SMI im August 2010

520 posts / 0 new
Letzter Beitrag
in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
SMI im August 2010

CrashGuru und Karat sehen es richtig.

Wir leben in der Besten aller Welten und es gefällt offenbar dem lieben Gott so wie es ist, sonst würde er es ja ändern. Don't worry be happy! Biggrin

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Lupi
Bild des Benutzers Lupi
Offline
Zuletzt online: 22.10.2010
Mitglied seit: 13.02.2009
Kommentare: 487
SMI im August 2010

MarcusFabian wrote:

Lupi wrote:

Es würde mich nicht überraschen demnächst ganz schön tiefe Kurse zu sehen, die wiederum beste Kaufgelegenheiten bieten werden. Spätestens ab ende Herbst übernimmt dann der Weihnachtsman...

Bei VIX = 22.37 ????

Träum weiter!!!

Blum 3

wie @in_God_we_trust es schon sagte: sobald die Börsen noch weiter fallen wird auch die Vola zunehmen...

Ausserdem ist mal wieder Zeit einen Blick auf den TRIN/ARM zu werfen, der gestern einen freien Fall vorlegte (siehe Grafik), kein gutes Zeichen...

Tip aus meiner Hellseherbox: abwarten und spätestens dann wenn die Limiten den Computern einen "Trigger" aufsetzten und mittels automatisierten Massenverkäufe für Panik sorgen, einkaufen.

"Die Hausse wird in der Baisse geboren, sie wächst in der Skepsis, altert im Optimismus und stirbt in der Euphorie."

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
SMI im August 2010

Arms Index - TRIN

What Does It Mean?

What Does Arms Index - TRIN Mean?

A short-term technical analysis breadth indicator calculated as the following:

Arms Index (TRIN) = (advances / declines) / (up volume / down volume)

TRIN stands for TRaders' INdex.

Investopedia Says

Investopedia explains Arms Index - TRIN

A ratio of 1 means the market is in balance; above 1 indicates that more volume is moving into declining stocks; and below 1 indicates that more volume is moving into advancing stocks. This indicator was developed by Richard Arms.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
SMI im August 2010

Rezessions-Alarm in Griechenland – BIP schrumpft um 1,5 Prozent

Die Wirtschaftskrise im hoch verschuldeten Griechenland hat sich im zweiten Quartal deutlich verschärft. Arbeitslosigkeit steigt um 43 Prozent.

Das Bruttoinlandsprodukt schrumpfte von April bis Juni um 1,5 Prozent im Vergleich zum vorangegangenen Vierteljahr, teilte das Statistikamt am Donnerstag in Athen mit. Von Reuters befragte Analysten hatten lediglich mit einem Minus von 1,0 Prozent gerechnet, nachdem die Wirtschaftsleistung in den beiden Vorquartalen um jeweils 0,8 Prozent zurückgegangen war. "Der Rückgang der Investitionen und der deutliche Abbau der öffentlichen Ausgaben haben zu dem Minus beigetragen", hieß es.

Die Arbeitslosigkeit steigt gleichzeitig in Rekordgeschwindigkeit. 602.185 Griechen waren im Mai offiziell arbeitslos - 43 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Damit wurde der höchste Stand seit Beginn der monatlichen Statistik 2004 erreicht. Die Arbeitslosenquote sprang von 8,5 auf 12 Prozent nach oben. Die Europäische Union und der Internationale Währungsfonds (IWF) befürchten, dass sich die Quote wegen der schwersten Rezession seit 40 Jahren in Richtung 15 Prozent bewegen wird.

Belastet wird die griechische Wirtschaft durch ein drakonisches Sparprogramm der Regierung. Sie hat wegen der enormen Schuldenlast die Gehälter im öffentlichen Dienst gekürzt und die Mehrwertsteuer mehrfach angehoben. Im Gegenzug spannten EU und IWF einen 110 Milliarden Euro schweren Rettungsschirm, um Griechenland vor der Zahlungsunfähigkeit zu bewahren.

Experten zufolge findet Griechenland auch in der zweiten Jahreshälfte nicht aus der Rezession. "Der private Konsum wird künftig noch stärker unter dem Sparpaket leiden", sagte Citigroup-Analystin Giada Giani. Sie geht davon aus, dass die Wirtschaft 2010 um rund 3,5 Prozent schrumpfen wird.

querschuesse.de

Lupi
Bild des Benutzers Lupi
Offline
Zuletzt online: 22.10.2010
Mitglied seit: 13.02.2009
Kommentare: 487
SMI im August 2010

Sowie alle Tools ist auch Dieser nicht 100% aussagend, es zeigt jedoch in welcher Richtung gehen die Volumen – gegen Aufwärtz oder Abwärtz, unabhängig von der Vola.

Ein TRIN (übrigens auch ARMS benannt) über 1 spricht für Bärisches, unter 1 für Bullisches...es ist gleichzeitig aber ein sehr kurzsichtiger Index, aufs Momentum bezogen. Dient aber häufig um den kritischen Punkt zu finden ab wann Märkte „overbought“ oder „oversold“ sind...

Formula: TRIN = ((Advancing issues/declining issues) / (advancing volume/declining volume))

Bringt auch nichts diesen ständig zu beobachten, aber manchmal gibt er Anzeichen eines Trendwechsels, wenn auch nur kurfristig...

"Die Hausse wird in der Baisse geboren, sie wächst in der Skepsis, altert im Optimismus und stirbt in der Euphorie."

Popeye.
Bild des Benutzers Popeye.
Offline
Zuletzt online: 09.01.2012
Mitglied seit: 11.09.2009
Kommentare: 767
SMI im August 2010

Es haben schon einige in diesem Forum erwähnt, jetzt scheint sich diese Ansicht allgemein durchgesetzt zu haben und auch mindest mitverantwortlich für den neusten Abtaucher zu sein.

BörseGo wrote:

Fed nähert sich mit Wortbruch erfolgloser japanischer Strategie

von Christoph Huber

Donnerstag 12.08.2010, 12:01 Uhr

New York (BoerseGo.de) - Der von der US-Notenbank Federal Reserve vergangenen Dienstag angekündigte Entscheid Erlöse aus auslaufenden Wertpapieren zum Aufkauf von Staatsanleihen heranzuziehen führte von Seiten der Währungshüter zu einem klaren Wortbruch. Noch im Frühjahr stellte die Notenbank angesichts einer erhofften stabilen wirtschaftlichen Erholung eine restriktivere Geldpolitik in Aussicht. Aufgrund der schwächer als erwarteten wirtschaftlichen Entwicklung folgte nun die Kehrtwende. Ökonomen weisen darauf hin, dass die Notenbank aus Angst vor einer neuen Rezession und Deflation diesen Schwenk vollzogen hat.

Mit der nun erklärten Ausrichtung das Volumen ihrer über zwei Billionen Dollar schweren Bilanz aufrecht zu erhalten nähere sich die Notenbank japanischen Verhältnissen an. So versuchte die Bank of Japan im vergangenen Jahrzehnt mit ähnlichen Mitteln gegen Wirtschaftsflaute und Deflation anzukämpfen. Diese Strategie blieb in dem asiatischen Land nahezu erfolglos. Zwar hat Notenbank-Chef Ben Bernanke auf den Unterschied der expansiven Geldpolitik durch die Federal Reserve gegenüber der in Japan zwischen 2001 und 2006 vollzogenen sogenannten quantitativen Lockerung hingewiesen, doch glaubt der frühere Fed-Rechercheur Stephen Stanley nicht daran, dass sich die Märkte von dieser Erklärung täuschen lassen. Es gebe in diesem Fall ein substanzielles und aus dem Gesichtspunkt der Wahrnehmung zu betrachtendes Problem, führte Bloomberg zufolge der Chefökonom von Pierpont Securities LLC weiter aus.

Und noch einen:

BörseGo wrote:

USA: Wöchentliche Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe

von Tobias Krieg

Donnerstag 12.08.2010, 14:30 Uhr

USA: Wöchentliche Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe bei 484.000, erwartet wurden 464.000

"Jeder der glaubt, dass exponentielles Wachstum in einer endlichen Welt für immer weitergehen kann, ist entweder verrückt oder ein Wirtschaftswissenschaftler." -- Kenneth Boulding

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
SMI im August 2010

Nun die letzten Quartalszahlen lagen mit Umsatz und Gewinn generell zu 80% über dem Konsens.

Dagegen erhöhen sich die Arbeitslosenzahlen.

Die "Oberbefürchtianer" könne sich nun fragen,was wichtiger ist für die Unternehmung.

Es scheint sich zu bestätigen, dass die US Unternehmer mit weniger Personal produktiver sind, was ja eigentlich auch positiv zu werten ist.

Das ganze Katzengejammer sollte subito relativiert werden.

Lemming
Bild des Benutzers Lemming
Offline
Zuletzt online: 05.08.2011
Mitglied seit: 12.03.2009
Kommentare: 62
SMI im August 2010

Christina 007 wrote:

Nun die letzten Quartalszahlen lagen mit Umsatz und Gewinn generell zu 80% über dem Konsens.

Dagegen erhöhen sich die Arbeitslosenzahlen.

Die "Oberbefürchtianer" könne sich nun fragen,was wichtiger ist für die Unternehmung.

Es scheint sich zu bestätigen, dass die US Unternehmer mit weniger Personal produktiver sind, was ja eigentlich auch positiv zu werten ist.

Wie leitest du daraus, dass Umsatz/Gewinn über den Erwartungen waren ab, dass die Unternehmen mit weniger Arbeitnehmer produktiver sind? Das ist aus meiner Sicht ein Schnellschuss. Genauso könnte die Produktivität nach einem Stellenabbau abgenommen haben, nur weniger schlimm als die Analysten erwarteten.

Besorgnis über immer höhere Arbeitslosenzahlen in einem Land, das mehr importiert als exportiert, und somit besonders auf den Konsum im Inland angewiesen ist, würde ich im übrigen nicht als Katzenjammer abtun.

Lupi
Bild des Benutzers Lupi
Offline
Zuletzt online: 22.10.2010
Mitglied seit: 13.02.2009
Kommentare: 487
SMI im August 2010

Christina007 wrote:

Es scheint sich zu bestätigen, dass die US Unternehmer mit weniger Personal produktiver sind, was ja eigentlich auch positiv zu werten ist.

Das hat sich mittlerweile gewendet (siehe untere Grafik...). Die Produktivität der US-Unternehmen hat nun nachgelassen, die Firmen sind an einem Punkt angelangt, wo sie Leute nicht mehr entlassen können ansonsten geht es zur Lasten der Produktivität und die Nachfrage werde nicht mehr bedient können. Anders gesagt: ab einem gewissen Zeitpunkt an kann man seine Arbeitskräfte nicht noch weiter auspressen (Ueberstunden, schnelleres Arbeiten etc..). :roll:

Faszit: Unternehmen werden von nun an Leute einstellen müssen und werden keine Kostensenkungen mehr unternehmen können.

Problem: Die Q3 Resultate werden kein schönes Anblick sein, zumal jedes Unternehmen bereits die Prognosen erhöht hat zufolge guter Q2-Results...

Quelle: http://money.cnn.com/2010/08/10/markets/thebuzz/index.htm

"Die Hausse wird in der Baisse geboren, sie wächst in der Skepsis, altert im Optimismus und stirbt in der Euphorie."

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 19.10.2020
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'725
SMI im August 2010

Sodelisoo, jetzt machen die Amis dann noch einen Spurt in den Grünen und unsere Joggechöpf haben mit vollen Hosen verkauft. Lol

Sagenhaft, proscht :!: 8)

Gruss vom Eptinger

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
In alle Richtungen!

Im Moment kann man die Börsen vergleichen mit:

Eine grössere Menschansammlung steht dicht beieinander.

Da ruft einer: "Eine Bombe, ein Bombe!"

Alle laufen davon, in alle Richtungen.

Keiner weiss wohin und wieso.

An der Börse ist es ähnlich. Einer sagt oder schreibt etwas so genannt Börsenrelevantes und schon springen alle Kurse in irgend eine Richtung! Nach grün, nach rot, nach rot und grün oder bleiben vor Schreck einfach auf ihrem Bestand sitzen. Die meisten wissen aber nicht was und warum sie es tun.

Meldungen gibt es ja keine neuen. Als haben wir schon gehört und ist bekannt. Dass die Aussichten nicht rosig sind ist bekannt. Die verschuldeten Staaten und die damit zusammenhängenden Probleme kennen wir. Die Arbeitslosigkeit ist eine Tatsache und wird sich in nächster Zeit nicht bessern. Die Reichen werden reicher und die Armen ärmer. Also, alles wie immer. Aber mit gezieltem Streuen und Auffrischen der immer gleichen Schreckensmeldungen lässt sich für viele Markt- teilnehmer gutes Geld machen. Wir kleinen fallen aber auch immer wieder darauf rein und kriechen diesen Vögeln auf den Leim.

Für mich heisst das nun:

Pulver trocken halten und wenn es die wichtigen Akteure Leid sind mit dem Streuen von manipulativen Meldungen an der Börse Geld zu scheffeln, sukzessive wieder in Aktien einsteigen.

Die Chancen werden wieder kommen. Vielleicht gibts noch eine Durststrecke bis im 4. Quartal dieses Jahres. Aber dann hat es wieder mal Platz, dass es obsi gehen kann. Man muss ja die kleinen Börsenakteure am Leben lassen.

Also Augen offen halten nach Schnäppchen welche es in den nächsten Wochen zu hauf geben wird.

Karat

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
SMI im August 2010

@Karat

Weidmanns Heil! Smile

Gold auf 1217 gegen den Trend. Da wird sich MF freuen!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Friederich
Bild des Benutzers Friederich
Offline
Zuletzt online: 05.03.2014
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'446
SMI im August 2010

Und nochmals einer ruft:

Der Autor des Weltbestsellers «Der Schwarze Schwan» ist äusserst pessimistisch. Anlegern empfiehlt er, die Finger gleich von allen Wertpapieren zu lassen.

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/geld/Nassim-Talebs-drastischer-An...

Dr. Friederich Adolphus von Muralt

- "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
SMI im August 2010

Ich würde aber jetz auch nicht alles auf diesen einen Schwarzen Schwan setzen. Vorläufig etwas Geld halten finde ich aber gut. Doch man sollte bereit sein, wenns weiter runtergeht, langsamer oder schneller wieder etwas zuzukaufen. Bernanke wird die Hände wohl nicht in den Schoss legen, und die Börse sich in den ewigen Jagdgründen zur Ruhe legen lassen (à la RIP).

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im August 2010

in_God_we_trust wrote:

Der VIX wird dann schon steigen, wenn die Börse weiter fällt!

Stimmt. Wenn er über 80 ist, kannste bedenkenlos Long gehen. Vorher ist's gefährlich.

Ach ja, und intraday könnte ein TRIN über 6 das Startsignal liefern. Siehe 13. März 2003

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Re: 10 Jahre später

krisenbewaeltigung wrote:

Glaubt ihr auch, dass die Zeiten, in denen man einen Fonds/Titel kaufen konnte, und diesen 10 Jahre ohne ihn anzuschauen auf dem Depot liess, sicher mit Gewinn veräussern konnte?

Nein.

10 Jahre reichen definitiv nicht:

http://www.cash.ch/node/1604#comment-231502

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im August 2010

Christina 007 wrote:

Es scheint sich zu bestätigen, dass die US Unternehmer mit weniger Personal produktiver sind, was ja eigentlich auch positiv zu werten ist.

Kurzfristig ja, langfristig nein.

Wenn eine Firma Leute entlässt, wird das von der Börse positiv goutiert. Soweit liegst Du richtig.

Gesamtwirtschaftlich aber ist steigende Arbeitslosigkeit schlecht, denn Arbeitslose verdienen weniger Geld und konsumieren entsprechend weniger. Ergo gehen mittelfristig die Umsätze der Konsumgüterindustrie zurück, gefolgt von den Umsätzen der Investitionsgüterindustrie.

Friederich
Bild des Benutzers Friederich
Offline
Zuletzt online: 05.03.2014
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'446
SMI im August 2010

Die USA hat ein parteipolitisches Problem. Ich gehe immer mehr davon aus, dass die ganze miese Situation gegenwärtig von den Obama-Gegner kommt. Die sehen wohl, dass der gegenwärtige Präsi kein Wirtschaftsgenie ist und somit nicht mehr wählbar ist!

Dr. Friederich Adolphus von Muralt

- "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
SMI im August 2010

Obama ist der beste Präsident den Amerika jemals hatten. Alles was der heute ausfressen muss, haben hirnamputierte vor ihm zustande gebracht. Das es Amerika so schlecht geht, haben sie nicht Obama zu verdanken sondern sich selbst.

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im August 2010

Meveric wrote:

Obama ist der beste Präsident den Amerika jemals hatten. Alles was der heute ausfressen muss, haben hirnamputierte vor ihm zustande gebracht. Das es Amerika so schlecht geht, haben sie nicht Obama zu verdanken sondern sich selbst.

Dickes fettes Word....

genau richtig. als die kacke angefangen hat zu dampfen war der Texaner noch am Ruder... das ist der mit dem Schittstock-Grind ...

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
SMI im August 2010

Räusper, Räusper (der arme Bush! Also ich mag ihn. Er ist doch so sympathisch und ein lieber (Laus-)Bub. Und Laura auch. Sie geht mit ihm durch Dick und Dünn.) :oops:

Ich hab aber auch nichts gegen Obama und seine Michelle und die Kinder. Auch eine sympathische Familie.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
SMI im August 2010

Neu-SG wrote:

als die kacke angefangen hat zu dampfen war der Texaner noch am Ruder... das ist der mit dem Schittstock-Grind ...

Nicht der Texaner war am Ruder, sondern der Schauspieler aus Illinois. Seither steht für mainstreet die Zeit still und wallstreet feierte bis 2008 Party.

Und unter Obama geht die Party weiter.

Wobei "Ruder" slightly übertrieben sein dürfte. Das haben andere in der Hand; nach dem Motto: "Uns ist es wurscht, wer unter uns Präsident ist."

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
SMI im August 2010

Denne wrote:

nach dem Motto: "Uns ist es wurscht, wer unter uns Präsident ist."

Mir ist es auch Wurst, wer unter mir Bundesrat ist, die Hauptsache ist, sie macht ihren Job gut! Lol

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Poor_Banker
Bild des Benutzers Poor_Banker
Offline
Zuletzt online: 26.10.2013
Mitglied seit: 18.01.2010
Kommentare: 168
SMI im August 2010

Word!

Man muss schon auch sehen in welch katastrophalem Zustand Obama dieses heruntergewirtschaftete Land übernommen hat. Es entbehrt für mich jeder Logik dieses Desaster - für das in der Vergangenheit der Grundstein gelegt wurde - Obama anzuhängen.

Wir hatten einen Reagan und zwei Büsche, das reicht erstmal für mindestens 2 Staaten - Und hinter mir die Sinnflut; Reaganomics sei dank.

Börsenkurse sind wie Stöckelschuhe, je höher desto besser.

CuriousMe
Bild des Benutzers CuriousMe
Offline
Zuletzt online: 06.03.2014
Mitglied seit: 11.01.2010
Kommentare: 746
SMI im August 2010

Poor_Banker wrote:

Man muss schon auch sehen in welch katastrophalem Zustand Obama dieses heruntergewirtschaftete Land übernommen hat. Es entbehrt für mich jeder Logik dieses Desaster - für das in der Vergangenheit der Grundstein gelegt wurde - Obama anzuhängen.

:!: :!: :!:

what's up!

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
SMI im August 2010

Poor_Banker wrote:

Wir hatten einen Reagan und zwei Büsche, das reicht erstmal für mindestens 2 Staaten

Billy "ich habe nicht inhaliert" Clinton darf nicht unerwähnt bleiben. Der Mann hat sich von Wallstreet kaufen lassen wie alle Anderen auch.

Korrupt sein ist Voraussetzung für das Präsidentenamt, keine Folge. Deshalb ist es ja auch völlig egal, wer "gewählt" wird.

Poor_Banker wrote:

hinter mir die Sinnflut

Wink

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im August 2010

Seit JFK gab es in den USA keinen guten Präsidenten mehr!

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Tip vom Anlageberater

Zum Wochenausklang hier mal ein guter Tip vom Anlageberater:

Ihr Anlageberater empfiehlt für das schwierige Finanzjahr 2010

Tätowieren Sie sich einen Franken auf Ihren Penis !

Denn nur so........

- genießen Sie das Auf und Ab Ihres Geldes und sehen , wie Ihr Geld wächst

- freut es Sie jedes mal, wenn Ihre Frau zum Geld greift

- entscheiden Sie selbst, wer Ihr Geld in die Hand nimmt

- entscheiden Sie selbst, wohin Ihr Geld gesteckt wird

Ich hoffe, Ihnen eine Hilfe gewesen zu sein!

Ihr Finanzberater

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 2'011
Re: Tip vom Anlageberater

MarcusFabian wrote:

Zum Wochenausklang hier mal ein guter Tip vom Anlageberater:

Ihr Anlageberater empfiehlt für das schwierige Finanzjahr 2010

Tätowieren Sie sich einen Franken auf Ihren Penis !

Denn nur so........

- genießen Sie das Auf und Ab Ihres Geldes und sehen , wie Ihr Geld wächst

- freut es Sie jedes mal, wenn Ihre Frau zum Geld greift

- entscheiden Sie selbst, wer Ihr Geld in die Hand nimmt

- entscheiden Sie selbst, wohin Ihr Geld gesteckt wird

Ich hoffe, Ihnen eine Hilfe gewesen zu sein!

Ihr Finanzberater

LolLolLol

Name des Beraters? Wir wollen ihn engagieren! Wink

Poor_Banker
Bild des Benutzers Poor_Banker
Offline
Zuletzt online: 26.10.2013
Mitglied seit: 18.01.2010
Kommentare: 168
SMI im August 2010

Denne wrote:

Billy "ich habe nicht inhaliert" Clinton darf nicht unerwähnt bleiben. Der Mann hat sich von Wallstreet kaufen lassen wie alle Anderen auch.

Stimmt, wollte jetzt bloss die Demokraten ein wenig in Schutz nehmen ;). Bin aber mit MF einig, dass seit JFK in den USA nichts brauchbares mehr dabei war.

Poor_Banker wrote:

hinter mir die Sinnflut

Wink

Und wieder ein Beweis dafür, dass man abends lieber zeitig zu Bett gehen sollte ;). ->Sintflut

Börsenkurse sind wie Stöckelschuhe, je höher desto besser.

Seiten

Topic locked