Schmolz und Bickenbach

Schmolz + Bickenbach Aktie 

Valor: 579566 / Symbol: STLN
  • 0.558 CHF
  • -2.45% -0.014
  • 24.01.2019 14:35:53
5'895 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Rainbow
Bild des Benutzers Rainbow
Offline
Zuletzt online: 15.02.2013
Mitglied seit: 19.04.2009
Kommentare: 385
Schmolz und Bickenbach

Im neuen "Stocks" wurde die Aktie negativ bewertet. Auf diese Aktien können sie verzichten....

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Schmolz und Bickenbach

Rainbow wrote:

Im neuen "Stocks" wurde die Aktie negativ bewertet. Auf diese Aktien können sie verzichten....

ach so, verstehe, also kaufen... Wink

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

KarlderKühne.
Bild des Benutzers KarlderKühne.
Offline
Zuletzt online: 13.01.2011
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 315
Schmolz und Bickenbach

dann hättest du sie wirklich kaufen sollen^^

22.12 ---> Tief 23.25

derzeit ----> 32.55

macht genau 40%+ und anscheinend soll es weiter nach oben...:

Quote:

Zürich (awp) - Das Aktienresearch der Bank Vontobel erhöht sein Rating für die Aktien der Schmolz+Bickenbach auf Buy von Hold. Zwar habe er seine Umsatz- und Ertragsschätzungen für das 2. Halbjahr 2009 reduziert, um die Marktentwicklungen widerzuspiegeln, schreibt Analyst Patrick Rafaisz. Nachdem die Stahlpreise den Tiefpunkt erreicht hätten, die Volumen wieder anzögen und die Restrukturierungsmassnahmen umgesetzt seien, sei er überzeugt, dass das Unternehmen bereits in diesem Jahr wieder kostendeckend arbeiten werde. Er rate deshalb zum Einstieg, bevor der Zug abgefahren sei. Das Kursziel belässt der Vontobel-Analyst unverändert bei 40 CHF.

Schmolz+Bickenbach werden am Freitag gegen 9.20 Uhr bei 32 CHF (+4,9%) gehandelt.

Ich glaube eher an einer nächsten Übertreibung, ja vielleicht verbessert sich die Situation in diesem Jahr, aber für letztes Jahr sehe ich immer noch schwarz.. Die Frage ist wie stark dies beachtet wird...

Quote:

Jahresergebnis Schmolz&Bickenback 26. März 2009
Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Schmolz und Bickenbach

phlipp wrote:

Rainbow wrote:
Im neuen "Stocks" wurde die Aktie negativ bewertet. Auf diese Aktien können sie verzichten....

ach so, verstehe, also kaufen... Wink

Genau das war auch mein Motto - immer das Gegenteil von Stocks machen und es wird ein Erfolg Biggrin

Ich glaube nicht an eine Übertreibung. S+B leidete zu lange..

Quote:

Zürich (awp) - Die Aktien des Stahlherstellers Schmolz + Bickenbach gewinnen am Freitagmorgen deutlich an Terrain. Die Aktien würden dabei von einer Kaufempfehlung der Bank Vontobel profitieren, hiess es unter Marktbeobachtern. Die Stahlpreise hätten den Tiefpunkt erreicht, die Volumen zögen wieder an und die Restrukturierungsmassnahmen seien umgesetzt worden, schreibt Vontobel-Analyst Patrick Rafaisz. Das Unternehmen wird nach seiner Einschätzung bereits in diesem Jahr wieder kostendeckend arbeiten.

Die Schmolz+Bickenbach-Aktien werden am Freitag gegen 10.25 Uhr bei 33,30 CHF (+9,2%) gehandelt. Das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen von 47'000 Aktien wurde mit 87'000 bereits deutlich übertroffen. Der Gesamtmarkt, gemessen am SPI, steht um 0,4% höher.

Der Vontobel-Anlayst rät zum Einstieg (zuvor Hold), "bevor der Zur abgefahren ist", und bestätigte das Kursziel von 40 CHF. Allerdings sei das Gearing des Unternehmens von 130% nach wie vor Grund zur Besorgnis und die Bilanz "immer noch ein Chaos". Die vorgesehene staatliche Unterstützung durch das deutsche Paket zur Wirtschaftsförderung 2 dürfte aber zumindest bis 2012 den Druck aus der Konsortialfinanzierung und den Garantien nehmen. Bei grünem Licht für die Finanzhilfe durch den Staat dürfte die Aktie einen weitern kurzfristigen Impuls erhalten, so Rafaisz.

an/rt

Quelle: Swissquote-News

störni
Bild des Benutzers störni
Offline
Zuletzt online: 26.08.2011
Mitglied seit: 05.08.2009
Kommentare: 59
Schmolz

Sehe ich auch so ist eine schwierige Zeit.

Aber Vontobel kennt man ja haben sicher grosse Posis. und wollen den Kurs treiben verkaufen dann schön mit Gewinn. Halt auch so ein Sch... Spiel von einer Sch... Bank. Sorry musste einfach mal raus.

nice weekend

KarlderKühne.
Bild des Benutzers KarlderKühne.
Offline
Zuletzt online: 13.01.2011
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 315
Schmolz und Bickenbach

@ Jodellady

nur so zum Nachdenken:

Quote:

21.08.2009KURSZIEL/Schmolz+Bickenbach: Vontobel erhöht auf 40 (35) CHF - HOLD

--> Kurs 39.55

Quote:

28.08.2009 Schmolz+Bickenbach H1: Umsatz bricht auf 1,05 Mrd EUR ein - Verlust 2009

Quote:

28.08.2009 KURSZIEL/Schmolz+Bickenbach: Vontobel überprüft 40 CHF - HOLD

--> Kurs 36.50

Quote:

31.08.2009 KURSZIEL/Schmolz+Bickenbach: Vontobel bekräftig 40 (UR) CHF - HOLD

-->Kurs 34.70

(Danach Fall bis 23.50)

Quote:

15.01.2010 RATING/Schmolz + Bickenbach: Vontobel erhöht auf BUY (Hold) - PT 40 CHF

--> Kurs aktuell 32.80

irgendwie strange finde ich das auch... Ich hoffe auf weiter steigende Kurse, dann kann ich endlich einen Put schreiben Smile

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Schmolz und Bickenbach

@KarlderKühne

ich glaube du verstehst nicht ganz, solche kursziele sind nicht nur gerade mal für den einen oder andern monat, sondern auf 12 monate. die aktie kann noch locker bis im august auf 40.-- steigen...

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Schmolz und Bickenbach

Weiter gehts in Richtung 35 Fr. Biggrin

YEAH

Rainbow
Bild des Benutzers Rainbow
Offline
Zuletzt online: 15.02.2013
Mitglied seit: 19.04.2009
Kommentare: 385
Schmolz und Bickenbach

Warum steigt diese Aktie in den letzten Tagen so an? Ohne Nachricht? In der letzten Cash-Ausgabe war die Aktie aufgelistet unter "auf diese Aktien können sie verzichten". Komisch!

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
Schmolz und Bickenbach

LolLolLol


 

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Schmolz und Bickenbach

Rainbow wrote:

Warum steigt diese Aktie in den letzten Tagen so an? Ohne Nachricht? In der letzten Cash-Ausgabe war die Aktie aufgelistet unter "auf diese Aktien können sie verzichten". Komisch!

Du meinst wohl Stocks (und nicht Cash)??

Ich sag ja (wie bereits oben schonmal erwähnt):

Wenn Stocks Kaufen empfiehlt -> Hände weg

Wenn Stocks Verkaufen empfiehlt -> KAUFEN Smile

Auf Stocks kannst du echt nicht hören! Das ist der Blick der Wirtschaftsmagazinen

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Schmolz und Bickenbach

Quote:

Zürich (awp) - Die Schmolz+Bickenbach AG ist zuversichtlich, dass die Stahlgruppe in Deutschland eine Staatsbürgschaft erhält. "Wir haben erste Signale, dass unser Finanzierungskonzept, das wir gemeinsam mit unseren Kernbanken erarbeitet haben, von den Behörden unterstützt wird", sagte CEO Marcel Imhof gegenüber der "Finanz und Wirtschaft" (FuW, Ausgabe vom 20.01.).

Es könnte deshalb in den nächsten Wochen zu einem zustimmenden Entscheid kommen, so Imhof weiter. Schmolz+Bickenbach habe sich um die Staatsbürgschaft beworben, um den bestehenden Kreditrahmen bis 2012 abzusichern und günstigere Finanzierungskonditionen bei den Banken zu erhalten. Das Unternehmen stecke jedoch nicht in einer Kreditklemme und müsse keine frischen Mittel aufnehmen, um das operative Geschäft weiter abwickeln zu können.

Zu den Aussichten für das laufende Jahr erklärte der Firmenchef, der Lagerabbau sei mittlerweile abgeschlossen, und der Bestellungseingang sehe bereits recht vernünftig aus. Die meisten Kunden blieben jedoch vorsichtig und kauften nur so viel Material, wie sie unmittelbar benötigten. "Für das Aufstocken der Vorräte fehlt noch der Mut."

Die Auslastung habe sich im zweiten Semester wesentlich verbessert, so Imhof. Auch der Umfang an Kurzarbeit habe deutlich abgenommen. Schmolz+Bickenbach rechne für 2010 mit einem Produktionsvolumen, das rund ein Fünftel geringer sei als in den Boomjahren. "Bis wir auf dieses Niveau zurückkommen, wird es noch einige Zeit dauern", hiess es.

Zum Ergebnis sagte Imhof, dieses hänge eng mit der Auslastung zusammen. Nachdem sie in der zweiten Jahreshälfte wieder zugenommen habe, sei auch das Ergebnis auf dem Weg der Erholung. Ob die Erholung dauerhaft sei, müsse sich noch zeigen, zumal die Sicht nur einige Wochen reiche. Er bleibe aber zuversichtlich, dass die Gesellschaft im laufenden Jahr zur Profitabilität zurückkehren werde.

Quelle: SQ-News

EDIT:

und weils so positive Nachrichten waren, folgt gleich die nächste Smile

Quote:

BOCHUM (awp international) - Der Stahl- und Industriegüterkonzern ThyssenKrupp blickt nach dem ersten Quartal trotz erneut gestiegener Kosten für seine neuen Werke wieder optimistischer in Zukunft. "Unsere Ergebnisse sind besser als erwartet", sagte Vorstandschef Ekkehard Schulz am Donnerstag bei der Hauptversammlung in Bochum. "Die Geschäftsentwicklung erlaubt uns, mit gedämpftem Optimismus nach vorn zu schauen." Konkrete Zahlen nannte er allerdings nicht, sie werden am 12. Februar veröffentlicht. Schulz betonte aber, dass die Mehrzahl der acht Geschäftsbereiche von Oktober bis Dezember positive Ergebnisse erzielt habe, die europäische Stahlsparte etwa einen Gewinn im knapp dreistelligen Millionen-Euro-Bereich.

Quelle: http://cash.ch/news/boersenticker/thyssenkrupp_nach_erstem_quartal_optim...

Es kann also nur noch aufwärtsgehen mit S+B Biggrin

KarlderKühne.
Bild des Benutzers KarlderKühne.
Offline
Zuletzt online: 13.01.2011
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 315
Schmolz und Bickenbach

Quote:

Schmolz+Bickenbach verschiebt Publikation des Abschlusses 2009 und GV

Zürich (awp) - Die Schmolz + Bickenbach AG hat die Publikation des Jahresabschlusses und den Termin der Generalversammlung verschoben. Derzeit würden die bestehende langfristige Konzernkreditfinanzierung neu geregelt und die entsprechenden Diskussionen fänden gegenwärtig statt, teilte das Unternehmen zur Begründung am Freitag mit. Die Gespräche sollen "voraussichtlich" Mitte April abgeschlossen sein.

Damit werde die Kapitalstruktur auf eine "langfristig gesunde Basis gestellt, was durch das seit Januar 2010 wieder markant steigende Bestellungseingangs- und Umsatzvolumen unterstützt wird", schreibt das Unternehmen weiter in der Mitteilung.

Die für den 25. März 2010 geplante Publikation des Jahresabschlusses 2009 sowie die für dieses Datum vorgesehene Medien- und Analystenkonferenz werden nun auf den 29. April 2010 verschoben. In der Folge wird auch die für den 23. April 2010 vorgesehene Generalversammlung auf den 24. Juni 2010 verschoben, wie es weiter heisst.

gibt sicherlich einen Druck auf die Aktie heute... Weg runter auf 30 sollte frei sein Wink

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Schmolz und Bickenbach

Sind die Verhandlungen vom Tisch, wird der Druck massivst gelockert respektive gibts eine Erholung.

Zudem der "massiv angestiegene Auftragseingang" lässt positives erwarten :).

Trotzdem gefällt mir die Nachricht auch nicht... Warum darf man die Zahlen nicht vor den Verhandlungen zeigen? Eine Kapitalerhöhung stehe jedenfalls nicht zur Diskussion, habe ich mal wo gelesen (oder jetzt evtl. doch, darum auch die Verschiebung der GV??).

Die 1800-bestens-verkauf schmerzen im Orderbuch, sonst wäre es gar nicht so schlimm..

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Schmolz und Bickenbach

Interessant, dass diese Meldung von heute der Aktie nichts anhat.

+ 0.4 (1.2 Wacko

und das trotz dem zu beginn 5%igen Verlust.

KarlderKühne.
Bild des Benutzers KarlderKühne.
Offline
Zuletzt online: 13.01.2011
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 315
Schmolz und Bickenbach

Quote:

Schmolz + Bickenbach erhält finanzielle Zusagen in Deutschland

Quote:

Die Schmolz + Bickenbach AG erhält vom deutschen Staat finanzielle Unterstützung. Die 100%-Tochtergesellschaft Schmolz + Bickenbach Edelstahl GmbH in Düsseldorf habe im Rahmen des Konjunkturpaketes II den seitens der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Nordrhein Westfalen unterzeichneten verbindlichen Entscheidungstext erhalten, teilt der Stahlproduzent und -verarbeiter am Mittwoch mit. Zudem habe das Bundesministerium ein Zusageschreiben betreffend einer Bürgschaft geschickt.

Das künftige Finanzierungspaket soll neben den anderen Finanzierungsinstrumenten aus folgenden drei Bestandteilen bestehen: Einem "Club Deal" über 200 Mio EUR, wovon die KfW Bankengruppe aus dem Sonderprogramm für grosse Unternehmen eine Tranche von 100 Mio EUR Kreditvolumen zur Verfügung stellen werde.

Einem "Club Deal" über 300 Mio EUR, welcher durch eine Bürgschaftszusage der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Nordrhein Westfalen in der Höhe von 75% Ausfall besichert werden soll.

Und drittens aus der Fortführung des Konsortialkredits des bestehenden Bankenkonsortiums von 525 Mio EUR.

Damit sei es in einem schwierigen Umfeld gelungen, die beiden "wesentlichen Bausteine" zur Durchfinanzierung der gesamten Gruppe, mit einem Gesamtkreditvolumen von 1'367 Mio EUR bis Ende 2012, zu erhalten. Dies gewährleiste ausreichend Spielraum für Wachstum in den sich wieder belebenden Märkten.

Mit den Banken werde nun das Finanzierungskonzept auf der Basis der positiven Entscheids finalisiert und umgesetzt. Bis Ende Mai 2010 sollte dieses vollzogen worden sein.

up up up, 10% Wink

<gelöscht>
STLN

Endlich wurde wieder einmal meinen EP von sFr. 35.-- aus dem Jahre 2008 erreicht! :roll: :roll: :roll:

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
Schmolz und Bickenbach

Die Nachfrage nach Stahl wird in Zukunft wieder steigen. S+B liefert Top Material und ich sehe noch grosses Potential für die Aktie.

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Schmolz und Bickenbach

Vontobel bestätigt sein Rating auf "buy" mit Traget 40 Fr.

Juhu Schmolzis, gebt Gaaaaaaaaaaaas Smile

<gelöscht>
STLN

Schmolz+Bickenbach: Kapitalerhöhung über 220 Mio EUR - 825 Mio EUR Kredit

01.10.2010 07:57

Emmenbrücke (awp) - Der Stahlhersteller Schmolz + Bickenbach AG plant mit dem Rückenwind einer sich verbessernden Auftragslage eine Kapitalerhöhung. Die Kapitalmassnahme soll 220 Mio EUR oder umgerechnet 297,22 Mio CHF in die Kassen des Industriekonzerns spülen. Mit dem Geld sollen teilweise Kredite abgelöst werden. Nach Vollzug der Kapitalerhöhung sei die Finanzierung des Konzerns bis Ende 2012 gesichert. Zudem wurde mit einem Bankenkonsortium eine Vereinbarung über die Kreditfinanzierung der Geschäftsaktivitäten im Umfang von insgesamt 825 Mio EUR abgeschlossen. Diese ergänze die bestehenden Finanzierungszusagen über 342 EUR Mio.

Die zugesagten, noch der Genehmigung durch die zuständigen EU-Behörden unterliegenden Bürgschaften der Bundesrepublik Deutschland und des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen sowie der zugesagte Direktkredit der Kreditanstalt für Wiederaufbau sind nicht Teil des neuen Finanzierungskonzeptes. Sie bleiben unabhängig davon bis auf weiteres bestehen, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.

Mit den Kapitalmassnahmen werde die Finanzierung auf eine neue Basis gestellt, heisst es von den Stahlherstellern. Der Emissionserlös aus der geplanten Kapitalerhöhung soll zur teilweisen Rückzahlung von bestehenden Kreditverbindlichkeiten verwendet werden und die finanzielle Flexibilität des Unternehmens verbessern. Die geplante Kapitalerhöhung wird von Credit Suisse als Global Coordinator sowie von der Commerzbank, The Royal Bank of Scotland und der WestLB AG als Joint Bookrunners fest übernommen.

Durch die Kapitalerhöhung wird sich die Gesellschaft dem Publikum weiter öffnen: es wird erwartet, dass sich der Anteil der Publikumsaktionäre von derzeit rund 25% auf über 40% erhöhen wird.

Die Schmolz + Bickenbach KG, welche indirekt eine Beteiligung von gegenwärtig 70,16% an Schmolz + Bickenbach hält, hat sich unter Vorbehalt einer positiven Stellungnahme der Übernahmekommission verpflichtet, an der Kapitalerhöhung teilzunehmen. Dabei werden die entsprechenden Schmolz + Bickenbach Gesellschaften Bezugsrechte verkaufen und den daraus resultierenden Erlös zur Zeichnung neuer Aktien verwenden. Ferner beabsichtigt die Gebuka AG, ihre Bezugsrechte so auszuüben, dass sie auch nach durchgeführter Kapitalerhöhung 5% an der Schmolz + Bickenbach hält.

Das Management teilte zudem mit, dass die Anfang September gemachten Aussagen über den guten Geschäftsgang im ersten Halbjahr durch den Geschäftsverlauf im 3. Quartal bestätigt würden. Die seit Jahresbeginn festgestellte Verbesserung der Auftragssituation halte in allen Produktions-, Verarbeitungs- und Distributionsbetrieben des Konzerns an.

Die Kapazitäten seien über mehrere Monate ausgelastet. Der Produktmix und damit die Erlösstruktur haben sich weiter verbessert. Mit der Restrukturierung seien die Kosten um 80 Mio EUR gesenkt worden. Das Management sieht auf Basis der ersten Gespräche mit Großverbrauchern für das Geschäftsjahr 2011 eine sich weiter verbessernde Ergebnisentwicklung, heisst es in der Mitteilung.

Wie hiess doch 1990 das hausinterne Motto für die Mitarbeiter der damaligen SBG (UBS) in der ganzen Schweiz:

WIR MACHEN MIT! Ich habe es nicht vergessen und schliesse mich dieser KE an!

serious
Bild des Benutzers serious
Offline
Zuletzt online: 03.09.2018
Mitglied seit: 05.05.2009
Kommentare: 756
Schmolz und Bickenbach

Glück gehabt, hatte ich doch tatsächlich eine Kauforder bei 27 laufen gehabt, zum Glück gestern abgelaufen.

Es gibt KE, die nicht nur Gutes vermuten lassen. Schichten die die Kredite in günstigere um?

Es hört doch jeder nur, was er versteht! (Goethe)

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Schmolz und Bickenbach

Jodellady wrote:

Vontobel bestätigt sein Rating auf "buy" mit Traget 40 Fr.

Juhu Schmolzis, gebt Gaaaaaaaaaaaas Smile

Heute kostet Aktie noch 24.-

Einfach nur lächerlich....ich sags ja schon lange, schafft endlich diese Spezie ab (Analysten).

Frage mich sowieso, wer nach solchen Deppen handelt.

<gelöscht>
Schmolz und Bickenbach

serious wrote:

Schichten die die Kredite in günstigere um?

Nein, durch das Geld aus der KE lösen sie die Kredite ab! :!: :!: :!:

serious
Bild des Benutzers serious
Offline
Zuletzt online: 03.09.2018
Mitglied seit: 05.05.2009
Kommentare: 756
Schmolz und Bickenbach

Eine Posi Schmobi zu 24.50 an Land gezogen. Schade, dass niemand die Mengen wissen will.

Habe ich richtig verstanden, die machen eine KE damit die von den hohen Schulden zurückkommen. Kriegen wir dann lässige Bezugsrechte? Und ist es mit Schmobi gleich wie mit Petroplus, wenn die Wirtschaft wieder läuft, dann ... hopperla?

Auf Wiedersehen - ab morgen in Thailand in den Ferien.

Es hört doch jeder nur, was er versteht! (Goethe)

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Schmolz und Bickenbach

Bin auch rein zu 24.60. Schmolzis sind wirklich total verschuldet, aber durch die Einsprache der Garantien betreffend deutschen Regierung wurde das Korsett langsam aber sicher eng.

Die Kapitalerhöhung sollte langfristig gut ankommen. Es bleibt auf die Bezugsrechte zu warten.

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Schmolz und Bickenbach

Jodellady wrote:

phlipp wrote:
Rainbow wrote:
Im neuen "Stocks" wurde die Aktie negativ bewertet. Auf diese Aktien können sie verzichten....

ach so, verstehe, also kaufen... Wink

Genau das war auch mein Motto - immer das Gegenteil von Stocks machen und es wird ein Erfolg Biggrin

Ich glaube nicht an eine Übertreibung. S+B leidete zu lange..

Quote:

Zürich (awp) - Die Aktien des Stahlherstellers Schmolz + Bickenbach gewinnen am Freitagmorgen deutlich an Terrain. Die Aktien würden dabei von einer Kaufempfehlung der Bank Vontobel profitieren, hiess es unter Marktbeobachtern. Die Stahlpreise hätten den Tiefpunkt erreicht, die Volumen zögen wieder an und die Restrukturierungsmassnahmen seien umgesetzt worden, schreibt Vontobel-Analyst Patrick Rafaisz. Das Unternehmen wird nach seiner Einschätzung bereits in diesem Jahr wieder kostendeckend arbeiten.

Die Schmolz+Bickenbach-Aktien werden am Freitag gegen 10.25 Uhr bei 33,30 CHF (+9,2%) gehandelt. Das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen von 47'000 Aktien wurde mit 87'000 bereits deutlich übertroffen. Der Gesamtmarkt, gemessen am SPI, steht um 0,4% höher.

Der Vontobel-Anlayst rät zum Einstieg (zuvor Hold), "bevor der Zur abgefahren ist", und bestätigte das Kursziel von 40 CHF. Allerdings sei das Gearing des Unternehmens von 130% nach wie vor Grund zur Besorgnis und die Bilanz "immer noch ein Chaos". Die vorgesehene staatliche Unterstützung durch das deutsche Paket zur Wirtschaftsförderung 2 dürfte aber zumindest bis 2012 den Druck aus der Konsortialfinanzierung und den Garantien nehmen. Bei grünem Licht für die Finanzhilfe durch den Staat dürfte die Aktie einen weitern kurzfristigen Impuls erhalten, so Rafaisz.

an/rt

Quelle: Swissquote-News

Offensichtlich zeigte die Buy-Empfehlung des Vontobel Analysten seine Wirkung. Die Aktie stieg damals um 9.3 %.

Man lese genau den Widerspruch in seinen Aussagen:

"einsteigen, bevor der Zug abgefahren ist (!)" und

"die Bilanz ist immer noch ein Chaos" (!). So ein Schmarren !!!

Entweder weiss er selber nicht was er da so erzählt, oder die eigene Bank hatte Interesse an einen höheren Aktienkurs.

Ich würde jetzt, wenn schon, die Aktie erst ex Bezugsrechte kaufen, wenn überhaupt....

<gelöscht>
STLN

Rekord-Nachfrage bei Stahlbedarf prognostiziert

Plus 13 Prozent: Die Stahlnachfrage nimmt 2010 deutlich zu.

04.10.2010 08:03

Die weltweite Nachfrage nach Stahl wird im kommenden Jahr noch über das Niveau vor der Weltwirtschaftskrise steigen. Die Nachfrage werde um 5,3 Prozent auf den Rekordwert von 1,34 Milliarden Tonnen zulegen.

Dies teilte der Weltstahlverband am Montag auf seiner Jahreskonferenz mit. Im laufenden Jahr würden 1,27 Milliarden Tonnen nachgefragt. Das entspräche einem Plus von 13,1 Prozent. Bisher war eine Zuwachsrate von 8,4 Prozent erwartet worden.

Dem Branchenverband zufolge gründet die gute Entwicklung auf einer stärker als zunächst prognostizierten Nachfrage in Europa und anderen Industriestaaten. Dort würden Grössen der Schwerindustrie wie ArcelorMittal und ThyssenKrupp ihre Lager wieder aufstocken und profitierten von Anreizprogrammen der Regierungen.

Zudem sei die Nachfrage in Schwellenländern weiterhin groß. Allerdings macht der Weltstahlverband auch Unsicherheiten aus: «Ob der private Konsum und die Unternehmensausgaben jetzt steigen und die Erholung an Schwung gewinnt, muss sich noch zeigen».

<gelöscht>
Schmolz und Bickenbach

Niemand muss eine KE mitmachen, wenn er nicht will!

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Schmolz und Bickenbach

Newcomer85 wrote:

Wenn ich jetzt diese Aktie kaufe, muss ich die KE mitmachen oder habe ich gar nicht die Möglichkeit dazu?

wenn Du die Aktie jetzt kaufst, machst Du automatisch mit an KE, ausser Du verkaufts wieder vor dem Stichtag (wird noch bekannt gegeben).

<gelöscht>
STLN

Zeitplan der KE:

28. Oktober 2010 – Bekanntgabe der definitiven Bedingungen der Kapitalerhöhung

28.Oktober 2010 – Ausserordentliche Generalversammlung

1. November 2010 – Beginn Bezugsrechtshandel an SIX Swiss Exchange

1. November 2010 – Beginn Bookbuilding für Bezugsrechte der SCHMOLZ+BICKENBACH Gesellschaften + Beginn Bezugsfrist

2. November 2010 – Ende Bookbuilding für Bezugsrechte der SCHMOLZ+BICKENBACHGesellschaften

5. November 2010 – Ende Bezugsrechtshandel an SIX Swiss Exchange

8. November 2010 – Ende Bezugsfrist, 12.00 Uhr MEZ

9. November 2010 – Erster Handelstag der neuen Namenaktien an der SIX Swiss Exchange

11. November 2010 – Lieferung und Zahlung der neuen Namenaktien

Seiten