Schmolz und Bickenbach

5'542 Kommentare / 0 neu
15.08.2007 09:13
#1
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Kommentare: 1863
Schmolz und Bickenbach

Bin heute mal eingestiegen mit Aktien...

Morgen kommen die Zahlen und die werden wohl brillieren! Cashdaily ist (wie ich auch) optimistisch....

Falls es morgen nichts werden würde, dann sicher eine Langfristinvestition wert.

Abwarten und absahnen Biggrin

Valor: 
579566 - Schmolz+Bicken N
Aufklappen
01.12.2016 15:05
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

@Krokodil

Selbstverständlich meinte ich "tadellos".

01.12.2016 12:52
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Kommentare: 2434

Link hat am 01.12.2016 - 12:29 folgendes geschrieben:

@Krokodil

Danke. Ich drücke mir selber auch die Daumen.

Bin froh ist dieser Ziegler weg. Hoffentlich hilft das S+B. Vielleicht kann sich der CEO noch mehr entfalten (der hat bisher eine tatenlose Arbeit gemacht).

@ Link

Wie meinst du? "tatenlos" oder "tadellos"? Wäre nicht ganz dasselbe.

01.12.2016 12:29
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

@Krokodil

Danke. Ich drücke mir selber auch die Daumen.

Bin froh ist dieser Ziegler weg. Hoffentlich hilft das S+B. Vielleicht kann sich der CEO noch mehr entfalten (der hat bisher eine tatenlose Arbeit gemacht).

01.12.2016 11:51
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Kommentare: 2434

Link hat am 01.12.2016 - 10:47 folgendes geschrieben:

@Krokodil

@gertrud

Ich werde halten und mal schauen, was das 1. Quartal 2017 so mit sich bringt. Zuerst kommt ja noch das letzte Quartal 2016. Viel Gutes erwarte ich nicht, aber schlechte News auch nicht (hoffe ich mal).

Ölpreis rund $52 pro Barell und trotzdem Null Fantasie im Titel. Schon frustrierend.

Viel Glück dabei. Vielleicht wird ja alles besser, jetzt wo Sanierer Hans Ziegler nicht mehr im VR sondern fast im Gefängnis sitzt. MIndestens wenn man dem Tages-Anzeiger auf Seite 9 glauben kann. Unglaublich wo da überall gemischelt wurde.
Schmolz Oerlikon Vögele und Meyer Burger lassen grüssen.

 

01.12.2016 10:47
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

@Krokodil

@gertrud

Ich werde halten und mal schauen, was das 1. Quartal 2017 so mit sich bringt. Zuerst kommt ja noch das letzte Quartal 2016. Viel Gutes erwarte ich nicht, aber schlechte News auch nicht (hoffe ich mal).

Ölpreis rund $52 pro Barell und trotzdem Null Fantasie im Titel. Schon frustrierend.

30.11.2016 15:57
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Kommentare: 82

Link hat am 30.11.2016 - 09:30 folgendes geschrieben:

Schlussstrich?

 

Ich bin und war nie glücklich mit diesem Investment.

Ja, wenn man nicht glücklich ist, ist der Schlussstrich wahrscheinlich die beste Lösung.

Ich bin nicht in STLN, habe mir aber die Berichte zum 3. Quartal ein wenig genauer angesehen, weil S+B, wie Du selbst sagst, ein Thema in 2017 werden könnte.
Obwohl mir die Vekselbergverbindung nicht so sympathisch ist, hat mich die Transparenz der Berichterstattung positiv überrascht. Der Ausblick, den die Geschäftsleitung gibt, war etwas gedämpft, aber gleichzeitig wird die Tochter DEW in Deutschland (4000 Mitarbeiter) restrukturiert und ein kleines Werk in Schweden geschlossen, und da können/dürfen sie wohl nicht anders.
Ich warte aus dem Grund mal noch das nächste Quartal ab und werde im Februar mal schauen, was die Schrottpreise so machen und wie die Guidance für 2017 aussieht, und mir dann eventuell einen Einstieg im Vorfeld der Jahres-Berichterstattung überlegen.
Die Frage ist, wieweit das Potential nach oben geht. So einen richtig fetten Konjunkturaufschwung  erwarte ich in den nächsten zwei  Jahren nicht.

30.11.2016 10:53
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Kommentare: 2434

Link hat am 30.11.2016 - 09:30 folgendes geschrieben:

Schlussstrich?

Ich erwäge jetzt ernsthaft, S+B mit rund 35% Verlust zu verkaufen und die Summe woanders zu investieren.

Oder doch noch auf das Jahr 2017 abwarten? Man spricht ja von der baldigen Wiedererstehung der Rohstoffen.

Ich bin und war nie glücklich mit diesem Investment. Wie geht es den anderen Investierten? Cool und gelassen?

 

VR Hans Ziegler tritt wegen "Untersuchungen" zurück. Soll aber nichts mit S+B zu tun haben. Es gibt Titel mit denen wird man nicht glücklich. Das musste ich auch konstatieren. So gesehen, Schlussstrich ziehen!

30.11.2016 09:30
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

Schlussstrich?

Ich erwäge jetzt ernsthaft, S+B mit rund 35% Verlust zu verkaufen und die Summe woanders zu investieren.

Oder doch noch auf das Jahr 2017 abwarten? Man spricht ja von der baldigen Wiedererstehung der Rohstoffen.

Ich bin und war nie glücklich mit diesem Investment. Wie geht es den anderen Investierten? Cool und gelassen?

 

29.11.2016 15:06
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

Eine Blackbox diese Aktie. Die Interesse an STLN ist quasi (wieder) verflogen.

23.11.2016 11:26
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Kommentare: 2434

Link hat am 23.11.2016 - 11:09 folgendes geschrieben:

@Krokodil

Aber da müsste ich auch bereits verkauft haben

Nein nein, ich liege meistens falsch. Nur bei MBT liege ich im richtigen Nest.

23.11.2016 11:09
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

@Krokodil

SmileSmileSmileSmile Aber da müsste ich auch bereits verkauft haben WinkWinkWinkWink

23.11.2016 11:07
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Kommentare: 2434

@ Link

Schmolz wird durchstarten und bald gegen die 0.90 gehen. Weisst du wieso? Weil ich nicht mehr dabei bin.....

23.11.2016 10:58
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

@Leser

Vielleicht komme ich auch noch mit einem blauen Auge davon. Zurzeit bin ich aber so ziemlich weit entfernt.

Wer weiss, vielleicht könnte es für S+B tatsächlich noch in die richtige Richtung drehen. On verra bien.

22.11.2016 15:21
Bild des Benutzers Leser
Offline
Kommentare: 1494

Link hat am 22.11.2016 - 15:00 folgendes geschrieben:

Leser hat am 22.11.2016 - 13:05 folgendes geschrieben:

Link hat am 22.11.2016 - 11:37 folgendes geschrieben:

S+B

Aktientipp für das Jahr 2017? Ich wage mal diesen Tipp

Bald wird wohl so oder so noch diesbezüglich ein separaten Thread eröffnet.

 

Irgendwann wirst Du sicher auch mal wieder mit deinen S+B Aktien Erfolg haben

Sind das "Durchhalteparole"? Ich hoffe nur, dass ich nicht erst im Jahr 2020 damit Erfolg haben werde - wenn und wenn überhaupt 

 

Na ich dachte, du machst Dir selbst Mut mit Deinem Tipp Wink War auch mal bei SB dabei, aber schon lange und nach diversen KE raus. Hatte auch lange gedauert, bis ich da mit einem blauen Auge davon kam.

22.11.2016 15:03
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

Krokodil hat am 22.11.2016 - 13:21 folgendes geschrieben:

Link hat am 22.11.2016 - 11:37 folgendes geschrieben:

S+B

Aktientipp für das Jahr 2017? Ich wage mal diesen Tipp

Bald wird wohl so oder so noch diesbezüglich ein separaten Thread eröffnet.

 

Gute Chance. Dazu würde ich Meyer Burger und WISekey ins Depot legen.

Machen wir uns nichts vor. Viele Variabel müssen da noch zusammen passen, bevor S+B wieder wirtschaftlich auf dem richtigen Pfad steht. Das waren doch noch Zeiten, als eine S+B Aktie zu Kursen von CHF 4.00 - CHF 7.00 gehandelt wurde Wink

Meyer Burger? Nö. Ausser der Pauli macht einen Abgang. WISekey? Nö. Der Umsatz ist viel zu niedrig...noch.

22.11.2016 15:00
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

Leser hat am 22.11.2016 - 13:05 folgendes geschrieben:

Link hat am 22.11.2016 - 11:37 folgendes geschrieben:

S+B

Aktientipp für das Jahr 2017? Ich wage mal diesen Tipp

Bald wird wohl so oder so noch diesbezüglich ein separaten Thread eröffnet.

 

Irgendwann wirst Du sicher auch mal wieder mit deinen S+B Aktien Erfolg haben

Sind das "Durchhalteparole"? Wink Ich hoffe nur, dass ich nicht erst im Jahr 2020 damit Erfolg haben werde - wenn und wenn überhaupt Sad

 

22.11.2016 13:21
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Kommentare: 2434

Link hat am 22.11.2016 - 11:37 folgendes geschrieben:

S+B

Aktientipp für das Jahr 2017? Ich wage mal diesen Tipp

Bald wird wohl so oder so noch diesbezüglich ein separaten Thread eröffnet.

 

Gute Chance. Dazu würde ich Meyer Burger und WISekey ins Depot legen.

22.11.2016 13:05
Bild des Benutzers Leser
Offline
Kommentare: 1494

Link hat am 22.11.2016 - 11:37 folgendes geschrieben:

S+B

Aktientipp für das Jahr 2017? Ich wage mal diesen Tipp

Bald wird wohl so oder so noch diesbezüglich ein separaten Thread eröffnet.

 

Irgendwann wirst Du sicher auch mal wieder mit deinen S+B Aktien Erfolg haben Wink

22.11.2016 11:37
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

S+B

Aktientipp für das Jahr 2017? Ich wage mal diesen Tipp Smile

Bald wird wohl so oder so noch diesbezüglich ein separaten Thread eröffnet.

 

17.11.2016 08:54
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

Casino hat am 16.11.2016 - 21:45 folgendes geschrieben:

weiss hier jemand, weshalb hier noch beim schlusskurs noch so stark gekauft wurde?

Nichts aussergewöhnliches. Passiert täglich um 17h30 (wobei natürlich in der Schlussminute nicht immer gekauft wird - aber meistens schon).

16.11.2016 21:45
Bild des Benutzers Casino
Offline
Kommentare: 577

weiss hier jemand, weshalb hier noch beim schlusskurs noch so stark gekauft wurde?

16.11.2016 09:58
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Kommentare: 2434

Link hat am 16.11.2016 - 09:47 folgendes geschrieben:


Da hat aber jemanden mächtig Aktien gekauft. 750'000 an der Zahl. Krokodil, warst Du?

Nein, muss Meyer Burger stützen....Dafür steigt Syngenta unauffällig, aber stetig.

16.11.2016 09:47
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217


Da hat aber jemanden mächtig Aktien gekauft. 750'000 an der Zahl. Krokodil, warst Du?

15.11.2016 15:55
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

@Casino

Augen auf beim Brillenkauf Smile

Klar, so gesehen. Hab die Währung übersehen. Danke für die Richtigstellung.

15.11.2016 15:04
Bild des Benutzers Casino
Offline
Kommentare: 577

Link hat am 15.11.2016 - 15:02 folgendes geschrieben:

Casino hat am 15.11.2016 - 14:52 folgendes geschrieben:

Schmolz & Bickenbach - 3Q: strenge Kostenkontrolle und weiterer, energischer Abbau der Schulden um 50 Millionen Euro auf 454 Millionen gegenüber Vorquartal! Gesellschaft ist im Turnaround!

Schmolz & Bickenbach II - Kepler Cheuvreux setzt Kursziel auf ein Franken (!) mit Halteempfehlung.

Nicht ganz richtig: Schulden wurde auf CHF 421 Millionen reduziert (vorher CHF 471 Millionen).

Bis CHF 1.00 wird es noch ein langer, steiniger Weg

ähm, euro und chf ist nicht ganz das gleiche... Biggrin

15.11.2016 15:02
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

Casino hat am 15.11.2016 - 14:52 folgendes geschrieben:

Schmolz & Bickenbach - 3Q: strenge Kostenkontrolle und weiterer, energischer Abbau der Schulden um 50 Millionen Euro auf 454 Millionen gegenüber Vorquartal! Gesellschaft ist im Turnaround!

Schmolz & Bickenbach II - Kepler Cheuvreux setzt Kursziel auf ein Franken (!) mit Halteempfehlung.

Nicht ganz richtig: Schulden wurde auf CHF 421 Millionen reduziert (vorher CHF 471 Millionen).

Bis CHF 1.00 wird es noch ein langer, steiniger Weg Sad

15.11.2016 14:52
Bild des Benutzers Casino
Offline
Kommentare: 577
Das meint der Cash-Guru heute...

Schmolz & Bickenbach - 3Q: strenge Kostenkontrolle und weiterer, energischer Abbau der Schulden um 50 Millionen Euro auf 454 Millionen gegenüber Vorquartal! Gesellschaft ist im Turnaround!

Schmolz & Bickenbach II - Kepler Cheuvreux setzt Kursziel auf ein Franken (!) mit Halteempfehlung.

15.11.2016 12:07
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217

Wenigstens kein Absturz Heute. Kurs stabil um die +/- CHF 0.70 Rappen. Wie Erwartet ist mit keine schnelle Besserung der Lage zu rechnen. Vielleicht hilft hier tatsächlich Mister Trump. Anscheinend setzt der Markt auf diese Option. A voir.

15.11.2016 08:20
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14727

Schmolz+Bickenbach: Weniger Umsatz und weniger Verlust

Längere Betriebsunterbrechungen haben beim Stahlhersteller Schmolz+Bickenbach im dritten Quartal den Umsatz gedrückt. Doch das Sparprogramm zeigt allmählich Wirkung.

Das Sparprogramm des angeschlagenen Stahlkochers trug indes Früchte: Der Konzernverlust sank von 34,1 auf 13,9 Millionen Euro.

Schmolz+Bickenbach setzte im dritten Quartal 534,1 Millionen Euro um, wie das Luzerner Unternehmen am Dienstag mitteilte. Das sind 13,8 Prozent weniger als im Vorjahresquartal. Einerseits verzögerte sich das Hochfahren der neu gebauten Hakenbahn bei der Sparte Swiss Steel, andererseits gab es bei den Deutschen Edelstahlwerken einen Produktionsausfall nach einem Brand.

Ohnehin nehmen die Geschäftsaktivitäten bei dem Stahlhersteller jeweils in den Sommermonaten deutlich ab. Das Marktumfeld aber ist derzeit laut der Medienmitteilung im Vergleich zum Jahresbeginn etwas freundlicher, wenn auch weiterhin herausfordernd.

Von den drei wichtigen Abnehmerbranchen zeigt einzig die Automobilindustrie gute Wachstumsraten, während der Maschinen- und Anlagenbau auf der Stelle tritt und die Öl- und Gasindustrie weiterhin auf den Aufschwung wartet.

Fortschritte vermeldete das Unternehmen, an dem der russische Milliardär Viktor Vekselberg beteiligt ist, bei den Restrukturierungsmassnahmen. Diese hätten zu rund 14 Millionen Euro Einsparungen geführt. So konnte Schmolz+Bickenbach im dritten Quartal den Konzernverlust verkleinern und die Profitabilität steigern.

Der bereinigte Gewinn vor Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) kletterte von 10,3 auf 27,6 Millionen Euro. Der Betriebsverlust vor Zinsen und Steuern (EBIT) schrumpfte von 19,6 auf 4,4 Millionen Euro.

In den ersten neun Monaten verkleinerte sich der Reinverlust von 151,7 auf 35,9 Millionen Euro, der Umsatz sackte um 16,7 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro ab.

(SDA)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

14.11.2016 23:36
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Kommentare: 2434

Casino hat am 14.11.2016 - 23:19 folgendes geschrieben:

naja, so eine aktie ist das risiko 50:50, wie dazumal im 2003 als abbn bei fr. 1.50 war, kleiner zock für fr. 500.-- und liegen lassen, und ja, kommentieren muss man dieses teil im augenblick wirklich nicht...

Für einen Zock eignet sich MBTN viel besser. Anrechtshandel abwarten und zuschlagen, sagt mir heute der Mond.

Seiten