Schmolz und Bickenbach

Schmolz + Bickenbach Aktie 

Valor: 579566 / Symbol: STLN
  • 0.244 CHF
  • -5.25% -0.014
  • 13.12.2019 17:30:16
5'989 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'791

@Miguelito & Casino

Für mich bleibt entscheidend, wie sich die Weltwirtschaft entwickeln wird.

Die Nachfrage nach Stahl dürfte weiterhin gedämpft sein.

Viel Glück euch beiden mit STLN. 

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Guten Morgen


Danke für die Glückwünsche, das heisst Du bist nicht mehr dabei, oder besser gesagt Du warst nie dabei.


Auch Dir alles gute mit Deinen Invests.

Erfolg mit Verstand

Casino
Bild des Benutzers Casino
Offline
Zuletzt online: 25.05.2016
Mitglied seit: 25.03.2010
Kommentare: 587

sorry, aber auf welchem planeten sitzt du den eigentlich... Wink überall zieht die wirtschaft an, bei uns so oder so, auch in amerika und sogar auch in der euro-zone, einfach langsam aber man sieht und liest, es geht aufwärts... selbst spanien und irland brauchen keine kohle mehr vom rettungsschirm... ausserdem sieht das wachstum in den nächsten jahren positiv aus, also was willst du mehr? übrigens, stahl braucht es immer...


aber ich denke mal, solche wie deine kommentare konnte man zu 100% auch im ca. 2003 lesen, als abb bei ca. fr. 1.50 war... heute stehen wir mit stln eigentlich am gleichen ort...

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 21.11.2019
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'630

Hoffentlich spamst Du das Forum dann nicht auch noch voll, wenn es aufwärts geht. ROFL

Othello
Bild des Benutzers Othello
Offline
Zuletzt online: 20.06.2016
Mitglied seit: 17.08.2012
Kommentare: 780

Link, warum bist du eigentlich so negativ auf Schmolz und Bickenbach getrimmt? Könnte es sein, dass du Verluste mit der Firma gemacht hast früher vor der KE?

Klar, mit der S+B ist in den nächsten Tagen nicht viel zu holen, danach aber schon. Ich denke, dass genau diese Leute, die nun die S+B wieder bändigen wollen mit Rückstufungen auf 1.15.- oder noch tiefer (was vermutlich noch passieren wird), werden dann wieder zugreifen, denn sie haben ja auch bei über 1.30.- verkauft. Dem sagt man Trading und genau das machen doch die Banken, die müssen Geld generieren und ihre Angestellten beschäftigen.
Also alle Zocker mal raus und auf die Warteposition bei 90 Rappen.

Biggrin

Mit Geld lässt sich fast alles kaufen was schön und eingebildet macht.

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Klar wollen die Banken drücken um wieder einzusteigen, aber 0.90 keine Chance, auch nicht bei schlechten Zahlen. Der Ausblick wird wieder vielversprechender sein.


Wartet doch nun mal Q1 - Q2 2014 ab !!!

Erfolg mit Verstand

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'791

Ich bin in STLN investiert (sogar mit Gewinn) und in STLN glaube ich ja auch, aber ich erwarte keine schnelle Kurssteigerungen. CHF 1.34? Und welche Gerechfertigung? Nur weil die Börse alles bereits vorweg nimmt?

Viele sehen hier im Januar bereits Kurse bei CHF 2.00!! Also Leute...

Casino
Bild des Benutzers Casino
Offline
Zuletzt online: 25.05.2016
Mitglied seit: 25.03.2010
Kommentare: 587

Link hat am 15.11.2013 - 10:24 folgendes geschrieben:



Ich bin in STLN investiert (sogar mit Gewinn) und in STLN glaube ich ja auch, aber ich erwarte keine schnelle Kurssteigerungen. CHF 1.34? Und welche Gerechfertigung? Nur weil die Börse alles bereits vorweg nimmt?


Viele sehen hier im Januar bereits Kurse bei CHF 2.00!! Also Leute...


genau so siehts aus... gegenfrage, oder ist es denn gerechtfertigt das nwrn heute bei fr. 17.40 ist, ohne news und nichts, im oktober war die aktie sogar noch unter fr. 10.--... ist hier ja genau das gleiche prinzip...

Othello
Bild des Benutzers Othello
Offline
Zuletzt online: 20.06.2016
Mitglied seit: 17.08.2012
Kommentare: 780

Mit 90 Räppli habe ich bewusst untertrieben. Ob allerdings die 1.15.- halten werden darf angezweifelt werden. :roll:

Newron ist Biotech und Stahl wiegt da schon schwerer auf den Kursen als neue Pharmawirkstoffe. Auch Internetbuden wie Facebook haben abgehoben, sind mittlerweile mehr wert als solide Industriefirmen mit mehr als 100'000 Mitarbeitern. Insofern muss ich dem Link schon etwas beipflichten.

Mit Geld lässt sich fast alles kaufen was schön und eingebildet macht.

Othello
Bild des Benutzers Othello
Offline
Zuletzt online: 20.06.2016
Mitglied seit: 17.08.2012
Kommentare: 780

Im Moment wird die S+B Aktie ausgehöhlt, wird nach unten abgegeben und von den Langzeitinvestoren aufgekauft, darum bleibt sie recht stabil. Zum aktuellen Preis lohnt sich ein Verkauf kaum noch, ausser ihr habt 100 T.ende darin investiert.

Glaub nie einem Analysten, handle höchstens danach, weil die Meute darauf hereinfällt und darum die Vorhersage zutrifft.

:mamba:

Mit Geld lässt sich fast alles kaufen was schön und eingebildet macht.

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

So ist es sehr duennes Volumen heute das heisst die grossen sind Positioniert und die kleinen machen vereinzelt Kasse.

Erfolg mit Verstand

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'791

@Casino

Wenn die Zinsen wieder steigen und die FED endlich aufhört die Märkte mit Liquidität einzudecken, dann erachte ich das eine Erholung der Weltwirtschaft statt gefunden hat, aber vorher???? Nö.

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'074

@Link

Und wenn das FED aufhört die Märkte mit Liquidität zu versorgen, dann brechen die Börsenkurse ein. Und zwar heftig. Dann wollen sich dann alle miteinander davonstehlen.

 

Casino
Bild des Benutzers Casino
Offline
Zuletzt online: 25.05.2016
Mitglied seit: 25.03.2010
Kommentare: 587

Link hat am 15.11.2013 - 14:57 folgendes geschrieben:



@Casino


Wenn die Zinsen wieder steigen und die FED endlich aufhört die Märkte mit Liquidität einzudecken, dann erachte ich das eine Erholung der Weltwirtschaft statt gefunden hat, aber vorher???? Nö.


auf das kannst du schon warten, wird auch zutreffen, aber dann bist du an der börse bereits zu spät...

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'791

@Krokodil

Yeap, ist so, jedenfalls kurzfristig. Mit einer Korrektur muss jeder rechnen.

Die FED wird und muss mal damit aufhören. Das ist klar, jedenfalls für mich.

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Liegt ja nicht nur an der FED, auf der ganzen Welt sind die Zinsen zu tief aber da werden wir in den nächsten 12  - 24 Monaten nicht herauskommen.


Die Zinsen werden bis weit ins 2014 wenn nicht sogar 2015 historisch tief bleiben und selbst wenns korrigiert sind wir noch tief.


Der Bau wird vorerst nicht zum erliegen kommen und auch die Nachfrage nach Edelstahl wird wieder anziehen. Das FED wird den Kurs umdrehen sobald die Beschäftigung und das Wachstum einigermassen stimmt.


Dann warte ich noch ab bis meine Silberperle Santacruz durchstartet und dann ist dann genug mit Börse bis es wieder stark korrigiert.


Schönes Weekend

Erfolg mit Verstand

Othello
Bild des Benutzers Othello
Offline
Zuletzt online: 20.06.2016
Mitglied seit: 17.08.2012
Kommentare: 780

Da wird aber fleissig eingekauft. Ich würde bei diesen tiefen Preisen nie verkaufen, angesichts des Potenzials der im Vergleich zu anderen Titeln bis jetzt zurückgebliebenen S&B.

Miguelito, warum denkst du, das Silber steigen wird? Ich habe ein paar Lupaka Gold Titel gebunkert, mal schauen was daraus wird.

Mit Geld lässt sich fast alles kaufen was schön und eingebildet macht.

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'074

Schön zu sehen, wie Schmobi im Vorfeld des Quartalsberichtes von übermorgen bereits wieder am steigen ist (1.23!). Nix mit neuen Tiefstkursen!

Aston
Bild des Benutzers Aston
Offline
Zuletzt online: 12.11.2015
Mitglied seit: 20.02.2012
Kommentare: 504
Einstieg

Konnte es nicht sein lassen und habe mir ein paar Schmolz Aktien ins Depot gelegt :roll:. Mein Bauchgefühl sagt mir das übermorgen was Gutes kommt. 

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

@Othello


Das ist Momentan nur ein Bauchgefühl, dass Silber etwas nach oben korrigieren könnte, sieht momentan eher schlecht aus, solange die 23.45 - 23.50 nicht getoppt werden geht wohl nichts und mein Kursziel von 25 bis Ende Jahr könnte auch daneben liegen.


Na ja Santa wird kommen sobald die 2014/15 zu einem Mid Tier Producer aufsteigen hat sich das gegessen mit 1.15 - 1.20 er Kursen.


Willkommen im Club Lupaka Gold habe ich auch im Depot, kein so schöner Posten, hattest Du diese schon als Andean American ???

Erfolg mit Verstand

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Heute absolut ruhig um Schmolz, ist das die Ruhe vor dem Sturm morgen ???


Alle sind positioniert, erwarte auch keine grossen Abverkauf morgen

Erfolg mit Verstand

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 17.01.2019
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'741

Der UBS Trendradar zeigt bereits wieder nach oben. Hab sogar mal die 1.50 gesehen, war es gestern ?, weiss nicht mehr, aber die 1.30 heute nochmals , jetzt 1.20 und man hat ja das letzte Mal gesehen, es ging viel höher.

Die Analysten sagen Schmobi sei erst wieder 2014-15 profitabel, aber dann ist der Kurs auch wieder viel höher. Dann zahlt man 3, bald 4, bald 6 Fränkli.  Heute hat wie immer wieder jemand den Kurs gestützt, es waren 315 K so ungefähr. War das wohl Viktor Veckselberg? Nur den nicht vergessen, er wird die asiatischen Märkte erschliessen.

Good Look morgen, so hoffe ich Give rose

Cash is King

Othello
Bild des Benutzers Othello
Offline
Zuletzt online: 20.06.2016
Mitglied seit: 17.08.2012
Kommentare: 780
@ Miguelito

Die Lupaka Aktien habe ich erst seit einigen Wochen, habe die allerdings (leider) in Frankfurt statt an der TSE in Toronto gekauft, da würde es mehr Volumen geben. Mein EP ist 0.17 Cent. Die bleiben nun erst mal im Depot und hoffentlich finden die mal etwas Gold. Und der Goldpreis wird ja gehämmert wie die Stahlbranche auch.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Tja und nun hoffen wir doch mal auf gute News von der STLN und ev. gibt sogar der Hr. Viktor V. etwas von sich zum Besten. Heute war ein grosses Volumen, nur leider verloren die Angsthasen die Hosen - hoffen wir mal das waren Angsthasen und nicht die Profis. Bin ja mal gespannt.

Allen viel Glück und einen entspannten Abend.

Mit Geld lässt sich fast alles kaufen was schön und eingebildet macht.

geldsack
Bild des Benutzers geldsack
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 12.02.2012
Kommentare: 2'164

Profis legen sich die Dinger INS Nest. Damit sie an Ostern schön grün angemalt sind.

 

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Guten Morgen


So nun ist die Katze aus dem Sack mit den Zahlen. Wie ich und alle erwartet haben, können diese nicht glänzen, der Ausblick in die Zukunft also ab 2014 sieht aber nicht so schlecht aus, wenn die Lage stabil bleibt und wenn sie sich verbessert auch gut.


Der Ausblick wird verhalten komuniziert aber das war ja auch zu erwarten, bis Mitte 2014 erwarte ich einen aussagekräftigeren Ausblick, sprich Ende Q2 2014.


 

Erfolg mit Verstand

Cambodia
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Zuletzt online: 25.09.2015
Mitglied seit: 19.05.2012
Kommentare: 1'053

Medienmitteilung

SCHMOLZ + BICKENBACH erreicht im dritten Quartal 2013 solides operatives Ergebnis in weiterhin anspruchsvollem Marktumfeld

• Bereinigtes EBITDA von EUR 39.8 Mio. im dritten Quartal 2013 (Q3 2012: EUR 20.6 Mio.) erwirtschaftet

• Absatzmenge im dritten Quartal 2013 über Vorjahresvergleichszeitraum, Umsatzerlöse aufgrund niedrigerer Rohmaterialpreise rückläufig

• Umsatz- und Ergebnisprognose für 2013 konkretisiert

Emmenbrücke, 20. November 2013

Die an der Schweizer Börse kotierte SCHMOLZ + BICKENBACH AG (SIX: STLN), ein weltmarktführendes Unternehmen für Spezialstahl (u.a. Werkzeugstahl; Rost-, säure- und hitzebeständiger (RSH-)Stahl; Edelbaustahl) konnte in einem weiterhin schwierigen Marktumfeld ein solides operatives Ergebnis erzielen. Das bereinigte EBITDA lag im dritten Quartal 2013 mit EUR 39.8 Mio. deutlich über dem Vorjahreswert von EUR 20.6 Mio., aber saisonal bedingt unter den ersten beiden Quartalen 2013. Für die ersten drei Quartale 2013 wurde ein bereinigtes EBITDA von EUR 135.8 Mio. (01.01.–30.9.2012: EUR 152.4 Mio.) erreicht.

Während in der ersten Jahreshälfte der Absatz noch deutlich unter den Vorjahreswerten lag, konnte dieser im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahresquartal um 6.6% auf 500 Kilotonnen (Q3 2012: 469 Kt) gesteigert werden. Der Umsatz sank hingegen um 5.7% auf EUR 784.2 Mio. (Q3 2012: EUR 832.0 Mio.), was im Wesentlichen auf die niedrigeren Rohmaterialpreise, die über Schrott- und Legierungszuschläge an die Kunden weiterbelastet werden, zurückzuführen ist. In den ersten drei Quartalen 2013 sind der Absatz um 40 Kilotonnen bzw. 2.5% auf 1 563 Kilotonnen (01.01.–30.09.2012: 1 603 Kt) und der Umsatz um 10.1% auf EUR 2 524.7 Mio. (01.01.–30.09.2012: EUR 2 806.9 Mio.) zurückgegangen. Der Auftragsbestand per 30. September 2013 beläuft sich auf 410 Kilotonnen (31.12.2012: 351 Kt, 30.9.2012: 337 Kt) und liegt damit deutlich über dem des dritten Quartals 2012.

Der Netto-Finanzaufwand des dritten Quartals 2013 ist gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich um 39.3% bzw. EUR 7.9 Mio. auf EUR 28.0 Mio. (Q3 2012: EUR 20.1 Mio.) angestiegen. Für die ersten drei Quartale 2013 betrug der Netto-Finanzaufwand EUR 73.0 Mio. (01.01.–30.09.2012: EUR 53.4 Mio.). Unterm Strich fiel im dritten Quartal 2013 ein Konzernverlust von EUR 25.6 Mio. (Q3 2012: Konzernverlust von EUR 43.0 Mio.) und in den ersten neun Monaten 2013 von EUR 44.5 Mio. (01.01.-30.09.2012: Konzernverlust von EUR 27.2 Mio.) an.

Die eingeleiteten Restrukturierungs- und Kosteneinsparungsprogramme werden weiterhin konsequent umgesetzt. Neben bereits in 2012 eingeleiteten Kosteneinsparungen werden künftig auch die Effekte aus dem neuen Ergebnisverbesserungsprogramm 2016 greifen. In den ersten neun Monaten 2013 reduzierte sich der Personalaufwand um 6.8% auf EUR 438.6 Mio. (01.01.-30.09.2012: EUR 470.4 Mio.).

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

Cambodia
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Zuletzt online: 25.09.2015
Mitglied seit: 19.05.2012
Kommentare: 1'053

Cambodia hat am 17.10.2013 - 16:24 folgendes geschrieben:

 

Neuste, persönliche Berechnungen zeigen deutlich: Bis 3. Quartalzahlen (20.11.2013) mindestens 1 x unter CHF 1.00, anschliessend mehrmals, die von mir gewünschte Marke von CHF 0.60 wird 2013 jedoch nicht getestet.

Vor rund einem Monat habe ich dies gepostet und bin damit knapp gescheitert (Schlusskurstief bei CHF 1.04). Nun, bisher haben die Banken rein gar nichts verkauft und nur deshalb ist der Kurs wohl über CHF 1.00 geblieben.  

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

So ist es Cambodia deutlich daneben gelegen würd ich sagen, nicht einmal unter Fr. 1.00 und das wird auch so bleiben, die Banken werden nicht verkaufen, nicht bevor man klar sehen wird wie die Strategie von Schmolz aussehen wird.


Kannst Dich ja in neuen Kurszielen üben Du weiss ja zu 50% hast Du immer recht.


 

Erfolg mit Verstand

Othello
Bild des Benutzers Othello
Offline
Zuletzt online: 20.06.2016
Mitglied seit: 17.08.2012
Kommentare: 780

Das wird heute ein Blutbad bei Schmobi geben !!! Der Kurs wird runter sausen und dann wieder aufgekauft werden, da der Ausblick für das nächste Jahr nicht viel schlechter (besser) vermutet wird. Irgendwann müssen ja mal die Preise für Stahl mal steigen und die Sparmassnahmen greifen.

Na dann mal Prost am frühen Morgen..... Wacko

Mit Geld lässt sich fast alles kaufen was schön und eingebildet macht.

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'074

Hat Cambodia oder sonstwer im Forum überhaupt Einsicht in die Nostro Positionen "der Banken"?
Vielleicht hat der Leadmanager noch ein paar Titel auf Eigenbestand,aber sonst mussten vermutlich keine anderen Banken Positionen aus der KE übernehmen. Die KE wurde ja praktisch voll gezeichnet.
Also wird es m.E. eine Verkaufswelle von Banken wohl nicht geben.

Seiten