Petroplus (PPHN)

13'339 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
Petroplus (PPHN)

Was beinhaltet diese Analyse?

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616
Petroplus (PPHN)

Etwas müsste man ja noch anfügen:

Petroplus steht in den USA in Verhandlungen für die Übernahme einer weiteren Raffinerie. Womit wollen die das denn bezahlen? Der Cashbestand sank per Ende Quartal wieder auf minimale 11 Millionen! Da ist ja bereits die nächste Kapitalerhöhung angesagt. Ob das den Titel wohl nochmals beflügeln wird?

Und da der Cashbestand wieder so stark gefallen ist, kann das ja eigentlich nur heissen dass die Lager wieder propenvoll sind, die haben wieder auf einen steigenden Oelpreis spekuliert und sich leider schon wieder verspekuliert! Der Oelpreis fällt wieder relativ regelmässig, damit wird sich ja auf dem Lager im laufenden Quartal bereits wieder ein Verlust abzeichnen. Aus den Fehlern der Vergangenheit hat man also, trotz neuem CEO, offenbar nichts gelernt. :oops:

Wo bitte kann man denn hier noch optimistisch sein?

Besser reich und gesund als arm und krank!

Keltiker
Bild des Benutzers Keltiker
Offline
Zuletzt online: 20.09.2013
Mitglied seit: 30.04.2009
Kommentare: 1'296
Petroplus (PPHN)

das so oft angezweifelte ubs rating für pphn scheint sich zu bewahrheiten...

sgrauso
Bild des Benutzers sgrauso
Offline
Zuletzt online: 24.05.2012
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 544
Petroplus (PPHN)

Anstehende Erholung aus dem Branchentief 2009

Stark beeinträchtigtes Jahresergebnis 2009

Das gestern von Petroplus veröffentlichte Schlussquartal

2009 wurde durch die gedrückten Raffinationsmargen

(Crack Spreads), die ungünstige Preissituation im Rohöleinkauf,

die erhöhten Rohölkosten beim Eigenbedarf

und die Produktionsunterbrüche wegen Unterhaltsarbeiten

stark beeinträchtigt. So ist der Gesamtumschlag von

526 600 im Vorquartal auf 440 500 Barrels pro Tag

im 4. Quartal 2009 gesunken, was einer tiefen Kapazitätsauslastung

von 59 % entspricht.

Positiver Geschäftsausblick 2010

Für das laufende Quartal bzw. das Gesamtjahr 2010

veranschlagt Petroplus jeweils einen deutlich höheren

Gesamtumschlag von 585 000 bzw. 615 000 Barrels

pro Tag, was einer Auslastung von 78 % bzw. 82 %

entspricht. Neben einer Verbesserung der Nachfragesituation

erwartet Petroplus kurzfristig auch deutlich höhere

Crack Spreads in Europa. Dies hat sich seit Anfang

2010 bereits klar abgezeichnet. So wird wegen der

Stilllegung von diversen Raffinerien und generell vermehrten

Produktionsunterbrüchen als Folge von intensivierten

Unterhaltsarbeiten bei Drittraffinerien gemäss

Petroplus das Angebot in Europa im 1. Quartal 2010

um etwa 2 Mio Barrels pro Tag tiefer zu liegen kommen,

was die Produktpreise positiv beeinflussen sollte.

Mit dem weiteren Fortschreiten des Abbaus der Lagerbestände

dürfte sich zudem die seit Kurzem zugespitzte

Contango-Situation (aktueller Rohstoffpreis unter dem

Terminpreis) bald abschwächen. Schliesslich werden

die im Jahr 2009 zusätzlich belastenden Einflüsse zu

einem positiven Basiseffekt im laufenden Jahr führen. In

den nächsten drei Jahren will Petroplus die Kostenbasis

nach wie vor um insgesamt USD 100 Mio reduzieren.

Die Petroplus-Aktie ist attraktiv bewertet

Basierend auf dem verbesserten Geschäftsausblick haben

wir unsere GpA-Schätzungen für 2010 und 2011 um 2.4

und 6.4 % erhöht. Im Bewertungsvergleich gegenüber

der europäischen Raffinationsbranche weist Petroplus

für 2010(S) und 2011(S) beim Preis-Buchwert- bzw.

EV/EBITDA-Verhältnis markante Abschläge von jeweils

über 25 % bzw. über 10 % auf, was u.E. nicht gerechtfertigt

ist. So dürfte das Unternehmen wegen des starken

Fokus auf das Raffinationsgeschäft und mit weiteren

Kostensenkungsmassnahmen überdurchschnittlich stark

von besseren Rahmenbedingungen profitieren. Ferner

ergibt unser DCF-Modell einen fairen Wert, der mehr als

20 % über dem aktuellen Kurs liegt. Unsere Einstufung für

die Petroplus-Aktie lautet unverändert „Übergewichten“.

Quelle ZKB

 


 


 


Geld macht nicht glücklich, besonders wenn es wenig ist....


WWW.Venganza.org


 

Der-Schaich
Bild des Benutzers Der-Schaich
Offline
Zuletzt online: 02.09.2010
Mitglied seit: 20.05.2006
Kommentare: 91
Der Schaich hilft steige ein

Hallo

Ich werde heute eine Tranche Kaufen und den Kurs stützen ewig wird sie nicht nach unten gehen. Ich denke dieser Kurs ist ein guter Einstiegspunkt weiter unten kaufe ich nach.

Der Öl Schaich will helfen.

Gruss

Ärgere dich nicht, dass der Rosenstrauch Dornen trägt,

sondern freue dich, dass der Dornenstrauch Rosen trägt

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
Petroplus (PPHN)

Unabhängig der Ratings, Petroplus schmiert gewaltig ab. Aber das seht ihr ja selbst. Was mich doch etwas wundert, ist dass neben "kompetenten Argumente" für einen Kursanstieg von Petroplus bis in die Höhen von Fr. 30.-- per ende 2009, wir mehr denn je davon entfernt sind.

Kapitalist und meine Wenigkeit haben sich bei rund Fr. 24.-- verabschiedet. Mich haben dem "Kapitalist" seine Einschätzungen / Argumente im Oktober 2009 eher überzeugt. Es waren dies u.a. die immer wieder "erwirtschafteten" Verluste über mehrere Quartale hinweg, und der ununterbrochene Schwund von EK.

Auch ich konnte mir nicht vorstellen wie ein Aktienkurs einer Unternehmung nachhaltig steigen kann wenn sich keine "Gesundung" an der Basis ( Eigenkapital etc. ) einstellt. Somit verwundert es mich nicht dass Petroplus im speziellen stark verkauft wird. Ich meine knapp -30% in nur 4 Wochen ist doch eine starke Hausnummern, und zeugt eigentlich schon davon dass hier der Wurm drin steckt. Unabhängig davon wie die Quartalszahlen / Jahreszahlen intepretiert werden.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616
Petroplus (PPHN)

sgrauso wrote:

Mit dem weiteren Fortschreiten des Abbaus der Lagerbestände dürfte sich zudem die seit Kurzem zugespitzte Contango-Situation (aktueller Rohstoffpreis unter dem Terminpreis) bald abschwächen.

Quelle ZKB$

Da hat ja der Analyst der ZKB seine Hausaufgaben offensichtlich nicht gemacht. Wenn die Lager weiter abgebaut worden wären (wie in früheren Quartalen behauptet), weshalb hat Petroplus per Ende 2009 dann nur noch 11 Millionen Cash ausgewiesen?

Was haben die in dem Fall mit dem vielen Geld aus der Kapitalerhöhung usw. gemacht? Dann wäre alles ja noch viel schlimmer! :oops:

Besser reich und gesund als arm und krank!

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
Petroplus (PPHN)

Realistisch gesehen bleibt im Moment nur die Hoffnung das es wieder besser wird, aber eben wer weiss das schon. Und eben nur Hoffnung kaufen, das ist mir zu riskant.

War früher ein Liebling von mir, habe grosse Verluste und auch Gewinne gemacht, aber nach den Herbstquartalszahlen habe ich mich verabschiedet.

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

Der-Schaich
Bild des Benutzers Der-Schaich
Offline
Zuletzt online: 02.09.2010
Mitglied seit: 20.05.2006
Kommentare: 91
Zeit heilt wunden

Ja auch dieser Titel wird mal ein Highflyer die Zeit heilt wunden jedoch aus meiner sicht erwarte ich nicht das es gleich jetzt ruckzuck nach oben geht doch ab ende März denke ich wird der motor warm. Bis dann setze ich meine Stopps und sehe was kommt wer das Geld nicht braucht ist eh auf der sicheren Seite.

Heute ist die ganze Gesellschaft nur auf Kurzfristige Profitgier getrimmt und nicht nur die Banker alle.

Deshalb wäre mal klug zu sich selber die frage zu stellen ( a la Warren Buffet), glaubt man an diesem Unternehmen das er es innerhalb 10 Jahren vielleicht doch schafft und damit profitiert, wenn nicht sollte einen Investment nicht in betracht gezogen werden in diese Aktie. Wie gesagt Zeit heilt wunden und wenn es 10 Jahre braucht.

Es grüsst der Schaich

Ärgere dich nicht, dass der Rosenstrauch Dornen trägt,

sondern freue dich, dass der Dornenstrauch Rosen trägt

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
Petroplus (PPHN)

Kapitalist wrote:

sgrauso wrote:

Mit dem weiteren Fortschreiten des Abbaus der Lagerbestände dürfte sich zudem die seit Kurzem zugespitzte Contango-Situation (aktueller Rohstoffpreis unter dem Terminpreis) bald abschwächen.

Quelle ZKB$

Da hat ja der Analyst der ZKB seine Hausaufgaben offensichtlich nicht gemacht. Wenn die Lager weiter abgebaut worden wären (wie in früheren Quartalen behauptet), weshalb hat Petroplus per Ende 2009 dann nur noch 11 Millionen Cash ausgewiesen?

Was haben die in dem Fall mit dem vielen Geld aus der Kapitalerhöhung usw. gemacht? Dann wäre alles ja noch viel schlimmer! :oops:

eine spekulation nach der anderen von dir. Gestern hast du die Lagerbestände überhaupt nicht in Betracht gezogen. Heute weisst du wieder mal ganz genau wann der Petroplus-Kassier das Öl bestellt hat und zu welchem Preis... gell du? Du muasch irgendwo a Uriella versteckt ha... Hättest mir evtl. noch die Lottozahlen vom Weekend? thanks

Diva
Bild des Benutzers Diva
Offline
Zuletzt online: 22.11.2011
Mitglied seit: 16.09.2008
Kommentare: 754
Petroplus (PPHN)

Keltiker wrote:

das so oft angezweifelte ubs rating für pphn scheint sich zu bewahrheiten...

Hier Bewahrheitet sich nur, das hier Keiner was vom Unternehmen versteht.

Die Banken gaben die Aktie mal zu 63 SFR heraus vor etwa 3 Jahren, die selben Analysten die Heute 12SFr/Aktie prognosszieren, prognosszierten mal 150SFR/Aktie!

Was hat sich geändert? Eigentlich nichts. Mal etwas mehr Marge mal etwas weniger!

Ja ich muss zugeben das PPHN in den letzten 6 Monaten etwas Mist gebaut hat. Dies liegt wohl eher am CFO von PPHN der das Unternehmen zu wenig von der finaziellen Sicht her führt.

Jedoch ist das Unternehmen immernoch gesund, im Vergleich zu den Finazinstituten Kerngesund!

Für mich immernoch ein gewaltiger Kauf für die Zukunft und ich werde meine Position weiterhin ausbauen!

Denn es haben keine Investoren verkauft, sondern Hedgefonds die den Titel absacken liessen.

Also bei 12SFR werde ich mir noch ein rechtes Stück sicher zu meinem bestehenden Brocken dazu.

Lieber PPHN im Depo als irgend ein Finanzinstitut.

Diva

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
Petroplus (PPHN)

@ Diva

Für den letzten Satz in Deinem Posting kann ich mich "erwärmen". Aber Du bist mit Deiner ( dito kurzfristigen !!! ) Prognose schon recht falsch gelegen. Um immerhin 50%. Aber es soll dies kein Vorwurf sein, sondern nur ein Hinweis dass auch bestens informierte Anleger wie Du einer bist die ( kurzfristige !!! ) eine Situation doch falsch eingeschätzen können. Und es ist sicher unbestritten dass letztendlich der Markt immer recht hat, und der Kursverlauf massgebend ist. Egal ob kurz-, mittel-, oder lanfristig.

So oder so wünsche ich mir für Dich Kurse weit über Fr. 125.-- !!!

Viel Glück und beste Trades

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Diva
Bild des Benutzers Diva
Offline
Zuletzt online: 22.11.2011
Mitglied seit: 16.09.2008
Kommentare: 754
Petroplus (PPHN)

Dr.Zock wrote:

@ Diva

Für den letzten Satz in Deinem Posting kann ich mich "erwärmen". Aber Du bist mit Deiner ( dito kurzfristigen !!! ) Prognose schon recht falsch gelegen. Um immerhin 50%. Aber es soll dies kein Vorwurf sein, sondern nur ein Hinweis dass auch bestens informierte Anleger wie Du einer bist die ( kurzfristige !!! ) eine Situation doch falsch eingeschätzen können. Und es ist sicher unbestritten dass letztendlich der Markt immer recht hat, und der Kursverlauf massgebend ist. Egal ob kurz-, mittel-, oder lanfristig.

So oder so wünsche ich mir für Dich Kurse weit über Fr. 125.-- !!!

Viel Glück und beste Trades

Dr.Zock

Der Markt hat nie Recht denn er sagt auch nichts!

Das an der Börse vollkommene Konkurrenz herrscht ist ein Märchen wie der Glaube an den St. Nikolaus!

Naja die Zukunft kann beeinflusst werden, wer es nicht glaubt fragt mal einen Unternehmer der an die Börse ging!

Kluge Unternehmer verzichten immer mehr auf Geld von der Börse? Wieso denn das?

Ein Unternehmer heite Zitat: Nein ein Banker ist kein Unmensch, aber ein Totengräber!

Noch ne schöne Zeit hier weiterhin.

Diva

Der-Schaich
Bild des Benutzers Der-Schaich
Offline
Zuletzt online: 02.09.2010
Mitglied seit: 20.05.2006
Kommentare: 91
Petroplus (PPHN)

Ja Petroplus hat sich vom Tagestief schön losgelöst die Taktik ging voll auf.

Es grüsst der Schaich

Ärgere dich nicht, dass der Rosenstrauch Dornen trägt,

sondern freue dich, dass der Dornenstrauch Rosen trägt

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616
Petroplus (PPHN)

Neu-SG wrote:

Kapitalist wrote:
sgrauso wrote:

Mit dem weiteren Fortschreiten des Abbaus der Lagerbestände dürfte sich zudem die seit Kurzem zugespitzte Contango-Situation (aktueller Rohstoffpreis unter dem Terminpreis) bald abschwächen.

Quelle ZKB$

Da hat ja der Analyst der ZKB seine Hausaufgaben offensichtlich nicht gemacht. Wenn die Lager weiter abgebaut worden wären (wie in früheren Quartalen behauptet), weshalb hat Petroplus per Ende 2009 dann nur noch 11 Millionen Cash ausgewiesen?

Was haben die in dem Fall mit dem vielen Geld aus der Kapitalerhöhung usw. gemacht? Dann wäre alles ja noch viel schlimmer! :oops:

eine spekulation nach der anderen von dir. Gestern hast du die Lagerbestände überhaupt nicht in Betracht gezogen. Heute weisst du wieder mal ganz genau wann der Petroplus-Kassier das Öl bestellt hat und zu welchem Preis... gell du? Du muasch irgendwo a Uriella versteckt ha... Hättest mir evtl. noch die Lottozahlen vom Weekend? thanks

Über die Lagerbestände als solche habe ich gar nichts gelesen. Aber angesichts der Tatsache dass Ende Dezember nur noch 11 Millionen Cash ausgewiesen wurden, müssen die Lager ja voll sein.

Oder haben sie das Geld etwa direkt verbrannt?

Übrigens wird der Wert des Lagers per Stichtag 31.12.09 bewertet. Der Oelpreis lag damals bei rund 80.- das Barrel. Aktuell liegt er knapp über 71.-.

Wenn die Lager voll sind, dann haben sie gut 27 Millionen Barrel am Lager. Die aktuelle Differenz darauf macht übrigens nochmals rund 250 Millionen Verlust aus, die das 1. Quartal 2010 belasten. :oops:

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616
Petroplus (PPHN)

Der heutige Börsenkommentar auf Radio 24 um 17 Uhr:

"Petroplus dürfte schon bald auf neues Kapital angewiesen sein!"

@Neu-SG:

Kannst schon bald für ca. 12.- nochmals neue Aktien zeichnen. LolLolLol

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616
Petroplus (PPHN)

Diva wrote:

Also bei 12 SFR werde ich mir noch ein rechtes Stück sicher zu meinem bestehenden Brocken dazu.

Diva

Bei 12.- beginne ich mir dann auch wieder einen Posten aufzubauen. LolLolLol

Besser reich und gesund als arm und krank!

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
Petroplus (PPHN)

Kapitalist wrote:

Neu-SG wrote:
Kapitalist wrote:
sgrauso wrote:

Mit dem weiteren Fortschreiten des Abbaus der Lagerbestände dürfte sich zudem die seit Kurzem zugespitzte Contango-Situation (aktueller Rohstoffpreis unter dem Terminpreis) bald abschwächen.

Quelle ZKB$

Da hat ja der Analyst der ZKB seine Hausaufgaben offensichtlich nicht gemacht. Wenn die Lager weiter abgebaut worden wären (wie in früheren Quartalen behauptet), weshalb hat Petroplus per Ende 2009 dann nur noch 11 Millionen Cash ausgewiesen?

Was haben die in dem Fall mit dem vielen Geld aus der Kapitalerhöhung usw. gemacht? Dann wäre alles ja noch viel schlimmer! :oops:

eine spekulation nach der anderen von dir. Gestern hast du die Lagerbestände überhaupt nicht in Betracht gezogen. Heute weisst du wieder mal ganz genau wann der Petroplus-Kassier das Öl bestellt hat und zu welchem Preis... gell du? Du muasch irgendwo a Uriella versteckt ha... Hättest mir evtl. noch die Lottozahlen vom Weekend? thanks

Über die Lagerbestände als solche habe ich gar nichts gelesen. Aber angesichts der Tatsache dass Ende Dezember nur noch 11 Millionen Cash ausgewiesen wurden, müssen die Lager ja voll sein.

Oder haben sie das Geld etwa direkt verbrannt?

Übrigens wird der Wert des Lagers per Stichtag 31.12.09 bewertet. Der Oelpreis lag damals bei rund 80.- das Barrel. Aktuell liegt er knapp über 71.-.

Wenn die Lager voll sind, dann haben sie gut 27 Millionen Barrel am Lager. Die aktuelle Differenz darauf macht übrigens nochmals rund 250 Millionen Verlust aus, die das 1. Quartal 2010 belasten. :oops:

trotzdem kannst du nur spekulieren zu welchem Preis sie das öl eingekauft haben. deshalb ist die Zahl von 250 Mio Verlust aufs Lager einmal mehr nur spekuliert.

guzador
Bild des Benutzers guzador
Offline
Zuletzt online: 21.05.2010
Mitglied seit: 14.05.2009
Kommentare: 16
Petroplus (PPHN)

Hier noch ein Chart von mir. Kurzfristig rechne ich eher mit einer Erholung nach diesem Ausverkauf, mittelfristig wird es aber wohl neue Tiefs geben.

PowerDau
Bild des Benutzers PowerDau
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 04.07.2008
Kommentare: 971
Petroplus (PPHN)

KREDITRATING/Petroplus: S&P setzt auf "Creditwatch negativ"

Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat das Kreditrating der Petroplus Holdings AG von "BB-" in den Status "CreditWatch mit negativen Implikationen" versetzt. Die Ratingagentur begründet den Schritt mit der sehr schwachen Performance im dritten und vierten Quartals des Geschäftsjahres 2009. Das operative Geschäft von Petroplus befinde sich weiterhin in einem schwierigen Umfeld, wie das negative operative Ergebnis im vierten Quartal gezeigt habe.

Die Einstufung "CreditWatch" soll Ende Februar nach einem Gespräch mit dem Management wieder aufgehoben werden. Die Ratings dürften dann eine oder zwei Stufen nach unten gesetzt werden, heisst es.

Quelle: Stockholm (awp) - SQ

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616
Petroplus (PPHN)

Aus dem heutigen Börsenbericht von 18 Uhr:

"Grösste Verlierer unter den SMI/SLI-Titeln waren Petroplus (-9,2%). Nach der Zahlenvorlage der Raffineriebetreiberin am Vortag lasteten Rückstufungen auf den Valoren, wobei vor allem die Verschuldung des Unternehmens als Negativpunkt gewertet wurde. Es könnte zu einer weiteren Kapitalerhöhung kommen, hiess es."

@Neu-SG:

Als grosser Petroplusfan musst Du es positiv sehen, Du kannst Deine Position ganz billig noch weiter aufstocken. LolLolLol

Mit meinen Einschätzungen der Lage von Petroplus lag ich auf alle Fälle wesentlich richtiger als Du. Wink

Besser reich und gesund als arm und krank!

mani
Bild des Benutzers mani
Offline
Zuletzt online: 09.11.2011
Mitglied seit: 23.08.2009
Kommentare: 109
Petroplus (PPHN)

HALLO KAPITALIST.WIE WEIT KÖNNTE DER KURS NOCH FALLEN BIS ER WIEDER BODEN FINDET :?:

DANKE.

GRUSS MANI

Gilt man erst mal als weise,ist es schwer das Gegenteil zu beweisen. (peter Ustinov)

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616
Petroplus (PPHN)

mani wrote:

HALLO KAPITALIST.WIE WEIT KÖNNTE DER KURS NOCH FALLEN BIS ER WIEDER BODEN FINDET :?:

DANKE.

GRUSS MANI

Das weiss ich leider auch nicht.

Aber es sieht im Moment nicht gut aus, der Oelpreis fällt aktuell auch massiv, was grosse Löcher in die Bilanz von Petroplus reisst.

Zudem wird ihr Kreditrating überprüft, was nochmals höhere Kreditkosten heisst.

Eine erneute Kapitalerhöhung wird vom Markt wohl nicht so gut aufgenommen werden, was weiter fallende Kurse zur Folge haben wird.

12.- oder tiefer scheint mir nicht unrealistisch zu sein.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
Petroplus (PPHN)

Kapitalist wrote:

Aus dem heutigen Börsenbericht von 18 Uhr:

"Grösste Verlierer unter den SMI/SLI-Titeln waren Petroplus (-9,2%). Nach der Zahlenvorlage der Raffineriebetreiberin am Vortag lasteten Rückstufungen auf den Valoren, wobei vor allem die Verschuldung des Unternehmens als Negativpunkt gewertet wurde. Es könnte zu einer weiteren Kapitalerhöhung kommen, hiess es."

@Neu-SG:

Als grosser Petroplusfan musst Du es positiv sehen, Du kannst Deine Position ganz billig noch weiter aufstocken. LolLolLol

Mit meinen Einschätzungen der Lage von Petroplus lag ich auf alle Fälle wesentlich richtiger als Du. Wink

ich hab und hatte nie kurzfristige Ziele. sondern auf 5, 10, 20 jahre raus...

mani
Bild des Benutzers mani
Offline
Zuletzt online: 09.11.2011
Mitglied seit: 23.08.2009
Kommentare: 109
Petroplus (PPHN)

KAPITALIST.DANKE FÜR DEINE MEINUNG. Wink

Gilt man erst mal als weise,ist es schwer das Gegenteil zu beweisen. (peter Ustinov)

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616
Petroplus (PPHN)

Neu-SG wrote:

ich hab und hatte nie kurzfristige Ziele. sondern auf 5, 10, 20 jahre raus...

Hoffentlich gibt es dann die Firma Petroplus noch. Viele Fehlspekulationen mit dem Oelpreis kann sich Petroplus nicht mehr leisten.

Allein die Verluste von 2008 und 2009 betragen zusammen 760 Millionen. Und aktuell braut sich ein neuer Verlust auf dem Lager in der Grössenordnung von mehr als 300 Millionen zusammen, der Oelpreis fiel heute einmal bis auf 67.87.

Besser reich und gesund als arm und krank!

mauro.
Bild des Benutzers mauro.
Offline
Zuletzt online: 05.12.2014
Mitglied seit: 18.12.2008
Kommentare: 270
Petroplus (PPHN)

Diva wrote:

Hier Bewahrheitet sich nur, das hier Keiner was vom Unternehmen versteht.

Die Banken gaben die Aktie mal zu 63 SFR heraus vor etwa 3 Jahren, die selben Analysten die Heute 12SFr/Aktie prognosszieren, prognosszierten mal 150SFR/Aktie!

Was hat sich geändert? Eigentlich nichts. Mal etwas mehr Marge mal etwas weniger!Ja ich muss zugeben das PPHN in den letzten 6 Monaten etwas Mist gebaut hat. Dies liegt wohl eher am CFO von PPHN der das Unternehmen zu wenig von der finaziellen Sicht her führt.

Jedoch ist das Unternehmen immernoch gesund, im Vergleich zu den Finazinstituten Kerngesund!

Für mich immernoch ein gewaltiger Kauf für die Zukunft und ich werde meine Position weiterhin ausbauen!

Denn es haben keine Investoren verkauft, sondern Hedgefonds die den Titel absacken liessen.

Also bei 12SFR werde ich mir noch ein rechtes Stück sicher zu meinem bestehenden Brocken dazu.

Lieber PPHN im Depo als irgend ein Finanzinstitut.

Diva

Also das finde ich jetzt doch in mehreren Punkten (insb. unterstrichene Passagen) eine sehr "spezielle" um nicht zu sagen irritierende und verblüffende Sicht der Dinge.

serious
Bild des Benutzers serious
Offline
Zuletzt online: 29.11.2019
Mitglied seit: 05.05.2009
Kommentare: 760
Petroplus (PPHN)

Ich hatte leider noch gar keine Zeit, mich mit den Zahlen auseinanderzusetzen. Aber ich habe kurz gelesen:

"Petroplus Holdings AG and Subsidiaries

Earnings Release

December 31,

(in millions of USD) 2009 2008

BALANCE SHEET DATA: (end of period)

Cash and short-term deposits $ 11.2 $ 209.8

Total assets $ 6,678.3 $ 6,914.9

Total interest-bearing loans and short-term borrowings $ 1,833.4 $ 1,881.9

Shareholder's equity $ 1,988.0 $ 1,987.6"

Quelle: Bericht PPHN (Darstellung lesbar, nicht unbedingt erklärbar ...)

Wie gut die PPHN da steht, mit 11 Milliönli cash, habe ich nicht untersucht. Womöglich meint DIVA des EK willens, das Unternehmen sei doch kerngesund. Zwischen diesen Shareholder's equitiy liegt leider eine nicht unbeachtliche Kapitalerhöhung.

Verluste haben wir alle erwartet und Mauro hat es wirklich getroffen - Du hättest bei einem fortgeführten Wettbewerb haushoch gewonnen - Bravo.

Ich hocke auf meiner PPHN-Position wie ich das seinerzeit bei Ciba Spezialitätenchemie auch gemacht habe - der Nachgeschmack (Übernahme BASF) war aber mehr als bitter.

Die "Verschrieenen" in diesem Thread hatten bisher wirklich recht, das Management PPHN hat ausser "faulen Eiern" noch nichts Positives realisiert. Sie visionieren immer wieder die Zukunft, nur, wann kommt sie mit positiven Vorzeichen endlich? Eine neue KE sei womöglich angesagt - in der Tat - das sieht ganz danach aus. Werden da noch alle mitmachen?

Fazit: Auch ich habe (schon wieder) auf das falsche Pferd gesetzt.

@Diva - Haue oder gstoche, Du gehst da durch.

Es hört doch jeder nur, was er versteht! (Goethe)

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616
Petroplus (PPHN)

@serious:

Kannst Du Dir einen anderen Grund vorstellen für den geringen Cashbestand, als dass sie den vorher propagierten Lagerabbau wieder aufgehoben haben und ihre Oellager wieder voll gefüllt haben?

In dem Fall hätten sie also wieder auf steigende Oelpreise spekuliert und würden wieder auf grossen Verlusten auf dem Lager sitzen?

Wenn dem so ist, dann ist das das Verhalten von süchtigen Spielern, welche einfach nicht einsehen wollen, dass sie verlieren können. :oops:

Besser reich und gesund als arm und krank!

Lana12
Bild des Benutzers Lana12
Offline
Zuletzt online: 13.05.2010
Mitglied seit: 03.07.2009
Kommentare: 74
Petroplus (PPHN)

Kapitalist wrote:

@serious:

Kannst Du Dir einen anderen Grund vorstellen für den geringen Cashbestand, als dass sie den vorher propagierten Lagerabbau wieder aufgehoben haben und ihre Oellager wieder voll gefüllt haben?

In dem Fall hätten sie also wieder auf steigende Oelpreise spekuliert und würden wieder auf grossen Verlusten auf dem Lager sitzen?

Wenn dem so ist, dann ist das das Verhalten von süchtigen Spielern, welche einfach nicht einsehen wollen, dass sie verlieren können. :oops:

Seiten

Topic locked