SMI im Juli 2010

802 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
SMI im Juli 2010

MarcusFabian wrote:

Meveric wrote:

Schauen wir die Frachtraten vor und nach der Krise an, sind wir wieder in der Normalität und Realität angelangt! Es gab immer Schwankungen, diese können auch aus saisonalen Gründen oder was auch immer entstehen.

Ich denke also, die Wirtschaft läuft und sollte wieder auf Touren kommen.

Deine Analyse ist richtig, nur die Schlussfolgerung ist falsch.

Der BDI ist nach einer Blase wieder auf das Niveau von 2005 zurückgekommen. Er erzählt uns also nichts anderes als dass auch Dow, SMI etc. wieder aufs Niveau von 2005 zurückkommen könnten.

Was, wenn der BDI wieder auf das Niveau 1990 zurückfällt? Ist das dann ein Vorläufer für Dow und SMI?

Genau darum geht's.

Da hast Du recht. Das könnte durchaus so sein. Aber irgendwie kann ich mir das fast nicht vorstellen. Seit 1990 hat sich der Lebensstandart einiger Länder dramatisch erhöht. Indien, Russland, Amerika, weite Teile Europas und neue Schwellenländer kommen dazu. Ich denke, dass die Grundnachfrage nach Gütern und Rohstoffen nicht wieder den Stand von 1990 erreichen kann. Eine gewisse Nachfrage bleibt immer. Und wenn sie nicht mehr da ist, werden die günstigen Preise evtl. gleich genutzt um Lager wieder zu füllen.

Ich sehe das eher so, dass wir die Rohstoffblase 2007 - 2008 überwunden haben. Durch die gesunkenen Rohstoffpreise stieg sofort die Nachfrage was anfänglich gleich wieder zu einem rasanten Anstieg des BDI führte. Gefüllte Lager und wieder steigende Rohstoffpreise lassen den BDI nun wieder etwas sinken.

Die Grundnachfrage sollte aber dieselbe sein wie 2005. Rohstoffpreise werden sich durch die Nachfrage von Schwellenländern, China, Indien, was auch immer, wieder verteuern.

Es bleibt also spannend. Entweder die jüngsten Hiobsbotschaften aus Wirtschaft Politik und von den verschuldeten Ländern schlagen weiter auf die Stimmung, oder man sieht wieder einen Silberstreifen am Horizont, welcher wieder neuen Mut schöpft und die Börsen weiter steigen lassen.

Ich weiss, ich kann jetzt auch keine Prognose abgeben welche die Börse nach einer gewissen Zeit in einer bestimmten Richtung sieht. Weil ich diese zwei Faktoren als äusserst ausschlaggebend sehe und die Medien noch das restliche dafür tun das die eine oder andere Richtung eingeschlagen wird.

Ich beobachte immer noch diese Seite.

http://www.wellenreiter-invest.de/cot.html

Sehr interessant finde ich.

Die Commercials und Large Speculators (die Grossen)

bauen aus meiner Sicht wieder folgendes auf.

-Anleihein

-Euros

-Aktien (bauen nicht mehr so stark ab, eventuell eher wieder etwas auf) Leider nur einmal wöchentlich ersichtlich.

-Euros

-Schweizer Franken

Bauen ab

-Dollars

-massiv Gold! Will heissen, das Geld muss irgendwo wieder investiert werden! Vermutlich in Anleihen, wenn diese dann aber wieder verkauft sind, was ich dann vermute weil diese Players nie langfristig denken, dann fliesst das Geld wieder in eine andere Spekulation (Aktien?)

Daher bin ich in naher Zukunft für den Aktienmarkt eher wieder positiv gestimmt.

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
SMI im Juli 2010
Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
SMI im Juli 2010

Meveric wrote:

http://cash.ch/news/front/zufluesse_in_goldetfs_ebben_ab-926222-449

"Demnach hielt der SPDR Gold Shares per Dienstag rund

1316 Tonnen Gold nach 1318 Tonnen am Freitag

vergangener Woche. Damit liegt das Volumen des

Gold-Fonds aber nahe seines Ende Juni erreichten

Rekordhochs von rund 1320 Tonnen."

Ein Rückgang von 0,3% (!) vom Rekordhoch. :shock:

Sicheres Zeichen, dass die Goldblase jetzt platzt.

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
SMI im Juli 2010

@Denne

Wink

Wirklich kein bedeutender Rückgang. Trotzdem hat das Gold in Franken je Kilo, in 4 Wochen mehr als 10% an Wert verloren.

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
SMI im Juli 2010

Meveric wrote:

Trotzdem hat das Gold in Franken je Kilo, in 4 Wochen mehr als 10% an Wert verloren.

Wie ich an anderer Stelle schon bemerkt habe, darf Gold meinetwegen noch viel mehr nachgeben. Wink

Die Spar- und Exitstrategien haben m.E. eine Lebenszeit von 6 bis 12 Monaten, bis sich die Rezession zurückmeldet. Spätestens im Sommer 11 wird wieder ge-east und ge-keynest, was das Zeug hält. Man klebt einfach ein neues Etikett drauf, damit's nicht so offensichtlich ist. So ungefähr wird's dann tönen: "So kurz vor dem Ziel ausscheiden ist doch doof! Nur noch ein paar Monate und dann ist es geschafft! Das haben wir genau ausgerechnet. Garantiert."

Krugman wird dann seinen 2. Nobelpreis bekommen.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juli 2010

Meveric wrote:

Ich sehe das eher so, dass wir die Rohstoffblase 2007 - 2008 überwunden haben. Durch die gesunkenen Rohstoffpreise stieg sofort die Nachfrage was anfänglich gleich wieder zu einem rasanten Anstieg des BDI führte.

Der BDI ist kein Rohstoff-Index sondern ein Index der Transportkosten.

Der BDI steigt stark an, wenn die Rohstofftransporte die Schiffs-Kapazitäten übersteigen. Das war offenbar 2007-2008 der Fall. In der Folge wurden viele neue Schiffe gebaut. Die Bauzeit für einen Containerfrachter liegt bei etwa 270 Tagen.

Mit dem Ausbruch der Krise und damit verbunden dem stark gesunkenen Welthandel gibt es nun eine Überkapazität an Schiffen. Entsprechend sind die Kähne teilweise unter dem Selbstkostenpreis gefahren. Die Preise waren dramatisch gefallen.

Ergo: Selbst wenn der Welthandel wieder auf das Niveau 07/08 zurückkäme, würden die Transportkosten nicht mehr in die damaligen Höhen steigen, weil der Handel nun problemlos mit den vorhandenen Schiffen bewältigt werden kann.

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
SMI im Juli 2010

@MF

Das habe ich so auch nicht ganz gemeint. Ich habe lediglich versucht zu interpretieren warum der BDI in jüngster Zeit wieder zugelegt hatte und nun wieder am Abbauen ist.

Ich kann mir schon vorstellen dass jeweils günstigere Rohstoffpreise kurzfristig die Nachfrage stimulieren und die Lager gefüllt werden. Ergo würden auch höhere Frachtraten erzielt. Wenn die Lager dann wieder voll sind und die Preise für Rohstoffe wieder steigen, wird natürlich etwas weniger eingekauft und die Lagerbestände werden gebraucht. Daher leite ich ab, dass der jüngste Einbruch des BDI evtl. auf vollere Lager zurückzuführen sind.

Wenn diese jedoch aufgebraucht sind und die Wirtschaft uns nicht einen Strich durch die Rechnung macht, sollte die Nachfrage bald wieder steigen. Der Grundbedarf und das Wirtschaftswachstum der Schwellenländer sollten dafür sorgen.

Auf lange Sicht sieht es um den BDI ja nicht so tragisch aus.

Sag mir jetzt nicht, es gibt noch irgendwo einen Lagerbestandes Index! Wink

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juli 2010

Meveric wrote:

Sag mir jetzt nicht, es gibt noch irgendwo einen Lagerbestandes Index! Wink

Aber sicher doch Wink

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Re: Ist schon realistisch

oslo11 wrote:

Zudem sind die Indexes recht uberverkauft und somit steht einem erneuten, evtl. kräftigen Anstieg nichts mehr im Wege.

Es mag ja marktpsychologisch stimmen, dass man kaufen soll, wenn die Kanonen donnern und die Stimmung auf dem Tiefpunkt ist. Aber dazu muss man dem Markt auch Gelegenheit geben, den Tiefpunkt erst mal zu erreichen!

La hausse amène la hausse, wird von Bullen immer gerne zitiert, wenn die Kurse steigen. Stimmt ja auch. Und the trend is your friend stimmt ebenfalls.

Ebenso stimmt aber auch, dass Angst Angst schürt. Wenn die Kurse mal zu sinken beginnen, steigt die Angst, ins Geschäft einzusteigen. Im Gegenteil mehr und mehr Anleger steigen aus. Die Anzahl der Verkäufer übersteigt die Käufer und der Absturz der Kurse beschleunigt sich.

Ich meine, die Kurse fallen doch netto erst seit zwei Monaten. Geben wir ihnen doch noch ein bisschen Zeit, sich auszukotzen! Ja, es macht Sinn, zu kaufen, wenn die Stimmung schlecht ist. Aber bitteschön nicht ins fallende Messer hinein kaufen!!!

Sind die Kurse am Boden?

Anders ausgedrückt: Ist die Marktstimmung am Boden?

Antwort:

Nein, noch lange nicht. Jetzt aufgrund der Stimmung zu kaufen ist vergleichbar mit dem Einstieg z.B. Sommer 2008, bevor die Märkte so richtig abgeschmiert sind. Oder auch wie im Sommer 2004. Damals sind die Märkte gestiegen.

Im Moment ist das Verhältnis Bullen:Bären in etwa ausgeglichen. Die Stimmung sinkt, der Anteil der Bären nimmt zu aber ist noch lange nicht so extrem, als dass man zum Contrarian werden könnte!

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im Juli 2010

MF:

Ist immer ne Ansichtssache. Grad gelesen, dass die Q2-Zahlen in Amerika gut sein werden im Schnitt (steht irgendwo auf cash). Wenns so ist (muss ja nicht), dann könnten wir schnell gegen 7000 davonziehen.

Der Runtersetzer Anfangs Jahr und auch derjenige vor nem Monat, wird meiner Meinung nach schnell geschluckt.

Vieles ist übertrieben - es geht uns nicht so schlecht wie wir immer tun.....

Lupi
Bild des Benutzers Lupi
Offline
Zuletzt online: 22.10.2010
Mitglied seit: 13.02.2009
Kommentare: 487
Stress-Tests

Anscheinend bilden sich some good news am Horizont. Es betrifft die Banking Stress-Tests. Die Europäische Zentralbank möchte nun die Ergebnisse solcher aufkommenden Tests bald veröffentlichen, so dass jederman ein Einblick darin werfen kann. Für mich good news Wink , denn wären diese Test eine Katastrophe, dann würde die EZB keinen solchen Vorschlag gemacht haben, man hätte uns das Ergebnis viellmehr vorenthalten.

Gleichenfalls konnte ich lesen, dass die Grundlage dieser Test nicht alzu streng ist (Risikosimulation eines Bondkollaps von 15% in griechische Anleihen und 3% Spanische...).

EZB: Veröffentlichung von Stresstests richtig:

http://www.nzz.ch/finanzen/nachrichten/_awp?ID_NEWS=150456697&ID_INSTRUM...

"Die Hausse wird in der Baisse geboren, sie wächst in der Skepsis, altert im Optimismus und stirbt in der Euphorie."

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
SMI im Juli 2010

Man kann den Schrott(sorry für den Ausdruck)hier gar nicht mehr mitlesen,

Stresstest der Banken ausgezeichnet,

IWF sieht starke Erholung der Weltwirschaft,

Paul Krugman sieht 3 Depression vor der Tür,

UBS sieht tolle Zeiten entgegen,

Schweizer Wirtschaft vor starkem Wachstum,

Zuwanderung ein Segen für die Schweiz,

Martin Neff Chefökonom sieht rosige Zeiten auf uns zukommen,

Roubini sieht Crash,

Celente sieht das Ende der Welt,

Marc Faber wechselt seine Meinung auch je nach Tageslaune zwischen Untergang der US Wirtschaft wie Wachstum der Wirtschaft

Crash Curu wechselt das Lager dauernd von Korrektur bis zum Aufschwung

Alles Waschlappen, ich glaube nur noch dem Tintenfisch Paul, seine Quote kann sich wenigstens sehen lassen Lol

querschuesse.de

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
SMI im Juli 2010

MarcusFabian wrote:

Meveric wrote:

Sag mir jetzt nicht, es gibt noch irgendwo einen Lagerbestandes Index! Wink

Aber sicher doch Wink

Du machst mich pilzig Wink

Danke vielmals. Ich hätte so etwas nie gefunden, brauchen kann man es aber super.

Und so habe ich mir das vorgestellt. Stark abgenommene Lagerbestände ende 2008. Gesunkene Rohstoffpreise, Lager werden gefüllt. Schade sehen wir nicht noch ein wenig weiter, dann würden wir evtl. sehen, dass die Lager fast wieder voll sind.

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 18.06.2021
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
SMI im Juli 2010

MarcusFabian wrote:

Meveric wrote:

Sag mir jetzt nicht, es gibt noch irgendwo einen Lagerbestandes Index! Wink

Aber sicher doch Wink

Finde keine Angabe auf MarktDaten.de

Bezieht sich der chart nur auf D :?:

Vielleich eher sowas :

Lupi
Bild des Benutzers Lupi
Offline
Zuletzt online: 22.10.2010
Mitglied seit: 13.02.2009
Kommentare: 487
SMI im Juli 2010

orangebox wrote:

Man kann den Schrott(sorry für den Ausdruck)hier gar nicht mehr mitlesen,

Stresstest der Banken ausgezeichnet,

IWF sieht starke Erholung der Weltwirschaft,

Paul Krugman sieht 3 Depression vor der Tür,

UBS sieht tolle Zeiten entgegen,

Schweizer Wirtschaft vor starkem Wachstum,

Zuwanderung ein Segen für die Schweiz,

Martin Neff Chefökonom sieht rosige Zeiten auf uns zukommen,

Roubini sieht Crash,

Celente sieht das Ende der Welt,

Marc Faber wechselt seine Meinung auch je nach Tageslaune zwischen Untergang der US Wirtschaft wie Wachstum der Wirtschaft

Crash Curu wechselt das Lager dauernd von Korrektur bis zum Aufschwung

Alles Waschlappen, ich glaube nur noch dem Tintenfisch Paul, seine Quote kann sich wenigstens sehen lassen Lol

Nun ja es ist ein Ballet von Emotionen. Nachrichten und Meinungen richten sich nach dem Wind, man müsste nur zwischen die Zeilen lesen können (bzw. versuchen). Der letzte Downer war aber zu gefährlich sowie die Gründe dafür auch – vorsicht :roll: .

PS: Ich habe mal eine Sendung gesehen über Tintenfische auf "Tele5". Unglaublich, die Tiere haben einen Langzeitgedächnis und sind äusserst inteligent, reagieren logisch in ihrem Umfeld etc.. Erstaunlich wie wenig wir über diese Tiere wissen ()

"Die Hausse wird in der Baisse geboren, sie wächst in der Skepsis, altert im Optimismus und stirbt in der Euphorie."

oslo11
Bild des Benutzers oslo11
Offline
Zuletzt online: 29.08.2011
Mitglied seit: 20.04.2009
Kommentare: 1'023
Wer bei diesen Tiefskursen nicht einsteigt ist selber Schuld

Nachdem die Kurse für meinen Geschmack 200 - 300 Pt. zu stark korrigiert haben, kanns eigentlich fast nur noch gen Norden gehen :arrow: Egal ob grosse oder kleine Volumen. Da die Leitzinsen bis auf weiteres unten bleiben, steht einem weiteren Anstieg nichts im Wege. Trotz starkem CHF können die 7000 Pt. noch geknackt werden bis im Spätsommer Wink

kaufen, verkaufen so dass jeder was hat..........

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 26.04.2020
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'398
SMI im Juli 2010

Hallo Markus,

Haben wir nun wieder so eine Situation wo Du short gehen würdest :?:

Bin mir sonst nicht sicher ob dies three white soldiers oder deliberation Formation ist.

MarcusFabian wrote:

learner wrote:
Geh mal im intraday auf den 30-Minuten-Chart: Einen schöneren Advance Block sieht man selten.

1. Three consecutive white days with higher closes each day.

2. Each day opens within the previous body.

3. Each day displays deterioration of the upward move as shown with the long upper shadows on the 2nd and 3rd days.

Interessant: Die Kraft des Aufwschwungs lässt nach.

Also Short mit SL oberhalb des letzten Hoch?

Ich versuch's mal Wink

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
SMI im Juli 2010

CrashGuru wrote:

MarcusFabian wrote:
Meveric wrote:

Sag mir jetzt nicht, es gibt noch irgendwo einen Lagerbestandes Index! Wink

Aber sicher doch Wink

Finde keine Angabe auf MarktDaten.de

Bezieht sich der chart nur auf D :?:

Vielleich eher sowas :

Denke das Chartbild ist entscheidend. Sieht ja fast gleich aus.

Aber musste auf Markt-Daten auch zweimal hinschauen und über Google anders suchen. Bin dann auf diese Seite gestossen, da hat es noch andere schöne Charts Lol

http://www.markt-daten.de/research/indikatoren/grosshandel.htm

oder

http://www.markt-daten.de/research/indikatoren/

Skywalker.
Bild des Benutzers Skywalker.
Offline
Zuletzt online: 08.06.2010
Mitglied seit: 08.04.2010
Kommentare: 11
SMI im Juli 2010

wie war das noch in den umsatzlosen "sommermonaten" letztes jahr? da stieg der smi doch innert kurzer zeit um 600 punkte nach oben!

auch für diesen sommer erwarte ich ähnliches szenario, ich kann mir gut vorstellen das wir vor einer grossen sommerrally stehen!

die zeichen stehen für mich auf grün, smi 61xx und tiefer ist doch ein witz!?

da hab ich heute morgen grad n werbeangebot bekommen und werde glaub kurzentschlossen an dem schöne sommerwochenende mir ein tolles auto gönnen! natürlich mit der hoffnung, dass meine langfristig angelegten smi-long-futures mir dies wieder reinholen.

weiss nicht ob ihr auch profitieren könnt, aber hier mal der link meines briefs:

http://rapidshare.com/files/405895659/09072010.pdf.html

geniesst den sommer und lasst euch von den skeptischen marktkommentaren nicht verrückt machen...

es grüsst euch,

skywalker

Overflow
Bild des Benutzers Overflow
Offline
Zuletzt online: 27.02.2021
Mitglied seit: 25.06.2007
Kommentare: 1'155
SMI im Juli 2010

Find ich super...

Mit meinen eventuelle Gewinnen könnts ichs mir ja vielleicht endlich mal leisten den Autobrief zu machen Biggrin

Hauptsache Gewinn...

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im Juli 2010

orangebox wrote:

Man kann den Schrott(sorry für den Ausdruck)hier gar nicht mehr mitlesen,

Stresstest der Banken ausgezeichnet,

IWF sieht starke Erholung der Weltwirschaft,

Paul Krugman sieht 3 Depression vor der Tür,

UBS sieht tolle Zeiten entgegen,

Schweizer Wirtschaft vor starkem Wachstum,

Zuwanderung ein Segen für die Schweiz,

Martin Neff Chefökonom sieht rosige Zeiten auf uns zukommen,

Roubini sieht Crash,

Celente sieht das Ende der Welt,

Marc Faber wechselt seine Meinung auch je nach Tageslaune zwischen Untergang der US Wirtschaft wie Wachstum der Wirtschaft

Crash Curu wechselt das Lager dauernd von Korrektur bis zum Aufschwung

Alles Waschlappen, ich glaube nur noch dem Tintenfisch Paul, seine Quote kann sich wenigstens sehen lassen Lol

guter Kommentar... dachte den Paul haben die Deutschen jetzt gemetzget?

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im Juli 2010

Die erste Bude hat die Q2-Zahlen rausposaunt

EMS-Chemie und ich muss sagen - sehr positiv. wie angenommen.

jetzt kommen zu den 10 Stutz Dividende im August nochmals 10 Kursgewinn dazu.... Smile - hab EP 138 vor ca 3 oder 4 Wochen...

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
SMI im Juli 2010

Neu-SG wrote:

Die erste Bude hat die Q2-Zahlen rausposaunt

EMS-Chemie und ich muss sagen - sehr positiv. wie angenommen.

Wenn es so positiv ist wie angenommen, dann wird es den Kurs aber kaum bewegen...

Könntest du nicht endlich auch mal schlechte Zahlen erwarten??? Damit es dann eine positive Überraschung gibt. Wink

Gruss

fritz

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im Juli 2010

fritz wrote:

Neu-SG wrote:
Die erste Bude hat die Q2-Zahlen rausposaunt

EMS-Chemie und ich muss sagen - sehr positiv. wie angenommen.

Wenn es so positiv ist wie angenommen, dann wird es den Kurs aber kaum bewegen...

Könntest du nicht endlich auch mal schlechte Zahlen erwarten??? Damit es dann eine positive Überraschung gibt. Wink

Gruss

fritz

fritzli... der kurs hat sich schon bewegt und mit den 10 Fr. Dividende (5 Fr. + 5 Fr. Sonderdividende) wird der Kurs wohl in den nächsten Tagen noch mehr anziehen.

positive überraschungen sind immer gut....

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
SMI im Juli 2010

Neu-SG wrote:

fritz wrote:

Wenn es so positiv ist wie angenommen, dann wird es den Kurs aber kaum bewegen...

der kurs hat sich schon bewegt und mit den 10 Fr. Dividende (5 Fr. + 5 Fr. Sonderdividende) wird der Kurs wohl in den nächsten Tagen noch mehr anziehen.

Hast du Mühe mit der Unterscheidung von Vergangenheit und Zukunft?

Dividende ist kein Grund, um einen Kurs anzutreiben.

Neu-SG wrote:

positive überraschungen sind immer gut....

Das siehst du richtig, verstehst aber immer noch nicht worum es in meinem Beitrag ging: Wenn du es schon vorausgesehen hast, dann ist es keine Überraschung mehr. Und genau gleich ist es mit den Analysten.

Gruss

fritz

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im Juli 2010

fritz wrote:

Neu-SG wrote:
fritz wrote:

Wenn es so positiv ist wie angenommen, dann wird es den Kurs aber kaum bewegen...

der kurs hat sich schon bewegt und mit den 10 Fr. Dividende (5 Fr. + 5 Fr. Sonderdividende) wird der Kurs wohl in den nächsten Tagen noch mehr anziehen.

Hast du Mühe mit der Unterscheidung von Vergangenheit und Zukunft?

Dividende ist kein Grund, um einen Kurs anzutreiben.

Neu-SG wrote:

positive überraschungen sind immer gut....

Das siehst du richtig, verstehst aber immer noch nicht worum es in meinem Beitrag ging: Wenn du es schon vorausgesehen hast, dann ist es keine Überraschung mehr. Und genau gleich ist es mit den Analysten.

Gruss

fritz

fritzli ... die dividende kommt erst im August. also könnte es kurz vorher schon nochmals etwas ansteigen...

und zur überraschung. genau vorausgesehen hats niemand. Ich dachte es gibt gute Zahlen. Sie waren aber besser als erwartet.

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
SMI im Juli 2010

Vor ein paar Minuten:

Neu-SG wrote:

sehr positiv. wie angenommen.

Jetzt:

Neu-SG wrote:

Ich dachte es gibt gute Zahlen. Sie waren aber besser als erwartet.

Das ist natürlich ein Unterschied.

Gruss

fritz

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
SMI im Juli 2010

fritz wrote:

Vor ein paar Minuten:

Neu-SG wrote:

sehr positiv. wie angenommen.

Jetzt:

Neu-SG wrote:

Ich dachte es gibt gute Zahlen. Sie waren aber besser als erwartet.

Das ist natürlich ein Unterschied.

Gruss

fritz

haha Lol

querschuesse.de

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im Juli 2010

orangebox wrote:

fritz wrote:
Vor ein paar Minuten:

Neu-SG wrote:

sehr positiv. wie angenommen.

Jetzt:

Neu-SG wrote:

Ich dachte es gibt gute Zahlen. Sie waren aber besser als erwartet.

Das ist natürlich ein Unterschied.

Gruss

fritz

haha Lol

tüand ür mir föppla.. .:-)

egal.. isch fritig und weekend... hüt chönts süffig werda.. i däm sinn schös weekend allna...

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
SMI im Juli 2010

Mir gefällt das Stille im Moment nicht. Keine schlechten Nachrichten aus Medien, Wirtschaft, Schuldenkriese, Immoblase.

Diese Woche war es sehr ruhig. Das beweist mir eigentlich eines. Die Meldungen werden immer nur verbreitet, wenn ein Interesse besteht den Markt zu beeinflusse. Im Moment will man mit einer guten Performance die Rohstoffkäufer und Anleihen Sammler wieder an die Börse locken.

Seht ihr die Gewinne?? Was macht unser Geld in nutzlosem Gold (jaja) und den Anleihen? Die Aktien rauschen wieder raketenhaft ab und wir sind nicht dabei. Umsteigen bitte auf Gleis Börse...

Das Problem ist nur, auch dieses Manöver ist wieder klug eingefädelt. Die Lemminge die kommen kaufen nun wieder die Aktien welche die Grossen wieder auf den Markt werfen und provozieren so nochmals einen grösseren Anstieg.

Ich denke aber, es wird schon bald wieder ein Ende haben. Und eine Hiobsbotschaft ist dann wieder schlimmer als die nächste. Aber bis es so weit ist, kauft bitte noch meine Stücke wieder etwas teurer ab. Danke.

Nun allen ein schönes Wochenende.

Wink

Seiten

Topic locked