Petroplus (PPHN)

13'339 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Lana12
Bild des Benutzers Lana12
Offline
Zuletzt online: 13.05.2010
Mitglied seit: 03.07.2009
Kommentare: 74
Petroplus (PPHN)

Sorry, mir ist ein Fehler passiert. Kommt davon wenn man Kinder an Computer lässt. Wollte dem vom Kapitalist verfassten Beitrag nichts hinzufügen. Gruss Lana12

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 14.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616
Petroplus (PPHN)

mauro wrote:

Neu-SG wrote:

"CRACK SPREADS" VERBESSERT

Die "Crack Spreads" hätten sich bereits Anfangs 2010 gegenüber Ende 2009 signifikant verbessert, so O'Malley weiter. In ein bis zwei Jahren seien wieder vernünftige Niveaus zu erwarten.

Schon komisch, es gibt Leute, die glauben einfach unkritisch und unbesehen, was von irgendwem veröffentlicht wird.

1. "crack spreads signifikant (!!!) verbessert Anfang 2010"

Gemäss eigenen Publikationen von PPHN auf der Homepage, sieht es bei den für PPHN wichtigsten spreads wie folgt aus:

- Bleifrei 95: Durchschnitt 2009 $7.55 / Jan 2010 $8.18

- Diesel: Durchschnitt 2009 $9.93 / Jan 2010 $ 9.46

Also wo da die "signifikante" Verbesserung sein soll, ist mir beim besten Willen nicht klar.

Ich habe gestern noch in einem Börsenkommentar gelesen, dass Petroplus als einziger die Entwicklung der Crack spreads positiv sehe, die gesamte Konkurrenz sehe da keine positive Entwicklung.

Das sagt ja auch aus wie spekulativ diese Aussage ist.

Mit diesen Fehlspekulationen ist das Management von Petroplus auf dem besten Weg die Firma noch an die Wand zu fahren. :oops:

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 14.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616
Petroplus (PPHN)

Bei vollen Oellagern ist dies für Petroplus auch noch tödlich. Der Oelpreis lag Ende Dezember noch bei gut 80 $:

"OIL/Ölpreis fällt weiter - Zwischenzeitlich unter 70 USD

05.02.2010 21:39

NEW YORK (awp international) - Der Ölpreis ist am Freitag bei einem steigenden Dollar parallel zu den Aktienkursen gefallen. Der Settlementpreis des März-Kontrakts auf ein Barrel Leichtöl der Sorte WTI sank an der New Yorker Rohstoffbörse Nymex um 2,7% oder 1,95 USD auf 71,19 USD und setzte damit die Vortagesverluste beim Ölpreis fort.

Nachdem die Notierung am Nachmittag unter 72,43 USD, das Januar-Tief und eine wichtige Unterstützungsmarke, gefallen war, stürzte sie ruckartig bis auf 69,50 USD ab, erholte sich dann aber wieder leicht. Es war der erste Fall unter die 70-USD-Marke seit Mitte Dezember. Analyst Tim Evans von Citi Futures Perspective sagte, es sei klar, dass der Einbruch von einer Welle programmierter Verkaufsorders für den Fall, dass der Ölpreis signifikant unter das Januar-Tief fällt, ausgelöst worden sei."

Besser reich und gesund als arm und krank!

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
Petroplus (PPHN)

Ich bleibe der Meinung, dass der Absturz am Freitag völlig übertrieben war. Ich gehe davon aus, dass sich die Wirtschaft erholen und nicht nochmals verschlechtern wird - da sollte PPHN profitieren können. Am MO sollte sich die Aktie von Petroplus wieder erholen können....zur Zeit ist die Aktie nicht sehr attraktiv, aber auf längere Sicht auf jeden Fall!

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
Petroplus (PPHN)

Ich wiederhole mich im jetzigen Zeitpunkt lebt diese Aktie allein von der Hoffnung das es besser wird. Hoffnung allein kann kein Kaufargument sein, da gibt es viele Aktien die haben mehr zu bieten als Hoffnung. Und sollte sich die Situation wirklich bessern hat man noch genügend Zeit sich wieder in diesem Titel zu engagieren. Im Moment kann dieser Titel noch weiter fallen, die finanzielle Situation verschlechtert sich dauernd und das Management hat schwer enttäuscht und immer mit den gleichen Argumenten gearbeitet.

Mit der Hoffnung auf bessere Zeiten.

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

dobry
Bild des Benutzers dobry
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 31.05.2006
Kommentare: 859
Petroplus (PPHN)

Kapitalist wrote:

...Ich habe gestern noch in einem Börsenkommentar gelesen, dass Petroplus als einziger die Entwicklung der Crack spreads positiv sehe, die gesamte Konkurrenz sehe da keine positive Entwicklung.

Das sagt ja auch aus wie spekulativ diese Aussage ist.

Mit diesen Fehlspekulationen ist das Management von Petroplus auf dem besten Weg die Firma noch an die Wand zu fahren. :oops:

Wenn du wie O'Malley rund 5,8% der Petroplus-Aktien hättest, würdest du dich auch etwas positiver zu Petroplus äussern Wink

_________________

Ich hole sie mir zurück, dieses verdammte Biest!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 14.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616
Petroplus (PPHN)

dobry wrote:

Kapitalist wrote:
...Ich habe gestern noch in einem Börsenkommentar gelesen, dass Petroplus als einziger die Entwicklung der Crack spreads positiv sehe, die gesamte Konkurrenz sehe da keine positive Entwicklung.

Das sagt ja auch aus wie spekulativ diese Aussage ist.

Mit diesen Fehlspekulationen ist das Management von Petroplus auf dem besten Weg die Firma noch an die Wand zu fahren. :oops:

Wenn du wie O'Malley rund 5,8% der Petroplus-Aktien hättest, würdest du dich auch etwas positiver zu Petroplus äussern Wink

Da hast Du natürlich recht. LolLolLol

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 14.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616
Petroplus (PPHN)

Noch etwas ist mir aufgefallen:

Ende 2008 lag die Verschuldungsrate bei 46%, Ende 2009 lag sie bei 48%, obwohl im Herbst 2009 eine Kapitalerhöhung im Verhältnis von 4:1 durchgeführt wurde. Petroplus hat also im 2009 mehr Geld verloren als die Kapitalerhöhung gebracht hat! :oops:

Und der aktuelle Verlust auf dem Lager seit Ende 2009 beträgt nochmals zwischen 250 und 300 Millionen.

Das sind alles keine guten Voraussetzungen für steigende Aktienkurse in der nächsten Zeit.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
Petroplus (PPHN)

@Kapitalist

Es sind schon viele Einträge deinerseits, dass du von Petroplus nichts hälst...! :oops: Errinert mich stark an Kudelski...(wo sich die Aktie schlussendlich stark erholen konnte - gilt übrigens für mich als Geheimfavorit fürs 2010) Sollte morgen die Aktie nicht nach Norden drehen, nach der Übertreibung am Freitag, dann hast du wohl dass erreicht, was du vielleicht erreichen wolltest: Skepzis verbreiten :roll:

LG, Tiesto

deepblue
Bild des Benutzers deepblue
Offline
Zuletzt online: 30.12.2011
Mitglied seit: 26.05.2009
Kommentare: 651
Petroplus (PPHN)

Naja er sieht die Situation aktuell realistisch.

Jeder der in Petroplus investiert ist, sollte sich im Klaren darüber sein, dass es dem Unternehmen zur Zeit nicht gut geht.

Ich bin selbst in Petroplus investiert und wenn die Wirtschaftslage wieder absackt, könnte es für Petroplus durchaus eng werden. (Meine Meinung).

Übrigens ist ein gewisser verschuldungsgrad gem. Leverage effekt positiv. Die von Petroplus ist jedoch etwas gar hoch.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 14.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616
Petroplus (PPHN)

Tiesto wrote:

@Kapitalist

Es sind schon viele Einträge deinerseits, dass du von Petroplus nichts hälst...! :oops: Errinert mich stark an Kudelski...(wo sich die Aktie schlussendlich stark erholen konnte - gilt übrigens für mich als Geheimfavorit fürs 2010) Sollte morgen die Aktie nicht nach Norden drehen, nach der Übertreibung am Freitag, dann hast du wohl das erreicht, was du vielleicht erreichen wolltest: Skepsis verbreiten :roll:

LG, Tiesto

Es ist halt nicht so einfach so ein Resultat auf die Schnelle zu analysieren, vor allem für einen Laien wie mich nicht.

Und ist ja wohl kaum mein Verschulden dass die jetzt wieder so schlecht dastehen. Ich habe den Eindruck dass der neue CEO nichts zu bestellen hat und O'Malley nach wie vor die Fäden zieht, leider hat er aber offensichtlich nichts aus seinen bisherigen Fehlern gelernt und er ist auf dem besten Weg die Firma an die Wand zu fahren. :oops:

Das zeigt einfach wie hoch riskant das Geschäft von Petroplus ist. Dadurch dass man 27 Millionen Barrel Oel am Lager haben kann, ist man auf Gedeih und Verderb vom Oelpreis abhängig, mindestens so lange man dieses Geschäft nicht durch Terminkontrakte absichert.

Wobei für mich noch erstaunlich ist, dass das 4. Quartal 2009 nicht mit Gewinn abgeschlossen hat, der Oelpreis lag ja mit 80 $ sehr hoch, von daher hätte ich eigentlich mit einem Gewinn mindestens aus der Lagerbewertung gerechnet.

Wobei ich für die fehlgeschlagenen Spekulationen auf einen steigenden Oelpreis noch ein gewisses Verständnis habe, man könnte da in kurzer Zeit sehr viel Geld verdienen (leider auch verlieren), wenn die Spekulation aufgeht.

Aber dass Petroplus in den USA jetzt noch weitere Raffinerien kaufen will, obwohl sie selber auf einer stillgelegten Raffinerie sitzen, dafür habe ich jetzt gar kein Verständnis!

Sie haben ja auch kein Geld mehr! Als Grund kann ich mir eigentlich nur vorstellen, dass sie so den Aktionären die nächste Kapitalerhöhung verkaufen wollen, um davon abzulenken, dass sie die nächste Kapitalerhöhung brauchen um die aufgelaufenen Verluste zu decken. :oops: :oops: :oops:

Besser reich und gesund als arm und krank!

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
Petroplus (PPHN)

@Kapitalist

Danke für deinen Beitrag. Smile

Bleibe jedoch trotzdem vorerst investiert.

Bei XTAN und KUD waren die gleiche Skepzis...und schlussendlich waren es "Hochflieger". Naja, muss ja nicht bei Petroplus zutreffen. Die Risiken sind nun bekannt.

LG, Tiesto

AmaZe
Bild des Benutzers AmaZe
Offline
Zuletzt online: 02.11.2019
Mitglied seit: 03.05.2009
Kommentare: 1'223
Petroplus (PPHN)

Meine Einschätzung:

Wenn das Schwarzmalen weitergeht ist PPHN bald im Bereich von 12Fr. Sobald wieder Konjunkturoptimismus aufkommt sind innerhalb kurzer Zeit wieder 19-20Fr möglich.

Ich habe zum Glück rechtzeitig bei 21Fr in andere Aktien umgeschichtet. Wünsche allen investierten natürlich wieder bessere Kurse.

Gruss

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Petroplus (PPHN)

Ich bin letzten Freitag bei CHF 17.10 eingestiegen - mal schauen - erachte die kürzlichen Kursverluste als übertrieben.

Obwohl ich grundsätzlich nicht auf Analystenschätzungen setze - nachfolgend ein paar Auszüge als Input: (05.02.2010):

Zürich (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von Vontobel Research, Andreas Escher, stuft die Aktie von Petroplus (ISIN CH0027752242/ WKN A0LEKR) in der aktuellen Ausgabe von "Vontobel Morning Focus" mit "hold" herunter.

Das GJ 09 sei vorbei, und die Ergebnisse seien schwach gewesen. Petroplus habe dreimal einen Rückschlag erleiden müssen: mit einer geplanten und verlängerten Ausfallzeit in Coryton, der anhaltenden Ausfallzeit im Zusammenhang mit der Raffinerie Reichstett wegen der Probleme mit der SPSE und schwachen Margen. Laut Petroplus könnten allein die Ausfallzeiten unter Zugrundelegung der Margen in Q4 09 für USD 0,75 bis 1,00 des bestandsbereinigten Nettoverlusts von USD 1,73 für das vierte Quartal verantwortlich sein.

Nach Erachten der Analysten sei die abgegebene Prognose äußerst optimistisch gewesen - allzu optimistisch im Vergleich mit der Konkurrenz in der EU und den USA. Ihre Schätzungen würden unverändert bleiben, allerdings bestehe bei der derzeitigen Bewertung aus ihrer Sicht kaum Aufwärtspotenzial.

Insgesamt sei die Stimmung an der Telefonkonferenz optimistisch gewesen. Vielleicht sogar allzu optimistisch - man werde sehen. Auch die Analysten seien der Ansicht, dass Petroplus viel besser ins 2010 gestartet sei, als das Unternehmen das letzte Jahr beendet habe, seien doch nun alle Raffinerien in Betrieb. Die Crack Spreads hätten sich etwas verbessert. Zudem seien Effizienzsteigerungsprogramme (vorab in Coryton) gestartet worden, die schon ab heute fruchten sollten. Jährlich dürften Kosten in Höhe von über USD 100 Mio. eingespart werden. Der CEO, Jean-Paul Vettier, werde in den nächsten Monaten Einzelheiten zu den Optimierungsplänen bekannt geben.

Hinsichtlich Fusionen und Akquisitionen behalte Petroplus ein Auge auf den Märkten. Im Vordergrund stünden die EU und die USA. Anscheinend hätten aber einige Veräußerer noch nicht das Niveau erreicht, bei dem Petroplus als Käufer einsteigen würde. Sorgen bereiten würden den Analysten die Cash-Burn-Rate und die stärkere Verschuldung. Ihres Erachtens könne daher eine Bezugsrechtsemission, namentlich bei einer Margenverengung, nicht ausgeschlossen werden. Mit Blick auf den Mittelabfluss dürften nur wenige große operative Posten (Einfluss von SPSE und umfangreiche Wartungsarbeiten) im Geschäftsjahr 2010 nicht wiederkehren.

Wenn sich die Margen weiterhin auf dem tiefen Niveau des Q4 09 bewegen würden, könne man die gesamte Branche Gute Nacht küssen. Anlagen seien stark von einer umfassenden Erholung der Branche und einem Anstieg der Nachfrage nach Ölprodukten abhängig. In Anbetracht der begrenzten langfristigen Prognosesicherheit und des undurchsichtigen Geschäfts würden die Analysten für die nächste Zukunft eine abwartende Haltung einnehmen. Ihr Kursziel von CHF 20 (bisher CHF 30) beruhe auf dem Gruppenvergleich des P/E 10/11 und EV/EBITDA 10/11.

Die Analysten von Vontobel Research stufen die Petroplus-Aktie auf "hold" herab - besser jetzt als nie. (Analyse vom 05.02.2010) (05.02.2010/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Quelle: http://analysen.onvista.de/empfehlungen/artikel/05.02.2010-10:52:28-petr...

4 Quarter Results

http://phx.corporate-ir.net/External.File?item=UGFyZW50SUQ9MjkxMjB8Q2hpb...

The group trades at about eight times forecast 2011 earnings, a discount to Finland's Neste Oil (NES1V.HE), Greece's Hellenic Petroleum (HEPr.AT) and Saras (SRS.MI) of Italy.

http://uk.reuters.com/article/idUKLDE61113320100204?pageNumber=2&virtual...

Zürich (awp) - Die Aktien der Petroplus Holdings AG tendieren am Donnerstagvormittag nach Vorlage der Geschäftszahlen für das vierte Quartal und Gesamtjahr 2009 mit deutlichen Aufschlägen. Die Raffineriebetreiberin weist zwar im Berichtsjahr ein durchzogenes Resultat auf, welches unter anderem durch den Verkauf und die Stilllegung von Anlagen geprägt ist. Für 2010 wird jedoch eine wesentliche Besserung in Aussicht gestellt. Analysten ziehen ein unterschiedliches Fazit.

Bis um 11.05 Uhr gewinnen die Valoren bei überdurchschnittlichen Volumen 3,8% auf 19,00 CHF. Der Gesamtmarkt - gemessen am SPI - sinkt derweil um 0,49% vor.

"Ergebnisse besser als befürchtet, Ausblick vielversprechend", schreibt die Bank Vontobel in einem Kommentar mit Blick auf das vierte Quartal. Aufgrund der Intransparenz des Unternehmens hätten die Prognosen wie in der Vergangenheit erheblichen Schwankungen unterlegen. Auch sei am Markt mit schwachen Zahlen gerechnet worden. Neben den gedrückten Margen hätten sich das Leck der SPSE-Pipeline, die Modernisierung der Hauptraffinerie Coryton und die umfangreichen Wartungsarbeiten im vierten Quartal negativ auf das Ergebnis ausgewirkt.

Zu den wichtigsten Minuspunkten zählt Vontobel-Analyst Andreas Escher die Veränderung der kurzfristigen Darlehensposition auf -140 Mio USD per Ende 2009. Dies sei auf Wartungskosten, den Nettoertragsverlust sowie vor allem auf die Vorauszahlung von deutschen Verbrauchssteuern zurückzuführen, heisst es. Die Anlagebeurteilung der Bank basiert auf einer Erholung der Dieselnachfrage 2010 infolge des erwarteten Wirtschaftswachstums. Mit seinem Produktportfolio sei Petroplus stark von einer Margenverbesserung abhängig. Vontobel bestätigt das Rating "Buy" und ein Kursziel von 30 CHF.

Die Analysten der ZKB verweisen darauf, dass der starke Gewinneinbruch im 4. Quartal 2009 erwartungsgemäss war. Seit Anfang 2010 habe sich allerdings eine Verbesserung der preislichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen abgezeichnet. "Davon dürfte Petroplus wegen des hohen Fokus auf das Raffinationsgeschäft überdurchschnittlich stark profitieren", schreibt Analyst Martin Schreiber.

Kritisch fällt das Fazit der Bank Wegelin aus. Die einst als raffiniertes Konzept beschriebene Strategie des Unternehmens entpuppe sich immer wieder als Sackgasse, schreiben die Kommentatoren. Natürlich schüre der Vorstand mit den Besserungsaussagen für 2010 Hoffnungen, doch Petroplus sei längst zur "show-me"-Geschichte mutiert. Die Investoren wollten ermutigende Fakten sehen und hoffnungsreiche Kommentare genügten gewiss nicht.

Wegelin verweist zudem auf die Produktionsunterbrüche in der Vergangenheit und die Sondereffekte durch die Bewertung von Lagerbeständen. Ebenso bleibe das Unternehmen noch den Beweis schuldig, dass die eingeleiteten Effizienzmassnahmen die gewünschten Wirkungen zeigten. Petroplus sei ein Turnaround-Kandidat, der am Nabel der Diesel- und Raffinerieprodukte-Nachfrage sowie der Konjunkturerholung hänge. Insofern sei das Papier nur für Investoren mit stahlharten Nerven geeignet, denn die Kursvolatilität werde hoch bleiben.

Quelle: http://www.nzz.ch/nachrichten/wirtschaft/aktuell/stockmarkettickerdepart...

...so habe mal ein paar unterschiedliche Kommentare eingefügt und (für mich) wichtiges hervorgehoben ...

Dass Petroplus eine riskante Anlage ist beweisen die jüngsten Ergebnisse klar. Ich bleibe derzeit aus nachfolgenden Gründen investiert:

- Ich glaube an eine Wirtschaftserholung 2010/2011

- Die Aktie notiert beträchtlich unter Buchwert

- Die jüngsten Korrekturen erachte ich als übertrieben

- Ich setzte darauf, dass das Management weiss was es tut - auch wenn die bisherigen Erfahrungen nicht immer ermutigend waren

... anyway ... muss natürlich dazu sagen: Wenn es mir zu heiss wird bzw. sich die wirtschaftliche Lage allg. plötzlich sehr verschlechtern würde, dann müsste ich mir wohl einen Ausstieg überlegen ... und auch sollte man natürlich die Cash Situation genau verfolgen ... wie schon angedeutet wurde verfügt PPHN derzeit nicht mehr über riesige Cash Bestände wie früher ... was durchaus irgendwann zum Problem führen könnte... aber als high-Beta-Papier ist Petroplus auch kurzfristig sicherlich spannend zu traden

Schauen wir mal was die nächste Woche bringt.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 14.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616
Petroplus (PPHN)

@Vontobel:

Dein Risikoengagement scheint nicht aufzugehen.

Dein Argument, dass der Kurs unter dem Buchwert liegt, ist leider auch nicht stichhaltig, vor allem nicht wenn der Oelpreis am sinken ist, da sinkt der Buchwert auch ständig. Vor allem da sich der ausgewiesene Buchwert auf Ende Dezember 09 bezieht, damals lag der Oelpreis eben noch bei 80 $.

Den mit dem Buchpreis hast Du schon bei Micronas gebracht, als die Aktie noch auf rund 30.- notierte, leider wurde dort der Buchwert durch die laufenden Verluste auch auf fast Null reduziert. Wink

Besser reich und gesund als arm und krank!

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
Petroplus (PPHN)

Kapitalist wrote:

@Vontobel:

Dein Risikoengagement scheint nicht aufzugehen.

Dein Argument, dass der Kurs unter dem Buchwert liegt, ist leider auch nicht stichhaltig, vor allem nicht wenn der Oelpreis am sinken ist, da sinkt der Buchwert auch ständig. Vor allem da sich der ausgewiesene Buchwert auf Ende Dezember 09 bezieht, damals lag der Oelpreis eben noch bei 80 $.

Den mit dem Buchpreis hast Du schon bei Micronas gebracht, als die Aktie noch auf rund 30.- notierte, leider wurde dort der Buchwert durch die laufenden Verluste auch auf fast Null reduziert. Wink

und du weisst ja genau wieviel Öl Petroplus hat und was die Bude wert ist und was die Sekretärin zum Znüni hatte gell...? der ölpreis ist übrigens bals wieder bei 80 Dollar.

ich hab heute wieder ein paar Petroplus-Scheine gekauft... für unter 16 Fr. ... EP damit weiter gedrückt

mauro.
Bild des Benutzers mauro.
Offline
Zuletzt online: 05.12.2014
Mitglied seit: 18.12.2008
Kommentare: 270
Petroplus (PPHN)

Neu-SG wrote:

...der ölpreis ist übrigens bals wieder bei 80 Dollar.

Es ist durchaus realistisch anzunehmen, dass der Oelpreis in absehbarer Zeit wieder auf $80 steigt. Bloss was nützt das? Per se ändert das an den schlechten Margen noch überhaupt nichts.

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
Petroplus (PPHN)

mauro wrote:

Neu-SG wrote:
...der ölpreis ist übrigens bals wieder bei 80 Dollar.

Es ist durchaus realistisch anzunehmen, dass der Oelpreis in absehbarer Zeit wieder auf $80 steigt. Bloss was nützt das? Per se ändert das an den schlechten Margen noch überhaupt nichts.

wir haben auch vom Buchwert geredet....

teletuuby
Bild des Benutzers teletuuby
Offline
Zuletzt online: 24.08.2011
Mitglied seit: 12.01.2009
Kommentare: 370
Petroplus (PPHN)

mauro hat schon recht:

Was bringen Lagerbewertungsänderungen mit Einfluss auf das EK, wenn die Verarbeitungsware(Rohöl) nicht gewinnbringend verarbeitet und verkauft werden kann?

Wo ist eigentlich P_I?

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
Petroplus (PPHN)

teletuuby wrote:

mauro hat schon recht:

Was bringen Lagerbewertungsänderungen mit Einfluss auf das EK, wenn die Verarbeitungsware(Rohöl) nicht gewinnbringend verarbeitet und verkauft werden kann?

Wo ist eigentlich P_I?

klar hat er Recht aber nicht auf die Diskussion bezogen. da gings um den Buchwert und wenn das schwarze Gold mehr Wert ist, ist auch die Bude mehr wert.

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
Petroplus (PPHN)

was heisst das...

15.60 2'500 Off-Ex

==================

thanks

Ronja
Bild des Benutzers Ronja
Offline
Zuletzt online: 12.03.2010
Mitglied seit: 03.02.2009
Kommentare: 47
Petroplus (PPHN)

Neu-SG wrote:

was heisst das...

15.60 2'500 Off-Ex

==================

thanks

2500 aktien wurden zu 15.60 fr. ausserbörslich gehandelt.

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
Petroplus (PPHN)

Ronja wrote:

Neu-SG wrote:
was heisst das...

15.60 2'500 Off-Ex

==================

thanks

2500 aktien wurden zu 15.60 fr. ausserbörslich gehandelt.

ausserbörslich....? also nix mit preis drücken oder so? Ich versteh die Leute nicht die für 80 Franken eingekauft haben irgenwann mal und jetzt die Aktien für nix verkaufen....

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 14.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616
Petroplus (PPHN)

Neu-SG wrote:

und du weisst ja genau wieviel Öl Petroplus hat und was die Bude wert ist und was die Sekretärin zum Znüni hatte gell...? der ölpreis ist übrigens bals wieder bei 80 Dollar.

ich hab heute wieder ein paar Petroplus-Scheine gekauft... für unter 16 Fr. ... EP damit weiter gedrückt

Nein das weiss ich nicht genau, ist nur eine Annahme von mir weil sie nur noch 11 Millionen Cash hatten am 31.12.09.

Ende 3. Quartal lag der Cashbestand nach meiner Erinnerung noch bei etwas über 200 Millionen und es ist auch noch Geld aus der Kapitalerhöhung eingegangen (rund 290 Millionen).

Was hätten sie denn mit diesen rund 500 Millionen gemacht wenn nicht wieder mehr Oel gekauft?

Zudem haben sie doch im 4. Quartal noch Anlageteile verkauft, oder?

Ich an Deiner Stelle würde mit Zukäufen warten bis die nächste Kapitalerhöhung durch ist. Wink

Sein Alterskapital sollte man übrigens nicht alles in dieselbe Firma investieren, sonst musst Du mit 80 Jahren noch arbeiten gehen wenn Du Pech hast. Wink

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 14.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616
Petroplus (PPHN)

Neu-SG wrote:

Ronja wrote:
Neu-SG wrote:
was heisst das...

15.60 2'500 Off-Ex

==================

thanks

2500 aktien wurden zu 15.60 fr. ausserbörslich gehandelt.

ausserbörslich....? also nix mit preis drücken oder so? Ich versteh die Leute nicht die für 80 Franken eingekauft haben irgenwann mal und jetzt die Aktien für nix verkaufen....

Die haben Angst einen Totalverlust zu erleiden.

Wobei ausserbörslich verkauft man Aktien wenn man einen grösseren Posten hat, was hier nicht der Fall war.

In dem Fall hat eine Bank einen Kunden gehabt der 2500 Aktien verkaufen wollte und einen anderen Kunden der diese Menge kaufen wollte, dann wird das bankintern erledigt ohne über die Börse zu gehen. Solche Transaktionen müssen aber am Ende des Tages gemeldet werden.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Petroplus (PPHN)

Kapitalist wrote:

@Vontobel:

Dein Risikoengagement scheint nicht aufzugehen.

Dein Argument, dass der Kurs unter dem Buchwert liegt, ist leider auch nicht stichhaltig,

Interessant, dass du über mein Risikomanagement Bescheid weisst Smile

Gut ob mein Argument stichhaltig ist oder nicht - dies soll jeder selbst beurteilen. Ich zwinge ja niemanden in Petroplus zu investieren - habe bloss meine bescheidene Meinung zum Titel kundgetan.

Wenn du nicht an Petro glaubst bzw die Aktie nicht für attraktiv hälst, dann ist das dein gutes Recht und sollst es auch hier kundtun können. Aber ob PPHN derzeit ein gutes Investment ist oder nicht kann man erst im Nachhinein beurteilen.

Immerhin wird es einem mit Petro nicht langweilig - und ich bin ja noch jung, brauche also etwas Action Wink

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 14.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616
Petroplus (PPHN)

@Vontobel:

Seit Du diese Seite begonnen hast wird in einer Überbreite geschrieben, das ist sehr mühsam zum lesen. Was hast Du da gemacht?

Ich glaube schon an Petroplus, mit Puts kann man da ganz schön Geld verdienen. Lol

Wenn ich so die älteren Beiträge zu Petroplus von Dir lese, habe ich den Eindruck dass Du mit dieser Aktie schon ziemlich viel Geld verloren hast. Du kannst es deshalb einfach nicht glauben, dass man dieses Geschäft so schlecht führen kann und hoffst deshalb ständig auf die Kehrtwende. Die mag ja hoffentlich noch kommen, aber im Moment schaut es nicht so aus, sorry.

Als ich im letzten Herbst nach der Kapitalerhöhung begonnen habe auf Puts bei Petroplus zu setzen, wurde ich ja richtig nieder gemacht in diesem Forum, aber das hat sich jetzt bestätigt, dass meine Skepsis gegenüber dem Management richtig war, das hat jetzt richtig Geld gebracht. Lol

Besser reich und gesund als arm und krank!

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Petroplus (PPHN)

Kapitalist wrote:

@Vontobel:

Seit Du diese Seite begonnen hast wird in einer Überbreite geschrieben, das ist sehr mühsam zum lesen. Was hast Du da gemacht?

Verstehe nicht ganz was du meinst ... ?

Kapitalist wrote:

Ich glaube schon an Petroplus, mit Puts kann man da ganz schön Geld verdienen. Lol

Wenn ich so die älteren Beiträge zu Petroplus von Dir lese, habe ich den Eindruck dass Du mit dieser Aktie schon ziemlich viel Geld verloren hast.

Korrekt. Habe mit Petroplus meinen bislang grössten Aktienverlust erlitten - knapp CHF 30'000. Aber du kannst mir glauben, dass der Grund meines PPHN Investment nicht darin liegt, weil ich etwa zwanghaft diesen Verlust wieder ausgleichen will. Nein ich bin bie PPHN eingestiegen weil ich grundsätzlich ein gutes Gefühl habe. Vielleicht täuscht mich mein Gefühl einmal mehr - kann sein. Aber was habe ich schon zu verlieren als ein paar Tausend CHF? Dies verdirbt mir auch nicht die Laune.

Kapitalist wrote:

Du kannst es deshalb einfach nicht glauben, dass man dieses Geschäft so schlecht führen kann und hoffst deshalb ständig auf die Kehrtwende.

Glaube mir - ich kann an sehr vieles glauben. Aber wie gesagt, mein derzeitiges Investment hat keinen psychologischen Hintergrund, auch wenn du dies vielleicht nicht glauben magst.

Aber klar - würde ich nicht auf eine Kehrtwende hoffen, wäre ich kaum investiert.

Kapitalist wrote:

Die mag ja hoffentlich noch kommen, aber im Moment schaut es nicht so aus, sorry.

Du brauchst dich doch nicht entschuldigen Biggrin Wie gesagt, du hast deine Meinung. Ich habe meine.

Kapitalist wrote:

Als ich im letzten Herbst nach der Kapitalerhöhung begonnen habe auf Puts bei Petroplus zu setzen, wurde ich ja richtig nieder gemacht in diesem Forum, aber das hat sich jetzt bestätigt, dass meine Skepsis gegenüber dem Management richtig war, das hat jetzt richtig Geld gebracht. Lol

Klingt fast nach einem seelischen Leiden ... :cry: Ich hoffe die Put-Pillen helfen dir die Sache zu bewältigen.

Wo bist du derzeit eig. investiert bzw. von welchen Titeln bist du gerade überzeugt?

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
Petroplus (PPHN)

Vontobel wrote:

Kapitalist wrote:
@Vontobel:

Seit Du diese Seite begonnen hast wird in einer Überbreite geschrieben, das ist sehr mühsam zum lesen. Was hast Du da gemacht?

Verstehe nicht ganz was du meinst ... ?

Kapitalist wrote:

Ich glaube schon an Petroplus, mit Puts kann man da ganz schön Geld verdienen. Lol

Wenn ich so die älteren Beiträge zu Petroplus von Dir lese, habe ich den Eindruck dass Du mit dieser Aktie schon ziemlich viel Geld verloren hast.

Korrekt. Habe mit Petroplus meinen bislang grössten Aktienverlust erlitten - knapp CHF 30'000. Aber du kannst mir glauben, dass der Grund meines PPHN Investment nicht darin liegt, weil ich etwa zwanghaft diesen Verlust wieder ausgleichen will. Nein ich bin bie PPHN eingestiegen weil ich grundsätzlich ein gutes Gefühl habe. Vielleicht täuscht mich mein Gefühl einmal mehr - kann sein. Aber was habe ich schon zu verlieren als ein paar Tausend CHF? Dies verdirbt mir auch nicht die Laune.

Kapitalist wrote:

Du kannst es deshalb einfach nicht glauben, dass man dieses Geschäft so schlecht führen kann und hoffst deshalb ständig auf die Kehrtwende.

Glaube mir - ich kann an sehr vieles glauben. Aber wie gesagt, mein derzeitiges Investment hat keinen psychologischen Hintergrund, auch wenn du dies vielleicht nicht glauben magst.

Aber klar - würde ich nicht auf eine Kehrtwende hoffen, wäre ich kaum investiert.

Kapitalist wrote:

Die mag ja hoffentlich noch kommen, aber im Moment schaut es nicht so aus, sorry.

Du brauchst dich doch nicht entschuldigen Biggrin Wie gesagt, du hast deine Meinung. Ich habe meine.

Kapitalist wrote:

Als ich im letzten Herbst nach der Kapitalerhöhung begonnen habe auf Puts bei Petroplus zu setzen, wurde ich ja richtig nieder gemacht in diesem Forum, aber das hat sich jetzt bestätigt, dass meine Skepsis gegenüber dem Management richtig war, das hat jetzt richtig Geld gebracht. Lol

Klingt fast nach einem seelischen Leiden ... :cry: Ich hoffe die Put-Pillen helfen dir die Sache zu bewältigen.

Wo bist du derzeit eig. investiert bzw. von welchen Titeln bist du gerade überzeugt?

@Vontobel... das wird er dir nicht erzählen. er macht nie Verluste und bringt seine Gewinn-Investitionen immer erst dann raus, wenns wieder super gelaufen ist..... Smile

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
Petroplus (PPHN)

Kapitalist wrote:

Neu-SG wrote:

und du weisst ja genau wieviel Öl Petroplus hat und was die Bude wert ist und was die Sekretärin zum Znüni hatte gell...? der ölpreis ist übrigens bals wieder bei 80 Dollar.

ich hab heute wieder ein paar Petroplus-Scheine gekauft... für unter 16 Fr. ... EP damit weiter gedrückt

Nein das weiss ich nicht genau, ist nur eine Annahme von mir weil sie nur noch 11 Millionen Cash hatten am 31.12.09.

Ende 3. Quartal lag der Cashbestand nach meiner Erinnerung noch bei etwas über 200 Millionen und es ist auch noch Geld aus der Kapitalerhöhung eingegangen (rund 290 Millionen).

Was hätten sie denn mit diesen rund 500 Millionen gemacht wenn nicht wieder mehr Oel gekauft?

Zudem haben sie doch im 4. Quartal noch Anlageteile verkauft, oder?

Ich an Deiner Stelle würde mit Zukäufen warten bis die nächste Kapitalerhöhung durch ist. Wink

Sein Alterskapital sollte man übrigens nicht alles in dieselbe Firma investieren, sonst musst Du mit 80 Jahren noch arbeiten gehen wenn Du Pech hast. Wink

siehst du.. du nimmst schon wieder viel zu viel an, was nicht stimmt. hab noch viele weitere Aktien. Von Petroplus einfach am meisten und mein EP liegt neu bei 19.57 Fr.

Seiten

Topic locked