SMI im Juni

2'807 posts / 0 new
Letzter Beitrag
strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
SMI im Juni

schidan wrote:

@Strom

Ja klar hätte ich etwas mit weniger risiko nehmen können, aber das ist halt wirklich mal einen "Zock" top oder hop Biggrin

Smile ja schon gut.

Ich kann es mir nur nicht vorstellen das es mit 4000 Stück auch mit einer derartigen erholung lohnen kann? kannst du ja mit etwas konservatifität und mehr eindsatz noch fast etwas besseres raushohlen undsogar mit weniger stress....

aber du kannst uns später dann darüber berichten. nur so kann ich lernen...

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
SMI im Juni

Sicherer als KSMIA (ZKB) oder SSMIH (Vonti) dürfte wohl SSMIL oder KSMIK der gleichen Emittenten sein. Dies deswegen, weil der KO mit 6750 fast 20 Punkte unter dem bisherigen Low liegt.

Da könnte was drinliegen Biggrin

Geht mit Gott, aber geht!

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
SMI im Juni

MarcusFabian wrote:

Bisher hat der S&P in seinem Abwärtstrend die Grenzen des Bollinger-Bandes bis zur Limite ausgenützt. Der Abwärtstrend ist also noch voll intakt und abgesehen von kleinen Korrekturen dürfte der Abwärtstrend erst durch das Jahrestief gebremst werden. Und das ist wie bekannt ja noch nicht erreicht.

Dürfte wohl kaum noch lange dauern. 8)

Für die Leute ,die sich für Elliott-Analysen beschäftigen,dürfte diese S&P-Prognose (aus einem anderen Forum...) vielleicht von Interesse sein.

http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=26445

P.S:

Einzelne Beiträge von Leuten (wie Elli,weissgarnix,dottore) , sind wirklich lesenswert. Wink

weico

strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
Viele interessante Meinungen

Es wurde über das Wochenende doch wieder so einiges geschrieben....

:!: Doch ich würde das Wort zur kommenden Börsenwoche noch sehr gerne von MF hören was er konkret meint dazu.

Was bewegt uns von Montag bis Freitag?? Oder anders gesagt was könnte uns erwarten?

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

Murphy
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Zuletzt online: 11.06.2011
Mitglied seit: 30.12.2007
Kommentare: 634
SMI im Juni

Short-Squeeze bei UBS wäre noch Denkbar, die Shorties haben noch 3 Tage um ihre Positionen zu schliessen (wenn ich das richtig verstanden habe)

Freundliche Grüsse

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
SMI im Juni

Murphy wrote:

Short-Squeeze bei UBS wäre noch Denkbar, die Shorties haben noch 3 Tage um ihre Positionen zu schliessen (wenn ich das richtig verstanden habe)

Freundliche Grüsse

Das kann ich mir nicht vorstellen wenn schon wieder gemunkelt wird dass UBS im kommenden Quartal wieder über 10 MRD abschreiben soll, und dieses ev. per 1. Juli offiziell der Öffentlichkeit mitgeteilt werden sollte....

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
SMI im Juni

Schaut doch mal die Sonntagszeitungen an, hab das Gefühl die Welt geht unter...

Und das beste, alle richten sich nach dem Trend, keine Sau getraut sich jetzt zu sagen, dass es nächste Woche hoch geht, nein bei diesem überwiegend negativen Konsens. Es ging jetzt 4 Wochen ununterbrochen nach Süden und die negativen Meinungen sind jetzt zu präsent, dass es noch präsenter werden kann. Wird ein tertiärer Downtrend gebrochen, kann die Bearmarketrally anfangen und die vielen Shorties müssen covern und das zieht die Kurse noch mehr hoch.

Also Gefahr das es jetzt empfindlich hochgehen wird, ist imho grösser als nach Süden. Ausser das Szenario würde sich vom Januar wiederholen, als es deftiger unter das vorherige Low ging - aber momentan haben wir doch eine andere Situation??!

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
SMI im Juni

Murphy wrote:

Short-Squeeze bei UBS wäre noch Denkbar, die Shorties haben noch 3 Tage um ihre Positionen zu schliessen (wenn ich das richtig verstanden habe)

Freundliche Grüsse

Hier der aktuelle Short Bestand auf UBS:

http://www.shortsqueeze.com/?symbol=ubs&submit=Short+Quote%99

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Murphy
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Zuletzt online: 11.06.2011
Mitglied seit: 30.12.2007
Kommentare: 634
SMI im Juni

@ Vonti

Hab die Seite von deinem Investmentblogg geklaut und mich darauf bezogen Blum 3

Danke trotzdem

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
SMI im Juni

nur 1.45% der Aktien in NYSE sind geshortet?

ist doch ziemlich wenig oder?

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Juni

Das war eine interessante Wochenend-Diskussion. Danke allen, die zur Meinungsbildung beigetragen haben. Die Diskussion war über weite Strecken doch qualitativer als zu intraday-Zeiten.

weico, danke für den EW-Link. Ich wäre nie selbst darauf gestossen. Und hier wird sehr anschaulich das Vergangene und höchst wahrscheinliche Künftige gezeigt. Übrigens in Übereinstimmung mit dem Elliottisten Tony, der zu meinem täglichen Lesekonsum gehört.

http://caldaroew.spaces.live.com/

MF, tatsächlich interessant, die Charts mal zu wenden. Ich hätte sofort dazu gesagt, beim kleinsten Failure am Top zu shorten. Das wird nun wohl vice versa auf den SMI anzuwenden sein. Beim kleinsten Failure eines neuen Lows long gehen, wissend, dass es sich um eine recht schwache Korrekturwelle nach oben handeln wird.

Das ist mein persönliches Digest, nach all dem Gesagten.

Es gibt noch Schlimmeres.

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 19.03.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'513
SMI im Juni

Psytrance24 wrote:

Schaut doch mal die Sonntagszeitungen an, hab das Gefühl die Welt geht unter...

@ Psytrance24

Die Sonntagszeitung hat seit Meinrad Ballmer dort Beiträge

schreibt ständig Weltuntergangsstimmung.

Sämtliche seiner Beiträge haben seit sicherlich 200 Wochen

nur ein Ziel: das Negative unterstreichen.

Der Tenor dort lautet: Alles ist schlecht, primär die UBS dann

alles andere.

Seit 20 Wochen findest Du sicherlich einen halbseitigen Bericht

über alles Negative bei der UBS.

Dies wird dann unter dem Deckmäntelchen der journalistischen

Wahrheitsfindung abgetan.

Aber welche Verantwortung haben die Journalisten gegenüber

der Wirtschaft und den Firmen?

Auf jeden Fall, wäre es sicherlich Aufgabe der Zeitung beide

Seiten auszuleuchten. Den wo Risiken sind, bestehen auch

Chancen.

Diesen Grundsatz kennt die Sonntagszeitung nicht.

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
SMI im Juni

Darum lese ich keine Sonntagszeitung Lol

Geht mit Gott, aber geht!

<gelöscht>
SMI im Juni

die sonntagszeitung ist das grösste käseblatt, dass es gibt. es ist quasi Sun Newspaper Swiss Edition.

Ich wollte fragen ab welchem SMI stand ihr das wahrscheinlich anstehende tripple bottom "nachhaltig" durchbrochen seht um einen allfälligen Stopp-Loss dort reinzumontieren. 1% darunter, 3% darunter? Zahlenstand SMI?

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
SMI im Juni

mal schauen was die Japsen machen...

Low war doch bei 6770... denke unter 6750 oder so absichern.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
SMI by PVI

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Re: Viele interessante Meinungen

strom5514 wrote:

:!: Doch ich würde das Wort zur kommenden Börsenwoche noch sehr gerne von MF hören was er konkret meint dazu.

Das hab' ich schon hier geschrieben: http://board.cash.ch/bb/viewtopic.php?p=97074#97074

Du hast noch gefragt, was Short-Covering bedeutet:

Nun, Shorties verkaufen Aktien leer, die sie gar nicht besitzen. Die müssen sie also später, zu hoffentlich niedrigeren Kursen auf dem Markt kaufen, um sie zurückgeben zu können.

Deshalb gehören die Shorties zu den ersten Käufern an einem Tiefpunkt.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juni

Friederich wrote:

Merke Dir: Hier bist Du in einem "Put-Forum", wo nur und ausschliesslich auf sinkende Indiz diskutiert wird. Auf einen sog. Rebound hat also hier niemand ein Interesse!

Im aktuellen Abwärtstrend ist es auch ziemlich fahrlässig, über Calls zu diskutieren. :roll:

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Juni

Speedy3 wrote:

Der Tenor (in der Sonntagszeitung) lautet: Alles ist schlecht ...

Du wirst es schwer haben, speedy, zu zeigen, dass wir nicht in einem Bärenmarkt sind.

In einem Bärenmarkt fallen die Indizes nicht einfach aus einer Laune der Börsianer, genau so wenig, wie sie in einem Bullenmarkt aus einer Laune steigen. Denn die Frage ist: Was macht die Laune, oder die Psychologie im Markt aus?

In den fetten Jahren läuft alles wie geschmiert, es gibt kaum Probleme. Es ist das goldene Zeitalter, wie wie wir es aus allen Epochen der Geschichte kennen.

Aber die goldene Zeit wird regelmässig durch magere Jahre oder Untergang unterbrochen, wie es in den alten Mythen dargestellt ist. Was schlecht laufen kann, läuft dann schlecht. Nach dem alten Sprichwort "Ein Unglück kommt selten allein." Pest, Naturkatastrophen, Armut, politische Wirren... Wenn die Büchse der Pandora einmal geöffnet ist, dann kommt eine Plage nach der anderen. Das kennen wir aus allen Zeiten.

Was hinter solchem Segen oder Fluch steht, wissen wir nicht. Sicher aber ist, dass es einem tiefer liegenden Naturgesetz entspricht. Elliott hat dies zum ersten Mal wahrgenommen und solche Schicksalwenden "Wellen" genannt. Die meisten von uns kennen auch aus der eigenen Biografie solche Wellen. Wir kennen auch genügend Persönlichkeiten, an denen wir die Welle eines Aufstiegs und die andere des Falles zeigen können. Es ist ein Prinzip, das alles durchwaltet.

Dieses Jahrhundert ist ein Bärenmarkt. Begonnen 1999, mit dem Zusammenbruch der Techblase, dann der Zerstörung der TwinTowers, dann dem Clash of Cultures, dann der globalen Erwärmung, dann der Finanzkrise, dann zunehmenden Knappheit der Rohstoffe, die die Grundlage des letzten bullischen Super-Cycles waren.

In den bullischen Jahren sind alle überzeugt, Milch und Honig würden ewig im Schlaraffenland fliessen. Im Bärenmarkt macht sich Angst breit. Das spiegelt sich in Kunst und Literatur und selbstverständlich auch in den Medien. Nothing to do with Sonntagszeitung. Sie ist nur ein Spiegel des Geschehens.

Es gibt noch Schlimmeres.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juni

Bendaer wrote:

Ich wollte fragen ab welchem SMI stand ihr das wahrscheinlich anstehende tripple bottom "nachhaltig" durchbrochen seht um einen allfälligen Stopp-Loss dort reinzumontieren. 1% darunter, 3% darunter? Zahlenstand SMI?

Also bitte nichts überstürzen!

Schön der Reihe nach:

Da das Januar- und das März tief recht weit auseinander liegen und das Januar-Tief bereits problemlos durchbrochen wurde, sprechen wir von einem möglichen Doppeltief, nicht tripple.

Weiterhin: Ein Doppeltief gibt's nur dann, wenn der SMI bei 6770 auch tatsächlich abprallt und nach oben dreht. Dann, und wirklich erst dann, kann man long gehen. Es ist nämlich durchaus auch möglich, dass der SMI einfach durch das Märztief durchrasselt, wie er durch das Januar-Tief gerasselt ist.

Nachhaltig wären dann 3 Tages-Schlusskurse unter bzw. über der 6770er Marke.

Oder aber ein heftiger Impuls (lange Kerze, 2% intraday).

Aber das kann man vorher kaum festlegen. Da muss man die Anatomie des Moves ein bisschen besser unter die Lupe nehmen.

Und immer mit einem Auge auch SP500, NDX und DAX beobachten.

Vor allem der SP500 wird uns - wie immer - den Weg weisen.

Ich habe am WE ziemlich viele Analysen gelesen. Etwa 90% rechnen mit dem Erreichen des Jahrestiefs und dann mit einem Abpraller in Grössenordnung 1-2%.

Das bedeutet, dass es vor dem Jahrestief keine Käufer geben wird (ausser ein paar voreiligen Optimisten). Somit wird das Jahrestief zur selbsterfüllenden Prophezeiung.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juni

Speedy3 wrote:

Aber welche Verantwortung haben die Journalisten gegenüber

der Wirtschaft und den Firmen?

Gar keine, hoffentlich!

Was wäre denn die Aternative?

Liebe Presse, seid doch bitte so lieb und schreibt darüber, was die UBS doch für eine zuverlässige und stabile Bank ist, damit uns die Kunden nicht davonlaufen!

Wäre das im Interesse der Leser?

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI

Ich könnte mir vorstellen, dass der SMI etwa folgendes basteln wird:

1. Erreichen des Jahrestiefs in den nächsten 2 Tagen.

2. Abpraller bis maximal ans 23% Retracement bei 7150

3. Re-Test des Jahrestiefs und dann die Entscheidung.

Für eine Bärenmarktrally sehe ich nur potenzial bis etwa 7400. Warum?

Ganz einfach deshalb, weil die GD 100 in ein paar Wochen etwa dort liegen wird. Und wir erinnern uns (bzw. sehen es ich Chart), wie hart umkämpft die GD100 in den letzten Monaten war und wie der SMI an ihre verzweifelt ist.

Ein unteres Ziel ergibt sich aus der Verlängerung von Januar und März-Tief. In diesem Szenario wäre also die Bärenmarktrally März-Mai also solche entlarft und der Bärenmarkt würde sich fortsetzen.

Die interessanten Punkte auf dem Weg nach unten oder oben diskutieren wir dann, wenn es soweit ist.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Juni

Stoff für einen nächsten Sturm sollte es noch geben, bis Oktober:

Seymour Hersh (deckte im Vetnam-Krieg das Massaker von My Lai auf...) sagt, Bush and Cheney sähen es als ihre Aufgebe, vor dem Amtsabtritt zu verhindern, dass Iran an die Bombe komme.

http://edition.cnn.com/video/#/video/world/2008/06/29/bts.hersh.iran.cnn

Es gibt noch Schlimmeres.

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
SMI im Juni

Nikkei und US Futures im Plus, sieht gut aus Smile

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

wookiee
Bild des Benutzers wookiee
Offline
Zuletzt online: 08.08.2011
Mitglied seit: 26.09.2007
Kommentare: 705
SMI im Juni

sehe ich ein dreieck im SMI oder teusch ich mich?

An der Börse kauft man eine Vision, verkauft man jedoch ist es bloss die Realität

greetz wookiee

Kleinanleger
Bild des Benutzers Kleinanleger
Offline
Zuletzt online: 03.12.2013
Mitglied seit: 21.03.2008
Kommentare: 741
SMI im Juni

wookie, kannst du ein wenig ausführlicher werden?

segeln und bullen jagen

tschonas
Bild des Benutzers tschonas
Offline
Zuletzt online: 27.11.2012
Mitglied seit: 16.12.2007
Kommentare: 1'820
SMI im Juni

wookiee wrote:

sehe ich ein dreieck im SMI oder teusch ich mich?

In welchem Zeitraum denn? Intraday wohl kaum....

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
SMI im Juni

Ich gehe kurzfrisitg long um ev. am Nachmittag auf short zu wechseln.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

wookiee
Bild des Benutzers wookiee
Offline
Zuletzt online: 08.08.2011
Mitglied seit: 26.09.2007
Kommentare: 705
SMI im Juni

weiss nicht ob man das als dreieck intebretieren kann, muss man schon unsere charties fragen Smile

AnhangGröße
Image icon as_133.jpg104.91 KB

An der Börse kauft man eine Vision, verkauft man jedoch ist es bloss die Realität

greetz wookiee

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
SMI im Juni

wildhund wrote:

Ich gehe kurzfrisitg long um ev. am Nachmittag auf short zu wechseln.

Das ist mir momentan zu heiss... es steht und fällt mit der UBS - falls die sich erholen kann, hast du richtig gepokert. Fällt die nachhaltig unter 21.74 dann gute Nacht mit deinen Long-Posis...

Wünsche aber viel Glück!

Edit Ko call rauf und Ko put runter scheint mir heute lukrativer... bspw long Versuch bei 6839/ 6823

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

Seiten

Topic locked