SMI im Juni

2'807 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Brunngass
Bild des Benutzers Brunngass
Offline
Zuletzt online: 19.04.2016
Mitglied seit: 13.04.2007
Kommentare: 1'305
SMI im Juni

spielt ein Hase wilder Hund, ist die Börse wohl gesund.

Zu den aktuellen Preisen steht bei meinen Lieblingstitel nicht viel in den Büchern. Also kann es fast nur noch nach Norden gehen.

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
SMI im Juni

Genau so hab ich auch gedacht heute morgen... Novn Rog und die liebe Nestle werden den Karren dann schon nochmals rumreissen - nur fundamental gedacht und leider sehr falsch gedacht. Meine Stoploss sind schon lange ausgelöst.

Die Ueberlegung war intraday auf Nicht-Finanztitel auszuweichen und so nach dem ersten selloff von einer kurzfristigen Erholung profitieren zu können. Leider falsch gedacht Smile

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

marco
Bild des Benutzers marco
Offline
Zuletzt online: 17.11.2011
Mitglied seit: 13.04.2008
Kommentare: 3'802
SMI im Juni

US May ADP Employment increases by 40K; -30K expected

marco
Bild des Benutzers marco
Offline
Zuletzt online: 17.11.2011
Mitglied seit: 13.04.2008
Kommentare: 3'802
SMI im Juni

ADP Sees May US Private Sector Jobs +40,000

Wed, Jun 4 2008, 12:24 GMT

http://www.djnewswires.com/eu

ADP Sees May US Private Sector Jobs +40,000

NEW YORK (Dow Jones)--Private sector jobs rose by 40,000 in the U.S. in May, according to the ADP national employment report released Wednesday by payroll giant Automatic Data Processing (ADP) and consultancy Macroeconomic Advisers.

Economists surveyed by Dow Jones Newswires had expected a decline of 60,000.

The better-than-expected report is in line with other data showing the labor market holding up fairly well despite the continued weakness in housing and the widespread concerns over the health of the financial system.

April's job growth was revised to 13,000 from an originally reported 10,000.

ADP's labor market reading comes ahead of Friday's government report on job creation in May. Economists are forecasting nonfarm payrolls to show a decline of 60,000 after a decline of 20,000 in April.

The ADP report doesn't include government jobs. Last month, the public sector created 9,000 jobs.

ADP, based in Roseland N.J., claims to process the payment of one in six U.S. workers, while Macroeconomic Advisers, based in St. Louis, is an economic consulting firm. The firms release this indicator each month at 8:15 a.m. ET on the Wednesday prior to the release of the Labor Department's Employment Situation report.

-By Madeleine Lim, Dow Jones Newswires, 201 938 2009, madeleine.lim@dowjones.com

(END) Dow Jones Newswires

June 04, 2008 08:24 ET (12:24 GMT)

KIM
Bild des Benutzers KIM
Offline
Zuletzt online: 02.04.2013
Mitglied seit: 14.02.2007
Kommentare: 1'772
SMI im Juni

04-06-2008 14:22 ECONOMICS/US: Beschäftigung Privatsektor Mai überraschend gestiegen - ADP

WASHINGTON (AWP International) - In den USA ist die Zahl der Beschäftigten im Privatsektor im Mai laut einem Bericht des Arbeitsmarkt-Dienstleisters Automatic Data Processing (ADP) überraschend gestiegen. Die Zahl der Beschäftigten sei um 40.000 zum Vormonat geklettert, teilte ADP am Mittwoch in Washington mit. Volkswirte hatten zuvor mit einem Rückgang um 30.000 gerechnet. Das US-Arbeitsministerium wird den offiziellen Arbeitsmarktbericht für Mai an diesem Freitag veröffentlichen. Die ADP-Daten gelten derzeit als ein wichtiger Hinweise für den US-Arbeitsmarktbericht./FX/js/bf

"Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft."
André Kostolany
 

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 19.03.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'513
SMI im Juni

Eilmeldung - US-Produktivität in Q1 +2,6%

( BörseGo) Mittwoch 4. Juni 2008,14:31 Uhr

In den USA ist die Produktivität im ersten Quartal um 2,6 Prozent gestiegen. Der von Bloomberg erhobene Konsens sieht einen Produktivitätszuwachs von 2,5 Prozent vor.

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
SMI im Juni

Ich glaube nicht dass die leicht besseren US-Konjunkturdaten den Karren zumindest für heute aus dem Dreck ziehen können. Das Sentiment ist wieder sehr düster. Den Banken sei's gedankt...!

Für mich gilt demnach: "Füsse still halten", keine Jumps von Calls auf Puts, Augen zu und druch. Diese Bewegungen haben wir schon öfters gesehen. Nach ein paar Tagen rot wird es dann wieder grün usw., ohne jedoch zu einer nachhaltigen Erholung / Aufwärtstrend anzusetzen. So ein Börsenumfeld ist ohnehin Gift für Optionen. Der Zeitwertverlust ist schnell Fakt. Und das Risiko wegen 2-3 Rappen ist es mir nicht Wert.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Mwe
Bild des Benutzers Mwe
Offline
Zuletzt online: 13.07.2009
Mitglied seit: 10.01.2008
Kommentare: 623
SMI im Juni

Dr.Zock wrote:

Ich glaube nicht dass die leicht besseren US-Konjunkturdaten den Karren zumindest für heute aus dem Dreck ziehen können. Das Sentiment ist wieder sehr düster. Den Banken sei's gedankt...!

Für mich gilt demnach: "Füsse still halten", keine Jumps von Calls auf Puts, Augen zu und druch. Diese Bewegungen haben wir schon öfters gesehen. Nach ein paar Tagen rot wird es dann wieder grün usw., ohne jedoch zu einer nachhaltigen Erholung / Aufwärtstrend anzusetzen. So ein Börsenumfeld ist ohnehin Gift für Optionen. Der Zeitwertverlust ist schnell Fakt. Und das Risiko wegen 2-3 Rappen ist es mir nicht Wert.

Gruss

Dr.Zock

Hallo Dr. Zock

Genau so sehe ich es auch....

im Moment an der Seitenlinie stehen mit viel viel Casch und zuwarten !!

Je planmäßiger die Menschen vorgehen,

desto wirksamer vermag sie der Zufall treffen !

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juni

KIM wrote:

04-06-2008 14:22 ECONOMICS/US: Beschäftigung Privatsektor Mai überraschend gestiegen -

Diese Meldung hat dem Dow Future gerade mal 25 Punkte gebracht, die in der folgenden halben Stunde wieder vollständig abverkauft wurden.

Ich betrachte das als ein Zeichen der Schwäche.

KIM
Bild des Benutzers KIM
Offline
Zuletzt online: 02.04.2013
Mitglied seit: 14.02.2007
Kommentare: 1'772
SMI im Juni

Schwierig abzuschätzen, denke ich. In letzter Zeit brauchte es ja nicht immer überragende Nachrichten um eine Bewegung nach oben oder unten auszulösen. So nach dem Motto: Auch Kleinvieh macht Mist. Lol

Nein im ernst, habe ein wenig das Gefühl, dass wir einen Nachmittag wie gestern erleben könnten. Surprise, Surprise! WinkLol

"Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft."
André Kostolany
 

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Juni

Wenn man nur wüsste, wie's weiter geht. Was gerade geschieht, kann man sehen als

a) Retest der Trendlinie seit März bei 7400. Seit März waren entlang dieser Trendlinie von 6900 nach 7400 immer die besten Einstiegskurse

b) Beginn einer minoren Welle 3

c) Beginn einer majoren Welle 3

What is it? Any enlightened people around?

Es gibt noch Schlimmeres.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juni

Im Moment sieht's einfach danach aus, dass jede Aufwärtsbewegung sofort zum Verkaufen bzw. shorten benutzt wird.

Ok, die Arbeitsmarktzahlen (neu geschaffene Jobs) waren gut. Andererseits hat die Zahl der Massenentlassungen stark zugenommen (Challenger Report).

Die grossen Investoren sind verunsichert. Die warten lieber an der Seitenlinie ab, ob und wie die FED die Bankenkrise und Lehman unter Kontrolle kriegt.

In der Zwischenzeit fliesst das Geld halt in T-Bonds.

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
SMI im Juni

Allem Tend zu Trotz habe ich mir ein paar Holcin bei 95.50 reingezogen.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

calabria
Bild des Benutzers calabria
Offline
Zuletzt online: 28.07.2008
Mitglied seit: 09.02.2007
Kommentare: 158
SMI im Juni

genau auf dem tagestief.. was für ein zufall Lol

Geniesse das Leben beständig, denn du bist länger tot als lebendig!!

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
SMI im Juni

Du musst dann kaufen, es Dich kribbelt. Wenn es gerade das Tagestief ist um so besser, heute morgen war dies jedoch nicht ganz der Fall.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juni

04.06.2008 - 16:00

Eilmeldung: ISM-Index

New York (BoerseGo.de) - Der vom Institute for Supply Management ermittelte ISM-Index für das nicht-verarbeitende Gewerbe liegt im Mai bei 51,7 Punkten. Volkswirte haben mit einem Rückgang gegenüber dem Vormonatsniveau von 52,0 Punkten auf 51,0 Zähler gerechnet.

KIM
Bild des Benutzers KIM
Offline
Zuletzt online: 02.04.2013
Mitglied seit: 14.02.2007
Kommentare: 1'772
SMI im Juni

Bingo! Lol

"Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft."
André Kostolany
 

jonnycash.
Bild des Benutzers jonnycash.
Offline
Zuletzt online: 30.09.2011
Mitglied seit: 05.04.2007
Kommentare: 1'137
SMI im Juni

Nun, ich will ja nicht stur sein, doch ich gehe weiterhin davon aus, dass das Tief kurzfristig überwunden ist. Was nicht heisst, dass es zwischendurch wieder etwas runter geht. Meine heute erworbenen SSMIH und anderes (z.B. seit längerem erstmals wieder Aktien ABBN, Lufthansa, UBS (ja, sogar ich kaufe diese Schrottaktie - allerdings nur zur temporären Belustigung), Holcim, Swatch.

Die Aktien, ausser UBSN, lasse ich wahrscheinlich eine Zeit lang im Depot schmoren. Die Optionen stelle ich glatt, wenn sie genug Performance erreicht haben oder mir die Lust vergangen ist, sie im Minus zu sehen.

Bin wahrlich kein Optimist, was den Markt zurzeit angeht. Doch so schwarz wie einige im Thread sehe nicht einmal ich die Situation. Es geht weiter mit Gedümpel. Etwas anderes sehe ich nicht. Mal rauf, mal runter.

Deshalb halte ich es bei Warrants weiter so: Kleine Position kaufen.. Abwarten. Läuft's ins Plus mit Limit laufen lassen. Läuft's ins Minus stelle ich entweder schnell einmal glatt oder lasse das Ganze ins deep Minus laufen. Aber nichts dazwischen. Das hat sich bis jetzt bewährt.

Also nochmals: Es gab Zeiten, bei denen nicht klar war, dass es runter geht. Jetzt ist es zumindest gar nicht klar. Weshalb also Kohle mit Puts verheizen?

Be aware!

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 04.04.2017
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'397
SMI im Juni

@Jonnycash

Und wie erkennst Du ein eindeutigerer downtrend, bevor der Zug bereits abgefahren ist? :?

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 04.04.2017
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'397
SMI im Juni

Ich sehe den heutigen Schlussstand bei 7520, wenn der DJ die 12400 Marke als Support weiterhin beschützen kann.

Ich denke der DJ wird heute sogar im grünen Bereich bei ca. 12500 schliessen... mal gucken.

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 04.04.2017
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'397
SMI im Juni

MarcusFabian wrote:

04.06.2008 - 16:00

Eilmeldung: ISM-Index

New York (BoerseGo.de) - Der vom Institute for Supply Management ermittelte ISM-Index für das nicht-verarbeitende Gewerbe liegt im Mai bei 51,7 Punkten. Volkswirte haben mit einem Rückgang gegenüber dem Vormonatsniveau von 52,0 Punkten auf 51,0 Zähler gerechnet.

Das stimmt nicht ganz. Erwartet wurde der NMI im Bereich 51,0 bis 52,0 % nach zuvor 52,0 %. Also nicht ganz so negativ... eher im Rahmen. Aber jetzt ists ein Detail.

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

Fipo77
Bild des Benutzers Fipo77
Offline
Zuletzt online: 11.09.2011
Mitglied seit: 25.10.2007
Kommentare: 633
SMI im Juni

Leute wann kommen die Daten zu Lagerbeständen Oel ?

jonnycash.
Bild des Benutzers jonnycash.
Offline
Zuletzt online: 30.09.2011
Mitglied seit: 05.04.2007
Kommentare: 1'137
SMI im Juni

Überlege wie folgt: Sofern keine überraschenden Neuigkeiten auftauchen - was immer und jederzeit geschehen kann - sehe ich nichts, aber auch wirklich nichts, was es mir wert wäre, jetzt wieder auf Puts zu wechseln.

Nothing more, nothing less.

Ausserdem pfeife ich auf Prognosen. In solchem Gedümpel sind Nerven, Glück und taktisch geschicktes Handeln gefragt. Erkenne ich, dass ich falsch gelegen bin, handle ich. Und zwar so, wie ich es geplant habe. Man kann nicht immer verlieren. Manchmal gewinnt man sogar.

Wo steht der SMI Ende der Woche? Schätze zwischen 5000 und 11755. Vielleicht auch irgendwo dazwischen. Und für diesen Bereich habe ich mir Szenarien bereitgestellt, die manchmal aufgehen und manchmal auch nicht.

cHäRäR
Bild des Benutzers cHäRäR
Offline
Zuletzt online: 18.06.2015
Mitglied seit: 27.03.2008
Kommentare: 219
SMI im Juni

Fipo77 wrote:

Leute wann kommen die Daten zu Lagerbeständen Oel ?

WASHINGTON (AWP International) - In den USA sind die Lagerbestände an Rohöl in

der vergangenen Woche erneut kräftig gesunken. Die Vorräte an Rohöl seien um

4,8 Millionen Barrel auf 306,8 Millionen Barrel zurückgegangen, teilte das

US-Energieministerium am Mittwoch in Washington mit. Von Thomson Financial News

befragte Experten hatten angesichts des bereits deutlichen Rückgangs in der

Vorwoche mit einer Gegenbewegung gerechnet. Es wurde ein Anstieg der Vorräte um

1,3 Millionen Barrel erwartet.

Die Bestände an Benzin stiegen unterdessen deutlich um 2,9 Millionen Barrel auf

209,1 Millionen Barrel. Hier hatten die befragten Experten einen moderateren

Anstieg um 1,2 Millionen Barrel erwartet. Die Bestände an Heizöl und Diesel

(Destillate) legten ebenfalls merklich um 2,3 Millionen Barrel auf 111,7

Millionen Barrel zu. Am Markt wurde mit einem geringeren Anstieg um 1,5

Millionen Barrel gerechnet./FX/bf/tw

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
SMI im Juni

Es ist interessant, dass der Oelpreis sinkt, wenn die Bestände zurück gehen. Ist zwar komisch, aber gut, da ich ja auf tiefere Oelpreise spekuliere.

Für meinen heuten morgen abgegeben Tagestipp von SMI minus 0.6 % wird es wohl sehr eng werden. Aber es ist noch nicht ausser Reichweite.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Juni

wildhund wrote:

Es ist interessant, dass der Oelpreis sinkt, wenn die Bestände zurück gehen.

Rohstoff-Händler werden in die Zange genommen, nicht vom FBI, nicht vom FED, von irgend einer amerikansichen Behörde (damn, werde alt, wie heisst sie?). Da haben's Schiss. Gibt Lustigeres, als in ein amerikanisches Umerziehungslager zu kommen. Es geht hier um den nationalen Lebensstil, und der soll so lange hinausgezögert werden, wie nur möglich. Après-nous le déluge. Hier übrigens genau so, und auch in China können die Massen nur bei Ruhe behalten werden, wenn man ihnen günstigen Sprit gibt. Petrolio et circenses (Ist ein Lateiner in der Gegend, um zu korrigieren?). Der letzte Tanz soll stattfinden.

Es gibt noch Schlimmeres.

marco
Bild des Benutzers marco
Offline
Zuletzt online: 17.11.2011
Mitglied seit: 13.04.2008
Kommentare: 3'802
SMI im Juni

Oil plunges as U.S. gasoline stocks grow, fears of lower demand confirmed

Wed, Jun 4 2008, 15:21 GMT

http://www.afxnews.com

LONDON (Thomson Financial) - Oil fell as U.S. stocks of gasoline and heating oil rose above expectations, as shown by a weekly energy inventory report, which confirmed fears of lower demand.

Prices were already lower in the session on such fears, so the report adds to evidence that a slowing global economy and that record high oil prices have cut into demand.

At 3:53 p.m., New York-traded WTI crude for July delivery was down $1.45 at $122.86 a barrel.

In London, Brent crude for July delivery was down $1.90 at $122.69 a barrel.

The weekly report from the U.S. government said the country's gasoline stocks rose above expectations, growing by 2.9 million barrels against calls for a jump of just 1.2 million barrels.

"Product builds were larger than expected and the higher refinery operating rate suggests additional output is on the way," said Tim Evans, energy analyst at Citi Futures Perspective. He also said that the report showed gasoline demand fell 244,000 bpd and the four-week average is down 1.6 percent from a year ago. Distillate demand, meanwhile, was down 1.0 percent year-on-year over the past four weeks. "Overall, this is bearish data for the crack spreads."

Distillates, including heating oil, stocks grew by 2.3 million barrels against expectations for a gain of 1.5 million barrels.

Sentiment in the oil market has weakened since New York's main West Texas Intermediate (WTI) contract hit a high on May 22 on $135.09, on a combination of some dollar strength and fears of lower demand.

The latest MasterCard SpendingPulse survey, for instance, showed demand for gasoline in the United States was down by 4.7 percent last week -- including the long Memorial Day weekend -- compared to the same period last year.

Global crude demand has also been dealt a blow by news that India has raised petrol and diesel prices, following in the footsteps of Indonesia, Taiwan and Sri Lanka, which announced subsidy cuts recently.

Subsidised fuel prices in developing economies have shielded many consumers from the doubling in crude prices over the past year. India currently accounts for around 3 percent of global crude consumption, compared to 25 percent in the United States and 9 percent in China, but demand is growing fast on the back of a booming economy.

"The market focus is currently more on the inflows of demand destruction news," said Petromatrix analyst Olivier Jakob.

Strength in the U.S. dollar has weighed on prices, as dollar-priced commodities become more expensive for holders of other currencies, and less attractive as a hedge against rising inflation.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juni

vRumor Mill: Did LEH Access ECB’s Lending Facility?

Rumors have swirled today that Lehman Brothers — expected to report a big Q2 loss in 2 weeks and raise several billion from South Korean investors soon — may have borrowed from the ECB via its credit facility, rather than the FED’s. MER raised LEH to a “buy” moments ago.

Talk has also circulated about big Q2 write-downs and capital-raising at BNP Paribas, SocGen, Barclays, Deutsch Bank, and Credit Suisse.

the boss
Bild des Benutzers the boss
Offline
Zuletzt online: 24.08.2015
Mitglied seit: 15.08.2007
Kommentare: 1'560
SMI im Juni

DJ 12445. Glaube wir sehen noch heute die 12300! Biggrin

In a battle between price and momentum, always trust momentum. Boris Schlossberg

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Juni

Und schon wieder muss ich das dumme Schwein anschauen. Please, God, how can I get away with it? I've got a gun a knife a foot, to kill it, but can't get away with it here. Help me please my dear God. No help from masters, they're sleeping, or they love pigs. This is my end. Master eat pigs, love them, cherish them, eat them. No way to do away with them.

Es gibt noch Schlimmeres.

Seiten

Topic locked