Santhera Pharmaceuticals

Santhera Pharm Hl N 

Valor: 2714864 / Symbol: SANN
  • 1.400 CHF
  • -4.89% -0.072
  • 24.09.2021 17:31:26
5'394 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Loriot
Bild des Benutzers Loriot
Offline
Zuletzt online: 09.12.2015
Mitglied seit: 01.06.2014
Kommentare: 530

Ich persönlich bleibe weiterhin long und schlafe dabei gut! Die Aussichten sind rosig und der aktuelle Kurs weit weg von einer Übertreibung... davon zeugen die zahlreichen (massiv höheren) Analystenbewertungen. Wer sich mit Santhera auseinandersetzt, erkennt den Wert und das Potential.

Ein solches Volumen (seit dem 1.09 wurden über 500k Aktien gehandelt) kommt nicht durch Kleinanleger und Zocker zustande, da steigen grössere ein oder stocken auf. Die werden sich wohl weder mit CHF 120 noch 130 zufrieden geben.

Meine persönliche Meinung!

Loriot
Bild des Benutzers Loriot
Offline
Zuletzt online: 09.12.2015
Mitglied seit: 01.06.2014
Kommentare: 530

Und wie kann man nur von einem Absturz sprechen bei einem closing von +8.3%? Der Kurs ist den ganzen Nachmittag zwischen 130 und 132 gependelt (+10-12%), entspricht einem moderaten Rückgang von 2-4% gegen Handelsschluss. Santhera ist längst nicht mehr so volatil wie früher, als man noch interday Sprünge von -20% auf +20% ertragen musste.

Mein Tipp für morgen: +6%

Loriot
Bild des Benutzers Loriot
Offline
Zuletzt online: 09.12.2015
Mitglied seit: 01.06.2014
Kommentare: 530

Nicht zuletzt ist SANN natürlich eine SEHR attraktive Braut! Neben der erfolgten EU-Zulassung für Raxone (Indikation LHON) winkt ein potentieller viertel-Milliarden Voucher bei der FDA. Wäre ein durchaus günstiger Zeitpunkt für einen der Big-Player!

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 01.06.2021
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 522

Bin gleicher Meinung. Das Potential dieser Firma ist immens. Basierend auf den Studien von RBC und VL sind Kurse von mehreren Hundert Franken in 2 bis 3 Jahren absolut realistisch. Und sollten die Gewinnprognosen in diesem Sinne verwirklicht werden können, wären derartige Kurse noch nicht mal überteuert. Der Voucher kommt dann noch als Tüpfchen aufs i obendrauf.

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 01.07.2021
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 948

dirtycasher hat am 16.09.2015 - 12:42 folgendes geschrieben:

Dabei handelt es sich immer um jährliche Zahlen, aber um die Peak-Sales, also die Jahresumsätze auf dem Höhepunkt, dieser wird erst ein paar Jahre nach Einführung erreicht. Je nach Preise des Medikamentes können sich die Umsatzerwartungen aber noch stark verändern. Das Kursziel von RBC wurde ja vor allem auch verdoppelt, weil sie bisher mit tieferen Preisen kalkuliert hatten, als das Medi nun effektiv kosten soll.

Vielen Dank. Wann und auf welches Niveau hat RBC das Kursziel gehoben?

jimmy
Bild des Benutzers jimmy
Offline
Zuletzt online: 14.09.2021
Mitglied seit: 18.11.2013
Kommentare: 432

Nicht vergessen was die kurse in 2-4 Jahren werden, hangt von ein Bue Sky scenario  ab.(alles was sie Entwicklen kommt zu Markt).Gleichzeitig bei DMD gibt es wettbewerbe Biomarina/sarepta thearp.Wie alles es ist möglich aber auch nicht möglich. Good luck

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 16.08.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'506

Tatsache ist, dass ich eine Hälfte heute zurückgekauft habe, mit gut 10.- Rabatt. War für mich relativ klar, dass es auch mal korrigiert. Die andere Hälfte erfolgt dann bei, mal schauen...

Gegen Zensur und für freie Meinungsäusserung - immer und überall ! Cash - besser wäre Crash oder Trash - unfähig zu kommunizieren - Ende!

marsi24
Bild des Benutzers marsi24
Offline
Zuletzt online: 22.09.2021
Mitglied seit: 20.09.2011
Kommentare: 733

Besser gehts nicht.

papa-bär
Bild des Benutzers papa-bär
Offline
Zuletzt online: 01.01.2021
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 21
Artikel in der NZZ am Sonntag

NZZ am Sonntag vom 20.09.2015, Seite 42:

Unternehmen der WocheSanthera startet nach der EU-Zulassung seines Medikamentes durch

 

Santhera war diese Woche der Star an der Schweizer Börse. Das in Liestal angesiedelte Unternehmen erhielt am 9. September von der EU die erwartete Zulassung für sein Medikament Raxone. Das Produkt hat eine Entwicklungsgeschichte, die sich über drei Dekaden und mehrere Firmen erstreckt. Und nun endlich schaffte es die Hürde der Marktzulassung in der EU. Raxone hilft, die Erblindung von oft sehr jungen Menschen, ausgelöst durch eine seltene Erbkrankheit, zu verhindern. «Die Genehmigung ist ein bedeutender Meilenstein für uns», freute sich Santhera-Chef Thomas Meier. 

Mit etwas Zeitverzögerung hat die Aktie diese Woche stark reagiert. Die Titel legten um 22,6% zu und schlossen am Freitag bei 126 Fr. Nach dem unglaublichen Erfolg der Aktie in den letzten zwei Jahren (vom Nonvaleur zur 100-Fr.-Marke) zögerten mögliche Investoren mit einem Einstieg. Doch einer, der seit Jahren an den Erfolg der Firma glaubt und sie hart an der Pleite vorbei über Wasser hielt, ist Firmenchef Thomas Meier. Der Wissenschafter mutierte nur aus der Not heraus zum Firmenchef und erwies sich dann als Glückstreffer. Diese Woche hat er zugeschlagen: Er übte all seine Optionsrechte zum Erwerb von 104 394 Namenaktien aus, teilte Santhera mit. Seine Beteiligung am Unternehmen stieg von 0,77% auf 1,47% des Aktienkapitals. Das gab Vertrauen. Dann lieferte die auf kleine Pharmatitel spezialisierte Finanzanalyse-Firma ValuationLab nach dem O. K. der EU eine neue Einschätzung zu Santhera. ValuationLab erstellt die Finanzanalysen im Auftrag von Santhera, doch Aktien-Analyst Bob Pooler hat in der Branche einen guten Ruf und leitet seine Empfehlungen transparent her. 

Pooler errechnet nach der EU-Zulassung, einer deutlich über den Erwartungen liegenden Vergütung für Raxone sowie der Hoffnung auf Zulassung in weiteren Indikationen einen aktuellen, risikoadjustierten Wert von 188 Fr. pro Aktie. Diese Möglichkeit zu weiteren üppigen Kursgewinnen hat viele Anleger angelockt. Aber Achtung, trotz den guten Aussichten bleiben die Risiken für eine Biotech-Aktie hoch. (vob.)

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 21.09.2021
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'471

Aber sicher nicht für die Patienten....aber machen wir uns nichts vor die Resultate für ppms bei Wirkstoff Raxone treffen so oder so erst in Jahren ein.., ob sie für die Patienten eine Alternative wären zu Roche`s Medikament oder einem anderen werden wir kaum mehr erfahren.

Bis dann dürfte es keine Santhera mehr geben. (Bei Zulassung Raxone bei DMD)

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 05.05.2020
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 707

Im Ernst jetzt?! 

Santhera bald wieder auf 100.- ? Das juckt schon in den Fingern hier wieder nachzuladen..!

stratos
Bild des Benutzers stratos
Offline
Zuletzt online: 14.12.2020
Mitglied seit: 24.10.2014
Kommentare: 612

Chris0312 hat am 29.09.2015 - 10:01 folgendes geschrieben:

Im Ernst jetzt?! 

Santhera bald wieder auf 100.- ? Das juckt schon in den Fingern hier wieder nachzuladen..!

Absolut! Ich bin der Meinung, Santhera hat noch Luft nach oben. Ich habe bereits gestern eine Tranche gekauft. Timing war nicht perfekt. Aber die Zukunfstaussichten sehen ja sehr vielversprechend aus.

Viel Erfolg!

Achja noch etwas. Hier ist einer massiv am Kaufen. Da kommt eine solche Korrektur genau richtig. Ich denke wir sind schwupp wieder Region 115CHF bis 125CHF!

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 24.09.2021
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'329

Chris0312 hat am 29.09.2015 - 10:01 folgendes geschrieben:

Im Ernst jetzt?! 

Santhera bald wieder auf 100.- ? Das juckt schon in den Fingern hier wieder nachzuladen..!

Da musst du dich aber beeilen mit nachladen... lange dauert das nicht mehr. Die Firma hat ein enormes Potential!

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 05.05.2020
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 707

alpensegler hat am 29.09.2015 - 10:15 folgendes geschrieben:

Chris0312 hat am 29.09.2015 - 10:01 folgendes geschrieben:

Im Ernst jetzt?! 

Santhera bald wieder auf 100.- ? Das juckt schon in den Fingern hier wieder nachzuladen..!

Da musst du dich aber beeilen mit nachladen... lange dauert das nicht mehr. Die Firma hat ein enormes Potential!

Schon!

santhera wurde in den letzten Tagen völlig grundlos geprügelt...

chnobli
Bild des Benutzers chnobli
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 164

Chris0312 hat am 29.09.2015 - 10:20 folgendes geschrieben:

alpensegler hat am 29.09.2015 - 10:15 folgendes geschrieben:

Chris0312 hat am 29.09.2015 - 10:01 folgendes geschrieben:

Im Ernst jetzt?! 

Santhera bald wieder auf 100.- ? Das juckt schon in den Fingern hier wieder nachzuladen..!

Da musst du dich aber beeilen mit nachladen... lange dauert das nicht mehr. Die Firma hat ein enormes Potential!

Schon!

santhera wurde in den letzten Tagen völlig grundlos geprügelt...

Alle Pharmafirmen wurden in den letzten Tagen geprügelt, obs völlig grundlos war werden wir noch sehen (ich hoffe es auf alle Fälle)

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 01.06.2021
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 522

Das haben wir dieser Clinton zu verdanken! Die hat mit ihrer Aussage über zu hohe Medikamentenpreise den gesamten Sektor bachab geschickt und eine Krise bei sämtlichen Biotech Titeln ausgelöst.

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

kusi
Bild des Benutzers kusi
Offline
Zuletzt online: 22.01.2021
Mitglied seit: 24.11.2014
Kommentare: 87
Santhera und co

Habe ich gedacht, dass es so kommen wird. Nicht nur bei Santhera. Der Spass hat eben erst begonnen. Nun werden die Börsen mal ordentlich durchgerüttelt. Bin weg vom Parkett. Darum kann ich mich zur Zeit nicht ärgern über fallende Börsen. Habe am Schluss einiges vom Buchgewinn wieder in den Sand gesetzt. Allen viel Glück welche auf den Buchwert im reellen Leben angewiesen sind. Ich bins nicht.

Bye

kusi
Bild des Benutzers kusi
Offline
Zuletzt online: 22.01.2021
Mitglied seit: 24.11.2014
Kommentare: 87
Santhera

Ich wars nicht ROFL

 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 24.09.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

Grayfox hat am 29.09.2015 - 19:02 folgendes geschrieben:da Kusi verkauft hat wird Santhera morgen grün abschliessen

 

Nichts mit grün, -2,35%! Blush

Besser reich und gesund als arm und krank!

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 24.09.2021
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'329

NBI +4%, überirdische Kursziele und trotzdem kackt Santhera ab? Ist mir schleierhaft was da in der letzten Stunde abging.. weiss da jemand mehr?

Omit0
Bild des Benutzers Omit0
Offline
Zuletzt online: 01.03.2016
Mitglied seit: 11.10.2014
Kommentare: 192
Santhera launches Raxone® in its first EU market

October 01, 2015:

News release Launch Germany

Liestal, Switzerland, October 1, 2015 - Santhera Pharmaceuticals (SIX: SANN) announces that it is today launching Raxone® for the treatment of Leber's Hereditary Optic Neuropathy (LHON) in Germany, its first and largest EU market. LHON is a rare inherited mitochondrial disease that usually leads rapidly to profound and permanent blindness.

"The introduction of Raxone in Germany is a major step forward for LHON patients who now have an effective treatment option" said Giovanni Stropoli, Santhera's Chief Commercial Officer for Europe. "We are particularly proud as Raxone is also the first approved treatment for any mitochondrial disease, a therapeutic area which is in the focus of our Company. Germany is our first and largest EU market but product availability is anticipated in additional countries in the immediate future."

"Mitochondrial disease treatments have been elusive for a long time. The availability of Raxone for patients with LHON is changing the paradigm and also raises hopes for other mitochondrial disorders," said Thomas Klopstock, MD, Professor of Neurology at the University of Munich, LHON researcher and coordinator of the German network for mitochondrial disorders, mitoNET. "LHON patients usually become blind in young adulthood, which entails not only a personal and medical, but also a socioeconomic burden. With Raxone, we can now offer a treatment option which greatly improves the chances for significant recovery of visual acuity."

"As an organization representing the interests of patients affected with LHON, we are very excited that an approved medication is finally available for the treatment of this devastating disease," emphasized Claus-Peter Eisenhardt, President of the German Patient Advocacy of patients with mitochondrial diseases, within the German Society of Muscular Diseases (DGM). "We are grateful to the European regulatory authorities, who, after careful evaluation of all available data, approved Raxone and made LHON a treatable disease."

Raxone is an oral medication, authorized at a daily dose of 900 mg (given as 2 tablets three times a day with food), for the treatment of visual impairment in adolescent and adult patients with LHON. Treatment should be initiated and supervised by a physician with experience in LHON. Efficacy data come from Santhera's randomized, placebo-controlled RHODOS trial and from the open label Expanded Access Program, which together have demonstrated that vision loss can be mitigated or reversed in patients treated with Raxone.

About Leber's Hereditary Optic Neuropathy and the Therapeutic Use of Raxone
LHON is a heritable genetic disease causing blindness. The disease presents predominantly in young, otherwise healthy adult males as rapid, painless loss of central vision, usually leading to permanent bilateral blindness within a few months of the onset of symptoms. About 95% of patients harbor one of three pathogenic mutations of the mitochondrial DNA, which cause a defect in the complex I subunit of the mitochondrial respiratory chain. This defect leads to decreased cellular energy (ATP) production, increased reactive oxygen species (ROS) production and retinal ganglion cell dysfunction, which cause progressive loss of visual acuity and blindness.

Raxone (idebenone), a synthetic short-chain benzoquinone and a cofactor for the enzyme NAD(P)H:quinone oxidoreductase (NQO1), circumvents the complex I defect, reduces and scavenges ROS, restores cellular energy levels in retinal ganglion cells and promotes recovery of visual acuity.

About Santhera
Santhera Pharmaceuticals (SIX: SANN) is a Swiss specialty pharmaceutical company focused on the development and commercialization of innovative pharmaceutical products for the treatment of orphan mitochondrial and neuromuscular diseases. Santhera's lead product Raxone® is authorized in the European Union for the treatment of Leber's Hereditary Optic Neuropathy (LHON). Santhera is developing Raxone®/Catena® in two additional indications, Duchenne Muscular Dystrophy (DMD) and primary progressive Multiple Sclerosis (ppMS), and omigapil for Congenital Muscular Dystrophy (CMD), all areas of high unmet medical need. For further information, please visit the Company's website www.santhera.com.

Raxone® and Catena® are trademarks of Santhera Pharmaceuticals.

sonnyboy
Bild des Benutzers sonnyboy
Offline
Zuletzt online: 03.11.2019
Mitglied seit: 17.09.2012
Kommentare: 213

Marktstart Deutschland hat begonnen, weitere EU Länder folgen bald.

http://www.santhera.com/index.php?docid=212&vid=&lang=en&newsdate=201510...

 

Bei anderen Firmen wäre es gestern Abend rauf und nicht runter. Was hier klar für das Management spricht.

 

sonnyboy
Bild des Benutzers sonnyboy
Offline
Zuletzt online: 03.11.2019
Mitglied seit: 17.09.2012
Kommentare: 213

Sie waren ja bereits am produzieren, dank der Französischen provisorischen Zulassung hatten sie schon länger hergestellt. Nicht wie bei BSLN. War zu erwarten dass es schnell geht.

dirtycasher
Bild des Benutzers dirtycasher
Offline
Zuletzt online: 06.05.2016
Mitglied seit: 14.06.2015
Kommentare: 51

Grayfox hat am 01.10.2015 - 19:07 folgendes geschrieben:

Hat jemand schon irgendwelche Preise gefunden?

Gemäss Wallstreet Online und http://www.drugbase.de/de/datenbanken/abda-datenbank/aktuelle-infos/arti... die Monatspackung mit 180 Tabletten EUR 8'637, das macht gut EUR 100t im Jahr.

stratos
Bild des Benutzers stratos
Offline
Zuletzt online: 14.12.2020
Mitglied seit: 24.10.2014
Kommentare: 612
aufstocken

Erneut erstaunlich billige SANN's zu haben heute. Ich werde meinen Bestand verdoppeln. Da geht noch einiges in nächster Zeit! Gut möglich, dass nochmals die Kursziele angehoben werden.

Salutti!

Stratos

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 24.09.2021
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'329
@stratos

Genau deiner Meinung. Nur, wer kann den Kurs von SANN schon vorhersehen? Kann sein, dass die Ende Jahr bei 80 notieren oder bei 300 oder auch gut möglich dass es SANN nicht mehr gibt. Das Potential der Firma ist unbestritten enorm.

stratos
Bild des Benutzers stratos
Offline
Zuletzt online: 14.12.2020
Mitglied seit: 24.10.2014
Kommentare: 612

alpensegler hat am 05.10.2015 - 12:27 folgendes geschrieben:

Genau deiner Meinung. Nur, wer kann den Kurs von SANN schon vorhersehen? Kann sein, dass die Ende Jahr bei 80 notieren oder bei 300 oder auch gut möglich dass es SANN nicht mehr gibt. Das Potential der Firma ist unbestritten enorm.

Mich interessiert wo SANN 2016/2017 steht ohne Übernahme. Kann mir vorstellen, dass bald eine neue Beteiligungsmeldung auftaucht.

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 05.05.2020
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 707

Ich denke, der Zug nach Norden hat abgebremst nachdem er ab Mitte September wie ein TGV losgedonnert ist. Im Moment hat das Interesse ein bisschen nachgelassen, aber das wird hier wieder kommen. Warte hier an der Seitenlinie noch ein bisschen - aber bin bereit zum Nachladen.

Das Upside-Potenzial ist hier wirklich sehr gross. 

 

Callmemaybe
Bild des Benutzers Callmemaybe
Offline
Zuletzt online: 29.01.2016
Mitglied seit: 25.03.2013
Kommentare: 11
Erwerb

UBS Fund Management erhöht auf 3.005 %.

 

 

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 05.05.2020
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 707

Hat jemand eine Erklärung wieso Santhera in den letzten Tagen trotz Zulassung und den positiven Analystenschätzungen wieder unter 100.- gerutscht ist?

zum jetzigen Zeitpunkt für mich ein absolutes Schnäppchen! 

Seiten