übrigen, Angehörige des ägyptischen Volkes so markant mit Teppichhändlern in Verbindung zu bringen... Schweizer sind ja auch nicht alle Melker...


 

enzzo
Bild des Benutzers enzzo
Offline
Zuletzt online: 11.05.2013
Mitglied seit: 23.03.2012
Kommentare: 88
Miami hat am 28.03.2012 - 09

Miami hat am 28.03.2012 - 09:10 folgendes geschrieben:

 

Forum nimmt wöchentlich ab, da läuten bei mir die Alarmglocken bzw. ich rege mich öfters auf bei solchen laienhaften Aussagen. Ein Urteil oder in diesem Falle eine Kritik kann hier jeder abgeben, nur sollte sich jeder zuerst ein bisschen Informationen über eine Firma (in diesem Falle Orascom Dev.) verschaffen bevor hier irgendwelche schlechten Posts folgen.



Also enzoo, bitte informiern und dann kannst du gerne mit Post kommen


 


 

Was ist den dir zu Kopfe gestiegen, dass du solche Aussagen tätigst?

Habe ich behauptet, dass Orascom nur aus Andermatt besteht?

Und zum schluss noch ein kleines "Zitat" aus einem Kommentar von dir (Miami).

28.8.2011 -->Miami

"Ich bitte um Entschuldigung für die Bemerkung ABER du führst dich auf, als gehört dir Orascom bzw. eine Aussage von dir korrekt und somit bist du nun DER Analyst? smiley Schwachsinn!"

 

 

suchender
Bild des Benutzers suchender
Offline
Zuletzt online: 12.08.2014
Mitglied seit: 02.05.2010
Kommentare: 1'520
Für Investoren, die Orascom

Für Investoren, die Orascom wegen dem tiefen Kurs-Buchwert von ca. 0.60 kaufen, gibt es noch besser bewerte Aktien, wie z.B. Züblin Immobilien oder Swiss Life mit je 0,40 KBV. Was nützt der Buchwert einer Ferienanlage in Ägypten, wenn die Touristen ausbleiben?

Wer sich an einem breit abgestützten Immobilienportefeuille beteiligen möchte, dem empfehle ich  Swiss Prime Site mit einer Dividendenrendite von ca. 5 %.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 18.08.2022
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 42'676
Altdorf (awp) - Der arabische

Altdorf (awp) - Der arabische Frühling hat beim Immobilienentwickler Orascom Development Holding im Geschäftsjahr 2011 für Winterstimmung gesorgt. Besonders die immer noch angespannte Lage in Ägypten liess den Umsatz einbrechen, unter dem Strich steht ein deutlicher Verlust. Den Ausblick hält das Unternehmen des ägyptischen Milliardärs Samih Sawiris vage, die geplanten Investitionen werden gekürzt.


Der Gesamtertrag brach um 50% auf 256,1 Mio CHF ein. Der ausgewiesene EBITDA rutschte mit 40,1 Mio in die Verlustzone nach plus 178,1 Mio im Vorjahr. Bereinigt um ausserordentliche Transaktionen hätte noch ein positiver EBITDA von 42,7 Mio resultiert. Nach Minderheiten ergab sich ein Verlust von 69,7 Mio, nach einem Gewinn von 94,9 Mio im Vorjahr, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Aussagen zur Dividende wurden nicht gemacht.


BESONDERS ÄGYPTEN BELASTET


Die Resultate seien von den politischen Ereignissen im Mittleren Osten und Nordafrika sowie ausserordentlichen Transaktionen in Höhe von insgesamt 82,8 Mio CHF beeinträchtigt worden. Diese beinhalteten Rückstellung von 57,1 Mio, Neubewertungen auf Liegenschaften und Anlagen von 8,7 Mio sowie Rechtskosten von 5,0 Mio. Auch Währungsverluste schlugen mit 12 Mio CHF negativ zu Buche.


Der Geschäftsbereich Hotels musste einen erheblichen Umsatzrückgang um 29% auf 136,3 Mio CHF hinnehmen. Der EBITDA brach um 50% auf 31,3 Mio CHF ein, die Marge fiel auf 23,0% von 32,3%. Zurückzuführen sei der Rückgang unter anderem auf einen Monat mit praktisch fehlender Auslastung in den Ferienstädten El Gouna und Taba Heights. Zudem hätten Hotelgäste vermehrt vier- statt fünf-Sterne-Hotels gebucht. Die gesamte Auslastung sank auf 56% von 76%, vor allem wegen des Rückgangs in Ägypten. In Jordanien sei die Auslastung nur leicht tiefer gewesen, in den Vereinigten Arabischen Emiraten sogar gestiegen.


Im Geschäftsbereich Real Estate und Bau brach der Umsatz um 71% auf 67,0 Mio CHF ein. Auch hier war die Situation in Ägypten mit einem 50-tägigen Baustopp hauptverantwortlich. Zudem habe es einen Nachfragerückgang in der gesamten Region gegeben. Der EBITDA sackte um 87% auf 14,9 Mio CHF ab, die Marge lag mit 22,3% nicht einmal mehr halb so hoch wie im Vorjahr mit 49,4%.


INVESTITIONEN GEKÜRZT


Die bisher geplanten Investitionen für 2012 von 180-190 Mio CHF seien reduziert worden. Neu seien nun noch 140-150 Mio eingeplant, heisst es weiter. Mit den im Januar abgeschlossenen Kreditvereinbarungen und zusammen mit den vorhandenen Barmitteln seien alle geplanten Aktivitäten finanziert. In Ägypten seien Tilgungszahlungen von insgesamt 38,7 Mio CHF verschoben worden.


Das Projekt in Andermatt habe verschiedene Meilensteine erreicht, wie die Fertigstellung des Rohbaus des Hotels The Chedi. Insgesamt seien Verkäufe in Höhe von 70,9 Mio CHF erzielt worden.


Für das laufende Geschäftsjahr gibt Orascom nur einen vagen Ausblick. Über die Fortschritte in der Region Mittlerer Osten und Nordafrika bestehe weiterhin Unsicherheit, wie auch über die globale wirtschaftliche Entwicklung und die Verfassung der internationalen Kreditmärkte. Dennoch werde erwartet, dass sich die zweite Jahreshälfte 2012 dynamischer entwickeln dürfte.


Es werde davon ausgegangen, dass die geographische Diversifikation der Umsätze anhalte und das Geschäft damit breiter abgestützt und das Risiko gestreut werde. Die Hotelbelegungsrate im Januar und Februar habe mit 45-50% in etwa auf einem ähnlichen Niveau wie im Vorjahr gelegen. Die kombinierten Immobilienverkäufe der beiden Monate liegen laut Orascom mit 23,4 Mio CHF leicht über Vorjahr.


Quelle: www.nzz.ch

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

<gelöscht>
Ja denke, heute wird Sawiris

Ja denke, heute wird Sawiris viele eigene Aktien kaufen müssen, um den Kurs zu stützen....  Wacko

danihofi
Bild des Benutzers danihofi
Offline
Zuletzt online: 17.08.2022
Mitglied seit: 16.03.2010
Kommentare: 1'021
Denke nicht mal, dass es so

Denke nicht mal, dass es so massiv runtergeht. Viel ist da bereits eskomptiert. Höchstens der verhaltene Ausblick könnte zu Abgaben führen. Aber wo ist der Ausblick schon nicht verhalten (ausser bei Newron vielleicht, hahaha).

Wenn ein Drache steigen will, muss er gegen den Wind fliegen.

suchender
Bild des Benutzers suchender
Offline
Zuletzt online: 12.08.2014
Mitglied seit: 02.05.2010
Kommentare: 1'520
Der Jahresabschluss ist nicht

Der Jahresabschluss ist nicht gerade berauschend? Der Ausblick höchst unsicher und in Sachen Dividende ist auch noch nichts bekannt. Warum nicht ins Casino gehen und einfache Chancen spielen? Der Kursverlauf von Orascom ist jedoch schwierig voraus zu sehen. Wenn Herr Sawiris massiv "eigene" Aktien kauft, kann er den Kurs entscheidend mitbestimmen. Die nächsten Wochen werden zeigen, wohin es mit Orascom geht. Ich kann mir vorstellen, dass sie wieder auf CHF 15.- runter geht.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 15.08.2022
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
 

 




Orascom:  UBS hebt das Kursziel von 14 auf 17 Fr.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

suchender
Bild des Benutzers suchender
Offline
Zuletzt online: 12.08.2014
Mitglied seit: 02.05.2010
Kommentare: 1'520
Spannend, dass UBS gerade

Spannend, dass UBS gerade jetzt das Kursziel von CHF 14.- auf CHF 17.- erhöht!!!! Erstens ist das bei einem Aktienkurs von ca. CHF 16.50 keine gewagte Prognose und zweitens wäre die Begründung dieser Kurszielerhöhung noch interessant. Beim jetzigen Kurs von CHF 16.90 liegen ja nur noch 0.6 % Kurssteigerung drin! Die jetzige Kurserholung ist vermutlich eine Mischung aus technischer Reaktion und gezieltem "Dazukaufen". Könnte ja auch Sawiris sein.

 

dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
Orascom/Andermatt Swiss Alps

Orascom/Andermatt Swiss Alps macht Übernahmeangebot für Bergbahnen
 

Oberalp UR/GR (awp) - Für den Ausbau und Zusammenschluss der Skigebiete von Andermatt UR und Sedrun GR scheint eine Lösung gefunden worden zu sein. Der ägyptische Investor Samih Sawiris will die beiden Sportbahngesellschaften übernehmen. Die Verwaltungsräte beider Bergbahnen hätten positiv auf das Angebot reagiert, heisst es in einer Mitteilung von Andermatt Swiss Alps (ASA) am Dienstag.

Angestrebt werde eine Mehrheit von mindestens 67%. Diese soll dann von der ASA-Tochter Andermatt-Surselva Sport AG gehalten werden. Über diese Tochtergesellschaft hält ASA bereits 16% der Aktien der Andermatter Sportbahnen und 10% der Sedruner Bergbahnen.

Die Angebote seien eine Kombination aus Tausch- und Kaufmöglichkeiten. Eine Aktie der Andermatter Sportbahnen könne gegen eine Aktie der ASA-Tochter getauscht werden. Von Grossaktionären mit einem Anteil über 1% werde mindestens ein Tausch von 50% ihrer Anteile gewünscht. Aktionäre, die nicht tauschen wollten, könnten ihre Aktien für 20 CHF an die ASA-Tochter verkaufen. Derweil könne eine Aktie der Sedruner Bergbahnen gegen 15,49 Aktien der ASA-Tochter getauscht oder für 140 CHF angedient werden.

"Dieses Angebot ist sehr fair und ich freue mich, wenn möglichst viele Aktionäre von der Umtauschmöglichkeit Gebrauch machen", wird Samih Sawiris, Präsident des Verwaltungsrates von Orascom Development in der Mitteilung zitiert. "Damit werden die wesentlichen Hürden genommen und die Voraussetzungen für die Entwicklung der Skiarena Andermatt-Sedrun geschaffen."

Da die Sedruner Bergbahnen derzeit zu 51% der Gemeinde Tujetsch/Sedrun gehören, müssen hier die Stimmbürger voraussichtlich am 1. Juli entscheiden.

Die Frist für die Andienung oder den Tausch werde im Mai beginnen und dauere etwa zwei Monate. Danach erfolge eine Kapitalerhöhung der Andermatt-Surselva Sport AG sowie die Wahl bzw. Konstitution von deren Organe.

Nach Abschluss der Übernahmen sei am Oberalp eine Verbindung der Skigebiete Andermatt und Sedrun durch verschiedene Massnahmen wie die Erneuerung verschiedener Bahnen geplant. Auch am Gemsstock seien Erneuerungen sowie Beschneiungsanlagen geplant. Derzeit liefen mit den Umweltorganisationen und anderen Einsprechern Verhandlungen. Baubeginn sei voraussichtlich Frühjahr 2013.

Key West
Bild des Benutzers Key West
Offline
Zuletzt online: 08.11.2013
Mitglied seit: 30.10.2010
Kommentare: 76
Kann mir jemand sagen, warum

Kann mir jemand sagen, warum beim Eröffnungskurs nicht alle den gleichen Preis bezahlen, wie jetzt gleich bei Orascom? Oder ist das ein Fehler bei der Darstellung der bezahlten Preisen bei Swissquote?

Eröffnungskurs 17.10, 26 Abschlüsse, 3 davon zwischen 16.8 und 16.95.

 

suchender
Bild des Benutzers suchender
Offline
Zuletzt online: 12.08.2014
Mitglied seit: 02.05.2010
Kommentare: 1'520
Ich sehe bei bezahlten Kursen

Ich sehe bei bezahlten Kursen folgendes:

09:00:08  17.10    30 Stück

09:00:08  17.10  151 Stück

09:00:08  17.10  649 Stück

09:00:08  17.10  400 Stück

09:00:08  17.10  400 Stück

09:35:00  17.10    80 Stück     usw.     

Wann und wieviel und zu welchem Preis hast du gekauft  ???

suchender
Bild des Benutzers suchender
Offline
Zuletzt online: 12.08.2014
Mitglied seit: 02.05.2010
Kommentare: 1'520
Eröffnung: Handelsperiode der

Eröffnung: Handelsperiode der SIX Swiss Exchange, in der die während der Voreröffnung eingegebenen Aufträge zum Eröffnungskurs ausgeführt bzw. gematcht werden. Bei der Eröffnung werden die Aufträge nach dem Meistausführungsprinzip gematcht, d.h. es wird jener Preis ermittelt, bei dem sich der grösstmögliche Umsatz ergibt.


Schlussauktion: Für Beteiligungspapiere und Anlagefonds werden zur Ermittlung der Tagesschlusskurse Schlussauktionen festgelegt. Diese dauern 10 Minuten, von 17:20 bis 17:30 Uhr. Während der Schlussauktion wird der börsliche Handel eingestellt und das Börsensystem funktioniert wie bei der Handelseröffnung. Die im Auftragsbuch vorhandenen Aufträge werden theoretisch zusammengeführt und laufend ein theoretischer Schlusskurs ermittelt, es kommen jedoch keine Abschlüsse zustande. Erst am Ende der Schlussauktion werden die im Auftragsbuch vorhandenen Aufträge nach dem Meistausführungsprinzip ausgeführt. Dieser letztbezahlte Kurs gilt als offizieller Schlusskurs

Zwischen 17:20 und 17:30 Uhr können nur Bestens Aufträge eingegeben werden. Im Gegenteil zur Schlussauktion bei den Euronext Börsenplätzen (TAL-Phase), werden die Aufträge gematcht und können zu unterschiedlichen Preisen ausgeführt werden.

 

Seiten