SMI im Juni 2011

1'035 posts / 0 new
Letzter Beitrag
MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juni 2011

Agent$mith wrote:

gut möglich - wenn auch nicht so warscheindlich, dass dies so einfach abläuft.

Dann guck Dir mal den Film "Inside Job" von Charles Ferguson an.

Hat sogar einen Oskar bekommen für den besten Dokumentarfilm.

Absolut sehenswerte Aufarbeitung der Finanzkrise.

Agent$mith
Bild des Benutzers Agent$mith
Offline
Zuletzt online: 30.09.2016
Mitglied seit: 12.05.2011
Kommentare: 232
SMI im Juni 2011

danke für den Tipp, werd ich gern machen, sobald kino.to wieder online ist* Lol

*dies ist ironisch gemeint, der Autor steht in keinem Zusammenhang mit der erwähnten Webseite

"Charttechnisch - What else?"

Der Autor ist in den oben stehenden Werten investiert sonst würde er sich nicht dafür interessieren.

Friederich
Bild des Benutzers Friederich
Offline
Zuletzt online: 05.03.2014
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'446
Re: Boden ist wohl gefunden

oslo11 wrote:

[quote="in_God_we_trust

Aber ich bleibe immer noch dabei selbst ein Ausbruch Richtung 7000 Points ist möglich bis mitte August Wink

Gegenwärtig leben wir in einer "5-Tage-rot-1 Tag grün"-Börse. Der eigentliche Abverkauf wird zwischen Ende Juni und Mitte Juli stattfinden. Ich bleibe dabei: Ende August sehen wir einen SMI von 5'225 Peunts!

7'000?? Wer wird in dieser unsicheren Zeit sich auf die Ferienzeit so eindecken?

Dr. Friederich Adolphus von Muralt

- "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
SMI im Juni 2011

MarcusFabian wrote:

Swisscash wrote:

Wie werden dan die schulden vernichtet?

Sicher nicht, indem mehr Geld gedruckt wird. Das würde die Schulden ja weiter ausweiten.

Es gibt nur zwei Möglichkeiten:

1. Schulden zurück zahlen (also Sparprogramm)

2. Schuldenausfall (Also Haircut, Währungsreform, Staatsbankrott).

Zu Fall 1: Wird nie was die USA angeht niemals eintreffen, falls die USA zum Sparen rübergehen wird die US Wirtschaft in eine Depression enden,Sparen wäre der allerschlimmste Effekt für die ohnehin auf wackelnde Füsse stehende Wirtschaft.

Sparen und Vermögen auf die Seite legen tut man als normal denker Mensch oder Staat in fetten Jahren um in schwachen Jahren die Negativbilanz damit wieder Wett zu machen.

In Sachen USA wissen wir das die das nie getan haben Lol

querschuesse.de

cashflow
Bild des Benutzers cashflow
Offline
Zuletzt online: 05.02.2015
Mitglied seit: 12.05.2009
Kommentare: 827
SMI im Juni 2011

Hey Leute hier mal ein etwas kurioser Artikel aus der FUW, ist meiner Meinung nach doch ein Widerspruch in sich eigentlich, oder?

..die US-Staatsanleihen gewinnen, weil die Konjunkturdaten enttäuschen und von Aktien in Anleihen umgeschichtet wird..

das mag im Normalfall ja stimmen, wenn dann die Konjunktur aber weiter schwächelt, dann sind doch die Anleihen eben langsam aber sicher auch nicht mehr sicher, v.a. wenn die USA dann Anfangs August zahlungsunfähig würde und die Ratingagenturen ihre Drohungen wahr machen und die Kreditwürdigkeit der USA tatsächlich downgraden. Oder wie seht ihr das?

US-ANLEIHEN/Kursgewinne zum Start - Konjunkturdaten enttäuschen

15.06.2011 14:59

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen sind am Mittwoch mit Kursgewinnen in den Handel gegangen. Händler begründeten die stärkere Nachfrage nach sicheren Anlagen mit abermals enttäuschenden Konjunkturdaten. So hat sich die Industriestimmung im Bundesstaat New York (Empire-State-Index) im Juni überraschend eingetrübt. Bereits im Vormonat war die Kennzahl stark gefallen. Während die Aktienmärkte belastet wurden, legten die Staatstitel zu.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juni 2011

cashflow wrote:

das mag im Normalfall ja stimmen, wenn dann die Konjunktur aber weiter schwächelt, dann sind doch die Anleihen eben langsam aber sicher auch nicht mehr sicher, v.a. wenn die USA dann Anfangs August zahlungsunfähig würde und die Ratingagenturen ihre Drohungen wahr machen und die Kreditwürdigkeit der USA tatsächlich downgraden. Oder wie seht ihr das?

Das ist absolut richtig, was Du schreibst.

Du darfst aber andererseits von der Mainstream-Presse keine kritische Berichterstattung erwarten. Schon gar nicht, dass FED, USA oder Dollar hinterfragt werden.

Im Gegenteil: Je näher das offizielle Ende von QE2 rückt um so mehr wird in den Medien die Werbetrommel für US-Staatsanleihen & Co. gerührt. Und wenn das auch nichts hilft, wird eine der US Rating-Agenturen wieder mal ein europäisches Land (ich tippe auf Belgien) herunterstufen, damit die Herren und Damen Schreiberlinge wieder was haben, worauf sie sich konzentrieren können.

"You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time."

-- Abraham Lincoln

cashflow
Bild des Benutzers cashflow
Offline
Zuletzt online: 05.02.2015
Mitglied seit: 12.05.2009
Kommentare: 827
SMI im Juni 2011

@markusfabian: danke für das Feedback und den Filmtipp, werd mir den mal gönnen in nächster Zeit! Smile

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juni 2011

Kannste über Torrent runterladen Wink

magnet:?xt=urn:btih:0C2D0D4B46E9D1EB9FC748D4EAAACDBC46204A6C

alpenland
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Zuletzt online: 15.05.2021
Mitglied seit: 24.05.2006
Kommentare: 4'946
weiter runter ?

History Suggests Stocks Are 40% Overvalued, Says Professor Shiller

sein Visavis natürlich das Gegenteil.

http://finance.yahoo.com/blogs/daily-ticker/

Merlin2033
Bild des Benutzers Merlin2033
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 18.03.2008
Kommentare: 564
SMI im Juni 2011

Da ich heute morgen wieder ein artikel über hildebrand und die snb gelesen habe, frage ich mich, warum hildebrand im moment die zinsen nicht für eine kurze zeit auf 0% senkt??? evtl negativzins für die ausländischen kunden, wäre ja nicht das erste mal!

Da im moment ja kein inflationsdruck herrsch in der schweiz, würde ich das als einzige lösung für den moment sehen, welche nicht noch mehr probleme bringt oder???

Zinsen erhöhen würde ja nur noch mehr aufwertungsdruck auf den Franken bringen. Spielraum hat die snb ja auch praktisch keinen mehr!!! für weitere interventionen, welche ausserdem sowieso sinnlos wären!!!

k3000
Bild des Benutzers k3000
Offline
Zuletzt online: 03.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 421
SMI im Juni 2011

Ich weiss nicht warum die Leute ständig denken und der Illusion erliegen, die einzige Tätigkeit der Nationalbank, ECB oder Fed sei die Zinserhöhung oder -senkung und ständig diesen total erlogenen Satz wiederholen, dass "sie ja keine Möglichkeiten mehr haben". Zuviel Blick gelesen?

Die Zentralplanner der neuen Weltordnung haben sehr viel mehr Möglichkeiten. So manipulieren sie gerne die Zinskurven der Staatsanleihen (vorwiegend lange Laufzeiten, neuerdings auch kurze) oder verkaufen Derivate auf ihre eigenen Anleihen und legen denen somit faktisch ein "Dach" auf, deregulieren die Derivat- und Rohstoffmärkte, diktieren Margenerfordernisse für Finanzmarktteilnehmer um Kurse gezielt zu manipulieren etc. Die Liste ist endlos lang.

Agent$mith
Bild des Benutzers Agent$mith
Offline
Zuletzt online: 30.09.2016
Mitglied seit: 12.05.2011
Kommentare: 232
SMI im Juni 2011

Nicht verzagen - es gibt noch baldige Unterstützungen im SMI - :arrow: im Gegensatz zum DAX - dort sind vorerst nur noch schwache Unterstützungen vorhanden... :twisted:

happy trading auch am Nachmittag

AnhangGröße
Image icon smijuni_143.jpg66.61 KB

"Charttechnisch - What else?"

Der Autor ist in den oben stehenden Werten investiert sonst würde er sich nicht dafür interessieren.

k3000
Bild des Benutzers k3000
Offline
Zuletzt online: 03.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 421
SMI im Juni 2011

Soll das ernsthaft etwas aussagen?

Agent$mith
Bild des Benutzers Agent$mith
Offline
Zuletzt online: 30.09.2016
Mitglied seit: 12.05.2011
Kommentare: 232
SMI im Juni 2011

Ja, normalerweise habe ich die zu erwartenden Kursstände in Textform angegeben. Wenn du diese Textform meiner Vorhersage gegenüber der Grafischen vorziehst :arrow: und auch andere dies tun, :idea: werde ich diese zukünftig wieder in Textform posten.

"Charttechnisch - What else?"

Der Autor ist in den oben stehenden Werten investiert sonst würde er sich nicht dafür interessieren.

Emil
Bild des Benutzers Emil
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'127
SMI im Juni 2011

k3000 wrote:

Ich weiss nicht warum die Leute ständig denken und der Illusion erliegen, die einzige Tätigkeit der Nationalbank, ECB oder Fed sei die Zinserhöhung oder -senkung und ständig diesen total erlogenen Satz wiederholen, dass "sie ja keine Möglichkeiten mehr haben". Zuviel Blick gelesen?

Die Zentralplanner der neuen Weltordnung haben sehr viel mehr Möglichkeiten. So manipulieren sie gerne die Zinskurven der Staatsanleihen (vorwiegend lange Laufzeiten, neuerdings auch kurze) oder verkaufen Derivate auf ihre eigenen Anleihen und legen denen somit faktisch ein "Dach" auf, deregulieren die Derivat- und Rohstoffmärkte, diktieren Margenerfordernisse für Finanzmarktteilnehmer um Kurse gezielt zu manipulieren etc. Die Liste ist endlos lang.

:idea: Könnte man einen weltweiten Schuldenerlass durchziehen?

Schliesslich ist doch alles Finanz-Fiktionauf dieser skurrilen Weltbühne. Nun wäre es doch interessant, einmal für Action in die andere Richtung zu sorgen. Meinetwegen zur Überraschung der Weltuntergangsprognostiker und Politwirtschaftsverdeppten und der davon abhängigen supermegamediensensationsgeilen hirnlosen und konsumbetrunkenen Kreaturen der Spezies Mensch von heute. In Verantwortung zu gehen auf eine neue, andere Art, wie wäre das?

Emil

Bucksbunny
Bild des Benutzers Bucksbunny
Offline
Zuletzt online: 26.10.2011
Mitglied seit: 23.04.2009
Kommentare: 329
SMI im Juni 2011

kann mich nicht entscheiden wo ich einsteigen soll vieles scheint so günstig zu sein. bei kudelski, orascom, autoneum, efg, zurich, julius bär, ubs, micronas. was sind eure nächsten schritte? welche titel beobachtet ihr? obwohl wenn ich so die kurse anschaue erinnert es mich auch ein wenig an die finanzkrise vorallem orascom kudelski.

Bang goes the money

Rookie65.
Bild des Benutzers Rookie65.
Offline
Zuletzt online: 25.10.2013
Mitglied seit: 09.12.2010
Kommentare: 337
SMI im Juni 2011

Ich werde bei Index 5'900/6'000 einen Einstieg über ein Indexprodukt wagen. Da ist etwas technischer Support vorhanden. Vorher Finger weg... 8)

Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit. André Kostolany

Agent$mith
Bild des Benutzers Agent$mith
Offline
Zuletzt online: 30.09.2016
Mitglied seit: 12.05.2011
Kommentare: 232
SMI im Juni 2011

Emil wrote:

:idea: Könnte man einen weltweiten Schuldenerlass durchziehen?

Schliesslich ist doch alles Finanz-Fiktionauf dieser skurrilen Weltbühne. ... hirnlosen und konsumbetrunkenen Kreaturen der Spezies Mensch von heute....

Danke für diesen Vorschlag. Ich stimme diesem voll und ganz zu. Aber erst morgen, Ich muss heute noch schnell zur Bank gehen um mir ein paar Milliönchen zu leihen. Diese möchte ich bis morgen verbrauchen indem ich Gold und Silberbarren kaufe.

...Nach diesem Schuldenerlass hätte ich meine Barren noch und die Bank würde mir meine ausstehenden Schulden erlassen... richtig? Lol

Danach hätten wir wohl weltweite Anarchie :shock:

Aber so ähnlich wird es wohl ablaufen... vielleicht auch ohne Anarchie bei uns in der lieben Schweiz.

"Charttechnisch - What else?"

Der Autor ist in den oben stehenden Werten investiert sonst würde er sich nicht dafür interessieren.

störni
Bild des Benutzers störni
Offline
Zuletzt online: 26.08.2011
Mitglied seit: 05.08.2009
Kommentare: 59
Bucksbunny

Abwarten und Tee trinken

Ferien machen und sich nicht ärgern.

STLN, MBTN, LOGN, GOLD, SILBER auf Watchlist aber keine Vericherungen und Banken nei danke.

Gruess

alpenland
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Zuletzt online: 15.05.2021
Mitglied seit: 24.05.2006
Kommentare: 4'946
Unterstützung

Agent$mith wrote:

Nicht verzagen - es gibt noch baldige Unterstützungen im SMI - :arrow: im Gegensatz zum DAX - dort sind vorerst nur noch schwache Unterstützungen vorhanden... :twisted:

happy trading auch am Nachmittag

Das Junlitief 2010 lag bei 5950

bis ca. dahin freuen sich meine Puts Biggrin

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 14.05.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 34'362
SMI im Juni 2011

SIX Swiss Exchange verlängert Vertrag mit Nasdaq OMX - erneuert Handelsplattform

Zürich (awp) - Die Börsenbetreiberin SIX Swiss Exchange verlängert den bereits bestehenden Vertrag mit der Nasdaq OMX Group. Die bestehende SWXess-Handelsplattform der SIX werde dabei um die X-stream INET-Technologie der Nasdaq OMX erweitert, teilte die SIX Swiss Exchange am Donnerstag mit.

Das System-Upgrade soll im ersten Quartal 2012 erfolgen. Die hiesige Börse verspricht sich dadurch "bedeutende Vorteile für die Handelsteilnehmer in Bezug auf Kapazität und Latenz". Mit dem Upgrade auf X-stream INET für alle Anlageklassen stehe die modernste Handelstechnologie zur Verfügung.

Quelle: www.nzz.ch

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 14.05.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 34'362
SMI im Juni 2011

Die Schweizer Industrie ist im ersten Quartal 2011 erneut gewachsen. Der Umsatz nahm um 3,4 Prozent zu. Massgeblichen Anteil am Umsatzplus hat das Exportgeschäft, welches um 4,5 Prozent wuchs.

(sda) Die Auftragseingänge der Industrie stiegen im ersten Quartal des laufenden Jahres gegenüber der Vorjahresperiode um 4,4% an, wie das Bundesamt für Statistik am Donnerstag mitteilte. Der Anstieg ist allerdings weniger stark als von Ökonomen vorausgesagt. Diese hatten im Schnitt ein Plus von sechs Prozent erwartet.

Massgeblichen Anteil am Umsatzplus hat das Exportgeschäft, welches um 4,5% wuchs. Unter den Branchen legte der Fahrzeugbau mit 15,3 Prozent am stärksten zu, während die chemische Industrie einen Umsatzrückgang von 7,3% verzeichnete.

Die Produktion im sekundären Sektor legte um 5% zu. Am stärksten war der Zuwachs bei den Gebrauchs- und Investitionsgütern. Auf der Ebene der Branchen schnitten der Fahrzeugbau, der Bergbau sowie die Elektro- und feinmechanische Industrie am besten ab.

Quelle: www.nzz.ch

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

boersenspiel
Bild des Benutzers boersenspiel
Offline
Zuletzt online: 12.11.2018
Mitglied seit: 29.01.2009
Kommentare: 1'335
SMI im Juni 2011

Bucksbunny wrote:

kann mich nicht entscheiden wo ich einsteigen soll vieles scheint so günstig zu sein. bei kudelski, orascom, autoneum, efg, zurich, julius bär, ubs, micronas. was sind eure nächsten schritte? welche titel beobachtet ihr? obwohl wenn ich so die kurse anschaue erinnert es mich auch ein wenig an die finanzkrise vorallem orascom kudelski.

Es erinnert Dich "ein wenig an Finanzkrise"? Diese ist noch nicht zu Ende, ist ein weiteres Stadium... :!:

Marcolinho
Bild des Benutzers Marcolinho
Offline
Zuletzt online: 04.08.2011
Mitglied seit: 12.07.2007
Kommentare: 37
SMI im Juni 2011

Die Frage sei wiedermal angebracht was heisst günstig ? Die Aussichten im Moment sind alles andere als rosig und die Sommerferien stehen vor der Türe. Der Druck auf Europa und auf Amerika ist immernoch der Gleiche. Ich sehe durchaus noch Potential nach unten. Ob dies jedoch eintrifft oder ob der Markt wieder technisch hochgekauft wird ist eine andere Frage, die ich auch nicht beantworten kann.

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 18.03.2021
Mitglied seit: 11.10.2008
Kommentare: 1'838
Re: Zeit ALLES zu verkaufen...

TeeTasse83 wrote:

... man beachte Irland. Die Regierung führt einen Haircut (~ 30 Wacko auf den Anleihen Irischer Banken durch.

Hätte es erst in ca. 6 Monaten (und zuerst in Griechenland) erwartet.

hmm... hast du ne quelle? hab ein Bericht von vor 2 Tagen indem die EZB klar gegen Haricut ist...

http://derstandard.at/1304554351030/Griechenland-EZB-spricht-sich-erneut...

:roll:

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Re: Zeit ALLES zu verkaufen...
Rookie65.
Bild des Benutzers Rookie65.
Offline
Zuletzt online: 25.10.2013
Mitglied seit: 09.12.2010
Kommentare: 337
SMI im Juni 2011

MÖCHTE lautet das kleine, aber feine Wörtchen, das dem Haircut entgegensteht. Irland kann gar nicht unilateral verfügen, dass die Bondholder den Kopf hinhalten müssen.

Die Steuern nicht erhöhen wollen und dann die Gläubiger zur Kasse beten. Viel durchsichtiger geht's wohl nicht mehr! Typisch irische Sturheit...

Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit. André Kostolany

Friederich
Bild des Benutzers Friederich
Offline
Zuletzt online: 05.03.2014
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'446
SMI im Juni 2011

Der SMI folgt heute einmal nicht dem DJ.

Dr. Friederich Adolphus von Muralt

- "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

Agent$mith
Bild des Benutzers Agent$mith
Offline
Zuletzt online: 30.09.2016
Mitglied seit: 12.05.2011
Kommentare: 232
SMI im Juni 2011

smi folgt dem dow wohl nicht weil auf eine dow erholung spekuliert wurde... mal schauen wie sich der dow nach 1800 entwickelt.

"Charttechnisch - What else?"

Der Autor ist in den oben stehenden Werten investiert sonst würde er sich nicht dafür interessieren.

alpenland
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Zuletzt online: 15.05.2021
Mitglied seit: 24.05.2006
Kommentare: 4'946
ich sehe

Friederich wrote:

Der SMI folgt heute einmal nicht dem DJ.

meines Erachtens folgen beide SMI und DAX genau.

Ab 15.30 aufwärts, da Ny stark eröffnet und noch immer steigt.

Das dauert oft bis gegen 20 Uhr, weil da schliessen bei den "Krauts" auch Euwax und Frankfurt.

Vermute auch, die wollen unbedingt 12'xxx sehen

(dann krachts vielleicht schöner runter :?: )

Seiten