Santhera Pharmaceuticals

Santhera Pharm Hl N 

Valor: 2714864 / Symbol: SANN
  • 2.445 CHF
  • -0.41% -0.010
  • 07.05.2021 15:28:20
5'012 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Triton
Bild des Benutzers Triton
Online
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 13.05.2015
Kommentare: 36
Ich warte bis Ende Nachfrist

Ich warte bis Ende Nachfrist (27.4. für Rückkaufofferte, 8.5. für die Restrukturierung für alle holder) und hab meine bescheidene Anzahl an Titeln (noch) nicht angemeldet. Würde mich nicht erstaunen, wenn der Aktienkurs im Vorfeld der Anmeldefrist gestützt wird und auch die bond-Kurse gepflegt werden, um möglichst beide Quoren zu erreichen. Bin gespannt auf Bekanntgabe der ersten Ergebnisse am 20.4.

@Gertrud - vielen Dank für deine Antwort und sorry für späte Antwort - Plan B macht wie von dir beschrieben Sinn.

Neid ist der Ärger über den Mangel an Gelegenheit zur Schadenfreude

pee1983
Bild des Benutzers pee1983
Offline
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 13.03.2018
Kommentare: 496
Zwischenstand

Dem Biotech-Unternehmen Santhera wurden seit Veröffentlichung des Rückkaufangebots am 25. März bislang Obligationen im Nennwert von 39,6 Mio. Fr. angedient. Dies entspricht 66% der im Umlauf befindlichen Wandelanleihe.

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 29.04.2021
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'456
Nein Gertrud. Es gibt dann

Nein Gertrud. Es gibt dann zwei Wandelobligationen. Wobei bei der 17-22 einfach nicht gewandelt werden kann. Viel zu hoher Wandelpreis.

Bei 21-24, wird der Wandelpreis rund wohl 3.30.- oder weniger betragen. Also der Kurs muss schon auf 5. steigen damit gewandelt werden kann.

Steuerlich ist noch abzuklären, ob und wie die ev. ausbezahlten Aktien versteuert werden. Infos folgen im Sommer...

Bargain
Bild des Benutzers Bargain
Offline
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 15.03.2018
Kommentare: 252
Die Stimmabgabe zum

Die Stimmabgabe zum Umtauschangebot und Beschluss sind separat zu betrachten. 66% der Stimmen für das Umtauschangebot bedeutet nicht = 66% der Stimmen für den Beschluss. Werden die 2/3 der Stimmen für den Beschluss erreicht, wird es nur noch 21/24 geben.

Triton
Bild des Benutzers Triton
Online
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 13.05.2015
Kommentare: 36
Der freiwillige Umtausch

Der freiwillige Umtausch (exchange offer) ist also gültig (>50% haben zugestimmt), es gibt noch Nachfrist bis 27.4., am 4.5. soll das "settlement" stattfinden.

Was ich noch nicht verstehe: Falls das Zwangsumtauschangebot (resolution) angenommen wird, wird die exchange offer hinfällig. Was heisst das genau? Die resolution-Frist läuft ja noch bis 8.5., und danach noch Einsprachefrist. Heisst das nun, dass die settlement-Konditionen vom 4.5. dann auch für die holdouts angewandt werden? 

Neid ist der Ärger über den Mangel an Gelegenheit zur Schadenfreude

Triton
Bild des Benutzers Triton
Online
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 13.05.2015
Kommentare: 36
dann müssten sie das

dann müssten sie das Erreichen der 2/3 für die resolution aber vor dem 4.5. kommunizieren, um das settlement am 4.5. abzusagen. Ich nehme an, die 2/3 für die resolution sind noch nicht erreicht, sonst wäre sie schon kommuniziert worden.

Neid ist der Ärger über den Mangel an Gelegenheit zur Schadenfreude

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 29.04.2021
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'456
@Gertrud

@Gertrud

Mail von der Santhera Administration:

- Der Umtausch gilt in allen Fällen nur für diejenigen Bondholder, die das Umtauschangebot annehmen. Das unterscheidet das Umtauschangebot vom Bondholders Meeting, wo die beantragten Änderungen für alle Bondholder gelten, falls sie von der erforderlichen 2/3 Mehrheit angenommen werden.

- Beim Überschreiten des Wandelpreises gibt es keine automatische Wandlung. Es kann dagegen eine Wandlung auf Veranlassung der Santhera geben, wenn der Aktienkurs 150% des Wandelpreises erreicht

 

Triton
Bild des Benutzers Triton
Online
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 13.05.2015
Kommentare: 36
Santhera will die

Santhera will die Zwangsumwandlung, deshalb fordern sie weiterhin alle auf, dieser noch zuzustimmen (heutige PR). Der freiwillige Rückkauf ist nur die second-best-backup Lösung, die einfach und schnell erreicht werden kann. Sie weisen auch drauf hin, dass ein Zustandekommen der Zwangsumwandlung für alle das freillige Angebot hinfällig macht (PR vom 6.4.). Aufgrund der hohen Zustimmung für den freilligen Umtausch erwarte ich, dass der Zwangsumtausch kommen wird. Andererseit: Wer an den Erfolg glaubt und einen starken Kursanstieg der Aktien erwartet, hat mehr davon, wenn nur wenige beim Umtausch mitmachen, weil so weniger neue Aktien in Umlauf kommen und der Kurs entsprechend mehr Potential hat, und stimmt somit dem Zwangstausch nicht zu. Als hold out darf man also noch etwas hoffen... 

Neid ist der Ärger über den Mangel an Gelegenheit zur Schadenfreude

Great2015
Bild des Benutzers Great2015
Offline
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 12.01.2016
Kommentare: 14
Ja, wenn die Zwangsumwandlung

Ja, wenn die Zwangsumwandlung angenommen wird, gilt sie für alle. Das ist klar. Was mir mehr Angst macht ist die "Einsprachfrist". Wenn es dann wirklich noch einen Monat geht, bis der Wandelpreis festgelegt werden kann, ist das Q2 schon zu mehr als 2/3 durch.

 

Was mich zuversichtlich stimmt ist die Position von Highbridge Capital. Die sind grob im Bond investiert und wollen auch einen tiefen Wandelkurs. Ich gehe sogar davon aus, dass Highbridge die SAN Aktie als Absicherung geshortet hat. Die Short Position ist aktuell bei 12.5% der ausstehenden Aktien und wurde über die letzten 2 Monate aufgebaut. Gäbe es einen anderen Player, welcher SAN zum jetztigen Zeitpunkt bei den aktuellen Kursen leerverkaufen würde? Denke würde für niemanden Sinn machen. Für Highbridge ist es der perfekte Hedge. Aber NUR wenn der Wandelkurs auch tief ist. Deshalb glaube ich, dass es für die Bondholder gut kommt (bin erst letzte Woche vom Aktionär zum Bondholder geworden). 

Triton
Bild des Benutzers Triton
Online
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 13.05.2015
Kommentare: 36
Bald wird die untere Grenze

Bald wird die untere Grenze für den Wandlungspreis erreicht. Mal schauen, wie sich der Kurs dann entwickelt, wenn (und falls) die 40 Mio Zustimmung noch erreicht wird. Als bondholder jetzt schon short zu gehen ist riskant, da der Kurs ja bis zur Festlegung des Wandelpreises noch stark steigen kann, aber ein Teil-hedge kann schon sonnvoll sein. Interessant auch - wie erwähnt - die timeline: Wird Studienergebnis vor Ende der Einsprachefrist publiziert, und fällt jenes negativ aus, würde dann das Gericht der Umwandlung noch zustimmen? Fällt es positiv aus und steigt Kurs nicht deutlich über den oberen Wandlungspreis, haben Obligationäre den Verlust, und Aktionäre weniger Verwässerung. Es bleibt spannend.

Neid ist der Ärger über den Mangel an Gelegenheit zur Schadenfreude

Triton
Bild des Benutzers Triton
Online
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 13.05.2015
Kommentare: 36
Zwangsumtausch steht noch nicht

Der freiwillige Umtausch wird gem. heutiger PR von knapp 75% der Obligationäre angenommen. Erstaunlich, dass der gleichwertige Zwangsumtausch noch nicht erreicht wurde. Das steht zwar so nicht in der PR, aber weshalb würde man das nicht kommunizieren, zumal das freiwillige Angebot damit hinfällig würde?

Ich frag mich, warum jemand nur dem frewilligen Tausch zustimmt? Weil er glaubt besser zu fahren, oder weil er schlicht die zwei Angebote nicht versteht? Wer die bonds erst nach dem 5.3. gekauft hat, kann dem Zwangsumtausch nicht mehr zustimmen (und der verkauft hat auch nicht mehr*biggrin*). Aber das kann ja kaum die grosse Differenz erklären: 2,4 Mio gehandeltes Volumen seit 5.3. entsprechen 4% der ausstehenden 60 Mio, und das wäre der Maximalwert, der nicht mehr abstimmen kann, falls das ganze Volumen aus Beständen vor 5.3. stammt. 

Interessant jetzt auch, wie sie das Dilemma lösen mit den Terminen: Spätestens am 3.5. wird settlement date verkündet ODER eine Verschiebung. Ich interpretier das so: Sollten bis 3.5. die 2/3 noch erreicht werden, kann settlement wie in exchange offer kommuniziert am 4.5. erfolgen, wenn nicht, schieben sie das Datum.

Neid ist der Ärger über den Mangel an Gelegenheit zur Schadenfreude

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 30.04.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 34'298
Santhera: Studie zeigt

Santhera: Studie zeigt Wirksamkeit von Vamorolone bei Muskelschwäche DMD

Das Mittel Vamorolone der Pharmafirma Santhera zeigt einen Langzeitnutzen bei Patienten mit Duchenne-Muskeldystrophie (DMD). Dies geht aus den Daten einer Studie zum 2,5-Jahres-Behandlungsergebnis hervor, die Santhera und der Partner ReveraGen am Mittwoch veröffentlicht haben.

28.04.2021 07:57

Die Daten der Phase-2a-Studie zeigten eine deutliche Aufrechterhaltung des Behandlungseffekts, heisst es in der Mitteilung dazu. Bei der Langzeitbehandlung sei es zudem zu deutlich weniger unerwünschten Ereignissen als bei anderen klinischen Studien mit anderen Steroiden gekommen.  

pre/rw

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Triton
Bild des Benutzers Triton
Online
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 13.05.2015
Kommentare: 36
Nachfrage nach Santhera

Nachfrage nach Santhera Obligation steigt - wer heute kauft, kann weder für exchange noch resolution stimmen. Der kauft also bonds, die noch in getauscht werden könnten, falls die 2/3 Hürde erreicht wird. Oder weiss schon etwas mehr...mal schauen, wie klug es war, die Verkaufslimite heute morgen rauszunehmen.

Stimme dir zu, Getrud, die heutige Meldung hilft dem Aktienkurs und könnte noch den einen oder anderen unentschlossenen zur Zustimmung zum Zwangsumtausch aninimieren. Zu deiner Vermutung, dass ein grosser seine Zustimmung davon abhängig macht, dass kein anderer klagt: Wenn das stimmt, sind sie nicht gleicher Meinung wie Santhera, da diese ja weiterhin unentschlossene zur Zustimmung aufrufen. Das zeigt, dass Santhera den Zwangsumtausch auch durchführen will, wenn es zur Klage kommt. 

Neid ist der Ärger über den Mangel an Gelegenheit zur Schadenfreude

PikeBike
Bild des Benutzers PikeBike
Offline
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 26.06.2017
Kommentare: 11
Ich hatte vermutet, dass

Ich hatte vermutet, dass Highbridge das Spiel nur eingeht, wenn die Studienergebnisse erst nach der Festsetzng des Wandlers bekannt gegeben werden. Die werden sicherlich nicht sehr erfreut über den Anstieg der Aktie sein.

pee1983
Bild des Benutzers pee1983
Offline
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 13.03.2018
Kommentare: 496
Jahresabschluss 2020
1724Hermann
Bild des Benutzers 1724Hermann
Offline
Zuletzt online: 29.04.2021
Mitglied seit: 10.04.2012
Kommentare: 581
Übernahme

Wer übernimmt Santhera bevor der Ofen ganz aus ist. *secret*

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Online
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 689
1724Hermann hat am 29.04.2021

1724Hermann hat am 29.04.2021 09:46 geschrieben:

Wer übernimmt Santhera bevor der Ofen ganz aus ist. *secret*

habe gehört das newron den laden übernimmt.....*lol*

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 29.04.2021
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'456
Das war 2011 oder 2012. Aber

Das war 2011 oder 2012. Aber sie konnten sich nicht einigen.

pee1983
Bild des Benutzers pee1983
Offline
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 13.03.2018
Kommentare: 496
2.5

Sehe ich richtig, dass hier 2.5 forciert wird? Danach wäre ein kleiner "Halt" zwischen 2.2 - 2.35

Great2015
Bild des Benutzers Great2015
Offline
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 12.01.2016
Kommentare: 14
Gute Gelegenheit

Ich bin ganz erstaunt, dass hier nicht mehr geschrieben wird nach gestern und heute. 

Die Resultate von gestern scheinen sehr positiv zu sein und zu überzeugen. Die Wirksamkeit ist vergleichbar bei deutlich tieferen Nebenwirkungen. 

Wer heute am Call war um 14 Uhr hat gehört, dass sich die zulassungsrelevante Phase 2b Studie nur aufgeund der Auswertung von der positiven 2a Studie unterscheidet. Die Phase 2b ist eine open Label Studie, was die Phase 2a nicht war.

Die Wahrscheinlichkeit, dass diese nach den gestrigen Resultaten nun aber auch positiv ausfällt, ist nach meinem Verständnis deutlich gestiegen. Kennt sich hier jemand aus und kann mehr zur Wahrscheinlichkeit sagen?

Ich habe das Gefühl, dass SAN bei einer aktuellen MK von CHF 62m ziemlich attraktiv ist. Klar, die Verwässerung steht vor der Türe. Aber wenn wir für die Wandelanleihe noch einmal 10m Aktien benötigen, dann wären wir danach bei einem Aktienkurs von 5.- auf nur 150m Kapitalisierung. Und auch wenn dann noch einmal 50m aufenommen werden ist die Kapitalisierung bei einem Kurs von 5 bei 200m CHF, was bei positiven Daten durchaus auch das doppelte sein kann. Und falls das zusätzliche Geld über eine Auslizenzierung in China (wie heute angesprochen) aufgetrieben werden kann, wäre dies noch besser für den Kurs.

Ich glaube, dass hier wieder Fantasie reinkommen könnte. Manchmal braucht SAN einige Tage, kennen wir ja von früher. Andere Meinungen? 

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Online
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 689
wann ganau kommen den die

wann ganau kommen den die neuen Aktien auf den markt, bzw. wann findet die Verwässerung statt? wohl erst danach kaufen?

Great2015
Bild des Benutzers Great2015
Offline
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 12.01.2016
Kommentare: 14
Das spielt ja nicht so eine

Das spielt ja nicht so eine Rolle. Weil wir bereits wissen, dass es kommen wird, ist es bereits im jetztigen Kurs eingepriced. Ausser es werden viel mehr Aktien kommen als angekommen, aber ich denke bis zu 15 - 20 Millionen neue Aktien sollte gerechnet werden. Wenn wir mit 70% von dem Gesamten Bond (60m) rechnen, einen Umwandlungskurs von 3.- nehmen, dann brächte es hier 14m Aktien. Danach die positiven Resultate, denke die nächste KE, wo gem. Eklund bereits Investoren Interesse angemeldet haben, kann sicher für 5 -8.- durchgeführt werden. Bei einem Bedarf von vorerst vielleicht 30 Millionen wären dies dann noch einmal 4-6 Millionen Aktien.

Wenn es weniger sind, sprich wenn SAN durch Lizenzvereinbarungen Geld auftreiben kann, wäre es natürlich super interessant für den Aktienkurs.

Wenn die Studienresultate negativ sind, müssen wie sowieso nicht weiterdiskutieren Smile

In dieser Kalkulation würden wir bei einem Aktienkurs von 10.- ungefähr auf eine MK von 500m kommen, was ich für realistisch halte. 

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 01.05.2021
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 916
Einstiegsmöglichkeit für Zocker

Ich glaube auch, dass der Kurs hier gedrückt wird, um die KE für die Grossen attraktiver zu machen.

Ich bin bei CHF 2.5 nochmals rein. Totalverlust möglich.

Triton
Bild des Benutzers Triton
Online
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 13.05.2015
Kommentare: 36
Oder gestützt, um noch einige

Oder gestützt, um noch einige holdouts umzustimmen?...am Montag sollten wir erfahren, ob Zwangsumtausch kommt, oder nur der freiwillige, oder settlement für freiwilligen Umtausch verlängert wird, um die Nachfrist Zwangsumtausch bis 8.5. abzuwarten. Das ist zumindest wie ich die verschiedenen PRs versteh.

Neid ist der Ärger über den Mangel an Gelegenheit zur Schadenfreude

pee1983
Bild des Benutzers pee1983
Offline
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 13.03.2018
Kommentare: 496
Vollzug des Umtauschangebots per 4. Mai
Great2015
Bild des Benutzers Great2015
Offline
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 12.01.2016
Kommentare: 14
Weiter gehts!

Jetzt wird es wieder spannend. Die Wandelanleihe, welche lange auf den Kurs gedrückt hat, ist jetzt restrukturiert. Bereits morgen wird der Wandelpreis bekanntgegeben. Dieser wird in diesem Falle aufgrund der letzten 3-4 Handelstagen + ev. von heute bestimmt. Somit wird er um die CHF 3 sein. Dies würde ca. 15 Millionen Aktien entsprechen. Somit wären wir mit den aktuell 23Millionen bei 38 Millionen Aktien.

Ich sehe es auch positiv, dass nicht alle mitgemacht haben. CHF 15 Millionen an Wandelanleihe ist noch übrig, sprich ca. 5 Millionen Aktien, welche wir "sparen" konnten. Die Anleihe ist jedoch zu einem grossen Teil restrukturiert, was eine Kapitalaufnahme nach den Resultaten deutlich erleichtert. 

Ich bin sehr gesepannt was die Aktie diese Woche macht. Ich denke, sie wird sich eher wieder zwischen 3 und 4 einpendeln. Denn mit aktuell 38 Millionen Aktien haben wir bei CHF 3 eine MK von CHF 114 Millionen, was ich mehr als realistisch finde nach die Phase 2a Resultaten und kurz vor den 2b Resultaten. Bin gespannt wies weitergeht!! Meinungen?

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'567
Gutes Resultat für uns

Gutes Resultat für uns Kleinanleger. Der Wandelpreis für die, die getauscht haben, wird jetzt etwa bei CHF 3 liegen (115% VWA letzte 5 Tage), kommt noch drauf an, was heute passiert.

Im positiven Fall:
Die 15Mio ausstehend der alten Anleihe müssten zügig gegen 100% gehen. Ich glaube nicht, dass Santhera es wagt, die Dekotierung zu beantragen, oder wenn ja, dass die SIX zustimmt. Damit wäre es möglich, die alte Anleihe zu guten Kursen zu verkaufen, und das Geld in die Neue zu reinvestieren wenn man weiter an Santhera glaubt. Solange die Daten nicht bekannt sind könnte das ein besseres Geschäft sein, als wenn man den freiwilligen Umtausch angenommen hätte.
Wenn gute Vamorolone Daten kommen, muss der SANN Kurs auf etwa 5 steigen, damit Holdout und Umtausch gleichwertig sind.

Wenn die Daten nicht überzeugend sind, geht die Zitterpartie allerdings auch für uns Holdouts weiter. Dann muss sich jemand finden, der Santhera 15Mio. schenkt.

Ich bin erst mal soweit zufrieden.

pee1983
Bild des Benutzers pee1983
Offline
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 13.03.2018
Kommentare: 496
Meinung

Great2015 hat am 03.05.2021 07:50 geschrieben:

Jetzt wird es wieder spannend. Die Wandelanleihe, welche lange auf den Kurs gedrückt hat, ist jetzt restrukturiert. Bereits morgen wird der Wandelpreis bekanntgegeben. Dieser wird in diesem Falle aufgrund der letzten 3-4 Handelstagen + ev. von heute bestimmt. Somit wird er um die CHF 3 sein. Dies würde ca. 15 Millionen Aktien entsprechen. Somit wären wir mit den aktuell 23Millionen bei 38 Millionen Aktien.

Ich sehe es auch positiv, dass nicht alle mitgemacht haben. CHF 15 Millionen an Wandelanleihe ist noch übrig, sprich ca. 5 Millionen Aktien, welche wir "sparen" konnten. Die Anleihe ist jedoch zu einem grossen Teil restrukturiert, was eine Kapitalaufnahme nach den Resultaten deutlich erleichtert. 

Ich bin sehr gesepannt was die Aktie diese Woche macht. Ich denke, sie wird sich eher wieder zwischen 3 und 4 einpendeln. Denn mit aktuell 38 Millionen Aktien haben wir bei CHF 3 eine MK von CHF 114 Millionen, was ich mehr als realistisch finde nach die Phase 2a Resultaten und kurz vor den 2b Resultaten. Bin gespannt wies weitergeht!! Meinungen?

Sobald dieses Thema abgeschlossen ist, kommt das nächste. "Die derzeit laufenden Entwicklungsaktivitäten und die Zunahme der Vorkommerzialisierungsaktivitäten in Bezug auf Vamorolone vor allem in der zweiten Jahreshälfte werden erhebliche zusätzliche Finanzmittel erfordern."

Da sehe ich noch grosse Schwierigkeiten...werde aber die Daumen drücken dass das Wunder klappt.

Mit Professionalität hat es aber gar nichts zu tun. Das ist lieber ein Kampf um das Überleben, und endlich eine Bereinigung der Altlasten von Thomas Meier.

Great2015
Bild des Benutzers Great2015
Offline
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 12.01.2016
Kommentare: 14
Kapitalerhöhung

Als erstes müssen wir jetzt einmal die Resultate abwarten. Vorher geht sowieso nichts mit der Finanzierung. Dies wird aver nach positiven Resultaten einfach sein, potentielle interessierte Investoren seien ja bereits vorhanden. Und vielleicht funktioniert es ja bereits mit der erste Auslizenzierung, was für uns Aktionäre sehr interessant wäre. Er hat ja von China gesprochen, sprich denke ich dass Verhandlungen im Gange sind. Für mich ist mir der Restrukturierung der Wandelanleihe der grosse Brocken weg, der Rest wird gut funktionieren, vorausgesetzt die Resultate sind positiv (ansonsten ist bald LiLö) Smile 

Triton
Bild des Benutzers Triton
Online
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 13.05.2015
Kommentare: 36
Ich geh davon aus, dass der

Ich geh davon aus, dass der Kurs noch weiter sinkt, da bald Druck kommt von den gewandelten Aktien. 

Neid ist der Ärger über den Mangel an Gelegenheit zur Schadenfreude

Seiten