PC Terror

10 Kommentare / 0 neu
17.09.2006 19:15
#1
Bild des Benutzers Chris
Offline
Kommentare: 365
PC Terror

@ All

Ich habe schon oft über einen PC-Terror Anschlag gelesen. Ich würde gerne euere Meinung darüber wissen. Durch das zerstören der wichtigsten Verbindungen im IT Bereich kann ganz einfach ein Katastrophe eintreten.Kein Handel mehr,keine Orientierung mehr,Panik....etc.

Gemäss US Forschern ist dies viel gefährlicher als ein Terror Anschlag wie 911 oder ein Crash wie auch immer!

Gruss und ne gute Woche Smile

Aufklappen

Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab !

19.09.2006 21:35
Bild des Benutzers Chris
Offline
Kommentare: 365
PC Terror

Ich denke nicht unbedingt an SW Terror was aber durchaus sein kann. Ich war schon oft in Situationen da ging nichts mehr(Keine Energieversorgung,Keine Kommunikation,Kein Internet etc.). Am Anfang(die ersten Stunden) ist die Situation neu,spannend doch im Verlaufe der Zeit....nach Tagen wird es sehr Stressig und glaubt mir,es kommt Panik auf. Wir (Kader)konnten uns nur über Funk im Umkreis von 10km unterhalten...unzählige mal hörte man aus reiner Gewohnheit"ruf doch die oder den an" doch es war nicht möglich.

Doch wie gesagt,wir fühlen uns so sicher das wir sowas für nicht möglich halten. Hoffen wir das es so sicher weitergeht.

Gruss,Chris

Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab !

19.09.2006 12:44
Bild des Benutzers Traders
Offline
Kommentare: 1494
PC Terror

Wenn ich daran denke, was sich bei Microsoft bezüglich Sicherheit und Patchmanagement im den vergangenen 2 Jahren getan hat, ist Microsoft sicher auf einem guten Stand der Dinge was die Security des Betriebssystems anbelangt.

In der IT-Branche hat ein I-Love-You oder Blaster -Wurm gezeigt, wie anfällig Microsoftsysteme sind, wenn sie nicht auf dem aktuellsten Stand der Dinge gehalten werden und Unternehmen bei einem Outbreak deshalb stillgelegt werden können.

Heute bietet Microsoft verschiedene Architekturen, wie man MS-Produkte up to date halten kann.

Zum Beispiel das Windows XP - Feature Autom. Updates, WSUS oder SMS-Patchmanagement für Unternehmen

Man darf nicht vergessen, dass Angriffe auf Microsoft-Betriebssysteme mit "mehr Erfolg" verbunden sind, als Linux - oder MAC-OS zu attakieren, da die meisten Unternehmen und diejenigen Clients im Privatbereich ausschliesslich Microsoft-Produkte einsetzen.

Gerade deshalb, weil die Plattformen der Microsoft so verbreitet sind, müssen diese Plattformen auch jeglich Anwendungen und Funktionalitäten unterstützen.

:arrow: Je mehr Funktionalitäten, umso mehr potentielle Risiken

:arrow: Je mehr Sicherheit, desto höher ist der Administrationsaufwand bzw. sind die IT-Kosten

19.09.2006 11:32
Bild des Benutzers learner
Offline
Kommentare: 3585
Bill und andere Heilsverkünder...

Bill ist Philanthrop geworden und kümmert sich nicht mehr um Codes, sondern um den Ehrenkodex. Falls aber sein "Windows-Vista" von Böfei in die Kanne geschickt wird, so gibt's dann immerhin noch seinen alten Kumpel und Ketzer, Stevie Jobs, dessen OS doch bissfest ist, und die Welt ist noch einmal gerettet.

Es gibt noch Schlimmeres.

19.09.2006 10:25
Bild des Benutzers learner
Offline
Kommentare: 3585
Katastrophen

Synthesizer wrote:

kleine frage: geht deine antwort nicht irgendwie am thema vorbei ??

Sythesizer, mein Analyzer sagt mir: "Im engeren Sinn geht deine Anwort am Thema vorbei: Dass eine PC-Katastrophe über die Welt brechen könnte. Im weiteren Sinne geht die Antwort auf das Thema ein: Es gibt andere, dramatischere Katastrophenszenarien, die es lohnen würden, sie zu antizipieren. So oder so macht es für einen Anleger Sinn, sich solches vor Augen zu führen. Es werden bereits dicke Bücher dazu geschrieben, aus der Hand der Dres. Apoca, Lypse, Dooms, and Day."

Es gibt noch Schlimmeres.

19.09.2006 08:49
Bild des Benutzers learner
Offline
Kommentare: 3585
Katastrophen

Vontobel wrote:

Solange nur du dir solche Gedanken machst, ist die Welt noch in Ordnung...

Das Witzchen ist nett gemeint, aber es ist anders:

Solange sich keiner Gedanken macht, ist die Welt nicht in Ordnung.

Und tatsächlich macht sich (fast) keiner Gedanken über das Anstehende, mit Ausnahme von ein paar einsamen Rufern in der Wüste, den so genannten Miesepetern: Das Schlaraffenland, in dem die Welt lebt, steht und fällt mit den Ölfässern, die angeliefert werden, oder nicht.

Dies ist das Hauptproblem des Globus, und auch die atomare Proliferation in islamischen Staaten, die bereits islamistisch sind (Iran...), bzw. auf der Kippe (Pakistan). Die neuste Rhetorik lässt keine Zweifel offen, und beschreibt das gesetzte Programm: "Wir werden...niemals aufhören, bis Allah uns hilft, eure Hälse abzuschneiden..."

Da will einem das Lachen fast vergehen.

Es gibt noch Schlimmeres.

18.09.2006 23:10
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
PC Terror

Solange nur du dir solche Gedanken machst ist die Welt noch in Ordnung... Lol

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

18.09.2006 20:49
Bild des Benutzers Chris
Offline
Kommentare: 365
PC Terror

@ Phil,

nett das du nach meinem Befinden fragst Biggrin .Keine Sorge Biggrin ,mich hat wohl der Terror Teufel geritten.Ich hab da mal so was gelesen und mir gestern so meine Gadanken gemacht Wink .

@ Jackie,

danke für deine Links. Doch anscheinend mache nur ich mir solche Gedanken. Smile

Gruss,Chris

Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab !

18.09.2006 09:24
Bild des Benutzers jackie
Offline
Kommentare: 7
PC Terror

Mal schauen, ob ich dir etwas Klarheit verschaffen kann:

- Wen betrifft die Attacke? (einzelne/viele Heimrechner / einzelne Server / einzelne/viele Firmen)

- Ziel der Attacke? (lahm legen / Versuchen Daten zu manipulieren / ...)

- Dauer? (Wie lange dauert die Attacke oder wie schnell kann sie effektiv bekaempft werden)

Meine Meinung:

Panikmache a la Jahr 2000 Problem. Weshalb ich so denke? Nun, je heikler ein System, umso bessere Schutzmechanismen. Die Schweiz und auch andere Industrienationen haben bis heute viel gelernt und ein stabiles System aufgebaut. Zudem profitiert das Internet von seiner Dezentralisierung.

Was wuerde bei einem tatsaechlichen "Blackout" des Internets passieren? Wenn der PC zuhause ausfaellt rufst du halt deine Bank an. Wenn Banken ausfallen, dann faellt wahrscheinlich alles mehr oder weniger aus und man greift zum alt bewaehrten Telefon zuruck. Und weil niemand will dass es crasht, wartet man einfach ab (Ich glaub, anders gehts ja gar nicht. Oder wie sollten ausgefallene Banken noch handeln wollen?).

Anders als bei einem Bomben-Anschlag kommen ja keine Menschen ums Leben und der Volkswirtschaftliche schaden ist glaub ich eher gering. Was ist uebrigens beim letzten Blackout in Amerika in New York passiert? :?:

Wenn du mehr wissen willst:

heise.de

gulli.com

suche nach gewuenschten Infos.

Im Moment ein wenig auf "abwegen"...

17.09.2006 22:38
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
PC Terror

Was ist den mit dir los Chris? Smile

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS