Schmolz und Bickenbach

Schmolz + Bickenbach Aktie 

Valor: 579566 / Symbol: STLN
  • 0.571 CHF
  • -1.72% -0.010
  • 16.01.2019 12:00:17
5'895 posts / 0 new
Letzter Beitrag
sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Re: STLN

vom 5. Oktober 2010

Cambodia wrote:

Zeitplan der KE:

28. Oktober 2010 – Bekanntgabe der definitiven Bedingungen der Kapitalerhöhung

28.Oktober 2010 – Ausserordentliche Generalversammlung

1. November 2010 – Beginn Bezugsrechtshandel an SIX Swiss Exchange

1. November 2010 – Beginn Bookbuilding für Bezugsrechte der SCHMOLZ+BICKENBACH Gesellschaften + Beginn Bezugsfrist

2. November 2010 – Ende Bookbuilding für Bezugsrechte der SCHMOLZ+BICKENBACHGesellschaften

5. November 2010 – Ende Bezugsrechtshandel an SIX Swiss Exchange

8. November 2010 – Ende Bezugsfrist, 12.00 Uhr MEZ

9. November 2010 – Erster Handelstag der neuen Namenaktien an der SIX Swiss Exchange

11. November 2010 – Lieferung und Zahlung der neuen Namenaktien

Dann würde ich wie schon gesagt, wenn ich diese Aktie unbedingt will, die neuen am 9. November kaufen.

Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass man damit am besten fährt.

Cu

<gelöscht>
STLN

Ich denke, die Aktien aus der KE bekommt man günstiger, sonst würde ja keiner zugreiffen, wenn die Aktien an der Börse tiefer bewertet wären, als der angebotene Bezugspreis über die KE!

Die Differenz zwischen Aktienwert an der Börse und dem Bezugspreis aus der KE müsste der Wert des Bezugsrechts (Option) sein. Mal tiefer, mal höher! :idea: :idea: :idea:

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Re: STLN

Cambodia wrote:

Ich denke, die Aktien aus der KE bekommt man günstiger, sonst würde ja keiner zugreiffen, wenn die Aktien an der Börse tiefer bewertet wären, als der angebotene Bezugspreis über die KE!

Die Differenz zwischen Aktienwert an der Börse und dem Bezugspreis aus der KE müsste der Wert des Bezugsrechts (Option) sein. Mal tiefer, mal höher! :idea: :idea: :idea:

Also, wenn Du so denkst, musst Du jetzt kaufen.

<gelöscht>
STLN

Tja, wenn ich den Aktienpreis aus der KE wüsste, könnte ich mehr sagen! Du kannst aber auch zwischen 1. bis 5. November 2010 nur mit dem Bezugsrecht spekulieren, wovon ich Dir aber aufgrund der tiefen Marktkapitalisierung von STLN gleich wieder abraten muss!

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Re: STLN

Cambodia wrote:

Tja, wenn ich den Aktienpreis aus der KE wüsste, könnte ich mehr sagen! Du kannst aber auch zwischen 1. bis 5. November 2010 nur mit dem Bezugsrecht spekulieren, wovon ich Dir aber aufgrund der tiefen Marktkapitalisierung von STLN gleich wieder abraten muss!

Genau das würde ich eben nicht machen. Habe schon einige KE beobachtet (XTN, LOHN, ect.), die Aktie hat jeweils übermässig an Wert verloren, und man wäre besser gefahren, einfach indem man die Aktien ex Bezugsrechte gekauft hätte.

<gelöscht>
Schmolz und Bickenbach

Xstrata war letztes Jahr sehr krass, aber genau da hättest Du viel Geld verdient, wenn Du die Aktien gehalten hättest und die zugeteilten Bezugsrecht voll ausgeübt hättest!

Ich habe es damals anders gemacht - Verkauf der Bezugsrechte -, weil mich u.a. die UBS falsch beraten hat! Den so nicht realisierten Mehrgewinn habe ich allerdings als Lehrgeld abgebucht!

:roll: :roll: :roll:

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Schmolz und Bickenbach

Cambodia wrote:

Xstrata war letztes Jahr sehr krass, aber genau da hättest Du viel Geld verdient, wenn Du die Aktien gehalten hättest und die zugeteilten Bezugsrecht voll ausgeübt hättest!

Ich habe es damals anders gemacht - Verkauf der Bezugsrechte -, weil mich u.a. die UBS falsch beraten hat! Den so nicht realisierten Mehrgewinn habe ich allerdings als Lehrgeld abgebucht!

:roll: :roll: :roll:

Ich habe es anders in Erinnerung, die Aktie hat zuerst übermässig viel verloren (ich hatte die Aktien auch), und erst nach Verfall der Bezugsrechte hat sie eine regelrechte Rally hingelegt...aber vielleicht täuscht mich mein Gedächtnis Smile und schau Dir den Kurs an, hättest Du Gestern gekauft, wärst Du jetzt ja schon schön im Minus....

Halligalli
Bild des Benutzers Halligalli
Offline
Zuletzt online: 03.09.2013
Mitglied seit: 02.09.2009
Kommentare: 1'139
Schmolz und Bickenbach

sariv3114 wrote:

Cambodia wrote:
Xstrata war letztes Jahr sehr krass, aber genau da hättest Du viel Geld verdient, wenn Du die Aktien gehalten hättest und die zugeteilten Bezugsrecht voll ausgeübt hättest!

Ich habe es damals anders gemacht - Verkauf der Bezugsrechte -, weil mich u.a. die UBS falsch beraten hat! Den so nicht realisierten Mehrgewinn habe ich allerdings als Lehrgeld abgebucht!

:roll: :roll: :roll:

Ich habe es anders in Erinnerung, die Aktie hat zuerst übermässig viel verloren (ich hatte die Aktien auch), und erst nach Verfall der Bezugsrechte hat sie eine regelrechte Rally hingelegt...aber vielleicht täuscht mich mein Gedächtnis Smile und schau Dir den Kurs an, hättest Du Gestern gekauft, wärst Du jetzt ja schon schön im Minus....

Ja das berühmte timing........bei mir hat die Bank auch abgeraten, hab nicht auf sie gehört und aus heutiger Sicht alles richtig gemacht (endlich einmal auch ich) und so ganz nebenbei habe ich mit Xtrata einige mal mit "Spielgeld" getradet. Und wie man liest, soll ja Kupfer in relativ absehbarer Zeit sehr knapp werden, wenn auch die Lager im Moment noch gut bestückt sind. Für mich ein Langzeitinvest.

Immer der Nase nach

Halligalli
Bild des Benutzers Halligalli
Offline
Zuletzt online: 03.09.2013
Mitglied seit: 02.09.2009
Kommentare: 1'139
Schmolz und Bickenbach

upps........sorry, ein bisserl OT............

Immer der Nase nach

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Schmolz und Bickenbach

elcarnal wrote:

Hallo Jungs

Ich kenne mich mit Aktienzeugs nicht so gut aus. Hab e schön länger ein paar Aktien der S&B über 30 CHF gekauft und weiss jetzt nicht, ob ich die noch vor dem 29. Oktober mit Verlust verkaufen soll oder doch behalten...was ändert sich für mich nach dem 29. Oktober? Verliere ich dann fast alles?

Frage Deinen Bankberater und mache dann EXAKT das Gegenteil, meistens fährst Du damit am besten... Lol

An Deiner Stelle würde ich jetzt nicht mehr verkaufen, der Verlust wäre für mich schon zu gross.

Warte auf die Kapitalerhöhung, sobald Du die Anrechte im Depot hast, verkaufst Du sie ganz normal über die Börse und mit den Aktien wartest Du auf eine Kurserholung.

Gruss

TI-40 Solar
Bild des Benutzers TI-40 Solar
Offline
Zuletzt online: 13.10.2010
Mitglied seit: 08.10.2010
Kommentare: 2
Schmolz und Bickenbach

Hallo zusammen

ich bin neu im Forum und hoffe auf eine gute Zeit.

Ich habe mich registriert weil ich ein paar offene Fragen bezüglich der Kapitalerhöhung von Schmolz + Bickenbach habe.

Seit längerer Zeit besitze ich schon ein paar Aktien von S+B, Kaufpreis: 12.50

Fragen:

- Wird sich der Aktienkurs am 28.10 wegen der Kapitalerhöhung ändern? Ich meine jetzt nicht natürliche Schwankungen sondern eher so wie bei AIG (Reverse-Split).

- Wenn ich am 28.10 1'000 Aktien habe, bekomme ich Bezugsrechte für 1'000 neu Aktien zu einem Kaufpreis von CHF 10.00?

- Wenn ich die Bezugsrechte nicht benütze, kann ich diese weiterverkaufen? Für Fr. 10.00 oder wie viel?

Vielen Dank

Merendil
Bild des Benutzers Merendil
Offline
Zuletzt online: 28.06.2011
Mitglied seit: 28.04.2009
Kommentare: 213
Schmolz und Bickenbach

TI-40 Solar wrote:

Hallo zusammen

ich bin neu im Forum und hoffe auf eine gute Zeit.

Ich habe mich registriert weil ich ein paar offene Fragen bezüglich der Kapitalerhöhung von Schmolz + Bickenbach habe.

Seit längerer Zeit besitze ich schon ein paar Aktien von S+B, Kaufpreis: 12.50

Fragen:

- Wird sich der Aktienkurs am 28.10 wegen der Kapitalerhöhung ändern? Ich meine jetzt nicht natürliche Schwankungen sondern eher so wie bei AIG (Reverse-Split).

- Wenn ich am 28.10 1'000 Aktien habe, bekomme ich Bezugsrechte für 1'000 neu Aktien zu einem Kaufpreis von CHF 10.00?

- Wenn ich die Bezugsrechte nicht benütze, kann ich diese weiterverkaufen? Für Fr. 10.00 oder wie viel?

Vielen Dank

So, ich probiers mal, obwohl ich auch nicht wirklich der Profi bin Smile

1. Der Preis der Aktie wird sich definitiv dem neuen Ausgabepreis nähern. Es sind ja plötzlich mehr Aktien auf dem Markt, da kann der Preis ja nicht gleich bleiben.

2. Kommt drauf an was du für ein Bezugsverhältnis hast. Ich glaube, bei Schmolz + Bickenbach liegt das Bezugsverhältnis bei 10:1? Du würdest dann pro 10 "alte" Aktien Bezugsrechte erhalten, mit denen du 1 "neue" Aktie zum Preis von CHF 10.00 kaufen könntest.

3. Die Bezugsrechte sind ganz normal an der Börse handelbar. Eine einfach Formel zur Berechnung des Werts des Bezugsrecht wäre:

Preis des Bezugsrechts = ( Kurs alte Aktie - Kurs neue Aktie ) / ( Bezugsverhältnis + 1 )

Bei einem Bezugsverhältnis von 10:1 wäre die Formel wie folgt:

(26-10)/(10/1+1) = CHF 1.45

Der Preis kann sich natürlich ändern Smile

So, ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Gruss

Merendil

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 08.01.2019
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 686
Kapitalerhöhung

Da wird aber ordentlich Kurspflege betrieben bei Schmobi :cry:

Nehme mal schwer an, dass dies mit der morgigen Bekanntgabe des Ausgabepreis der neuen Aktien zu tun hat... unschön

Turbotrader
Bild des Benutzers Turbotrader
Offline
Zuletzt online: 20.03.2012
Mitglied seit: 03.08.2010
Kommentare: 281
Schmolz und Bickenbach

Da weist du mehr als der Rest, ich dachte die GV und die Bekanntgabe sind am 28. das ist am Do.

Flipsi
Bild des Benutzers Flipsi
Offline
Zuletzt online: 29.07.2011
Mitglied seit: 20.04.2009
Kommentare: 140
Schmolz und Bickenbach

hat jemand news vom Schmobi? GV morgen? Wieso heute so brutaler absturz? Besten Dank für eure infos

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Schmolz und Bickenbach

Flipsi wrote:

hat jemand news vom Schmobi? GV morgen? Wieso heute so brutaler absturz? Besten Dank für eure infos

ich glaube ich hatte hier mehrmals gewarnt, die Aktien wenn schon kaufen, dann erst nach KE

Cu

<gelöscht>
STLN

Ich denke, die Altaktionäre kaufen am günstigsten während der KE via den zugeteilten Bezugsrechten dazu!

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 08.01.2019
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 686
Schmolz und Bickenbach

...schöner werbespruch um neue aktien zu zeichnen.

Heute wird doch der Bezugspreis für die neuen Aktien festgelegt und der Wert des Bezugsrechts eruiert.

Also, ich kaufe, weil ich an die Branche glaube und denke, dass Schmobi einfach sehr tief bewertet ist im Moment.

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Schmolz und Bickenbach

Jetzt bin ich auch rein bei 20.90, -9% scheint mir doch etwas übertrieben...

Liangam
Bild des Benutzers Liangam
Offline
Zuletzt online: 23.10.2018
Mitglied seit: 24.01.2008
Kommentare: 133
Schmolz und Bickenbach

Bin auch mit 21.- 1000Stk. dabei,hab zuvor Petroplus verkauft.

Oder würde einer sagen,das waren beides schlechte Entscheidungen?

Gruss Liangam

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Schmolz und Bickenbach

Liangam wrote:

Bin auch mit 21.- 1000Stk. dabei,hab zuvor Petroplus verkauft.

Oder würde einer sagen,das waren beides schlechte Entscheidungen?

Gruss Liangam

Ja, bis jetzt schon, Du bist mit STLN schon im Minus, während sich Petroplus hält.

Umswitchen ist immer eine heikle Sache. Ich hatte einfach das Gefühl, dass -10% viel sind, aber am Ende hat der Markt immer recht.

Mal schauen ob sich Aktie erholt.

Cu

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Re: STLN

sariv3114 wrote:

vom 5. Oktober 2010

Cambodia wrote:

Zeitplan der KE:

28. Oktober 2010 – Bekanntgabe der definitiven Bedingungen der Kapitalerhöhung

28.Oktober 2010 – Ausserordentliche Generalversammlung

1. November 2010 – Beginn Bezugsrechtshandel an SIX Swiss Exchange

1. November 2010 – Beginn Bookbuilding für Bezugsrechte der SCHMOLZ+BICKENBACH Gesellschaften + Beginn Bezugsfrist

2. November 2010 – Ende Bookbuilding für Bezugsrechte der SCHMOLZ+BICKENBACHGesellschaften

5. November 2010 – Ende Bezugsrechtshandel an SIX Swiss Exchange

8. November 2010 – Ende Bezugsfrist, 12.00 Uhr MEZ

9. November 2010 – Erster Handelstag der neuen Namenaktien an der SIX Swiss Exchange

11. November 2010 – Lieferung und Zahlung der neuen Namenaktien

Dann würde ich wie schon gesagt, wenn ich diese Aktie unbedingt will, die neuen am 9. November kaufen.

Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass man damit am besten fährt.

Cu

@ Cambodia

Cambo, hatte doch recht. Ich weiss genau noch bei XTAN war es auch so: Zuerst fiel der Kurs nach Ankündigung KE gandenlos und dann lief Aktie immer wieder amok, bis Bezugsrechte endlich verteilt wurden.

Bin Heute trotzdem rein, irgendwie war der Abschlag gefühlsmässig zu happig.

Mal schauen, muss mich jetzt mal durch Nachrichten kämpfen. Offensichtlich liefen Leute nicht nur bei STLN crazy...

<gelöscht>
STLN

Nun sieht man zum x-mal, dass unsere hochgelobte Schweizer Börse - und alle anderen Weltbörsen im übrigen auch - einfach nicht in der Lage ist, rigoros zu handeln und durchzugreifen! Hier müsste nun wirklich eine Untersuchung her um jeden einzelnen Börsenabschluss genau zu überprüfen. Es ist vom Volumen und von der Kurstendenz wohl klar, dass hier wieder ein paar Insider mehr wussten als der grosse Rest!

Ich war schon immer dafür, dass von einer an der Börse obligatorischen KE-Ankündigung die Aktien bis nach der KE-Durchführung vom Handel ausgesetzt werden müsste, um solche Spielchen zu unterbinden. Ich rufe hier keinesfalls nach mehr Staat, sondern nach mehr Gerechtigkeit, die die Börse selber regulieren könnte! Nun, klar ist mir aber auch, dass jeder Abschluss der Börse Geld einbringt und dabei die Ethik oft in den Hintergrund rückt!

Ich rate daher nochmals, weder Aktien noch Bezugsrechte während der KE an der Börse zu traden! Wem die Firma zusagt und bereits Aktien hat, übt die Bezugsrechte aus, wem nicht, verkauft die Bezugsrechte und allenfalls nach der KE auch die Aktien!

FoolFoolFool

Halligalli
Bild des Benutzers Halligalli
Offline
Zuletzt online: 03.09.2013
Mitglied seit: 02.09.2009
Kommentare: 1'139
Schmolz und Bickenbach

Einverstanden Cambodia..........ich frage mich allerdings, ob die das überhaupt wollen. Solange es keinen Aufschrei oder Druck von irgendeiner einflussreichen Seite gibt...........Geld stinkt ja bekanntlich nicht.

Immer der Nase nach

<gelöscht>
Schmolz und Bickenbach

Tja, Du triffst den Nagel auf den Kopf! :cry: :cry: :cry:

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Schmolz und Bickenbach

Cambodia wrote:

Tja, Du triffst den Nagel auf den Kopf! :cry: :cry: :cry:

Cambodia, die 10 % von Heute schmerzen, ist klar, aber gegen den Markt hat man keine Chance, auch wenn man im Recht ist.

Vermutlich wollten viele vor der GV aussteigen.

Ich habe mit diesen irrationalen Reaktionen gerechnet.

Die Bezugsrechte, die ich erhalte, verkaufe ich am 1. Handelstag bestens, denn auch der Kurs der Bezugsrechte wird durch die grossen Abgaben sinken.

Good luck !

dobry
Bild des Benutzers dobry
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 31.05.2006
Kommentare: 859
Schmolz und Bickenbach

Bis wann muss man einsteigen, damit man noch Bezugsrechte erhält?

_________________

Ich hole sie mir zurück, dieses verdammte Biest!

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Schmolz und Bickenbach

dobry wrote:

Bis wann muss man einsteigen, damit man noch Bezugsrechte erhält?

Bis am 31. Oktober musst Du Aktie kaufen, dann bekommst Du Anrechte, die am 1. November verkaufen kannst.

Musst Dir aber bewusst sein, dass am 1. Handelstag Deine Aktien um den Wert des Bezugsrechtes niedriger eröffneen und dann je nach Schwankung der Bezugsrechte im Handel die Aktie steigt oder sinkt.

Die Profis versuchen aus solchen Situationen Kapital zu schlagen, für den Otto Normalverbraucher ist es eine ziemlich chaotische Angelegenheit.

Am besten warten bis alles vorbei ist, dann rücken wieder fundamentaldaten in den Vordergrund und die sagen dass die letzten Zahlen der STLN gar nicht so schlecht waren. Sorgen bereitete die Ueberschuldung aber die wird mit der KE entschärft, also kann man dann wieder mit KLAR steigenden Kursen rechnen.

Cu

Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 04.06.2017
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
Schmolz+Bickenbach

Schmolz+Bickenbach bringt neue Aktien zu 3,97 CHF das Stück

Emmenbrücke (awp) - Der Stahlhersteller Schmolz + Bickenbach AG nennt die definitiven Ausgabebedingungen der unlängst angekündigten Kapitalerhöhung von rund 297 Mio CHF. Demnach werden den Aktionären für je zwei gehaltene Namenaktien fünf neue zum Bezugspreis von je 3,97 CHF pro Titel angeboten. Erster Handelstag der neuen Namenaktien an der SIX Swiss Exchange ist voraussichtlich der 9. November 2010, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Da der Bezugspreis pro Namenaktie unter dem heutigen Nennwert der Aktien liege, soll vorgängig zur Kapitalerhöhung der Nennwert von bisher 10,00 auf 3,50 CHF gesenkt werden. Danach würden insgesamt 75 Mioneue Namenaktien von je 3,50 CHF Nennwert ausgegeben, so Schmolz + Bickenbach im Vorfeld der am Berichtstag stattfinden ausserordentlichen Generalversammlung.

Die Bezugsrechte sind ab dem 1. November 2010 an SIX Swiss Exchange handelbar. Die Bezugsfrist soll vom 1. November 2010 bis zum 8. November 2010, 12.00 Uhr (MEZ) laufen.

Ein Bankensyndikat unter der Führung der Credit Suisse habe sich unter dem Vorbehalt von gewissen Vertragsbeendigungsrechten verpflichtet, sämtliche neuen Aktien zu zeichnen und zu liberieren.

Die Konzernleitung von Schmolz+Bickenbach AG, habe sich ferner verpflichtet, sich mit einem Investment von mindestens 3 Mio CHF an der Kapitalerhöhung zu beteiligen.

Die Kapitalerhöhung ist Teil der finanziellen Neuausrichtung des Stahlkochers, zusammen mit der Ergänzung der bestehenden Finanzierung in Höhe von 342 Mio CHF bis mindestens Ende 2012 sowie durch eine Kreditvereinbarung mit einem internationalen Bankenkonsortium über 825 Mio EUR. Diese Vereinbarung mit einer Laufzeit bis 2012 sei inzwischen von den Vertragspartnern unterzeichnet worden, heisst es weiter.

ra/uh

:!:

Turbotrader
Bild des Benutzers Turbotrader
Offline
Zuletzt online: 20.03.2012
Mitglied seit: 03.08.2010
Kommentare: 281
Schmolz und Bickenbach

Wo soll das noch hin führen, war der Kurs so viel zu hoch bewertet ???????

Seiten