Roche

Roche Hldg G 

Valor: 1203204 / Symbol: ROG
  • 364.90 CHF
  • -0.67% -2.450
  • 18.01.2022 17:31:59
3'435 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 12.01.2022
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'892
DB bleibt bei 'Buy' - Ziel 425 Franken

Deutsche Bank belässt Roche auf 'Buy' - Ziel 425 Franken

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Roche anlässlich einer Investorenveranstaltung des Pharmakonzerns zu den Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 425 Franken belassen. Dies schrieb Analyst Emmanuel Papadakis in einer am Dienstag vorliegenden Studie./edh/ajx

Veröffentlichung der Original-Studie: 26.10.2021 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 26.10.2021 / 06:13 / GMT

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 18.01.2022
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 38'116
Roche legt neue Daten zu

Roche legt neue Daten zu Untersuchung von Zellen vor

Roche hat neue Daten aus einer Studie für die Untersuchung von Zellen vorgelegt.

29.10.2021 07:29

So zeigten die Ergebnisse der IMPACT-Studie sehr deutlich den Nutzen des CINtec PLUS-Tests für Frauen mit erhöhtem Risiko, an Gebärmutterhalskrebs zu erkranken, teilte Roche am Freitag mit.

Jedes Jahr werde bei mehr als 604'000 Frauen weltweit Gebärmutterhalskrebs diagnostiziert. Mehr als die Hälfte davon sterbe an der Krankheit, hiess es in der Mitteilung weiter. Verursacht werde Gebärmutterhalskrebs durch eine Infektion mit dem humanen Hochrisiko-Papillomavirus (HPV).

Die zuletzt in einer Fachpublikation veröffentlichten Daten aus der IMPACT-Studie zeigten, dass der genannte Test, wenn er als für Hochrisiko-HPV verwendet werde, eine signifikant höhere Sensitivität beim Nachweis von Gebärmutterhalskrebsvorstufen bei HPV-positiven Frauen im Vergleich zur Pap-Zytologie aufweise.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 12.01.2022
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'892
Roche beendet Partnerschaft mit Atea

Der Pharmariese beendet seine Partnerschaft mit Atea, die im Rahmen der Entwicklung einer Coronapille gestartet hatte.

(AWP) Der Pharmakonzern Roch hat nach enttäuschenden Studien-Ergebnissen die Zusammenarbeit mit dem US-Unternehmen Atea beendet. Nach einer gründlichen Analyse der derzeitigen Covid-19-Behandlungslandschaft habe man die schwierige Entscheidung getroffen, die Partnerschaft mit Atea für das AT-527-Programm zu beenden, um sich auf andere COVID-19-Aktivitäten zu konzentrieren, heisst es in einer Stellungnahme von Roche (ROG 369.15 +0.04%), die AWP vorliegt.

Mit Beendigung der Partnerschaft werden die Rechte und Lizenzen, die Atea Roche im Rahmen der strategischen Zusammenarbeit gewährt hat, an Atea zurückgegeben. Diese Entscheidung kommt, nachdem Atea vor etwa einem Monat mit dem Hoffnungsträger AT-527, der sogenannten Corona-Pille, in einer Phase-II-Studie die gesteckten Ziele nicht erreicht hatte.

Wie Roche weiter mitteilte, will der Konzern die Entwicklung anderer Covid-19-Behandlungs- und Diagnoseoptionen fortsetzen. Dazu zählen etwa die Antikörperkombination Ronapreve (Casirivimab und Imdevimab), die Roche in Zusammenarbeit mit Regeneron betreibt, sowie Actemra/RoActemra (Tocilizumab) von Roche selbst.

Atea wiederum teilte mit, das laufende klinische Phase-III-Studienprogramm MORNINGSKY mit AT-527 weiter voranzutreiben.

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 18.01.2022
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 38'116
Roche lanciert neuen

Roche lanciert neuen Schnelltest zur Unterscheidung von Covid-19 und Influenza

Der Pharmakonzern Roche wird bis Anfang Januar einen neuen Antigen-Schnelltest auf den Markt bringen. Mit dem SARS-CoV-2 & Grippe A/B Antigen-Schnelltest soll bei Patienten mit Symptomen, die auf Covid-19 oder Influenza hindeuten, schnell zwischen SARS-CoV-2 und Influenza-Viren A und B unterschieden werden können.

06.12.2021 07:14

Der Test werde in jenen Ländern lanciert, die das CE-Zeichen akzeptieren, teilte Roche am Montag mit. Zudem werde man Anfang 2022 bei der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) einen Antrag auf eine Notfallzulassung (EUA) stellen.

Der neue Test soll innerhalb von 15 bis 30 Minuten Ergebnisse über das Vorhandensein von SARS-CoV-2- und/oder Influenza A- und/oder B-Antigenen liefern.

hr/rw

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 18.01.2022
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 38'116
Fitch bestätigt Roche

Fitch bestätigt Roche-Kreditrating "AA" mit Ausblick "stabil"

Die Ratingagentur Fitch bleibt bei ihrer Einschätzung für den Pharmakonzern Roche: Das Langfrist-Rating werde mit "AA" und der Ausblick mit "stabil" bestätigt, teilte Fitch am Montag mit.

06.12.2021 12:52

Das Rating von Roche reflektiere das starke Geschäft und das Finanzprofil des Konzerns. Auch nach dem Rückkauf eigener Aktien von Novartis werde der Verschuldungsgrad in dem Bereich liegen, der für das vergebene Rating notwendig sei. Der stabile Ausblick bringe das starke Wachstum der kürzlich eingeführten Medikamente zum Ausdruck.

ra/hr

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 18.01.2022
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 38'116
Roche führt neue automatische

Roche führt neue automatische Algorithmen für digitale Pathologie ein

Der Pharmakonzern Roche treibt den Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Pathologie weiter voran. So habe man drei neue automatisierte Algorithmen für die digitale Pathologie lanciert, teilte der Konzern am Dienstag mit. Diese seien vor allem auf die Erkennung wichtiger Biomarker für Brustkrebspatientinnen ausgerichtet.

07.12.2021 07:19

Diese neuen Algorithmen vervollständigen den Angaben zufolge das Roche Digital Pathology Breast Panel von Bildanalysealgorithmen. Die drei Bildanalyse-Tools für Brustkrebs verwenden demnach Algorithmen, die eine schnelle Berechnung der Positivität von bestimmten Tumorzellkernen ermöglichen.

hr/kw

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 18.01.2022
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 38'116
Roche lanciert

Roche lanciert Sequenzierungstechnologie Avenio Edge Systems

Der Pharmakonzern Roche bringt das sogenannte Avenio Edge System auf den Markt. Dabei handelt es sich laut einer Medienmitteilung vom Montag um eine Weiterentwicklung einer Sequenzierungstechnologie. Das System biete eine vollautomatische, integrierte Sequenzierungslösung.

13.12.2021 07:25

Das System zeichne sich durch eine hohe Reproduzierbarkeit und eine niedrige Fehlerquote aus. Damit sinke die Zahl der abgelehnten Proben, die andernfalls möglicherweise erneut gesammelt werden müssten.

Das Avenio Edge System werde an ausgewählten Standorten weltweit erhältlich sein, wobei die Zeitpläne von Land zu Land variieren könnten.

hr/ra

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 18.01.2022
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 38'116
Roche sieht Profil von

Roche sieht Profil von Blutermittel Hemlibra durch neue Daten untermauert

Roche hat am Fachkongress ASH neue Daten zu seinem Blutermittel Hemlibra vorgestellt.

13.12.2021 07:14

So zeigten die Ergebnisse einer Zwischenanalyse der Phase-III-Studie HAVEN 6, dass Hemlibra bei Patienten mit mittelschwerer oder leichter Hämophilie A ohne Faktor-VIII-Inhibitoren ein günstiges Sicherheitsprofil und eine wirksame Blutungskontrolle aufweise.

Während die Behandlung und das Management von schwerer Hämophilie A gut etabliert seien, gebe es weniger Informationen und Behandlungsrichtlinien für mittelschwere und leichte Hämophilie A, wie Roche am Montag mitteilte. Dies könne zu einer verzögerten oder übersehenen Diagnose von Blutungsepisoden führen.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 18.01.2022
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 38'116
Roche lanciert Tests für

Roche lanciert Tests für Infektionskrankheiten auf neuem System

Der Pharmakonzern Roche lanciert die ersten Tests für Infektionskrankheiten auf dem Cobas 5800 System in Ländern, die eine CE-Kennzeichnung akzeptieren.

15.12.2021 07:24

Das Cobas 5800 System ist ein neues molekulares Laborgerät, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte.

Zu den Tests gehören unter anderem HIV- oder auch Hepatitis-C-Tests. Mit den Neueinführungen erweitert Roche laut Mitteilung das Portfolio Molecular-Portfolio. Man gehe davon aus, dass die Tests im Jahr 2022 in weiteren Ländern ausserhalb der CE-Märkte verfügbar sein werden.

Durch CE-Kennzeichnung erklärt ein Hersteller in der Europäischen Union, dass ein bestimmtes Produkt den geltenden Anforderungen genügt, die in den Harmonisierungsrechtsvorschriften festgelegt sind und dies entsprechend nachgewiesen wurde.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 18.01.2022
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 38'116
Roche-Partnerschaft mit Atea

Roche-Partnerschaft mit Atea für Coronapille endet am 10. Februar

Nach dem bereits angekündigten Aus der Partnerschaft von Roche mit dem US-Unternehmen Atea für eine Coronapille steht nun auch das Enddatum fest: Die strategische Zusammenarbeit werde am 10. Februar 2022 beendet, teilte Atea am Dienstagabend nach US-Börsenschluss mit.

14.12.2021 23:03

Der Basler Pharmakonzern Roche hatte Mitte November nach enttäuschenden Studienergebnissen einen Schlussstrich unter die Zusammenarbeit mit dem US-Unternehmen gezogen. Atea vor etwa einen Monat zuvor mit dem Hoffnungsträger AT-527, der sogenannten Coronapille, in einer Phase-II-Studie die gesteckten Ziele nicht erreicht.

Mit dem Ende der Zusammenarbeit von Roche und Atea ist auch für die globale Phase-III-Studie Morningsky Schluss. Zusätzlich zu Morningsky werde auch die Folgestudie Meadowspring beendet, teilte Atea am Dienstagabend weiter mit. Die US-Firma will nun die globale Phase-II-Studie zu AT-527 weiter vorantreiben, in der die Sicherheit, Verträglichkeit und virologische Aktivität von AT-527 bei moderat an Corona erkrankten, ungeimpften Patienten mit Risikofaktoren untersucht wird.

jb/

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 18.01.2022
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 38'116
Wdh: Roche erhält US

Wdh: Roche erhält US-Zulassung für neuen Corona-Selbsttest

(Wiederholung vom Weihnachtswochenende) - Der Pharmakonzern Roche hat von der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA die Notfallzulassung (Emergency Use Authorization) für einen neuen Corona-Selbsttest erhalten. Dieser sei in der Lage, genaue, zuverlässige und schnelle Ergebnisse in nur 20 Minuten für SARS-CoV-2 und alle bekannten Corona-Varianten, einschliesslich Omikron, zu liefern, teilte Roche am Freitagabend mit.

27.12.2021 05:54

Ab Januar werde der sogenannte COVID-19-At-Home-Test in den gesamten USA und in Übereinstimmung mit den lokalen Richtlinien und Teststrategien verfügbar sein, wobei zum Zeitpunkt der Markteinführung monatlich mehrere zehn Millionen Tests produziert werden könnten, so Roche weiter.

uh/

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 18.01.2022
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 38'116
Roche erhält für Tecentriq

Roche erhält für Tecentriq Swissmedic-Zulassung zu bestimmten Lungenkrebs

Der Pharmakonzern Roche hat vom Schweizerischen Heilmittelinstitut (Swissmedic) die Zulassung für Tecentriq zur Behandlung von nicht-kleinzelligem Lungenkrebs (NSCLC) erhalten.

10.01.2022 07:15

Das Immuntherapeutikum soll als Monotherapie im Rahmen einer sogenannten adjuvanten Behandlung bei bestimmten Formen von NSCLC zum Einsatz kommen.

Die nun vorliegende Zulassung habe Swissmedic auf Basis der zulassungsrelevanten Studie "IMpower010" erteilt, teilte Roche am Montag mit. Diese habe gezeigt, dass die Roche-Therapie bei Patienten das Risiko einer Rückkehr des Krebs senke. In der Schweiz erkranken laut Roche jährlich rund 4500 Menschen an Lungenkrebs.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 18.01.2022
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 38'116
Roche stellt Cloud-basierte

Roche stellt Cloud-basierte Plattform Cobas Infinity Edge vor

Roche führt seine neue Cloud-basierte Plattform Cobas Infinity Edge ein. Die Softwarelösung soll Laboren und Krankenhäusern die Verwaltung von Patienten- und Krankheitsdaten erleichtern.

11.01.2022 07:29

Man reagiere damit auf den wachsenden Druck auf die Gesundheitssysteme, mehr Patientendaten und Diagnoseinformationen zu verwalten. "Digitale Gesundheitsökosysteme können helfen, diese Herausforderungen zu bewältigen", heisst es in der Mitteilung. So führe etwa die Cobas Infinity Edge Plattform verschiedene Funktionen in einem digitalen Gesundheitsökosystem zusammen.

Die Plattform ist laut Roche bereits in ausgewählten Märkten verfügbar, ab 2022 und 2023 soll sie in weiteren Märkten weltweit angeboten werden.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 18.01.2022
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 38'116
Roche bringt

Roche bringt Blutzuckermanagementlösung «Cobas Pulse System» auf den Markt

Roche lanciert ein neues Cobas-System für das professionelle Blutzuckermanagement. Das «Cobas Pulse System» werde in ausgewählten Ländern eingeführt, die das CE-Zeichen akzeptieren.

12.01.2022 07:22

Beim Cobas Pulse System handelt es sich demnach um die neueste Generation der vernetzten Point-of-Care-Lösungen von Roche Diagnostics für das professionelle Blutzuckermanagement. Immerhin gehöre Blutzucker zu den wichtigsten Biomarkern für die Beurteilung des Gesundheitszustands von Patienten und die Vorhersage, Diagnose und Behandlung von Stoffwechselstörungen.

Die CE-Kennzeichnung bestätigt, dass das Produkt eines Herstellers in der Europäischen Union den geltenden Anforderungen genügt, die in den Harmonisierungsrechtsvorschriften festgelegt sind und dass dies entsprechend nachgewiesen wurde.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Seiten