Schmolz und Bickenbach

Schmolz + Bickenbach Aktie 

Valor: 579566 / Symbol: STLN
  • 0.168 CHF
  • +1.09% +0.002
  • 30.09.2020 17:30:20
6'017 posts / 0 new
Letzter Beitrag
dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
Schmolz und Bickenbach

Favorit des Tages

Stahlhersteller überzeugt mit KGV sieben

http://www.boerse-online.de/aktie/empfehlung/deutschland/:Favorit-des-Ta...

Nach dem Abschluss von zwei Kapitalerhöhungen hat sich der Aktienkurs des Stahlherstellers Schmolz + Bickenbach wieder einen schönen Aufwärtstrend zurückerobert. Noch ist das Papier längst nicht ausgereizt. Anleger dürfen auf rund 20 Prozent Kurspotenzial hoffen.

Die Aktie des deutsch-schweizerischen Stahlherstellers Schmolz + Bickenbach (S+B) zog zuletzt deutlich an. Grund dafür war ein Zeitungsinterview mit Marcel Imhoff, Chief Operating Officer (COO) von Schmolz + Bickenbach. „Alle unsere Produktionsbereiche sind voll ausgelastet“, sagte Imhoff zur Lage seines Unternehmens und ergänzte: „Wir rechnen mit anhaltend hohen Absatzpreisen in den nächsten Monaten. Was die Rentabilität betrifft stehen wir mindestens wieder dort, wo wir 2008 vor der Krise standen.“

Der Konzern mit den zwei Hauptstandorten im schweizerischen Emmenbrücke und in Düsseldorf produziert Qualitätsstahl für die Auto-, Maschinen- und Apparateindustrie. Verglichen mit den Big Playern des Sektors wie ArcelorMittal ist S+B mit einem Jahresumsatz von zuletzt 3,1 Mrd. Euro und einer Marktkapitalisierung von etwas mehr als einer Mrd. Euro zwar eher klein, vom Aufschwung der Branche profitiert der Nischenplayer aber wie die Großen.

Zuversichtliche Analysten

Zudem ist S+B von Rohstoffpreisschwankungen weniger abhängig, da der Konzern ausschließlich mit dem Elektrostahlverfahren produziert. Als Rohstoff benötigt das Unternehmen dazu vor allem Schrott und kaum Kohle. Nachdem die Konjunktur sich merklich verbessert hat, notieren die Schrottpreise zwar auf hohem Niveau. Problematisch ist dies aber nicht für S+B. Denn die Gesellschaft kann die Mehrkosten über ein etabliertes System von Zuschlägen auf die Abnehmer überwälzen. Gleichzeitig verlagert S+B den Schwerpunkt der Aktivitäten in Richtung höherwertigen Stahl. Dies sorgt für bessere Margen.

Martin Schreiber, Analyst bei der Zürcher Kantonalbank, stuft die Aktie mit „Übergewichten“ ein. Seiner Meinung nach ist eine Abschwächung der Abnehmerindustrien, insbesondere der Automobilbranche, nicht erkennbar. Der am 18. März bekannt gegebene Auftragsbestand für Januar und Februar 2011 von 0,76 Mio. Tonnen dürfte zudem laut Schreiber weiter gestiegen sein. Die Zunahme der Aufträge aus der Maschinenbauindustrie, die höherwertige Produkte als die Automobilindustrie herstellt, wird darüber hinaus zu einer günstigen Verschiebung im Produktmix führen. Die damit einhergehende Profitabilitätsverbesserung dürfte schließlich durch Verkaufspreissteigerungen noch unterstützt werden.

Zahlen zum ersten Halbjahr 2011 werden für den 24. August erwartet. Auf Quartalsbericht müssen Aktionäre verzichten. Die Zürcher Kantonalbank erwartet einen Umsatz von 1,98 Mrd. Euro (+ 34 Prozent) sowie einen operativen Gewinn (Ebitda) von 170 Mio. Euro (+ 66 Prozent), was einer Ebitda-Marge von 8,6 Prozent (+ 170 Basispunkte) entspricht.

Die eher schwächere Performance der Aktie gegenüber dem Gesamtmarkt in den vergangenen Monaten liegt in erster Linie an den zwei Kapitalerhöhungen vom Herbst 2010 und Frühjahr 2011, die inzwischen abgeschlossen sind. Durch die Kapitalerhöhungen stellte der Konzern seine Finanzierung auf ein solides Fundament. Jetzt ist der Blick frei auf die günstigen Marktchancen des Unternehmens.

Auch die Bewertung stimmt. Die Zürcher Kantonalbank rechnet damit, dass der Konzern den Gewinn 2011 auf 0,99 Euro und 2012 auf 1,20 Euro je Anteilschein steigern kann. Daraus errechnet sich ein 2012er-Kurs-Gewinn-Verhältnis von 7,3. Der Titel ist damit deutlich günstiger als der Branchenschnitt (10,5) bewertet.

Auch die Ausschüttung einer Dividende ist wieder möglich. „Wir wollen für das Jahr 2011 dividendenfähig sein“, bekräftigte COO Imhoff. Das nach wie vor moderate Handelsvolumen macht die Titel zwar anfällig auf erratische Kursreaktionen. Wer einen zurückgebliebenen Stahlwert sucht, sollte mit den Titeln von Schmolz +Bickenbach aber gut fahren

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'628
Re: @ Hamster,

Brunngass wrote:

Deine Art erinnert mich an einen früheren Nick?

Kannst Du wenigstens hier nachhelfen,dazu ist doch ein Forum da?

Ich tippe auf Speedy Gonzales und Eddie007 oder so ähnlich. Aber die wurden beide gesperrt und eliminiert. Man findet die auch im Archiv nicht mehr. Sagt wohl alles. Lol

Besser reich und gesund als arm und krank!

hamster
Bild des Benutzers hamster
Offline
Zuletzt online: 16.08.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 1'088
Schmolz und Bickenbach

und du dirk bist natürlich der informant. kopierst texte hier rein und meinst wissen zu verbreiten.ach du narr. wer informiert sein will muss sich die infos kaufen. dann haben die infos auch einen wert. wenn so ein pimpi wie du so eine info aus dem www. entnimmt haben profis die news schon längst auf ihrem ticker und dementsprechend danach gehandelt.

paparlapap

dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
Schmolz und Bickenbach

hamster wrote:

und du dirk bist natürlich der informant. kopierst texte hier rein und meinst wissen zu verbreiten.ach du narr. wer informiert sein will muss sich die infos kaufen. dann haben die infos auch einen wert. wenn so ein pimpi wie du so eine info aus dem www. entnimmt haben profis die news schon längst auf ihrem ticker und dementsprechend danach gehandelt.

....na dann viel spaß mit deinem vorteil und bis Montag bei Coop.....deine Rappen warten :oops:

dobry
Bild des Benutzers dobry
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 31.05.2006
Kommentare: 859
Schmolz und Bickenbach

KGV 7 oder ähnlich hatte diese Aktie schon, als der Kurs bei rund CHF 120 stand. Dann gab 2 KE's, die Anzahl Aktien haben sich etwas mehr als verdoppelt. Jetzt ist der Kurs bei CHF 11.20. Irgendwie geht die Rechnung nicht auf...(?).

_________________

Ich hole sie mir zurück, dieses verdammte Biest!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'628
Schmolz und Bickenbach

dobry wrote:

KGV 7 oder ähnlich hatte diese Aktie schon, als der Kurs bei rund CHF 120 stand. Dann gab 2 KE's, die Anzahl Aktien haben sich etwas mehr als verdoppelt. Jetzt ist der Kurs bei CHF 11.20. Irgendwie geht die Rechnung nicht auf...(?).

Cash gibt für 2012 das KGV mit 6,3 an, was einer sehr tiefen Börsenbewertung entspricht. Allerdings gab es im 2009 einen Verlust und die Gewinnschwelle wurde im 2010 mit gut 38 Millionen Euro wieder überschritten. Im 2011 sollte der Gewinnmassiv ansteigen, nur schon wegen der wegfallenden Zinsen für die durch die KE abgelöste Hybridanleihe. Zudem hat die Konjunktur massiv angezogen und das Geschäft ist wieder profitabel und boomt.

Besser reich und gesund als arm und krank!

dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
Schmolz und Bickenbach

dobry wrote:

KGV 7 oder ähnlich hatte diese Aktie schon, als der Kurs bei rund CHF 120 stand. Dann gab 2 KE's, die Anzahl Aktien haben sich etwas mehr als verdoppelt. Jetzt ist der Kurs bei CHF 11.20. Irgendwie geht die Rechnung nicht auf...(?).

...verdoppelt ist gut gesagt....vom 35 Mio Aktien auf 118,125 Mio Aktien....dazu die verunsicherung der weltwirtschaft 2009 und die KE`s von 2010/11

...da geht noch etwas

Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
Schmolz und Bickenbach

Malina wrote:

Malina wrote:
Ist gut, läuft gut, kommt gut!

Ihr könnt mir glauben! Blum 3

Ohne weiteren Kommentar! Wink

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

störni
Bild des Benutzers störni
Offline
Zuletzt online: 26.08.2011
Mitglied seit: 05.08.2009
Kommentare: 59
Schmobi

Wir sehen die 9.?? früher als viele denken.

Tschüüüü

danihofi
Bild des Benutzers danihofi
Offline
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 16.03.2010
Kommentare: 1'021
Schmolz und Bickenbach

Warum?

Sorry, ohne Begründung ist diese Aussage nicht zu gebrauchen...

Wenn ein Drache steigen will, muss er gegen den Wind fliegen.

störni
Bild des Benutzers störni
Offline
Zuletzt online: 26.08.2011
Mitglied seit: 05.08.2009
Kommentare: 59
Schmobi

kann mehrere Gründe haben

-sinkende Metallpreise ab 2. Quartal

-allg. Abnahme von Aufträgen

-allg. Volalilität

-Gesamt-Markt

-Gewinnmitnahmen

usw.

Tschüü

Miami
Bild des Benutzers Miami
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 14.05.2009
Kommentare: 772
Schmolz und Bickenbach

danihofi wrote:

Warum?

Sorry, ohne Begründung ist diese Aussage nicht zu gebrauchen...

Vielleicht weil der allgemeine Markt vor einer grösseren Korrektur steht? Da werden nicht nur die Banken/Versicherungen zu den Velierern gehören - sondern so ziemlich alles :oops: , heute 30% meiner Investments abgebaut, bis mitte Woche will ich flat sein - gucke lieber zu als mein Cash zu verlieren.

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

danihofi
Bild des Benutzers danihofi
Offline
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 16.03.2010
Kommentare: 1'021
Schmolz und Bickenbach

OK, Meinung akzeptiert! Wink

Gehe ebenfalls von einem sinkenden Gesamtmarkt und Gewinnmitnahmen aus. Ob wir allerdings die 9.XX bei Schmobi sehen - hoffe nicht... :roll:

Wenn ein Drache steigen will, muss er gegen den Wind fliegen.

Miami
Bild des Benutzers Miami
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 14.05.2009
Kommentare: 772
Schmolz und Bickenbach

danihofi wrote:

OK, Meinung akzeptiert! Wink

Gehe ebenfalls von einem sinkenden Gesamtmarkt und Gewinnmitnahmen aus. Ob wir allerdings die 9.XX bei Schmobi sehen - hoffe nicht... :roll:

Weisst du, es spielt hier nicht mal eine Rolle - ob du Schmobi sehr positiv oder negativ siehst, auch ich sehe in vielen Firmen bzw. in den Aktienkursen Potenzial und viele unterbewertete Titel (trotzdem habe ich nun heute mit dem realisieren begonnen, teils mit Verlust, teils mit schönem Gewinn) Wie auch immer, die Frage stellt sich; wie siehst du persönlich den Markt, die vorhandenen Probleme?

Je nach deiner Beurteilung bleibst du investiert oder halt nicht.

Fakt: wenn der Markt (SMI, DJ etc) 20% korrigiert, dann kannst du dir in etwa ausrechnen, wo deine Schmobi stehen, ....SMI (-1.2%), Stln (-2.2) - scheint als viele das Jahr 2008 vergessen haben :oops:...

Da trinke ich lieber ein halbes Jahr Tee und ziehe meine Daytrading Variante durch.

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

Winner
Bild des Benutzers Winner
Offline
Zuletzt online: 03.12.2011
Mitglied seit: 04.02.2011
Kommentare: 222
Schmolz und Bickenbach

Selbst bei einem schwierigen Börsenumfeld macht diese Aktie Spass Biggrin

Kioto
Bild des Benutzers Kioto
Offline
Zuletzt online: 23.11.2012
Mitglied seit: 07.12.2010
Kommentare: 154
Schmolz und Bickenbach

Hat da jemand neue Infos? In welche Richtung gehts?

Habe keine Schimmer von dem Ganzen aber ich bleib dran

Rookie65.
Bild des Benutzers Rookie65.
Offline
Zuletzt online: 25.10.2013
Mitglied seit: 09.12.2010
Kommentare: 337
Schmolz und Bickenbach

Nur auf den Chart geguckt, glaube ich, dass bei 12.- ein längerer Zwischenhalt anstehen wird: Der Abwärtstrend aus dem 2008 verläuft auf diesem Niveau.

Sollte der Titel aber mit Volumen die 12.- hinter sich lassen, dann ist der Weg für höhere Preise offen. Wenn..

Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit. André Kostolany

gret
Bild des Benutzers gret
Offline
Zuletzt online: 09.11.2012
Mitglied seit: 17.05.2011
Kommentare: 15
Chartanalyse

Ich habe hier einmal eine Chartanalyse zu S&B erstellt. Ich sehe auch bei CHF 12.- einen Widerstand, den man zuerst überwinden muss. Zurzeit glaube ich, dass S&B eher im überkauften Bereich ist. Allerdings darf man nicht vergessen, dass es der Firma blendend geht. Eine genaue Prognose abzugeben, wie sich der Kurs nun entwickeln wird, scheint mir deshalb zu riskant.

Fazit: Bis CHF 12.- kein Problem. Um diesen Punkt werden wir dann sehen, was passieren wird. => mittelfristig ein klares Buy! Kurzfristig hold.

Was meint ihr?

AnhangGröße
Image icon schmolz_und_bickenbach_976.jpg132.16 KB
dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
Schmolz und Bickenbach

.....West LB überarbeites gerade ihr Rating,gestern waren es noch 3 Analystenempfehlungen auf http://www.six-swiss-exchange.com/shares/security_info_de.html?id=CH0005... ....seit Mittag sind es nur noch die Commerzbank und Vontobel auf der Seite zu finden.....mal sehen wann auch Bankhaus Lampe nachzieht

dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
SCHMOLZ + BICKENBACH investiert in Mumbai

(PresseBox) Düsseldorf, 26.05.2011,

SCHMOLZ + BICKENBACH baut am Standort Mumbai eine neue Lagerhalle und verdoppelt so die Lagerkapazitäten auf die Fläche von insgesamt 3.000 Quadratmetern. Künftig werden indische Kunden von hier aus nicht nur mit Stabmaterial aus rostfreiem Stahl, Werkzeugstahl und Edelbaustahl, sondern auch mit großen Schmiedeblöcken und den hochwertigen Spezialstahllösungen des Konzerns beliefert.

„Mit der Kapazitätserweiterung reagieren wir auf die steigende Nachfrage nach hochlegierten Stählen in dem sich schnell entwickelnden indischen Markt“, erklärt Benedikt Niemeyer, Vorstandsvorsitzender der SCHMOLZ + BICKENBACH AG. „Indien ist für uns in den nächsten Jahren ein starker Wachstumsmarkt, da dort Spezialstähle in unserer Qualität und Ausführung noch nicht von lokalen Produzenten hergestellt werden.“ Die neue Halle schließt direkt an die Ende 2010 eröffnete erste Lagerhalle an. Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit und des jährlichen Monsuns ist es in Indien notwendig, hochwertiges Material ausschließlich überdacht zu lagern. Um ein sicheres und zuverlässiges Handling von großen Schmiedeblöcken zu gewährleisten, ist die neue Lagerhalle mit Krankapazitäten von bis zu 25 Tonnen ausgestattet. Darüber hinaus wird der Sägeservice am Standort erweitert: Künftig stehen fünf Bandsägen für runde und flache Materialien bis zu einer Größe von 800 x 1.100 Millimetern für kundenspezifische Anarbeitungen zur Verfügung. Serviceleistungen wie Fräs- und Schleifarbeiten sowie ein sukzessiver Ausbau der Mitarbeiterzahl von aktuell 8 auf 25 sind zudem für die kommenden Jahre geplant.

Zu den indischen Abnehmern zählen beispielsweise lokale Maschinenbauunternehmen, die Automobilzuliefererindustrie sowie Werkzeugbauer. „Aber auch die Öl- und Gasindustrie sowie die Luftfahrtindustrie vor Ort gehören zu unseren Kunden. Zudem bietet der Ausbau des indischen Standorts unseren international agierenden Kunden zahlreiche Synergieeffekte“, fügt Niemeyer hinzu. „Mit den Produkten und Dienstleistungen der produzierenden, verarbeitenden und vertreibenden Gesellschaften unseres Konzerns sehen wir uns bestens gerüstet, um auch weiterhin am starken wirtschaftlichen Wachstum Indiens zu partizipieren.“

Winner
Bild des Benutzers Winner
Offline
Zuletzt online: 03.12.2011
Mitglied seit: 04.02.2011
Kommentare: 222
Schmolz und Bickenbach

@dirk

Danke für den interessanten Artikel! Die Firma ist auf den richtigen Weg :D. Klares Buy bei diesem Titel. Ich bleibe auf jedenfall längerfristig dabei.

dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
Schmolz und Bickenbach

Winner wrote:

@dirk

Danke für den interessanten Artikel! Die Firma ist auf den richtigen Weg :D. Klares Buy bei diesem Titel. Ich bleibe auf jedenfall längerfristig dabei.

....dein Name wird bei S+B Progamm bleiben....

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'628
Schmolz und Bickenbach

Schön wie die seit der KE fast jeden Tag steigt. Hat gute Chancen sich zum besten Performer meines Depots zu entwickeln. LolLol

Besser reich und gesund als arm und krank!

deepblue
Bild des Benutzers deepblue
Offline
Zuletzt online: 30.12.2011
Mitglied seit: 26.05.2009
Kommentare: 651
Schmolz und Bickenbach

Sie ist mein bester Performer (bei Weitem) und macht wirklich freude. Ich frage mich Tagtäglich ob diese Reise weiterhin so positiv verläuft.

Carpe Diem
Bild des Benutzers Carpe Diem
Offline
Zuletzt online: 24.09.2020
Mitglied seit: 27.04.2009
Kommentare: 582
Schmolz und Bickenbach

Ja, Schmobi macht Freude und ich bin froh, dass ich bei 11.20 noch eingestiegen bin. Ich denke, ein Kurs von 15 Franken bis Ende Jahr ist nicht unrealistisch.

Justy
Bild des Benutzers Justy
Offline
Zuletzt online: 14.01.2013
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 210
Schmolz und Bickenbach

Carpe Diem wrote:

Ja, Schmobi macht Freude und ich bin froh, dass ich bei 11.20 noch eingestiegen bin. Ich denke, ein Kurs von 15 Franken bis Ende Jahr ist nicht unrealistisch.

Grundsätzlich teile ich deine Einschätzung, wenn auch auf 12 Mt.

Nur, zwischen 12.60 - 13.00 Fr. wird STLN wohl einen Marschhalt einlegen.

train
Bild des Benutzers train
Offline
Zuletzt online: 19.12.2014
Mitglied seit: 16.10.2009
Kommentare: 99
Schmolz und Bickenbach

Bin eher der Meinung das Schmolz bis zu den H1-Zahlen auf 16.65bis ca. 17.85 fr. raufgeht und dann nach guten Zahlen grosse Gewinnmitnahmen (vorallem von denen die die KE mitgemacht haben)eintreten anschliessnd könnte sich der Kurs bis Ende Jahr zwischen 14-15 fr. einpendeln!

„Ein schöner Rückzug ist ebenso viel wert wie ein kühler Angriff "

Kioto
Bild des Benutzers Kioto
Offline
Zuletzt online: 23.11.2012
Mitglied seit: 07.12.2010
Kommentare: 154
Schmolz und Bickenbach

stetig schöner Anstieg weiter so...

Habe keine Schimmer von dem Ganzen aber ich bleib dran

dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
Schmolz und Bickenbach

Kioto wrote:

stetig schöner Anstieg weiter so...

....sollten die nächsten tage mal etwas verschnaufen....hab das gefühl das S+B sonst überhitzt

Kioto
Bild des Benutzers Kioto
Offline
Zuletzt online: 23.11.2012
Mitglied seit: 07.12.2010
Kommentare: 154
Schmolz und Bickenbach

Bis 12 ist ein rechter Brocken zu stemmen.. mal schaun....

AnhangGröße
Image icon stln_168.png91.42 KB

Habe keine Schimmer von dem Ganzen aber ich bleib dran

Seiten