Santhera Pharmaceuticals

Santhera Pharm Hl N 

Valor: 2714864 / Symbol: SANN
  • 16.000 CHF
  • +5.68% +0.860
  • 19.11.2018 10:26:29
4'025 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Taifun
Bild des Benutzers Taifun
Offline
Zuletzt online: 09.11.2018
Mitglied seit: 11.04.2012
Kommentare: 1'203
KE

Wann denkt ihr kommt die KE?

the winner takes it all!

Bargain
Bild des Benutzers Bargain
Offline
Zuletzt online: 13.11.2018
Mitglied seit: 15.03.2018
Kommentare: 87
JP Morgan Chase

JP Morgan Chase

AnhangGröße
Image icon screenshot_2018-09-12-19-07-37.png167.69 KB
Bargain
Bild des Benutzers Bargain
Offline
Zuletzt online: 13.11.2018
Mitglied seit: 15.03.2018
Kommentare: 87
Bezugsrecht

In DE ist die Gewährung eines Bezugsrecht bei einer KE von über 10% verpflichtend. Wie ist es in der CH?

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 19.11.2018
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 754
@ bargain

Aktien, die ohne Wahrung des BZR von der Firma ausgegeben werden können, müssen an einer GV bewilligt (authorized) werden.

Im Fall von Santhera sind das 1.5 Mio Stück bis 2020, mit einem Teil davon wurde die Lizenz für POL6014  von Polyphor bezahlt. Auch die Meilenstein Zahlungen würden wohl mit solchen Aktien abgegolten.
Dann gibt es noch die 1.7 Mio Stück  "conditional" Aktien für Bonuszahlungen und als Rückstellung für den ausgegebenen Wandler.

Zu Deiner Frage: Eine KE an den Altaktionären vorbei ist also ohne explizite Zustimmung nicht möglich. Eine 10% Klausel ist mir nicht bekannt.
Vor Verwässerung ist man aber dennoch nicht geschützt, die oben erwähnten Kategorien entsprechen etwa zusätzlichen 50% auf die schon ausgegebenen Aktien.

So ist das halt, bei all diesen Cash verbrennenden Pharmaentwicklern. Es geht fast nicht anders, und man sollte sich das bewusst sein, vor allem wenn man solche Titel über viele Jahre hält. Man kauft einen Sirup, lässt ihn dann offen im Regen stehn und hofft auf gutes Wetter.

Taifun
Bild des Benutzers Taifun
Offline
Zuletzt online: 09.11.2018
Mitglied seit: 11.04.2012
Kommentare: 1'203
unfall

jetzt ist's passiert

AnhangGröße
Image icon img_20180917_190915.jpg222.89 KB

the winner takes it all!

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 02.11.2018
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'201
@Taifun

@Taifun

Wie soll ich das interpretieren? Eine wichtige Chartunterstützung wurde verletzt?

Taifun
Bild des Benutzers Taifun
Offline
Zuletzt online: 09.11.2018
Mitglied seit: 11.04.2012
Kommentare: 1'203
Ja. Das kann jetzt massiv

Ja. Das kann jetzt massiv unschön werden.

 

the winner takes it all!

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 02.11.2018
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'201
@Taifun

@Taifun

Das heisst konkret?

Aktie bereits bei CHF 15.00 und vermutlich demächst klar darunter.

Taifun
Bild des Benutzers Taifun
Offline
Zuletzt online: 09.11.2018
Mitglied seit: 11.04.2012
Kommentare: 1'203
11 9 6 4 SupportZonen  

11

9

6

4

SupportZonen

 

the winner takes it all!

1724Hermann
Bild des Benutzers 1724Hermann
Offline
Zuletzt online: 14.11.2018
Mitglied seit: 10.04.2012
Kommentare: 349
Aktienkurs

Ja die Fr.10.- kommen näher und vielleicht halten die. Cray 2

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 19.11.2018
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 681
Kopf einschalten

Sodeli, der Börsenwert ist derzeit bei rund 96 Mio bei der Santhera.

2018 machen sie mit dem zugelassenen Medi Raxone 30-32 Mio Umsatz. Sie rechnen mit einem Höchst von rund 50 Mio (mein ich mal gelesen zu haben). Angenommen sie hören auf zu Forschen und Verkaufen nur noch dieses Medi. Was hätten sie an Kosten, sagen wir mal rund 10 Mio. Das ergäbe einen Gewinn vor Steuern von 40 Mio. Bei einer Börsenkapitalisierung von jetzt 96 Mio! Jetzt sind die von Gertrud erwähnten Mitarbeiteraktien, etc, aber das machts auch nicht aus. Hätte ich 150 Mio Cash, würde ich Santhera übernehmen, die Forschung einstellen und Raxone verkaufen, bis der Patentschutz abläuft.

Schon klar, die Kapitalerhöhung wird kommen, weil sie natürlich weiter forschen. aber da haben wir ja ein Bezugsrecht. Alora, schön cool bleiben. Die Pipeline und die Hoffnung, dass Raxone noch andere Bereiche hat in der Anwendung ist derzeit gratis und umsonst...

Nicht tröstlich, dass es Basilea auch schlecht geht. Aber vielleicht verkauft ja der Biotech-Fonds Schweiz und wirft alles auf den Markt...

Es werden wieder bessere Zeiten kommen!

 

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 14.11.2018
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 886
Raxone bei LHON

Santhera Pharma rechnet mit einem Spitzenumsatz von USD 60 Mio. CS hat den Spitzenumsatz von Raxone bei LHON gestern von USD 64 Mio. auf USD 84 Mio. erhöht.

Bargain
Bild des Benutzers Bargain
Offline
Zuletzt online: 13.11.2018
Mitglied seit: 15.03.2018
Kommentare: 87
KE

Frage: 

Wie hoch muss die prozentuale Zustimmung der Aktionäre an einer GV/a.o.GV sein, damit eine ordentliche KE zustande kommt? 75%?

 

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 11.11.2018
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'343
spesenmoos hat am 18.09.2018

spesenmoos hat am 18.09.2018 10:45 geschrieben:

Sodeli, der Börsenwert ist derzeit bei rund 96 Mio bei der Santhera.

2018 machen sie mit dem zugelassenen Medi Raxone 30-32 Mio Umsatz. Sie rechnen mit einem Höchst von rund 50 Mio (mein ich mal gelesen zu haben). Angenommen sie hören auf zu Forschen und Verkaufen nur noch dieses Medi. Was hätten sie an Kosten, sagen wir mal rund 10 Mio. Das ergäbe einen Gewinn vor Steuern von 40 Mio. Bei einer Börsenkapitalisierung von jetzt 96 Mio! Jetzt sind die von Gertrud erwähnten Mitarbeiteraktien, etc, aber das machts auch nicht aus. Hätte ich 150 Mio Cash, würde ich Santhera übernehmen, die Forschung einstellen und Raxone verkaufen, bis der Patentschutz abläuft.

Schon klar, die Kapitalerhöhung wird kommen, weil sie natürlich weiter forschen. aber da haben wir ja ein Bezugsrecht. Alora, schön cool bleiben. Die Pipeline und die Hoffnung, dass Raxone noch andere Bereiche hat in der Anwendung ist derzeit gratis und umsonst...

Nicht tröstlich, dass es Basilea auch schlecht geht. Aber vielleicht verkauft ja der Biotech-Fonds Schweiz und wirft alles auf den Markt...

Es werden wieder bessere Zeiten kommen!

 

1. Du wirst kein Bezugsrecht haben/erhalten.

2. Sie wollen bei diesen tiefen Kursen eher nicht das Kapital erhöhen. (sonst ausserordentliche GV).

3. Auslizenzieren steht an erster Stelle (China, Indien,Südkorea, Australien, Japan, Kanada, neuseeland mittel und Südamerika...)

4. Zusammenschluss mit einem anderen Biotechunternehmen, welches einen ähnlichen Ansatz verfolgt und noch genügend Cash hat.

5. Genemigtes Kapital ausschöpfen (wahrscheinlich nur bei Kursen über 20.-)

Bargain
Bild des Benutzers Bargain
Offline
Zuletzt online: 13.11.2018
Mitglied seit: 15.03.2018
Kommentare: 87
Finanzierung

“The news flow is important, and the value of the DMD asset must be priced into our shares. After that, we can start with financing efforts.”

Bargain
Bild des Benutzers Bargain
Offline
Zuletzt online: 13.11.2018
Mitglied seit: 15.03.2018
Kommentare: 87
Zusammenschluss

4. Zusammenschluss mit einem anderen Biotechunternehmen, welches einen ähnlichen Ansatz verfolgt und noch genügend Cash hat.

 

@mats

 

An welches/welche Unternehmen denkst 

du da konkret?

 

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 19.11.2018
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 20'009
Santhera erhält in EU

Santhera erhält in EU Empfehlung für Orphan-Drug für POL6014 bei Mukoviszidose

Santhera hat von einem vorberatenden Gremium der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) eine positive Stellungnahme zu einem Prüfmedikament erhalten. Der Ausschuss für Arzneimittel für seltene Krankheiten (COMP) empfehle die sogenannte Orphan-Drug-Designation für POL6014 zur Behandlung von Mukoviszidose, teilte Santhera Pharmaceuticals am Montag mit.

15.10.2018 07:54

Der Status als Arzneimittel für seltene Krankheiten sei ein wichtiger regulatorischer Meilenstein. Mit der Empfehlung werde der Bedarf für einen neuartigen Behandlungsansatz mit POL6014 anerkannt. Die Beurteilung wird nun an die Europäische Kommission weitergeleitet, die voraussichtlich innerhalb von 30 Tagen die Orphan-Drug-Designation erteilen werde, womit sich regulatorische und finanzielle Anreize ergeben würden.

POL6014, ein laut Santhera von Polyphor lizenzierter neuartiger, hochwirksamer und selektiver Inhibitor der humanen neutrophilen Elastase, steht am Anfang der Phase I/II der klinischen Entwicklung zur Behandlung von Mukoviszidose.

Mukoviszidose ist den Angaben zufolge eine seltene, erbliche, lebensbedrohliche und chronisch verlaufende Erkrankung, von der in den USA und Europa etwa 70'000 Patienten betroffen sind. Kennzeichnend seien anhaltende Infektionen und chronische Entzündungen der Lunge, die im Laufe der Zeit zu einer Atmungsinsuffizienz führen.

POL6014 könnte einen Therapieansatz für eine Reihe von Lungenerkrankungen mit hohem medizinischem Bedarf bieten: In der EU hat der Produktkandidat bereits Orphan-Drug-Designation zur Behandlung von Alpha-1-Antitrypsin-Mangel oder primäre ziliäre Dyskinesie.

ys/hr

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 02.11.2018
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'201
Ich gehe davon aus, dass die

Ich gehe davon aus, dass die Empfehlung erwartet worden ist. Der Entscheid ist dann wieder ein anderes Thema.

 

gent
Bild des Benutzers gent
Online
Zuletzt online: 19.11.2018
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 28
Das ist wohl die Erholung im

Das ist wohl die Erholung im Herbst die der CEO angesprochen hatte.

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 17.11.2018
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 338
gent hat am 15.10.2018 09:04

gent hat am 15.10.2018 09:04 geschrieben:

Das ist wohl die Erholung im Herbst die der CEO angesprochen hatte.

GREAT. Und es ist nur der Anfang. Es kommen noch die neuen DMD-Analysen

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 17.11.2018
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 338
Link hat am 15.10.2018 08:57

Link hat am 15.10.2018 08:57 geschrieben:

Ich gehe davon aus, dass die Empfehlung erwartet worden ist. Der Entscheid ist dann wieder ein anderes Thema.

 

Nein. Fast alle Empfehlungen werden bestätigt. 

Bargain
Bild des Benutzers Bargain
Offline
Zuletzt online: 13.11.2018
Mitglied seit: 15.03.2018
Kommentare: 87
Pol6014

Wie hoch werden die peak sales von pol6014 eingeschätzt? Der Markt für Zystische Fibrose soll in 10 Jahren ca. 10Mia. betragen.

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 17.11.2018
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 338
Bargain hat am 15.10.2018 12

Bargain hat am 15.10.2018 12:26 geschrieben:

Wie hoch werden die peak sales von pol6014 eingeschätzt? Der Markt für Zystische Fibrose soll in 10 Jahren ca. 10Mia. betragen.

Peak Sales wurden noch nicht eingeschätzt. Es ist zu früh. 

Bargain
Bild des Benutzers Bargain
Offline
Zuletzt online: 13.11.2018
Mitglied seit: 15.03.2018
Kommentare: 87
…by capturing 15% market

…by capturing 15% market share and leveraging the existing sales infrastructure
Assuming POL6014 captures a conservative 15% of the market with a USD 70,000 to 
USD 100,000 annual treatment price, peak sales for POL6014 could amount to CHF 1 bn 
for cystic fibrosis alone.

1724Hermann
Bild des Benutzers 1724Hermann
Offline
Zuletzt online: 14.11.2018
Mitglied seit: 10.04.2012
Kommentare: 349
news

Santhera startet klinische Studie mit Mukoviszidose-Patienten

Liestal (awp) - Santhera startet eine klinische Studie mit seinem Wirkstoffkandidaten POL6014 bei Patienten mit Mukoviszidose. Der Abschluss der in Deutschland und Polen durchgeführten Studie der Phase-Ib/IIa wird im zweiten Halbjahr 2019 erwartet.

Wie das Spezialitätenpharma-Unternehmen am Mittwoch mitteilt, dient die Studie zur Beurteilung der Sicherheit, Verträglichkeit, Pharmakokinetik und Pharmakodynamik von oral inhalierten Mehrfachdosen von POL6014 bei bis zu 40 Patienten mit der Stoffwechselerkrankung.

Santhera hatte die Exklusivrechte zur Entwicklung und Vermarktung von POL6014 bei Mukoviszidose und anderen Lungenerkrankungen von Polyphor erworben. Die nun gestartete Studie wird finanziell von der Cystic Fibrosis Foundation (CFF) unterstützt.

 

 

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 17.11.2018
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 338
News diese Woche?

Es ist gut möglich, dass Santhera neue Patientendaten (DELOS) diese Woche veröffentlicht. Am nächsten Wochenende gibt es ein wichtiges DMD Event. 

Bargain
Bild des Benutzers Bargain
Offline
Zuletzt online: 13.11.2018
Mitglied seit: 15.03.2018
Kommentare: 87
Schauen wir, ob diesmal ein

Schauen wir, ob diesmal ein möglicher Anstieg nachhaltiger sein wird, als das letzten Mal bei der Präsentation auf dem internationalen Kongress für neuromuskuläre Erkrankungen in Wien.

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Online
Zuletzt online: 19.11.2018
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 77
jiroen hat am 04.11.2018 22

jiroen hat am 04.11.2018 22:31 geschrieben:

Es ist gut möglich, dass Santhera neue Patientendaten (DELOS) diese Woche veröffentlicht. Am nächsten Wochenende gibt es ein wichtiges DMD Event. 

sind die nicht für 2019 geplant?

Bargain
Bild des Benutzers Bargain
Offline
Zuletzt online: 13.11.2018
Mitglied seit: 15.03.2018
Kommentare: 87
Event

Event

AnhangGröße
Image icon screenshot_2018-11-05-10-46-32.png251.98 KB
jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 17.11.2018
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 338
hans im glück hat am 05.11

hans im glück hat am 05.11.2018 11:15 geschrieben:

jiroen hat am 04.11.2018 22:31 geschrieben:

Es ist gut möglich, dass Santhera neue Patientendaten (DELOS) diese Woche veröffentlicht. Am nächsten Wochenende gibt es ein wichtiges DMD Event. 

sind die nicht für 2019 geplant?

Patientendaten für dieses Jahr noch, EU (und vielleicht US) Submission in 2019.

Seiten