Petroplus (PPHN)

13'339 posts / 0 new
Letzter Beitrag
waspch
Bild des Benutzers waspch
Offline
Zuletzt online: 19.01.2022
Mitglied seit: 29.07.2008
Kommentare: 950
Die Superhirne der UBS haben

Die Superhirne der UBS haben Petroplus vor einigen Wochen zum Kauf empfohlen.

Merkt Euch, immer das Gegenteil was UBS Analysten empfehlen tritt ein (stimmt zu 90 %).

5G Sucks !

Epona
Bild des Benutzers Epona
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 24.10.2011
Kommentare: 141
Steht die Schweiz vor einem

Steht die Schweiz vor einem Erdölprodukte-Engpass?


http://www.blick.ch/news/wirtschaft/geht-uns-an-silvester-der-sprit-aus-190633


 


 


 

<gelöscht>
Stephan188 hat am 28.12.2011

Stephan188 hat am 28.12.2011 - 09:32 folgendes geschrieben:

Bin mir am überlegen ein weiteres Packet Petroplus zu kaufen.

Aber nun einmal eine Frage, was würde geschehen bei einem Konkurs?, würden die Aktieninhaber alles verlieren? Oder würde man eventuell noch entschädigt werden durch den Verkauf der Rafinerien?

Beim Konkursfall dürfte für die Aktionäre nichts mehr übrig bleiben.... da alles weit unter Wert verkauft würde... Liquidationswert... wenn schnell verkauft werden muss, ist entsprechend der Preis tiefer...

Ich bleibe der Aktie fern... da ist das Risiko eindeutig zu hoch.. da gibts Titel, die mehr Rendite bei wesentlich weniger Risiko bieten! Und bis die Finanzierung wieder gesichert ist, dürfte der Kurs tendenziell noch viel weiter nachgeben.

<gelöscht>
Stephan188 hat am 28.12.2011

Stephan188 hat am 28.12.2011 - 09:32 folgendes geschrieben:

Bin mir am überlegen ein weiteres Packet Petroplus zu kaufen.

Aber nun einmal eine Frage, was würde geschehen bei einem Konkurs?, würden die Aktieninhaber alles verlieren? Oder würde man eventuell noch entschädigt werden durch den Verkauf der Rafinerien?

Beim Konkursfall dürfte für die Aktionäre nichts mehr übrig bleiben.... da alles weit unter Wert verkauft würde... Liquidationswert... wenn schnell verkauft werden muss, ist entsprechend der Preis tiefer...

Ich bleibe der Aktie fern... da ist das Risiko eindeutig zu hoch.. da gibts Titel, die mehr Rendite bei wesentlich weniger Risiko bieten! Und bis die Finanzierung wieder gesichert ist, dürfte der Kurs tendenziell noch viel weiter nachgeben.

Stephan188
Bild des Benutzers Stephan188
Offline
Zuletzt online: 18.02.2012
Mitglied seit: 27.01.2008
Kommentare: 24
Bin mir am überlegen ein

Bin mir am überlegen ein weiteres Packet Petroplus zu kaufen.

Aber nun einmal eine Frage, was würde geschehen bei einem Konkurs?, würden die Aktieninhaber alles verlieren? Oder würde man eventuell noch entschädigt werden durch den Verkauf der Rafinerien?

Stephan188
Bild des Benutzers Stephan188
Offline
Zuletzt online: 18.02.2012
Mitglied seit: 27.01.2008
Kommentare: 24
Bin mir am überlegen ein

Bin mir am überlegen ein weiteres Packet Petroplus zu kaufen.

Aber nun einmal eine Frage, was würde geschehen bei einem Konkurs?, würden die Aktieninhaber alles verlieren? Oder würde man eventuell noch entschädigt werden durch den Verkauf der Rafinerien?

Epona
Bild des Benutzers Epona
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 24.10.2011
Kommentare: 141
Eher unwahrscheinlich, denn

Eher unwahrscheinlich, denn die Aktionäre sind immer das allerletzte Glied in der Auszahlungskette (siehe SchKG/Gläubigerklassen), die aus einem Konkurserlös Geld erhalten würden.

agony
Bild des Benutzers agony
Offline
Zuletzt online: 12.02.2013
Mitglied seit: 24.09.2009
Kommentare: 7
smiletoyou hat am 28.12.2011

smiletoyou hat am 28.12.2011 - 09:55 folgendes geschrieben:

 

Hallo Zusammen
Weshalb gibt es auf Petroplus keine gescheiten Puts mit einem guten Hebel?

Andere Frage. Was passiert wenn man Puts hält und das Unternehmen konkurs geht?

Faster, Better, Stronger...

smiletoyou
Bild des Benutzers smiletoyou
Offline
Zuletzt online: 29.10.2021
Mitglied seit: 15.03.2007
Kommentare: 437
Hallo Zusammen Weshalb gibt

Hallo Zusammen
Weshalb gibt es auf Petroplus keine gescheiten Puts mit einem guten Hebel?

Marktinsider
Bild des Benutzers Marktinsider
Offline
Zuletzt online: 23.07.2018
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 622
Der Fall ist klar: Nur noch

Der Fall ist klar: Nur noch ein paar Tage bis zum endgültigen GAME OVER. Petroplus hat definitiv keine Zukunft mehr. Die Tage dieser maroden Schrott-Bude sind gezählt.

Petroplus wird nicht mehr gerettet werden können. Seit einiger Zeit haben die Banken weltweit sehr strenge Vorschriften bezüglich der Kreditvergabe. Als Gegenleistung für einen Kredit wird eine Garantie, Sicherheit oder Bürgschaft benötigt. Und was hat PPHN zu bieten? Nichts, Jahr für Jahr und Quartal für Quartal schreibt PPHN Verluste.

Auch eine staatliche Rettung wird es nicht geben. Petroplus ist nicht notwendig für die Schweiz. Es gibt genügend andere Unternehmen und Wege, wie Erdölderivate (Heizöl, Benzin, Diesel, Kerosin) in die Schweiz gepumpt und verteilt werden. PPHN ist kein Unternehmen, auf das die Schweiz zwingend angewiesen ist.

PPHN zu übernehmen bedeutet nicht nur die Infrastruktur zu übernehmen, sondern ein extrem unprotitables Unternehmen MIT sehr vielen Schulden zu übernemen. Dazu ist in der heutigen Zeit niemand mehr bereit.

Bei einer Zahlungunfähigkeit und bankrott von Petroplus geht die Welt nicht unter. PPHN muss nicht gerettet werden, es stehen weder besonders viele Arbeitsplätze noch die Versorgungssicherheit noch die Wettbewerbsfähigkeit auf dem Spiel - ABB musste gerettet werden, PPHN hingegen nicht.

Weiterhin:

Strong Sell, Kurszel 0.40 CHF

Beste Grüsse
Marktinsider

börse-wie
Bild des Benutzers börse-wie
Offline
Zuletzt online: 23.05.2016
Mitglied seit: 01.12.2010
Kommentare: 278
@Stephan188: Bei einem

@Stephan188: Bei einem Konkurs wäre alles weg. Dh. nach der Liqidation bekämmste eine nachlass Dividende. Das dauert in der Regel Jahre und die Höhe ist sehr unterschiedlich.Aktienäre sind nicht in der ersten oder zweizen Klasse ( dies sind Löhne und Lieferanten schulden sowie Kredite diese werden als erstes bedient) und dann gibt es bspl. eine 8% Nachlassdividende, was heisst dies ? nun 8% vom Nominalwert der Aktie. Ein Beispiel dafür wäre Lehmann Brothers wie so was läuft. Meistens wenn noch was übrig wäre für die Aktionäre dann gibts ein teures Juristisches geplänke, so das auch ein Positives Ergebniss meist zu 0 tendiert. Wie hoch der Nominalwert ist bei einer Aktie ist eigentlich das 1x1 der Analyse. Aber bevor du Kaufts lese mal meine Beiträge zu der Petroplus, und schaue dazu ein Chart der Petroplus an, und Du wirst sehn das ich immer so 4 Wochen im voraus bin.

börse-wie
Bild des Benutzers börse-wie
Offline
Zuletzt online: 23.05.2016
Mitglied seit: 01.12.2010
Kommentare: 278
@smiletoyou: Wieso ? wenn ich

@smiletoyou: Wieso ? wenn ich mal überlege ..... ich kenn niemanden wo Geld zu verschenken hat. Und die Banken wo das zeugs kreiren, die müssen froh sein wenn die die Kredite zurückbekommen, trotz sicherung und Marge sieht es bei den krediten gar nicht gut aus. Also werden sie da einiges abschreiben müssen, wiso sollen sie da noch Geld mit Superhebel (Put) den Anlegern nachschmeisen. Ok da werden einige sagen das ist doch alles abgesichert! Ja das ist so, aber der letzte beisen die Hunde.

börse-wie
Bild des Benutzers börse-wie
Offline
Zuletzt online: 23.05.2016
Mitglied seit: 01.12.2010
Kommentare: 278
@smiletoyou: Wieso ? wenn ich

@smiletoyou: Wieso ? wenn ich mal überlege ..... ich kenn niemanden wo Geld zu verschenken hat. Und die Banken wo das zeugs kreiren, die müssen froh sein wenn die die Kredite zurückbekommen, trotz sicherung und Marge sieht es bei den krediten gar nicht gut aus. Also werden sie da einiges abschreiben müssen, wiso sollen sie da noch Geld mit Superhebel (Put) den Anlegern nachschmeisen. Ok da werden einige sagen das ist doch alles abgesichert! Ja das ist so, aber der letzte beisen die Hunde.

börse-wie
Bild des Benutzers börse-wie
Offline
Zuletzt online: 23.05.2016
Mitglied seit: 01.12.2010
Kommentare: 278
@smiletoyou: Wieso ? wenn ich

@smiletoyou: Wieso ? wenn ich mal überlege ..... ich kenn niemanden wo Geld zu verschenken hat. Und die Banken wo das zeugs kreiren, die müssen froh sein wenn die die Kredite zurückbekommen, trotz sicherung und Marge sieht es bei den krediten gar nicht gut aus. Also werden sie da einiges abschreiben müssen, wiso sollen sie da noch Geld mit Superhebel (Put) den Anlegern nachschmeisen. Ok da werden einige sagen das ist doch alles abgesichert! Ja das ist so, aber der letzte beisen die Hunde.

zwilling
Bild des Benutzers zwilling
Offline
Zuletzt online: 20.05.2016
Mitglied seit: 28.12.2011
Kommentare: 158
28.12.2011 14:17UBS-Analyst

28.12.2011 14:17
UBS-Analyst nach mehrfachen Kaufempfehlungen für die Aktien von Petroplus in Erklärungsnot

...und wenn er doch recht hat:hz:

smiletoyou
Bild des Benutzers smiletoyou
Offline
Zuletzt online: 29.10.2021
Mitglied seit: 15.03.2007
Kommentare: 437
Danke für euere Antworten; ja

Danke für euere Antworten; ja VTPPHE ist der einzige der evtl. noch in Frage käme. Wobei Chancen/Risikoverhältniss finde ich nicht unbedingt gut

cashflow
Bild des Benutzers cashflow
Offline
Zuletzt online: 05.02.2015
Mitglied seit: 12.05.2009
Kommentare: 827
@smile2you: ich sehe am

@smile2you: ich sehe am ehesten den VTPPHE, der hatte sogar etwas volumen gestern..

Metropolit
Bild des Benutzers Metropolit
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 18.08.2009
Kommentare: 808
UBS Analyst in

UBS Analyst in Erklärungsnot


Ich bin absolut kein Fan des stets dem Trend hinterherhinkenden Analystenvolkes mit ihren Kurszielen.


Aber Cash sollte vielleicht, anstatt mit dem Finger auf die anderen Analysten zu zeigen (siehe Cash Insider von heute) doch lieber erst die eigenen Hausaufgaben machen.


 


http://www.cash.ch/news/alle/petroplus_ein_tradingtipp_fuer_verwegene-1096728-448


:evil:

Erst bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose ins Wasser steigt.

(W. B )

maxim
Bild des Benutzers maxim
Offline
Zuletzt online: 10.01.2022
Mitglied seit: 27.12.2011
Kommentare: 344
Es wird sich bald zeigen wer

Es wird sich bald zeigen wer den Recht hatte,max.1 Woche.Oder etwa nicht?

Minerva.
Bild des Benutzers Minerva.
Offline
Zuletzt online: 09.03.2012
Mitglied seit: 09.11.2011
Kommentare: 489
Red Bull hat am 28.12.2011 -

Red Bull hat am 28.12.2011 - 18:04 folgendes geschrieben:

Die Frage welche ich mir nun stelle, ob jetzt irgendein Staat eingreifen wird. Too big to fail?

pphn too big to fail????????? Äha alles klar.

 

Red Bull
Bild des Benutzers Red Bull
Offline
Zuletzt online: 07.10.2015
Mitglied seit: 20.01.2011
Kommentare: 1'185
Die Frage welche ich mir nun

Die Frage welche ich mir nun stelle, ob jetzt irgendein Staat eingreifen wird. Too big to fail?

Eine positive Haltung wird das gewünschte Ergebnis bringen.

Minerva.
Bild des Benutzers Minerva.
Offline
Zuletzt online: 09.03.2012
Mitglied seit: 09.11.2011
Kommentare: 489
Red Bull hat am 28.12.2011 -

Red Bull hat am 28.12.2011 - 18:50 folgendes geschrieben:

Na also wenn für Dich nahezu 3000 Arbeitsplätze und 5 Raffinerien im europäischen Raum nicht gross sind....

Ja aber sicher nicht Systemrelevant.

Eine Schweinerei -würde man eine Firma die über Jahre misswirtschaft betrieben hat- nun "Retten" oder zu mind. mit hilfe gewisser schmieriger Politiker zu ihrem Glück verhelfen.

Wo führt denn das hin, wenn alle und alles immer "gerettet" werden. Eine Schweinerei was da unter dem Mäntelchen der "Hilfe" und "Solidarität" dargeboten wird. Linke Kräfte kaufen sich so ihre stimmen. 

3000 Arbeitsplätze weg -> That's life! Das nennt man "Freie Marktwirtschaft"

Auf die PPHN Raffinerien kann Europa übrigens verzichten lieber Red Bull. 

Red Bull
Bild des Benutzers Red Bull
Offline
Zuletzt online: 07.10.2015
Mitglied seit: 20.01.2011
Kommentare: 1'185
Na also wenn für Dich nahezu

Na also wenn für Dich nahezu 3000 Arbeitsplätze und 5 Raffinerien im europäischen Raum nicht gross sind....

Eine positive Haltung wird das gewünschte Ergebnis bringen.

Minerva.
Bild des Benutzers Minerva.
Offline
Zuletzt online: 09.03.2012
Mitglied seit: 09.11.2011
Kommentare: 489
Ja Ja, die franz.Regierung

Ja Ja, die franz.Regierung wird für den Stimmenfang alles tun.

dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
Red Bull hat am 28.12.2011 -

Red Bull hat am 28.12.2011 - 18:58 folgendes geschrieben:

Die französische Regierung hat mitgeteilt, dass sie alles tun werde, um Petroplus bei ihren Verhandlungen mit den Banken zu unterstützen. --> Hoffnungsschimmer? 

Frankreich führt die „Cola-Steuer“ ein

Der Beschwerde vieler Oppositionsabgeordneter zum Trotz darf die französische Regierung laut des Verfassungsrates nun die geplante „Cola-Steuer“ einführen. Rund 280 Millionen Euro soll die neue Abgabe jährlich bringen..........da fallen doch sicher ein paar Rappen für Petroplus ab Yahoo

http://www.handelsblatt.com/politik/international/frankreich-fuehrt-die-cola-steuer-ein/6002338.html

Händler wollen Petroplus kein Rohöl mehr verkaufen Mittwoch, 28. Dezember 2011, 20:20 UhrDer Schweizer Raffineriebetreiber Petroplus könnte schon bald von Rohöllieferungen abgeschnitten sein und den Betrieb dann einstellen müssen. Ölhändler, welche die Zahlungsunfähigkeit des Konzerns befürchteten, stellten den Handel mit Petroplus ein

Red Bull
Bild des Benutzers Red Bull
Offline
Zuletzt online: 07.10.2015
Mitglied seit: 20.01.2011
Kommentare: 1'185
Die französische Regierung

Die französische Regierung hat mitgeteilt, dass sie alles tun werde, um Petroplus bei ihren Verhandlungen mit den Banken zu unterstützen. --> Hoffnungsschimmer? 

Eine positive Haltung wird das gewünschte Ergebnis bringen.

Red Bull
Bild des Benutzers Red Bull
Offline
Zuletzt online: 07.10.2015
Mitglied seit: 20.01.2011
Kommentare: 1'185
Ich teile absolut Deine

Ich teile absolut Deine Meinung. Schon lustig, dass jetzt für ein Schweizer Unternehmen die Franzosen praktisch einspringen. Was ich mich nun frage, ob die Finanzierung fürs nächste sichergestellt ist und sich ein Einstieg nun lohnen könnte. Parallel zu dieser erfreulichen Nachrigt gibts ja auch den bitteren Beigeschmack dass z.B keine Händler mehr von Petroplus Geschäftemachen wollen, dass noch weitere zahlungsbereite Banken gesucht und gebraucht werden....  Die Unterstüzung Frankreichs ist aber nicht zu unterschätzen, also wenn ein Staat kein Unternehmen retten kann weiss ich auch nicht Biggrin Aber eine generelle Schweinerei ist es schon, da gebe ich Dir recht. 

Eine positive Haltung wird das gewünschte Ergebnis bringen.

serious
Bild des Benutzers serious
Offline
Zuletzt online: 11.03.2021
Mitglied seit: 05.05.2009
Kommentare: 796
Man erinnere sich an das IPO

Man erinnere sich an das IPO - Da haben clevere Manager versprochen, ein tolles Unternehmen mit viel Know how aus dem Boden zu stampfen. Da haben clevere Manager begonnen, mit fremdem Geld zu spielen. Da haben clevere Manager während Jahren schöngeredet, wie gut es der PP doch eigentlich geht/gehen könnte. Da haben clevere Manager ihr Einkommen und Vermögen unanständig auf Kosten Anderer vervielfacht. Da haben clevere Manager gesagt, sie verstünden etwas von diesem Business. Da haben clevere Manager sich als die grössten Lügner entpuppt. Da haben viele Direktoren und höhere Angestellte  von diesen cleveren Managern profitiert.


Es schreit zum Himmel - das sind keine Manager und Direktoren sondern reinstes Gesindel, Kriminelle, Diebe, Lügner, unfähigstes Pöbel - schade dass ausgerechnet solcher Abschaum immer wieder ungeschoren davon kommt. Das stinkt zum Himmel. Hierfür gibt es nicht einmal mehr gescheite Sprüche.


Jahrelang hat man solche Unfähigkeit toleriert. Jahrelang hat man das Schönreden akzeptiert. Das Vorgehen dieser unfähigen Führung erinnert sehr an eine Swissair, auch dieses Managment brachte es fertig, marode Dinge zusammenzukaufen ...  und ... was ist denen schon wieder passiert ... nichts ... die blieben gesuchte Manager ... äh "Schweine" ...


Richtig, es gibt nur eine Sorte Dumme, es sind wieder einmal die Aktionäre. Und nichts wird sich ändern, die Gangster dieser Welt beherrschen sie auch. Reich wird man nicht mit Fairness, Ehrlichkeit, Seriosität - was wir unseren Kindern immer zu predigen versuchen - reich wird man mit Verlogenheit!


Ich wünsche nur noch ein gutes neues Jahr!


 


 


 

Es hört doch jeder nur, was er versteht! (Goethe)

dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
......die händler werden

......die händler werden jetzt garantien bzw. cash verlangen sonst trocknen die pipelines schnell aus.....

ponti2
Bild des Benutzers ponti2
Offline
Zuletzt online: 26.02.2015
Mitglied seit: 29.12.2011
Kommentare: 751
In französischen Zeitungen

In französischen Zeitungen kann man diverse Informationen lesen. Wie hier im Forum auch schon erwähnt ist die ähnlichkeit zum Fall Swissair frappant. VR und CEO's haben ihre Papiere mit Gewinn abgestossen. Ihren Gewinn also abgeschöpft. Es geht aber jetzt noch um viele Arbeitsplätze. Die französische Regierung schaltet sich ein und will für einen fünftel der finazierung Sorgen. Es wäre vernünftig wenn auch die englische und die deutsche Regierung sich einschalten würden(Coryton, Ingolstadt). Anders als bei der Swissair wird bei der französischen Regierung sicherlich ernsthaft an einer Lösung gearbeitet. Bei Swissair sahnte nur der schweizer Finanz- und Politfilz ab (Villiger, Ospel, Blocher, Ebner etc.). Nicht zu vergessen ist auch, dass hier technische gute Raffinerien als Gegenwert vorhanden sind. Wenn man etwas weiter schaut dann könnte auch eine Übernahme möglich sein. Z.B Asarbeidschan (Socar) oder der asiatische Raum. Diese Aktie ist ziemlich sicher nicht verloren.:mosking:

Seiten

Topic locked