Roche

Roche Aktie 

Valor: 1203204 / Symbol: ROG
  • 277.20 CHF
  • +0.05% +0.150
  • 22.02.2019 17:31:27
3'133 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Schang_Hai
Bild des Benutzers Schang_Hai
Offline
Zuletzt online: 12.10.2018
Mitglied seit: 13.01.2016
Kommentare: 45
Die vergessenen Roche

akpa14 hat am 06.10.2016 - 08:46 folgendes geschrieben:

Die Titel von Roche gerieten in den letzten Monaten in Vergessenheit. Dies wird sich bald ändern.

Wieso? Weil Clinton gewählt wird?

akpa14
Bild des Benutzers akpa14
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 23.01.2015
Kommentare: 231
Roche mit weiteren tollen News

Ob Clinton Präsidenthin wird, was ja sicher das kleinere Uebel ist, spielt keine Rolle. Die Produktepipline von Roche ist hervorragend und gerade heute morgen wurden wieder sehr positive News vermeldet:

Roche Medikament TECENTRIQ (Atezolizumab) zeigt in Phase-III-Studie bei bestimmter Form von Lungenkrebs signifikanten Ueberlebensvoreil gegenüber Chemotherapie unabhänig vom PD-L1-Status.

Des weiteren läuft in Copenhagen dar ESMO Kongress anlässlich diesem Roche verschiedene neue Studien etc. präsentieren wird.

Am 20.10.2016 werden die neusten Quartalszahlen präsentiert werden, auf welche ich gespannt bin. Ich rechne persönlich mit positiven News. Die Zugpferde des SMI (Roche Novartis) sind gegenüber dem Gesamtmarkt ganz klar zurückgeblieben.

Auch wenn ich von den Analysten nicht immer viel halte, sind viele davon ganz klar auf Kaufen. Vorallem auf diesem Kursniveau. Ich erachte die Roche Titel auf dem aktuellen Niveau als klaren Kauf und werde weiter aufstocken. Die Prognosen der Analysten sehen gesamthaft ein KZ von ca. 297.00. Aktueller Kurs liegt bei 238.30. Da liegen ca. 20% Aufwärtspotential brach und auch dann wäre der Titel noch nicht mal überbewertet aufgrund der Zukunfstaussichten.

Warten wir mal ab, was die Zukunft brngen wird. Insbesondere auch was Roche noch für News bringen wird in den kommenden Monaten.

Für mich klares strong buy auf diesem Niveau. Und die Anleger werden die Substanztitel auch bald wieder entdecken. Wichtig ist, vorher mit dabei zu sein.

 

 

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 21'208

Roche-Lungenkrebsmittel zeigt Überlebensvorteil

Das Immun-Therapeutikum Tecentriq (Atezolizumab) des Basler Pharmakonzerns Roche hat in einer Studie bei Patienten mit einer bestimmten Form von Lungenkrebs einen Überlebensvorteil gezeigt.

Die mit Tecentriq behandelten Patienten hätten im Schnitt 13,8 Monate überlebt und damit 4,2 Monate länger als solche, die mit Docetaxel-Chemotherapie behandelt wurden, heisst es in der Studie, welche Roche am Wochenende am Onkologie-Kongress ESMO in Kopenhagen präsentierte.

Die OAK-Studie der späten Entwicklungsphase III umfasste 1255 Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasierenden nicht-kleinzelligem Lungenkrebs (NSCLC). Tecentriq sei das "erste und einzige" Anti-PD-L1-Krebsimmuntherapeutikum, unter dem Patienten mit metastasierendem NSCLC signifikant länger lebten als unter Chemotherapie, heisst es in der Roche-Mitteilung vom Sonntag. Die Resultate seien zudem unabhängig von der Höhe der Expression des Biomarkers "programmed death-ligand 1" (PD-L1).

Tecentriq (Atezolizumab) hatte von der US-Zulassungsbehörde den Status des Therapiedurchbruchs ("Breakthrough Therapy") für die Behandlung von Patienten mit PD-L1-positivem NSCLC erhalten. Für das Zulassungsgesuch (Biologics Licence Application, BLA) zur Therapie von NSCLC wurde laut Roche zudem die Prüfung im beschleunigten Verfahren mit voraussichtlichem Entscheidungstermin am 19. Oktober 2016 gewährt.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

akpa14
Bild des Benutzers akpa14
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 23.01.2015
Kommentare: 231
Goldmann Sachs bestätigt Roche als Conviction BUY

Goldmann Sachs bestätigt Roche als Conviction Buy mit Kursziel CHF 355.00. Dies insbesondere nach den neusten Studien an der ESMO Konferenz. D.h. Aufwärtspotential ist vorhanden. Und in 10 Tagen kommen die Zahlen. Evtl. am 19.10.2016 noch weitere News. Ich bin überzeugt..Roche ist ein klarer Kauf auf diesem Niveau.

Schang_Hai
Bild des Benutzers Schang_Hai
Offline
Zuletzt online: 12.10.2018
Mitglied seit: 13.01.2016
Kommentare: 45
Roche Paket

akpa14 hat am 10.10.2016 - 16:32 folgendes geschrieben:

Goldmann Sachs bestätigt Roche als Conviction Buy mit Kursziel CHF 355.00. Dies insbesondere nach den neusten Studien an der ESMO Konferenz. D.h. Aufwärtspotential ist vorhanden. Und in 10 Tagen kommen die Zahlen. Evtl. am 19.10.2016 noch weitere News. Ich bin überzeugt..Roche ist ein klarer Kauf auf diesem Niveau.

Da wird sich Novartis aber freuen, wenn sie für 1/3 der Roche Aktien so viel erhält. Also Gewinne in Roche mitnehmen und in Novartis switchen.

akpa14
Bild des Benutzers akpa14
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 23.01.2015
Kommentare: 231
Weiterer beschleunigter Zulassungsantrag

FDA erteilt Lucentis priority review für ergänzenden Zulassungsantrag

Die US-Gesundheitsbehörde FDA wird Roches ergänzenden Zulassungsantrag für Lucentis beschleunigt bearbeiten. Wie der Pharmakonzern am Dienstag mitteilt, wir die Behörde den Antrag einem so genannten priority review unterziehen. 

Die FDA stütze sich bei Ihrer Entscheidung auf die Phase III-Daten der Studie Radiance bei der Lucentis deutlich bessere Ergebnisse erzielt hat als die derzeit einzig möglichen Behandlungsformen, die photodynamische Therapie mit Verteporfin, heisst es weiter.

Patienten, die mit Lucentis behandelt werden, haben eine deuteliche Verbesserung ihrer Sehkraft erfahren wird Sandra Horning Chief Medical Officer und Leiterin der globalen Produktentwicklung von Roche in der Mitteilung zitiert.

 

Das Augenmittel Lucentis ist schon seit Jahren auf dem Markt und zählt zu den zehn umsatzstärksten Medikamenten von Roche.

sarastro
Bild des Benutzers sarastro
Offline
Zuletzt online: 14.02.2019
Mitglied seit: 06.12.2014
Kommentare: 584

akpa14 hat am 11.10.2016 - 07:52 folgendes geschrieben:

FDA erteilt Lucentis priority review für ergänzenden Zulassungsantrag

Die US-Gesundheitsbehörde FDA wird Roches ergänzenden Zulassungsantrag für Lucentis beschleunigt bearbeiten. Wie der Pharmakonzern am Dienstag mitteilt, wir die Behörde den Antrag einem so genannten priority review unterziehen. 

Die FDA stütze sich bei Ihrer Entscheidung auf die Phase III-Daten der Studie Radiance bei der Lucentis deutlich bessere Ergebnisse erzielt hat als die derzeit einzig möglichen Behandlungsformen, die photodynamische Therapie mit Verteporfin, heisst es weiter.

Patienten, die mit Lucentis behandelt werden, haben eine deuteliche Verbesserung ihrer Sehkraft erfahren wird Sandra Horning Chief Medical Officer und Leiterin der globalen Produktentwicklung von Roche in der Mitteilung zitiert.

 

Das Augenmittel Lucentis ist schon seit Jahren auf dem Markt und zählt zu den zehn umsatzstärksten Medikamenten von Roche.

In diesem Sonderfall steckt Roche in einer Zwickmühle. Hintergründe:

http://www.fuw.ch/article/studie-zu-lucentis-koumlnnte-ins/

Ich kenne Augenärzte, die aus Kostengründen anstelle von Lucentis das ähnliche Medikament Avastin einsetzen, obwohl für diese Anwendung gar keine Zulassung besteht.

akpa14
Bild des Benutzers akpa14
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 23.01.2015
Kommentare: 231
Deutsche Bank bestätigt BUY Rating mit Kursziel 290.00

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für den Genusschein von Roche von 295.00 auf CHF 290.00 gesenkt. Der zuständige Analyst aber sieht immer noch ein grosses Aufwärtspotential von 21%. Er bestätigt die Kaufempfehlung klar.

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 11.12.2018
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 2'383

für mich unerklärlich wieso Roche wieder fällt. Hat das was mit dem Novaritis-Packet zu tun?

Diverse Analysten haben ein Kursziel ~300 bzw > 300 teils > 350

Wieso steigen diese Banken nicht grösser ein?

Schang_Hai
Bild des Benutzers Schang_Hai
Offline
Zuletzt online: 12.10.2018
Mitglied seit: 13.01.2016
Kommentare: 45
Hillary Clinton

2brix hat am 12.10.2016 - 10:57 folgendes geschrieben:

für mich unerklärlich wieso Roche wieder fällt. Hat das was mit dem Novaritis-Packet zu tun?

Diverse Analysten haben ein Kursziel ~300 bzw > 300 teils > 350

Wieso steigen diese Banken nicht grösser ein?

Ich denke, der Markt hat Angst vor dem was kommt, wenn Hillary US Präsident wird. Sie hat ja im Wahlkampf die hohen Medikamentenpreise angeprangert und will diese bei einer Wahl senken.

Wenn man aber unterstellt, dass Hillary selten zu dem steht, was sie sagt, ist diese Angst unbegründet.

 

Der Druck auf Roche wird nachlassen, spätestens wenn klar ist, was mit dem Rochepaket von Novartis geschieht. Zudem patzt nächstens die Bond Blase und Milliarden werden in die Aktion fliessen, und zwar nur in grosskapitalisierte Titel.

 

Also nur nicht nervös werden!

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 23.02.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'499
Bondblase und Aktien

Wenn die Bondblase platzt, dann zieht das Verwerfungen nach sich, die alle Anlageklassen mit in die Abwärtsspirale ziehen wird. Illusorisch zu glauben, Aktien kämen ungeschoren davon. Vielleicht würden die Edelmetalle, vor allem Gold, kurzfristig profitieren, ehe diese auch implodieren würden.

akpa14
Bild des Benutzers akpa14
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 23.01.2015
Kommentare: 231
Gedanken zu Roche

Warten wir mal die Zahlen ab. Und auch die noch ausstehenden Berichte bezüglich der Produkteentwicklungen. Roche ist grundsolide aufgestellt. Allenfalls kommen ja auch mal News in Form von einem Rückkauf des Aktienpakets von Roche oder / und auch die Mitteilung, dass die Inhaberpapiere und die Genusscheine verschmolzen werden. Das heisst ganz einfach eine Einheitsaktie. Und wie gesagt..die Umsatzzahlen, die Gewinne etc. stimmen. Der Aktienkurs wird sich sicherlich wieder erholen und in die Region 265 - 285 vorstossen. Ich bin sogar der Meinung dass dies bis Ende dieses Jahres der Fall sein wird. 

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 21'208

Roche erhält wichtige Zulassung für Lungenkrebsmedikament

Die Roche-Tochtergesellschaft Genentech hat für das Lungenkrebsmedikament Tecentriq eine Zulassung durch die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA erhalten.

Bei der zugelassenen Indikation geht es um die Behandlung einer speziellen metastasierenden Form des nicht kleinzelligen Lungenkrebs (NSCLC), wie Genentech am Dienstag mitteilt.

Das Roche-Medikament Tecentriq (Atezolizumab) darf bei Patienten eingesetzt werden, bei welchen die Krankheit trotz oder nach einer Chemotherapie fortschreitet. Die Zulassung basiert auf Daten der Phase-III-Studie OAK und der Phase-II-Studie POPLAR.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

ajd
Bild des Benutzers ajd
Offline
Zuletzt online: 23.02.2019
Mitglied seit: 04.02.2016
Kommentare: 55
3-jahres Tief

Unglaublich. Der Kurs seit Tagen um die 230 rum.

Seit 3 Jahren war die Aktie nicht mehr so günstig zu haben.

Wann setzt wohl die Erholung (wie von den Analysten beschrieben) ein?

Oder geht das noch so weiter, ev. weil Frau Clinton so gut wie gewählt ist?

sarastro
Bild des Benutzers sarastro
Offline
Zuletzt online: 14.02.2019
Mitglied seit: 06.12.2014
Kommentare: 584

ajd hat am 25.10.2016 - 16:30 folgendes geschrieben:

Unglaublich. Der Kurs seit Tagen um die 230 rum.

Seit 3 Jahren war die Aktie nicht mehr so günstig zu haben.

Wann setzt wohl die Erholung (wie von den Analysten beschrieben) ein?

Oder geht das noch so weiter, ev. weil Frau Clinton so gut wie gewählt ist?

Bei Roche könnten jetzt langsam Kaufkurse anbrechen. Aber die echten Kerle unter den Cash-Foristen kaufen doch nicht Roche! Die stellen ihr Körbchen lieber für Evolva (11’572), Kuros (6’049), Newron (43’616), New Venturetec (6’400) oder Santhera (3’170) hin. (In Klammer sind die Anzahl Posts am Abend des 25.10.16 zu den betreffenden Aktien angegeben. Für Roche sind an diesem Zeitpunkt 2'774 Posts vorhanden.)

Wir können vielleicht in drei Jahren zurückschauen, was aus diesen Aktienfavoriten der Meinungsführer unter den Cash-Foristen geworden ist.  Dazu halte ich hier einmal die Schlusskurse vom 25.10.2016 fest:

Evolva                      0.46 CHF

Kuros                     20.15 CHF

Newron                  19.75 CHF

New Venturetec        1.94 CHF

Roche GS              228.20 CHF

Santhera                48.50 CHF

Im Herbst 2019 werde ich diesen Post ausgraben, sofern ich und Cash dann noch existieren. (Für Newron wurde beispielsweise von einem lautstarken Großposter mit 12'783 Beiträgen und 28 Themen bereits ein Kurs von 200 CHF angekündigt. LOL)

Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 05.02.2019
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 364

Gebe dir absolut Recht. Du kannst Novartis und Nestle ebenfalls auf die Liste nehmen, werden langsam auch wieder attraktiv.

Grüsse, Monetas

Namouk
Bild des Benutzers Namouk
Offline
Zuletzt online: 23.02.2019
Mitglied seit: 12.07.2012
Kommentare: 209
@sarastro

Ich hoffe sehr, Du erlebst den Herbst 19 noch und gräbst diese Post wieder aus. Habe

den Termin schon mal in meiner Agenda genagelt. Mal sehen wo dann die verschiedenen Kurse stehen werden....

Vielleicht haben die "Newron-Jünger" gar nicht so unrecht mit ihren Prognosen.

Auf gute Zeiten....

Namouk

 

sarastro
Bild des Benutzers sarastro
Offline
Zuletzt online: 14.02.2019
Mitglied seit: 06.12.2014
Kommentare: 584

Monetas hat am 25.10.2016 - 20:15 folgendes geschrieben:

... Du kannst Novartis und Nestle ebenfalls auf die Liste nehmen, werden langsam auch wieder attraktiv ...

Sehr guter Vorschlag! Nestle wird sich nach eigenen Angaben vermehrt in Richtung Gesundheitsernährung entwickeln und passt deshalb in die erweiterte Liste von Pharma/Biotech-Titeln. Für die Beurteilung im Herbst 2019 sind hier die Schlusskurse vom 25.10.16 festgehalten:

Nestle (313 Posts)            72.10 CHF

Novartis (1'868 Posts)      72.55 CHF

akpa14
Bild des Benutzers akpa14
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 23.01.2015
Kommentare: 231
Roche mit weiterem Therapiedurchbruch

Ich bin nach wie vor der Meinung dass sich Roche in den naechsten 12 Monaten sehr gut entwickeln wird. Auch die neuste Studie Phase III Giacta sieht vielversprechend aus. Es kommen noch weitere wichtige Resultate bis Ende 2016. Werde weiter aufstocken, da der Titel in den letzten Monaten stark rueckläufig waren und enormes Aufholpotential haben. Kaufe kontinuierlich zu. 

akpa14
Bild des Benutzers akpa14
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 23.01.2015
Kommentare: 231
Es stehen div. Conferences an...welche sehr interessant werden

Daten:

16.11.2016 UBS Global Healthcare Conference 2016 in London

17.11.2016 Jefferies Global Healthcare Conference 2016 in London

18.11.2016 J.P. Morgan CEO Converence Call Series in Basel

22.11.2016 Exane BNP Paribas 4th SRI Forum in Paris

30.11.2016 Société General 15th Annual Premium Review Conference in Paris

1.12.2016 Evercore ISI MedTools Conference in Boston USA

1.12.2016 Deutsche Bank dbAccess Pharmaceutical Corporate Day in London

5.12.2016 Roche Analyst EVENT at ASH2016 in San Diego USA

6.12.2016 Berenberg European Conference in London

7.12.2016 Citi Global Healthcare Conference in New York

 

Ich bin überzeugt, dass der Akitenkurs in den nächsten 50 Tagen anziehen wird in die Region von CHF 250.00 und mehr.

Erwartet wird ebenfalls bis Ende Jahr 2016 approval von Perjata APHINITY.

Auch erwartet werden die Ergebnisse von Ocrevus bis Ende 2016.

 

Ich bin sehr überzeugt, dass die Titel von Roche in den nächsten 4 Monaten kräftig zulegen werden.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 21'208

Roche investiert bis zu 100 Millionen in Krebsimmuntherapie-Zentren

Der Pharmakonzern Roche investiert bis zu 100 Millionen Franken in ein globales Netzwerk von Krebsimmuntherapie-Zentren.

Ziel dieses Netzwerks mit dem Namen "imCore" ist es, weltweit Zugang zu Daten, Technologien und Erfahrungen im Bereich der Krebs-Immuntherapie zu schaffen. Dem Netzwerk angeschlossen seien 21 akademische Zentren rund um die Welt, teilte Roche am Dienstag mit.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

akpa14
Bild des Benutzers akpa14
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 23.01.2015
Kommentare: 231
Roche - Weitere Kurserholung wird erwartet

Roche genossen bei den Pharmawerten das Wohlwollen der Anleger, wie wir heute hören. Nachdem sich Novartis offen zu seinem "Alcon-Flop" und einer möglichen Lösungsfindung bekannt habe, würden die Papiere des Mitwbewerbers von Abreichungs-Aengsten geplagt. Großanleger meinen, dass die Roche-Titel "vergleichsweise problemlos" dastehen. Dies könne in den kommenden Monaten zu wieder steigenden Roche-Positionen bei den maßgeblichen Institutionellen Investoren führen. Händler meinen,  dass die US-Sektorenstärke der Biotech- und Pharmawerte auch den Roche- und Actelion-Valorten weitere Anlagekäufe bescheren könne. Von Roche werde nun eine weitere Erholung in der Größenordnung von 3 - 5 % erwartet, hören wir am Ring.

Dieser Meinung bin auch ich. Bin überzeugt, dass wir bis Feb. 2017 bei ca. CHF 250.00 stehen werden.

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 11.12.2018
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 2'383

akpa14 hat am 15.11.2016 - 11:27 folgendes geschrieben:

Dieser Meinung bin auch ich. Bin überzeugt, dass wir bis Feb. 2017 bei ca. CHF 250.00 stehen werden.

250.- Ist für eine Roche ja eigentlich auch nicht gerade viel Sad mir unverständliche der aktuelle Kurs

akpa14
Bild des Benutzers akpa14
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 23.01.2015
Kommentare: 231
Roche wird bald aus Dornröschenschlaf erwachen

Bin überzeugt mit den neuen Studiendaten über Perjata Aphinity und Ocrevus...und der am 5.12.2016 anstehenden Analysten-Konferenz in San Diego...werden wir bald wieder Kurse im Bereich von CHF 245.00 sehen. Auch eine Dividendenerhöhung ist gut möglich, was dem Kurs ebenfalls wieder auf die Sprünge helfen wird. Ich bin eingestiegen und überzeugt, dass sich die Aktie von Roche in den nächsten 4 Monaten prächtig entwickeln wird.

Schang_Hai
Bild des Benutzers Schang_Hai
Offline
Zuletzt online: 12.10.2018
Mitglied seit: 13.01.2016
Kommentare: 45
Zuversicht

Die neusten Kommentare sind alle von Zuversicht geprägt. Der Markt in Roche will aber keine besseren Preise zahlen. Das KGV zu diesen gedrückten Kursen bewegt sich bei 16. Also nicht sehr billig. Da müssen schon wirklich gute News kommen!

Roche ist zur Zeit keine Wachstumsstory und die Trumponomics gehen in Richtung Infrastruktur. Im übrigen ist der Schweizer Markt in diesem Jahr einer der schlechtesten weit und breit.

 

Also eine Jahresendrally im SMI würde ich mir abschminken.

 

akpa14
Bild des Benutzers akpa14
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 23.01.2015
Kommentare: 231
Umsatz off order book

Gestern wurden an der SIX insgesamt 524991 Aktien gehandelt, was einem Tradingwert von CHF 118.920.385 entspricht. Mal schauen ob da ein Schwellenwert überschritten wurde bei einem Aktionär. Interessant interessant. 

akpa14
Bild des Benutzers akpa14
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 23.01.2015
Kommentare: 231
Strong BUY

Das US Analystenhaus S&P erhöht ihr Rating für Roche auf STRONG BUY.

Die Produktepipline und die führende Entwicklung und Forschung ist ein grosses Plus für Roche und die Titel haben enormes Aufwärtspotential. Ich sags ja schon lange.

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 895

akpa14 hat am 29.11.2016 - 08:54 folgendes geschrieben:

Das US Analystenhaus S&P erhöht ihr Rating für Roche auf STRONG BUY.

Die Produktepipline und die führende Entwicklung und Forschung ist ein grosses Plus für Roche und die Titel haben enormes Aufwärtspotential. Ich sags ja schon lange.

29.11.2016 | 08:41#ROCHE – S&P erhöht auf Strong Buy!

(wirtschaftsinformation.ch) – Das US-Analysehaus S&P Global hat heute Morgen den Genussschein von ROCHE (CHF 226) von „Buy“ auf „Strong Buy“ hochgestuft. Bis zum Kursziel von CHF 270 sieht der zuständige Analyst ein Aufwärtspotenzial von fast +20%. Im aktuellen Kommentar heisst es, dass ROCHE derzeit auf einem attraktiven Bewertungsniveau notiere. Zwar liege die Bewertung über jener der Konkurrenz. ROCHE verfüge als Marktleader jedoch über eine vielversprechende Medikamenten-Pipeline.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 21'208

Roche-Tochter Genentech erhält von Novimmune Option zur Lizenzierung von NI-0101
05.12.2016 07:26

Genf/Basel (awp) - Das Biotechunternehmen Novimmune hat der Roche-Tochter Genentech eine exklusive Option zur Lizenzierung eines monoklonalen Antikörpers erteilt. Dabei handele es sich um eine exklusive Options- und Lizenzvereinbarung zur Entwicklung und Kommerzialisierung des Wirkstoffs NI-0101, teilt das Biotechunternehmen am Montag mit.

Der Wirkstoff NI-0101 ist ein anti-TLR4 (Toll-like receptor 4) monoklonaler Antikörper, der in der Behandlung von rheumatoider Arthritis und anderen Autoimmunkrankheiten getestet wird.

Die Ausübung der Option hängt laut Mitteilung von den Resultaten einer von Novimmune durchzuführenden Phase 2a Proof-of-Concept Studie mit Patienten mit rheumatoider Arthritis ab. Sollte Genentech im Falle positiver Resultate die Entwicklungs- und Kommerzialisierungsrechte an NI-0101 einlizensieren, wäre die Roche-Tochter damit dann auch für die weitere Entwicklung und potentielle Vermarktung von NI-0101 verantwortlich.

Novimmune würde im Gegenzug eine Meilensteinzahlung in ungenannter Höhe erhalten. Zusätzlich soll Novimmune bei Erreichung von bestimmten vordefinierten klinischen, regulatorischen oder kommerziellen Etappenzielen weitere Meilensteinzahlungen erhalten. Darüber hinaus würden Novimmune Lizenzgebühren auf den weltweiten Nettoumsätzen zufliessen.

hr/ys

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 21'208

Roche mit Erfolgsmeldung aus den USA

Roche erhält von der US-Gesundheitsbehörde FDA die Zulassung für Avastin (Bevacizumab) in Kombination mit einer Chemotherapie für einen spezifischen Typ von fortgeschrittenem Eierstockkrebs.

Die Zulassung basiere auf der Phase-III-Studie GOG-0213 sowie der OCEANS-Phase-III-Untersuchung, die eine Überlegenheit dieser Kombinationstherapie gegenüber einer Therapie nur mit Chemotherapie gezeigt habe, teilte Roches Tochtergesellschaft Genentech am Dienstagabend mit. Bereits vor zwei Jahren hatte Roche die Zulassung für Avastin bei Eierstockkrebs in anderen Kombinationen erhalten.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Seiten