Schweizer Aktien und CHF, November 2011

442 posts / 0 new
Letzter Beitrag
in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Warren Buffet:

The most common cause of low prices is pessimism - some times pervasive, some times specific to a company or industry. We want to do business in such an environment, not because we like pessimism but because we like the prices it produces. It's optimism that is the enemy of the rational buyer.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Optimismus kommt auf, da es immer wahrscheinlicher wird, dass Eurobonds kommen werden.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Buffet:

"there are really only three kinds of people in the world: those who can count and those who can't"

Wink

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Buffet:

The stock market serves as a relocation center at which money is moved from the active to the patient.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

2020 wird der DJ auf 60'000 Punkten stehen und der SMI auf 40'000! (So Gott will). Smile Wetten?

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

in_God_we_trust wrote:

2020 wird der DJ auf 60'000 Punkten stehen und der SMI auf 40'000! Smile Wetten?

und der Liter Benzin kostet Fr. 20.-

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

MarcusFabian wrote:

in_God_we_trust wrote:
2020 wird der DJ auf 60'000 Punkten stehen und der SMI auf 40'000! Smile Wetten?

und der Liter Benzin kostet Fr. 20.-

Wieso? 1990 stand der SMI auf 1500 und der Liter Benzin kostete ungefähr 1 Franken. Heute kostet er aber auch nicht 10 Franken!

Aber bei Benzin könntest Du trotzdem recht bekommen. 2020 wird der Liter Benzin möglicherweise Fr. 20.-- kosten. Aber niemand wird mehr mit Benzin fahren! Smile

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

in_God_we_trust wrote:

... wird der Liter Benzin möglicherweise Fr. 20.-- kosten. Aber niemand wird mehr mit Benzin fahren! Smile

Warum nicht?

Wenn der Durchschnittslohn Fr. 100'000 pro Mt. beträgt?

Versuche zu verstehen, dass der Wert des Geldes nur virtuell ist.

Schlussendlich ist nur wichtig, wie lange Du für einen Liter Benzin arbeiten musst.

2020 im Vergleich zu 2011 zum Beispiel.

bengoesgreen
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Zuletzt online: 24.02.2013
Mitglied seit: 27.03.2008
Kommentare: 1'214
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

MarcusFabian wrote:

Versuche zu verstehen, dass der Wert des Geldes nur virtuell ist.

Hinter Währungen stehen ganze Volkswirtschaften. Das würde ich nicht als virtuell bezeichnen. Willkürlich festgelegt triffts schon eher in bezug auf die Höhe des Preises.

3) Φιλαργυρία

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

bengoesgreen wrote:

Hinter Währungen stehen ganze Volkswirtschaften.

Ich antworte mal hier:

http://www.cash.ch/node/5065#comment-55339

Hab' iGwt versprochen, seinen Thread nicht mit offtopics vollzumüllen.

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 28.01.2020
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'834
Es tut mir leid!

in_God_we_trust wrote:

MarcusFabian wrote:
in_God_we_trust wrote:
2020 wird der DJ auf 60'000 Punkten stehen und der SMI auf 40'000! Smile Wetten?

und der Liter Benzin kostet Fr. 20.-

Wieso? 1990 stand der SMI auf 1500 und der Liter Benzin kostete ungefähr 1 Franken. Heute kostet er aber auch nicht 10 Franken!

Aber bei Benzin könntest Du trotzdem recht bekommen. 2020 wird der Liter Benzin möglicherweise Fr. 20.-- kosten. Aber niemand wird mehr mit Benzin fahren! Smile

Aber du machst mit deinem Dauergeplapper dieses Board kaputt!

Wo schreibst du eigentlich? Aus dem Sihlhölzli? :evil: :evil: :evil:

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Re: Es tut mir leid!

marabu wrote:

Aber du machst mit deinem Dauergeplapper dieses Board kaputt!

Ist sein Thread. Da darf er schreiben, was er will und bestimmen, was geschrieben wird.

marabu wrote:

Wo schreibst du eigentlich? Aus dem Sihlhölzli? :evil: :evil: :evil:

Das mit dem Sihlhölzli versteh' ich nicht. Google liefert:

http://de.wikipedia.org/wiki/Sportanlage_Sihlh%C3%B6lzli

Die Sportanlage Sihlhölzli liegt im Stadtteil Wiedikon in Zürich zwischen der Sihl und der Manessestrasse. ... ...

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

MarcusFabian wrote:

in_God_we_trust wrote:
... wird der Liter Benzin möglicherweise Fr. 20.-- kosten. Aber niemand wird mehr mit Benzin fahren! Smile

Warum nicht?

Wenn der Durchschnittslohn Fr. 100'000 pro Mt. beträgt?

Warum hat sich denn der Benzinpreis zwischen 1990 und 2010 nur um ca. 70% erhöht, während der SMI um 700% gestiegen ist? Warum sollte das zwischen 2000 und 2020 nicht ähnlich sein?

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Speki
Bild des Benutzers Speki
Offline
Zuletzt online: 21.05.2013
Mitglied seit: 15.08.2009
Kommentare: 577
Re: Es tut mir leid!

MarcusFabian wrote:

marabu wrote:

Aber du machst mit deinem Dauergeplapper dieses Board kaputt!

Ist sein Thread. Da darf er schreiben, was er will und bestimmen, was geschrieben wird.

marabu wrote:

Wo schreibst du eigentlich? Aus dem Sihlhölzli? :evil: :evil: :evil:

Das mit dem Sihlhölzli versteh' ich nicht. Google liefert:

http://de.wikipedia.org/wiki/Sportanlage_Sihlh%C3%B6lzli

Die Sportanlage Sihlhölzli liegt im Stadtteil Wiedikon in Zürich zwischen der Sihl und der Manessestrasse. ... ...

Vermutlich meint er Burghölzli dort gibt es eine Psychiatrie :oops:

Dem Geld darf man nicht nachlaufen - man muss ihm entgegengehen.(Henry Ford)

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Heute ist der CHF um 1% gefallen, während der SMI um 0.7% gestiegen ist. Hebt sich etwa auf.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Ich erlaube mir mal, zu nummerieren:

in_God_we_trust wrote:

1)

Warum hat sich denn der Benzinpreis zwischen 1990 und 2010 nur um ca. 70% erhöht, während der SMI um 700% gestiegen ist?

2)

Warum sollte das zwischen 2000 und 2020 nicht ähnlich sein?

1) Weil zw. 1990 und 2000 ein Bullenmarkt (Aktien) war und die Inflation niedrig. (unbeachtet, dass der SMI seit 1990 nicht um 700% sondern "nur" um etwa 250% gestiegen ist - 1700 auf 5600)

2) Weil wir seit 2000 eine hohe Inflation (= Geldmengenausweitung aber noch nicht Teuerung!) haben.

Tipp: Setze mal eine Trennlinie um das Jahr 2000:

Vergleiche Aktienpreise zu Rohstoffpreisen vor und nach 2000:

Vor 2000 Aktien steigen stärker als Rohstoffe

Nach 2000 Rohstoffe steigen stärker als Aktien.

Mit anderen Worten: Was zw. 1980 und 2000 passiert ist, lässt sich nicht mit 2000ff vergleichen.

Das siehst Du - auch wenn es Dir nicht gefällt - sehr gut am Goldpreis:

1980-2000 fällt Gold gegen Aktien

2001ff steigt Gold gegen Aktien.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Re: Es tut mir leid!

Speki wrote:

Vermutlich meint er Burghölzli dort gibt es eine Psychiatrie :oops:

Ach so, ok, das würde irgendwie Sinn machen Biggrin

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

in_God_we_trust wrote:

Heute ist der CHF um 1% gefallen, während der SMI um 0.7% gestiegen ist. Hebt sich etwa auf.

Das interessante an uns beiden ist, dass wir beide gelernt haben, den Franken nicht als das Mass aller Dinge zu betrachten und somit den SMI nicht nur in Franken sondern auch in anderen Währungen bewerten.

S. hierzu auch die obenstehende Diskussion über den Benzinpreis, der beliebige Wert in Franken annehmen kann, wenn (hyper)-inflation einsetzt.

Bemerkenswert aber die Schlussfolgerungen:

Während ich die Preise dieser Welt (aka. SMI) in der stabilsten Währung der Welt, nämlich Gold bewerte, hast Du Dich entschieden, just die schwächste der grossen Währungen - den Dollar - als Mass aller Dinge zu nehmen!

Nun, ich kann Dir versprechen, dass Du mit dieser Methode noch sehr viel Freude haben wirst. Vor allem dann, wenn der Dollar in hoch-inflationäres und später hyperinflationäres Territorium schiesst.

Was für eine Freude! Der SMI in Dollar, ist auf einmal eine Trillion wert! Hallelujah!

Speki
Bild des Benutzers Speki
Offline
Zuletzt online: 21.05.2013
Mitglied seit: 15.08.2009
Kommentare: 577
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

MarcusFabian wrote:

Was für eine Freude! Der SMI in Dollar, ist auf einmal eine Trillion wert! Hallelujah!

Lieber MF, wie muss ich, der nur neun Jahr Volkschule besucht hat und eine Lehre gemacht hat, das verstehen. Ich habe von Dir gelernt, dass nur entscheidend ist, wie lange ich für ein Kilo Brot arbeiten muss :roll:

Dem Geld darf man nicht nachlaufen - man muss ihm entgegengehen.(Henry Ford)

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Speki wrote:

Ich habe von Dir gelernt, dass nur entscheidend ist, wie lange ich für ein Kilo Brot arbeiten muss :roll:

Google mal nach "Hyperinflation" Wink

Wenn ein Brot - wie damals 1923 in Deutschland - eine Billion kostet und Du eine Billiarde verdienst, ist das alles kein Problem.

(Es sei denn, Du hast langjährige Ersparnisse in Form von Pensionskasse, Bankkonto ... in Höhe von 200'000. Die sind dann nämlich nur noch einen Brotkrümel wert.)

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

MarcusFabian wrote:

Ich erlaube mir mal, zu nummerieren:

in_God_we_trust wrote:

1)

Warum hat sich denn der Benzinpreis zwischen 1990 und 2010 nur um ca. 70% erhöht, während der SMI um 700% gestiegen ist?

2)

Warum sollte das zwischen 2000 und 2020 nicht ähnlich sein?

1) Weil zw. 1990 und 2000 ein Bullenmarkt (Aktien) war und die Inflation niedrig. (unbeachtet, dass der SMI seit 1990 nicht um 700% sondern "nur" um etwa 250% gestiegen ist - 1700 auf 5600)

2) Weil wir seit 2000 eine hohe Inflation (= Geldmengenausweitung aber noch nicht Teuerung!) haben.

Nein, weil Renditen und Zinsen sanken, stiegen die Assetpreise, was wiederum die Renditen senkte: ist ein positiver Feedback-Loop.

Weil Unternehmen (Aktien) sich zusätzlich mit Fremdkapital vollladen können, wirken sich fallende Zinsen/Renditen im Quadrat aus.

Die Geldmengenausweitungen der Notenbanken sind nicht sehr ausschlaggebend, weil eben nicht, wie geglaubt wird, die Banken das Geld der Notenbanken weiterverleihen, sondern die Banken selber Kredit geben, den sie entsprechend der Regulierung (Mindestreserve und EK-Quote) refinanzieren müssen, zB bei den Notenbanken.

Aber auch die Banken können nichts ausrichten, wenn ihnen die solventen Kunden fehlen, die sich, um nicht Anlagevermögen verkaufen zu müssen, über Kreditnachfrage an Liquidität kommen wollen.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Bullish wrote:

Die Geldmengenausweitungen der Notenbanken sind nicht sehr ausschlaggebend,

Hier offtopic, deshalb nur kurz:

Robert Mugabe lässt grüssen Wink

Speki
Bild des Benutzers Speki
Offline
Zuletzt online: 21.05.2013
Mitglied seit: 15.08.2009
Kommentare: 577
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

MarcusFabian wrote:

Speki wrote:
Ich habe von Dir gelernt, dass nur entscheidend ist, wie lange ich für ein Kilo Brot arbeiten muss :roll:

Google mal nach "Hyperinflation" Wink

Wenn ein Brot - wie damals 1923 in Deutschland - eine Billion kostet und Du eine Billiarde verdienst, ist das alles kein Problem.

(Es sei denn, Du hast langjährige Ersparnisse in Form von Pensionskasse, Bankkonto ... in Höhe von 200'000. Die sind dann nämlich nur noch einen Brotkrümel wert.)

Ja, ja, das habe ich schon alles von Dir gelernt.

Aber wie der SMI zum Dollar steht kann mir doch wurst sein, oder ist es so, dass bei einer Hyperinfaltion im Dollar auch automatisch eine im CHF stattfindet :roll:

Nachtrag:1923 haben die Schweizer auch nicht eine Billiarde CHF für ein Brot bezahlt.

Dem Geld darf man nicht nachlaufen - man muss ihm entgegengehen.(Henry Ford)

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

MarcusFabian wrote:

Bullish wrote:

Die Geldmengenausweitungen der Notenbanken sind nicht sehr ausschlaggebend,

Hier offtopic, deshalb nur kurz:

Robert Mugabe lässt grüssen Wink

Das ist Bullshit, wir sprechen von Notenbanken in kapitalistischen Systemen - in Zimbabwe herrschte Sozialismus, wo der Staat die Hoheit über die Geldausgabe hatte (also genau das System, dass die von Dir häufig verlinkten Propheten einführen wollen, wenn sie die "privaten" Notenbanken schliessen wollen).

Eine Bank vergibt einen Kredit oder kauft eine Staatsanleihe und kann sich mit dieser Sicherheit bei Bedarf bei der Notenbank refinanzieren.

Dabei braucht die Bank überhaupt kein Notenbankgeld sondern riskiert dabei ihr Eigenkapital.

In der Praxis sieht das so aus, dass ich als Bank von Dir eine Staatsanleihe kaufe und Dir eine Gutschrift auf Deinem Konto mache. Es gibt da überhaupt noch kein "Geld", Du hast mit Deiner Gutschrift einfach eine Forderung an mich.

Nach den Eigenkapitalvorschriften brauche ich zum Erwerb von Staatsanleihen kein Eigenkapital, die Mindestreservenvorschrift von 10% zwingt mich aber, bei der Notenbank 10% von Deiner Einlage abzusichern, also beispielsweise mit der Staatsanleihe als Sicherheit mir die 10% bei der Notenbank zu "holen".

Sobald Du Dein Geld auf eine andere Bank überweisen möchtest, muss ich die ganzen 100% bei der Notenbank holen, ausser ich könnte selber Buchungen von anderen Banken entgegennehmen.

Wer diese Vorgänge einmal versteht, versteht, dass all das Geschwätz von "Geldmengen", "Geld, dass irgendwann in den Umlauf kommt", "weiterverleihen", Geschwätz von Ignoranten und Ahnungslosen ist, Geschwätz von Schamanen, die immer wieder Regen voraussehen, der dann aber irgendwann kommt und als Beweis für ihr Treiben dienen soll.

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

MarcusFabian wrote:

Was für eine Freude! Der SMI in Dollar, ist auf einmal eine Trillion wert! Hallelujah!

Im Moment ist es noch nicht so weit. Weise mich bitte darauf hin, wenn es so weit ist, vielleicht bemerke ich es nicht einmal.

Offenbar steigt der Dollar (auch gegenüber Gold) im Moment sogar. Bald ist er wieder mehr als ein Franken wert.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Speki wrote:

MarcusFabian wrote:
Was für eine Freude! Der SMI in Dollar, ist auf einmal eine Trillion wert! Hallelujah!

Lieber MF, wie muss ich, der nur neun Jahr Volkschule besucht hat und eine Lehre gemacht hat, das verstehen. Ich habe von Dir gelernt, dass nur entscheidend ist, wie lange ich für ein Kilo Brot arbeiten muss :roll:

Das ist richtig!

Arbeit ist sowieso das Mass aller Dinge. Allein durch Arbeit entstehen sämtliche vom Menschen veredelten Güter auf dieser Erde! Der Rest ist gratis, quasi ein Geschenk Gottes.

Und Geld ist nur ein Hilfsmittel für den Tausch der erarbeiteten Güter. Die Nationalbank hat dafür zu sorgen, dass dieses Hilfsmittel sinnvoll und praktisch ist. Ausserdem ist Geld völlig uninteressant und zum Speichern in grösseren Mengen schon gar nicht geeignet.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Speki wrote:

Aber wie der SMI zum Dollar steht kann mir doch wurst sein,

Stimmt. Aber nicht in diesem Thread, weil iGwt ja den SMI gerne in Dollar umrechnet.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Bullish wrote:

Das ist Bullshit, wir sprechen von Notenbanken in kapitalistischen Systemen - in Zimbabwe herrschte Sozialismus,

Du behauptest also allen ernstes: Gelddruckerei im Sozialismus führt zu Hyperinflation aber im Kapitalismus schadet sie nicht?

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

"Den Gegner soll man nicht beseitigen, sondern widerlegen." Ch. Blocher (Weltwoche)

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Seiten

Topic locked