Schweizer Energieaktien

46 posts / 0 new
Letzter Beitrag
BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
Schweizer Energieaktien

Habe nun mit dem Restgeld von meinem ABB Restgeld EGL gekauft. Denke, dass EGL in dieser Zeit extrem hohe Gewinne einfährt. Dies vorallem mit dem Stromhandel. Sie besitzen zuverlässige und billige Speicher- und Pumpspeicherwerke und bewirtschaften das KKL. Alle Werke produzieren deutlich unter pro 10Rp/kWh. In Spitzenzeiten wird diese Energie zu xfach höheren Preisen verkauft. Schaut euch mal bei www.eex.de die Energiepreise, die am Spotmarkt gehandelt werden, an. Vor einigen Tagen wurden sogar 2460 €/MWh bezahlt, dies sind ~3,80 Fr./kWh. Die Preise könnten somit im kalten Winter noch weiter steigen. EGL ist einer besten und rentabelsten Stromhändler in Europa mit europaweiten Niederlassen und steigt nun sogar in den Gashandelhandel ein. In Italien sind sie nun gar am bauen von Gaskombikraftwerken um dort den Strom direkt Vorort vermarkten zu können.

Auch raetia sind in meinen Augen prüfenswert. Auch sie sind Eigner von rentablen Speicherwerken.

Pädi
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Zuletzt online: 09.05.2012
Mitglied seit: 15.11.2006
Kommentare: 1'075
Schweizer Energieaktien

Tönt gut.

Welche Valorennummer?

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
Schweizer Energieaktien

Die valorennummer ist 328822. EGL ist zwar keine billige Aktie, aber eine mit Potenzial!

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Maece
Bild des Benutzers Maece
Offline
Zuletzt online: 03.02.2016
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 564
Schweizer Energieaktien

Vielen Dank, ging aber in diesem Jahr schon mächtig ab! Fr. 750.- bis Fr. 1'200.-)!

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
Schweizer Energieaktien

EGL verstärkt ihre Handelstätigkeit in Belgien, Frankreich und den Niederlanden. EGL ist Mitglied an der neu eröffneten Spot-Börse Belpex. Belpex koppelt 3 nationale Strommärkte miteinander: Belgien, Frankreich und Holland. Die EGL ist als Mitglied von Anfang an dabei, wenn die belgische Spot Börse Belpex heute eröffnet wird. Mit der neuen Börse soll der belgische Strommarkt mehr Liquidität bekommen und neue Handelsmöglichkeiten entwickeln. Belpex ist die 1. Börse, die im sogenannen "market coupling" drei europäische Spot-Börsen und damit drei Märkte und deren Netze miteinander koppelt; in Belgien sind es die Börse Belpex und der Netzanbieter Elia, in Frankreich die Börse Power-Next und der Netzanbieter RTE und in den Niederlanden die Börse APX der Netzanbieter Tennet. Die EGL verstärkt damit ihr bestehendes Engament in diesen Märkten und positioniert sich klar in dem neu geschaffenen, übergreifenden Marktgebiet. www.egl.ch

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Discoverer
Bild des Benutzers Discoverer
Offline
Zuletzt online: 05.01.2011
Mitglied seit: 29.08.2006
Kommentare: 542
Schweizer Energieaktien

Wie ist das Kursziel in den nächsten 52 Wochen?

Erfindung, Euphorie, Aktiencrash, technologischer Durchbruch

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
Schweizer Energieaktien

Hängt natürlich sehr stark vom SMI ab. Und der SMI von Amerika. Aber ich weiss, mit Strom lässt sich extrem Geld verdienen. EGL führt das KKL. Ein Topp Werk. Die hatten zwar letztes Jahr Pech mit dem Generator, doch durch den langen Stillstand konnten verschiedenste Revisionen vorgezogen werden, dadurch werden die Stillstandszeiten im Sommer, wo die Energiepreise oft höher als im Winter sind, auf 2 Wochen verkürzt werden können. EGL steigt in Italien durch eigene Kraftwerke direkt in den Markt ein. Dazu sind sie einer der führenden Stromhändler in Europa und sie besitzen topp Speicherwerke, die dann eingesetzt werden können, wenn die Preise am höchsten sind. Dazu sind sie anderen KW beteilgt.

Ich denke, da in den Zahlen von diesem Jahr noch der mehrmonatige Stillstand von Leibstadt nachwirkt, werden die nächsten Zahlen sehr sehr gut sein. Es könnte gut 50% obsi gehen, vielleicht sogar mehr!

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Discoverer
Bild des Benutzers Discoverer
Offline
Zuletzt online: 05.01.2011
Mitglied seit: 29.08.2006
Kommentare: 542
Schweizer Energieaktien

Könnte es vielleicht nicht sein, dass durch die Liberalisierung des Strommarktes die Preise sinken und damit auch die Margen?

Hinzu kommt dass im Moment die grüne Welle über den Globus rauscht und sicherlich können keine Atomkraftwerke mehr so einfach gebaut werden (siehe BRD).

Und wenn der Titel stark vom SMI abhängt, wäre jetzt sicherlich nicht der geeignete Zeitpunk um einzusteigen..??

Was meinst du zu meinen Argumenten?

Erfindung, Euphorie, Aktiencrash, technologischer Durchbruch

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
Schweizer Energieaktien

Es ist unsinnig zu glauben, dass die fortschreitende Liberalisierung zu sinkenden Strompreisen führen wird. Das Gegenteil ist der Fall. Die Preise werden stark steigen. Sie sind zur Zeit nur noch so tief, weil sie durch langfristige Verträge (noch) abgesichert sind. Schau Dir doch mal die Preise an der Strombörse an. Dies sind dann nur die Preise pro MWh, ohne Verteilung, Gebühren, Zählermiete und dergleichen. Grüne Energie ist stark im kommen. In der Schweiz wird viel grüne Energie gekauft, vorallem aus Windkraftwerken, die nachts durch Pumpspeicherwerke veredelt werden. Es ist mir klar, dass es neue Kernkraftwerke sehr schwer haben werden. Am wahrscheinlichsten dort, wo man mit dieser Energie zu leben gelernt hat. Man muss sehen, eine ungeheuer grosse Energie an einem sehr kleinen Ort. Leider ist der Wirkungsgrund nicht berauschend. 2/3 der erzeugten Energie gehen verloren. Wenn man da was machen könnte.... In Basel läuft ein weltweit einzigartiger Versuch mit einem geothermischen Kraftwerk. Weiter wird auch die Sonnenenergie stark ausgebaut und gefördert. Da ist Deutschland sehr gut positioniert- Siehe auch die Entwicklung der dortigen Solaraktien. Wie ihr wisst, wird in der Schweiz sehr viel Geld in neue Wasserkraftwerke investiert, vorallem neue Pumpspeicherwerke mit riesigen Pumpen. Das ist zur Zeit die einzige Möglichkeit Energie indirekt zu speichern. Wie gesagt, es lohnt sich auch in Sonnenenergie und Windenergieaktien zu investieren. Habe im Forum unter ausländische Aktien - Repower (Windenergieaktie) einmal ein Thema eröffnet. Auch diese Aktie läuft saumässig gut. Aber eben: Diversifikation nicht vergessen! Repower, EGL, ABB, Solarworld (und dergleichen) decken vorallem die Energiesparte ab! Habe zwar all diese Aktien (ausser Solarworld) in meinem Depot. Und sie sind sehr gut gelaufen. Und das wichtigste - hier ist noch viel Potenzial vorhanden!!

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Discoverer
Bild des Benutzers Discoverer
Offline
Zuletzt online: 05.01.2011
Mitglied seit: 29.08.2006
Kommentare: 542
Schweizer Energieaktien

Naja, bis jetzt glaubte ich, dass mehr Wettbewerb die Preise senken. (Siehe Natel Tarife)

Ich kenne einen Marketingleiter einer Energiedienstleistungs Firma, die buttern sehr viel Kohle in sogenante Kundenbindungsmassnahmen, obwohl der Markt noch nicht geöffnet ist.

die rechnen mit sehr viel Wettbewerb, und wollen sich bei den Kunden mit Zusatz und Nebenleistungen profilieren, da sie mit der Kernleistung (Strom verkaufen) die Existenz in Zukunft nicht sichern können (Preiszerfall)

Die nehmen an dass sie im Preismix sowieso marktgerecht sein müssen, und die sehen dieses niveau realistisch einiges tiefer als Heute bei dem Monopolismus.

Bei jedem Monopolischen Markt werden bei der Liberalisierung die Preise Fallen (weiteres Beispiel: Packetpost)

Überlege doch mal die investitionen ins Marketing in der Schweiz:

Axpo

EWZ

EKZ

etc.

noch vor 10 Jahre wurde kein Marketing betrieben, da es keinen Grund gab. Da man die Kunden einfach zugeteilt bekam.

Dies ist in naher Zukunft anders, der Kunde kann sich seinen Lieferanten selbst aussuchen und da Strom ein substitutions Gut ist, kann es mühe los ausgetauscht werden. Mir scheiss Egal wer der Lieferant des Stromes ist, Hauptsach das Licht brennt und der Preis stimmt.

Daher ist der Preiszerfall unumgänglich.

Die Stromerzeuger versuchen den Preis mit Aqua Strom etc. als reineren (grünen) Strom zu verkaufen, um den Preis zu rechtfertigen. Jedoch kommt der Atomstrom, Aquastrom, Solarstrom aus einem Netz, da wird es schwierig die Glaubwürdigkeit zu erhalten. EWZ hat zum Beispiel mehr ékostrom den Kunden (automatisch) angedreht, als sie besitzen. Somit mussten sie wegen dem "naturemade" Zertifikat Ökostrom überall in Europa zusammen kaufen. Erstaundlicherweise hat auch dies nicht geholfen die Nachfrage zu decken und EWZ bekam Probleme. Auch ist es schwierig seinen Kunden ökostrom zu verkaufen, welche durch halb Europa transportiert wurde, da es nicht sehr ökologisch ist.

Also der Strommarkt hat sicherlich keine schlechte Aussichten, aber trotzdem ist vorsich geboten.

Erfindung, Euphorie, Aktiencrash, technologischer Durchbruch

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
Schweizer Energieaktien

Das stimmt bei der Telefonie und der Post. Aber ich versichere Dir, bei der Energie ists nicht so! Ich sehe ja was auf dem freien Markt für Strompreise bezahlt werden. Ich sehe tiefer rein als Du. Und ich kann es Dir schriftlich geben, bei einer Liberalisierung werden die Preise steigen. Für jeden Scheiss musst Du separat bezahlen. Der Transport muss auktioniert werden usw usw. Glaube nicht alles was Dir gesagt wird!

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Discoverer
Bild des Benutzers Discoverer
Offline
Zuletzt online: 05.01.2011
Mitglied seit: 29.08.2006
Kommentare: 542
Schweizer Energieaktien

Ich glaube auch dass der Strommarkt guete Aussichten hat, aber trotzdem ist ein gewisses Risiko zusätzlich wegen der Lieberalisierung vorhanden.

Es wird sich erst zeigen wenn Märkte geöffnet wurden.

Erfindung, Euphorie, Aktiencrash, technologischer Durchbruch

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
Schweizer Energieaktien

De fakto ist der Strommarkt in der Schweiz bereits liberalisiert. Es bestehen zwar noch gewisse Schutzklauseln. Und diese dürfen keinesfalls aufgegeben werden, sonst gute Nacht! Wenn der Strommarkt total freigegeben wird, dann steigen die Preise, glaubt mir! Oder fragt jemanden der im Stromhandel oder in den Netzleitstellen tätig ist. Wobei: Ihr könnt auch mich fragen!

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Discoverer
Bild des Benutzers Discoverer
Offline
Zuletzt online: 05.01.2011
Mitglied seit: 29.08.2006
Kommentare: 542
Schweizer Energieaktien

Arbeitest du bei Axpo? Smile

Erfindung, Euphorie, Aktiencrash, technologischer Durchbruch

STEIPI
Bild des Benutzers STEIPI
Offline
Zuletzt online: 30.03.2007
Mitglied seit: 14.11.2006
Kommentare: 50
Schweizer Energieaktien

Sehr interessant eure Berichte.

Wäre aus eurer Sicht auch 3S Swiss Solar Systems eine gute Investition? Bin 3S schon längere Zeit am beobachten, denke dass die Firma potenzial hat.

Discoverer
Bild des Benutzers Discoverer
Offline
Zuletzt online: 05.01.2011
Mitglied seit: 29.08.2006
Kommentare: 542
Schweizer Energieaktien

Im Moment haben alle Unternehmen im Stromteilmarkt Solar Potential. das ist ja das gefährliche. Man sieht zuwenig dahinter, welche Firmen sich dursetzten und überdurchschnittlich profitieren werden.

Zum teil ist der Boom bereits in den Kursen enthalten, jedoch sind meine Aussagen meine Meinung. Habe mich auch mit ein paar Titel auseinander gesetzt, jedoch keinen Überblick bekommen da alles sehr Komplex ist.

Meine Meinung ist, dass man nur in Märkte investieren soll, welches einem auch interessiert und man einigermassen nachvollziehen kann.

Erfindung, Euphorie, Aktiencrash, technologischer Durchbruch

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
Schweizer Energieaktien

Arbeitest du bei Axpo?

Nein, ich bekomme meinen Lohn nicht von Axpo! Wieso fragst Du? Ist das EKZ nicht bei Axpo, wie die CKW, NOK und EGL?

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Discoverer
Bild des Benutzers Discoverer
Offline
Zuletzt online: 05.01.2011
Mitglied seit: 29.08.2006
Kommentare: 542
Schweizer Energieaktien

BadenerPower wrote:

Arbeitest du bei Axpo?

Nein, ich bekomme meinen Lohn nicht von Axpo! Wieso fragst Du? Ist das EKZ nicht bei Axpo, wie die CKW, NOK und EGL?

Ja ok, dann bekommst du deinen Lohn von NOK Baden neben dem Casino ,-)

Erfindung, Euphorie, Aktiencrash, technologischer Durchbruch

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
Schweizer Energieaktien

Ja ok, dann bekommst du deinen Lohn von NOK Baden neben dem Casino.

Stimmt nicht, ich bekomme den Lohn von der Migros Bank, die mit den tiefen Pauschalcourtagen! Und im Casino war ich erst einmal, doch die liessen mich nicht rein. Trug Manchsterjeans!

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
Schweizer Energieaktien

Ich denke, bei einer vollständigen Strommarktliberalisierung werden die Strompreise für Alle steigen, für diese Grosskunden sicher weniger stark. Aber ich versichere und ich garantiere, sie werden steigen. Es kommen dann die Marktpreise zum Tragen. plus Engergietransportbriefmarke, plus Verteilkosten im Niederspannungsnetz, plus plus. Wie gesagt: Was uns erwartet kann sieht Ihr hier www.eex.de

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
Schweizer Energieaktien

EGL hat sich weiter von NOK gelöst. Seit gestern fährt die EGL ihre Speicher- und Pumpspeicherkraftwerke wieder selbständig von Laufenburg aus. Sie versprechen sich davon Produktionsvorteile im Internationalen Stromhandel und meinen so noch schneller auf Kundenwünsche eingehen zu können. Gut für EGL, aber weniger gut für eine effiziente schweizweite Kraftwerksfahrweise.

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
Schweizer Energieaktien

EGL hat, wie von mir vorausgesagt, riesig und Uebererwarten gut abgeschlossen. Das wird sich bestimmt auch auf den Aktienkurs auswirken! Freude herrscht!

http://www.egl.ch/int/ch/de/Media/Communiques/Aktuell/jahresabschluss.1....

http://www.egl.ch/int/ch/de/Media/Communiques/Aktuell/jahresabschluss.2....

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Offspring
Bild des Benutzers Offspring
Offline
Zuletzt online: 12.08.2011
Mitglied seit: 22.09.2006
Kommentare: 92
Energieaktien

RE Power hat auch nochmals einen schönen Satz gemacht. Schön, der Winter kommt. Biggrin

Wer riskiert, kann verlieren. Wer nichts riskiert, der hat schon verloren.

skalay
Bild des Benutzers skalay
Offline
Zuletzt online: 30.06.2014
Mitglied seit: 17.09.2006
Kommentare: 92
Schweizer Energieaktien

Wie siehts eigentlich mit dem KGV von EGL aus? Für 2006 und 2007?

Denke dies ist eine entscheidende Grösse um sich EGL genauer anzuschauen.

Das Unternehmen scheint für die Zukunft strategisch gut positioniert zu sein. Es fragt sich jetzt einfach ist dies bereits im Kurs drin?

Noch eine andere Frage, gibt es einen Link mit den aktuellen KGVs der SMI Titel?

aktienfreund
Bild des Benutzers aktienfreund
Offline
Zuletzt online: 14.07.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 416
Schweizer Energieaktien

skalay wrote:

Wie siehts eigentlich mit dem KGV von EGL aus? Für 2006 und 2007?

Denke dies ist eine entscheidende Grösse um sich EGL genauer anzuschauen.

Das Unternehmen scheint für die Zukunft strategisch gut positioniert zu sein. Es fragt sich jetzt einfach ist dies bereits im Kurs drin?

Noch eine andere Frage, gibt es einen Link mit den aktuellen KGVs der SMI Titel?

Schau mal hier rein:

http://www.finanzinfo.ch/finanzplatz/aktienfuehrer_update/aktienfuehrer_...

Gruss, aktienfreund

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
Schweizer Energieaktien

skalay wrote:

Wie siehts eigentlich mit dem KGV von EGL aus? Für 2006 und 2007?

Denke dies ist eine entscheidende Grösse um sich EGL genauer anzuschauen.

Das KGV beträgt (habe dies aus der FuW vom letzten Samstag, 16.Dez.06) fürs 2006 14 und fürs 2007 15. (Atel fürs 2007:21) Sieh Dir doch diese Zeitung an. Interessanter Bericht!

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

skalay
Bild des Benutzers skalay
Offline
Zuletzt online: 30.06.2014
Mitglied seit: 17.09.2006
Kommentare: 92
Schweizer Energieaktien

Leider hab ich kein Abo der Finanz und Wirtschaft heute kam bereits die neue Ausgabe raus. Könntest du mir diesen Artikel online stellen?

Das KGV ist tief für ein solcher Wachstumstitel. Siehst du das auch so?

aktienfreund
Bild des Benutzers aktienfreund
Offline
Zuletzt online: 14.07.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 416
Schweizer Energieaktien

@skalay

Der oben angegebene Link führt Dich direkt ins Online-Portal der "Finanz und Wirtschaft". Dort findest Du die KGV's sämtlicher Schweizer Aktien und dazu noch vieles mehr. Wink

Du kannst natürlich auch weiter oben einsteigen unter

www.finanzinfo.ch

Viel Erfolg. Ich schaue dort fast täglich mal rein. Smile

Gruss, aktienfreund

skalay
Bild des Benutzers skalay
Offline
Zuletzt online: 30.06.2014
Mitglied seit: 17.09.2006
Kommentare: 92
Bewertungen

Die EGL weisst für 2007 ein KGV von 14.5 auf

Die BKW FMB Energie AG ein KGV von 21.8 für 2007

Bei der Dividendenrendite liegt BKW leicht höher mit 1.8%

Warum die grossen Bewertungsunterschiede? Die beiden Aktien haben im Jahr 2006 ähnlich gut performed.

Wie sieht es für 2007 aus, wer hat da die besseren Karten?

skalay
Bild des Benutzers skalay
Offline
Zuletzt online: 30.06.2014
Mitglied seit: 17.09.2006
Kommentare: 92
EGL/H1: Unternehmensergebnis auf 176,4 Mio erhöht

04-06-2007 08:12 EGL/H1: Unternehmensergebnis auf 176,4 Mio CHF (VJ 132,9 Mio) erhöht

Laufenburg (AWP) - Die Elektrizitäts-Gesellschaft Laufenburg (EGL) hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2006/07 (per 31.03) einen Rückgang des Nettoumsatzes um 3,5% auf 2'914,5 (VJ 3'019,7) Mio CHF verzeichnet. Der EBIT kletterte um 39% auf 209,1 (150,1) Mio CHF und die EBIT-Marge verbesserte sich auf 7,2 (5,0)%.

Das Unternehmensergebnis erhöhte sich dank Sondereffekten um 33% auf 176,4 (132,9) Mio CHF, wie EGL am Montag mitteilt. Infolge der künftig angenommenen Marktpreisentwicklung wurden die gesamten Rückstellungen für belastende Energiebeschaffungsverträge in der Höhe von 85,0 Mio CHF aufgelöst. Zudem wurde ein Teil der Rückstellungen für die im Handel mit Italien erforderlichen grünen Zertifikate von netto 22,8 Mio CHF aufgelöst.

Der gesamte Energieabsatz ging auf 34,0 (39,3) Twh (Terawattstunden) zurück.

EGL hat mit den Halbjahreszahlen die Markterwartungen mit dem Umsatz klar verfehlt, mit dem Gewinn dank der Sondereffekte aber deutlich übertroffen.

Der Erfolg aus dem Handel mit Energiederivaten und Emissionszertifikaten zog leicht auf 53,5 (51,2) Mio CHF an, trotz einer 'anspruchsvollen Marktkonstellation', wie EGL schreibt. Der physische Energieabsatz hat sich 'den Erwartungen entsprechend' entwickelt. Es sei gelungen, im wichtigen Markt Italien die Kundenbasis auszubauen und die Abhängigkeit von Grossabnehmern in einem Segment mit sinkenden Margen zu reduzieren.

Der Geldfluss aus operativer Tätigkeit legte auf 83,9 (74,7) Mio CHF zu, während sich der Mittelabfluss aus Investitionstätigkeit auf 109,4 (334,4) Mio CHF deutlich abschwächte. Die Investitionen sind zum grossen Teil in den Aufbau des Gas-Kombikraftwerks in Italien geflossen. Die liquiden Mittel erhöhten sich seit Ende September um 75,5 Mio auf 571,4 Mio CHF, die Eigenkapitalquote liegt kaum verändert bei 34,7 (34,4)%.

Für das Gesamtjahr 2006/07 erwartet EGL ein Unternehmensergebnis im Rahmen des Vorjahres. Erwartungsgemäss werde sich das operative Geschäft im zweiten Semester umsatz- und ertragsmässig schwächer entwickeln als das Winterhalbjahr.

Noch keine neuen Informationen gibt es zur Nachfolge des CEO Emanuel Höhener, dessen Rücktritt per Ende September 2007 im Februar angekündigt wurde. Der Prozess für die Nachfolgeregelung sei eingeleitet, es werde zum gegebenen Zeitpunkt informiert, heisst es.

Aktie reagiert bis jetzt positiv auf das Ergebnis

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 04.04.2017
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'396
Schweizer Energieaktien

Wie ist eigentlich ATEL HLDG N (ATHN) als Holding von der ATEL OLTEN Aktie zu unterscheiden?

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

Seiten