SMI im Juni

2'807 posts / 0 new
Letzter Beitrag
revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 08.04.2019
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'398
SMI im Juni

strom5514 wrote:

hab ich doch alles richtig gemacht!!! meine puts gemistet Lol

Ja gratuliere, da hast Du den richtigen Riecher gehabt! Hatte Dich falsch eingeschätzt, dachte Du gingst long für mehrere Tage (nicht intraday oder 1-2 Tage zock). Das ist eben das Problem wenn man die posis der anderen Leser nicht kennt...

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

KIM
Bild des Benutzers KIM
Offline
Zuletzt online: 02.04.2013
Mitglied seit: 14.02.2007
Kommentare: 1'772
SMI im Juni

.. und wenn wir schon mal dabei sind...

03-06-2008 12:12 WDH/Finanzkrise/Schweizer Firmen kommen bislang vergleichweise gut weg

(WDH aus technischen Gründen)

Zürich (AWP/sda) Die Finanzkrise trifft die Schweizer Unternehmen gemäss einer Studie des Kreditversicherers Atradius bislang kaum. Aktuell seien nur 22 der Unternehmen betroffen.

Damit steht die Schweiz im internationalen Vergleich gut da. Eine tiefere Quote wurde lediglich in Schweden (7%) und in den Niederlanden (21%) ermittelt.

Am stärksten spüren die Auswirkungen der Finanzkrise Unternehmen in den USA (68%) und Mexiko (60%). In Europa am meisten betroffen sind laut Studie Firmen in Italien (58%), Grossbritannien (46%) und Spanien (44%).

In der Schweiz erwarten aber 45% der Unternehmen Auswirkungen der Krise auf die Industrie. Sogar 70% befürchten mehr Zahlungsausfälle bei ihren Kunden.

Für die am Dienstag veröffentlichte Studie befragte Atradius 2'500 Unternehmen aus Europa, Nordamerika und Australiena.

.

"Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft."
André Kostolany
 

Outside
Bild des Benutzers Outside
Offline
Zuletzt online: 21.09.2011
Mitglied seit: 03.01.2008
Kommentare: 617
SMI im Juni

ich habe meine puts auch im richtigen momen geschmissen... ugsau von 0,7 (EP 0,5) im moment 0,3... und gleichzeitig calls gekauft...

glück gehabt...zudem ich im eifer des gefechts, infolge div. telefonate, puts zugekauft haben, anstatt verkaufen...ui ui... (anstatt minus ein plus im order gedrückt habe)...zum glück rechtzeitig bemerkt...

sorry hätte eigentlich ins ubs thread gehört...

outside

money for nothing!

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juni

Ausblick und Rückblick von gestern abend. Geklaut von User Carlo, Hofi-Forum:

Der fragmentarische Überblick wegen Kurzurlaubes für morgen:

Die Bären scheinen ihre leicht prekär anmutende Lage erkannt zu haben und schlugen heute zu. Unter ständig steigendem TRIN, allerdings mäßigen Umsätzen schaute die Nasdaq zwischenzeitlich 2% ins Minus, die Standards 1,5%. Mehr kann und darf man im Sinne eines Sommer-Crash (noch) nicht erwarten. Wichtiger erscheint, daß der besser als erwartet ausgefallene ISM die roten Kurse nicht zu verhindern wußte. Entscheidend jedoch dürfte die Mitteilung der achtgrößten britischen Bank B&B gewesen sein, die "urplötzlich" 8 Mio. Britische Pfund an cashflow benötigen. Dies wird spätestens jetzt und jenseits aller Beteuerungen der Ackermans dieser Welt den avisierten dritten Schlag gegen die Banken einleiten. Meiner unmaßgeblichen Meinung nach wird dieses Gefecht vorrangig von britischem Boden ausgehen, ein Land, das nach USA den zweitgrößten Immobilienballon der Welt aufblies.

Der DAX verhielt sich nach vorweggenommenen Tagesverlusten von 1,3% weitestgehend stabil und scheint die amerikanischen Verluste schon eingepreist zu sehen. Unter der Annahme, daß der heutige Abend keine großangelegte Bärenfalle darstellt, wird Asien heute nacht negativ schließen und unser Waldtier morgen wesentlich mehr nachgeben, als heute abend taxiert wurde, der vorerst letzte(?) Kampf um die 7000er Marke scheint entfacht.

Gute Nacht @ all!

carlo http://www.hall-of-finance.de/forum/showpost.php?p=442463&postcount=232

Comandante
Bild des Benutzers Comandante
Offline
Zuletzt online: 30.09.2011
Mitglied seit: 26.11.2007
Kommentare: 81
SMI im Juni

Ich denke alle die ihre Puts bereits wieder los sind, habe diese zu früh verkauft. Lehman wird heute enttäuschen und die Blender entlarven, die behaupteten die Finanzkrise sei schon wieder vorbei.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juni

Soeben reingekommen:

GM will bis zu 4 Autofabriken schliessen.

Das dürfte auch nicht unbedingt zur guten Laune beitragen.

arunachala
Bild des Benutzers arunachala
Offline
Zuletzt online: 04.07.2012
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 832
SMI im Juni

Comandante, deine Worte sind Balsam für meine geschundnen Ohren.

... im Übrigen distanziere ich mich von meinem Denken, dass sich ein Flair für Rechtschreibung auch nur im Geringsten mit Börsenerfolg in Verbindung bringen lässt.

seid schlang wie die klugen und schlug wie die klangen. (kasimir 487)

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
SMI im Juni

GM (Wagoner) schiebt einfach alles auf den hohen Oelpreis und siehts langfristig ja gar nicht soooo negativ... Das kann man jetzt auf die eine oder andere Weise interpretieren Smile

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

alanz
Bild des Benutzers alanz
Offline
Zuletzt online: 07.05.2009
Mitglied seit: 28.01.2008
Kommentare: 55
SMI im Juni

DJ Futures sinkt...da wird bei Eröffnung doch höchstens ein +0.15% bleiben.

Dann die US Zahlen...und der SMI wird heute noch bei 7500 sein...

Lange grün bleibt er jedenfalls nicht mehr.

Behalte meine Shorts (oft gestellte Frage hier:....seit ihr short??..) noch.

KIM
Bild des Benutzers KIM
Offline
Zuletzt online: 02.04.2013
Mitglied seit: 14.02.2007
Kommentare: 1'772
SMI im Juni

03-06-2008 14:58 AKTIEN NEW YORK/Ausblick: Freundlich - Impulse von Konjunkturdaten erwartet

NEW YORK (AWP International) - Die New Yorker Börsen dürften am Dienstag mit leichten Kursgewinnen in den Handel starten. Der Future auf den Dow Jones Industrial legte gegen 14.45 Uhr 0,22 Prozent auf 12.534 Zähler zu. Am Vortag hatte der Leitindex belastet von schwachen Bankwerten 1,06 Prozent auf 12.503,82 Zähler abgegeben. Der Future auf den NASDAQ 100 legte etwa 0,24 Prozent auf 2.016,00 Punkte zu, nachdem der technologielastige Index am Montag 1,27 Prozent niedriger bei 2.006,84 Zählern aus dem Handel gegangen war. Im frühen Handel könnten die April-Daten zum Auftragseingang in der US-Industrie neue Impulse geben.

Nach den starken Vortagesverlusten von rund acht Prozent am Vortag standen Lehman Brothers vorbörslich im Plus - obwohl die Investmentbank laut einem Pressebericht eine massive Kapitalerhöhung plant. Mit "frischem Geld" in Milliardenhöhe soll die Konzernbilanz verbessert werden, berichtet das "Wall Street Journal" in der Dienstagausgabe und beruft sich dabei auf informierte Kreise. Das exakte Volumen dieser Kapitalerhöhung sei allerdings nicht bekannt, hiess es.

Die Aktien des weltgrössten Autobauers General Motors (GM) zählten ebenfalls zu den Gewinnern im vorbörslichen Handel. Der Konzern plant laut GM-Chef Rick Wagoner den Bau von 20 Fahrzeugmodellen mit Hybrid-Antrieb bis zum Jahr 2012. Ausserdem kündigte Wagoner im Rahmen der angekündigten Sparmassnahmen den Produktionsstopp von verschiedenen Fahrzeugtypen in vier Werken an. Ausserdem wollte er einen Verkauf der Luxusmarke "Hummer" nicht ausschliessen.

Lassen wir uns überraschen! Wink

"Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft."
André Kostolany
 

strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
SMI im Juni

Behalte meine Shorts (oft gestellte Frage hier:....seit ihr short??..) noch.

ich sehe da schon, ihr wollt einfach nicht sehen was wirklich abgehen wird.

und die einen versuchen es sogar mit technischen ausdrücken zu bekräftigen. leute begreift einfach, man kann den mark nicht so und in die richtung zurecht biegen in den man ihn gerne hätte.

daher, es geht rauf...

ich werde aber an der seitenlinie abwarten bis es gelaufen ist.

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

alanz
Bild des Benutzers alanz
Offline
Zuletzt online: 07.05.2009
Mitglied seit: 28.01.2008
Kommentare: 55
SMI im Juni

@strom5514

Shorts = kurze Hosen (sollte ein kleines Witzchen sein)

Was ich nicht verstehe ist, warum an der "Seitenlinie" abwartest, wenn du dir der Erholung so sicher bist?

und was soll ich den schon bewirken...Kurse zurechtbiegen??

Naja, wir sehen es ja dann heute abend.

mfg

duke
Bild des Benutzers duke
Offline
Zuletzt online: 11.10.2010
Mitglied seit: 16.06.2007
Kommentare: 693
SMI im Juni

Wenn du dir so sicher bist mit dem rauf gehen, wieso bleibst du dann auf der Seitenlinie? Ich würde mich mit Calls vollstopfen...

Gruss duke

arunachala
Bild des Benutzers arunachala
Offline
Zuletzt online: 04.07.2012
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 832
SMI im Juni

... doch nimm dich in acht strom, auch an der seitenlinie kann ein schlächter warten - und die meisten fussballfans sind karnivoren!

seid schlang wie die klugen und schlug wie die klangen. (kasimir 487)

strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
SMI im Juni

duke wrote:

Wenn du dir so sicher bist mit dem rauf gehen, wieso bleibst du dann auf der Seitenlinie? Ich würde mich mit Calls vollstopfen...

eben nicht.

ich sage nicht das er 500 punkte rauf geht, sonst würde ich ja auch einsteigen.

er hat jetzt einfach druck von unten nach oben.

da passiert es eben das er zwei schritte rauf geht und 1.5 schritte zurück kommt, er wiederholt das ganze in einer längeren fase mehr mals so dass es fast unauffällig ist. was dieses für optionen heisst muss ich hier wohl niemandem sagen.

ich wünschte mir aud eher das es runtergehen würde.

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
SMI im Juni

Astreine inverse sks mit pullback an die Nackenlinie... Anlauf 4 auf 7580

Das wird aber ohne novn und roche nix

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

Spekulatius
Bild des Benutzers Spekulatius
Offline
Zuletzt online: 07.03.2009
Mitglied seit: 26.04.2007
Kommentare: 637
SMI im Juni

MarcusFabian wrote:

GM will bis zu 4 Autofabriken schliessen.

Das dürfte auch nicht unbedingt zur guten Laune beitragen.

WIRD aber POSITIV verstanden:

Futures Move Higher After GM Announcement

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
SMI im Juni

Wie vermutet... aber vielleicht hilft ja der Ami-Start über die 7580 schau mer mal

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Juni

SMI @7560: spannend!

Ein Blick auf den Chart zeigt, dass der Index in den letzten fünf Monaten schon sechs mal an dieser Marke stand. Alle paar Tage fällt er drunter und steigt wieder drüber und fällt und steigt und fällt ...

Ein Zwangsneurotiker bleibt dran. So wie beim Fussball: Der Ball rollt seit unendlichen Zeiten zwischen den zwei Grundlinien hin und her. Trotzdem gibt's halt Leute, die sich von einem Nullsummenspiel nicht abwenden können.

Warum die Zeit sich nicht totschlagen, indem man einem besoffenen Matrosen zuschaut...

Es gibt noch Schlimmeres.

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
SMI im Juni

Endlich hat es auch der DAX geschaft, aber erst knapp über die 7000er Marke

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

Outside
Bild des Benutzers Outside
Offline
Zuletzt online: 21.09.2011
Mitglied seit: 03.01.2008
Kommentare: 617
SMI im Juni

03-06-2008 15:33 MARKT/Julius Bär von Spekulationen einer Gewinnwarnung belastet

Name Letzter Veränderung

JULIUS BAER N 79.90 -2.35 (-2.86%)

Zürich (AWP) - Die Namenaktien der Julius Bär Holding AG geraten im Laufe des Dienstagnachmittags unter stärkeren Verkaufsdruck. Der Kursrückgang wird dabei von anziehenden Handelsaktivitäten begleitet - dies sowohl in den Basiswerten selbst als auch derivativseitig. Am Markt kursieren Spekulationen einer bevorstehenden Gewinnwarnung anlässlich eines Analystentreffens in London.

Bis um 15.20 Uhr büssen Julius Bär Namen 2,8% auf 79,95 CHF ein. Damit markieren die Papiere das Schlusslicht im SMI. Der Gesamtmarkt (SMI) steht um 0,23% höher bei 7'573,36 Punkten. Derivativseitig werden die Handelsaktivitäten als sehr rege bezeichnet.

Die Zürcher Privatbankengruppe wird am späten Dienstag in London ein Analystentreffen durchführen. Spekulationen zufolge werden die Firmenverantwortlichen anlässlich des Treffens vor negativen Währungseinflüssen und von einem schwierigen Marktumfeld warnen. Am Markt wird befürchtet, dass sich die auf hohen Neugeldzuflüssen abstützenden Konsensschätzungen als zu ambitiös erweisen könnten.

money for nothing!

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
SMI im Juni

@learner

7400-7700 ist doch kein Nullsummenspiel... ich versteh nicht so recht was du uns damit sagen willst. Kann aber auch an meinem immer noch verkaterten Geist liegen, dass ich das jetzt nicht schnalle???

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

Outside
Bild des Benutzers Outside
Offline
Zuletzt online: 21.09.2011
Mitglied seit: 03.01.2008
Kommentare: 617
SMI im Juni

03-06-2008 15:41 ECONOMICS/US: Beachten Auswirkungen der Dollarschwäche genau (Bernanke)

BARCELONA (AWP International) - Die US-Notenbank will die Auswirkungen der Dollar-Schwäche genau beobachten. Der Abwärtsdruck auf den Dollar habe zu einem unwillkommenen Anstieg der Einfuhr- und Verbraucherpreise geführt, sagte US-Notenbankchef Ben Bernanke am Dienstag auf der International Monetary Conference in Barcelona. Die Fed werde alles tun, um eine Erosion der Inflationserwartungen zu verhindern. Bisher hatte sich die US-Notenbank nicht so deutlich zum Dollarverfall geäussert. Die Rede wurde per Satellit übertragen.

Bernanke signalisierte keine weitere Zinssenkungen. Die Notenbank habe den Leitzins substanziell und proaktiv gesenkt. Man sei jetzt gut positioniert. Die Notenbank werde falls notwendig handeln.Das Wirtschaftswachstum im ersten Quartal sei offensichtlich positiv ausgefallen, sagte Bernanke. Im zweiten Quartal werde es wahrscheinlich relativ schwach ausfallen. In der zweiten Jahreshälfte könnten sich die Bedingungen etwas verbessern, da die Zinssenkungen der US-Notenbank und Massnahmen der Regierung ihre Wirkung entfalten dürften.

Gefahren für das Wirtschaftswachstum gingen vom Häusermarkt und vom Ölpreis aus, sagte Bernanke. Der private Verbrauch dürfte etwas besser als erwartet ausfallen. Er bekomme jedoch bedeutsamen Gegenwind von fallenden Hauspreisen, einem schwächeren Arbeitsmarkt und einem engeren Kreditmarkt. Die Auswirkungen der Rohstoffpreiserhöhungen auf die Arbeitskosten und Güterpreise sei beschränkt geblieben. Dies liege teilweise an der sich abschwächenden Konjunktur. Die Bedingungen an den Finanzmärkten hätten sich verbessert, blieben aber angespannt./FX/js/bf

money for nothing!

<gelöscht>
SMI im Juni

soros warnt vor commodities-bubble

öl, gold etc. stürzen ab....

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juni

Zur Eröffnung NYSE:

FED pumpt relativ viel (insgesamt 38.5 Mrd$!)

Trin mit 1.13 ziemlich neutral, leicht bärisch.

Jetzt warten wir noch 2 Minuten auf die Auftragseingänge der Industrie.

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
SMI im Juni

Leider kann ich nicht weiter investieren. Ich voll long und alles in die Börse gesteckt. Muss zuerst wieder was verkaufen. Aber die Börse steigt ja.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juni

01. U.S. April factory orders ex-transportation up 2.6%

10:00 AM ET, Jun 03, 2008

02. U.S. April factory shipments rise 2.2%, most in 15 months

10:00 AM ET, Jun 03, 2008

03. U.S. April factory inventories unchanged

10:00 AM ET, Jun 03, 2008

04. U.S. April core capital equipment orders surge 4.0%

10:00 AM ET, Jun 03, 2008

05. U.S. April factory orders rise 1.1% vs. 0.1% expected

10:00 AM ET, Jun 03, 2008

06. U.S. April factory orders up 1.1% on higher energy prices

10:00 AM ET, Jun 03, 2008

Gute News!

Murphy
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Zuletzt online: 11.06.2011
Mitglied seit: 30.12.2007
Kommentare: 634
SMI im Juni

Gibts ein Kursfeuerwerk?

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juni

Im Klartext:

Transporte (also Bestellungen für Autos, Flugzeuge etc.) sind um 7.9% zurückgegangen.

Klammert man die aus, sind die Bestellungen um 2.6% gestiegen.

Davon geht allerdings etwa die Hälfte auf Rüstung.

ohne Rüstung und Transporte sind die Bestellungen um 1.3% gestiegen.

Murphy
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Zuletzt online: 11.06.2011
Mitglied seit: 30.12.2007
Kommentare: 634
SMI im Juni

man hat aber trotzdem mit einem Rückgang on -0,1% gerechnet Smile

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

Seiten

Topic locked